Neustadt am Wald/ Das Schotterwerk Klindt & Halfmann.........Gelbsandstein!

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#76

Beitrag von Der Dampfer » Do 28. Aug 2014, 19:50

.........
Bild
Neustadt mit Blick Richtung Stellwerk und Strassenbrücke(hier wieder abgenommen)
Bild
Neustadt Nordausfahrt und Freiladebereich...Tunnel wieder zum Fiddle Yard
Ich hoffe Du kannst was damit anfangen Stephan und die anderen Stummis natürlich auch.
Wenn Ihr Fragen oder Kritik habt bitte immer schreiben. Bin an allen Meinungen interessiert.
Gruß sagt Willi.....Der Dampfer 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#77

Beitrag von Der Dampfer » Do 28. Aug 2014, 20:02

Noch was alltägliches aus Neustadt:
Bild
Die Zuglok des NG stellt Wagen zum Expressgutschuppen
Bild
Während der Büssing 8000 S endlich die Palette equadorianischen Kaffees an der Rampe übernehmen will.
Bild
Auch in Neustadt tauchen vermehrt die neuen "von Haus zu Haus " Wagen auf.
Gruß aus Neustadt am Wald sagt Willi....Der Dampfer

Laßt mich Eure Meinung wissen liebe Stummis :roll:
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Neustadt am Wald

#78

Beitrag von micha1974 » Do 28. Aug 2014, 20:10

Hallo Willi!

Du zeigst hier wieder ein Paar Bilder von deiner Anlage die sind einfach nur toll.Bei dem Letzten Bild dachte Ich einen Moment das sei Echt.Einfach der :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: .

Mfg micha1974

Benutzeravatar

Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2548
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21, Rocrail
Gleise: Tillig, Rocoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 59
Deutschland

Re: Neustadt am Wald

#79

Beitrag von Wolfgang44 » Do 28. Aug 2014, 20:14

Hallo Willi,
hattest ja nach unserer Meinung zur Burg gefragt.
Da müssten wir aber mal Bilder davon sehen, auf den bisherigen war sie nur schemenhaft zu sehen, sah aber gut aus.
Ind ans Fenster könnte ja auch ne himmelblaue Gardine :fool:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#80

Beitrag von Der Dampfer » Do 28. Aug 2014, 20:15

Hallo Wolfgang
Nochmals danke für Deine Komplimente.Und natürlich hast Du recht.Habe mir beim Bau der
Gleise in den ersten 2- 3Jahren eigentlich viele Gedanken über das Gleisfeld und die verschiedenen Farbmöglichkeiten gemacht.Dann die ,find ich, fieselige Fummelerei mit den Roco Unterflurmotoren und dann noch angehängten Weichlaternen.Bis das mal alles problemlos gebohrt ist und geht..... irgendwie habe ich da wohl die Blechkanäle für weichen und Signale aus den augen verloren.Bin auch ganz ehrlich zu Dir...weiß eigentlich nicht so recht was da wo hin gehört und wo man solche Bauteile bekommt.Vielleicht wird es dann auch ein wenig viel und wirkt überladen? Könnte ich da denn noch was nachrüsten?
Bin auf Deine Meinung gespannt und vielleicht hast Du auch Materialnummern und Quellen.
Bei Dir sieht das meisterhaft aus :!: Hätte gerne Info´s.
Gruß nach Nürnberg sagt Willi Dampfer
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#81

Beitrag von Der Dampfer » Do 28. Aug 2014, 20:25

Von weitem tuts die Burg.war mal so ein Styropor Modell.Ist ,finde ich zu dunkel.Die meisten Steine und Stützmauern bei mir haben eine hellere gleiche grautönung.Da man annimmt das die früheren Burgherren mit Steinen aus der Gegend bauen müßte sie imTon ähnlich(also aus Gips) sein.
Bild
Das Anwesen derer von" Hungershausen" :mrgreen:
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#82

Beitrag von Der Dampfer » Do 28. Aug 2014, 20:28

.... Vielleicht ist die Burg ja im Laufe der Jahrhunderte 34mal ausgebrannt :fool:

"Die Gardine bleibt weiß!...erklärt mir meine Frau hier gerade sehr bestimmt :shock:
Gruß nach Nürnberg....Der Dampferwilli!
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2548
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21, Rocrail
Gleise: Tillig, Rocoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 59
Deutschland

Re: Neustadt am Wald

#83

Beitrag von Wolfgang44 » Do 28. Aug 2014, 20:36

Hallo Willi,
ich habe alles von Weinert weil es vor 15 Jahren schlicht nichts anderes gab.
Das Programm ist hier http://blaetterkatalog.weinert-modellbau.de/ auf Seite 148 zu sehen.
Ist alles in allem super nur wahnsinnig teuer.
Mittlerweile gibt es von Auhagen und vielleicht auch noch von anderen einiges an Zubehör.
Bei den Weichenlaternen hab ich irgenwann aufgegeben. die sind jetzt weder beleuchtet noch drehen sie sich weil mir die Fummele (in Verbindung mit den Roco Unterflurantrieben) zu groß wurde :oops:
Im Weinert Katalog ist auch der Miba Report mechanische Stellwerke abgebildet den ichgründlich studiert habe, ist wirklich ein tolles Heft mit sehr vielen Fotos aber auch die Funktionsweise wird gut erklärt.
Ich denke dass Du an einigen Stellen durchaus noch Blechkanäle darstellen könntest die sind aber in echt auch oft fast im Oberbau verschwunden. dazu die Weichenumlenkkästen und einfach weils schön ist ein paar Signalspannwerke. Ich denke dass die Andeutung an einigen Stellen schon ausreicht. Ich habs einfach weils mir viel Spass gemacht hat so ausgetüftelt das die Kanäle der Anzahl der Seile (ich hab im offenen Bereich allerdings nur ein Gummiseil je Doppelseilzugleitung dargestellt ) entspricht.

Benutzeravatar

Bernd der Baumeister
InterCity (IC)
Beiträge: 932
Registriert: Di 4. Mär 2014, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + Railware
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bairisch-Schwaben
Alter: 45

Re: Neustadt am Wald

#84

Beitrag von Bernd der Baumeister » Do 28. Aug 2014, 20:41

Hallo Willi,

erstmal muss ich nochmal sagen, dass mir deine Anlage ausgesprochen gut gefällt! Alles sehr stimmig. Klasse! :clap:

Was mir auch sehr gut gefällt sind deine schön gealterten Fahrzeuge! :bigeek:

Die Burg finde ich grundsätzlich nicht soo schlecht, wenn´s nur die Farbe ist die dich stört, dann schwing doch einfach mal den Pinsel. Für helleren Ton muss es ja nicht unbedingt Gips als Untergrund sein!

Zu den Bauteilen der mechanischen Stellwerke:

Kurze Informationen findest du z.B. hier:

http://www.weinert-modellbau.de/wm_pdf/stellwerk.pdf

Sehr viel ausführlicher ist es in den beiden MIBA Spezial beschrieben von Stefan Carstens "Mechanische Stellwerke Teil 1 und 2. Sehr empfehlenswerte Lektüre!

Modelle gibt's es von verschiedenen Herstellern, u.a. von Auhagen und Faller. Wobei sicherlich Weinert das kompletteste und vorbildlichste Angebot hat. Aber das hat auch seinen Preis. Hier im Forum gibt es aber auch so manche Selbstbau-Idee!

Grüße

Bernd
Bernd

Meine Anlage Neustadt a.d. Sand, schaut doch mal in den 70ern vorbei (Bild klicken):

Bild

"Lang ist der Weg durch Lehren, kurz und wirksam durch Beispiele"; Seneca


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#85

Beitrag von Der Dampfer » Do 28. Aug 2014, 20:46

Danke für Deine Tips.Werde mich mal umschauen.Das sieht wirklich genial aus auf Deinen Fotos...werde da auch am Ball bleiben bei Dir.Und mit den Roco Laternen hast Du recht.Wehe das is nich genau gebohrt...wehe der Lichtleiter is nich passend gekürzt.Dann schaltet die Laterne nur halb um ...dann mal ganz.Habe den Lichtleiter vorsichtig mit etwas Sekunden- oder Plastikkleber in die Aufnahme gedrückt,damit die Laterne vom Antrieb solide mitgenommen wird.Aber wehe zu viel Kleber...alles wieder ausbauen ,saubermachen und neu.Habe alle Weichen drehbar und beleuchtet...hat mich sicher 3 Lebensmonate gekostet :?
Un jetz geh ich mit de Finger nich mehr dran da!!!!
Gruß und bis später Willi
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2548
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21, Rocrail
Gleise: Tillig, Rocoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 59
Deutschland

Re: Neustadt am Wald

#86

Beitrag von Wolfgang44 » Do 28. Aug 2014, 20:56

Hallo Willi,
ich finde ja die Farbgebung Deiner Mauern und Strassen absolut genial, ich hab da bei mir alles viel zu dunkel angelegt :oops:
Ich denke auch dass die Burg mit nem neuen Anstrich durchaus passabel da oben thronen kann!

An die allerliebste Gattin: ist da links oben auf der Gardine nicht ein Hauch von Grauschleier (wahrscheinlich verursacht durch die Rauchschwaden der vielen Dampfloks) zu sehen??
derweil die nun gewaschen wird kann ja mal provisorisch eine Himmelstapete vors Fenster :fool:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#87

Beitrag von Der Dampfer » Do 28. Aug 2014, 21:04

Hallo Bernd
Danke auch Dir für Deine Tips und Dein Lob...freue mich sehr darüber.Werde mich mal mit dem Thema Stelltechnik beschäftigen.Was die Wagen angeht...ja ich mag Dreck...meine Frau sagt nicht umsonst oft Drecksack zu mir... na ja manchmal.Nein im Ernst saubere wagen,gerade Güterwagen sind selten.Natürlich ist immer der Spagat zwischen "teures Modell versauen und gut aussehen" zu machen.Habe mir überlegt wie ich meine Modelle altern kann und wenn es mal daneben geht oder ich das nicht mehr will oder ein Teil verkaufen möchte,ich es anstellen kann ,diese Alterung wieder weg zu kriegen.Ganz einfaches Ergebnis: Wasserfarben und Schul- bzw. Pastellkreiden.Gibt super Ergebnisse,trägt nicht zu dick auf und kann bei Bedarf einfach mit einem Läppchen oder nassen Pinsel entfernt werden;ebenso die Loks.Ich fixiere auch nix mit Klarlack,,,,dat hält auch so und kann bei Bedarf ja auch nachgelegt werden.
Aber bei Dir sieht es doch nicht minder klasse aus.Die Wagen und Silowagen im Abendlicht...
perfekt gemacht. Und Deine Ausschlack...Anlage is der Burner ..um mal mit Carmen Geiß zu sprechen. Sieht sehr gut aus, Farbe, Schilder klasse.
Gruß von Neustadt nach Neustadt sagt Willi....Der Dampfer
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#88

Beitrag von Der Dampfer » Do 28. Aug 2014, 21:19

An Wolfgang ...
Muß mal eben Pause machen.... die Herzdame kommt mir mit dem Besen nach ...Uaaahhh :fool:

So habe mich eingeschlossen...puh. Scherz beiseite... ich finde eigentlich nicht das es bei Dir dunkeler ist als hier.Die Farben sind doch ok. Deine Burg sind sehr majestätisch aus.Sehr gut gefällt mir auch Dein "Dreiseit,oder Zwei-einhalb Seithof davor.Sieht fein aus mit dem Strohspeicher etc.
Super ist Deine Nebenbahn. Irgendwie ein ganz anderer Guß,mehr grün...toller Wald...so muß Wald ...wild nicht aufgeräumt Baum neben Baum....die Gebäude ,Farben und licht..spitze...und dann kommt der Osterhaas daher. :D
Was Deine Helligkeit betrifft: mach doch mehr Licht in Deinen Raum.Bin bei mir mit einer Neonröhre angefangen(Herz-Jesu-Licht),heute habe ich 5. So aus dem Baumarkt einfache Dinger.Dann wird die ganze Anlage heller.Du glaubst gar nicht was dieses helle Tageslicht(daylight cool white)an Wirkung ausmacht.
Gruß willi
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#89

Beitrag von Der Dampfer » Do 28. Aug 2014, 21:31

Hallo Micha...habe Dich nich vergessen.Danke für Deine Anerkennung.Aber sei versichert alle Bilder sind aus Neustadt. Wo hat die Bahn denn noch so ne Rampe.Die bauen lieber alles zurück.Sollte sich jemals wieder jemand entscheiden mit der Bahn zu verfrachten(was übrigens tatsächlich manche tun würden wenn sie denn mal Gelegenheit hätten)hat die Bahn alles abgebaut und die Grundstücke verkauft. :x Sorry rege mich jedesmal über soviel
falsche Entscheidungen auf.
So was wie auf dem letzten Foto...von Haus zu Haus ...könnte doch auch heute ein Thema sein...bei verstopften Strassen etc.Vielleicht bräuchte es eine Transport-Jury die entscheidet
in Abhängigkeit von Menge ,Dringlichkeit oder Entfernung, welches Transportmittel genommen wird.LKW,Bahn;Schiff.
oder?
Gruß an Micha sagt Der Dampferwilli 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1394
Registriert: Do 13. Mär 2014, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos 2/Rocrail
Gleise: Piko A-gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Neustadt am Wald

#90

Beitrag von micha1974 » Fr 29. Aug 2014, 05:49

Hallo Willi!

Ja das stimmt leider die Bahn hat alles Abgerissen.Ausserdem ist sie halt zu Unflexibel und auch zu Teuer.Die ganze Struktur ist halt nur auf die Komplett Züge und auf lange Strecken ausgelegt,nicht mehr für den Nahverkehr und den Klein Warenverkehr.
Aber das Weisst du ja selbst auch bei MAN geht nicht sehr viel über die Schiene.
Mfg Micha1974


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#91

Beitrag von Der Dampfer » Fr 29. Aug 2014, 07:29

Guten Morgen Micha
Ja bei MAN gibt es zwar Gleise ,aber ich glaube darauf fahren Sie nur zur Mittagspause mit einer Draisine hin und her. :mrgreen:
Aber Du hast schon Recht.Die Bahn war wahrscheinlich zu tranig.Bloß immer wenn irgendwo einer schreit"ich kann schneller,höher,weiter,
billiger transportieren,arbeiten etc. wird der sofort mit Kußhand genommen.Wir alle dürfen uns nur nicht wundern warum immer mehr Stress in der Welt ist,deßhalb nämlich.Teilweise sind Idealsituationen erreicht aber es wird weitergeschrien schneller,mehr höher ,weiter.
Die Menschen selbst mit Ihrer Unzufriedenheit bringen sich in diese Situation.Davon gehen auch viele Betriebe kaputt,die diesen teuflischen Wettlauf nicht mithalten können und somit auch Arbeitsplätze.Wenn wir irgendwann nur noch bei einem Lebensmitteldiscounter kaufen können ,eine Automarke und eine Kleiderfirma haben,dann werden wir merken was falsch gelaufen ist .Das gleiche gilt natürlich auch für den Moba-Einzelhandel.
Aber dann haben wir ja noch unsere kleine Modellbahnwelt in der die Dampflok und die alten Gepflogenheiten nie aussterben werden.
Gruß und bis später Micha sagt Willi....Der Dampfer :wink:
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

blader2306
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2237
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Rheine
Alter: 30

Re: Neustadt am Wald

#92

Beitrag von blader2306 » Fr 29. Aug 2014, 09:49

Moin Willi,

deine neue Brücke gefällt mir! :D
Die Farbe gefällt mir auch nicht sonderlich, aber ich bin mir sicher, dass du das hinbekommst :redzwinker:
Mit der gepflasterten Straße darauf (wie im Testbild mit dem LKW), dann wird das ein richtig schickes Ding!

Oh und deine Bilder von der 81 im Rangierdienst, die sind toll!!
Eine Szene, in der einfach alles zusammenpasst, herrlich! :D


Viele Grüße, Jan
Hier geht's zur Ferienregion Steinbach:

Bild

...oder auf ferienregion-steinbach.de


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#93

Beitrag von Der Dampfer » Fr 29. Aug 2014, 14:39

Hallo Jan
Habe schon Farbe für die Brücke geordert.Ich denke entweder Ral 7006 oder Ral 7039.Beides Grautöne ,aber heller ,einer sehr weich und leicht ins braun tendierende.Werde mal ein Muster lackieren und Euch dann um Rat fragen.

Gell , die 81er von Fleischmann ist schon ein rechter Kraftprotz.Läuft übrigens hervorragend in Verbindung mit meinen analogen Langsamfahrreglern.So wird rangieren zum Genuß. Schaue mal ob ich heute Abend noch ein paar Fotos einstellen kann.
Grüße nach Rheine und schau mal wieder rein´e :fool:
sagt Willi Der Dampfer
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#94

Beitrag von Der Dampfer » Fr 29. Aug 2014, 19:52

Hallo Stummi´s
habe 3 ältere Bilder rausgekramt die die Entstehung des kleinen Waldbaches in Neustadt dokumentieren. Hatte ein wenig Bammel vor der Herstellung des "Wassers".Habe dann aber
Heki Aqua verwendet,das sich sehr gut vergießen läßt.Aber Achtung,wehe das Flußbett is nich 100% dicht...das Zeug tropft überall durch....
Bild
Flußbett aus Hartschaum,eingefärbt mit Pelikan Wasserfarben
Bild
Die Steine sind Mini-Baby Schottersteine von einem Gewerbegrundstück....beim spazieren gehen immer nach brauchbarem für die Moba Ausschau halten :bigeek:
Bild
Steine mit Weißleim fixiert...und der übliche Unterwassergrünkram
Bild
fertiges Flußbett vor dem Gießen...nach entfernen der Weißleimreste habe ich die Steine
die unter Wasser kommen noch mit dem Farbkasten "angegrünt"...........
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#95

Beitrag von Der Dampfer » Fr 29. Aug 2014, 20:05

..........
Bild
Gießharz ist "eingefüllt" und mit Hilfe einiger Werkzeuge und etwas Deckweiß in ein sprudelndes Bächlein verwandelt worden... Begrünung mit Grasmaster...
Bild
Kaum is der Fluß eröffnet kommen schon die ersten Angler aus den Büschen gekrochen

hier noch ein paar andere Fotos
Bild
Blick über die Strecke zum Burgbergtunnel
Bild
Das Gleis am GS wächst so langsam zu 8)
Bild
kann bei der Baywa natürlich nicht passieren...in den 50ern gibt es noch wirkungsvolles Spritzmittel das die Genossenschaft am Lager hat.........
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#96

Beitrag von Der Dampfer » Fr 29. Aug 2014, 20:15

................
Bild
Eine 98er stellt der Baywa G-Wagen im ersten Morgenlicht zu
Bild
"Die drei Brüder" könnte dieses Foto heißen ....Freiladebereich vor Baubeginn
Bild
Neustadt um die Mittagszeit am 03.06.1956 :mrgreen:
Bild
1 Fuhre frisches Schnittholz per Pferd...
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#97

Beitrag von Der Dampfer » Fr 29. Aug 2014, 20:24

...
Bild
und die Gi´s können beginnen auszuladen

Grüße sagt Euch Willi....Der Dampfer :wink:

Freue mich über alle Beiträge und Kritiken von Euch werte Stummi´s
bis später 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5209
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neustadt am Wald

#98

Beitrag von SpaceRambler » Fr 29. Aug 2014, 21:55

Hallo Willi,

ich habe gerade mal durch Deine Anlagenvorstellung geblättert (und sicherlich noch nicht alles gelesen!). Deine Anlage ist von der Gestaltung her ausgezeichnet geraten, all das atmet 100%ig die Atmosphäre der Bahn in der Epoche 3. Die vielen Ladeszenen gefallen mir außerordentlich gut, die werde ich mir beizeiten noch einmal im Detail zu Gemüte führen, denn da kann ich mir sicher noch manche Anregung holen.

Was die Seilzug-Mechanik angeht, so bin ich dabei, diese auf meiner Epoche-2-Anlage nachzubilden. Im westlichen Bahnhofs-Bereich ist sie schon weitestgehend dargestellt. Ich verwende einen Mix aus Weinert- (Kanäle) und Auhagen-Teilen (Kanäle aus Beton und Blech, Weichenlaternen), die Laternen für die DKW sind selbstgebaut, da lauter Weinert-Teile ein wenig teuer geworden wären. Es ist ein wenig fieselig, aber Du sagst ja selbst: keine Hektik! Gute Dinge brauchen Zeit, und dazu gehört auch die Nachbildung einer Seilzugmechanik - vor allem, wenn man oberirdische Seilrollen plus gespannte Drähte nachbilden will (davor habe ich mich erfolgreich gedrückt :wink: ). Der Zuwachs an Authentizität lohnt den Aufwand aber auf jeden Fall.

Ich denke auch, dass der schon vielfach erwähnte "Umzug" nur eine Frage der Zeit ist, denn mit solch hervorragend gestalteten Szenen hast Du die Stummianer voll und ganz auf Deiner Seite!

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2548
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21, Rocrail
Gleise: Tillig, Rocoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 59
Deutschland

Re: Neustadt am Wald

#99

Beitrag von Wolfgang44 » Fr 29. Aug 2014, 21:59

Hallo Willi,
wieder super bilder.
Danke auch für die Waldbachbau-Bilder sowas hilft immer weiter (Gewässer hab ich praktisch komplett vermieden :oops: )
Herrlich ist der Blick über die Strecke zum Burgbergtunnel, das ist einfach Natur pur (Schienen zähle ich einfach mal mit zur Natur :fool: )
Da Du immer nach Kritik fragst: an den Roco Weichen knopse ich immer das hochstehende Ende der Stellschwelle ab weil es mich stört, ist aber nur dne Kleinigkeit.
Und nur mal ein Tip den ich auch gleich zu Anfang bekommen habe: für die Fotos am besten Blende einstellen und mit Zeitautomatik und Selbstauslöser und Kamera auf Stativ oder eben hingestellt. bei kleinerer Blende kriegst Du den Nahbereich gut scharf und bei grösserer wird alles schärfer. Mit diesen simplen Einstelungen habs sogar ich als absoluter Fotoleie geschafft halbwegs brauchbare Fotos zu machen, probiers doch mal aus.
Hier noch ein sehr lehrreicher Fotoexkurs: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=113&t=84591


Threadersteller
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3672
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Neustadt am Wald

#100

Beitrag von Der Dampfer » Fr 29. Aug 2014, 22:09

Hi Wolfgang
Danke für Deine Tips mit den Weichen,werde denen mal mit einem Scalpell zu Leibe rücken.
Auch ich bin Fotolaie und das so sehr, weil ich gar keinen Fotoapparat besitze :mad:
Ob Du´s glaubst oder nich, alle Bilder "knipse" ich mit meinem Handy. Und das kann einfach nur "knipsen" :fool:
Liebe Grüße und bis später sagt Willi..... Der Dampfer.... muß mich jetzt um die "Gardinenfrau" kümmern :redzwinker:
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“