Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

Bereich für alle Themen rund um Schmalspur- und Feldbahnen aller Modellbahnhersteller und Spuren.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#1

Beitrag von joda44 » Sa 17. Nov 2018, 20:22

Hallo zusammen,

entstehend aus meinem Ursprungsthread viewtopic.php?f=24&t=150804 laufen die Verhandlungen zur Gründung einer neuen Privatbahn.
Den soweit begonnenen Bahnkörper möchte man mieten um Transportdienstleistungen anzubieten.
Das Portfolio soll den Transport und die Umladung auf Regelspur aus dem örtlichen Steinbruch , den Transport von Langholz (das unterwegs eingesammelt wird) zur Kranverladung und den Transport von Stückgütern aus dem Unterdorf umfassen. Man steht auch in Verhandlungen, einen Schienenbus Bauart Wismar einzusetzen.
Das geplante Betriebsgelände hat vor Ort eine Segment Drehscheibe, die in den noch zu bauenden zweiständigen Lokschuppen , ein Freigleis und evtl ein Tankgleis verzweigt.
Die neue Firma ( da der Name Bahntrans bereits verwand wurde) überlegt nach der Firmierung unter dem Namen 'BaLo' für Bahn Logistik zu starten.
Der Fuhrpark ist aufgrund des geringen Gründerkapitals recht bunt gemischt. Man konnte sich auch noch nicht über eine einheitliche Lackierung einigen.
Fest steht, das man auf jeden Fall vor Weihnachten starten möchte um das Saisongeschäft ( man hört überall von Marzibahnern?) noch mit zu nehmen.

Je nach aufkommenden Transportvolumen plant man, evtl ein zweites Gleis an der Kranverladung zu bauen.

Ebenfalls im Gespräch ist, die Rampe zur Schüttgutumladung abzuflachen, weiter nach hinten zu ziehen, und das Streckengleis großzügig zu erweitern, eventuell kann man den Bahndamm bis zum Oberdorf verlängern...

Bild
Bild
Frisch von der Gründerversammlung

Andree

Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#2

Beitrag von joda44 » Mi 21. Nov 2018, 22:41

Hallo zusammen,

das mit der Segmentdrehscheibe sollte tatsächlich hinhauen :mad:
Bild

(Da muss ich nur sehen, ob eine Servo oder Schrittmotorsteuerung das nachher macht. :? )

Ein Klein-BW mit 4 Gleisen rückt da in greifbare Nähe.
2 Gleise für einen Schuppen, ein Tank und ein Abstellgleis - klingt doch gut?


Gruß
Andree


pollotrain
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2134
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 52
Deutschland

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#3

Beitrag von pollotrain » Do 22. Nov 2018, 19:15

Moin Andree :wink:

:gfm: , neue Bahngesellschaft, und dann auch noch Schmalspur :!:
Auch Dein Konzept finde ich klasse, aber, ist es für das Weihnachtsgeschäft
(Marzipan) oder Stollenmarzipan nicht schon zu spät :roll: :roll: :roll:
Nun ja, ich werde auf jeden Fall am Ball bleiben.
Gruß Thomas 8)


GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#4

Beitrag von joda44 » Do 22. Nov 2018, 21:06

Hallo Thomas,

ja - auf die Schmalspur bin ich nur durch das Forum hier gekommen :hearts:
Das finde ich ein spannendes, gut bei mir von den Maßen passendes Thema als Erweiterung und für mehr Spielspaß :fool:
richtiges Be / Entladen der Loren
und
richtiges Be / Umladen von der Regelspur mit dem Märklin Kran

Und dazu - wenn es klappt- vielleicht das Schweineschnäuzchen als Pendelverkehr :fool:

Passt prima in mein gedachtes Schema späte Epoche III / etwas frühe epoche IV

Gruß
Andree


pollotrain
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2134
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 52
Deutschland

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#5

Beitrag von pollotrain » Do 22. Nov 2018, 22:46

Hallo Andree :wink:

Nah, da spielen wir ja in der gleichen LIGA :fool:
Im Moment habe ich mich verstärkt meinem anstehenden
Weihnachtsmarkt in GÖHRENTIN bei der GKB
Göhrentiner KleinBahn verschrieben.
Am 30.11.2019 ist Eröffnung des Weihnachtsmarktes.
Gruß Thomas 8)


GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 603
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 51
Deutschland

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#6

Beitrag von Vorarlberg-Express » Fr 23. Nov 2018, 15:56

Hallo Andree,
Schön, von deinem Bau zu lesen und :hearts: :welcome: in der Fraktion der Schmalspurfahrer! Ist die Segmentdrehscheibe selbst gebaut? Bin gespannt auf die Weiterentwicklungen (nicht nur des Bws) und wünsche dir viel Bau- und Spielspaß.

Viele Grüße

Gerhard

Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#7

Beitrag von joda44 » Fr 23. Nov 2018, 22:16

Hallo Thomas,
Deine GKB ist ja auch schon ein echter Maßstab :gfm:
Den Thread musste man ja von vorn bis hinten mal durcharbeiten... Gerade Deine 'freien Szenen'gefallen mir gut. Ansonsten kann so eine Bahn auch schnell langweilig werden fürchte ich.

Hallo Gerhard,
Nein - die Segmentdrehscheibe habe ich für eine Handvoll Dollar aus der Bucht gefischt :mrgreen:
Bis jetzt mit einem Motor und 2 Endlagen ausgerüstet - aber das wird sich ändern müssen!

Es ist zwar -glaube ich- ein echtes Unikat wenn ich von hinten in die Drehscheibe einfahre, und vorn auf 4 Gleise verteile...
Das ist dann wohl Spielbahn vs Modellbahn :|

Gruß
Andree

Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#8

Beitrag von joda44 » Sa 24. Nov 2018, 21:53

Hallo zusammen,

ich habe mal das Hintere Ende der Bühne begradigt und schon mal 2 Kerben eingedremelt für die Gleise.
Das sieht recht gut aus :mad:
Ein wenig mehr ausgleichen muss ich noch von der Höhe her, aber sie lässt sich so von hinten befahren.
Bild

Morgen muss ich mich nochmal mit dem blöden Motor von der Scheibe beschäftigen, ich brauche die max Endanschläge.
Wenn das mit den 4 Gleisen was werden soll, brauche ich schon wieder jeden Zenimeter... das ist eng! :roll:
Bild

Gruß
Andree

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8380
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#9

Beitrag von GSB » Mo 26. Nov 2018, 23:52

Hallo Andree,

Noch eine schmalspurige Privatbahn. :o :welcome:

Werd den weiteren Werdegang aufmerksam verfolgen. :mrgreen:

Aber bei der Segmentdrehscheibe wären vielleicht nur 3 Gleise sinnvoller... :redzwinker:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#10

Beitrag von joda44 » Di 27. Nov 2018, 09:54

Guten Morgen Matthias,

das sieht sogar mit drei Abgängen blöd aus :cry:
eine Alternative wäre
https://www.dm-toys.de/produktdetails/i ... aqEALw_wcB
die in 'N' kaufen - sieht auf dem Bild mit 4 Abgängen immer noch 'luftig' aus
oder
selber bauen :?:

Ich würde mir gern die kleinen 2 ständigen Lokschuppen von Auhagen ins BW stellen , wünsche mir mindestens ein Abstellgleis und tanken muss man ja auch irgendwo.
hmmmm...

Der Platz gibt leider nich besonders viel her, mit einer Weichenstraße würde ich viel Platz verlieren. außerdem finde ich die Drehscheibe witzig :mrgreen:

Gruß
Andree

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8380
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#11

Beitrag von GSB » Di 27. Nov 2018, 10:41

Hallo Andree,

ja so ne Segmentdrehscheibe ist schon ein Hingugger :o - hätte ich auch gerne! :mrgreen:

Ist die von Hapo? :?:

Du könntest vielleicht den Bogen vor der Segmentscheibe durch eine Rechtsweiche ersetzen, der Abzweig führt dann auf die Bühne und das gerade Stammgleis führt dann im Rechtsbogen parallel an der Drehscheibe vorbei. Ist dann lang genug um am Anfang als Tankgleis genutzt zu werden, der hintere Bereich ist dann Abstellgleis. :)

Und über die Segmentdrehscheibe wird nur der zweiständige Lokschuppen erschlossen. :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#12

Beitrag von joda44 » Di 27. Nov 2018, 13:55

Hallo Matthias,


die die ich habe scheint von Hapo zu sein, ja.
Das mit der Weiche werde ich mal ausprobieren :!:

Gruß
Andree

Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#13

Beitrag von joda44 » So 2. Dez 2018, 23:00

Hallo zusammen,

ich habe mal bei DM Toys nach einer Maßzeichnung der Segmentdrehscheibe gefragt.
Bei meiner wirkt das auch mit 3 Abgängen sch**** :roll:
Wenn die (N) Scheibe von DM toys da passt - wäre klasse.

Wenn ich dann noch die Aufgabe löse, wie ich den Anschluss zum Kran realisiere, wäre ich einen Riiieeesen Schritt weiter...

Gruß
Andree


KHF
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: So 26. Nov 2017, 18:28
Deutschland

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#14

Beitrag von KHF » Di 4. Dez 2018, 17:25

Hallo,

sieht doch gut aus!

Mich interessieren bei der Anlage insb. 2 Dinge:

1) Diese auf einem Foto eher am Rande stehenden grünen Dämmplatten, sollen die unter die Gleise? Was ist das für ein Material? Welcher Hersteller? Ist das halbwegs druckfest? Welche Dicke?

2) Die Segmentdrehscheibe... Da würde mich die Ansteuerung sehr interessieren. Ich bin gespannt, ob es da bald was Neues zu lesen gibt.

Viel Spaß noch!

KHF

Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#15

Beitrag von joda44 » Mi 5. Dez 2018, 08:55

Guten Morgen KHF ,

das ist 5mm Trittschall von 'renovo' aus dem örtlichen Baumarkt.
Auf meiner ( in den ersten Bauschritten befindlichen) H0 Anlage habe ich das als Untergrund / Schallschutz / Bahndamm eingesetzt.
Ich werde die übrigen Platten vermutlich auch unter den H0e Gleisen als Bahndamm und Schallschutz einkleben.

Joah, halbwegs Druckfestr ist es. 'selitrack' heisst das meine ich.

Die Segmentdrehscheibe - da schwanke ich noch zwischen Servo mit Poti / Servo mit Arduino oder Schrittmotor mit Arduino.
Kommt ein wenig draufd an, ob es jetzt diese bleibt, das DM Modell oder ein Eigenbau...

Gruß
Andree


KHF
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: So 26. Nov 2017, 18:28
Deutschland

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#16

Beitrag von KHF » Do 6. Dez 2018, 14:29

Hallo, Andree,

danke für die promte Antwort. Noch eine Frage: Ist diese
Trittschalldämmung denn aus Styropor / Styrodur oder etwas Ähnlichem?

Und was den Antrieb betrifft: Wenn du da weiter bist, wäre ich für einen
kurzen Bericht dankbar!

Und für den weiteren Bau: Alles Gute!

KHF


Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 718
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#17

Beitrag von Bahnbastler » Do 6. Dez 2018, 19:19

Hallo,

von was für einem Hersteller ist die Segmentdrehscheibe?

Nur mal ein paar Gedanken dazu:
  • Eine Segmentdrehscheibe müsste eigentlich was für beengte Platzverhältnisse sein, so kenne ich das
  • Die Segmentdrehscheibe hat im aktuellen Zustand 2 Endlagen und somit 2 Gleisabgänge
  • 3 Gleisabgänge würden mir ggf. plausibel erscheinen
  • 4 Gleisabgänge sind m. E. einer zu viel, weil du die Gleise extrem lang machen müsstest dass es völlig unrealistisch wirkt
Ehrlich gesagt, ich würde es bei 2 - 3 Gleisabgängen belassen, mehr macht da keinen Sinn. Ansonsten bin ich gespannt wie du weiter machst...

Gruß
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"

Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#18

Beitrag von joda44 » Fr 7. Dez 2018, 14:15

Hallo KHF ,
das ist 'Selitac' . Das ist auch so ein extrudiertes Zeug, ähnlich Styropor / Jakodur, wobei ich die Festigkeit dazwischen - mehr in Richtung Jakodur ansiedeln würde.

Hallo Markus,
Jau - beengt ist es leider bei mir. Daher die idee mit der Segmentdrehscheibe. für 'ne Volle ist es zu kklein, und ide wäre auch echt too much :wink:
2 Abgänge sind mir definitiv zu wenig, mindestens 3 müssen es sein.
Aber auch mit 3 sieht es bei der echt eng aus , ich hoffe auf die Maßzeichnung der Mlodellbau Union.


Gruß
Andree


Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 718
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#19

Beitrag von Bahnbastler » Fr 7. Dez 2018, 16:56

Hallo,

was soll denn an den Gleisen geschehen, was soll ihr Zweck sein?

Kannst die Segmentdrehscheibe in "eine enge Ecke" setzen, damit die beengten Verhältnisse eine besondere Lösung rechtfertigen?

Gruß
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"

Benutzeravatar

Threadersteller
joda44
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 46

Re: Neugründung einer kleinen Privatbahn wird vorbereitet

#20

Beitrag von joda44 » So 9. Dez 2018, 22:29

Hallo Markus,

Ja, die Ecke ist eng. So eng, das eine Weichenstraße warscheinlich komisch aussieht .
(außerdem wollt ich so'n Dingens schon immer haben :fool: )

Das BW soll links vielleicht sogar schon mit einer kleinen Stützmauer an einen Hügel anschließen. In dem Hügel selber soll 'Industrie' angesiedelt werden.
Irgendwas in Richtung Steinbruch / Kiewswerk, das eine Verladung mit Loren rechtfertigt. 'Nach hinten' ist im BW verdammt wenig Platz. Auf dem Bild im Post etwas weiter oben siehst Du, das wenn da ein Lokschüppchen hinkommt, der Platz nach hinten schon am Ende ist.
Ein Abstellgleis, und ein Tank & Wartegleis hätte ich schon gern.

Die Hapo Drehscheibe bekomme ich auch nicht umgepfriemelt.
Wenn Die jemand erwerben möchte - ich könnt' mich trennen :mrgreen:

Gruß
Andree

Antworten

Zurück zu „Schmalspurbahn, Feldbahn“