Kibri 12501 Betonmischer (+Riesen Kran) gebaut.

Bereich für alle Themen rund um Modellautos und Car-Systeme aller Hersteller und Spuren.
Antworten

Threadersteller
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 600
Registriert: Do 3. Nov 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog und digital
Gleise: Märklin und 2-leiter
Wohnort: Göteborg, Schweden
Schweden

Kibri 12501 Betonmischer (+Riesen Kran) gebaut.

#1

Beitrag von Schwedenzug »

Moin!

Meine freue war gross als Kibri als Jubiläums-bausatz unter anderen die klassischen Beton-mischer präsentiert hat! Diese habe ich 2 mal vorher gebaut. Einmal vor vielen jahren, mehr als 30 jahre her! Diese modelle stehen noch auf der Anlage, grottenschlecht gebaut! :P Ich war nicht so alt damals....
2 noch stehen bei der Fabrik-anlage, besser, aber nicht sehr gut....

Jetzt habe ich mir gleich 3 packungen bestellt, und die ersten 4 sind gebaut. Es sind doppel-packs, 2 in einer. In anlehnung an damalige zeiten habe ich die ohne grosse änderungen gebaut, "aus der Box" oder was man sagt.

Bild

Bild

2 habe ich ohne farb-änderung gebaut, aber 2 sind mit Schwarz vorne unter der Führer-kabine geändert worden. Beim googlen der MB 2626 habe ich viele Photos gesehen. Die meisten sind dort Schwarz, also vordere Stoss-stange etc. Aber es gab auch bemalte varianten habe ich gesehen! Also, nicht komplett vorbildwidrig der ausführung von Kibri original, aber das Schwarz gefählt mir besser irgendwie!

Bild

Einige details muss noch nachgebessert, diese Photos zeigen wirklich alles im Detail. :roll: Ein bisschen schmiererei habe ich entdeckt...

Die modelle sind also alle bemalt von mir, das original Plastik-braun wurde gegen "Scarlet red" Satin ausgetauscht, bei den 2 anderen gegen Humbrol "klar rot". Es geht sich also hier um Fabrik-neue Fahrzeuge, die eventuell auf Tiefladern frisch vom MB-werk in auslieferstand in eine Güterzug platz finden werden. :P

2 ungebaute habe ich noch, eventuell kommt hier grössere farb-änderungen, eventuell werden die als "benutzt" gebaut mit bisschen alterung. Mal sehen!

Von eine Profi-bau ist hier gar nicht die Rede, ich wollte diese herrliche klassiker nur vorzeigen und finde es sehr schön das ich heute mit 46 jahren diese Beton-mischer wieder wie damals bauen konnte. Fast alles ändert sich mit der Zeit, aber die Beton-mischer nicht.... :D

Ja, übrigens - Schweden ist ja halt Scania und Volvo-land. Sehr gewöhnlich war/ist die MB LKW hier nie, und die 2626 sind ja längst gesichte. Aber, erstaunlicherweise gibts hier in meiner nähe noch eine alte 2-achser Kipp-version im Betrieb und vor genau eine Woche lag ich 2 Autos hinter diese alte LKW! Wahnsinn. Wollte eigentlich einige detail-photos nehmen aber war unmöglich. Die "Retro-LKW" szene gibts!

/Martin, Kibri bausatz-fan aus Schweden.
Zuletzt geändert von Schwedenzug am Di 17. Nov 2020, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.

Knallfrosch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert: So 20. Sep 2020, 23:05
Nenngröße: H0
Gleise: Märklin K
Wohnort: BaWü

Re: Kibri 12501 Betonmischer gebaut.

#2

Beitrag von Knallfrosch »

Hallo Martin,

kleine Geschichtskunde ;-)

mein Vater hatte eine Nutzfahrzeug-Reparaturwerkstatt und von daher kenne ich diese MB-Lkw der Baureihe NG (Neue Generation, 1973-88) noch recht gut.

Die erste NG 73-Reihe (1973-79) hatte den 256 PS V8-Motor (Typ OM 402) ohne Turbolader ("26er") und außen noch verchromte Typschilder, Türgriffe, Haltegriffe an der Scheibe vorn. Die alte Version der Sonnenblende (1. Bild, 2. Lkw von rechts) gab es bis 1979, in grau. Ab der Modellpflege 1980 (NG 80) war das alles in Schwarz ausgeführt und der 26er-Motor wurde abgelöst vom 280 PS-V8 Saugmotor (Typ OM 422) mit längerem Hub (mehr Hubraum). Zeitgleich kam der erste Turbo-V8 mit 330 PS als "33er" (OM 422 A). Parallel gab es von 1973 an natürlich noch den legendären V10-Saugmotor als "320er" und auch die Variante mit mehr Hubraum und 355 PS ("36er"). Letzterer Motor war auch die Basis für die Schwerlast-Zugmschine Typ 3850, mit V10-Doppelturbo und Ladeluftkühlung (OM 423 LA). Die Lkws gab es im 2-Achs-Chassis in 16-to. und 3-Achs-Chassis in 22 sowie 26 to.-Ausführung, für Export aufgelastet (z.B. 2-Achser 1626 im Inland (D), Ausland 1926). Ab 1985 gab es noch den NG 85, mit schwarzen Kunststoff-Typschildern und lieferbarem Großraum-Fahrerhaus sowie EPS-Getriebe und neuen Motoren (z. B. 354, 440 PS).

PS: OM = Oelmotor, also Dieselmotor.



Zu den Lackierungen:

Die Rahmen und Achsen sowie Tanks, Luftkessel und Batteriekasten waren beim Vorbild eigentlich immer Ochsenblutrot lackiert bei diesen Modellen. Das kam daher daß diese Teile in vormontiert und dann zusammen lackiert wurden. Auch die Felgen waren in Ochsenblutrot lackiert. Der Rest (Stoßstange, Einstieg, Kotflügel) kenne ich nur in glänzendem Schwarz, so wie der linke Kibri-Betonmischer. Der Deckel des Batteriekasten war aus Kunststoff und schwarz.

Also passt das schon so. Natürlich waren auch Kundensonderwünsche mit anderen Farben möglich.
Zuletzt geändert von Knallfrosch am Di 27. Okt 2020, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Wolfgang

Threadersteller
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 600
Registriert: Do 3. Nov 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog und digital
Gleise: Märklin und 2-leiter
Wohnort: Göteborg, Schweden
Schweden

Re: Kibri 12501 Betonmischer gebaut.

#3

Beitrag von Schwedenzug »

Moin!

Super, danke für info! :P Ja, beim Googlen waren fast alle Schwarz da vorne. Die "nicht-schwarzen" scheinen nachträglich "kund spezifisch" bemalt worden, aber die bilder zeigen ja meist ganze alte verschlissene varianten. Das Rot finde ich aber schön, und bisschen abwechslung ist ja toll. Ich werde aber meine 2 noch zu bauende maschinen Schwarz machen.

Eventuell mach ich ein bisschen mehr Matt-rot, Matt-gelb, und dann Cement-reste hinten/oben.

/martin aus Schweden.
Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.

Threadersteller
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 600
Registriert: Do 3. Nov 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog und digital
Gleise: Märklin und 2-leiter
Wohnort: Göteborg, Schweden
Schweden

Re: Kibri 12501 Betonmischer gebaut.

#4

Beitrag von Schwedenzug »

Hier mehr zu thema, fans sammeln und renoverien richtige NGs:

https://www.youtube.com/watch?v=FXyEiv7pYgk

Es gibt also ein Sammler/fan gemeinde diese "NG" so wie die genannt werden. :P

Ich werde mich noch welche Kibri-sätze verschiedene NG bauen.

/martin.
Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.

Threadersteller
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 600
Registriert: Do 3. Nov 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog und digital
Gleise: Märklin und 2-leiter
Wohnort: Göteborg, Schweden
Schweden

Re: Kibri 12501 Betonmischer gebaut.

#5

Beitrag von Schwedenzug »

Ich habe meine 2 letzten Betonmischer auch gebaut. Rotbraun unten, und dieses mal mehr Orange/matt oben:

Bild

Dann habe ich auch noch eine Kran gebaut, der Kibri 13061 Liebherr LG1550 in Blau-weiss:

Bild

Jetzt steht eine Mega-baustelle nichts im weg - nur der Platz? Was soll ich tun mit dem Ding? Ist ja riesig!!! :shock: Na ja, muss irgendwann platz finden bis ich etwas umbauen kann und mehr permanent unterkunft finden. Die Kibri mega-krans sind wirklich spass zu bauen, sehr aufwendig und toll gemacht. Alles funktioniert, also Seil-rollen etc. Leider war einige plastik-teile leicht beschädigt hier, aber ging trotzdem ohne grosse probleme.

/Martin.
Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.

Knallfrosch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert: So 20. Sep 2020, 23:05
Nenngröße: H0
Gleise: Märklin K
Wohnort: BaWü

Re: Kibri 12501 Betonmischer (+Riesen Kran) gebaut.

#6

Beitrag von Knallfrosch »

Hallo Martin,

toll der Kran !


Ich habe mir mal gebraucht das Gottwald-Kranset 10492 gekauft, das ich noch zusammenbauen muss "irgendwann". Habe bisher immer Respekt davor gehabt irgendwie. Da sind neben MAN F90 auch NG-Modelle dabei ;-)


PS: Kibri bedeutet "Kindler & Briel", das war eine Spielwarenfabrik in Böblingen, unweit von mir. Gehört jetzt ja zu Viessmann.
Gruß Wolfgang

Threadersteller
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 600
Registriert: Do 3. Nov 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog und digital
Gleise: Märklin und 2-leiter
Wohnort: Göteborg, Schweden
Schweden

Re: Kibri 12501 Betonmischer (+Riesen Kran) gebaut.

#7

Beitrag von Schwedenzug »

Haha, da hast du viel zu tun mit all den LKWs in der Set. :P Ich habe den Kran nur, steht seit 20 jahren auf der Anlage voll gebaut. Das war ein sehr schöner bau. Der Kran sieht super aus! Ist auch nicht so empfindlich wie meine Blau-weisse neubau. Da ist vorsicht geboten, bruchgefahr!

Die heutigen Kibri-sets sind ein bisschen "schlampig" oder was es heisst. Alles nur zusammengewürfelt in der Karton, und ich glaube einige meine teile war einfach vom Transport beschädigt worden. Ich kan ehrlich mal nicht erinnern ob die Sets von Kibri Damals besser war, aber es gibt heute bestimmt verbesserungs-potential. Bei der Beton-mischern war ein oder zwei teile sogar abgebrochen und nicht mehr im Karton zu finden! Nichts liegt in plastik-tüten, ist alles weg und liegt chaotisch nur herum in der Packung. Wegen umwelt? Keine ahnung, aber die ganze bausatz ist plastik. Dafür die Plastik-tüten wegzumachen fühlt sich bisschen dof an. Es geht lieber um Geld denke ich, aber dafür muss man einige vermisste teile und auch gebrochene teile im Kauf nehmen? Ich hatte glück, das verlorene teil der Betonmischer konnte ich selber basteln, die gebrochene teile der Kran Gitter-teile könnte ich trotzdem zusammenbauen mit einige kleine verstärkungen.

Na ja, hauptsache es gibt Kibri noch - ich freue mich, und die kleine probleme konnte ich lösen... :)

Als nächste kommt wohl der Teleskop-kran mit Gitter-wippe und das Rathaus Leer (Nochmals...) zu bau.

/Martin.
Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.

Threadersteller
Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 600
Registriert: Do 3. Nov 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog und digital
Gleise: Märklin und 2-leiter
Wohnort: Göteborg, Schweden
Schweden

Re: Kibri 12501 Betonmischer (+Riesen Kran) gebaut.

#8

Beitrag von Schwedenzug »

Also, wir verlassen das Thema hier, aber wollte nur kurz meine Pause-bau zeigen.... Die Intercontinental Jet "Stuttgart", eine Boeing 707. Eine alte klassiche modell von Heller der lange auf ein Regal im Hobbyshop lag, und dann jetzt 10 jahre bei mir herumlag, bevor Ich der bau endlich gestartet habe. Eigentlich ganz einfach der Bausatz, aber wegen der grösse und viele verschiedene farben der Tragflächen nimmt er viel zeit in Anspruch. Die dekale war superdünn..... :shock: Passform - mittelmässig....

Bild

Das 707 ist ja wirklich schön, und ihre alter kann mann gar nicht sehen. Abgesehen von die Grösse der Fan-inlets der Motoren hat sich nicht viel geändert. Die 707 wurde ein klassiker der Globale Jet-fahrt, und ein megaerfolg. Vielleicht hat das "barrel-roll" über Seattle der Prototyp in den händen von Boeings test-pilot dazu beigetragen? :shock: (gibts auf Youtube...).

Eines hat der 707 jetzt mit meine Kibri Kran zusammen - wo zum Teufel soll ich der Ding aufbewahren??? Im dach denke ich, hängend.... Dort pass der Kran eher schlecht.

Sorry, jetzt zurück zu Thema Kibri Fahrzeuge.... :oops:

/Martin.
Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.
Antworten

Zurück zu „Modellautos und Car-System“