Wohin mit der Steuerung?

Bereich für neutrale Grundlagen und Informationen von von Forennutzern dieses Forums zusammengestellt.
Antworten

Threadersteller
Krissi
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 weiß, WLAN
Gleise: Roco line ohne Bet
Wohnort: Steiermark
Österreich

Wohin mit der Steuerung?

#1

Beitrag von Krissi » Mi 5. Dez 2018, 17:59

Liebe Forumsmitglieder!

Meine Anlage (H0) füllt den vorhandenen Raum (5x5 m) optimal aus. Die Bahn steht in der Mitte und ist auf Rollen gelagert um sie je nach Zugriffsnotwendigkeit in die eine oder andere Ecke verschieben zu können und ich die Anlage bequem umkreisen kann Jetzt erhebt sich die Frage: wohin mit der Steuerung.
Auf die Anlage? Ich will den Platz nicht vergeuden. In eine Lade unter der Anlage? Ist machbar. Eine Klappvorrichtung? Auch denkbar.
Habt ihr besonders innovative Ideen dazu? Freue mich auf ungewöhnliche oder spannende Varianten!

Beste Grüße

Krissi

Benutzeravatar

floete100
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1684
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 13:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 63

Re: Wohin mit der Steuerung?

#2

Beitrag von floete100 » Mi 5. Dez 2018, 21:33

Hallo Krissi,

grundsätzlich ist erst mal zu klären, was alles zu "Steuerung" gehört. Bei mir waren das Laptop, CU 6021 mit Control 80f und zwei Booster. Dazu noch etliche Schalter und Kontrollleuchten. Das war zu viel zum Klappen. Meine Lösung ist eine Art Schublade, die sich auf Kugelauszügen vorziehen lässt, wenn ich Betrieb mache. Danach verschwindet sie fast komplett unter der Anlage.

Gruß,
Rainer
Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht. (W. Bagehot)

Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


KLVM
InterCity (IC)
Beiträge: 595
Registriert: So 27. Jan 2013, 14:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Gleisbox
Gleise: Märklin Metall

Re: Wohin mit der Steuerung?

#3

Beitrag von KLVM » Mi 5. Dez 2018, 23:38

Ich überlege mir für meine Kleinanlage folgendes:

-Gleisbox und Magnetartikelbooster fest unter die Anlage
-MS2 und ggf. MSII-Hub: werden in fliegender Verkabelung angedockt und haben keinen festen Platz
-später evtl. ein Koffer für die Einheit CC-Schnitte, Raspi und Touchdisplay. Den kann ich dann auf einem Seitentisch aufbauen. Gibt ein Gleisbildstellpult.

-unschlüssig bin ich mir noch bezüglich des CAN-Stellpultes. Vom variable Konzept her sollte es flexibel wie die MS2/3 rund um die Anlage eingesetzt werden können, aber dazu ist es von der Bauweise eigentlich nicht gemacht.

Bei dir fällt mir evtl. Rollcontainer/Rolltisch ein. Bei einer Zentrale mit Bildschirm kannst du die oben drauf tun und evtl. einen Schutzdeckel drüber machen. Das ganze Konstrukt kann platzsparend unter die Anlage geschoben werden. Es ist mit einem einzigen, steckbaren Kabelstrang mit dieser verbunden (ausreichende Querschnitte für Digitalstrom beachten).

Vielleicht sowas, wenn es höhenmäßig unter die Platte passt:

https://www.buero-ideen.de/webshop/Steh ... eplus.html
Ich mag kein Streumaterial.


Threadersteller
Krissi
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 weiß, WLAN
Gleise: Roco line ohne Bet
Wohnort: Steiermark
Österreich

Re: Wohin mit der Steuerung?

#4

Beitrag von Krissi » Do 6. Dez 2018, 11:30

Guten Morgen floete100 und KLVM!

Danke für eure Posts. Ich mußte zwar zuerst ein wenig recherchieren was CC-Schnitte, Raspi bzw. CAN bedeuten, jedoch: Ich hab wieder was gelernt!
An eine Schublade dachte ich auch schon. Die Idee mit dem Rolltisch finde ich toll! Mein "Problem":
Ich bin (anatomisch) groß, die Hauptebene deshalb hoch gesetzt, damit ich auf einem Möbelroller bei Verkabelungsarbeiten unter der Anlage aufrecht sitzen und herumrodeln kann. Was auch funktioniert. Der Unterbau der Anlage ist jedoch aus Stabilitätsgründen amateurhaft dick ausgeführt, sodass ein Rolltisch deutlich niedriger als die Bahnebene sein müßte. Ein Dilemma für mein Kreuz, da in diesem Fall die Bedienungselemente recht tief liegen.
An Ergänzungen noch immer interessiert, mit Dank

Krissi


Jensflorian
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 06:19
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 > CC-Schnitte > Rocrail
Gleise: C-Gleis (MM/mfx)

Re: Wohin mit der Steuerung?

#5

Beitrag von Jensflorian » Sa 8. Dez 2018, 08:26

Moin,
Wie wäres es mit einem weit in der Höhe verstellbaren Stehpult , zB. https://www.amazon.de/Relaxdays-Laptopt ... t+klappbar - vielleicht passt so etwas tiefgestellt nach Betriebsschluss unter die Anlage?


Threadersteller
Krissi
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 weiß, WLAN
Gleise: Roco line ohne Bet
Wohnort: Steiermark
Österreich

Re: Wohin mit der Steuerung?

#6

Beitrag von Krissi » Sa 8. Dez 2018, 15:18

Lieber "Jüngling", betreffend die Dauer deiner Mitgliedschft.

Tatsächlich, diese Idee ist neu. Mal sehen, ob Abmessungen, Handling und Belastbarkeit zufriedenstellendes Steuern ermöglichen.

Besten Dank

Krissi


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9170
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Wohin mit der Steuerung?

#7

Beitrag von klein.uhu » Sa 8. Dez 2018, 23:31

Moin,

Es gibt Beschläge für Auszüge - oft in Küchen eingebaut - um Auszüge von unter der Arbeitsplatte ausziehen und gleichzeitig auf Arbeitsplattenhöhe anheben und arretieren zu können. Auf eine solche Mechanik kann man auch eine Platte, eine Art Kasten, o.ä. für die Steuerung / ein Stellpult montieren.

Zu finden ist das bei Herstellern für Möbelbeschläge in zig Ausführungen.
Hier mal ein einfaches Beispiel: https://www.beschlagtechnik24.de/produc ... eider.html
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Threadersteller
Krissi
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 weiß, WLAN
Gleise: Roco line ohne Bet
Wohnort: Steiermark
Österreich

Re: Wohin mit der Steuerung?

#8

Beitrag von Krissi » So 9. Dez 2018, 09:27

Lieber klein.uhu!

Dein Name sollte groß.uhu lauten. Klug, unkonventionell aber zielführend.

Danke für diesen wertvollen Tipp! Werde ihn demnächst vor (Eisenbahn-) Ort auf Machbarkeit und Maß-barkeit testen.

Beste Sonntagsgrüße

Krissi

Antworten

Zurück zu „Grundlagen, Ideen, Bastelvorschläge und wichtige Infos“