BMA Adapter für BM3 von Lenz

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten

Threadersteller
TTbeilroder
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Okt 2018, 12:58

BMA Adapter für BM3 von Lenz

#1

Beitrag von TTbeilroder » So 7. Okt 2018, 18:54

Guten Abend,

für den BM3 Baustein von Lenz gibt es einen Adapter(BMA 22630) für Weichen oder motorische Antriebe. Dieser kann an den Anschlussklemmen für die Lichtsignale angeschlossen werde.
Der Anschaffungspreis ist mir aber zu hoch, ich möchte diesen selber Nachbauen.
Auf den Abbildungen ist nur ein Relais, eine Diode ,sowie ein Widerstand und Kondensator zu sehen...
Leider kann ich die Komponenten nicht als Schaltplan zusammenordnen.
kann mir hier weiter geholfen werden?
besten Dank.


Threadersteller
TTbeilroder
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Okt 2018, 12:58

Re: BMA Adapter für BM3 von Lenz

#2

Beitrag von TTbeilroder » Mi 10. Okt 2018, 09:07

Guten Morgen,
Kann mir hier keiner Weiterhelfen?
Schönen Tag


fdl
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 18. Sep 2008, 15:52
Wohnort: Amsterdam

Re: BMA Adapter für BM3 von Lenz

#3

Beitrag von fdl » Mi 10. Okt 2018, 09:19

TTBeilroder,

empfehle das Sie eine Adapter kaufen.
Dann konnen Sie Aufbau analysieren und Schaltschema erstellen.

Grus, Willem


Threadersteller
TTbeilroder
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Okt 2018, 12:58

Re: BMA Adapter für BM3 von Lenz

#4

Beitrag von TTbeilroder » Mi 10. Okt 2018, 09:27

Hallo,

Das wollte ich ja gerade Vermeiden...

Gruss


tibaum
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: So 27. Nov 2011, 19:10

Re: BMA Adapter für BM3 von Lenz

#5

Beitrag von tibaum » Mi 10. Okt 2018, 11:26

Bild

Gruß
Timo


Threadersteller
TTbeilroder
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Okt 2018, 12:58

Re: BMA Adapter für BM3 von Lenz

#6

Beitrag von TTbeilroder » Mi 10. Okt 2018, 12:53

Hallo Timo,

Supi!!
besten dank!
Sollte das Relais Hochohmig sein? (1kohm)

Gruss und Danke


Modelltraumland
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 492
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 22:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BMA Adapter für BM3 von Lenz

#7

Beitrag von Modelltraumland » Mi 10. Okt 2018, 18:29

Hi,

schau mal hier: http://www.weclonline.com/downloads/pdf/07-01-4012.pdf unter A-12 W-K. Das Relais ist auf dem Bild https://www.modellbahnshop-lippe.com/pr ... tzoom.html eindeutig erkennbar. Etwas mehr als 1KOhm +/- 10%.
Gruß Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC (Loks), IB-com (Weichen Signale), GCA101 loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Threadersteller
TTbeilroder
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Okt 2018, 12:58

Re: BMA Adapter für BM3 von Lenz

#8

Beitrag von TTbeilroder » Do 11. Okt 2018, 07:17

Guten Morgen,

Besten Dank Bernd!

Ich habe hier in meiner Bastelkiste ein 400ohm Printrelais gefunden. Dies wird sicherlich zu viel Strom ziehen...
Was haltet Ihr von der Idee mit einen Transistor das Relais anzusteuern?
Gruss und Danke


Modelltraumland
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 492
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 22:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BMA Adapter für BM3 von Lenz

#9

Beitrag von Modelltraumland » Do 11. Okt 2018, 08:25

Hallo,

was hältst Du von einem Optokoppler? Dann ist galvanisch alles komplett getrennt.
Gruß Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC (Loks), IB-com (Weichen Signale), GCA101 loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


volkerS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1510
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: BMA Adapter für BM3 von Lenz

#10

Beitrag von volkerS » Do 11. Okt 2018, 08:55

Hallo,
im Schaltplan sind 2 Fehler.
1. Es fehlt das Plus-Zeichen am Elko. Plus ist am Widerstand.
2. Wenn man ein polarisiertes Relais verwendet, dann bitte auch den Pluspol der Spule an Plus und nicht wie gezeigt Minus. Es gibt Relais, die nur eine geringe Schaltleistung benötigen, weil die restliche erforderliche Kraft durch einen Dauermagneten erzeugt wird, der aber das Schaltelement allein nicht betätigen kann. Erst die Addition der beider Kraftlinien (Magnet und Spule) bewirken einen Schaltvorgang. Verpolt man die Spule, dann subtrahieren sich die Kraftlinien und nicht passiert. Es gibt sogar Relais die mit diesem physikalischen Prinzip bistabil mit nur einer Spule sind (Addition = anziehen, Subtraktion = abfallen).
Volker


Threadersteller
TTbeilroder
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Okt 2018, 12:58

Re: BMA Adapter für BM3 von Lenz

#11

Beitrag von TTbeilroder » Fr 12. Okt 2018, 04:52

Hallo Volker und die Anderen,

Jetzt haben wir ja alles Beisammen
.Ich Danke Euch.
Das mit dem Optokopplern klingt gut, dazu brauche Ich ja aber wieder noch eine Fremdspannung.
Meine Idee mit dem Transistor/Relais ist auch nicht gut,da der Strom insgesamt ja der Gleiche bleibt.
Es geht ja auch um die Belastung der Ausgänge vom BM3.
Also werde ich mir solch ein Relais besorgen.
Besten Danke
Gruss

Antworten

Zurück zu „Digital“