Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

Bereich für alle Themen rund um Schmalspur- und Feldbahnen aller Modellbahnhersteller und Spuren.
Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#51

Beitrag von GSB » Do 12. Jul 2018, 15:30

Hallo Julian,

danke für die schönen Vorbildfotos! :D

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#52

Beitrag von buddelbaan » Do 12. Jul 2018, 17:59

Moin,

@Matthias: Danke, das lockert mir doch die Augen im Maßstab 1:1 verglichen mit 1:160 etwas... ;)

@all: Ich habe die geheime Zutat für bessere Lackierung gefunden: Geduld! :wink: Heute habe ich die RK 1 und die "Hermann" sowie den Talbot Triebwagen mithilfe von Aceton vom Lack befreit und sogleich einen neuen draufgemacht, und dieses Mal war ich deutlich zufriedener als davor.
Aber seht selbst:

Hier die Hermann, die D5 hat nun das Dach in grau bekommen, gefällt mir aber insgesamt noch nicht sooo gut:
Bild

Die RK 1 hat ein neues Rot bekommen, "Rubinrot" heisst die Farbe und kommt leider auf den Fotos nicht so rüber wie in echt, da sieht es nämlich dem DEV-Rot schon sehr ähnlich...
Bild

Und der Talbot Triebwagen hat nach meinem Ausflug am Wochenende nun auch den DEV Lack bekommen... ;)
Bild

Das wars erstmal,
viele Grüße,
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#53

Beitrag von GSB » Do 12. Jul 2018, 21:17

Hallo Julian,

der Triebwagen sieht echt gut aus im neuen Lack! :D Nur über dem linken Führerstandsfenster mußte wohl noch bissle nacharbeiten... :wink:

Auch bei der D5 ist mir schon aufgefallen daß Deine Abklebungen oft nicht ganz passen. :redzwinker: Ich verwende da mittlerwweile das Abklebeband von Tamiya - damit klappt das echt gut! :)

Aber ansonst sind die neuen Lackierungen echt gut gelungen! :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Jandrosch
InterCity (IC)
Beiträge: 998
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 12:58
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Wohnort: NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#54

Beitrag von Jandrosch » Fr 13. Jul 2018, 10:46

Hallo Julian,
ich musste zuerst nachschauen, welche Deine Lieblingsmuseumseisenbahn ist - wobei es mir eigentlich bezüglich des Talbot Triebwagens hätte klar sein müssen :oops:

Die Lackierung des Triebwagens in diesen Farben hat was - ich bin mir noch immer nicht schlüssig, was ich für die D5 nehmen soll.
Na, ich lass mich einfach von Dir inspirieren, hast mich ja auch zum Lokgehäuse gebracht :wink:
Grüße von Jandrosch
Bild
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiss alles besser.

Sokrates

Benutzeravatar

Threadersteller
buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#55

Beitrag von buddelbaan » Do 19. Jul 2018, 09:43

Moin zusammen,

das wird erstmal der letzte Post, bevor es in den Urlaub geht (...der aber natürlich auch nicht ganz schmalspurbahnfrei werden soll... :P )

@Matthias: Dankeschön! Ja, die eine Stelle muss ich noch nachbearbeiten... Das Abklebeband von Tamiya habe ich tatsächlich in Benutzung, aber ich muss erst noch geduldiger und sauberer die Abklebungen machen, in 1:160 ist das schon irgendwie ziemlich fummelig alles, aber den Maßstab habe ich mir ja selber ausgesucht... ;)

@Jandrosch: Ja, es gibt insgesamt tatsächlich noch 3 Talbot Triebwagen, der beim DEV ist ja von der Euskirchener Kreisbahn, mein eigentliches Vorbild (in der weiß-blauen Lackierung) wartet in Hüinghausen im Sauerland bei der Sauerländer Kleinbahn auf Aufarbeitung...
Als D5 Lackierungsvariante könntest du tatsächlich mal überlegen, in Hellelfenbein (RAL 1015) und Rubinrot (RAL 3003) das Farbkonzept der Bundesbahn bzw. der Brohltalbahn (von den Linien) zu übernehmen. Alternativ sieht (mit den gleichen Farben) die Lok bestimmt auch super aus in "DR"-Lackierung, so ähnlich wie die Diesellok der Fichtelbergbahn (als Vergleichsbild: http://www.bahnbilder.de/bild/Deutschla ... sigem.html)

@all: Aktuell sieht es bei mir so aus: Ich habe noch ein paar Lackierungen gemacht, nach dem Urlaub soll es endlich ein paar fahrtüchtige (natürlich gut lackierte.. :P ) Einsatzfahrzeuge geben und dann muss ich mich schleunigst an die Modulplanung machen, damit zum Winter etwas fährt...

Auf dem ersten Bild die "Hermann" mit einem Personenzug Richtung Flensburg, hier habe ich ein neues grün ausprobiert und auch das Rot neu gemacht, es fehlt nur noch das Schwarz vom Kessel:
Bild

Gleich darauf die Diesellok V1 mit neu lackiertem Dach und einem Güterzug in die gleiche Richtung:
Bild

Auf dem Rückweg in Richtung Kappeln bringt sie etwas mit:
Bild

Ein Antrieb von Rokuhan aus der "shorty" Serie. Die Dinger haben tolle Abmessungen für Nm und sind gleichzeitig sehr leichtläufig. Daraus sollen für die Triebwagen die Antriebe entstehen und eventuell kann ich mir auch für die Dampflok-Fahrwerksentwicklung etwas abschauen...

Ebenfalls neu lackiert ist der Beiwagen zum Triebwagen, er hat jetzt auch den "DEV" Lack. Der Triebwagen selbst hat nun die schwarze Blende bekommen:
Bild

Hier nochmal von der Seite, die Sonne stand sehr ungünstig:
Bild

Abschließen möchte ich den Beitrag mit meinen gesamten Dampfloks: Lok "Hermann", Lok 13 der EKB und die Dampflok der Schleswiger Kreisbahn, die den neuen Personenzug (habe ich günstig bei eBay geschossen) im Schlepptau hat:
Bild

Ich melde mich denn im August wieder, mit neuen Inspirationen vom Urlaubs... ;) hoffentlich dann schon einer Neuentwicklung von mir (über die ich noch nicht so viel verraten möchte, die aber auch zum sonnigen Wetter und vor allem zum Thema "Urlaub" passt und die den Rokuhan Antrieb auseinandergebaut erhält).

Viele Grüße,
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Benutzeravatar

lernkern
EuroCity (EC)
Beiträge: 1351
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Mongolei

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#56

Beitrag von lernkern » Do 19. Jul 2018, 13:22

Tag Julian.

War die Bundesbahnfarbe nicht RAL 3004 Purpurrot? Mir gefällt Rubinrot zwar besser, trotzdem...

Deine Lökchen sehen toll aus, auch der erste Ansatz der Landschaftsgestaltung lässt mich mich auf die Fortsetzung freuen!

Gruß

Jörg

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#57

Beitrag von GSB » Do 19. Jul 2018, 20:17

Hallo Julian,

Deine Lackierergebnisse werden immer besser! :gfm:

Dann mal schönen Sommerurlaub und neue Inspirationen! 8)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#58

Beitrag von buddelbaan » So 2. Sep 2018, 12:28

Moin zusammen,

endlich komme ich mal wieder dazu, etwas zu posten, auch wenn ich in letzter Zeit nicht untätig gewesen bin... :wink:

erstmal die Post:
@Jörg: Du hast natürlich Recht! Ich bin grade erst dabei, mich ins RAL-Thema einzulesen und für mich schien die Bundesbahnfarbe zum DEV-Rot auf den erstn Blick sehr ähnlich...

@Matthias: Dankeschön, die habe ich bekommen! ;)

Erstmal ein paar Vorbildfotos, im Sommer habe ich nämlich im Schwedenurlaub die Museumsbahn Skara-Lundsbrunn besucht, eine Reststrecke eines ursprünglich mal sehr großen Schmalspurbahnnetzes von Göteborg aus:
Hier der Zug mit der kleinen Staatsbahn-Diesellok, die Dampflok durfte leider an dem Tag des Besuches (und auch die restliche Sommerzeit) aufgrund der Waldbrandgefahr nicht genutzt werden. Zitat des Schaffners: "It would be very stupid to use it!"
Bild

In Lundsbrunn kann man dann noch mit dem Triebwagen weiterfahren bis zur Station "Lundsbrunn kurort":
Bild

Insgesamt eine herrliche Strecke in herrlicher Landschaft. Ich hatte etwas gehofft, dass aufgrund des Wetters diese Diesellok eingesetzt wird, die später einmal auch auf jeden Fall in 1:160 gebaut werden soll: http://www.sklj.se/avd/maskin/fordon/diesel/sj3508.htm
Die Tp-Lok durfte ich aber dann mit Hilfe eines sehr hilfsbereiten älteren Herren in einem ganz dunklen Schuppen fotografieren. Sie scheint intakt zu sein, aber mein gebrochenes Schwedisch hat leider nicht zu einer Klärung beitragen können, warum diese Lok momentan nicht eingesetzt wird. :oops:

Motiviert durch den Besuch habe ich dann nach dem Urlaub im Baumarkt erstmal etwas Holz zuschneiden lassen, damit ich auch im Kleinen weiterkomme. Nach diversen anderen Überlegungen plane ich im Moment, den Bahnhof "Owschlag" an der Strecke Neumünster-Flensburg, bzw. Owschlag Kleinbahnhof - Eckernförde nachzubauen, der Endpunkt der Südstrecke der Eckernförder Kreisbahnen. Warum nun diesen Bahnhof? Es ist der einzige, an dem eine Rollbockgrube gebaut war, ausserdem ein direkter Anschluss an eine zweigleisige Hauptbahn, die auf späteren eventuellen Modultreffen (Modulnorm N-RE) ermöglicht, den Bahnhof in größerem Zusammenhang zu nutzen. So sieht erstmal die "Planung" mit Echtmaterial aus:
Bild

Mal sehen, wann ich dazu komme, die Modulkästen zu bauen, im Moment ist die Frühherbstsonne doch sehr verführerisch... ;)

Eine schöne Woche!
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#59

Beitrag von GSB » So 2. Sep 2018, 21:10

Hallo Julian,

Schöne Urlaubsbilder. 8) Glaub die Bahn bin ich bei nem Campingurlaub mit meinen Eltern auch gefahren. 8)

Hast Du noch ein schönes Foto von dem Triebwagen? :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#60

Beitrag von buddelbaan » Mo 15. Okt 2018, 07:24

Moin zusammen,

lange habe ich nichts mehr geschrieben, das lag aber weniger daran, dass ich nicht weitergebaut hätte, sondern eher genau deswegen... ;)

@Matthias: Eins hab ich noch, wirklich ein schicker Triebwagen aus den 50er, war auch glaube ich früher auf jeder schwedischen Schmalspurbahn anzutreffen. Lust hätte ich schon, den auch zu bauen, vielleicht auf einem kleinen Modul namens "Bullerby"... ;)

Bild

@all: Ich habe nun angefangen, eigene Module zu bauen, drei sind es insgesamt im Moment, die Modulnorm ist eine Ableitung von N-Re und der schweizerischen IngaNet Modulnorm, aber eben doch etwas anderes, um den Platzverhältnissen besser zugegenzukommen. ;) Davon später ein Foto, aber um mir Impressionen zu holen, bin ich am 10.09. - 60 Jahre nach Einstellung der Eckernförder Kreisbahn von Flensburg nach Eckernförde auf den alten Kreisbahnstrecken geradelt. Eigentlich sollte es noch durch die reizvollen "Hüttenener Berge" gehen, aber nach 80km zwar bei bestem Radelwetter aber mit ordentlich Gegenwind war dann in Eckernförde Schluß und ich habe mich in den Zug zurück gesetzt.
Teilweise ist noch viel zu sehen, wie zum Beispiel der alte Glücksburger Bahnhof:
Bild

...teilweise kann man noch alte Bahndämme erkennen, hier kurz hinter dem Glücksburger Bahnhof:
Bild

...oder wie hier, der alte Bahnhof "Steinbergkirche":
Bild

In großen Teilen ist aber vieles verschwunden. In Kappeln an der Schlei wiederum ist die alte Drehbrücke leider weg, über die ich als Kind im Urlaub noch gefahren bin, meiner Erinnerung nach lagen sogar in den 1990ern noch die Schmalspurgleise eingepflastert. Bei einem Besuch der Eckernförder Kreisbahnanlage im Eckernförder Museum (www.tee-verein.de) wurde mir das auch bestätigt. Hier links im Bild das prachtvolle weiße Gebäude das ehemalige Bahnhofshotel und Fahrkartenagentur in Kappeln:
Bild

Motiviert vom herrlichen Sommer dieses Jahr und der "Kreisbahnreise" begann ich mit dem Bau der oben beschriebenen Module und eines neuen Triebfahrzeugs, etwas themenfremd, der Sylter Leichttriebwagen. Hier im Modul "Kappeln-Ellenberg":
Bild

Ebenfalls motorisiert habe ich nun die "D5" im nah.sh-Look, aber nachdem ich den Talbot-VT mit einem Rokuhan-Shorty-Fahrwerk motorisiert habe, bin ich von den Märklin-Fahrwerken etwas enttäuscht, was die digitale Fahrqualität angeht. Irgendwie laufen die nicht so rund und gerade im Vergleich sind die Rokuhan-Fahrwerke doch butterweich vom Fahrverhalten.
Bild

Ebenfalls motorisiert werden soll der Sylter LT, er lief auch einmal schon kurz. Aber mit Stromabnahme in nur dem hinteren Drehgestell und mit einer Fehlkonstruktion des 3D-Modells beim Antrieb habe ich ihn erstmal wieder "de-motorisiert".
Bild

Das wars erstmal wieder. Pläne für den Herbst: Bau eines, bzw. zwei weiterer Module, um einen Betrieb Bahnhof-Strecke-Kreuzungsbahnhof-Strecke-Bahnhof zu ermöglichen; Eine weitere Lok (wahrscheinlich eine V52 in 1000mm Spurweite) mit Rokuhan-Antrieb, damit ein entspannter Betrieb möglich wird sowie endlich eine digitale, funktionierende Dampflok. Die Flensburger passte ja nicht auf das BR 55-Fahrwerk, wahrscheinlich wird es diese hier, ein Schwesterfahrzeug war bei der benachbarten "Alsener Kreisbahn, bzw. Amtsbanerne på Als" eingesetzt: https://www.kleinbaan.de/de/13-fahrzeuge/14-14g

Bis bald,
Julian

In Zukunft auch motorisiert werden soll der Sylter vT
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#61

Beitrag von GSB » Mo 15. Okt 2018, 08:41

Hallo Julian,

Deine Radtour erinnert mich an meine Radtour auf der ehemaligen Strecke der Bottwartalbahn. :mrgreen:

Schöne Gebäude gibt's da oben bei Euch! :D

Der Fuhrpark wächst ja deutlich bei Dir. :o Hoffe es klappt dann alles so mit den Fahrwerken wie Du Dir das vorstellst - und die Züge können dann auf den neuen Modulen Auslauf bekommen. :)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#62

Beitrag von buddelbaan » Mo 5. Nov 2018, 11:54

Moin zusammen,

ein kleines Update am Anfang der Woche:

Ich habe inzwischen den AEG-Triebwagen der Flensburger Kreisbahn nochmal drucken lassen und bedruckt,er läuft zum Glück nun sehr rund mit dem ehemaligen BR 120 Fahrgestell, ausserdem habe ich nun endlich geschafft, von einem Drehgestell der Spur z MiniClub BR 96 den Strom abzunehmen, mit einem Decoder zu verbinden und einen "Rokuhan Shorty" Motor anzuschließen. Das war aus unbekannten Gründen schwieriger als gedacht, aber dank des Digital-Stummiforums auch lösbar! ;) Nun kann es bald endlich auch eine betriebsfähige Dampflok bei den EKB geben! :) Es muss nur noch die Motorhalterung konstruiert und gedruckt werden...
Bild


Ausserdem gibt es noch zwei Neuentwicklungen, einmal für die Märklin Spur Z Gleise einen Weichenstellhebel, der in Messing gedruckt werden soll, hoffentlich ist er schwer genug, die Weichen in Stellung zu halten...
Bild

Und es gibt auch etwas neues im Fahrzeugbereich, eine V52 bzw. LAW Diesellok bzw. Brohltalbahn MAK-Diesellok. Diese soll bald gedruckt werden, dann hoffentlich mit funktionierendem Rokuhan Antrieb, beim Sylter LT habe ich die Geometrie falsch berechnet, da hatte der Rokuhanmotor mit der Schnecke nicht richtig gegriffen.
Bild

Ich hoffe, dass ich die Sachen bald drucken kann, shapeways hat seine Seite umgestellt (...und die Erzeugnisse sind auch ordentlich teurer geworden...), so dass früher druckbare 3DModelle nun nicht mehr druckbar sind... :?

Einen guten Wochenstart,
viele Grüße,
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#63

Beitrag von GSB » Mo 5. Nov 2018, 18:13

Hallo Julian,

na da haste ja jede Menge spannender Projekte! :o

Die V51/52 ist ja für mich der Schmalspurklassiker schlechthin - vielleicht weil hierzulande die Bemo-Modelle von der häufig anzutreffen sind. :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#64

Beitrag von buddelbaan » Mo 5. Nov 2018, 20:53

Hej Matthias,

ja, ich hab gemerkt, dass ein Triebwagen für den Personenverkehr nicht genug ist, um spannenden Betrieb zu machen... ;)

Die V52 war auch tatsächlich schon immer ein Traummodell von mir, aber als ich als Kind noch H0e Roco-Feldbahn gefahren bin, einfach viel zu teuer... ;)

Sie soll auf jeden Fall auch einen Sounddecoder bekommen, Licht soll auch rein, da muss ich aber noch mit den Widerständen probieren, bis jetzt sind mir diese winzigen SMD LED immer schnell durchgebrannt... :oops:

Viele Grüße,
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Benutzeravatar

Threadersteller
buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

EckfKrB/FlensbgKrB - Schmalspur in 1:160 - Spur Nm: Der Weichenstellhebel

#65

Beitrag von buddelbaan » Mi 14. Nov 2018, 20:49

Moin zusammen,

viel ist nicht passiert, aber ein kleines Update gibt es trotzdem.

Ich habe heute die RK1 Diesellok und den Sylt VT etwas eingefahren, ich glaube, das muss ich viel mehr machen, damit die Maschinen besser laufen... :?

Ausserdem habe ich einen kleinen Weichenstellhebel gebastelt. Ist nur ein Prototyp, ich muss die Profile noch genauer zuschneiden und die Lötstellen gefallen mir überhaupt nicht, aber vom Prinzip funktioniert es. Ich hatte auch überlegt, die Weiche mit unterirdischem Motor zu versehen, aber tatsächlich habe ich mir gedacht, für eine Schmalspurbahn sollen es schon handbetriebene Weiche sein... ;)

Bild

Zum Wochenende gibts glaube ich nochmal ein kleines Update... ;)

Viele Grüße,
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#66

Beitrag von GSB » Mi 14. Nov 2018, 22:40

Hallo Julian,

ja auch ich hab den Spaß beim händischen Umstellen wieder entdeckt :fool: und bin (im erreichbaren Bereich) zum manuellen Umstellen zurückgekehrt. :lol:

Allerdings nur bei den Peco-Weichen mit Stellfeder - und auf nen Stellhebel hab ich verzichtet (wobei es da wohl was von Panier für H0e/H0m gibt)... :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


md95129
InterRegio (IR)
Beiträge: 210
Registriert: So 15. Jan 2017, 18:39
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Eigenbau
Gleise: BEMO
Wohnort: Fremont, CA, USA
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#67

Beitrag von md95129 » Do 15. Nov 2018, 22:15

Julian,
Deine Modelle und auch die Lackierung werden von Mal zu Mal besser! Gratulation. Das sieht Alles schon sehr gut aus. Ich habe uebrigens seit der "Preisanpassung" bei Shapeways nicht mehr bestellt. Wie hoch ist die Teuerungsrate?
Regards
Henner, Donkey Doktor der EDH Lumber

Benutzeravatar

Threadersteller
buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#68

Beitrag von buddelbaan » Mo 19. Nov 2018, 07:53

Moin zusammen,

@Matthias: Ja, es macht irgendwie schon Spaß, aber bis ich verlässlich die Hebel in die Module einbaue, muss ich noch ein bisschen tüfteln... ;)

@Henner: Dankeschön! :) Tatsächlich war ich überrascht, so extrem scheint die Teuerung nicht gewesen sein. Für ein Gehäuse eines Triebwagens in 1:160 waren das bei der höchsten Druckauflösung wohl nur etwa 1-2 Euro, ich hatte mit wesentlich schlimmeren gerechnet....

@all:
Am Wochenende wurde wieder ein bisschen gebastelt:
Zuerst der Sylter Leichttriebwagen, zwar noch nicht motorisiert, aber dafür habe ich den Anhänger tiefer gelegt, der war noch etwas zu hoch:
Bild

Dann hatte ich noch ein zweites Talbot-Gehäuse bestellt, dieser wurde in den Eckernförder Kreisbahnfarben besprüht; Lichtgrau und Blau. Ich muss sagen, diese Farbvariante gefällt mir doch wieder gut. Ich hatte eine Phase, in der ich das klassische Creme/Rot vorgezogen habe, aber so sieht er auch gut aus. Es gab zwei Farbvarianten, eine so, mit ganz dünnen blauen Linien ungefähr in Wagenkastenmitte, und eine zweite mit einem dicken blauen Balken. Mal gucken, welche dieser noch bekommt:
Bild

Dann gab es noch eine mehr oder weniger erfolgreiche Probefahrt des D-Kuppler Fahrwerks, so dass (hoffentlich noch in diesem Jahr) die erste zuverlässige Dampflok in Betrieb gehen kann. Momentan habe ich noch etwas Probleme bei der Stromabnahme. Wenn ich die Spannung hochdrehe, fährt die Lok gut, aber es funkt, als würde die kleine Maschine tatsächlich mit Feuer betrieben... :shock:
Bild

Zuletzt noch ein anderer Neuzugang. Ich warte noch auf die Rokuhan-Fahrwerkslieferung. Wenn diese da ist, gibt es endlich auch einen Großdiesel à la V 52 bei den EckfKrB. Die Normalspurpuffer sind für ein späteres Dreischienengleis...
Bild
Bild

Einen guten Start in die Woche,
viele Grüße,
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#69

Beitrag von GSB » Di 20. Nov 2018, 08:16

Hallo Julian,

dann hoffe ich mal die Fahrwerkslieferung kommt bald. :wink:

Was die Farbgebung des Triebwagens angeht :gfm: Lichtgrau/Blau wesentlich besser als das klassische Rot/Beige! :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Chio
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert: Di 2. Jan 2018, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Wohnort: Wien
Alter: 54
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#70

Beitrag von Chio » Mi 21. Nov 2018, 14:22

Jössas!
Ich bin gerade auf dein Projekt gestoßen und habe staunend gelesen und geschaut! Das ist ja eine irre Futzelei! Du solltest gelegentlich Zündhölzer auf deinen Fotos dazugeben, damit man gleich sieht, wo die Schwierigkeiten liegen ;-)

Hut ab!

Chio
Mein kleineres großes Projektchen:
Kim's Atommühle: Atom-Endlager mit H0f Feldbahn ;-)

Benutzeravatar

Threadersteller
buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#71

Beitrag von buddelbaan » Fr 23. Nov 2018, 17:44

Moin,

@Matthias: Ja, ich dachte mir schon, dass dir das besser gefällt...! ;) Mir aber ehrlich gesagt auch, mal schauen, wann ich alle Triebwagen ins Eckernförder Design umgestalte... ;)

@Chio: Dankeschön! Beim nächsten Fotopost ist auf jeden Fall ein "Zündholz-Beweis-Foto" mit drauf! ;)

@all: Heute ist tatsächlich die Rokuhan-Fahrwerkslieferung gekommen. Aber ein bisschen gefrustet bin ich schon... Ich habe wohl beim 3D-Design-Nachbau der Fahrwerke nicht richtig aufgepasst und nun ist das alles irgendwie verbastelt... Ärgerlich... Mal schauen, wie ich damit umgehe... :roll:

Ein schönes Wochenende,
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412


Südharz_Holger Nm
Beiträge: 3
Registriert: Do 29. Nov 2018, 20:53
Nenngröße: N
Alter: 41

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#72

Beitrag von Südharz_Holger Nm » So 2. Dez 2018, 11:44

Hallo,
Dein Triebwagen von der Flensburger Kreisbahn gefällt mir ausgezeichnet gut. Auf der Südharzeisenbahn gab es ein sehr ähnliches Fahrzeug den T07. Ist es eventuell möglich so ein Gehäuse zu bekommen ?
Beste Grüße Holger

Benutzeravatar

Waldbart
InterRegio (IR)
Beiträge: 231
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: analog DC
Steuerung: Trafo bzw. Fernsteuerung
Wohnort: bei Berlin
Alter: 41

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#73

Beitrag von Waldbart » So 2. Dez 2018, 12:18

Hallo Julian!

Sehr schön, Deine Fortschritte hier zu beobachten. Die Fahrzeuge sehen wirklich sehr gut aus, besonders, wenn man sich den Maßstab klar macht, in dem Du baust... das fasziniert mich immer wieder.

Auch Dein Weichenstellhebel ist bemerkenswert. Ich bin selber ein großer Freund von manuellen Weichen, immerhin geht es ja um die Darstellung von Schmalspurbahnen. Ich war bisher stolz auf meine funktionsfähigen Stellhebel, aber da ich in IIm baue, werde ich hier mal ganz leise sein. :wink:

Bin weiterhin gespannt und wünsche eine kreative Winterzeit.

Tobias.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horský Dolina
Feldbahn-Spielerei No.2: Himmelfahrt im Schotterwerk
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

Threadersteller
buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: Nm - Eckernförder Kreisbahnen/Flensburger Kreisbahnen

#74

Beitrag von buddelbaan » Mi 5. Dez 2018, 20:43

Moin zusammen,

erstmal zur Post:

@Holger: Moin und herzlich willkommen bei der Eckernförder/Flensburger Kreisbahn in Nm! :) Ich habe den Druck mal öffentlich gemacht, hier kannst du ihn bei shapeways bekommen. Leider ist er nicht ganz so billig, seit dem shapeways die Preise angezogen hat, aber ich verdien' trotzdem nichts daran! Nur ein Bild auf der SHE würde ich gerne sehen! ;)
https://www.shapeways.com/product/YZ2NP ... arketplace
Hast du zufällig eine Zeichnung des SHE VT07? Ich habe nur eine Seitenzeichnung aus der digitalen Ausgabe des "DME" von der DEV Museumsbahn. Der ist ja auch mal in Emden sowie in Aurich bei den Kreisbahnen gelaufen, sowie bei der Köln Bonner Eisenbahn, deswegen auch für mich ein höchst interessantes Fahrzeug!

@Tobias: Dankeschön! :) Der Weichenstellhebel muss nochmal überarbeitet werden, leider sind die Augen doch besser als meine Lötfertigkeiten, aber der erste war ja auch nur ein unlackierter Test...! ;)

@all:
Soviel ist gar nicht passiert, ich habe mir nur ein paar Gedanken gemacht, bei denen ich eure Hilfe benötige! ;)

Als erstes habe ich überlegt, welche Lok meine erste - funktionierende - Dampflok werden soll... die Flensburger Lok 1 bzw. 2 (hier nur mal zur Probe aufgelegt...)
Bild

...oder die Alsener Kreisbahn Lok 31d, bzw. Hartsfeldbahnlok, bzw. Brohltalbahnlok usw... (siehe: https://www.kleinbaan.de/de/13-fahrzeuge/14-14g) ... finde ich beide spannend!

Dann habe ich mal für @Chio ein "Münzenbeweisfoto" gemacht, Streichholzer hatte ich gerade nicht zur Hand... ;)
Bild

Ausserdem habe ich an der neuen Diesellok weitergearbeitet:
Bild

...das Fahrwerk ist aber noch nicht soo dolle, wie ihr hier im Video sehen könnt... Einen Decoder habe ich noch, mal schauen, ob ich erst den Sylter LT digitalisiere (dann bräuchte ich aber noch ein Modul mit Drehscheibe...) oder die Diesellok, bei der ich das Fahrwerk erst noch verbessern müsste...


Soweit erstmal von mir,
Euch erstmal eine gute Woche!
Viele Grüße,
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Antworten

Zurück zu „Schmalspurbahn, Feldbahn“