Wie lange dauert das? Der Traum beginnt..Baustellen

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#101

Beitrag von micha1974 » Mi 30. Jul 2014, 04:40

Hallo Zusammen!!!
Gestern hat mein Sohn angefangen einen Wagen zu Verschmutzen .Ich habe ihn machen lassen,also da mußen wir noch viel Verbessern .Der ist so grottig !!!!
Der wird hier nicht gezeigt,wir wollen ja nicht das die Stummi`s Augenkrebs bekommen :fool:
Mfg Micha1974

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#102

Beitrag von micha1974 » So 3. Aug 2014, 09:38

Hallo Zusammen!!!!

Wollte mich hier nur mal wieder melden und euch Weitere Werke von Mir und meinem Sohn zeigen.Als Erstes sein erster Wagen.
Bild
Bild
Bild
Das ist sein Zweiter Wagen
Bild

Dann noch einer von Mir den musste ich Retten nach dem der ein Fast Vollbad im Klarlack hinter sich hatte.Leon meinte es zu gut mit dem Klarlack,da war eine richtig Dicke Schicht drauf. :shame:
Bild

Dann noch ein Bild von der Originalen Bahn,diese fuhr letzte Woche fast durch mein Wohnzimmer.
Bild

Über Anregung oder Kritik würde Ich mich freuen.
Mfg Micha1974

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7581
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 49
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#103

Beitrag von Alex Modellbahn » So 3. Aug 2014, 10:23

Moin Micha,

so schnell bekommt man kein Augenkrebs und so schlimm finde ich die Alterungsversuche von Junior nicht. Wie alt war er nochmal?
Auch Deine "Drecktaten" können sich sehen lassen. Was man doch so alles mit Pulverfarben machen kann. :wink: Ich nutze übrigens welche von H0fine. Ich finde den Verarbeitungsvorgang ganz gut. Anleitung gibt es auf deren Hompage.

Und über dein letztes Naturbild bin ich shcon ein wenig neidisch. Sowas würde ich auch gerne mal schießen, eine schöne alte Lady.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#104

Beitrag von micha1974 » So 3. Aug 2014, 10:30

Hallo Zusammen!!!

@Alex das mit dem Augenkrebs ist nicht so Eng zu sehen.Er gefällt mir eigentlich auch ganz gut.Ja der Knirps wird im Oktober 8 Jahre alt.Zu H0fine die kenne Ich Persönlich noch nicht,muss ich mir mal anschauen und dann mal ausprobieren,wenn die Noch Farben leer sind(schätzungsweise so in 14 tagen) nur geht mir solangsam der fuhrpark aus :fool: .
Mann sieht sich irgendwann.
MfgMicha1974

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7581
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 49
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#105

Beitrag von Alex Modellbahn » So 3. Aug 2014, 10:50

Hi Micha,

ich habe H0fine per Zufall auf einer Ausstellung kennengelernt und mir mal gleich was bestellt. Seid dem liegen die NOCH-Pulverfarben im Schrank.
Toll, das Problem mit dem Fuhrpark schreibst Du jetzt. Ich hätte noch einen Koffer im Auto unterbringen können. :mrgreen: Ich denke das irgendwann wird ziemlich bald sein. :wink:
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#106

Beitrag von micha1974 » So 3. Aug 2014, 10:55

Hallo!!!!
Im Moment habe ich noch so 25 Wagen(Güterwagen) udn so circa 24 Personenwagen,die sind allerdings in der Aussortierung da es keine 1:87 wagen sind.
Desweiteren habe ich noch 14 Loks aber an die traue ich mich noch nicht ran.Irgendwann sind die wahrscheinlich auch fällig.
mfgMicha1974

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#107

Beitrag von micha1974 » Sa 9. Aug 2014, 07:33

Hallo Leute!!

Nach ein paar anstregenden Tagen beim Stefan bin ich wieder daheim am Rumsauen.Nur leider scheine ich es diesmal an meinem Ersten Gebäude total versaut zu haben.Aber seht selbst.

Bild

Über kritik und anregung freue Ich mich immer.
Mfg Micha1974

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#108

Beitrag von micha1974 » Sa 9. Aug 2014, 14:22

Hallo da Draussen!!

Ich habe mir noch mal den Lokschuppen vorgenommen in der Hoffnung da noch was zu Retten.Das war meiner Meinung nach nichts aber Urteilt bitte selber.
So hier die Bilder
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Über Kritik und Anregung freue ich Immer.
MfgMicha1974


ACID
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2193
Registriert: So 11. Dez 2011, 21:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Control Unit
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Würzburg
Alter: 36
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#109

Beitrag von ACID » Sa 9. Aug 2014, 17:36

Hi Micha!

Ist ja witzig, dass heute auch bei Dir das Thema Lokschuppen herrscht,
wo ich mir vor ein paar Stunden auch einen geholt hab :mrgreen:

Übertrieben versaut find ich deinen jetzt nicht. Müsste man mal mit dem
bloßen Auge sehen, aber denke das geht in Ordnung. Ist halt schon
ziemlich runtergekommen. Aber guck dich beim Vorbild um :wink:
Passt also!

Grüße,

Christian
Die Anlage 'Geislingen' ist Geschichte.
Platzmangel? Egal! Modellbahn geht auch in Klein...
Mein H0 Diorama: Fernthal Ep. IV/V

Bild

Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3134
Registriert: So 20. Nov 2011, 18:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog - von Hand zu Fuß
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Im Saarland zuhause - in der Welt daheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#110

Beitrag von saarhighländer » Sa 9. Aug 2014, 18:44

Hallo Michael,

das "Verwutzen" von dem sämtlichen Gedöns ist ja nicht so wirklich mein Ding, aber sehen tu ich es trotzdem gerne und lass auch hin und wieder meinen Senf in allen Geschmacksrichtungen dann da. Also, zu den Wagen äußere ich mich nicht, aber der Lokschuppen: Im Prinzip sieht's gut aus, nur aus etwas Entfernung sieht es zu Synchron aus, es sind alle Mauerteile (Felder) relativ gleich besudelt, vor allem die schwarze Farbe ist überall relativ gleich angebracht, ich weiß nicht ob das in der freien Wildbahn auch so aussieht, bei solchen Gebäuden. Ok, ja an den Fensterbänken bei Häusern sieht es relativ gleichmäßig aus, aber solche Flecken wie du sie an die Wand "gepunktet" hast wohl eher nicht.
Trotzdem gefällt es mir, es hat dann doch einen realistischen Touch.

Gruß Thomas
M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Golanhöhen"

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#111

Beitrag von micha1974 » Sa 9. Aug 2014, 23:35

Hallo Zusammen!!!

Dann will ich hier mal antworten.
@Christian du hast eine Pn.Ja das ist schon witzig mit dem Lokschuppen :fool:

@Thomas das habe ich auch schon Gemerkt da muss ich noch mal etwas ran.Die wirkung etwas mehr Verteilen nicht so Punktuell.Das wird nachgearbeitet dann sieht das wahrscheinlich viel Besser aus.Der war mir einfach zu Weiß.
Ich danke euch für Eure Meinung DAAAAAAAAAAAAAAAAAANNNNNNNNNNNNNNNNNKKKKKKKKKKKKKKKKKEEEEEEEE


Mfg Micha1974

Benutzeravatar

Rheingoldexpress
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: So 2. Feb 2014, 23:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 4.0.1 / TC Gold 8.0
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Landshut Ndb.
Alter: 53

Re: Wie lange dauert das?

#112

Beitrag von Rheingoldexpress » So 10. Aug 2014, 06:13

Hallo Micha,

auf der Suche nach Alterungsmotiven bin ich bei Dir gelandet und habe einige wirklich schöne Wagen entdeckt, zb Kessel- und gedeckter Güterwagen. An manchen Stellen, zb am Fahrwerk könnte man vielleicht mit einem Borstenpinsel nochmal großflächig drüber bürsten, um das Pulver noch gleichmäßiger zu verteilen. Fixierst Du eigentlich die Farben noch mit einem Klarlack? Mit dem Mattlack war ich nicht so happy und nehm deswegen das Pulver nicht mehr großflächig her. Aber bei Dir schauts echt gut aus!
*************************
Viele Grüße

Niko
CS2 4.1, TC Gold 8, LTD RM-GB8-N und HSI-88-USB

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7581
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 49
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#113

Beitrag von Alex Modellbahn » So 10. Aug 2014, 07:40

Moinsen Micha,

ehrliche Antwort zur Alterung? Sicher?? Du warst zu lange beim Stefan. :mrgreen:
Aber im Ernst, sieht doch gar nicht schlecht aus. In der richtigen Umgebung/Szene wird die Verschmutzung passen, also pauschal beurteilen kann ich zumindest das nicht. Gefallen tuts mir aber.
Mir ist am Fuße noch eine sehr saubere Stelle aufgefallen, ich denke das wird wohl Kleber hingelaufen sein oder so. Wenn hier noch Büsche vor kommen dann sieht man das auch nicht mehr.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2272
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A / Peco
Wohnort: Hannover
Alter: 41
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#114

Beitrag von sven77 » So 10. Aug 2014, 08:18

Hallo Micha,

Jetzt muss ich auch mal meinen Senf hier ablegen. :D
Die alterungen sind bis auf zwei Wagen schon garnicht mal so übel. nur bitte lass die finger von diesen Pulverfarben und Investiere das Geld lieber in eine Airbrushset bzw. einem Junior Startset, welches für die ersten Schritte sehr brauchbar ist.

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#115

Beitrag von micha1974 » So 10. Aug 2014, 08:57

Hallo Zusammen!!!!

Meine Herren hier geht ja was ab!!!.

Dann will ich Euch mal Antworten.
@sven Ich glaube nicht das mir ein Airbrush liegt.Ausserdem Muss ich die immer Sauber machen. :wink: Also werde ich weiter bei Pulverfarben bleiben.

@Alex das mit dem Kleber am Fusse unten stimmt wahrscheinlich,klar mit ein Paar Büschen und sträuchern kann ich da noch sehr viel Rausholen,der Rest muss dann halt auch noch Stimmen.Da Schauen wir mal was dabei Rauskommt.

@Niko okay das mit dem BorstenPinsel sehe ich ein,sind schon ein Paar Brocken drauf.Ja ich Fixiere es noch mit Klarlack und der ist auch noch auf Acryl Basis.Ich glaube den muss Ich unbedingt wechseln :wink: .

Ansonsten Danke ich Euch für Eure Meinungen und Anregungen .Vielen Dank und einen Schönen Sonntag noch

Mfg Micha1974


ACID
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2193
Registriert: So 11. Dez 2011, 21:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Control Unit
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Würzburg
Alter: 36
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#116

Beitrag von ACID » So 10. Aug 2014, 11:58

Alex Modellbahn hat geschrieben:Moinsen Micha... ehrliche Antwort zur Alterung? Sicher?? Du warst zu lange beim Stefan. :mrgreen:
Hahahaaaaaaaa :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Die Anlage 'Geislingen' ist Geschichte.
Platzmangel? Egal! Modellbahn geht auch in Klein...
Mein H0 Diorama: Fernthal Ep. IV/V

Bild

Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#117

Beitrag von micha1974 » So 10. Aug 2014, 12:05

Hallo zusammen!!!

HMM könnte es sein das ich auch mal andere Moba sehen sollte?Um den Gammel wieder los zu werden?.

Das dauert aber noch lange bis hier mal wieder Moba Ausstellunge sind,die nächste mir Bekannte ist erst Ende oktober in Achern(mit Moba Flohmarkt).

Dann geht es an weihnachten so richtig rund,bei den ganzen Weihnachtsvorführungen der Mobaclubs.
Mfg Micha1974

Benutzeravatar

raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4215
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog + Digital
Gleise: Märklin K, M + C
Wohnort: Bremen
Alter: 61
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#118

Beitrag von raily » So 10. Aug 2014, 13:50

Hallo Micha,
micha1974 hat geschrieben:HMM könnte es sein das ich auch mal andere Moba sehen sollte?Um den Gammel wieder los zu werden?.
Das dauert aber noch lange bis hier mal wieder Moba Ausstellunge sind ...
das brauchst du nicht, geh' einfach zum Axel - :wink:

Oder hier, so sieht es z. B. beim MEC-Bremen aus:

Bild


Viele Grüße,
Dieter.
Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Neue Saison.
___
wd.

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#119

Beitrag von micha1974 » So 10. Aug 2014, 17:48

Hallo Dieter!!!

Hm die Vörschlage hören sich ja gut an.Nur ca 600 km nordwärts zu fahren für eine Modellbahn,das ist glaube Ich nicht so der Bringer.Aber warte mal hier (sichtweite 50m)gibt es auch eine Bahn.Da faren auch tolle Zuge sehr lange und auch sehr viele!!!!!! Die fahren hier sogar nach Fahrplan wow. :wink:
Nur wenn ich mir die so Ansehe da ist auch nur Gammel dran,so Betriebsverschmutzungen.Zur Erklärung ich wohne an der Rheintalstrecke (kbs 702 oder Streckennummer 4280) :fool: :fool: :fool: :fool: :fool:

oder Ich gehe zum Ronald"Die Geschichte der Deutschen Eisenbahn"auch nur 5km weg.
Mfg Micha 1974

Benutzeravatar

raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4215
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog + Digital
Gleise: Märklin K, M + C
Wohnort: Bremen
Alter: 61
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#120

Beitrag von raily » Mo 11. Aug 2014, 01:48

Hallo Micha,

nee, du solltest keine 600 und x km fahren, ich hätte da noch ein paar Fotos, um dich von d e r "Krankheit" zu heilen ... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

und zum Axel ist es ja wohl auch nicht so weit. :wink:

Viele Grüße,
Dieter.
Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Neue Saison.
___
wd.

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#121

Beitrag von micha1974 » Mo 11. Aug 2014, 06:49

Hallo Zusammen!!!!

Wisst Ihr mit Bildern ist das so eine Sache da kommt leider nicht so die Stimmung rüber wie eine Anlage live und in Farbe zu erleben.
Ich kenne einige Anlagen von Bildern und viele Habe ich schon live Gesehen.Mit den Hunderten Km für die Moba habe ich eigentlich auch kein Problem.
Ich bin da mal viele Hundert Km gefahren für eine Modellbahn.
Zum Axel das ist ja keine Modellbahn das ist "Gelebte Geschichte".

So sieht eine Modellbahn aus.Jetzt dürft ihr mal raten wo das ist.
Viel Spaß dabei

Bild
Bild
Bild


MfgMicha1974


H0er
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1738
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 13:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog, eigener Stelltisch
Gleise: ROCO 2,5 mm
Wohnort: Neulengbach Österreich
Alter: 50

Re: Wie lange dauert das?

#122

Beitrag von H0er » Mo 11. Aug 2014, 13:42

Hallo!

Lokland!

War aber bereits am ersten Bild zu erkennen!

Liebe Grüße
Gottfried
Blutgruppe H0

besuch mich unter http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=98835

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#123

Beitrag von micha1974 » Mo 11. Aug 2014, 14:41

Hallo H0er!!!

Ja wahnsinn der Kandidat erhält 100 Punkte.Eine hervorragende Modellbahn meiner Meinung nach.Aber leider nicht gerade um die Ecke :wink: .
Mfg Micha1974

Benutzeravatar

Threadersteller
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#124

Beitrag von micha1974 » Di 12. Aug 2014, 06:33

Hallo da Draussen!!!

Für alle die noch nie im Lokland waren .Ein Kleiner Tip fahrt dort hin und schaut es euch an.
http://www.lokland.de/startseite.html
Mfg Micha1974

Benutzeravatar

raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4215
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog + Digital
Gleise: Märklin K, M + C
Wohnort: Bremen
Alter: 61
Deutschland

Re: Wie lange dauert das?

#125

Beitrag von raily » Di 12. Aug 2014, 09:06

Moin Micha,

ja, das "Lokland", ein echt feiner Modellbau und nicht nur das, auch die Züge sind,
im Gegensatz zu vielen anderen Schauanlagen sorgsam zusammengestellt!

Leider habe ich es bis dorthin noch nicht geschafft, aber dafür den Aufbau und den Start
anhand von Fernsehberichten mit großer Freude verfolgt.

Irgendwann komme ich da sicher mal in die Gegend und dann ... :D

Viele Grüße,
Dieter.
Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Neue Saison.
___
wd.

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“