LGB-Weichen stromlos.

Bereich für alle Themen rund um die Spuren 0, 1, G und größer, sowie zu Gartenbahnen aller Modellbahnhersteller.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1093
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

LGB-Weichen stromlos.

#1

Beitrag von Lanz-Franz » Mo 13. Mai 2019, 17:44

Hallo,
Ich habe heute wieder eine LGB-Weiche reparieren müssen.
Die Schwachstelle ist wohl etlichen Gartenbahnern bekannt.

Bild

Es handelt sich um die Blechbrücken, die die elektrischen Verbindungen herstellen.
Die Brücken brechen am unteren Knick. Dieser Bruch ist mit bloßem Auge nur schwer zu erkennen.
Bei Problemen mit Weichen am besten mit Mulitmeter prüfen, ob auf allen Schienenstücken Spannung anliegt.
Ich löte dann eine Drahtbrücke „A“ von der Backenschiene zur Blechbrücke. Der Kontakt ist dann wieder hergestellt.
Bei der Weiche die ich heute wegen Kontaktproblemen ausgebaut hatte, waren die Weichenzungen stromlos. Hier habe ich noch zusätzlich die Drahtbrücken „B“ angelötet.
MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Kreuzhofbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert: So 14. Okt 2012, 18:25
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: Funk-Navi, Massoth-Zentrale
Gleise: LGB 45 mm
Wohnort: 66877 Ramstein-Miesenbach
Alter: 73
Kontaktdaten:

Re: LGB-Weichen stromlos.

#2

Beitrag von Kreuzhofbahner » Mo 13. Mai 2019, 17:59

:)
Auch eine Möglichkeit.
Ich mache je einen halben Massoth Schienenverbinder mit Lötösen ,Kabel und wieder halben Schienenverbinder usw und verbinde dann beide Gleise miteinander.
Dann habe ich in Zukunft Ruhe.

Massoth bietet jetzt seit Kurzem halbierte Sch. Verbinder an


Bild



Bild
Viel Bahnspass
Manfred
Ramsteiner Kreuzhofbahner
Filme von und über diese RKB:
http://de.youtube.com/Kreuzhofbahner

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1093
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: LGB-Weichen stromlos.

#3

Beitrag von Lanz-Franz » Mi 15. Mai 2019, 17:01

Hallo Manfred.
Danke fürs Zeigen.
Die Methode ist einfach und für jedermann leicht herzustellen. :gfm:
Zum Löten an den Schienen braucht man schon einen entsprechend leistungsfähigen Lötkolben.
Ich habe noch einen alten Weller Magnastat. Mit der „dicken“ Lötspitze Nr. 8 geht es gut.
Habe auch mal Berichte gesehen, wo jemand Gewinde in die Schienen geschnitten hat um dort Lötfahnen oder Kabelschuhe anzuschrauben.
MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793


Pirat-Kapitan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 273
Registriert: So 13. Mai 2018, 20:15
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: Lenz / Rocrail
Gleise: Edelstahl
Wohnort: GL
Alter: 68
Deutschland

Re: LGB-Weichen stromlos.

#4

Beitrag von Pirat-Kapitan » Do 16. Mai 2019, 19:42

doppelter Beitrag
Zuletzt geändert von Pirat-Kapitan am Do 16. Mai 2019, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.
Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 273
Registriert: So 13. Mai 2018, 20:15
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: Lenz / Rocrail
Gleise: Edelstahl
Wohnort: GL
Alter: 68
Deutschland

Re: LGB-Weichen stromlos.

#5

Beitrag von Pirat-Kapitan » Do 16. Mai 2019, 19:43

Moin Werner,
der Lösungen sind, wie Du sieht, mannigfaltige.
ich habe zwar auch hinter den Weichenabgängen alle 4 Schienen polungsrichtig verbunden (weil die vom Herzstück abgehenden Schienen oft keinen Strom mehr führen), aber in der Weiche mache ich nichts mehr, meine Loks sind alle gepuffert.

Schöne Grüße
johannes
Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail, Manhart-Funky und RocoWLM.

Benutzeravatar

vohena
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert: So 7. Mär 2010, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+/CS2
Gleise: C/K-Gleise
Wohnort: Nagold
Alter: 52
Deutschland

Re: LGB-Weichen stromlos.

#6

Beitrag von vohena » Do 16. Mai 2019, 21:25

Hallo zusammen,

Ich hatte auch Probleme mit den Verbindungslaschen und habe dies festgeschraubt. In einem anderen Forum kann man es sehen:
http://www.spassbahn.de/forum/index.php ... gb-weiche/
Gruß Volker

Antworten

Zurück zu „Große Spuren (Spur 0, 1, G) und Gartenbahn“