Sonderooge

Bereich für alle Themen rund um Schmalspur- und Feldbahnen aller Modellbahnhersteller und Spuren.

Threadersteller
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Sonderooge

#126

Beitrag von A.Tammen » Fr 28. Sep 2018, 06:33

Moin zusammen,
dann werde ich den Interessierten mal weiter mit Baubilder aus Sonderooge füttern.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ich hoffe es gefällt weiterhin, bei fragen einfach anschreiben.
NG
Artur


pollotrain
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2000
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 52

Re: Sonderooge

#127

Beitrag von pollotrain » Fr 28. Sep 2018, 10:54

Moin Artur :wink:

Einfach nur :"aller erste Sahne", :gfm: sehr sehr gut :!: :!: :!:
Das Ihr noch solch tolle Bilder von der Entstehung habt, klasse :!:
Der Bau ist ja schon ein Weilchen her :fool:
Wünsche ein schönes Wochenende.
Gruß Thomas 8)


GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:


inet_surfer88
InterCity (IC)
Beiträge: 901
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite

Re: Sonderooge

#128

Beitrag von inet_surfer88 » Fr 28. Sep 2018, 22:26

Hallo Artur,

Baubilder interessieren mich immer, da man hier nicht nur das Endergebnis sieht sondern auch sehen oder zumindest besser erahnen kann wie der Erbauer die Szenen gestalltet hat. Also immer her mit den Baubildern, ich schaue mir die gerne an. Auch wenn ich nicht jedes mal was dazu schreibe. Auf meiner Abo-Liste ist der Thread auf jeden Fall.


Gruß Rüdiger


Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Tillig-Modellgleis
Wohnort: Berlin, EU
Kiribati

Re: Sonderooge

#129

Beitrag von Bertyk » Sa 29. Sep 2018, 10:55

Moin Artur,

das ja Leichtbau vom Feinsten!

:gfm: :gfm: :gfm:

Ich gehe mal davon aus, dass die einzelnen Fächer mit Styrodurplatten oder Ähnlichem ausgefüllt sind. Hat sich dieses Baukonzept bewährt?
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824


Threadersteller
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Sonderooge

#130

Beitrag von A.Tammen » Sa 29. Sep 2018, 14:00

Moin zusammen,
die extreme Leichtbauweise hat sich sehr gut bewährt. Selbst nach gut 10 Jahren sind keine Probleme aufgetreten. Die Verwindungssteifheit durch die Styrodur Platten, 20mm, ist enorm. Da auch die Dühnen und Deiche aus Styrodur sind, können die Segmente von einer Person mit Leichtigkeit gehändelt werden. Die Rahmen sind aus abgelagertem 8 mm Pappelsperrholz, also auch sehr leicht.
NG

Artur


Threadersteller
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Sonderooge

#131

Beitrag von A.Tammen » Sa 29. Sep 2018, 15:15

Moin,
ich noch mal. Während ich hier geschrieben habe , kamen von Hartmut die nächsten Bilder, die ich euch nicht vorenthalten möchte.
Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bis zum nächsten Bericht einen netten Gruß,
Artur


Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Tillig-Modellgleis
Wohnort: Berlin, EU
Kiribati

Re: Sonderooge

#132

Beitrag von Bertyk » Sa 29. Sep 2018, 15:57

Moin Artur,

ich nun auch noch mal. Wie habt Ihr die Sache mit den Unterflurweichenantrieben gelöst? Die müssen ja nach dem Einbau noch irgendwie zugänglich sein.
Ein Bekannter, der vorwiegend in 0e nach polnischen Motiven baut, legt das Gleisbett meines Wissens direkt auf die Styrodurplatten. Den Weichenantrieb schraubt er dann auf ein Sperrholzbrettchen, das er von unten an der entsprechenden Stelle auf die Styrodurplatte klebt. Der Stelldraht wird dann durch eine runde Öffnung nach oben zur Weiche geführt.
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8022
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg

Re: Sonderooge

#133

Beitrag von GSB » Sa 29. Sep 2018, 18:44

Hallo Artur,

So nackt wirkt die Anlage wesentlich kleiner :o - klasse wie da durch die Ausgestaltung die Größe geschickt getarnt wurde! 8)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


Threadersteller
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Sonderooge

#134

Beitrag von A.Tammen » So 30. Sep 2018, 07:15

Moin zusammen,
Bertyk, Im Bahnhofsbereich, der teilweise auf einer 4 mm Pappelsperrholzplatte aufgebaut ist und an den Trassenbrettchen wurden die Peco-Antriebe von unten angeschraubt werden

Bild

Bild

Ich hoffe damit konnte ich es aufklären.
NG
Artur


pollotrain
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2000
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 52

Re: Sonderooge

#135

Beitrag von pollotrain » So 30. Sep 2018, 08:17

Moin Artur, :wink:

Wieder ein mal klasse Bilder, :gfm: :!:
Wünsche noch einen schönen Sonntag, und
einen guten Start in die Woche.
Gruß Thomas 8)


GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:


Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Tillig-Modellgleis
Wohnort: Berlin, EU
Kiribati

Re: Sonderooge

#136

Beitrag von Bertyk » So 30. Sep 2018, 09:49

Moin Artur,

besten Dank für die Info.
Für uns geht’s jetzt gleich Richtung Mittagessen bei Freunden und dann auch schon wieder mit der Bahn nach Kopenhagen und von dort mit dem Flieger nach Berlin. So ein Verlobungsfeierwochenende ist echt anstrengend. Und Freitag früh geht’s dann auch schon wieder nach Leipzig, wo ich mich auch mal mit den Bimmlbahnern treffe. Und ein Modellbahnerleben ist erst recht seeehr anstrengend... 🙃
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824


Threadersteller
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Sonderooge

#137

Beitrag von A.Tammen » Do 4. Okt 2018, 07:06

Moin zusammen,
erstmal danke für eure Kommentare und klicks. Hier nun die nächsten Baubilder
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe es gefällt und für den einen oder anderen auch hilfreich. Bis zum nächsten Bilderbericht
NG
Artur


Threadersteller
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Sonderooge

#138

Beitrag von A.Tammen » Fr 5. Okt 2018, 05:59

Moin zusammen,
ich schon wieder. Parallel zu der Anlage entstanden auch die Gebäude für Sonderooge. Hier nun der Leuchtturm, ein umgewandeltes Faller Modell. In Anlehnung an den Turm auf Wangerooge erhielt er ein komplett neues Unterteil. Auch der obere Teil wurde geändert. Die Beleuchtung wurde mit einer drehbaren Schlitzblende zur "Seeseite" und motorischem Antrieb versehen, also keine "Blinkleuchte".
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bis zum nächsten Bericht sage mal tschüß,
Artur

Benutzeravatar

Lanz-Franz
InterCity (IC)
Beiträge: 833
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 66

Re: Sonderooge

#139

Beitrag von Lanz-Franz » Fr 5. Okt 2018, 07:01

Hallo Artur.
A.Tammen hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 05:59
Auch der obere Teil wurde geändert. Die Beleuchtung wurde mit einer drehbaren Schlitzblende zur "Seeseite" und motorischem Antrieb versehen, also keine "Blinkleuchte".
:gfm: Gibt es dazu vieleicht ein Video?
mfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Meine 1:87 Anlage: Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793


Threadersteller
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Sonderooge

#140

Beitrag von A.Tammen » Sa 6. Okt 2018, 15:56

Moin Werner,
Vidio wurde nicht gemacht, wurde ja auch schon 2008 gebaut Das Oberteil wurde laut Anleitung zusammengebaut, zusätzlich wurde nur ein
Blendschirm um den rotierenden Schirm gelegt, der nur etwa 2/3 des Lichtstrahls freigibt.

www.faller.de/xs_db/DOKUMENT_DB/www/anl ... anl_01.pdf

So langsam grünt es auch in Sonderooge

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Wünsche allen noch ein schönes Wochenende und sage mal tschüß
Artur


Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3598
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 50

Re: Sonderooge

#141

Beitrag von Djian » Sa 6. Okt 2018, 18:07

Moin Artur,

ist mir jetzt erst aufgefallen, dass du gerade einen komprimierten Baubericht einstellst. Vielen Dank für's Zeigen und toll, die Entstehung der Insel so noch mitverfolgen zu können. Jetzt bei der Begrünung bekomme ich natürlich :bigeek: Stielaugen :wink:

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007


DR POWER
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann

Re: Sonderooge

#142

Beitrag von DR POWER » Sa 6. Okt 2018, 20:37

Hallo Artur
Das sind wieder tolle und hilfreiche Bilder. Danke dir fürs zeigen. Ich sauge alles auf und sammle fleißig Ideen um meine bescheidenen Modellbaukünste weiter zu verbessern.
Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle


Threadersteller
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Sonderooge

#143

Beitrag von A.Tammen » Di 9. Okt 2018, 06:34

Moin zusammen,
danke für die netten Kommentare. Hartmut hat mir wieder ein paar Bilder geschickt, die ich den Interessierten nicht vorenthalten möchte
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Fragen können wie immer gestellt werden, bis denne und tschüß,
Artur


Threadersteller
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Sonderooge

#144

Beitrag von A.Tammen » Mi 10. Okt 2018, 14:17

Moin zusammen,
hier noch ein paar Bilder
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Und nun noch ein paar Bilder vom Gebäudebau




Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ich hoffe es gefällt immer noch. Bis zum nächsten Bericht sage ich mal wieder tschüß,
Artur


DR POWER
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann

Re: Sonderooge

#145

Beitrag von DR POWER » Mi 10. Okt 2018, 20:36

Hallo Artur
Natürlich gefällt es immer noch :sabber: . Ich freue mich immer, neue Bastelanregungen aus Sonderooge zu sehen. Kannst du mir sagen von welchem Hersteller das "Schweineschnäuzchen" ist?Ist das ein Fertigmodell oder ein Bausatz?
Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle


Threadersteller
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 542
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Sonderooge

#146

Beitrag von A.Tammen » Do 11. Okt 2018, 09:16

Moin Andre,
das Schweineschnäuzchen besteht aus einem altenMerker&Fischer Bausatz aus den 70er Jahren. Gehäuse mit leichten Veränderungen z.B andere Scheinwerfer und Traglastenablage. Der damals im Bausatz vorgesehene und mitgelieferte Arnold Schienenbus Antrieb bewährte sich über die Jahre nicht, so wurde der BEMO Antrieb eingebaut. Dank Lenz Decoder hat er nun endlich vernünftige Laufeigenschaften.
Ich hoffe das hilft weiter.
NG, Artur


DR POWER
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 99
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann

Re: Sonderooge

#147

Beitrag von DR POWER » Do 11. Okt 2018, 13:29

Hallo Artur
Danke für die superschnelle Antwort.
Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8022
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg

Re: Sonderooge

#148

Beitrag von GSB » Do 11. Okt 2018, 22:04

Hallo Artur,

auch wenn ich die letzten Wochen genau am anderen Ende Deutschlands verbracht und hohe Berge vor mir hatte, so genieße ich doch regelmäßig den Blick auf die kleine Nordseeinsel Sonderooge. 8)

Danke für die vielen Bilder! :D

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Antworten

Zurück zu „Schmalspurbahn, Feldbahn“