Von Breitenbach nach Rosenheim V3

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Frank M
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert: So 10. Apr 2016, 08:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Burghausen
Alter: 54
Deutschland

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#926

Beitrag von Frank M » Do 21. Nov 2019, 17:24

Hat jemand eine Empfehlung für ein passendes Pinsel-Set, das man hier in Deutschland bekommt und das für feines Aufstupfen von Pulverfarben geeignet ist?


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#927

Beitrag von michaelrose55 » Do 21. Nov 2019, 19:10

Frank M hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 17:24
Hat jemand eine Empfehlung für ein passendes Pinsel-Set, das man hier in Deutschland bekommt und das für feines Aufstupfen von Pulverfarben geeignet ist?
Hallo Frank,

versuche es doch einmal mit diesem Pinselsatz, sieht recht gut aus: https://www.amazon.de/ATMOKO-K%C3%BCnst ... 01NCJVUSY/


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#928

Beitrag von michaelrose55 » Fr 22. Nov 2019, 01:06

Etwas Fortschritt in Rosenheim:

Bild


Bild


Bild


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#929

Beitrag von michaelrose55 » Fr 22. Nov 2019, 17:14

Es gibt noch nichts Neues heute morgen ausser ein paar schnell geschossenen Bildern vom Bahnhof Bad Adomeit wo momentan alle Zuege geparkt sind damit sie mir beim Gleiseeinrosten nicht im Wege stehen.

Bild


Bild


Bild


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2554
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#930

Beitrag von Mornsgrans » Fr 22. Nov 2019, 18:25

Immer wieder herrlich, diese langen Züge auf Deiner Anlage, Michael.

Und der Rost! :hearts: :hearts:

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#931

Beitrag von Darius » Fr 22. Nov 2019, 18:53

Hallo Michael,

Deine geparkten Züge simulieren hier schon irgendwie einen geschäftigen Bahnhof
:gfm:
Und die Bilder sind eine gute Abwechslung zu den endlosen ver(ge-)rosteten Gleisen... :mrgreen:

Viele Grüße,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#932

Beitrag von michaelrose55 » Mo 25. Nov 2019, 01:09

An diesem Wochenende habe ich die restlichen Gleise der Anlage mit der Grundfarbe eingesprüht:

Bild


Bild


Bild


Bild


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#933

Beitrag von michaelrose55 » Do 28. Nov 2019, 21:12

Alle Bahnhofsgleise in Rosenheim sind jetzt gealtert:

Bild


Bild


Bild


Bild

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#934

Beitrag von Darius » Do 28. Nov 2019, 21:17

:clap: :clap:

:gfm:

Viele Grüße,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#935

Beitrag von michaelrose55 » So 1. Dez 2019, 23:19

Es ist geschafft! Alle Gleise im sichtbaren Bereich sind fertig gealtert :D !


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

Benutzeravatar

Pitt
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 24. Nov 2013, 00:02
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Ecos / TCgold
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: St.Georges W.I
Alter: 69
Grenada

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#936

Beitrag von Pitt » So 1. Dez 2019, 23:27

hallo Michael

na dann kann der Schotter Zug ja kommen und la die Arbeiter
noch viel Spass und eine schöne adfenz zeit
Grüsse aus der Karibik

Peter

meine Projekt Brig Im Winter
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=124735

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#937

Beitrag von Darius » Mo 2. Dez 2019, 06:41

Hallo Michael,

ich gratuliere zum "Meilenstein" :clap: :clap: :gfm:

Viele Grüße,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2554
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#938

Beitrag von Mornsgrans » Di 3. Dez 2019, 20:07

Sehr schön Michael.
Das sieht schon ganz anders aus :sabber:

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

FarFarAway
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 480
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Far Far Away
Neuseeland

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#939

Beitrag von FarFarAway » Mi 4. Dez 2019, 00:24

michaelrose55 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 23:19
Es ist geschafft! Alle Gleise im sichtbaren Bereich sind fertig gealtert :D !
Na dann mal herzlichen Glueckwunsch :!:
Und es ist noch nicht einmal Weihnachten.

Nochmal hier ein Lob fuer die erstklassige Farbgestaltung.

Und ich bin wohl zu spaet!
Hatte gedacht, dass viele hier es wuenschenswert faenden wenn du mal ein video tutorial fuer das einfaerben gemacht haettest, damit man mal die einzelnen Arbeitschritte nacheinander sehen kann. Aber vielleicht geht das ja doch noch :?:

Cheers,
Klaus
alle sagten: das geht nicht! dann kam einer daher, der wußte das nicht - und hat's gemacht ...

mein projekt: neuer plan fuer BW und HBF
mein projekt: endbahnhof brois


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#940

Beitrag von michaelrose55 » Mi 4. Dez 2019, 15:04

FarFarAway hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 00:24
Hatte gedacht, dass viele hier es wuenschenswert faenden wenn du mal ein video tutorial fuer das einfaerben gemacht haettest, damit man mal die einzelnen Arbeitschritte nacheinander sehen kann. Aber vielleicht geht das ja doch noch :?:

Cheers,
Klaus
Leider zu spaet… ausserdem bin ich nicht so gut mit Videos, nicht so mein Ding.

Benutzeravatar

Bauzugfahrer Andreas
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1689
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daisy II Zentrale
Gleise: Tillig Elite, Peco
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 57

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#941

Beitrag von Bauzugfahrer Andreas » Mi 4. Dez 2019, 15:52

Hallo Michael,

wie ich sehe hast du wieder einen Meilenstein bei deiner Anlage geschafft.
Kannst du denn schon Betrieb machen oder fehlen da noch einige Kilometer...Meilen an Kabel?

Was jetzt ansteht ist ja dann die nächste Fleißarbeit. Schottern im Akkord! Da musst du jetzt wohl durch.... :roll:

Und irgendwie habe ich jetzt Kopfkino: ....ich sehe den Michael, wie er draußen mit Bauhelm und Schaufel steht und den Schotter, der via LKW angeliefert wurde in die Schubkarre füllt, um ihn ins Mobahaus zu bringen.... 8)

Viel Bastelspaß

Andreas
Bauzugfahrer Andreas

Neues aus Küppersbusch....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1146368


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#942

Beitrag von michaelrose55 » Mi 4. Dez 2019, 17:19

Bauzugfahrer Andreas hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 15:52
Hallo Michael,

wie ich sehe hast du wieder einen Meilenstein bei deiner Anlage geschafft.
Kannst du denn schon Betrieb machen oder fehlen da noch einige Kilometer...Meilen an Kabel?

Was jetzt ansteht ist ja dann die nächste Fleißarbeit. Schottern im Akkord! Da musst du jetzt wohl durch.... :roll:

Und irgendwie habe ich jetzt Kopfkino: ....ich sehe den Michael, wie er draußen mit Bauhelm und Schaufel steht und den Schotter, der via LKW angeliefert wurde in die Schubkarre füllt, um ihn ins Mobahaus zu bringen.... 8)

Viel Bastelspaß

Andreas
Hallo Andreas,

die Hauptstrecke ist ja schon lange provisorisch unter Strom, da gibt's auch schon ein Video davon. Schottern will ich jetzt noch nicht, damit warte ich immer bis das Gelaende halbwegs fertig ist. Zu oft ist mir schon Farbe oder Aehnliches im fertigen Schotterbett gelandet…

Und was die Schottermenge betrifft… da wird schon das eine oder andere Kilochen Schotter geliefert werden muessen :fool: !


Tom_B82
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 285
Registriert: Fr 6. Okt 2017, 21:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#943

Beitrag von Tom_B82 » Mi 4. Dez 2019, 17:40

michaelrose55 hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 17:19
Schottern will ich jetzt noch nicht, damit warte ich immer bis das Gelaende halbwegs fertig ist.
Und was die Schottermenge betrifft… da wird schon das eine oder andere Kilochen Schotter geliefert werden muessen :fool: !
Moin Michael,

da scheint das Gipssilo ja schon vor der Haustür zu stehen :fool:

Abgesehen davon gehe ich ja auch noch davon aus das vor dem Schottern die ganzen Anschlüsse von Weichen und Signalen stattfinden werden. Denn die sind wohl anscheinend noch nicht angeschlossen... :mrgreen:
Gruß Tom

Benutzeravatar

Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1737
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#944

Beitrag von Brumfda » Mi 4. Dez 2019, 20:32

Moin Michael!

Ein Chapeau zu Deinem ersten kleine großen Meileinstein. Auf Deinen letzten Fotos kommen im Besonderen Deine sanften Kurvenbögen zur Geltung, die Lust auf entsprechende Filmchen machen, wenn sich dort die Züge wie im echten Habitat wohlig durch ihre natürliche Umgebung schlängeln wohlfühlenderweise :fool:

Flauschige Woche noch, Fe :fool: liX!
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
viewtopic.php?f=27&t=160370&p=1844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#945

Beitrag von michaelrose55 » Do 5. Dez 2019, 20:28

Tom_B82 hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 17:40
Abgesehen davon gehe ich ja auch noch davon aus das vor dem Schottern die ganzen Anschlüsse von Weichen und Signalen stattfinden werden. Denn die sind wohl anscheinend noch nicht angeschlossen... :mrgreen:
Vollkommen richtig. Da sind noch nicht einmal die Weichenantriebe verbaut... :(

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#946

Beitrag von Darius » Do 5. Dez 2019, 21:07

Hi Michael,
michaelrose55 hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 20:28
Vollkommen richtig. Da sind noch nicht einmal die Weichenantriebe verbaut... :(
das wird schon, eins nach dem anderen. Für Testfahrten geht es auch ohne Antriebe, oder? Dann ist das ja schon die halbe Miete :mrgreen:

Viele Grüße,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#947

Beitrag von michaelrose55 » Mi 11. Dez 2019, 23:42

Mal 'was anderes, ein kurzes Stueck Strasse:

Bild


Bild

Benutzeravatar

RRVRR
InterCity (IC)
Beiträge: 929
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 19:01

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#948

Beitrag von RRVRR » Do 12. Dez 2019, 17:21

Wenn ich Deine Bauweise sehe koennte ich meine Anlage gerade nochmal abreissen und neu bauen. Mir werden immer mehr die Anfaengerfehler bewusst die ich gemacht habe und noch immer mache.

Ansonsten wie immer toller und rasend schneller Fortschritt.

:gfm: :gfm: :gfm:
Am Rhein entlang...geht weiter! viewtopic.php?f=64&t=162178


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#949

Beitrag von michaelrose55 » Do 12. Dez 2019, 20:17

RRVRR hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 17:21
Wenn ich Deine Bauweise sehe koennte ich meine Anlage gerade nochmal abreissen und neu bauen. Mir werden immer mehr die Anfaengerfehler bewusst die ich gemacht habe und noch immer mache.

Ansonsten wie immer toller und rasend schneller Fortschritt.

:gfm: :gfm: :gfm:
Vielleicht hast Du ja bald Hilfe…. :fool:


Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 64

Re: Von Breitenbach nach Rosenheim V3

#950

Beitrag von michaelrose55 » Do 12. Dez 2019, 20:18

Die Strasse hat die gegenueberliegende Seite der Anlagenzunge erreicht:

Bild


Bild


Bild


Bild

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“