Telex Kupplung mit ESU LoPi 4 (54610) analog schaltbar?

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
kurier63
InterCity (IC)
Beiträge: 584
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 13:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CU 6021, MS II f. programmiere
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Alzenau
Alter: 55
Deutschland

Telex Kupplung mit ESU LoPi 4 (54610) analog schaltbar?

#1

Beitrag von kurier63 » So 7. Feb 2016, 16:10

Servus Gemeinde! Ich habe einen Umbau der märklin BR 85 007 (3309) nun doch noch hinbekommen, im digitalen Betrieb funzt alles *freu*! Nun, die Lok habe ich für einen Analogfahrer umgebaut, der in absehbarer Zukunft auf digital umstellen will!
Daher die FRage: Kann ich den LoPi so programmieren, dass ich mit dem analogen Trafo (weiss) die Telex schalten kann? Der eingbaute Rauchsatz und das Licht funzen auch im analogen Betrieb!

Ich bin das aus der ESU Anleitung nicht richtig schlau geworden...

Danke im voraus!
viele MoBa Grüße,
Michael

Sicher is' nix, außer dem Tod und der Steuer!


bbornemann
InterCity (IC)
Beiträge: 727
Registriert: So 15. Jul 2012, 08:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS
Gleise: C-Gleis
Alter: 44

Re: Telex Kupplung mit ESU LoPi 4 (54610) analog schaltbar?

#2

Beitrag von bbornemann » So 7. Feb 2016, 16:52

Hallo Michael,
Du kannst den Decoder so einstellen dass ein Ausgang analog immer aktiv ist, würde ich für die Telex nicht empfehlen!

Analog ein und aus wie man früher (Walzenumschalter) die Telex schalten konnte, geht es leider nach dem digitalisieren nicht mehr.

Aber das soll ja der eigentliche Vorteil vom digitalisieren sein.
Ein- und ausschalten wann und wie man möchte, Kupplungswalzer etc.

Bernd
ESU ECoS #50200, immer aktuelle Firmware, MS 2, MS 1, CU 6021, ESU und Märklin (nahezu) alle Arten Lokdecoder und Sounddecoder, BLDC_Controller, ESU LoPro und Profi-Prüfstand, Märklin Sound-Programmer, Decoder-Programmer, Decoder-Tester.

Antworten

Zurück zu „Digital“