Meine Anlage Nibelheim II im Bau: Baumverjüngung

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Meine Anlage Nibelheim II im Bau: Baumverjüngung

#1

Beitrag von Dwimbor » Sa 18. Jun 2011, 14:04

Inhalt (to be continued)

Nibelheim I
1) Der Kaninchenstall
2) Der Schlossberg
3) Der zerbrochene Krug
4) Kleiner Haltepunkt
5) Friedhof und Altstadt
6) Typische Züge

Nibelheim II
7) Die Entwicklung des Plans
9) Es geht los!
10) Kitbashing des Empfangsgebäudes
11) Güterschuppenselbstbau
12) Der Bahnhof nimmt Kontur an
13) Kistenfund: Stellwerkfragment
14) Impressionen aus Sankt Petersburg I
15) Die Stadt entsteht
16) Es werde Licht!
17) Schafe
18) Überblicksbild
19) Gartenrestaurant
20) Impressionen aus Sankt Petersburg II

Nach längerer Planungs- (dazu gab es einen Thread im alten Forum) und Rohbauphase kann ich mittlerweile erste Bilder meiner Anlage einstellen. Allerdings sind auf den Aufnahmen noch unfertige Bereiche erkennbar...

Die Anlage ist im Württemberg der 50er Jahre angesiedelt. Thema ist ein Bahnhof an einer eingleisigen Hauptstrecke, von der eine Nebenbahn abzweigt. Diese benutzt allerdings auf den ersten Metern noch die Trasse der Hauptstrecke mit (sie existiert auf der Anlage nur gedacht, motiviert aber die Lokbehandlungsanlagen). Dargestellt ist der Bahnhof eines romantischen Städtchens in Hanglage.

Hier die ersten (halb-)fertigen Bereiche:

Ankunft am Bahnhof. Dieser besitzt drei Bahnsteiggleise und einige Nebengleise (die Gleise könnten noch etwas Rost vertragen und sind auch noch nicht alle eingeschottert, ebenso fehlen noch Signale und Drahtzüge). Die Lokomotiven der Nebenbahn können in einer kleinen Lokstation restauriert werden. Der Bahnhof ist belebt, weil er einerseits das Tor in die nächstgelegene Grossstadt darstellt, ausserdem kommen die Kinder der umliegenden Dörfer mit dem Zug in das bischöfliche Gymnasium und Touristen bestaunen die historische Altstadt. Deswegen ist wohl gerade auch der Aussichtstriebwagen auf Gleis 3 eingetroffen.
Im Regelfall verkehren hier Personen- und Eilzuege. Der Donnerbuechsen-Wendezug auf Gleis 2 (mit V36) bedient die Nebenbahn.

Bild

Bevor man in die Stadt kommt, muss man vom Bahnhof aus allerdings erst einmal die steile Strasse zum Stadttor hoch, aber zum Glück hält gerade ein Bus. Man kann aber auch einen kleinen Fussweg entlang der Gärten nehmen.

Bild

Hier ein Überblick über das halbfertige Städtchen Nibelheim. In der Bildmitte das weisse Palais des Fürstbischofs (der auf der anderen Hangseite noch ein kleines Jagdschloss besass). Auf den ehemaligen Befestigungsanlagen haben die Bewohner einige Gaerten angelegt, dazu später mehr. Das Palais ist ein Eigenbau aus Polystyrol, es fehlen noch einige Türen und die Dachgauben und Schornsteine. Auch der gesamte hintere Bereich der Stadt ist noch "to do".

Bild
Zuletzt geändert von Dwimbor am Mi 11. Sep 2019, 20:26, insgesamt 45-mal geändert.
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#2

Beitrag von Dwimbor » Sa 18. Jun 2011, 14:15

Wir nehmen den Fussweg entlang der Gaerten in die Stadt. Dort begegnen wir zunaechst einem Hund, der neugierig ein Rentnerehepaar beschnuppert (offenbar kennt man sich):

Bild

Dann kommen wir an einem kleinen Gemuesegarten vorbei (der Zaun fehlt noch, ich muss noch Furnierholz besorgen, ausserdem muss ich noch Buschs Salate setzen). Oberhalb befindet sich eine Obstwiese (Apfelbaeume fehlen noch). Man kann es sicher nicht gut sehen auf den Bildern, aber die Halme im bereits gemaehten Teil der Wiese wurden mit der Nagelschere gekuerzt...

Bild

Oben angekommen, ergibt sich ein schoener Blick ueber den Fussweg vom Bahnhof hinauf in die Stadt:

Bild


Jetzt koennen wir an einem alten Hof vorbei in die Stadt eintreten. Wenn wir die Strasse genommen haetten, waeren wir hier angekommen:

Bild

Bild

Auch hier sind wieder unfertige Stellen zusehen, das Haus links muss noch gealtert werden, der Hof des Palais rechts ist noch nicht fertig, und der Hintergrund ist noch komplett im Rohbau.
Ich denke es ist aber schon sichtbar, dass die Stadt einen ganz besonderen Charme durch die Hoehenstaffelung hat.
Ich hoffe, mit zunehmendem Fortschritt weitere Bilder einstellen zu koennen.
Zuletzt geändert von Dwimbor am Sa 16. Apr 2016, 16:42, insgesamt 6-mal geändert.
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!

Benutzeravatar

Südbahnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 373
Registriert: Di 12. Dez 2006, 20:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS mit TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bodenseeraum
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#3

Beitrag von Südbahnler » Sa 18. Jun 2011, 14:49

Hallo Michael,

sieht echt Klasse aus! Dein Städtchen gefällt mir sehr gut, wie es sich in die Höhe entwickelt.
Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof

Benutzeravatar

north_gl
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert: Do 28. Jun 2007, 18:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Barsbüttel

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#4

Beitrag von north_gl » Sa 18. Jun 2011, 15:10

Hallo Michael,

klasse Details, bin gespannt auf weitere Bilder.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar

Hessi James
EuroCity (EC)
Beiträge: 1233
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Fulda (Hessen)
Alter: 37

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#5

Beitrag von Hessi James » Sa 18. Jun 2011, 15:12

Hallo Michael,

eine sehr schöne Anlage hast du,
richtig schön idyllisch.

Bin auf weitere Bilder gespannt.
Viele Grüße
Johannes

Aktuell:
Macht mit bei der MOBA-Rosinenliste!

Schaue doch auch mal mal in Bergheim vorbei!
Bild
(Einfach auf das Bild klicken)

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#6

Beitrag von Dwimbor » Sa 18. Jun 2011, 18:03

Hallo,

danke fuer die Komplimente! Auf den Bildern ist mir grade aufgefallen, wie viele von den Schaumstofflocken ueberall auf den Gleisen, Bahnsteigen und Strassen rumliegen...
Was als naechstes zu tun ist:
1) Die provisorische Elektroinstallation dauerhaft machen (nicht grade meine Lieblingsarbeit)
2) Weiterarbeit an der Stadt (z.B. soll rechts vom Palais noch ein Fachwerkhaus komplett im Selbstbau aus Holzleistchen und Gips entstehen, das Styrodurfundament sieht man schon...).
3) Weiterarbeit am Jagdschloss des Fuerstbischofs auf dem Huegel gegenueber der Stadt. Dieses bekommt einen kleinen Park am Hang, so ein richtig schoener Garten mit Statuen und Blumenbeeten... Vielleicht kommt noch ein kleines Labyrinth rein.
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!


GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2068
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#7

Beitrag von GottfriedW » Sa 18. Jun 2011, 18:42

Hallo Michael,

was du uns da zeigst, gefällt mir ausnehmend gut. :) Das Städtchen hat Charme, ist aber sicher durch die Hanglage nicht einfach zu gestalten.

Das Problem mit dem verwehten Grünzeug habe ich auch, heute habe ich eine Szene auf meinem Campingplatz fotografiert und hinterher festgestellt, dass das Zelt wie nach einem Gewitterregen :lol: aussah. Fotos sind da unbestechlich und offenbaren jede Unsauberkeit.

Viel Spaß beim bauen.

Herzliche Grüße nach Gent, das ich sehr liebe

GottfriedW
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Benutzeravatar

John Campbell
InterCity (IC)
Beiträge: 793
Registriert: Di 5. Apr 2011, 18:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital, Multimaus
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Ganderkesee / Niedersachsen
Alter: 60
Kontaktdaten:

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#8

Beitrag von John Campbell » Sa 18. Jun 2011, 19:37

Hallo Michael,

dein Nibelheim gefällt mir sehr gut. Romantisches kleines Städtchen mit interessanten Einzelheiten. :fool:
H0 DC - Epoche III in Analog und Digital

Meine Anlage:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=60972

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#9

Beitrag von Dwimbor » So 19. Jun 2011, 11:22

mrailer hat geschrieben:Hallo Michael,

eine sehr schöne Anlage hast du,
richtig schön idyllisch.

Bin auf weitere Bilder gespannt.


Ganz so idyllisch ist es wiederum auch nicht.
Das Staedtchen ist zwar angenommenermassen von direkten Kriegseinwirkungen verschont worden, aber zum einen sieht man im Fuhrpark etliche Fahrzeuge der Kriegsbauarten (BR 52, KPwg, MCI etc.), andererseits sind auf den Strassen allerhand Fahrzeuge der amerikansichen Besatzungsmacht unterwegs. Ich habe auch noch Wagen des USTC und auf dem Bahnsteig wird noch eine Gruppe GIs platziert.
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3475
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 49

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#10

Beitrag von Thilo » So 19. Jun 2011, 12:16

Hallo Michael,

eine wunderschöne Anlage, die du da baust!

Kannst du uns noch einmal den Gleisplan wieder in Erinnerung bringen?

Viele Grüße

Thilo


Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1528
Registriert: Fr 30. Dez 2005, 22:03
Alter: 18

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#11

Beitrag von Holger_D » So 19. Jun 2011, 13:58

Hi Michael,

diese traumhaft schöne Anlage hat bereits jetzt das Zeug für die Ruhmeshalle!

Am besten gefällt mir das Palais. Schon im halbfertigen Zustand ein wundervoller Bau, der sich zudem harmonisch ins Gesamtbild einfügt. Vor solchen Eigenbauten nach Vorbild ziehe ich meinen Hut!

Viele Grüße von Holger
Schädigt Märklin - kauft Minitrix!

Benutzeravatar

train bleu
InterCity (IC)
Beiträge: 733
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 19:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station/analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lothringen
Alter: 50
Frankreich

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#12

Beitrag von train bleu » So 19. Jun 2011, 14:00

Hi Michael!
Supertolle Anlage. :D Neid :sabber: !
andererseits sind auf den Strassen allerhand Fahrzeuge der amerikansichen Besatzungsmacht unterwegs.
Somit befindet sich Deine Stadt im Norden Würtembergs. Sonst wäre es französische Zone :wink: .
http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0505145822
Viele Grüsse
Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#13

Beitrag von Dwimbor » So 19. Jun 2011, 14:08

train bleu hat geschrieben:Hi Michael!
Supertolle Anlage. :D Neid :sabber: !
andererseits sind auf den Strassen allerhand Fahrzeuge der amerikansichen Besatzungsmacht unterwegs.
Somit befindet sich Deine Stadt im Norden Würtembergs. Sonst wäre es französische Zone :wink: .
http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0505145822
Viele Grüsse
Frank
Danke fuer das Lob!
Zur Region: Richtig erkannt! Somit sucht man die typischen Schwarzwaldhaeuser hier vergeblich. Auf den Schienen ist aber allerhand wuerttembergisches Material unterwegs: BR 18.1, BR 59, Rocos Wuerttemberger-Schnellzugwagen (in Epoche IIIa!), Wuerttembergische Pack- und Postwagen, ein "Dachlattenwagen" hat es noch geschafft, dazu einige Wuerttembergische Doppelwagen von Brawa (muss ich aber noch in IIIa ummodeln...) usw. Dazu die typischen Importe aus Preussen (Abteilwagen, BR 93.5).
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#14

Beitrag von Dwimbor » So 19. Jun 2011, 14:31

Holger_D hat geschrieben:Hi Michael,

diese traumhaft schöne Anlage hat bereits jetzt das Zeug für die Ruhmeshalle!

Am besten gefällt mir das Palais. Schon im halbfertigen Zustand ein wundervoller Bau, der sich zudem harmonisch ins Gesamtbild einfügt. Vor solchen Eigenbauten nach Vorbild ziehe ich meinen Hut!

Viele Grüße von Holger
Auch Dir danke fuer das Lob.
Ehrlich gesagt, es gibt ueberhaupt kein Vorbild fuer das Palais. Der Rohbau schmueckte aber schon meine alte Anlage (hier einige Bilder ). Deshalb auch die seltsame Konstruktion mit dem Hof, den man ueber die Tordurchfahrt erreicht.Interessant, dass das doch recht grosse Gebaeude den Rest nicht erdrueckt.
Zuletzt geändert von Dwimbor am Sa 27. Aug 2011, 21:50, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#15

Beitrag von Dwimbor » So 19. Jun 2011, 15:05

Hier noch eine Ansicht der selbstgebauten Bekohlung fuer die Nebenbahnloks.
Entstanden ist sie aus Kunststoffprofilen, Holzleistchen und Mauerplatten. Lediglich der Kran ist fertig gekauft (Faller). Das Geländer ist aus 0,5 mm Leistchen entstanden, die Kohle ist zerkleinerte Holzkohle und wirkt auf dem Bild nicht ganz so gut wie in echt. Der hintere Bansen muss noch gefüllt werden. Der ebenfalls (aus Pappe) selbstgebaute Kohlenhunt am Kran könnte noch ein paar Räder vertragen, der zweite auf dem Boden hat welche. Man beachte die heruntergefallenen Kohlestücke am völlig versandeten Gleis.
Auch hier bitte ich den Staub und die unfertigen Stellen im Hintergrund zu entschuldigen.

Bild
Zuletzt geändert von Dwimbor am Sa 16. Apr 2016, 16:44, insgesamt 4-mal geändert.
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!


Budensmoke
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#16

Beitrag von Budensmoke » So 19. Jun 2011, 15:33

Hey Michael,
deine Anlage gefaellt mir wirklich gut. Vor allem die selbstgebaute Bekohlung sieht stark aus, vorne mit den Tonnen, einfach richtig schoen! :sabber:
Ich bin gespannt auf weitere Bilder =) :bigeek:

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#17

Beitrag von Dwimbor » So 19. Jun 2011, 15:48

Budensmoke hat geschrieben:Hey Michael,
deine Anlage gefaellt mir wirklich gut. Vor allem die selbstgebaute Bekohlung sieht stark aus, vorne mit den Tonnen, einfach richtig schoen! :sabber:
Ich bin gespannt auf weitere Bilder =) :bigeek:
Die Faesser sind aus Weissmetall. Ich habe sie vor ein paar Jahren irgendwo auf dem Grabbeltisch gefunden, in der Packung waren noch Werkbaenke, ein Stahlschrank, ein Kanonenofen und solches Zeug. Keine Ahnung, wer der Hersteller war. Aber sehr praktisch, ich mag diese gepflegte Unordnung...

Was mich selbst erstaunt: Wie akkurat das Gelaender wirkt. Immerhin ist es freihaendig am fertigen Modell geklebt...
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#18

Beitrag von Dwimbor » Mo 20. Jun 2011, 14:56

Thilo hat geschrieben:Hallo Michael,

eine wunderschöne Anlage, die du da baust!

Kannst du uns noch einmal den Gleisplan wieder in Erinnerung bringen?

Viele Grüße

Thilo
Hier bitte! Einzige Änderung ist, dass auf der oberen Ebene vorne nur ein Gleis im Tunnel verschwindet (sonst wäre das auf die Radien gegangen), stattdessen ist die Paradestrecke unten noch um die Ecke herumgezogen und erhält dort einen kleinen Haltepunkt und einen Anschluss einer kleinen Fabrik. Ausserdem gibt es ein paar kleinere Anpassungen im Bahnhofsbereich. Da wo im Plan der Wasserturm angedacht war, befindet sich jetzt das Jagdschloss.

Bild
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!


GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2068
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#19

Beitrag von GottfriedW » Sa 2. Jul 2011, 19:51

Hallo Michael,

die Bekohlung ist sehr schön geworden. Viele kleine Details wie eben die Fässer geben einer Modellbahn erst richtig Leben.

Hast du inzwischen weitergebaut?

Viele Grüße
GottfriedW
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#20

Beitrag von Dwimbor » So 3. Jul 2011, 21:31

GottfriedW hat geschrieben:Hallo Michael,

die Bekohlung ist sehr schön geworden. Viele kleine Details wie eben die Fässer geben einer Modellbahn erst richtig Leben.

Hast du inzwischen weitergebaut?

Viele Grüße
GottfriedW
Danke!
Nein, die letzten Wochen hatte ich beruflich viel um die Ohren. Ich denke, dass ich ab naechstem Wochenende mal wieder zum Bauen komme...
Ich habe nur ein paar Fichten am Lustschloss des Fuerstbischofs gesetzt...
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!

Benutzeravatar

Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1272
Registriert: Di 22. Feb 2011, 11:39
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: KATO Powerpack
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Bodensee
Alter: 29
Deutschland

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#21

Beitrag von Bubikopf 064 446-8 » Mo 4. Jul 2011, 12:39

Das sieht klasse aus!!!

Freu mich auf mehr Bilder!
Gruß Felix


H0e Feldbahn - Bücherregal-Anlage - Video!!!

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER + Video!!!


sybair
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#22

Beitrag von sybair » Mo 4. Jul 2011, 16:28

Hi Michael,
hast 'ne tolle Anlage, mit scheinbar vielen (netten) Details.. :)

OT+Tipp: Hast du 'ne Englische Tastatur (QWERTY) ? Wenn ja, benutz' die 'Shift' + " (neben Enter) Tasten (Gleichzeitig), wenn du die drückst (und dann loslässt)und dann a,o,u drückst, bekommst du ä,ö,ü (Klappt auch bei E: Ë) So schreib ich nämlich auch :D

Viele Grüsse
Torben
Zuletzt geändert von sybair am Di 5. Jul 2011, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.


Spirou
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 12:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: St. Vith
Alter: 47

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#23

Beitrag von Spirou » Mo 4. Jul 2011, 20:33

Hallo Michael,

wie ich sehe hast du in den letzten Monaten gut gearbeitet!
Das Resultat kann sich sehen lassen.
Besonders deine Stadt gefällt mir. Ich freue mich auf weitere Fotos.

Grüße aus Breitfeld nach Gent

Pascal.

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#24

Beitrag von Dwimbor » Do 7. Jul 2011, 17:11

Spirou hat geschrieben:Hallo Michael,

wie ich sehe hast du in den letzten Monaten gut gearbeitet!
Das Resultat kann sich sehen lassen.
Besonders deine Stadt gefällt mir. Ich freue mich auf weitere Fotos.

Grüße aus Breitfeld nach Gent

Pascal.
Hallo Pascal,

schön von Dir zu hören!
Ja, ein bisschen konnte ich arbeiten, aber wegen des Babies auch nicht so viel...
Die nächsten Wochen werden arbeitsmässig ruhiger, dann kriege ich wohl weitere Teile (halb-)fertig.
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!

Benutzeravatar

Threadersteller
Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: Meine Anlage Nibelheim im Bau

#25

Beitrag von Dwimbor » Fr 8. Jul 2011, 22:23

sybair hat geschrieben:Hi Michael,
hast 'ne tolle Anlage, mit scheinbar vielen (netten) Details.. :)

OT+Tipp: Hast du 'ne Englische Tastatur (QWERTY) ? Wenn ja, benutz' die 'Shift' + " (neben Enter) Tasten (Gleichzeitig), wenn du die drückst (und dann loslässt)und dann a,o,u drückst, bekommst du ä,ö,ü (Klappt auch bei E: Ë) So schreib ich nämlich auch :D

Viele Grüsse
Torben
Ja, ich hatte tatsächlich ein Notebook mit US-Keyboard (QWERTY). Vor ein paar Tagen ist mein neues gekommen, jetzt mit AZERTY-Tastatur...
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelheim II im Bau
Bild
Bis bald!

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“