Toni aus Müselbach: Mit Toni durch den Advent - 43

Bereich für alle Themen rund um Schmalspur- und Feldbahnen aller Modellbahnhersteller und Spuren.
Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg - 1. Ankunft

#526

Beitrag von Vorarlberg-Express » Fr 18. Okt 2019, 17:40

Hallo zusammen,

Jetzt sind sie also angekommen, die Cavis, die Deutschklasse aus Cavembourg mit ihren Lehrern. 8 Minuten Verspätung hatten sie. Wir haben sie abgeholt in Bregenz.

Bild
Ankunft in Bregenz

Das hat seinen Grund darin, dass sie mit dem D2060 gekommen sind. Sagt euch nichts? Sagte mir auch nichts. Aber der führt Kurswagen von Paris Est über Lindau bis nach Innsbruck. Und so konnten die Cavis ab Strasbourg mit einem durchgehenden Zug fahren ohne umzusteigen.

Bild
Guillaume wollte noch ein Bild mit der Zuglok

Ich freu mich sehr, dass Guillaume jetzt bei uns ist. Unsere Frauen sind schon sehr gespannt auf ihn. Wir fahren heim, er wird sich einrichten, wir werden etwas essen, und sonst wird heute wahrscheinlich nicht mehr viel sein. Meine Schwester Marie Anna hat für diese Woche extra ihr Zimmer zur Verfügung gestellt und schläft bei ihrer Schwester. Morgen werden wir etwas zusammen unternehmen.

Gute Nacht und viele Grüße


Euer Toni

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3897
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg - 1. Ankunft

#527

Beitrag von Miraculus » Fr 18. Okt 2019, 20:57

Hi Toni und Guillaume,

dann wünsch ich Euch viel Spass ab morgen. Freu mich darauf eure Abenteuer nachzuerleben.

Grüßle
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1260
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg - 1. Ankunft

#528

Beitrag von Lanz-Franz » Sa 19. Okt 2019, 17:11

Hallo Jung`s.
Da hat der Guillaume aber große Koffer dabei.
Bestimmt wegen den Gastgeschenken. :idea: :)
hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 06:23
Ich habe folgende Gastgeschenke eingepackt: Für Toni habe ich ein Fotoalbum gebastelt, mit den Fotos von seinem Besuch, für seine beiden Schwestern gibt es zwei Dosen der cavembourgischen Desertspezialität „Roi en fourrure du loup“ ("König im Wolfspelz") und für die Eltern ein Bildband über das Königreich Cavembourg und eine Flasche Montcave-Wein (nicht der ganz teure*, aber auch ein guter, meint Papa).
A Bientot
Guillaume
Wünsche euch eine schöne Zeit.
MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –2. Besuch am Bodensee

#529

Beitrag von Vorarlberg-Express » Sa 19. Okt 2019, 17:18

Hallo zusammen,
Gestern abend haben wir zuerst noch die Geschenke von Guillaume ausgepackt: Ich hab mich wahnsinnig über das schöne Fotoalbum mit Bildern von unserem Besuch in Cambourg gefreut. Heimlich denke ich, ich muß diese Woche möglichst viel fotografieren, dann kriegt Guillaume auch so ein Album zu Weihnachten.

Meine Schwestern haben sich über das vielversprechende Dessert "Könige im Wolfspelz " gefreut. Meine Eltern werden die Schönheiten von Guillaumes Heimat in dem großen Bildband studieren und sich dabei den Montcave-Wein munden lassen.

Heute haben wir das schöne Wetter genützt – gestern war es ja schon dunkel. Wir, die ganze Familie sind mit der Wälderbahn nach Bregenz gefahren.

Wir haben es genutzt, dass heute der Dampfzug unterwegs ist.

Bild
Guillaume wollte ein Bild mit der ganzen Familie.

Und als das Lokteam (Lokführer Franz war dabei) erfuhr, was für hohen Besuch ich hab, hat er den Guillaume und mich gleich auf den Führerstand gebeten!

Bild
Schnell noch ein Erinnerungsbild

Und dann ging es ab. Guillaume war begeistert!
In Bregenz haben wir eine kleine Runde gedreht und dann sind wir mit der Seilbahn „der télépherique“, wie Guillaume sagt, auf den Pfänder.

Bild
Bild gemeinfrei https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... oncity.jpg

Weil von da hat man eine schöne Aussicht auf die Stadt, die Bregenzer Bucht und überhaupt den Bodensee.

Bild
Bild gemeinfrei https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... tia%29.JPG

Selbst einen Zeppelin (einen „Dirigéable“ , eine Erfindung aus Cavembourg, wie Guillaume ganz stolz erzählte) haben wir gesehen!

Unsere Mädels hätten gerne noch eine Shoppingtour gemacht. Aber das hat zeitlich nicht reingepasst. Ich war nicht böse drum, weil die brauchen immer so lange in den Kleidergeschäften. Mit Guillaume verstehen sich alle Recht gut. Nur meine Schwestern, das war mir recht bißchen peinlich, haben trotz allem Üben Mühe mit seinem Namen und haben wieder „Güllaume“ gesagt. Er hat es sportlich genommen. Ich hab ihn dann gefragt, ob er auch einen Spitzname hat, und dann erklärte er, dass er auch französisch auf „Guy“ und von deutschsprachigen Cavis auf „Willi“ hört. Weil, Guillaume ist auf deutsch Wilhelm. Seither nennen ihn unsere Frauen „Willi“ und die Welt ist wieder in Ordnung. Aber ich bleib bei Guillaume, wozu lernt man denn französisch?

Wir sind durch die Stadt gelaufen, am Bahnhof vorbei, da war leider grad gar nichts los und dann an die Uferpromenade.

Bild

Dort haben wir ein Eis gegessen und haben noch auf dem Spielplatz die alte Dampflok der Wälderbahn

Bild

entdeckt (ob die je mal wieder fahren wird?) und sind dann wieder heimgefahren. Morgen besuchen wir die schöne Isabella.

Viele Grüße

Euer Toni

Benutzeravatar

greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1157
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –2. Besuch am Bodensee

#530

Beitrag von greg » So 20. Okt 2019, 08:09

Hallo Toni und Guillaume

das war ja ein schöner Ausflug! :gfm:

@Guillaume: Ich glaube, man kann (noch) nicht sagen, dass Zeppeline eine Erfindung aus Cavembourg sind. Es gab aber wichtige Entwicklungen in Cavembourg, die die Luftschiffffahrt erst möglich gemacht haben. König Karl I. wollte Luftschiffe konstruieren und baute dafür eine Halle auf dem Staatsgebiet von Luxemburg. Was daraus geworden ist und ob da jemals Luftschiffe gebaut worden sind, ist aber noch nicht erforscht. :wink:

Ich bin gespannt auf weitere Reiseberichte!

Schönen Sonntag wünscht

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3897
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –2. Besuch am Bodensee

#531

Beitrag von Miraculus » So 20. Okt 2019, 11:31

Hallo Toni,

einen schönen Ausflug habt ihr da hinter Euch. Wenn ich nicht gerade in der Schweiz gewesen wäre, hätt ich ja mit Euch mit kommen können :wink:

Aber in zwei Wochen wär es ja dann soweit. Falls nichts dazwischen kommt treffen wir uns ja in FN, oder etwa nicht :wink: 8) .

Nicht zuletzt freu ich mich schon auf die Vorstellung der weiteren technischen Neuentwicklungen aus Cavembourg.


Liebe Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –3. Die schöne Isabella

#532

Beitrag von Vorarlberg-Express » So 20. Okt 2019, 15:40

Hallo zusammen,

So, heute habe ich durchgesetzt, dass ich mit Guillaume allein unterwegs sein kann. Wir haben morgens zuhause noch die Tiere versorgt, solange die Eltern in die Kirche sind. Dafür haben wir jetzt Ausgang bis zum Nachmittag. Wir haben ein kleines Vesper eingepackt und sind dann los ins Achtal. Dort eingestiegen in den

Bild
Wälderblizz

Und losgefahren wieder in Richtung Bregenz, bis Vorkloster. Dort stiegen wir aus. Dort ist es so, dass immer an einem Wochenende im Oktober die HaKa – Werke ihr Betriebsfest, das „Inselfest“ ausrichten und man da mit dem Zug aufs Werksgelände fahren kann. Aber nicht mit irgendeinem Zug, sondern mit der alten Werklok der Fabrik und einem von der ÖBB geliehenen Personenwagen. Fahrplan weiß ich nicht.

Vom Haltepunkt führt über die Bahn eine alte Fußgängerbrücke, von dort aus kann man gute Bilder machen. Wir sind da also hochgeklettert und haben uns umgeschaut. Wir waren da noch nicht lang, da hörten wir einen hellen Pfiff und eine nette Fuhre kam im Schritttempo aus dem Werksgelände gerollt!

Bild
Die schöne Isabella!

Voll begeistert sind wir gleich wieder heruntergeklettert und haben die Lok inspiziert.

Bild

Wir wollten gerne Bilder machen,

Bild

aber ständig lief uns jemand ins Bild.

Hier war es Hans Karg Junior, der Firmenchef. „Jungs, wollt ihr mitfahren?“ Und ob. Leider darf man im Werksgelände keine Bilder machen. Ich hab geguckt, ob ich irgendwelche Eisenbahnfahrzeuge beim Karosseriebau sehe, aber da war nichts. Wir sind also ein bißchen herumgelaufen und fuhren dann wieder zurück.

Bild
Sogar einen Bauer mit einem Geißbock war dabei. Der Hans Karg war wohl ein Schwabe.

Bild
Und dann klappte es doch noch mit einem eigenen Bild vor der Lok!

Bild
Ich muss mal meine Freunde fragen, was es sich mit der Isabella auf sich hat. Ich hab da auf dem Führerstand keinen Heizer gesehen, fährt der Lokführer alleine? Guillaume hat es auch gut gefallen. Und dann sind wir nachmittags zurückgefahren und waren den Rest des Sonntags zuhause.
Bis morgen!

Toni
Zuletzt geändert von Vorarlberg-Express am So 27. Okt 2019, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3897
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –3. Die schöne Isabella

#533

Beitrag von Miraculus » So 20. Okt 2019, 17:13

Hallo Toni,
die Isabella ist aber ein fesches Madl :fool: . Schaut gut aus in ihrem weißen Kleidchen.

Habt einen super Tag gehabt mit der Krönung, dass ihr mitfahren durftet. Nur die arme, schwäbische Schienengeiß musste hinterhertrotten :cry: :cry:


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –4. Beim Bürgermeister und in der Schule

#534

Beitrag von Vorarlberg-Express » Mo 21. Okt 2019, 17:57

Hallo zusammen,
Heute vormittag hatten wir einen Empfang auf dem Rathaus bei unserem Bürgermeister Moosbichler. Der hat –wie immer – viele weit ausschweifende Worte gefunden über die Jugend, die unsere Zukunft ist, und die Völkerverständigung und überhaupt über die vielen Dinge aus Cavembourg, ohne die unser Alltag noch viel schwieriger wäre und noch viel mehr. Aber französisch kann der nicht, obwohl er es immer wieder probiert hat. Das hat sich immer peinlich angehört. Wir haben uns heimlich das Lachen verkneifen müssen.

Hinterher gab es noch was zu trinken und dann ging es in die Schule. Wir hatten es in Französisch sehr lustig, Monsieur Railjet hat zusammen mit Herrn Schellhorn die Stunde gestaltet. Die Cavis sind nach 3 Schulstunden -ohne uns!- ins Café gegangen und hatten nachmittags selber intern Unterricht.

Morgen fahren wir in die Stadt!

Viele Grüße

Toni
Zuletzt geändert von Vorarlberg-Express am Di 22. Okt 2019, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –5. Stadtbummel in Reuthin

#535

Beitrag von Vorarlberg-Express » Di 22. Okt 2019, 16:54

Hallo zusammen,
Heute sind wir zusammen (leider mit dem Bus) nach Reuthin gefahren und besichtigten dort die Stadt.

Immerhin gab es noch aus dem Bus auf der Reuthiner Brücke noch einen Schnappschuss auf die Strecke.

Bild

Wir kamen durch das östliche
Bild

Stadttor in die Altstadt. Herr Schellhorn und Monsieur Railjet machten mit uns eine Führung durch die Reuthiner Stadtgeschichte, danach schloss sich eine Stadtrallye an. Irgendwann hatten wir dann genug. Wir schlenderten mit unseren Freunden durch das Städtchen

Bild

und über den
Bild

Wochenmarkt, bis sich Rolland und Fabrice erinnerten, dass sie Hunger hatten und

Bild

die ganze Gruppe zielstrebig zu Pierre ging, und die einzige französische Patissierie in Reuthin in Beschlag nahm. Die Pains au chocolat waren recht lecker!

Und dann war es bald wieder Zeit zur Rückfahrt. Beim Vorbeifahren am Bahngelände entdeckte dieses Mal Guillaume ziemlich aufgeregt

Bild
in der Abstellgruppe von Reuthin eine französische Caravelle. Was ein französischer Dieseltriebwagen in Österreich zu suchen hat, das konnten wir uns nicht erklären .
Bis morgen

Toni

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3897
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –5. Stadtbummel in Reuthin

#536

Beitrag von Miraculus » Mi 23. Okt 2019, 00:23

Hallo Toni,

Reuthin scheint nett zu sein. Das Wetter eher :| :|

Wurde die Caravelle evtl. bei der letzten Expo schlichtweg vergessen?

Oder wird die Caravelle gar im Caramelle-Express, als Pendant zum Marzibahn-Express, zur Versorgung von Pierre mit französischen kulinarischen Köstlichkeiten eingesetzt?


Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –6. Auf zum Oktoberfest!

#537

Beitrag von Vorarlberg-Express » Mi 23. Okt 2019, 16:31

Hallo zusammen,
Wie kann man den Cavis unsere alpenländische Kultur besser vermitteln, als wenn man sie zu einem unserer Feste mitnimmt? Aus dieser Überlegung heraus besuchen wir (nachdem wir morgens in der Schule natürlich pädagogisch und didaktisch bestens vorbereitet wurden!) das Oktoberfest. Nein, nach München ist es zu weit. Und das liegt auch nicht im Alpenland. Also besuchen wir das Achtal und gehen zum Oktoberfest an und in der Ditzenhütte.

Bild
Da ist unter der Woche nicht so viel los, so war die Überlegung unserer Lehrer.

Beim Oktoberfest wird alles geboten, was das Herz so begehrt,

Bild
gutes Essen, gute Stimmung, die Trachtenkapelle Alberschwende spielt auf.

Wir haben mit den Cavis die Vorarlberger Hymne gesungen und ihnen das Lied vom Wälderbähnle beigebracht. Mit Blasmusikbegleitung geht das ganz gut. Man muss es nur oft genug singen…

Bild

Sogar der Simmeringer war da. Als er erfuhr, dass wir auf dem Inselfest waren, hat er uns noch ein paar Takte zur „Schönen Isabella“ erklärt. Demnach haben die Haka – Werk die Lok in den 60er- Jahren übernommen wegen der personalökonomischen Einmannbedienung. Später wurde die Feuerung dann auf Holzpellets umgestellt.
Als Werkmeister liebstes Kind wird sie gehegt und gepflegt und springt immer wieder ein wenn ihr moderner Nachfolger ausfällt. Und das Werk verlassen tut sie eben nur einmal im Jahr beim Inselfest, zu dem sich die Hakawerke immer einen Personenwagen anmieten. Da hatten wir schon Glück!

Guillaume und den anderen Jungs schmeckte unser Mohrenbräu ganz gut (es wurde von Halbe zu Halbe immer besser…). Wichtig war die essenstechnische Grundlage dazu, dafür sorgte das Team der Ditzenhütte. Sie probierten sich durch unsere heimatlichen Spezialitäten durch. Und so war es dann abends nicht verkehrt, dass wir

Bild
abgeholt und heimgefahren wurden.

Bis morgen!

Toni


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2671
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –6. Auf zum Oktoberfest!

#538

Beitrag von pollotrain » Mi 23. Okt 2019, 20:27

Moin moin, aus dem Norden :wink:

Ich verfolge schon die ganze Zeit Euern Austausch, :gfm: sehr gut :!:
Aber was muß ich da lesen und sehen :bigeek:
O K T O B E R F E S T ohne meine Schausteller :?: :?: :?: :fool:
aber laß nur, noch einmal solch weiten Weg :roll:
das nächste mal nur mit einem Geschäft, kann man sich besser
auf eine Arbeit stürzen.
Gruß Thomas 8)

Weihnachtsmarkt 29.11. - 23.12.2019
neue Verkaufsstände :!: Glühweinpyramide :!:




GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –7. Wandertag

#539

Beitrag von Vorarlberg-Express » Do 24. Okt 2019, 16:37

Hallo zusammen,

Heute, an unserem letzten gemeinsamen Tag haben wir einen gemeinsamen Wandertag zum Barbarossastein vor uns. Alle waren wieder munter nach gestern und die Stimmung war gut, wenn auch etwas müde. Am Bahnhof Doren

Bild
stand schon der Wälderblizz, der wohl auf einen Gegenzug wartete.

Bild
Da war er auch schon.

Wir liefen weiter und querten die Ache auf der kleinen Brücke, und konnten nochmals den

Bild
Triebwagen in schönstem Sonnenlicht erlegen.

Dann ging es weiter – an der Habnitkapelle und der Ditzenhütte vorbei

Bild
durch den Wald

Bild
zum Barbarossastein.

Immer wieder erklärte Herr Schellhorn die geschichtlichen Zusammenhänge. Nach einer kleinen Vesperpause machten wir noch eine kleine Schleife am 3-Bahnen-Blick vorbei,

Bild
Wer findet Guillaume?

Bild
Von da oben hatte er einen guten Blick auf das Züglein, das bergab rollte. Wohl ein bestellter Sonderzug mit dem Fassl – Wagen.
Wir hatten den Bahnübergang schon ein ganzes Stück hinter uns gelassen, als wiederum die Schranken sich senkten.

Bild
Wenig aufregend, finde ich…

Durch den Wald liefen wir an „Wanderers Ruh“ vorbei wieder zurück ins Tal.

Bild
Guillaume hat keine Angst vor unserem heimischen Braunvieh

Bild
Was, nur noch 10 min bis zum Bahnhof? Na dann können wir uns doch noch

Bild
ein kleines Eis gönnen. Vielleicht ein Nogger?

Etwas müde aber recht zufrieden mit diesem schönen Tag kehrten wir zu unserem Ausgangspunkt zurück. Hoffentlich gibt’s daheim was gutes zu essen!
Heute abend werden wir noch bei Otto eine kleine interne Abschlußparty feiern, weil morgen ist die Woche schon vorbei. Eigentlich schade...

Toni

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10010
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –7. Wandertag

#540

Beitrag von GSB » Do 24. Okt 2019, 19:38

Hallo Toni,

bin jetzt erst dazu gekommen Deine Berichte der erlebnisreichen Woche mit Guillaume zu lesen. :redzwinker: Da habt Ihr ja echt ein schönes Programm gehabt! :D

Ich hoffe den Cavis hat es auch so gut gefallen! 8)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –8. Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei... Rückreise

#541

Beitrag von Vorarlberg-Express » Fr 25. Okt 2019, 05:46

Hallo zusammen,
So schnell verging diese Woche! Heute fahren die Cavis wieder zurück. Wir haben sie nach Bregenz an den Zug gebracht.

Bild
Zwei ÖBB - Stars

Es war wirklich eine erlebnisreiche Woche mit Guillaume und den anderen, und ich glaub, es hat ihnen bei uns auch gefallen.

Bild
Die Cavembourger mit ihren Lehrern

Wir haben ausgemacht, dass wir uns weiter schreiben und uns mal wieder in den Ferien besuchen.

Bild
Ein letztes Bild vor dem Einsteigen

Und dann gibt es da ja auch noch die Trixie… :hearts: . Ob sie auch was für mich empfindet, hat mir Guillaume nicht verraten. Ich hab ihm ein Briefchen für sie mitgegeben…

So, nächste Woche werde ich erst mal Bilder sichten und dann mach ich dem Guillaume auch ein Fotoalbum daraus.

Zurückfahren tun die Cavis mit einer anderen Verbindung: Mit dem Schnellzug Innsbruck - Dortmund durchgehend bis nach Koblenz, dann müssen sie umsteigen und fahren über Trier - Saarbrücken nach Cavembourg zurück Sie werden erst spät in der Nacht zurück sein. Das ist aber nicht schlimm, weil morgen haben sie schulfrei. Ich staun immer wieder, was es doch hier für ein reichhaltiges Angebot an Fernzügen gibt! Ob das in 40 Jahren immer noch so sein wird?
Spoiler
Zeige
Nein, leider nicht. Es gibt in unserer Region an grenzüberschreitenden Fernzügen nur noch die Eurocities Zürich - München über Lindau, und an der Südbahn Ulm - Friedrichshafen gab es bis zur elektrifizierungsbedingten Sperrung nur noch ein IC - Paar von Münster nach Innsbruck über Friedrichshafen - Ulm. Alles andere ist Nahverkehr, längster Zuglauf sind die IREs Stuttgart – Lindau und Ulm – Friedrichshafen - Basel!
Warum wir vor ein paar Wochen so durch die Weltgeschichte gegurkt sind und nicht auch die durchgehenden Züge genützt haben, weiß ich nicht. Aber so haben wir einiges von Deutschland, der Schweiz und Frankreich gesehen.

Übrigens, den Zug findet man im Fahrplan unter der Zug- Nr. D418/419 Innsbruck – Dortmund. .

Bild
Er trägt den Namen „Vorarlberg-Express“.

Viele Grüße

Euer Toni

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3897
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –8. Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei... Rückreise

#542

Beitrag von Miraculus » So 27. Okt 2019, 07:49

Hallihallo Toni,
tolle Woche habt ihr erlebt. Ich habe gehört, die Cavis sind wohlbehalten zu Hause angekommen. Das :gfm: . Auch sagt man, dass Guillaume einen Aufsatz über die Operation C-Sinus schreiben soll. Da freu ich mich drauf.


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

reinout
EuroCity (EC)
Beiträge: 1134
Registriert: So 21. Feb 2016, 22:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus + Kippschaltern
Gleise: Peco code 75
Wohnort: Nieuwegein (NL)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –8. Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei... Rückreise

#543

Beitrag von reinout » So 27. Okt 2019, 17:35

Was hast du dich eine Mühe gemacht mit all die Bilder der Reise nach und von Cavembourg! Das war ganz toll um die Reise mitzuvervolgen. Dazu noch alles was in Österreich passiert ist.... Danke!

Jetzt werde ich mich die ältere Berichte mal schnell durchblättern, ich glaube hier gibt es eine schöne interessante Nebenbahn ;)

Reinout
Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Ich erzähle auch Eifeler Geschichten über meine Eifelburgenbahn! 10-teilige Weihnachten-Spezial 2018: Christgeburt in der Eifel, 1970

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –8. Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei... Rückreise

#544

Beitrag von Vorarlberg-Express » So 17. Nov 2019, 19:00

Hallo Reinout,

Ein :hearts: liches :welcome: Dir bei Toni!
Danke dir für das Lob! Klar ist es ein gewisser Aufwand und eine Herausforderung, Ideen die sich immer wieder bilden, auf kleinem Raum möglichst plausibel umzusetzen. Und manchmal müssen mangels Modellen und Modellsituationen halt eigene Bilder herhalten.
Es macht immer wieder Spaß, sich miteinander zu verabreden und anlagenübergreifende Szenen zu überlegen und gestalten. Vielleicht ergibt sich ja mal ein Bezug zur Eifelburgenbahn?

Viele Grüße

Gerhard

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –8. Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei... Rückreise

#545

Beitrag von Vorarlberg-Express » So 17. Nov 2019, 19:05

Hallo Peter,
Woher weißt du das mit dem C-Sinus? Daneben muß ich mich auch noch mit den Tang - Enten beschäftigen. Es gibt prickelndere Theman in Mathe. Aber einem zukünftigen Inschenieur *träum* sei nichts zu schwör, sagt man. Bis bald wieder,

Dein Toni

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Toni aus Müselbach: Lokschuppengeflüster

#546

Beitrag von Vorarlberg-Express » So 17. Nov 2019, 19:14

Hallo zusammen,

bevor es hier demnächst modellbauthematisch weitergeht, ein kleiner Abstecher zum Vorbild, zur Bregenzerwaldbahn (BWB) Schwarzenberg – Bezau Anfang Oktober 2019.

Es war ein stürmischer

Bild
Nachmittag, mit einer ganz eigenartigen Stimmung am Bodensee und es war Regen angesagt.

Ich wollte den letzten Dampfzug des Tages abpassen. Leider reichte das vor lauter Straßen- und Autobahnbaustellen nicht.
Aber es war in Bezau Nacht der offenen Museen, und daher auch Tag der offenen Tür im Lokschuppen Bezau.
Als ich kurz vor dem Ziel war, hatte es sich leider heftig eingeregnet. Schon von weitem läßt sich der Bahnhof Bezau

Bild
lokalisieren.
Auf dem Bahngelände

Bild
Verstreute Ersatzteile zur Aufarbeitung des letzten Neuzugangs, der ÖBB 2092 (ehemalige Heeresfeldbahnlok). Im Hintergrund die jüngst in tannengrün neu lackierten Spantenwagen – gefallen mir in dieser Farbe am Besten.

Bild
Stillleben – Im Barwagen mit Käseverkostung oben 'rein, ortsfest unten 'raus…

Das Lokschuppentor stand offen, es rannte Licht und es waren viele Interessierte zugange. Ich trat näher.

Bild
Direkt hinterm Tor stand die U25 ((ÖBB 298.25) noch unter Dampf, sie hatte heute die Züge befördert.

Dahinter deren Nachfolgerin aus den 20er – Jahren, die Uh ((Öbb 498.07).

Bild
Von vorne…

Bild
… auch ein schöner Rücken kann entzücken!

Daneben meine Lieblingsdiesellok,

Bild
Die 2095.13

Bild

Bild
Blick in den Führerstand

Dahinter deren Vorgängerin, die dieselelektrische

Bild
2091.08

Bild
Blick unter die Haube – der Dieselmotor

Die letzte in der Runde war die dienstälteste Lok der BWB,

Bild
„Hilde“, die erste Lok der Museumsbahn, gehegt und gepflegt (Heeresfeldbahn des Typs HF M 130C). Heute gerne im Einsatz zum Streckenunterhalt. Die o.g. ÖBB 2092 wurde aus dieser Bauart rekonstruiert.

Bild
Blick auf den Führerstand

Trotz Regen hat sich der kleine Ausflug gelohnt, schöne Eindrücke, Bilder und nette Gespräche mit Aktiven der Bahn sowie erste Weihnachtsgeschenke!

Viele Grüße und eine gute Woche

Gerhard

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10010
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Toni aus Müselbach: Lokschuppengeflüster

#547

Beitrag von GSB » So 17. Nov 2019, 20:44

Hallo Gerhard,

danke für die interessanten Einblicke in den Lokschuppen. :D
Vorarlberg-Express hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 19:14
Daneben meine Lieblingsdiesellok,

Bild
Kann ich gut verstehen :mrgreen: - mir hatte diese mächtige Schmalspurlok bereits als Jugendlicher gut gefallen, weshalb auch das Liliput-Modell mit zum Grundstock der GSB gehörte. :lol: Und später kam erst ein Stängl-Modell und dann jetzt das Roco-Modell dazu. 8)

Schade nur daß bei unserer letzten Mitfahrt auf der BWB nicht diese Lok vorgespannt war, sondern die 2092. :(

Gruß Matthias

P.S. Auch schade daß das angekündigte überarbeitete Uh-Modell von Liliput nie realisiert wurde... :?
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3897
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Besuch von Guillaume aus Cavembourg –8. Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei... Rückreise

#548

Beitrag von Miraculus » So 17. Nov 2019, 22:20

Hi Toni,
Vorarlberg-Express hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 19:05
Hallo Peter,
Woher weißt du das mit dem C-Sinus? Daneben muß ich mich auch noch mit den Tang - Enten beschäftigen. Es gibt prickelndere Theman in Mathe. Aber einem zukünftigen Inschenieur *träum* sei nichts zu schwör, sagt man. Bis bald wieder,

Dein Toni
Ich war mal mit dem Philadelphia Experiment (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Philadelphia-Experiment) beschäftigt. Das und der Raum-Zeit-Krümmer aus Cavembourg erweitert den Horizont ungemein :wink: :fool:

Solange deine Tang - Enten nicht gelb sind :fool:

Kleiner Tipp zu Sinus, seiner Cousine Cosinus und der Tante Tangens

G / A / G / A ==> Gesprochen Ga Ga (Gegenkathete/Ankathete/GKathete/Ankathete) dividiert durch
H / H / A / G ==> Hühner Hof AG (Hypotenuse/Hypotenuse/Ankathete/Gegenkathete)

Hier erkennt man sofort, welcher Winkel gesucht und berechnet wird :wink: Kuckst Du mal hier https://christianfrueholz.jimdofree.com ... nerhof-ag/

Und im Übrigen sind wir alle holistisch unterwegs :fool:



Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 951
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Lokschuppengeflüster

#549

Beitrag von Vorarlberg-Express » Di 19. Nov 2019, 18:27

Hallo Peter,

eine Tang - Ente muß natürlich meeresgrün sein :fool: :fool:
Danke für die Information!

Viele Grüße

Gerhard


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1893
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Toni aus Müselbach: Lokschuppengeflüster

#550

Beitrag von UKR » Do 21. Nov 2019, 21:37

Moin Toni,

man, was die Zeit vergeht, einfach immer was anderes auf dem Schirm. Konnte aber deinem Besuch aus Cavenbourg von Ferne äh Händi :mrgreen: folgen. Schon klasse was ihr alles erleben durftet.

Moin Gerhard,

dir vielen Dank für den Bilderbogen beim Original, war sicher eine gelungen Veranstaltung. Der Kontakt mit dem Original sollte ja nie zu kurz kommen.

Einen guten Start ins Wochenende wünscht
mit harzlichen Grüssen

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 1. und 2.2.2020 bei der Ausstellung der Cracauer Modellbahner in Magdeburg

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Antworten

Zurück zu „Schmalspurbahn, Feldbahn“