Georgetown & Allen Mountain Railroad in N-Spur

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3650
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Georgetown & Allen Mountain Railroad in N-Spur

#1

Beitrag von michaelrose55 »

Nun ist es soweit: die N-Spur-Anlage entsteht. Bilder gibt's noch keine da ich immer noch dabei bin, den Raum zu säubern und vorzubereiten. Aber einen ersten Gleisplan kann ich zeigen:

Bild

Eine grössere Version gibt es hier: http://www.gamrailroad.com/images/N/GAM_plan_lg.jpg
Zuletzt geändert von michaelrose55 am So 10. Nov 2013, 20:43, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar

E 44
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2327
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 06:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Central Station 2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Celle
Alter: 51
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#2

Beitrag von E 44 »

Hallo Michael,

kannst Du die Maße angeben, weil ich mit den maßen auf deiner Website nicht klarkomme. So kann man sich ein Bild machen, wie Groß die Kleine wird :)

Ein schöner Trackplan, sieht so aus, wie der von der HO Bahn.



Liebe Grüße
Raimund
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis
Benutzeravatar

WalterSchmidt
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: So 25. Dez 2011, 15:05
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Märklin Z Gleise
Wohnort: Gummersbach
Alter: 67
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#3

Beitrag von WalterSchmidt »

Hallo Michael,
dein Plan sieht sehr gut aus, vor allem gibt es lange Fahrstrecken.
Ich freue mich auf weitere Fotos.
Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5597
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#4

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Wow, da hast du ja einiges vor. Sieht interessant aus!

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, vor allem die vielen Streckenteile durch die Landschaft verspricht großartiges!
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4172
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 52

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#5

Beitrag von Djian »

Moin Michael,

das ging ja schnell. Vielleicht kommt es mir auch nur so vor, da du dich ja schon länger mit dem Gedanken herumträgst, wieder auch deine gewohnte Spurweite zu wechseln. Man sagt ja immer, wer weiß wozu es (dein Ausflug in HO) gut war. Ich denke, dir ist klar geworden, was du wirklich bauen willst und nun hast du alle Möglichkeiten, dies auch umzusetzen. Ich werde dein Treiben auf jeden Fall weiter verfolgen.
Kannst du eigentlich deinen Unterbau noch einmal verwenden, oder hast, bzw. planst du komplett neu zu bauen?

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007
Benutzeravatar

Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1291
Registriert: Di 22. Feb 2011, 11:39
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: KATO Powerpack
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Bodensee
Alter: 31
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#6

Beitrag von Bubikopf 064 446-8 »

Habe schon länger nichts mehr geschrieben aber dein Thema hier hat mich wieder an die Tastatur gelockt.
Bin sehr gespannt was daraus wird, freu mich eine weiter Spur N US Anlage zusehen!

Was wird denn gefahren, Moderne Container-Züge, alte Dampfrösser oder alles?
Welche Bahngesellschaft beforzugst du?

Viel Spaß beim Bau!
Benutzeravatar

schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2541
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 52

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#7

Beitrag von schaerra »

Der Plan sieht ja sehr interessant aus!

Bin auch schon gespannt was da alles kommt.
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141
Benutzeravatar

Speedy12105
EuroCity (EC)
Beiträge: 1400
Registriert: So 17. Jun 2012, 15:26
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: IB II; TC 8.0 Gold ; RM-GB-8-N
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: im Süden Berlins
Alter: 47
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#8

Beitrag von Speedy12105 »

Hallo Michael,

auf den ersten Blick sieht der Plan ja schon mal toll aus und über die Dimensionen brauchen wir ja nicht zu reden. Einfach wieder Wahnsinn.
Bin echt gespannt auf die ersten Bilder. Gutes gelingen wünsche ich Dir schon mal.
Grüße Chris

Besucht uns in Tiefenbach ( Spur N mit CS )
viewtopic.php?f=64&t=84481
Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7647
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 50
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#9

Beitrag von Alex Modellbahn »

Hallo Michael,

das ging ja schnell. Ich habe den "UNtergang" der alten Anlage noch gar nciht verdaut, schon steht die Neue an. Der Gleisplan sieht schon wieder toll aus, schön lange Fahrstrecken. Wenn Du wieder so schnell baust, dann kannst Du ja in ein paar Wochen wieder fahren. :mrgreen:

Ich bleibe auf jeden Fall dran und freue mich auf mehr. :redzwinker:
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3650
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#10

Beitrag von michaelrose55 »

Du könntest durch die überall gegebene zweiseitige Zugänglichkeit die Tiefe auf 2x80 cm vergrößern
Die beiden Zungen sind je 8.20 x 1.50m. Die Anlage nutzt damit eine Flaeche von genau 8.20 x 8.40m (plus Abstellbereiche von 2x 0.70x8.40).

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3650
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#11

Beitrag von michaelrose55 »

Heute habe ich meine erste Weiche für die neue Anlage gebaut. Hier ist das Ergebnis:

Bild

Bild

Bild


Dies ist eine N-Spur Weiche mit Code 55 Gleisprofil. Mit Lok sieht das so aus:

Bild
DB-IV-Proto87
Ehemaliger Benutzer

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#12

Beitrag von DB-IV-Proto87 »

Hallo Michael,

willkommen beim zweiten Anlauf (hier)! Weichenselbstbau finde ich ja sowieso immer gut...

:mrgreen: Alexander

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3650
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#13

Beitrag von michaelrose55 »

Heute habe ich es endlich geschafft meinen Anlagenraum in einen sauberen Zustand zu versetzen. Jetzt kann's wieder von vorne losgehen :mrgreen: !

Bild


Ich habe mich entschieden, diesmal eine selbstgemachte Gleisbettung zu verwenden. Kork gefällt mir nicht so sehr und ist auch nicht immer verfügbar. Ich verwende Taskboard, keine Ahnung, wie man so ein Material auf Deutsch nennt. Das Material lässt sich sehr einfach mit dem Laser bearbeiten. Die Materialstärke beträgt etwa 3mm und entspricht damit der üblichen Korkbettung.

Einer der Vorteile den der Selbstbau von Gleisbettung mit dem Laser mit sich bringt sind präzise Markierungen für die Gleis- und Schwellenlage. Das Bild zeigt ein Stück zweigleisige Hauptstrecke mit einem Parallelabstand von 27.7mm und einem Kurvenstück mit meinem Minimalradius für verdeckte Bereiche von 381mm. Hier ist der Gleisabstand auf 32mm erhöht.

Bild


Um zu sehen wie das alles wirkt und funktioniert habe ich zwei gerade Gleise angefertigt und aufgeklebt. Durch die Markierungen ist es praktisch unmöglich die Gleise NICHT gerade zu positionieren.

Bild


Natürlich musste ich ausprobieren wie eine Lok auf dem Gleis wirkt. Hier ein Big Boy:

Bild


...und zwei Dieselloks:

Bild

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3650
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#14

Beitrag von michaelrose55 »

Heute habe ich mit der neuen Anlage begonnen. Dies ist der Bereich den ich zuerst gestalten werde:

Bild


Zuerst habe ich zwei Platten Sperrholz provisorisch aufgeschraubt:

Bild


Dann habe ich begonnen meine Gleisbettung auf dem Sperrholz zu arrangieren.

Bild


Mit CAD-Programm und Laser war es einfach die korrekten Übergangsbögen zu produzieren.

Bild


Ein probeweise aufgestellter Personenzug gibt einen ersten Eindruck wie die Kurve später wirken wird.

Bild

Bild


Die einzelnen Bettungsteile sind jetzt in ihrer endgültigen Position fixiert.

Bild


Die Schlitze für die Weichenantriebe wurden in der korrekten Position gelasert. Ich kann später einfach ein grosses Loch durch das Sperrholz bohren und werde dann keine Probleme beim Einschottern haben.

Bild
Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7647
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 50
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#15

Beitrag von Alex Modellbahn »

Moin Michael,

Wow, das geht ja schon wieder in einer Geschwindigkeit bei Dir voran, da wird einen ja ganz schwindelig. Und dann wieder in der hohen Qualität. Sieht sehr sauber aus was Du hier zeigst.
Baust Du die Gleise auch selbst?
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli
Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5447
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#16

Beitrag von Cyberrailer »

Hallo

Mir gefällt deine zu Bauende Anlage sehr gut !
Das sind in N ja Dimensionen ...
So wie Du vorgehst, kann ja eigentlich nur was Tolles raus kommen.

Gruß Mario
Benutzeravatar

WalterSchmidt
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: So 25. Dez 2011, 15:05
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Märklin Z Gleise
Wohnort: Gummersbach
Alter: 67
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#17

Beitrag von WalterSchmidt »

Hallo Michael,
das geht aber mit riesigen Schritten voran. Respekt.
Benutzeravatar

ben1980_1
InterRegio (IR)
Beiträge: 150
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:12
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin-K-C-Gleis
Wohnort: Ispringen/Pforzheim
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#18

Beitrag von ben1980_1 »

Hallo Michael,

bin total beeindruckt von deinen Dimensionen!
Hast du die H0-Anlage abgerissen oder ist es hier ein neuer Raum?
Wenn man sowas sieht kommt einen die Tränen, weil wer hat selber so viel Platz und die Maschinen (Laser-Cut) um sowas zu bauen!
In der heutigen Zeit muß man drei mal überlegen was man kauft!

Nochmal Daumen hoch von mir! :clap:

Gruß Benny

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3650
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#19

Beitrag von michaelrose55 »

Ich habe begonnen die Gleisbettung für den ersten Bahnhof anzufertigen. Da mein Laser maximal 500 x 300mm grosse Platten verarbeiten kann wird's ein grosses Puzzle!


Bild


Bild


Bild
Benutzeravatar

TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1214
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 18:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Köln
Alter: 29

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#20

Beitrag von TRAXXer »

Moin Michael,

du bist ja schon wieder mittendrin, es geht echt schnell bei dir! Die Gleisbettung, die du zeigst, ist ein weiteres Beispiel einer tollen Anwendung des Lasers, auf die man aber auch erstmal kommen muss! Für die Flexgleisverlegung aber auch vernünftig.

Wenn ich fragen darf, wohin hast du denn die H0-Anlage "entsorgt"? Das ging ja außerordentlich schnell, zumindest für den außenstehenden Betrachter...
Liebe Grüße, Niklas

BildBild

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3650
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#21

Beitrag von michaelrose55 »

Wenn ich fragen darf, wohin hast du denn die H0-Anlage "entsorgt"?
Die Zuege und Gebaeude sind (wieder einmal) eingepackt, alle Gleise konnten dank der Verwendung von Silikonkleber von der Korkbettung geloest und fuer eine moegliche zukuenftige Anlage gerettet werden, die Styroporberge hat die Muellabfuhr (ja, hier kann man noch an die Strasse stellen was man moechte :mrgreen: ), die Trassen wurden abgebaut und im Garten verbrannt (das darf man hier ohne Genehmigung). Der Unterbau wurde gekuerzt und angepasst und wird fuer die neue N-Spur-Anlage weiterverwendet.

steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3378
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#22

Beitrag von steve1964 »

-
Hallo Micheal ,
Glückwunsch zu diesen verfügbaren Dimensionen .
Ich habe ein Testgleis Code 55 , aber an eine Weiche habe ich ich bislang nicht gewagt .
Wie fräst du die Zungen , damit sie genau in die Außenschienen passen ?
Manuell oder per CNC ?

Grüße
Steve
-
Ich baue , also bin ich .

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3650
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#23

Beitrag von michaelrose55 »

Wie fräst du die Zungen , damit sie genau in die Außenschienen passen ?
Manuell oder per CNC ?
Alles manuell mit einer ordinären Feile. Ich benutze Vorrichtungen von Fast Tracks für den Weichenbau. Funktioniert wunderbar.

Heute habe ich weiter an den Gleisbettungen gearbeitet.

Bild

Bild
Benutzeravatar

Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1291
Registriert: Di 22. Feb 2011, 11:39
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: KATO Powerpack
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Bodensee
Alter: 31
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#24

Beitrag von Bubikopf 064 446-8 »

Die Größe der Anlage ist wirklich beeindruckend.
Bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt! :D

Wäre es nicht eine Herausforderung den Tehachapi Loop nachzubauen, Platz hättest du ja genug. :wink:

Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4172
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 52

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad

#25

Beitrag von Djian »

Moin Michael,

die Art deiner Gleisverlegung hat definitiv was. Auch wenn es mit dem Laser nun etwas gestückelt wird, aber jetzt zahlt sich das Gerät wirklich aus. Da wirst du einen schön sauberen Gleisverlauf hinbekommen, der über jeden Zweifel erhaben ist.

Übrigends die 6-achsige Diessellok (ist es eine E9?) mitsamt ihrer B-Unit macht ja schon mächtig Eindruck! Wahnsinnsgefährt!

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007
Gesperrt

Zurück zu „Meine Anlage“