Fragen zu den H0 RC Modellen

Bereich für alle Themen rund um Modellautos und Car-Systeme aller Hersteller und Spuren.
Antworten

Threadersteller
AgeofDragon
Beiträge: 7
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:36
Nenngröße: H0
Deutschland

Fragen zu den H0 RC Modellen

#1

Beitrag von AgeofDragon » Sa 2. Jun 2018, 10:28

Hallo zusammen :)

Mal kurz zu meiner Wenigkeit : Ich bin BJ 75 , ursprünglich aus Hessen , aber seit knapp 13 Jahren in Berlin zu Hause . Genannt werde ich Basti . :)
Angefangen hat Alles in den 80ern , mit Märklin , Fleischmann , Minitrix , in den Spuren Z - H0 . Danach ging es etliche Jahre im RC Bereich ( On/Offroad , fliegerei , Schiffe und nun bei den 1:14 Trucks )weiter .... nun kam wieder eine H0 Bahn ins Haus , diesmal von Roco .
So langsam kam die Idee auf , für die Bahn eine Platte zu machen , was nun so langsam Stück für Stück geschehen soll .
Das Car System ist nicht meine Welt , da ich gerne einen Parcours für Trucks auf die Platte machen möchte und selbst den/die Trucks per Funke steuern möchte .

Gibt es da Modelle , die schon "fertig" / RTR zu kaufen sind , oder ist da eher Hand anlegen angesagt ?
Als Modell würde mir ein netter Truck , mit Sattelauflieger gefallen :)

Danke schonmal für die Antworten
Gruß Basti :-D

Benutzeravatar

Stadtbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 756
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#2

Beitrag von Stadtbahner » Sa 2. Jun 2018, 10:37

Carson hat einen RC-Bulli in H0 seit diesem Jahr am Start.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Fleischmann Entladebühne.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.

Benutzeravatar

UweS
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 266
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TC Gold
Gleise: H0 + H0e
Wohnort: Saxonia
Alter: 64

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#3

Beitrag von UweS » Sa 2. Jun 2018, 11:20

Hallo Basti,

diese Art Modell sind sehr aufwendig zu bauen.
Wenn Du da überhaupt jemand findest, dann ist der Kauf sehr teuer.
Du könntest hier in diesem Forum mal anfragen ob jemand für Dich was baut. Mikomodellbau

Das ist zur Zeit mein RC Projekt, ZT 305-A in 1:87.

Bild


Bild

Der Servo und das Getriebe ist eingebaut, es fehlen noch der Akku ein 90mAh Lipo und der Deltang Empfänger.
Blinklicht, Stoplicht und Scheinwerfer folgen später.
Uwe

Lenz Digital seit 1993, Traincontroller Gold, Mikromodellbau


Threadersteller
AgeofDragon
Beiträge: 7
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:36
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#4

Beitrag von AgeofDragon » Sa 2. Jun 2018, 11:50

Den Bulli habe ich , neben den Wiking Modellen , auch beim googeln gefunden , aber der gefällt mir nicht und die Wiking Modelle gefallen mir auch nicht :(

Danke Uwe , werde mich da auch mal umsehen :)

Dachte , es gibt evtl ein , oder mehrere Shops , die Modelle in der Größe anbieten :)
Aber wenn dem nicht so ist , dann geht wohl kein Weg am selber bauen vorbei :)

Netter kleiner Traktor :)
Gruß Basti :-D

Benutzeravatar

UweS
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 266
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TC Gold
Gleise: H0 + H0e
Wohnort: Saxonia
Alter: 64

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#5

Beitrag von UweS » Sa 2. Jun 2018, 12:19

Ja da wirst Du wohl selbst bauen müssen.
Aber im Mikromodellbau Forum wird Dir sicher geholfen.

Hier noch ein aktuelles Foto vom Traktor.
Bild

Mein nächstes Projekt, ein Anhänger HW 80 mit Kippfunktion. :D
Das Kippergetriebe des Anhänger, wird vom Traktor aus gesteuert und mit Spannung versorgt.
Uwe

Lenz Digital seit 1993, Traincontroller Gold, Mikromodellbau


Threadersteller
AgeofDragon
Beiträge: 7
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:36
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#6

Beitrag von AgeofDragon » Sa 2. Jun 2018, 13:47

Nuja , mehr als zig kaputte Probemodelle können es ja nicht werden :oops: 8)

Evtl eine Empfehlung , welche/s Modell/e für den Anfang gut geeignet wäre/n ?

Hut ab , der Tracktor ist ja filigran , da würd ich mir wohl die Wurstfinger brechen , oder verknoten :gfm:
Gruß Basti :-D


braq
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert: Fr 19. Feb 2016, 08:47
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: K
Kanada

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#7

Beitrag von braq » Sa 2. Jun 2018, 16:01

Hallo Basti,

habe selber

2006 aus Einzelkomponenten wie Faller Lenkachse, geloeteten Messingrahmen, damals NiMh 4 Zellen Akku, LemoKlotz als Motor, Attiny Licht/Blinker programmiert einen RC Lastwagen gebaut...und mir geschworen nie wieder meine Geduld so zu strapazieren. 0402 LED verloren, verbraten, Fahrtenregler gehimmelt, das Projekt war mehrmals kurz davor an die Wand geklatscht zu werden. Nach mehreren Anlaeufen aber doch beendet und ja, das faehrt heute noch zur Zufriedenheit.

Das Wiking/Siku Feuerwehrfahrzeug habe ich verpasst, und die kosten mir gebraucht zu viel.

Habe dann vorletztes Jahr diese hochintegrierten Empfaenger/Fahrtenregler und Lichtmodule bestaunt, bisschen hin und hergemailt und geordert.
http://www.deltang.co.uk (gibt's auch im Dland Vertrieb, bin hier halt in Canada und daher direkt mit ihm in Verbindung getreten)
das war eine tolle Verkuerzung bei den Verkabelungsarbeiten :D
und eine weitere Abkuerzung habe ich genommen. Ein gebrauchten Faller Car System RTW (als ohne Funktion fuer 30Euro bei Huehnerbein in AC in der Vitrine gesehen, der Akku war halt platt :wink: ) als Basis, so war die Lenkachse und Motor bereits vorhanden. Nur noch ein Mikroservo angepasst, LiPo und Deltang verkabelt und fertig :sabber:

Den passenden Sender habe ich so geloest, ein TX1 M wird von der uralten Multiplex Royal in PPM angesteuert.

Den Carson Bully habe ich sofort bei Erscheinen gekauft. Ist robust damit mein Juengster damit einfach mal auf der Platte rumheizen kann. Aber doch nur 2Kanal und Drehschemellenkung, also mir machen die anderen dann doch etwas mehr Spass.

Bei Faller soll es jetzt ja auch Bausaetze fuers Car System geben, das koennte ich mir fuer die Zukunft auch mal vorstellen.

*gruesse

Peter

Benutzeravatar

UweS
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 266
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TC Gold
Gleise: H0 + H0e
Wohnort: Saxonia
Alter: 64

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#8

Beitrag von UweS » Sa 2. Jun 2018, 16:49

Hallo Basti,

eine Herpa Sattelzugmaschine, da könntest Du beginnen.
Da ist viel Platz und von Herpa bekommst Du auch die passenden Lenkungsteile gleich mit.

Schau Dir das Video an.

Uwe

Lenz Digital seit 1993, Traincontroller Gold, Mikromodellbau


Threadersteller
AgeofDragon
Beiträge: 7
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:36
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#9

Beitrag von AgeofDragon » Di 5. Jun 2018, 10:35

Hallo Ihr 2 :D

Danke für Eure Antworten .

Die YouTube Videos sind super gemacht , werde ich mir noch weiter zu Gemüte führen :D

Ja , der Anfang wird sicher etwas holprig , aber wird sich zeigen und ich bin da positiv angetan :D
Gruß Basti :-D


Threadersteller
AgeofDragon
Beiträge: 7
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:36
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#10

Beitrag von AgeofDragon » Di 5. Jun 2018, 11:15

Warte zzt auf Antwort , von einem Verkäufer , bei ebay Kleinanzeigen . Ansonsten wird weiter nach einem Modell gesucht , das gefällt .... soll ja nicht ein Modell sein , was so oft zu sehen ist :D
Gruß Basti :-D


Threadersteller
AgeofDragon
Beiträge: 7
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:36
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#11

Beitrag von AgeofDragon » Mo 11. Jun 2018, 20:42

Hmmmmmm , wollte ein Bild im Anhang einfügen , aber bekomme die Meldung , ungültige Dateiendung , dabei ist es jpg :oops: Hat da bitte jemand einen Tipp , woran es liegt ?
Die Teile finden den Umbau sind bestellt :D

P.S. habe ein anderes Modell genommen , da keine weitere Reaktion von dem Verkäufer kam :roll:
Gruß Basti :-D

Benutzeravatar

UlrichRöcher
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2838
Registriert: Di 13. Dez 2005, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2
Gleise: Mä K und C
Wohnort: Siegen
Alter: 60
Deutschland

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#12

Beitrag von UlrichRöcher » Di 12. Jun 2018, 07:34

Hallo,
AgeofDragon hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 20:42
Hmmmmmm , wollte ein Bild im Anhang einfügen , aber bekomme die Meldung , ungültige Dateiendung , dabei ist es jpg :oops: Hat da bitte jemand einen Tipp , woran es liegt ?
die Antwort auf dieses typische Problem von Foren--Neulingen findest Du hier in den FAQ. Es empfiehlt sich, die ganze Sache erst einmal im Test-Forum auszuprobieren.

Viele Grüße
Ulrich
Paradox ist, wenn Zugbegleiter das Leben in vollen Zügen genießen!

Benutzeravatar

UweS
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 266
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TC Gold
Gleise: H0 + H0e
Wohnort: Saxonia
Alter: 64

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#13

Beitrag von UweS » Di 12. Jun 2018, 08:07

Hallo Basti,

das ist recht einfach mit den Fotos.
Benutze einfach den selben Bilder hoster (addpics) wie im Mikromodellbau Forum.
Wenn Du Dein Bild in addpics aufrufst, siehst Du rechts den BBCode.
Diesen einfach komplett kopieren und hier einfügen, mehr musst Du nicht tun.
Wer dann das Foto größer sehen möchte, muss es anklicken.
Uwe

Lenz Digital seit 1993, Traincontroller Gold, Mikromodellbau


Threadersteller
AgeofDragon
Beiträge: 7
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:36
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#14

Beitrag von AgeofDragon » Mi 13. Jun 2018, 16:55

Bild

Danke Uwe :D
Gruß Basti :-D

Benutzeravatar

Kosmicman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert: Do 24. Aug 2006, 00:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, 2 80f, 2 Keyb., Memory
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Voerde / NRW
Alter: 59
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Fragen zu den H0 RC Modellen

#15

Beitrag von Kosmicman » Di 5. Feb 2019, 18:25

Gibt es von Wiking 0774260 mit passender Fernsteuerung von Siku. Ist aber nicht gerade günstig... 180 Euro etwa zusammen
Gruß Martin

Meine Schwarzwaldbahn Anlage

(Ich korrigiere Tippfehler meist erst nacher drum editiere ich fast alle Beiträge nochmal.)

Antworten

Zurück zu „Modellautos und Car-System“