Vorbild gesucht

Bereich für alle Themen rund um Schmalspur- und Feldbahnen aller Modellbahnhersteller und Spuren.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
U 43
InterCity (IC)
Beiträge: 862
Registriert: Do 19. Apr 2007, 08:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: M-Gleis mit Pukos
Wohnort: im hintersten Taunus

Vorbild gesucht

#1

Beitrag von U 43 »

Hallo zusammen,
jetzt hab ich schon stundenlang nach irgendwelchen Feldbahn-Dampfloks gegockelt, aber ein annäherndes Vorbild für die Roco-Lok 33241 kann ich nicht finden. Die Lok-Nr. scheint auch erfunden. Besonders die Anordnung Schornstein-Sandkasten-Dampfdom auf dem Kessel habe ich nirgends entdecken können. Gibt es überhaupt eine Lok, die hier Pate gestanden hat? :|
Gruß, Gernot.
___________________________________
Märklin HO (M-Gleis, analog), Liliput HOe.
Hier geht's zu meiner Anlage

Alle meine Videos auf youtube: Bembelburg TV:
https://www.youtube.com/results?search_ ... belburg+tv


felixS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 09:22
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: Kleinbahn Trafo und Roco z21
Gleise: Peco 009
Wohnort: Ammerswil
Alter: 49
Schweiz

Re: Vorbild gesucht

#2

Beitrag von felixS »

Hallo

Nein ein Vorbild hat die sicher nicht. Das Teil ist ja seit Urzeiten im Katalog, vermutlich ist es die Alterspräsidentin. Vor kurzem gabs eine Überarbeitung am Fahrwerk welches jetzt verdächtig nach Spur N Br80 aussieht.
Der Dampfdom ist viel zu hoch, aber perfekt zum Füllen mit zusätzlichem Ballast geeignet.

Ich hab einige der alten und eine neue im Bestand. Nächstens wird die digitalisiert, für mich ein gutes Übungsobjekt.

Felix


Helgasheimkeller
InterCity (IC)
Beiträge: 890
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 17:55
Wohnort: Hamburg

Re: Vorbild gesucht

#3

Beitrag von Helgasheimkeller »

Hallo Gernot Ich finde die Roco Lok gut. Sie ähnelt der Trümmerbahn die von Eimsbüttel und Altona den Trümmer Schutt zum Hamburger Volkspark gefahren hat. Aus diesem Schutt ist das Sportstadion endstanden. (Heute das Volksparkstadion) Davor war ein Schwimmbad das nannte sich auch Stadion. Es waren 2achsige Loks die so 10 bis 15 Loren im Schlepp hatten. Es gab wohl mehrere Typen Fotos sind nicht vorhanden. Wir Kinder haben geschaut wie der Lokführer mit einer kleinen Schaufel Kohlen ins Feuerloch getan hat und aus einem Schlauch Wasser nachgefüllt hat. Die Schienen wurden immer angepasst so das im laufe der Zeit wie lange weiß ich nicht mehr der Damm fertig war. Weil mehr Schutt da war wurden noch 2Dämme aufgeschüttet die heute als Rodelberge genutzt werden. Auch die Ottensener Industriebahn hatte so kleine Loks im Bestand .
Bild
Bild
Das erste Foto zeigt das Bild wie ich die Lok in Erinnerung hatte das 2 ein Foto von der Ottensener Industriebahn
Gruß Werner

Benutzeravatar

Threadersteller
U 43
InterCity (IC)
Beiträge: 862
Registriert: Do 19. Apr 2007, 08:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: M-Gleis mit Pukos
Wohnort: im hintersten Taunus

Re: Vorbild gesucht

#4

Beitrag von U 43 »

Danke für die Rückmeldungen!
Solche und ähnliche Typen habe ich auch schon gesehen. Roco ist wohl doch etwas "kreativ" zu Werke gegangen.😉
Gruß, Gernot.
___________________________________
Märklin HO (M-Gleis, analog), Liliput HOe.
Hier geht's zu meiner Anlage

Alle meine Videos auf youtube: Bembelburg TV:
https://www.youtube.com/results?search_ ... belburg+tv


md95129
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 264
Registriert: So 15. Jan 2017, 18:39
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Eigenbau
Gleise: BEMO
Wohnort: Fremont, CA, USA
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Vorbild gesucht

#5

Beitrag von md95129 »

Schau Dir mal diese Lok an: http://www.leo70.com/. Hier scheint fast die Roco Lok (na ja, die Zahl der Achsen stimmt nicht) als Vorbild fuer das Vorbild gedient zu haben :wink:
Regards
Zuletzt geändert von md95129 am Sa 7. Dez 2019, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Henner, Donkey Doktor der EDH Lumber


felixS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 09:22
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: Kleinbahn Trafo und Roco z21
Gleise: Peco 009
Wohnort: Ammerswil
Alter: 49
Schweiz

Re: Vorbild gesucht

#6

Beitrag von felixS »

Hallo

Ich weiss ja nicht auf was ihr bei Dampfloks schaut. Aber solche Fenster und Dampfdom hab ich noch nie an einer Feldbahnlok gesehen. Die Kolbenschieber bei der neuen Version erst recht nicht.

https://flic.kr/p/2hWbC9j

Felix


privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 284
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: Vorbild gesucht

#7

Beitrag von privatbahner »

Hallo
Sicher ist die Roco Feldbahn Dampflok ein Free Lance Modell, aber trotzdem stimmig. Unsere angelsächsischen Modellbahnkollegen sehen das etwas lockerer und sind da nicht so puristisch auf "Vorbildtreue" versessen.
Feldbahnlok und Kolbenschieber? Voila:
Die heute bei der Schinznacher Baumschulbahn beheimatete und wunderschön aufgearbeitete Molly, 1944 von der SLM für eine 75cm Baubahn gebaut. Bei der SchBB wurde sie auf 60cm umgespurt. Zugegeben für kontinentaleuropäische Verhältnisse ein ziemliches Trumm für einen Feldbahn B-Kuppler, aber wenn man bedenkt welche Brocken von Garrats in Südafrika bzw heute bei der WHR und FR auf 2 Fuss Gleisen unterwegs sind, trotzdem ein Zwerg.
Hier ein Überblick über den Dampflokbestand der SchBB: https://www.schbb.ch/de/Lokomotiven/Dampflokomotiven
Grüsse Privatbahner


Bild


felixS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 09:22
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: Kleinbahn Trafo und Roco z21
Gleise: Peco 009
Wohnort: Ammerswil
Alter: 49
Schweiz

Re: Vorbild gesucht

#8

Beitrag von felixS »

Hallo

Ja hast recht im Fall der Molly, die ich sehr gut kenne. Gut erkennt man bei Ihr auch aus welcher Lokschmiede sie stammt, die einteilige Dampf / Sanddomverkleidung ist sehr typisch.

Die lockere Modellbahnerei der Briten hat mich auch angesteckt, verkehrt ja jetzt einiges in Spur 009 auf meiner Anlage. Als ich in UK arbeitete hab ich viele englische Modellbahnzeitschriften gelesen. Allgemein haben die Briten wenig Platz zuhause weshalb die Anlagen ganz anders als in Mitteleuropa üblich aussehen. Allgemein wird weniger gefahren und mehr rangiert.

Felix

Benutzeravatar

Atlanta
InterRegio (IR)
Beiträge: 170
Registriert: Fr 20. Dez 2019, 05:41
Deutschland

Re: Vorbild gesucht

#9

Beitrag von Atlanta »

Moin Kollegen,

habt ihr mal unter Heeresfeldbahnlokd gegoogelt?

Bild
Bild mit Genehmigung des Kolonialbildarchivs der Universität Frankfurt/Main

Diese als Zwillinge gebauten Heeresfeldbahnloks gab es vor über 100 Jahren in unterschiedlichen Spurweiten, die gebräuchlichsten Spurweiten waren aber 600 mm und 750 mm bzw. 760 mm.
Bei den Zwillingsloks hatte die Lok B einen gespiegelten Führerstand, der es ermöglichte beide Loks im Zweimannbetrieb zu fahren.
Fuhr eine Zwillingslok alleine, nannte man sie einen Illing.
Das Bild entstand in der ehemaligen Deutsch Süd-West Afrika Kolonie nördlich von Jakalswater in Richtung Karibib.
Wegen knapper Wasservorräte wurden oft bis zu 3 Hilfstender mitgenommen mit einem Fassungsvermögen von 10 m³.
Die Staatsbahn DSWAE – Deutsch Süd-West Afrikanische Eisenbahn wurde von Swakopmund am Atlantik zur kolnialhauptstadt Windhuk in 237 Km Entfernung auf 600 mm Feldspur gebaut.

Jeder Dreikuppler hatte hatte max. 45 PS Leistung.
Für die etwa 4,5 Km lange Steilrampe mit über 4,5 % Neigung machte es erforderlich, Züge in je zwei Wagen aufzuteilen und mehrmals diese Steilstrecke in beiden Richtungen zu bewältigen, die Wasserwagen verblieben in der Station Kahn (Talbahnhof) u. Wellwitsch (Bergbahnhof).
Spezielle Wasserzüge aus Swakopmund und Modderfontein, versorgten die beiden Bahnstationen mit gefüllten Wasserwagen.
Die durchschnittliche Reisegeschwindigkeit betrug etwa 15 Km/h bei Tageslicht. Bei Nacht wurde in einem Bahnhof übernachtet. Nashörner und Elefanten machten die Steppe unsicher bei Nacht zu fahren.
LG Ingo

Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen...Die Bahn! :roll:
------------------------------------
Ich schreibe auch hier: H0-Gleichstrom.eu!


hanulleff
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert: Di 15. Sep 2015, 08:51

Re: Vorbild gesucht

#10

Beitrag von hanulleff »


Antworten

Zurück zu „Schmalspurbahn, Feldbahn“