Vergleichsfahrten NoHAB

Bereich für Testberichte von Modellbahnartikeln erstellt von Forennutzern.

Bitte beachtet die Kriterien für einen Testbericht.

Neue Testberichte müssen in einer anderen Rubrik erstellt werden und werden auf Antrag von den Admins oder der Moderation hierher verschoben. Bitte nutzt dazu die "Melden"-Funktion des Forums.
Antworten

Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Vergleichsfahrten NoHAB

#1

Beitrag von SAH »

Liebe ForenteilnehmerInnen,

Diesellokomotiven des Typs Nohab, wie sie von den Benelux-Ländern sowie Norwegen eingesetzt wurden, gibt es seit 1964 im Märklinprogramm. Diese Loktype erfreut sich auch heute noch
hoher Beliebtheit; dementsprechend wurde sie auch einige Male antriebstechnisch überarbeitet. Die bisher getesteten Typen werden im Folgenden verglichen:

3066.1 (204 008 der SNCB)
3067.3 (1106 der DSB)

weitere Varianten sind in Vorbereitung.

1.) Allgemeines:
Die Konstruktion ist bis auf wenige Details identisch, wie der folgenden Tabelle zu entnehmen. Weitere Angaben zu den Modellen finden sich im
Datenvergleich Nohab
    3066.1   3067.3  
 Ansteuerung   Relais   Relais  
 Motor   LFCM3   LFCM3  
 Untersetzung 1:   15.22   15.22  
 Treibradradius    6 mm    6 mm  
 Haftreifen   4H   4H  
 Getriebefolge :   MMMMM   MMMMM  
 Masse in g   565   577  
 theo v_min in km/h  0,776   0,776  
 Kompatibilität   AHDI   AHDI  
 Stromaufnahme (mA)  343   277  
In dieser Tabelle bedeutet theo v_min die theoretisch erreichbare Geschwindigkeit bei einer Läuferfrequenz von 1Hz umgerechnet auf das Original.
Die Abkürzungen unter Kompatibilität sind unter Loktesttabellen erklärt.
Mit Ausnahme der Stromaufnahme sind beide Modelle gleichwertig. Eine mögliche Ursache für die großen Unterschiede sind die unterschiedlichen Andrückkräfte der Bürstenfedern.


2.) Fahrkomfort:

Die Vorgaben für Mindestgeschwindigkeiten gemäß Testbedingungen werden von keinem getesteten Modell eingehalten.
Anders sieht es bei der Vorbildgeschwindigkeit unter Bemessungsspannung aus: einschließlich 40% Toleranz wird diese (133 km/h) eingehalten. Die Schwankungen bei Beharrungsfahrt liegen noch im

akzeptablen Bereich.
    3066.1  3067.3 
 v_min   37   27  
 v_12   161   136  
 t_konst  1,38%   2,04%  

3.) Fahrleistungen:

Fahrleistungen beinhalten stets die Lasten, die das Modell bewegt. Ein wichtiger Punkt ist dabei die maximale Last, die gezogen werden kann.
Beide Modelle sind auch bei ihren Fahrleistungen gleichwertig; lediglich die erzielte Leistung (P2max) ist beim DSB-Modell etwas kleiner.
Immerhin ist es mit den erzielten Zugmassen möglich, alle vorbildorientierten Belange auf der Modellbahn zu erreichen, sofern die Steigungen nicht zu groß werden. Dabei ist die Wagenzahl nur ein

Anhaltspunkt.
Eine ausführlichere Ansicht ist im Wagenzahlanzeiger (Java-Script erforderlich) verfügbar.
    3066.1  3067.3 
 Zugmasse in g   268   261  
 Zugmasse in Wagen*    81    79  
 Zugmasse in Wagen bei 3%*    32    31  
 B Leerlauf   5,7   5,4  
 max. Leistung in mW   402   312  
 max. Wirkungsgrad in %    6,2   5,2  
 Übertemperatur in °C   19   15  
* Schürzenwagen der Artikelgruppe 346; 3,3g Zugmasse pro Wagen in der Ebene bzw. 7,8g bei 3% Steigung. Die maximale Anzahl der Wagen, die ohne Schleudern gezogen werden kann ist halb so groß.


4.) Bewertungen:
Eine ausführliche Aufschlüsselung aller Bewertungskriterien findet sich im
Bewertungsvergleich Nohab
    3066.1   3067.3  
 Verpackung   17   17  
 Konstruktion  65   67  
 Komfort   69   72  
 Leistungen   61   58  
 Gesamt   212/300  214/300 
 Endnote   11Pkt   11Pkt  
Beide Modelle weichen in ihrer Bewertung nur geringfügig voneinander ab. Sieger nach Punkten ist hier die 3067.3 mit 214/300 Punkten und somit einem guten Gesamtergebnis.

edit: Korrektur bei den Bahngesellschaften (27.05.2015 21:12)
edit: (24.03.2020, 23:35) neue Beweftungskriterien und neue Querverweise eingefügt.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Zuletzt geändert von SAH am Di 24. Mär 2020, 23:37, insgesamt 5-mal geändert.
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

Benutzeravatar

100hpdriver
Beiträge: 9
Registriert: Di 4. Sep 2012, 10:10

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#2

Beitrag von 100hpdriver »

Guten Mittag Stephan,

NOHABs sind nie durch die NS gekauft.
Die lokomotiven in Belgien und luxemburg waren durch die Firma AFB produziert und nicht durch die firma NOHAB.
Dein beitrag hat mir gefreut.

Grusse aus den Niederlanden,

Ron.


Wolfram1
Ehemaliger Benutzer

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#3

Beitrag von Wolfram1 »

Hallo Ron,

Ich habe nicht gefunden, wo Stephan von NS schreibt - wohl aber von "Norwegen". Die NSB hatte Nohabs im Einsatz. ;)

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 7305
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 200
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland
Deutschland

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#4

Beitrag von lokhenry »

Hallo SAH,

es wäre schön gewesen, wenn Du auch eine neue NoHAB mit in den Vergleich genommen hättest.

Mit freundlichen Grüßen

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF


Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#5

Beitrag von SAH »

Guten Abend zusammen,

@Ron und Wolfram: die NS kommt durch den Begriff Benelux in Spiel (=Belgien, Niederlande, Luxemburg). Im Märklinprogramm gibt es unter der Artikelnummer 37679 eine Baureihe TMY der NS mit der Betriebsnummer 9505.

@Henry: sobald mir eine moderne NoHAB in die Hände fällt, und sei es nur leihweise, sofort ;)
Allerdings gebe ich eine Vorwarnung heraus: bereits die alte Konstruktion legt mit hohen Anforderungen (Punktewertung!) vor!

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

Benutzeravatar

moppe
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4522
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#6

Beitrag von moppe »

SAH hat geschrieben:Diesellokomotiven des Typs Nohab, wie sie von den Benelux-Ländern sowie Norwegen eingesetzt wurden, gibt es seit 1964 im Märklinprogramm.
Und Dänemark?

Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk

Benutzeravatar

moppe
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4522
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#7

Beitrag von moppe »

SAH hat geschrieben:@Ron und Wolfram: die NS kommt durch den Begriff Benelux in Spiel (=Belgien, Niederlande, Luxemburg). Im Märklinprogramm gibt es unter der Artikelnummer 37679 eine Baureihe TMY der NS mit der Betriebsnummer 9505.
TMY sind ursprünglich ein Dänischer MY, wer kam bis TMY in Schweden und weiter bis Strukton .


Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk


Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#8

Beitrag von SAH »

Guten Abend Klaus,
moppe hat geschrieben:
SAH hat geschrieben:Diesellokomotiven des Typs Nohab, wie sie von den Benelux-Ländern sowie Norwegen eingesetzt wurden, gibt es seit 1964 im Märklinprogramm.
Und Dänemark?
:oops: böser Fehler! Vielen Dank für Deinen Hinweis, ich habe soeben meinen Fehler korrigiert (eine DSB-Variante wird sogar getestet!).

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

Benutzeravatar

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2689
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#9

Beitrag von Lokpaint »

SAH hat geschrieben:
Im Märklinprogramm gibt es unter der Artikelnummer 37679 eine Baureihe TMY der NS mit der Betriebsnummer 9505.
Hallo

Wie kommst du denn darauf? Das ist eine Lok von der Baufirma Strukton. Das hat mit NS gar nichts zu tun.

Und wie schon geschrieben wurde war die Lok für die Schwedische Strukton Sparte unterwegs. In die Niederlande ist die nie gewesen.

Bart


Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#10

Beitrag von SAH »

Guten Abend Bart,
Lokpaint hat geschrieben:
SAH hat geschrieben: Im Märklinprogramm gibt es unter der Artikelnummer 37679 eine Baureihe TMY der NS mit der Betriebsnummer 9505.
Hallo
Wie kommst du denn darauf? Das ist eine Lok von der Baufirma Strukton. Das hat mit NS gar nichts zu tun.
Und wie schon geschrieben wurde war die Lok für die Schwedische Strukton Sparte unterwegs. In die Niederlande ist die nie gewesen.
Hmmm, dann habe ich einen Fehler in der Datenbank :roll:. Wie die Zuordnung zustande kam, kann ich leider nicht mehr sagen. :pflaster:

Wird ASAP korrigiert, Vielen Dank für den Hinweis!

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
PS: wenn die CFL nicht so teuer wäre.....
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

Benutzeravatar

Dwimbor
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2109
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#11

Beitrag von Dwimbor »

Und Ungarn nicht vergessen!
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!


Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#12

Beitrag von SAH »

Guten Abend liebe Forenmitglieder,

im Zusammenhang mit den NOHAB's habe ich eine Frage:
wäre jemand bereit, mir eine moderne Ausführung zu Testzwecken zur Verfügung zu stellen?
Falls dies der Fall ist, bitte ich um PN. Vielen Dank!

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#13

Beitrag von SAH »

Guten Abend Michael,
Dwimbor hat geschrieben:Und Ungarn nicht vergessen!
und als V170 auch in Deutschland (sofern man sich auf das Märklinprogramm beschränkt).

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

Benutzeravatar

moppe
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4522
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#14

Beitrag von moppe »

V170 war (auch!) ein alte Däne.....

Aber Märklin Dänisher Nohabs (alt) sind nicht ein Modell die dänische Versionen. Sie sind zu kurz......
Die neue Nohabs hab der richtige Länge.


Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 7305
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 200
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland
Deutschland

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#15

Beitrag von lokhenry »

Hallo SAH,

trotzdem vielen Dank für deinen Test.

Ich habe drei Roco NoHab, zwei ältere und eine neue dazu die neue Trix, sag mir welche Daten ich prüfen soll, dann hastete
Märklin die neue Mätrix und die neuen DATEN der Roco NoHAb.

MoBa Gruß

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF

Benutzeravatar

Mark_1602
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 20:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 (resp. Analogtrafo)
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Luxemburg

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#16

Beitrag von Mark_1602 »

moppe hat geschrieben:V170 war (auch!) ein alte Däne.....

Aber Märklin Dänisher Nohabs (alt) sind nicht ein Modell die dänische Versionen. Sie sind zu kurz......
Die neue Nohabs hab der richtige Länge.


Klaus
Hallo Klaus,

die neuen DSB-Rundnasen der Firma Märklin sind maßstäblich lang, aber die NSB-Variante 39671 ist nicht 1:87, weil fast alle NSB-Rundnasen außer Di3.641-43 nur 18600 mm maßen, im Vergleich zu 18900 mm für die DSB- und MAV-Varianten, die ebenfalls von der Firma Nohab gebaut wurden. Die AFB-Rundnasen der CFL waren laut meinem Buch "Les locomotives Nohab/AFB" 18850 mm lang. 1:87 ist nicht so einfach! :wink:
Du hast Recht, wenn du sagst, dass die alten Märklin-Rundnasen nicht maßstäblich waren, aber 1964 war das allgemein üblich. Für die damalige Zeit war die 3066/3067 eine außergewöhnlich gute Neukonstruktion, die in Punkto Zuverlässigkeit und Langlebigkeit den neuen Modellen immer noch haushoch überlegen ist.

Die Türgriffe der 39670 sind übrigens falsch. Die waren beim Vorbild nicht lackiert, sondern nickelfarben, was ja auch logisch ist. Wer lackiert schon seine Türklinken? :D

Gruß,
Mark
Grüße, Mark

Vintage-Modelle von Märklin, aber auch Digitalloks und Wagen der Epochen 5-6 (Thema Dänemark)


tjesp02
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert: Di 5. Dez 2006, 14:12
Wohnort: Ferienregion Nord
Dänemark

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#17

Beitrag von tjesp02 »

Was aber auch zu einen Vergleichstest gehört ist der Optik.
Märklin hat leider das Dach völlig falsch gemacht. Das Dach war immer (unter der Schmutz) Lichtgrau bei der Weinriote Variante. Das silberne Dach ist leider völlig falsch. :pflaster:

Thomas

Benutzeravatar

Mark_1602
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 20:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 (resp. Analogtrafo)
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Luxemburg

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#18

Beitrag von Mark_1602 »

tjesp02 hat geschrieben:Was aber auch zu einen Vergleichstest gehört ist der Optik.
Märklin hat leider das Dach völlig falsch gemacht. Das Dach war immer (unter der Schmutz) Lichtgrau bei der Weinriote Variante. Das silberne Dach ist leider völlig falsch. :pflaster:

Thomas
Hallo Thomas,

das ist interessant. In meinem Buch über die Nohab/AFB-Loks sind die meisten Fotos leider schwarz-weiß, aber ich bekomme demnächst noch ein anderes Buch über die Rundnasen geliefert. Vielleicht sind da mehr Farbfotos drin.

Gibt es dänische Bücher über die MX/MV/MY-Loks? Falls ja, wo könnte ich die kaufen?

Gruß,
Mark
Grüße, Mark

Vintage-Modelle von Märklin, aber auch Digitalloks und Wagen der Epochen 5-6 (Thema Dänemark)


Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#19

Beitrag von SAH »

Guten Tag Henry,
lokhenry hat geschrieben:Hallo SAH,
trotzdem vielen Dank für deinen Test.
Ich habe drei Roco NoHab, zwei ältere und eine neue dazu die neue Trix, sag mir welche Daten ich prüfen soll, dann hastete
Märklin die neue Mätrix und die neuen DATEN der Roco NoHAb.
die einfachen Angaben:
Betriebsnummer, Bahngesellschaft, Hersteller, Katalognummer, Dekoder (Typ/Hersteller)
Haftreifenzahl, Treibradradius, Lokmasse, Stromaufnahme ohne Last
v_min, v_Vorbild (DC 12V und/oder DCC FS max), Zugmasse

Schön wäre noch folgendes: wie konstant bleibt das Tempo, wenn Du eine Fahrstufe oder Spannung einstellst und nicht mehr veränderst (mindestens 3 Werte mit Stopuhr)?

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#20

Beitrag von SAH »

Guten Tag Thomas,
tjesp02 hat geschrieben:Was aber auch zu einen Vergleichstest gehört ist der Optik.
Märklin hat leider das Dach völlig falsch gemacht. Das Dach war immer (unter der Schmutz) Lichtgrau bei der Weinriote Variante. Das silberne Dach ist leider völlig falsch. :pflaster:
dieser Artikel heißt "Vergleichfahrten" und nicht optischer Vergleich.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#21

Beitrag von SAH »

Guten Tag Mark,
OK09 hat geschrieben:Für die damalige Zeit war die 3066/3067 eine außergewöhnlich gute Neukonstruktion, die in Punkto Zuverlässigkeit und Langlebigkeit den neuen Modellen immer noch haushoch überlegen ist.
Die Konstruktion kann sich von den Fahrleistungen her immer noch sehen lassen.
Die neuen Modelle haben auch ihre Stärken und Schwächen. Dies gilt es zu ergründen und mit den alten zu vergleichen.

@all noch eine Bitte: die optischen Kriterien bitte in einer eigenen Artikelserie diskutieren. Mir geht es ausschließlich um die Technik! Vielen Dank!

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 7305
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 200
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland
Deutschland

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#22

Beitrag von lokhenry »

Hi,

warum nicht Treibrad Durchmesser?

Bin noch in Italien, nächste Woche haste die Daten.

Mofa Gruß

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF


Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#23

Beitrag von SAH »

Guten Tag Henry,

d=2r ;)

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


Threadersteller
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10065
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsfahrten NoHAB

#24

Beitrag von SAH »

Guten Abend liebe Forenmitglieder,

im Ausgangsbeitrag habe ich neue Bewertungskriterien und neue Querverweise eingefügt und berücksichtigt.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

Antworten

Zurück zu „Testberichte“