Modellbau im M 1:160

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Guppy6660
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1785
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 11:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Mitten in Bayern
Alter: 50
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#776

Beitrag von Guppy6660 » Do 27. Mär 2014, 20:39

Servus Jürgen,

Ich machs kurz:

:shock: Ich glaub ich steh im Eichenwald :shock:

Einfach Grandios! :clap: :prost:
2 Krüge reichen heute, nicht dass mir Beschwerden kommen
Viele Grüße,

Richard

Lust auf einen Kurzurlaub in Buchenhüll?

... und Neu! Altmühl- Module

Bild



Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche

Benutzeravatar

Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 923
Registriert: Di 30. Okt 2012, 22:25
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos Mobil Control
Gleise: Tillig, Glöckner,
Wohnort: Neukirchen
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#777

Beitrag von Momojens » Do 27. Mär 2014, 20:55

Hallo Jürgen,
auch ich fasse mich kurz!
:bigeek: :bigeek: :bigeek:
Wie immer !!! Einfach genial!!!

Gruß Jens
Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de
Bild

Benutzeravatar

N Bahnwurfn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2332
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 16:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Fleischmann Picolo
Wohnort: Berlin
Alter: 68

Re: Modellbau im M 1:160

#778

Beitrag von N Bahnwurfn » Do 27. Mär 2014, 21:01

Hallo Jürgen,

noch kürzer ...
Phantastisch :bigeek: :bigeek:

MfG Peter

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2757
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#779

Beitrag von alex57 » Do 27. Mär 2014, 23:14

Hallo Jürgen,

die Eiche ist einfach phänomenal.

Und erst mal das Laub, phantastisch. Gibts so etwas auch in H0.

Du schaffst es immer wieder neue Zauberstücke aus dem Hut zu ziehen und verblüffst dein Publikum.


Gruß


Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7587
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 49
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#780

Beitrag von Alex Modellbahn » Fr 28. Mär 2014, 20:07

Tach Jürgen,

Zur Zeit sind hier ja wirklich viele mit dem Baumbau beschäftigt, mich mit eingeschlossen, aber was Du hier zeigst ist die absolute Superlative. Ich habe zwar viel von Dir und auch anderen dazu gelesen, also theoretisch weis ich ja wie es geht, aber praktisch... Ich nenn dich jetzt erstmal nur noch Professor.
Sollte es mal eine Ruhmeshalle der Ruhmeshalle geben, dann bist Du der erste der dort hin gehört.

Weiterhin viel Spaß. Und hör auf die Botanik besser nachzubauen als sie in Wirklichkeit aussieht. Blödsinn, hör blos nicht damit auf. :mrgreen: :redzwinker:
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Nutri
EuroCity (EC)
Beiträge: 1403
Registriert: Di 12. Mai 2009, 12:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 1
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Osthessische Rhön
Alter: 56
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#781

Beitrag von Nutri » Sa 29. Mär 2014, 10:58

Servus Jürgen,
wenn ich Deine Bäume betrachte, weiß ich, dass ich Nichts kann. :oops:
Deine Bäume sind die Kopie der Natur in 1:1.
Du scheinst eine Technik entwickelt zu haben, die sich mir bis jetzt völlig verschließt.
Wie kann man Bäume bauen, so wie Du? Vor allem aber in 1:160! Hallo? Geht's noch?

Du scheinst ein besonderes Gen geerbt zu haben.
Neidvolle Grüße
Markus
(alias Rhön-Yeti, alias Nutri)
Hentershausen? Hier geht's lang>
Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen.(Tucholsky)

Benutzeravatar

notbremse
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1512
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ESU ECoS
Gleise: Rolf sein Gleis
Wohnort: Klagenfurt
Alter: 61
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Modellbau im M 1:160

#782

Beitrag von notbremse » Sa 29. Mär 2014, 17:58

Eindeutige Diagnose. Das ist das Bäumebauen-Gen.

:fool:

Liebe Grüße

Karl
Wer schnell fertig werden will, sollte nicht Modellbau betreiben, sondern sich mit losen Damen vergnügen...

Mein Projekt im Stummiforum: Österreich 1955 - Die Görtschitztalbahn

Bild

Benutzeravatar

V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2537
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 64
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#783

Beitrag von V200001 » Sa 29. Mär 2014, 18:34

Hallo Jürgen.
Ich bin ja nun nicht so der Baumfeteschist, :redzwinker: aber bei Deinen Kreationen könnte ich glatt dazu werden. :sabber:
Klasse
Höchstes Lob für diese wunderbaren Arbeiten! Mehr fällt mir dazu nicht ein.
Beste staunende Grüße an Dich. Pierre :prost:

:sabber:
Bild




Alte Schwarzburger Fotos.
viewtopic.php?f=51&t=53094

Die Spaßmaschine für´n Sommer
http://abload.de/img/harleyl4jt5.jpg

Die Schwerkraft des Geistes lässt uns nach oben fallen.
Simone Weil (1909-43), frz. Philosophin

Bild


Threadersteller
N-Modellbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 315
Registriert: Do 9. Sep 2010, 18:06
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#784

Beitrag von N-Modellbahner » Sa 29. Mär 2014, 21:56

Hallo liebe Modellbahnfreunde, Richard, Jens, Peter, Alex(57), Alex, Markus, Karl und Pierre,

ich bin völlig sprachlos............. so viele tolle Kommentare wegen so einem kleinen Bäumchen!
Vielen,vielen Dank Euch allen.

@Richard (B) Besuch vom perfekten Landschaftsbauer freut mich immer ganz besonders.
@Jens danke auch für Deinen Kommentar vom mittlerweile zum Profi aufgestiegenen Baumbauprofi aus dem Erzgebirge!
@Peter danke auch für Deinen Besuch, mein längst überfälliger Gegenbesuch ist vorgemerkt!
@Alex(57) danke Dir auch für Deine zahlreichen Besuche meiner Seiten. Das Eichenlaub habe ich mal auf einer Modellbaubörse in einem unbeschrifteten Beutel gekauft, das schaumstoffartige Foliage müsste sich von der Grösse auch für H0 eignen. Leider kann ich Dir den Hersteller nicht nennen.
@Alex so ein toller Kommentar :oops: Ich hoffe Dir kannst Dir einige meiner Tips für Deinen Baumbau nutzen.
@Markus ich danke Dir auch für Deinen überwältigenden Kommentar. Beim Baumbaugen muss es sich jedoch um eine Neumutation handeln, meine Vorfahren waren nach meinem Kenntnisstand nicht vom Baumbaufieber befallen.
@Karl danke auch für Deinen Kommentar. Soweit ich weiss ist das Baumbaugen noch weitgehend unerforscht. Es scheint aber hier im Forum weit verbreitet zu sein.
@Pierre irgendwann wirst Du Dich sicher auch mal an den Bäumen versuchen, spätestens dann wenn Deine Anlage mal fertig ist!
Danke auch für Deinen Besuch.

Ein paar Bildchen von Bäumen und niedrgem Gestrüpp (blühender Ginster) möchte ich Euch noch zeigen.

Viele Grüsse
Jürgen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
maßstäblicher Modellbau im M1:160
Code 40 Gleis, finescale/pure-Räder
Anlagensegmentbauweise

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=50628
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=76454

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1711
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 35

Re: Modellbau im M 1:160

#785

Beitrag von Remo Suriani » Sa 29. Mär 2014, 22:16

Hallo Jürgen,

ich verfolge Deine Basteleien schön länger, aber irgendwie habe ich immer das Gefühl, dass alles schon gesagt ist, nämlich dass das hier einfach genial ist :-)

Aber bei den letzten Bildern muss ich doch mal loswerden, dass mir echt der Atem stockt. Besonders die Bilder mit den Birken am Waldrand gefallen mir besonders. Atemberaubend - achso, sagte ich schon. Ich kann mir das gar nicht angucken, weil mich das fast schon frustriert.

Ich bin einfach gespannt, was es weiter noch gibt und würde mich freuen, auch mal wieder ein paar Anlagenbilder zu sehen
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

N Bahnwurfn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2332
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 16:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Fleischmann Picolo
Wohnort: Berlin
Alter: 68

Re: Modellbau im M 1:160

#786

Beitrag von N Bahnwurfn » Sa 29. Mär 2014, 22:34

Hallo Jürgen,

dein Ginster ist echt Oberprima, ums mal Baum schulisch auszudrücken.
Da würde ich mich über eine kurze Bauanleitung sehr freuen.
Für Ginster währe ja, da bisher noch nicht in anderer Bauart gepflanzt, also auch optisch Platz in Ostende. :sabber:


MfG Peter

Benutzeravatar

notbremse
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1512
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ESU ECoS
Gleise: Rolf sein Gleis
Wohnort: Klagenfurt
Alter: 61
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Modellbau im M 1:160

#787

Beitrag von notbremse » Sa 29. Mär 2014, 23:25

Bin schon gespannt, wo das alles hinkommt bzw. wie das ganze Segment aussehen wird.

Liebe Grüße

Karl
Wer schnell fertig werden will, sollte nicht Modellbau betreiben, sondern sich mit losen Damen vergnügen...

Mein Projekt im Stummiforum: Österreich 1955 - Die Görtschitztalbahn

Bild

Benutzeravatar

amayer
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Do 14. Mai 2009, 20:08
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Pfalz
Alter: 43

Re: Modellbau im M 1:160

#788

Beitrag von amayer » Fr 4. Apr 2014, 22:22

Hallo Jürgen,

tja, was soll man da noch schreiben, wo schon alle Synonyme der deutschen Sprache für "WAAAAHHHNNSINN" aufgebraucht sind?! Trotzdem kann ich nicht umhin Deine… ja - fast schon realitätsübertreffende - Bäume und Sträucher zu bewundern. Schließe mich Friedl an und wäre wirklich neugierig, wie die Ginsterbüsche entstanden sind.

Viele Grüße,
Andreas


Threadersteller
N-Modellbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 315
Registriert: Do 9. Sep 2010, 18:06
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#789

Beitrag von N-Modellbahner » Do 24. Apr 2014, 05:40

Hallo liebe Modellbahnfreunde, Dirk, Peter, Karl, Friedl und Andreas,

vielen, vielen Dank für Eure wunderbaren Kommentare,
leider bin ich jedoch noch nicht dazu gekommen die Bauanleitung für die Ginsterbüsche, mit Bildern aus den verschiedenen Bauphasen zu erstellen. Vielleicht kann ich es vorab auch ohne Bildchen erklären. Die Büsche sind ca. 1,5 cm hoch, der maximalen Wuchshöhe von ca. 2 m Vorbildhöhe entsprechend.

1. Erstellung eines kleinen Drahtgeästes mit einem zentralen Steckdraht ca. 0,5 mm dick, um diesen Draht wickel ich 0,1 mm Kupferdraht mit ca. 4 Schlaufen, wie bei der Fichtenanleitung gezeigt. Die Schlaufen schneide ich auf und biege sie zurecht.
2. Einen Hauch Sprühkleber über das Gerüst und 4,5mm Grasfaser elektrostatisch aufbringen. Danach nochmals ganz wenig Sprühkleber aus grösserem Abstand rüber nebeln und 2mm Grasfaser elektrostaisch aufbringen. Bitte aber die Grasfaser nur sehr sparsam aufbringen, sonst hat man zum Schluss nur eine Art Rasierpinsel.
3. Zur Verfestigung des Busches Lack in mattgrün auflackieren.
4. Abschliessend einen Hauch Klarlack glänzend aufsprühen und gelbe Schaumstoffföckchen von woodland oder Mininatur mit dem Sieb sparsam aufstreuen.
5. Mit glänzendem Klarlack, sparsam aufgebracht, den Busch versiegeln, fertig!

Viel Spass beim basteln.

Ich habe seit meinem letzten Eintrag hier im Thread versucht meine Bäume weiter zu optimieren.
Leider kann ich Euch noch keine neuen Bilder von Anlagensegmenten zeigen, sondern wieder nur Bäume,
aber da müsst Ihr durch!....................... und zwar (fast) jeden Tag mit 2 Bildern von neu gebauten Bäumen.
Die Fichten sind wieder bis ca. 13 cm hoch.

Viele Grüsse
Jürgen

Bild

Bild
maßstäblicher Modellbau im M1:160
Code 40 Gleis, finescale/pure-Räder
Anlagensegmentbauweise

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=50628
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=76454


fissenittel

Re: Modellbau im M 1:160

#790

Beitrag von fissenittel » Do 24. Apr 2014, 07:42

Ich habe seit meinem letzten Eintrag hier im Thread versucht meine Bäume weiter zu optimieren.
Was hast Du denn da um Himmels willen noch dran optimiert? ;)

LG

Thomas

Benutzeravatar

BR 70 083
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 442
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 19:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Intellibox
Gleise: Tillig Elite Code83
Wohnort: Buchenbach
Alter: 36
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#791

Beitrag von BR 70 083 » Do 24. Apr 2014, 07:52

Hallo Jürgen,

also mir fehlen mal wieder die Worte....... hmmm lecker. :sabber:
Du kannst noch hunderte solcher Bilder zeigen. Ich hätte da überhaupt nichts dagegen. :wink:

Liebe Grüße
Sebastian
Schöne Grüße aus Buchenbach!

Herzlich willkommen in Buchenbach

Howdy von der US-Rangieranlage Denver-Yard

US-Rangieranlage Denver-Yard

Benutzeravatar

N-Max
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert: So 9. Mär 2014, 12:08
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Heißwolf
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: München
Alter: 66
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#792

Beitrag von N-Max » Do 24. Apr 2014, 08:18

Hallo Jürgen,

ich kenn Deine Bilder und ich bin immer wieder hoch begeistert. Aber erlaube mir eine Frage, ist das noch Modellbahn, zweifellos sind Deine Arbeiten und Bilder oberste Klasse, aber gehörst Du nicht eher in die Kategorie Kunst. Sind Deine Arbeiten eher dreidimensionale Gemälde. In all der sich überschlagenden Begeisterung fragt niemand nach einem Modellbahnbetrieb. Die Gleise und das Modell allererste Sahne, keine Frage, aber wie sieht es mir der Betriebssicherheit aus. Laufen die schmalen Spurkränze sicher in dem niedrigen Schienenprofil.

Versteh mich nicht falsch, ich will nicht meckern, aber wahrscheinlich ist es für mich einfacher zu akzeptieren, dass ich diese Modellqualität niemals erreichen werde, wenn ich erkenne dass ich doch was ganz anderes mache.

Viele Grüße

Max
Sorge dich nicht, wenn Du kein Profi bist, die Arche wurde von einem Amateur gebaut, die TITANIC von Profis.

von Schattenheim nach Finsterwalde, via Mittelbach und Hohenfels (ehem. Maxhöhe)
viewtopic.php?f=64&t=108045&start=175


Threadersteller
N-Modellbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 315
Registriert: Do 9. Sep 2010, 18:06
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#793

Beitrag von N-Modellbahner » Fr 25. Apr 2014, 20:19

Hallo liebe Modellbahnfreunde, Friedl, Thomas, Sebastian und Max,
vielen Dank für Eure netten Kommentare.
Ich hatte es ja angedroht, erst mal wieder nur Bäume...... wenn man mit dem Bau von Bäumen einmal angefangen hat kommt man nicht mehr davon los. Mir macht es auf jeden Fall immer noch Spass Bäume zu bauen und hier und da noch ein paar Verbesserungen zu erreichen. Ich muss aber auch zugeben, viel geht da nicht mehr.
Noch ein paar Worte zum finescale Modellbau. Voraussetzung zur sicheren Funktion sind Vorbildradien > 190 m, rasiermesserscharfe fest anliegende Weichenzungenspitzen, exactes Einhalten der Rillenmasse an den Weichen, Beseitigung der starken Radseitenverschieblichkeit der Grosserienfahrzeuge usw. Etwas problematisch sind allerdings die führungslosen Herzstückspitzen der DKW.Wegen der erforderlichen grossen Radien ist finescale wohl eher nicht für eine stationäre Heimanlage geeignet, sondern mehr für den Anlagensegmentbau. Ich selbst habe auch nur zwei finescalesegmente und zwar das mit der Baeseler DKW sowie das BW Anlagenteilstück, alles andere ist nach NEM gebaut, aber auch mit CODE 40 Selbstbaugleis. Es ist aber schon richtig, Modellbau in der Spur N/finescale ist schon sehr grenzwertig und nur für wenige Modellbahner geeignet, denn die Räder muss man auch noch selbst verschmälern, zu kaufen gibt es da nichts.
Wie angekündigt gibt es jetzt wieder ein paar Bilder mit Bäumchen.

Viele Grüsse
Jürgen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
maßstäblicher Modellbau im M1:160
Code 40 Gleis, finescale/pure-Räder
Anlagensegmentbauweise

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=50628
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=76454


Spotzi
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 18:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: C-Gleis / K-Gleis
Wohnort: Saar-Pfalz-Region

Re: Modellbau im M 1:160

#794

Beitrag von Spotzi » Fr 25. Apr 2014, 20:28

Hallo Jürgen,

es ist fast schon eine Sucht auf Neuigkeiten bei Dir zu warten. Du könntest noch 100.000 Baumbilder zeigen, satt werden wir davon nicht.

Du hast uns hier schon vieles erklärt, aber wie Du die Kiefern benadelst hätte ich doch gerne mal bei Gelegenheit gewusst. Da ich bei meiner "Mittenwaldbahn" einige Kiefern benötige und ich es gerne mal versuchen würde, wäre ich Dir für eine kurze Beschreibung dankbar. Es eilt nicht! ich bin erst beim Rahmenbau :oops:

Danke für den schönen Thread!!
Liebe Grüße aus der Pfalz

RALF

Mein aktuelles Projekt; Schloßbach
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123450

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2757
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#795

Beitrag von alex57 » Fr 25. Apr 2014, 22:18

Hallo Jürgen,

an deinem Baumarragements jann ich mich sattsenden.
Ich bin froh, das du wieder zeit gefunden hast und dich wieder öfzers hier im forum meldest.

Ich bin gespannt auf deine Ginsterbaubilder. Die erste Anleitung habe ich bereits abgespeicht,

Weiter soi.

Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:


milocomarty
EuroCity (EC)
Beiträge: 1195
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 03:05
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: Digitrax DCC
Gleise: Peco
Wohnort: Borne NL
Alter: 53

Re: Modellbau im M 1:160

#796

Beitrag von milocomarty » Fr 25. Apr 2014, 23:47

Baumbau.....das ist wie ein sucht wenn man damit anfangst...tolle bilder wieder...Ontrax nachstes jahr ??
Grusse Martin
http://cardiganbaycoastalrailroad.wordpress.com/
schöne wiessen

Nachste DE auftritt 6th US convention 2017 Rodgau DE


Threadersteller
N-Modellbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 315
Registriert: Do 9. Sep 2010, 18:06
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#797

Beitrag von N-Modellbahner » Sa 26. Apr 2014, 08:20

Hallo liebe Modellbahnfreunde, Ralf, Alex und Martin,

danke für Eure netten Worte,
@Ralf Bauanleitung Kiefer gibt es auf Seite 6 Modifikation folgt sobald ich neue Kiefern baue.
@Alex danke für Dein Vorbeischauen, aber auch selber weiter an den Bäumen werkeln.
@Martin Ich glaube Ausstellungen sind nichts für mich; ständig bei den Modellen stehen und Aufsicht führen ist mir zu langweilig.

So, und schon wieder Bäume, diesmal mehr im Detail.

Viele Grüsse
Jürgen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
maßstäblicher Modellbau im M1:160
Code 40 Gleis, finescale/pure-Räder
Anlagensegmentbauweise

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=50628
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=76454

Benutzeravatar

DB-IV-Proto87
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3235
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 20:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Tillig und Selbstbau
Wohnort: Nürnberg
Alter: 50

Re: Modellbau im M 1:160

#798

Beitrag von DB-IV-Proto87 » Sa 26. Apr 2014, 13:51

Hallo Jürgen,

Deine Kiefern sind für mein Kieferproblem verantwortlich! Mein heruntergeklapptes Unterkiefer werde ich jetzt nämlich vom Zahnarzt wieder an den richtigen Platz befördern lassen müssen... :fool:

Wie immer begeisterte Grüße,

Alexander
Bad Herzfeld im H0puren Winter viewtopic.php?f=64&t=82565
Kontrastprogramm 240m Bodenbahn viewtopic.php?f=64&t=80903
Zeche Weststern bitte in "Module und Segmente", S-Bahn Berlin in "Dioramen" aufsuchen.

Benutzeravatar

Guppy6660
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1785
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 11:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Mitten in Bayern
Alter: 50
Deutschland

Re: Modellbau im M 1:160

#799

Beitrag von Guppy6660 » Sa 26. Apr 2014, 14:03

DB-IV-Proto87 hat geschrieben:Hallo Jürgen,

Deine Kiefern sind für mein Kieferproblem verantwortlich! Mein heruntergeklapptes Unterkiefer werde ich jetzt nämlich vom Zahnarzt wieder an den richtigen Platz befördern lassen müssen... :fool:

Wie immer begeisterte Grüße,

Alexander


:fool: :fool: :fool:

Insbesondere findet man mit ausgerenktem Kiefer keine Worte mehr...und die Augen sind mir auch ausgefallen :bigeek: :bigeek:
Viele Grüße,

Richard

Lust auf einen Kurzurlaub in Buchenhüll?

... und Neu! Altmühl- Module

Bild



Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche


Südrampe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1337
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Kontaktdaten:

Re: Modellbau im M 1:160

#800

Beitrag von Südrampe » So 27. Apr 2014, 10:08

Hi Jürgen,

ich hab ja schon lange nichts mehr geschrieben, aber immer wieder reingeguckt und gestaunt :bigeek:
Was Du aber mit den letzten Bildern Deines Waldes hier rausgehauen hast, das ist schon echt der Wahnsinn, dazu fallen mir jedenfalls keine adäquaten Lobhudeleien mehr ein ...

Extremst beeindruckte Grüße & einen schönen Sonntag noch!
Jochen
Viele Grüße,

Jochen


zur BLS Bietschtalbrücke:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=64621

zu den "Freitagsfilmchen" von der BLS-Bergstrecke:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=115&t=140396

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“