Schmalspur H0e mit Peco 009 Code 80

Bereich für alle Themen rund um Schmalspur- und Feldbahnen aller Modellbahnhersteller und Spuren.
Antworten

Threadersteller
Callmax
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Di 4. Mär 2014, 10:39
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Deutschland

Schmalspur H0e mit Peco 009 Code 80

#1

Beitrag von Callmax »

Hallo im Forum,

auf 150 x 50 cm möchte ich Euch meinen Gleisplan vorstellen. Spur H0e, Peco Gleise Code 80, 009. Die Anlage wird auf 3x Casani - Kästen gebaut und digital gefahren.
Anbei der Gleisplan,erstellt mit SCARM. Bild
Bild

Änderungsvorschläge sind willkommen!
Callmax


felixS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 09:22
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: Kleinbahn Trafo und Roco z21
Gleise: Peco 009
Wohnort: Ammerswil
Alter: 49
Schweiz

Re: Schmalspur H0e mit Peco 009 Code 80

#2

Beitrag von felixS »

Hallo Callmax

Klassische rundum Anlage. Versteckst du die hintere Ausweiche im Berg oder hinter eine Hintergrundkulisse? Was wird auf der Bahn transportiert? Oder ist da rechts ein BW geplant? Um Dir Ideen zu geben brauchen wir mehr Info.

Gruss Felix


Threadersteller
Callmax
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Di 4. Mär 2014, 10:39
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Deutschland

Re: Schmalspur H0e mit Peco 009 Code 80

#3

Beitrag von Callmax »

Hallo Felix,

Zu Deinen Fragen, das ganze soll ein Holztransport(Waldbahn) werden von links ein Sägewerk, nach rechts Verladung usw. Die hintere Ausweiche könnte unter einem Berg liegen? Zwei Loks sollen fahren. mehr Ideen habe ich erstmal nicht.

Gruß Callmax


privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 284
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: Schmalspur H0e mit Peco 009 Code 80

#4

Beitrag von privatbahner »

Hallo Callmax

Ich denke das Peco Gleis ist eine gute Wahl.
Welche Radien planst du ein und welches Gleismaterial willst du verwenden, Peco Streamline oder Setrack? Die Streamline Weichen haben stromführende Herzstücke, was gerade bei den leichten Feldbahnloks mit kurzen Achsständen für mehr Betriebssicherheit sorgt.
Beachte, dass du bei den Radien auch bei einem Feldbahnthema nicht zu tief gehen solltest. Loks mit einem grossen Überhang können kurze Loren aus dem Gleis werfen, explizit die Minitrains Brigadelok ist so ein Fall. Die schöne Bachmann 009 Baldwin 460 (2C) schafft nach Herstellerangeben problemlos einen Radius von 9 Inch = 228.6mm, was dem Setrack Radus entspricht.
Wenn es sich irgendwie machen lässt, würde ich dir zu etwas mehr Tiefe als 500mm raten, damit du wenigstens die 228mm hinkriegst.

Ich habe dir unten zwei Links zu H0e Schmalspur-bzw. Feldbahnanlagen die dir evtl. einige Anregungen vermitteln können.
Eine Schmalspurbahn mit recht ähnlichem Gleisplan:
http://gleisplan.ch/gleisplaene/plan2123.html
Und eine schön gestaltete Waldbahn aus Frankreich mit Sägewerk:
http://mon.reseau.h0e.pagesperso-orange ... /De00.html

Gruss Privatbahner


Threadersteller
Callmax
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Di 4. Mär 2014, 10:39
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Deutschland

Re: Schmalspur H0e mit Peco 009 Code 80

#5

Beitrag von Callmax »

Hallo Privatbahner,

Danke für deine Antwort und Fragen. Mit dem Gleisplaner SCARM wird mir Setrack und Streamline angezeigt. Wobei es sich hier um die Weichen handelt. Wenn es so ist das die Streamline Weichen besser sind, müsste ich diese im Plan tauschen. Der Radius ist wie auf dem Plan zu sehen, mit Peco ST 403 soweit gut.Ich habe nur 50x50 cm. Später werde ich den Plan 1:1 drucken und mal auflegen auf den Untergrund.
Danke für die Links :)

Gruß Callmax


privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 284
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: Schmalspur H0e mit Peco 009 Code 80

#6

Beitrag von privatbahner »

Hallo Callmax

So wie ich den Gleisplan interpretiere sind das ebenfalls Setrack Weichen.
In diesem kurzen Film https://www.youtube.com/watch?v=wwfb0chq4iI sieht man aber, dass zumindest die Minitrains Zweiachser dank ihrer grosszügig dimensionierten Schwungmasse keine Probleme mit den stromlosen Herzstücken haben. Wenn du irgendwelche Egger Bahn Oldtimer oder Roco Feldbahnloks ohne Schwungmasse im Bestand hast, könnte das eher ein Problem sein. Ich habe mich aber auch dazu hinreissen lassen einen Egger Dampftriebwagen auf EBAY zu ergattern, da konnte ich einfach nicht widerstehen.... Und sollte ich mal die Chance haben einen Feurigen Elias ergattern, werde ich ebenfalls zuschlagen.
Wenn du auf 500mm Anlagenbreite den Peco Setrack 9 Inch Radius (228mm) verwendest bleiben dir noch jeweils 22mm von der Gleisachse bis Anlagenrand. Das scheint mir doch saumässig knapp, vor allem wenn dir mal ein Fahrzeug entgleist sind Abstürze vorprogammiert. Nimm hier Flexgleise und geh auf einen Radius von 210mm. Dann bleiben dir jeweils 40mm von Gleisachse bis Anlagekante. Das Streamline Flexgleis mit 3Fuss (914mm) ist genügend lang, dass du einen 180Grad Bogen mit R210mm ohne Unterbruch verlegen kannst.
Und bezüglich Gestaltung einer Waldbahanlage schau mal da rein, falls du die exzellent gestaltete Waldbahn Eusserthal noch nicht kennst,
https://waldbahner.de/die-waldbahn-eusserthal/

Gruss Privatbahner

Antworten

Zurück zu „Schmalspurbahn, Feldbahn“