Bahrams ur super Teppichbahn Event in Tirol. HEUTE Kinder, heute! Liveberichte und Entgleisungen am laufenden Band!

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Bahrams ur super Teppichbahn Event in Tirol. HEUTE Kinder, heute! Liveberichte und Entgleisungen am laufenden Band!

#1

Beitrag von Transalpin » Sa 28. Dez 2013, 01:57

Hallo liebe Stummis!

Nun bin ich schon einige Zeit hier im Forum aktiv und es wurde schon fast zu meinem virtuellem Wohnzimmer (meine Frau findet das nicht immer lustig :lol: ).
Da es mit einer fixen Anlage in den nächsten Jahren aus Platzmangel nichts werden wird und meiner Frau das Wohnungsdesign über alles geht, bin ich (immer) noch Teppichbahner. Doch hat auch seine Reize, denn ich kann immer wieder neue Strecken ausprobieren, was mir persönlich sehr gefällt. Vielleicht werde ich mal probieren einige Module zu bauen. Ein großes Vorbild wäre da für mich Stummianer HeldvomErdbeerfeld, dessen Thread ich sehr gerne lese.
Ich komme aus einer Eisenbahn affinen Familie, alle meine Onkels, viele Cousins und Geschwister haben eine Modellbahn und da das Virus ansteckend ist, habe ich es auch! :D Mit der guten alten Briobahn fing alles an und mit etwa 8 Jahren bekam ich meine erste Märklin Startpackung. Bis kurz vor mein Studium ist meine Sammlung sehr langsam gewachsen, es gab drei Loks und ein paar Waggons, sowie Metallgleis. Normalerweise spielten wir in der Familie, mein Vater, Bruder und Schwester hatten ebenfalls etwa gleich Moba wie ich. Während des Studiums kam die große Pause, die Bahn war gut unter meinem Bett verstaut.
Als meine Frau vor etwa3 Jahren das erste Mal nach unserer Hochzeit auf Familienbesuch in den USA war, baute ich meine Bahn wieder auf und das Virus wurde wieder aktiv. Es wurde eine ÖBB 2016 billig erworben, im Internet fleißig über das neue Digital-System (ich fuhr noch analog) eingelesen, das Metallgleis gegen C-Gleis ausgetauscht, zwei MS2 gekauft und ich wurde hier aktiv. Mittlerweile hat sich mein Fuhrpark sehr erweitert, doch sehet die Bilder.
Die heurige Teppichbahn-Anlage zu Weihnachten ist mir aus zweierlei Gründen nicht optimal gelungen, trotzdem zeige ich Bilder, denn irgendwann muss man ja anfangen. :D

1. nur ein Doppeloval mit Bhf
2. zuviel Wagenmaterial für die Gleise (deswegen sind nicht alle Waggons aufgegleist)
3. ich wusste, dass ich alleine spielen musste, deswegen wurde auch nicht ins Gäste/Arbeitszimmer gefahren, da ich nur etwa 4 Tage zum Spielen hatte (meine Schwiegermutter kommt am 29. und ich habe auch noch viele Proben und Konzerte)

Also, lassen wir die Bilder (auch wenn sie nicht besonders sind, Abend und wenig Licht, sorry) sprechen:
Gesamtansicht:
Bild
Bild

Zum Fuhrpark (ein Teil):
meine erste digitale Loks, Roco ÖBB 2016
Bild

meine 3.Lok, die ich bekommen habe, eine blutorange 1042 (die ist aber nicht mehr das Original, denn dieses war von Lima und wurde kapputt. Reparatur war nicht mehr möglich, deswegen wurde dieses Roco-Modell hier im Forum von Saturaluna abgekauft. Die Lok fährt einfach top!!
Bild

meine 2.Lok, die ich geschenkt bekam, nun über 20 Jahre alt. Eine Märklin BR140. Sie wurde von mir eigenhändig digitalisiert und fuhr auch von Anfang an, nur dieses Mal wollte sie nicht. Da alle anderen MM-Loks auch nicht wollten, denke ich, dass die Ursache nicht an der Lok selbst liegt, sondern an der MS2
Bild

als Musikschullehrer & Musiker muss man diese Lok einfach haben!
Bild
Eine Roco GySEV 1047 mit Haydn-Lackierung. Als Schnäppchen bei Ebay ersteigert. :D

einer meiner absoluten Lieblingszüge, der Roco ÖBB 4010-Triebwagen, der gerade aus meinem "Schattenbhf" kommt. Diesem Zug weinen viele Österreicher nach, denn er war eine gelungene Mischung aus Komfort, Laufruhe und schönem Design. Diesen Zug musste ich einfach haben. Das war die teuerste Moba-Anschaffung bis jetzt. :)

Zum Abschluss noch meine Lieblings Neubaulok, eine Roco 1116 in CAT-Lackierung mit Sound. Wirklich ein gelungenes Modell.
Bild

So, das wars mal fürs erste. Wenn mehr Bilder erwünscht sind, reiche ich gerne welche nach.
Wenn andere Teppichbahner Bilder von ihren Anlagen einstellen wollen, sind sie herzlich willkommen!

LG,
Transalpin

PS: die Bilder mit Blitz sind grausam, sie zeigen sogar jedes kleine Staubkorn. So dreckig ist es nicht bei uns zu Hause! :oops:
Zuletzt geändert von Transalpin am Sa 27. Okt 2018, 10:28, insgesamt 3-mal geändert.


freestate
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Teppichbahn(en)

#2

Beitrag von freestate » Sa 28. Dez 2013, 11:09

Hallo,

also eine Teppichbahn ist doch nichts Schlechtes...
Macht doch auch Spaß, wie du gesagt hast:
Transalpin hat geschrieben:Doch hat auch seine Reize, denn ich kann immer wieder neue Strecken ausprobieren, was mir persönlich sehr gefällt.
Dem stimme ich zu.
Dieses Bild fehlt (oder bin ich blind?):
Transalpin hat geschrieben:Zum Abschluss noch meine Lieblings Neubaulok, eine Roco 1116 in CAT-Lackierung mit Sound. Wirklich ein gelungenes Modell.
Mehr Bilder können nich schaden :wink: . Also her damit!


necar
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert: So 16. Mär 2008, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Mittlerer Neckar

Re: Meine Teppichbahn(en)

#3

Beitrag von necar » Sa 28. Dez 2013, 11:19

Mehr bitte.

Vor allem von dem Kesselwagenganzzug.

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4692
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#4

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Sa 28. Dez 2013, 15:43

Uh, starker Fuhrpark!

Zeig mal bitte mehr von dem 4010. Der fehlt mir ja immer noch in meiner Sammlung ^^

Aber sag: hattest du nicht diese festaufgebaute Anlage, die du hier im Stummiforum gezeigt hast? Oder verwechle ich da jetzt etwas?

Also zeig uns gerne bitte nochmal eine Runde Fotos, die 1042 find ich auch ziemlich gelungen auf dem Bild! Und eine Frage zu den Modularwagen hab ich auch noch: bei dem IC - was sind das für blaue Wagen?
Ich bin schon länger auf der Suche nach einem Tschechischen oder polschnischen IC/EC Wagen, einzig: ich hab noch keinen 1:87er gefunden :(

lg

P.S.: Bitte nicht meine chaotische Bauweise als Vorbild nehmen :D
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Threadersteller
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#5

Beitrag von Transalpin » Sa 28. Dez 2013, 18:52

Hallo zusammen!

Danke für eure Rückmeldungen.
@Richard: nein du bist nicht blind, sondern ich habe das Bild vergessen. Hier bitte schön
Bild

@Michael:
Da verwechsest du mich mit jemanden, ich habe wirklich keine feste Anlage. Wegen Bilder vom 4010 muss ich noch schauen. Das Teil ist auf MM eingestellt und alle MM-Loks wollten bei der Fotosession einfach nicht fahren. Die DCC-Loks fuhren ohne zu murren! Ich verstehe das nicht.
Zu deiner Frage nach den Schnellzugwagen: es handelt sich um Modelle der MAV von Top Line Models mit folgenden Artikelnummern:
NMJ-401.101-76413
NMJ-403.101-76414
NMJ-404.101-81439
NMJ-407.101-76415
Habe ich beim Lippe gekauft. Die Waggons haben keine Inneneinrichtung, aber getönte Scheiben, so dass man das nicht sieht. :D
Das habe ich auf die Schnelle gefunden, halt nur in der Vitrine:
Bild

Aber irgendwo gibt es, glaube ich noch ein Video von einer alten Teppichbahn-Session, wo der 4010 fährt. Ich werde es suchen und dann online stellen.

@necar:
viele Fotos von meinen zwei Kesselzügen habe leider nicht gemacht. Aber hier mal das:
Bild
Bild

Weitere Fotos folgen noch.
LG,
Transalpin

Benutzeravatar

Threadersteller
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#6

Beitrag von Transalpin » So 29. Dez 2013, 13:45

Hallo zusammen!

So, für Michael habe ich ein Video aus 2012 mit dem 4010 gefunden. Da sind gerade Kinder eines Freundes von mir beim Spielen:
https://www.dropbox.com/s/yx5jfmudkigg3 ... rn2012.mp4

Auf Youtube möchte ich es nicht stellen, deswegen bitte einfach runterladen.

Und einen langen Güterzug:
https://www.dropbox.com/s/5ypbr8a8lqb22 ... rn2012.mp4

Damals war meine Sammlung noch viel kleiner.
Außerdem wollte ich noch ein paar andere Züge von mir zeigen:
eine ÖBB 2070 mit Ganzzug (mit Blitz sieht der Bode aus, als ob er 1 Jahr lang nicht gesaugt wurde. Ich versichere, es waren nur drei Tage!)
Bild

Meine Märklin 1020, eine meiner Lieblingsloks der Altbaureihen:
Bild

eine Roco ÖBB 2043 mit Sound im Valousek-Design mit kurzen Schlierenwagen:
Bild
Bild

Eine Roco Lokomotion (Kombi Verkehr) 185 mit Containerzug:
Bild

Eine Märklin ÖBB 2048 (mit Sound und Telex) mit einem Bauzug:
Bild

Diese Lok samt Waggons müsste Michael (HeldvomErbeerfeld) kennen:
Bild

Ein paar Bilder hätte ich noch bei Bedarf.
LG und einen schönen Sonntag,

Bahram alias Transalpin


Thelamon
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Teppichbahn(en)

#7

Beitrag von Thelamon » So 29. Dez 2013, 13:53

Hallo Bahram,

sehr schöne Teppichbahn! - Zu wenige Gleise fürs Rollmaterial scheinen ein Luxusproblem zu sein ;) :)
(ein paar Meter mehr sind schnell bestellt - da ist noch Platz...)

Jedenfalls hast Du sehr schöne Zugszusammenstellungen auf Deiner Anlage!

Beste Grüße aus Berlin
Henrik

PS
Was macht der blaue Märklin Trafo an Deiner Anlage?

Benutzeravatar

Threadersteller
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#8

Beitrag von Transalpin » So 29. Dez 2013, 14:03

Thelamon hat geschrieben: PS
Was macht der blaue Märklin Trafo an Deiner Anlage?
Hallo Henrik!

Dank für die netten Zeilen.
Der blaue Trafo versorgt die paar analogen Weichen/DKW und Entkupplungsgleise, die ich noch habe.
LG,

Bahram

PS: Platz habe ich tatsächlich noch, allerdings habe ich mir vorgenommen, nur mehr schlanke Weichen zu kaufen und große Radien zu verwenden und das kostet dann doch einiges. Aber ich habe mich entschlossen, wenig Fahrmaterial, dafür mehr Schienen zu kaufen! :D


wolfgang58
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Teppichbahn(en)

#9

Beitrag von wolfgang58 » So 29. Dez 2013, 17:34

Hallo Bahram,
wie hast Du denn die M-Gleis-Prellböcke fest an das C-Gleis gefrickelt (so daß sie schon mal einen Bumms aushalten) ?

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4692
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#10

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 29. Dez 2013, 17:58

Na servas bitte, da ist ja einiges an Rollmaterial vorhanden!

Super Bilder! Wieder hab ich aber einige Fragen und Anmerkungen:

Transalpin: NEID - der würd mir echt noch fehlen. Aber derzeit gibts bei mir Bahnhofsausbau und der kostet und kostet und kostet ^^

2070: ganz ganz stark! Wollt ich mir vor einem Jahr ca. auch kaufen. Aber a) hatte ich da noch keinen Bahnhof, wo man auch ein wenig rangieren könnte und b) hab ich die damals nur von Trix (?) gefunden und die wollten knappe 270 Euro mit Sound. Irgendwie pervers - für eine Verschublok hehe

Die Schlierenwagen: von welchem Hersteller sind die? Macht was her mit der 2043! Aber die 1:87er gefallen mir dann doch besser 8)

Der Bauzug schaut spitze aus. Sowas hab ich noch gar nicht fällt mir gerade auf. Vielleicht sollt ich mich da mal umschauen!

1142 ohne Kommentar ^^



Und noch eine Frage zu der CAT Lok: die wurde mir damals von meinem Händler im Abverkauf angeboten, nur: was macht man damit? Die fährt im Original nur zwischen Wien Mitte und Flughafen, seh ich täglich mehrmals vorbeifahren. So hübsch die also auch sein mag - vor einem Güterzug (???) passt die doch nicht oder?

Ah und die MAV Waggons: also ich trau mich nur noch Roco Material zu kaufen, was lange Personenwagen angeht. Hatte mal einen ACME Personenwagen (1:87), der ist mir ständig entgleist, während mein Roco Rollmaterial tadellos über die Problemstellen (von dem Wagen damals) fährt. Auch der JÄgerndorfer Wiesel zickt stellenweise nur herum :cry:

Also wieder mal tolle Fotos, weiter so :)
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Threadersteller
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#11

Beitrag von Transalpin » So 29. Dez 2013, 18:27

wolfgang58 hat geschrieben:Hallo Bahram,
wie hast Du denn die M-Gleis-Prellböcke fest an das C-Gleis gefrickelt (so daß sie schon mal einen Bumms aushalten) ?
Hallo Wolfgang !

Die Prellböcke habe ich mit den Übergangsgleisen 22951 angeschlossen. Das geht ohne frickeln. :D

@Michael:

Die Schlierenwagen sind von Roco und 1:87 Wagen. Es handelt sich hier um die "kurzen Schlieren", die in Lizenz den Schweizer EW nachgebaut wurden.
Die 2070 habe ich um ca 190 Euro im Abverkauf gekauft, ohne Sound.
Die CAT 1116 wurde mittlerweile gegen 1016 ausgetauscht, aber die Lackierung beibehalten. Mit dieser Lackierung fuhr oder fährt die Lok immer noch in Tirol vor Zügen. Das war der Grund, warum ich im Abverkauf zugeschlagen habe. Also ganz vorbildgerecht! Aber ich hatte die gleichen Vorbehalte vor dem Kauf!
Die MAV-Waggons haben Wechselstrom-Achsen und fahren ohne Probleme, ich kann also nur Gutes sagen. Deine Sorgen verstehe ich aber, da ich schon ähnliche Probleme hatte.
Den Jägerndorfer Wiesel habe ich auch und der Schleifer ist echt laut und manchmal zicken die auch herum. Es beruhigt mich zu hören, dass ich nicht der einzige bin.
Weitere Fotos folgen noch, aber meine Schwiegermutter ist gerade aus den USA angekommen und da darf ich nicht die ganze Zeit vor dem Computer sitzen.
LG,
Bahram alias Transalpin

Benutzeravatar

Der Ruinenbaumeister
EuroCity (EC)
Beiträge: 1199
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 13:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Kontaktdaten:

Re: Meine Teppichbahn(en)

#12

Beitrag von Der Ruinenbaumeister » So 29. Dez 2013, 20:44

Hallo Bahram,

willkommen im Kreis der Teppichbahner! Es ist schön, dass auch du zu denjenigen gehörst, die ihren Zügen regelmäßig Auslauf auf freier Strecke geben. Das gehört zur artgerechten Haltung einfach dazu.
Gruß
Clemens

Mein Blog.

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4692
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#13

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 29. Dez 2013, 21:45

Hey Nachtrag, weil ichs grad sehe: Die 1142 ist ja gar nicht zugerüstet? Da fehlen die Haltestangen vor dem Führerstand und vor allem die Scheibenwischer?! (Und die Rückspiegel)
Hat das einen gewichtigen Grund? Würde sonst viel mehr hermachen!

lg aus dem Osten ^^
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Threadersteller
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#14

Beitrag von Transalpin » So 29. Dez 2013, 22:59

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:Hey Nachtrag, weil ichs grad sehe: Die 1142 ist ja gar nicht zugerüstet? Da fehlen die Haltestangen vor dem Führerstand und vor allem die Scheibenwischer?! (Und die Rückspiegel)
Hat das einen gewichtigen Grund? Würde sonst viel mehr hermachen!

lg aus dem Osten ^^
Natürlich hat das einen Grund: die Lok wird (noch) in der OVP aufbewahrt und ich befürchte, dass beim Ein und Auspacken was verloren gehen könnte. Ist doch alles ziemlich eng.
Ich plane aber, die meisten Loks in Vitrinen oder ähnlichen Lösungen aufzubewahren und dann werden die Zurüstteile zugerüstet.
LG,

Transalpin


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4928
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Meine Teppichbahn(en)

#15

Beitrag von berndm » So 29. Dez 2013, 23:39

Danke Bahram :D !
Schöne lange Züge.

Wie macht sich das C-Gleis bei längeren Fahrten, bzw. wie hast Du das auf dem Boden fixiert?
Oder "biegst" Du die Gleise immer wieder zurecht?


Sven81
InterCity (IC)
Beiträge: 595
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 22:44
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: K
Wohnort: Hessen
Alter: 38

Re: Meine Teppichbahn(en)

#16

Beitrag von Sven81 » So 29. Dez 2013, 23:46

Hey Bahram,
für ne Teppichbahn mal echt net schlecht, da kann man aber ordentlich Fahren.
Der Fuhrpark kann sich auch sehen lassen.
Grüße
Sven
____________________________________________________

Neubeginn mit Modulen in Spur H0 (Fernwald II):
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=128485
Neustart der Fahranlage in Spur N (Fernwald downscale):
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=138064

Benutzeravatar

Threadersteller
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#17

Beitrag von Transalpin » So 29. Dez 2013, 23:47

berndm hat geschrieben:Danke Bahram :D !
Schöne lange Züge.

Wie macht sich das C-Gleis bei längeren Fahrten, bzw. wie hast Du das auf dem Boden fixiert?
Oder "biegst" Du die Gleise immer wieder zurecht?
Hallo Bernd!

Ich lege die Gleise einfach auf den Boden. Da wird nichts fixiert, denn das C-Gleis an sich ist sehr stabil. Ich habe allerdings noch nie Steigungen ausprobiert, das wird als Nächstes folgen.
LG,

Bahram alias Transalpin

Benutzeravatar

Threadersteller
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#18

Beitrag von Transalpin » Mo 30. Dez 2013, 12:05

So noch ein paar Fotos:

meine Roco ÖBB 1216 Part of the Best
Bild

meine Hobby Märklin Re482
Bild

ein Regionalzug der GySEV bestehend aus einer Roco 1116 (wurde von den ÖBB an die GySEV vermietet), zwei kurzen Schlieren (Roco) und zwei Halberstädtern (von Sachsenmodelle):
Bild

Nochmals der GySEV-Regionalzug und dahinter der GATX-Kesselzug:
Bild

Natürlich darf ein Zug aus einer Startpackung nicht fehlen. Eine Länderbah Dampflok mit Personenwaggons und Gepäckwagen. Dieser Zug, er heißt Miniracker, gehörte meiner Schwester und sie hat ihn mir überlassen, weil ich mehr spiele, als sie. Allerdings darf ich den Zug nicht weiterverkaufen :D Was ich nie tun wurde.
Bild

Hier noch ein gemischter Güterzug mit einer Roco ÖBB 1110.5 (diese Lok gibt es nicht in Wechselstrom-Ausführung. Ich hatte mal das Glück eine neuwertige Lok günstig zu ersteigern und habe sie bei einem Stummikollegen umbauen lassen. Sie fährt sehr gut)
Bild
Bild

Ein Dosto-City Shuttle (Jägerndorfer) mit einer ÖBB 1144 mit Sound (Roco) aus der Trainsafe Vitrine ausfahrend:
Bild

Zum Abschluss noch ein Übersichtsbild des Bhfs (ich hoffe, ich habe es nicht schon vorher gezeigt):
Bild

LG und einen guten Rutsch ins neue Jahr,

Transalpin

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4692
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#19

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Di 31. Dez 2013, 13:06

Transalpin hat geschrieben:So noch ein paar Fotos:

meine Roco ÖBB 1216 Part of the Best
Uh, die hab ich auch. Mein persönlicher Liebling! Hab schon überlegt, ob ich mir die Railjet Variante "Graz - Prag ab 2014" mit Sound holen soll. Gibt aber das Börsel derzeit nicht her :)

MIt der fahr ich nämlich regelmäßig, allerdings gibts auch schon das Tschechische Pendant dazu. Nämlich eine 1216 in der CD Railjet Lackierung. Und die gefällt mir fast noch besser. Vielleicht kommt die ja auch von Roco, dann wär mir die fast lieber.

Schau mal, hier gibts die:
http://www.modellbahnshop-lippe.com/pro ... odukt.html

Für eine Soundvariante gar nicht so teuer. Und so schaut die CD Variante aus. Fahr ich auch regelmäßig damit :wink:
http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... 282%29.JPG



Noch zur Bahn allgemein: also für eine reine Teppichbahn hast du eigentlich irreviel an Fuhrpark, Hut ab :D
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Threadersteller
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#20

Beitrag von Transalpin » Di 31. Dez 2013, 13:44

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben: Noch zur Bahn allgemein: also für eine reine Teppichbahn hast du eigentlich irreviel an Fuhrpark, Hut ab :D

Jeder hat sein Laster! :redzwinker: Meines ist die Modelleisenbahn. :lol:
LG,
Bahram


WalterWorld
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Teppichbahn(en)

#21

Beitrag von WalterWorld » Do 2. Jan 2014, 14:45

Hi Bahram!

Sag mal, wie groß ist denn dieses Zimmer??
Sieht ja riesig aus! :)

Lieben Gruß
Walter


Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 665
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 20:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Erlangen
Alter: 56

Re: Meine Teppichbahn(en)

#22

Beitrag von Dr Koma » Mo 6. Jan 2014, 22:29

Hallo Bahram

ich liebe Teppichbahnen mit langen Strecken wie Deine. Und Deinen Fuhrpark find ich auch super!

Zwar hab ich inzwischen nen kleine Landschaftskringel, aber meine Dielenbahn ist immer noch aufgebaut:

viewtopic.php?f=64&t=79698

Viel Spass noch und nur her mit den Bildern

Hauke

Benutzeravatar

Der Ruinenbaumeister
EuroCity (EC)
Beiträge: 1199
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 13:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Kontaktdaten:

Re: Meine Teppichbahn(en)

#23

Beitrag von Der Ruinenbaumeister » Mo 6. Jan 2014, 22:56

Transalpin hat geschrieben:Ich lege die Gleise einfach auf den Boden. Da wird nichts fixiert, denn das C-Gleis an sich ist sehr stabil. Ich habe allerdings noch nie Steigungen ausprobiert, das wird als Nächstes folgen.
Geht problemlos, vorausgesetzt die Verbindungselemente deiner Gleise sind unbeschädigt. Du kannst dir hier ja mal Anregungen holen: viewtopic.php?f=15&t=17934
Gruß
Clemens

Mein Blog.


Mikey
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Teppichbahn(en)

#24

Beitrag von Mikey » Sa 18. Jan 2014, 18:40

Hallo Stummis, dies ist mein erster Beitrag. Ich bin neu hier, lese aber schon seit einigen Tagen in diesem faszinierenden Forum.

Wieviele Anschlußgleise braucht eine Teppichbahn dieser Größe?

Wie schnell ist so eine Anlage aufgebaut?

Hast Du die Anlage mit oder ohne Gleisplan aufgebaut? Falls ohne, kann man bei C-Gleisen einfach mal so drauflosbauen bei einer Teppichbahn unter Einhaltung der verschienden Radien, sodaß später trotzdem alles paßt?

Benutzeravatar

Threadersteller
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Re: Meine Teppichbahn(en)

#25

Beitrag von Transalpin » Sa 18. Jan 2014, 18:52

Mikey hat geschrieben:Hallo Stummis, dies ist mein erster Beitrag. Ich bin neu hier, lese aber schon seit einigen Tagen in diesem faszinierenden Forum.

Wieviele Anschlußgleise braucht eine Teppichbahn dieser Größe?

Wie schnell ist so eine Anlage aufgebaut?

Hast Du die Anlage mit oder ohne Gleisplan aufgebaut? Falls ohne, kann man bei C-Gleisen einfach mal so drauflosbauen bei einer Teppichbahn unter Einhaltung der verschienden Radien, sodaß später trotzdem alles paßt?
Hallo Mikey!

Ersteinmal herzlich willkommen im Forum!
Ich betreibe meine Teppichbahn (noch) mit einer Mobile Station2 mit einer Einspeisung. Das geht problemlos, allerdings merke ich, dass die Mobile Stations aufgrund der vielen Lokomotiven und Weichen langsam an ihr Limit kommt.
So eine Anlage ist rasch aufgebaut, wenn man einen Gleisplan davon hat. Das geht in ein paar Stunden.
Ich plane immer mit einem Gleisplanungsprogramm, weil ich so alle meine Schienen optimal ausnutzen kann und beim Aufbauen nicht in Verlegenheit komme, dass etwas fehlen könnte, aber natürlich kannst du einfach auch so drauflos bauen, das ist absolut kein Problem.
LG,
Bahram alias Transalpin

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“