LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4367
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#151

Beitrag von rmayergfx » Mi 8. Jun 2016, 11:57

aftpriv hat geschrieben:Servus Christian
Christian_B hat geschrieben: .... Ansonsten, gute MoBa Läden brauchen die Chinesen nicht fürchten, die haben ihre Kundschaft, der Rest ist eh unbrauchbar und kann weg.
das sind aber harte und extrem unpassende Worte :x , ich selbst fühle mich aber nicht unbrauchbar obwohl ich sehr wenig in den klassischen MoBa-Läden kaufe, sonder überwiegend in Internet-Shops oder ebay, aber auch vom Chinesen.

Gruß

Alf
Lesen und verstehen, es geht um die MoBa Läden und nicht um die Kundschaft. Es gibt einige Händler die besser heute als morgen die Türe zuschliessen, da dort keinerelei vernünftige Beratung mehr stattfindet und der Kunde eben kein König ist.

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


drum58
EuroCity (EC)
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz LZV200/LH101
Gleise: Roco Line + Piko A
Wohnort: Moos-Bankholzen
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#152

Beitrag von drum58 » Mi 8. Jun 2016, 12:38

Hallo Peter,

den "technischen" Thread gibt es schon, Alf hat ihn heute morgen eröffnet: viewtopic.php?f=5&t=138031

Gruß
Werner

Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4367
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#153

Beitrag von rmayergfx » Mi 8. Jun 2016, 13:00

Das hier war der technische Thread, bis er mal wieder von einigen mit ihren persönlichen Ansichten gespickt wurde.
Trotz bitte beim Thema zu bleiben wurde es ignoriert und immer wieder vom eigentlichen Thema abgewichen.
Einem neuen Thread wird es genau so ergehen, wenn er nicht permanent unter Aufsicht steht und Beiträge verschoben/gelöscht werden.
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 788
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 68

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#154

Beitrag von aftpriv » Mi 8. Jun 2016, 13:18

drum58 hat geschrieben:... den "technischen" Thread gibt es schon, Alf hat ihn heute morgen eröffnet: viewtopic.php?f=5&t=138031...
Danke Werner, für Funktionsdecoder

zusätzlich für Fahrzeugdecoder: viewtopic.php?f=5&t=138029&p=1553390#p1553390

Gruß

Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com


Moba58
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 11:31
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC digital
Gleise: GeoLine/Trix C-Gleis
Wohnort: OWL
Alter: 57
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#155

Beitrag von Moba58 » Do 9. Jun 2016, 16:32

Hallo Alf,

den extra Thread für Fahrzeugdecoder gibt es nicht mehr?
Der link funktioniert, zumindest bei mir, nicht.

Gruß
Michael

Benutzeravatar

Uwe der Oegerjung
ICE-Sprinter
Beiträge: 7239
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 13:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB/ Analog
Gleise: H0-Märklin, H0m+H0e
Wohnort: Hohenlimburg
Alter: 56
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#156

Beitrag von Uwe der Oegerjung » Do 9. Jun 2016, 16:40

Moba58 hat geschrieben:Hallo Alf,

den extra Thread für Fahrzeugdecoder gibt es nicht mehr?
Der link funktioniert, zumindest bei mir, nicht.

Gruß
Michael
Moin Michael

nicht nur bei dir :!: :roll:

MfG von Uwe aus Oege
Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 788
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 68

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#157

Beitrag von aftpriv » Do 9. Jun 2016, 17:39

Danke Ihr Beiden

hier nochmals (der alte Beitrag ist spurlos verschwunden): http://ww.stummiforum.de/viewtopic.php?f=5&t=138066

Gruß

Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

Benutzeravatar

Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11353
Registriert: So 2. Jul 2006, 01:09
Nenngröße: H0
Steuerung: AC, DC, DCC, Mfx, MM
Gleise: 2L, ML
Wohnort: Bottrop

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#158

Beitrag von Peter Müller » Do 9. Jun 2016, 18:46

aftpriv hat geschrieben:(der alte Beitrag ist spurlos verschwunden)
Der alte Beitrag ist nicht verschwunden, sondern wurde von einem Moderator in ein Unterforum verschoben, welches wir nicht einsehen können. Dafür gibt es einen Grund, und den sollte der Threadersteller erfragen, bevor er den gleichen Thread noch einmal startet. Nur ein Vorschlag.
Grüße, Peter


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 788
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 68

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#159

Beitrag von aftpriv » Do 9. Jun 2016, 19:17

Peter Müller hat geschrieben:
aftpriv hat geschrieben:(der alte Beitrag ist spurlos verschwunden)
Der alte Beitrag ist nicht verschwunden, sondern wurde von einem Moderator in ein Unterforum verschoben, welches wir nicht einsehen können. Dafür gibt es einen Grund, und den sollte der Threadersteller erfragen, bevor er den gleichen Thread noch einmal startet. Nur ein Vorschlag.
Danke, da hat mich keiner Informiert.

Wenn ein Moderator mitliest, erbitte Aufklärung :?: - habe ich was falsch gemacht? :oops: !

Gruß

Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

Benutzeravatar

hansi057
InterCity (IC)
Beiträge: 842
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 10:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 MS2 iTrain
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bei Peine
Alter: 62

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#160

Beitrag von hansi057 » Do 9. Jun 2016, 20:07

Hallo Alf
Der war doppelt einer fehlt jetzt.
Wahrscheinlich war der Link von dem jetzt fehlenden.
Freundliche Grüße
Hansi


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6339
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#161

Beitrag von Erich Müller » Fr 10. Jun 2016, 08:50

Hallo,

der war nur bei nicht richtigem Hinsehen doppelt: Alf hatte zwei Threads eröffnet, einen für Lok-Decoder (der ist weg) und einen für Funktions-Decoder (der ist noch da).

Wie Peter schon schrieb: Support ansprechen.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 788
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 68

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#162

Beitrag von aftpriv » Fr 10. Jun 2016, 09:19

Hallo Forianer

danke für Eure Hinweise, ich habe schon bei den Moderatoren angefragt, bin gespannt ob ich eine Antwort bekomme :wink:

habe schon eine Antwort bekommen, habe aber noch eine weitere Frage gestellt

Gruß

Alf

PS: ja das war je ein Thema
- Fahrzeugdecoder
- Zubehördecoder

PPS: habe schon eine Antwort bekommen, habe ber noch eine Frage gestellt
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 788
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 68

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#163

Beitrag von aftpriv » So 19. Jun 2016, 10:02

Hallo Forianer

der thread ist wieder eröffnet für Fahrzeugdecoder: http://ww.stummiforum.de/viewtopic.php?f=5&t=138322

hier nochmals der thread zu Funktionsdecoder: http://ww.stummiforum.de/viewtopic.php?f=5&t=138031

Gruß

Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2566
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#164

Beitrag von schnuffi02 » Do 10. Nov 2016, 10:49

Hallo zusammen,

habe jetzt mal einen LaisDCC-Decoder in eine Lok eingebaut - lies sich auch sehr gut auf meiner Uhlenbrock IntelliboxII programmieren - habe jetzt allerdings nur die ersten 6 CV's mal nach den Werten der anderen Hersteller programmiert, da ich keine Werteliste für die LaisDCC gefunden habe - Eine CV Liste in Englisch habe ich mir schon kopiert, aber da gibt es auch keine Wertebereiche sondern nur die Werkseinstellung.
Kann man die Werte anderer Hersteller einfach übernehmen oder habt ihr die Werkseinstellung gelassen?
Oder mal anders gefragt - was habt ihr für welche CV eingegeben.
Ich sage schon mal den Antwortenden Danke.

Gruß

Wolfgang
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528


Christian_B
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco MultiMaus ESU-Programmer
Gleise: GeoLine 2-Leiter
Wohnort: Sachsen TOOZ
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#165

Beitrag von Christian_B » Do 10. Nov 2016, 18:29

Hallo Wolfgang,
im Prinzip kannst du keine Werte übernehmen, du mußt alles anpassen. Dank POM sollte das aber leicht möglich sein.
Ich werde mal die CV`s von meinen 3 Lok`s hier reinsetzen.
Gruß Christian

Benutzeravatar

RRVRR
InterCity (IC)
Beiträge: 914
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 19:01

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#166

Beitrag von RRVRR » Do 10. Nov 2016, 19:06

Bei mir laufen die mit den Werkseinstellungen gut genug.
Am Rhein entlang...geht weiter! viewtopic.php?f=64&t=162178

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2566
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#167

Beitrag von schnuffi02 » Do 10. Nov 2016, 20:38

Hallo Christian, hallo Markus,

danke für eure rasche Antwort - werde die Lok ( habe eine E 160 von Rocco mir vorgenommen ) morgen mal wieder in Werkseinstellung zurücksetzen - ich glaube da gibt es auch irgend einen CV und den entsprechenden Wert - wenn nicht mache ich die CV's wieder einzeln rückgängig - das bekomme ich hin.

Und mit dem Licht muss ich auch noch einmal schauen - bis ich darauf gekommen bin, dass ich bei den Lämpchen die Scheiben entfernen muss, die so eine Art Diode darstellen - bei f0 ging dann mal zumindest eine Glühbirne die am gelben Kabel :oops:

Dann hätte ich da noch eine Frage: kann man eine Märklin Lok bei der ich den E-Magnet gegen einen Permanentmagnet ausgetauscht habe auch mit einem LaisDCC umrüsten - habe die Befürchtung, dass diese Motoren dann zuviel Strom ziehen und der kleine Decoder da vielleicht zu schwach ist - oder irre ich mich da ?

Danke Christian wenn du mir mal deine Werte übermittelst .

Euch beiden noch einen schönen Abend
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

RRVRR
InterCity (IC)
Beiträge: 914
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 19:01

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#168

Beitrag von RRVRR » Fr 11. Nov 2016, 15:21

schnuffi02 hat geschrieben:Dann hätte ich da noch eine Frage:
kann man eine Märklin Lok bei der ich den E-Magnet gegen einen Permanentmagnet ausgetauscht habe auch mit einem LaisDCC umrüsten - habe die Befürchtung, dass diese Motoren dann zuviel Strom ziehen und der kleine Decoder da vielleicht zu schwach ist - oder irre ich mich da ?
Zum Umbau kann ich leider nichts sagen da ich den Fall noch nie hatte und mir deswegen auch noch keine Gedanken drueber gemacht habe. Der Decoder kann 1A Dauerbelastung und 2A kurzzeitig (Elektromotore ziehen beim Anlauf ein vielfaches des Ihres regulaeren Verbrauchs fuer ein paar Millisekunden). Ich denke mal das er auch den umgebauten Motor betreiben kann. Falls Du ein Amperemeter hast einfach mal an den Motor haengen und messen dann bist Du auch der sicheren Seite.
Am Rhein entlang...geht weiter! viewtopic.php?f=64&t=162178


Christian_B
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco MultiMaus ESU-Programmer
Gleise: GeoLine 2-Leiter
Wohnort: Sachsen TOOZ
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#169

Beitrag von Christian_B » Fr 11. Nov 2016, 17:52

schnuffi02 hat geschrieben:....... morgen mal wieder in Werkseinstellung zurücksetzen - ich glaube da gibt es auch irgend einen CV und den entsprechenden Wert - wenn nicht mache ich die CV's wieder einzeln rückgängig - das bekomme ich hin.
@Wolfgang,
für ein RESET gibt es verschiedene Wege, es kommt auf die Ausführung an. Versuch auf der CV=8 eine 4 und eventuell auch eine 2. Dann auf der CV=30 auch eine 4. Damit sollte die Werkseinstellung wieder da sein.
Die CV Liste mache ich jetzt.
Gruß Christian


Christian_B
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco MultiMaus ESU-Programmer
Gleise: GeoLine 2-Leiter
Wohnort: Sachsen TOOZ
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#170

Beitrag von Christian_B » Fr 11. Nov 2016, 18:41

So, fertig, vielleicht hilft es. Klein.Uhu kann sie ja irgendwo mit einbauen.

Bild

Hier die von mir veränderten CV`s vom Lais-Decoder in Word
CV BR94(Fleischmann) BR185(PIKO) BR182(PIKO)
1 94 85 182
2 0 1 0
3 30 30 20
4 20 15 15
5 80 18 100
6 50 9 0
7 1 3 3 Herstellerkennung
8 134 134 134 Lais
17 192 Lange Adresse
18 182 Lange Adresse
29 6 54 34
49 12 12 12 Lichtwechsel Standard vorn
50 28 28 28 Lichtwechsel Standard hinten
61 1 0 1
62 60 0 0
64 20 20 20 Licht Dimm(Glühlampe)

137 ? 20 20
138 ? 16 16
139 ? 1 1
140 ? 6 6

Die letzten vier CV`s sind das Produktionsdatum 06.01.2016 und es handelt sich bei mir um zwei verschiedene Lieferungen.
Ich hab teilweise die 3-Punkt-Kurve verwendet, sowie lange Lokadressen vergeben.
Die Fahrstufen sind für 28/128 vorgesehen.
Die BR182 läuft mit der 3-Punkt-Kurve.
Die besten Laufeigenschaften hat die PIKO 185 Connex, die anderen beiden Lok`s laufen besser als „ausreichend“.
Klar hat der Decoder auch Manko`s (z.B. keine Rangiertaste), aber die brauch ich eh nicht.
Gruß Christian

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2566
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#171

Beitrag von schnuffi02 » Sa 12. Nov 2016, 09:36

Guten Morgen Christian,

erst einmal vielen Dank für deine ausführlichen Beschreibungen - werde mich heute mittag gleich noch mal an die Programmierung machen und gebe dann auch Bescheid wie es bei mir gelaufen ist.

Guten Morgen Markus,

auch dir danke für deine Antwort - mal sehen vielleicht klappt es bei mir auch mit der Werkseinstellung.

Euch beiden noch ein schönes Wochenende
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528


Christian_B
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco MultiMaus ESU-Programmer
Gleise: GeoLine 2-Leiter
Wohnort: Sachsen TOOZ
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#172

Beitrag von Christian_B » Sa 12. Nov 2016, 09:47

Mit der Werkseinstellung bei Auslieferung hatte ich nur einmal ein wenig Glück, ansonsten total daneben. Ich hatte den Eindruck das jeder Decoder andere Werte für die CV`s hatte. Nach dem RESET liefen die Lok`s wenigsten annehmbar, aber so lassen konnte ich das nie.
Gruß Christian

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2566
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#173

Beitrag von schnuffi02 » So 13. Nov 2016, 13:45

Hallo Christian,

habe mal die Werte deiner Fleischmann-Lok eingesetzt - sehr schönes Fahrverhalten - sehr schöner Bremsweg und langsames Anfahren - das hat toll funktioniert.

Nur beim Lichtwechsel muss ich noch etwas experimentieren:

habe deine Werte genommen für weiß (Licht vorwärts) 12 und für gelb (rückwärts) 28 - bei vorwärts Fahrt hat das vordere Licht geflackert und das rückwärtige war aus - bei rückwärts Fahrt ging kein Licht.

Habe dann beide Werte auf null gesetzt : bei vorwärts Fahrt hat das vordere Licht sehr schön geleuchtet und das rückwärtige hat geflackert - bei rückwärts Fahrt ging kein Licht

Lasse jetzt die CV 49 mal auf 0 stehen - denn dann ist ja für vorwärts alles OK.

Für die rückwärts Fahrt muss ich mal die CV 50 mit unterschiedlichen Werten austesten - das kann ich aber auch machen, wenn ich die Lok wieder zusammen gebaut habe.

Wenn ich den Wert gefunden habe kann ich ja Bescheid sagen.

Nochmals vielen Dank für deine Hilfe.

und einen schönen Sonntag
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528


Christian_B
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco MultiMaus ESU-Programmer
Gleise: GeoLine 2-Leiter
Wohnort: Sachsen TOOZ
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#174

Beitrag von Christian_B » So 13. Nov 2016, 17:45

Hallo Wolfgang,
schön das sie schon mal ordentlich fährt.
Für die CV 49 und 50 mußt du für den Standard-Lichtwechsel die 12 und 28 stehen lassen. Die sind für den Lichtwechsel zuständig. Wenn du alles richtig verdrahtet hast, dann sollte mit dieser Kombination das Licht auch hinten leuchten.
Wenn da was flackert, dann mußt du die CV64(DIM) erhöhen, denn je dunkler, desto flacker. :D

Ich such mal die Kombinationen für den Lichwechsel raus.
Gruß Christian

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2566
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: LaisDCC Decoder aus China für 11,20€

#175

Beitrag von schnuffi02 » Di 22. Nov 2016, 15:35

Hallo Christian,

wollte mich noch mal kurz melden - bin leider die letzte Woche nicht dazu gekommen - habe jetzt mal den Lais DCC gegen einen anderen Lais DCC ausgetauscht und die Werte deiner Fleischmann Lok einprogrammiert - es läuft alles einwandfrei auch der Lichtwechsel funktioniert - nur ein leichtes Flackern ist da zu sehen, aber das kann ich dann ja mal mit dem CV 64 korrigieren.

Nochmals vielen Dank für deine Hilfe - die E 160 freut sich endlich mal wieder Auslauf zu haben.

Dir noch eine schöne Woche
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Antworten

Zurück zu „Digital“