Die Sistenixer Lokalbahn: Keiner und der Container-Kran-Reis

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

hohash
EuroCity (EC)
Beiträge: 1141
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Kali und Salz

#1701

Beitrag von hohash »

Frank K hat geschrieben: Mo 10. Aug 2020, 12:10 ...
Heißt, bei Dir wird es nun auch Herzhaftes haben als Kontrastprogramm zum süßen Marzipan ... :redzwinker:
...
Gesalzenes Karamell? :sabber:
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3193
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Kali und Salz

#1702

Beitrag von Mornsgrans »

punch hat geschrieben: Mo 10. Aug 2020, 11:54 @Matthias: Ganz in gelb würde der Lok glaube ich auch nicht stehen, die sähe dann aus wie ein Briefkasten :lol:
Ganz in gelb geht eh nicht, das wäre die Wiebe-Lackierung ;) . In SLB-Lackierung konnte ich mir gelbe Aufbauten mit grauem Führerhaus vorstellen.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Threadersteller
punch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1342
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Kali und Salz

#1703

Beitrag von punch »

Abend allerseits,

bevor nun die nächste Folge des Brauhauses Isenburg ansteht, erst mal die Post:

@Frank: Die Maschine kann ja praktisch alles ziehen, auch den MG "Zuckerschock" :lol:

@Andreas: Gesalzenes Karamell ist ja lecker, aber gesalzenes Marzipan? Ich weiß nicht...

@Erich: Gelb mit grau wäre dann aber eher die GSB, nicht die SLB. Die gurkt ja gerne in Privatbahnorange herum.

----------------------

So, gleich folgt die nächste Folge zum Brauhaus

Bis gleich

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Threadersteller
punch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1342
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge in Isenburg

#1704

Beitrag von punch »

Abend allerseits,

nun als weitere Folge 4a ein Teil der Züge, die in Isenburg das Brauhaus anliefen:

Prolog, wie alles beganng: viewtopic.php?p=2139129#p2139129
Folge 1, das Forsthaus Isenburg: viewtopic.php?p=2140355#p2140355
Folge 2, Die ersten Brauversuche: viewtopic.php?p=2142873#p2142873
Folge 3, Namensverwirrungen: viewtopic.php?p=2147425#p2147425

Das Brauhaus hat ja - auch dank seiner Namensverwirrungen - nicht den richtigen Erfolg gehabt. Trotzdem waren immer wieder interessante Garnituren im angrenzenden Haltepunkt anzutreffen, weil sich immer wieder ahnungslose Touristen in´s Brauhaus verirrten.

So auf einer Sonderfahrt des "Hamburgers", ob und was die Festgesellschaft zu essen bekam, ist nicht überliefert
Bild

Bild

Auf die Freunde des Weins gaben ihr Stelldicheinein, anscheinend brachten sie aber das Getränk gleich mit
Bild

Bild

Andere dagegen waren noch vorsichtiger und reisten zur Weinprobe gleich mit dem Chäs-Express an
Bild

Bild

Andere wiederum trauten dem ganzen erst gar nicht und brachten gleich den kompletten Speisewagen mit
Bild

Bild

Selbst der EC 112/113, hier auf Umleitung, hatte einen Speisewagen dabei, der Ruf des Gasthauses war schon praktisch ruiniert
Bild

Bild

Bild

Was genau im Speisewagen gereicht wurde (außer Gösser) ist nicht überliefert. Immerhin versuchte ein Beraterduo, Claus & Klaus, spezialisiert auf Currywurst bzw. Importbier, noch frischen Wind in die Küche zu bringen, aber letztlich fruchtete das nur noch im benachbarten Bistro "Es Mailüftsche", wie schon weiter oben geschrieben.

Richtig mutig also die Sonderfahrt des Blauen Blitzes. Wir sehen hier die Hopfenmostfreunde Wien Erdbeerfeld auf ihrer jährlichen Tagungsreise. Thema im vorletzten Jahr: Schnitzel Europas. Abends noch beim Hansy in Wien, über Nacht in den Kellertaunus und mittags schon ein frisches Frankfurter Schnitzel in Isenburg.

Der Blitz bei der Durchfahrt in Isenburg (ob der steierische Milchwagen am Ende nur der Tarnung diente?)
Bild

Und in Isenburg
Bild

Anscheinend war man nicht nur im Wirtshaus, sondern auch im Biergarten "Mailüftsche"
Bild

Im folgenden Jahr brachte man dann, der Blaue Blitz hat ja eine Schraubenkupplung, das Bier sicherheitshalber gleich selber mit
Bild

Viele Grüße

Patrick
Zuletzt geändert von punch am Di 25. Aug 2020, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Lukas Lokführer
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 16
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1705

Beitrag von Lukas Lokführer »

Guten Abend Patrick,

Nach Michis Fahrvideo nun der nächste Leckerbissen aus dem Stummiversum, :gfm: .„Hopfenmostfreunde Wien Erdbeerfeld“
ich schmeiß mich weg :lol: , ob s da was mit Erdbeergeschmack gegeben hat?

Vielleicht hat man (mal wieder) nach einer neuen Geschäftsidee gesucht?

Grüße

Lukas
M-Gleiswüste für das alte Eisen/Epoche 5/6 Bodenbahn

Ich komme immer wieder auf dumme Ideen, die meisten ergeben jedoch Sinn, nun ja, manchmal :D
Meine Fotos: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p2171310

UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2842
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1706

Beitrag von UKR »

Moin Patrick,

Wieder eine tolle Geschichte rund um das Brauhaus. Bei den Waggons ist der Chäs Express absolut mein Favorit. Bei dem Milchwagen musste grinsen, ist er doch auch bei mir im Laminatfuhrpark ein Neuzugang.

Bei mir ist Dank deines Beitrags nach Betriebsferienende bei Piko auch der Keks auf Laminat unterwegs.

Harzliche Grüße

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

maybreeze
InterCity (IC)
Beiträge: 683
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 08:36
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Wien
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1707

Beitrag von maybreeze »

Servus,

ist ja ein Glück, dass es hier noch eine intakte Umleitungsstrecke gibt, sonst kämen wir nicht in den Genuß der vielfältigen "Umleiter".

Dass der Blaue Blitz so mal locker über Nacht die Fahrt Wien - Kellertaunus schaffte, wage ich zu bezweifeln, musste doch auch der Spessart überwunden werden, was für das eher schwach motorisierte Fahrzeug bei hochsommerlichen Temperaturen (wer fährt im Winter in den Taunus?) mehrere Kühlpausen bedeutete - oder gab es gar Nachschub? T16.1 oder T20? Oder doch (schon) eine E94 als "Angstlok"? Sehen wir doch den VT5045 noch in seiner Erstausführung als "Kopftumor", dazu noch mit vollbeladenem Kühlwagen ...

Was die Schnitzelfreunde betrifft, wäre mal zu klären: Wurde die Köstlichkeit im Fritter (geht eigentlich gar nicht) oder in der Pfanne (wie es sich gehört) zubereitet? Wenn stilgerecht in der Pfanne stellt sich die Frage, welches Fett wurde verwendet? Butterschmalz oder gar ( mmmh) Schweineschmalz? Hat da in der Küche mal keiner (oder doch Keiner?) aufgepasst und die Waldbrauerei ist wegen überhitztem Fett abgebrannt? War der Koch durch die fesche Saisonaushilfskraft Mitzi Mutzenbacher abgelenkt? Fragen über Fragen!
Liebe Grüße aus Wien
Klaus

© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung
Benutzeravatar

hohash
EuroCity (EC)
Beiträge: 1141
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1708

Beitrag von hohash »

maybreeze hat geschrieben: Di 18. Aug 2020, 06:08 ...

Was die Schnitzelfreunde betrifft, wäre mal zu klären: Wurde die Köstlichkeit im Fritter (geht eigentlich gar nicht) oder in der Pfanne (wie es sich gehört) zubereitet? Wenn stilgerecht in der Pfanne stellt sich die Frage, welches Fett wurde verwendet? Butterschmalz oder gar ( mmmh) Schweineschmalz? Hat da in der Küche mal keiner (oder doch Keiner?) aufgepasst und die Waldbrauerei ist wegen überhitztem Fett abgebrannt? War der Koch durch die fesche Saisonaushilfskraft Mitzi Mutzenbacher abgelenkt? Fragen über Fragen!
Das sind wirklich Fragen, die einen dringenden Klärungsbedarf erfordern! Ziemlich sicher bin ich mir beim Milchwagen... klar doch, Milch... :twisted:
Würde mich nicht wundern, wenn unter der Tarnung zeitgereister 1776 sein Unwesen treibt... :sabber:
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

maybreeze
InterCity (IC)
Beiträge: 683
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 08:36
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Wien
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1709

Beitrag von maybreeze »

Ja, ja,

die Frage des Inhaltes des Milchwaggons wäre natürlich eingehend zu prüfen (neuerdings heißt das "under investigation"). Ob der Inhalt das Brau Union-Einheitsgetränk namens Gösser ist, oder Reininghaus, oder Puntigamer (aus gleichem Haus), vielleicht Murauer oder ... ? Hoffentlich kommen keine Kommissare aus Bayern zu Hilfe (Hubert&Staller, Rosenheim Cops), um diesen Kriminalfall zu klären ... :wink:

Fragen über Fragen!
Liebe Grüße aus Wien
Klaus

© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung
Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5612
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge in Isenburg

#1710

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

punch hat geschrieben: Mo 17. Aug 2020, 20:07
Richtig mutig also die Sonderfahrt des Blauen Blitzes. Wir sehen hier die Hopfenmostfreunde Wien Erdbeerfeld auf ihrer jährlichen Tagungsreise. Thema im vorletzten Jahr: Schnitzel Europas. Abends noch beim Hansy in Wien, über Nacht in den Kellertaunus und mittags schon ein frisches Frankfurter Schnitzel in Isenburg.
Hahaha - herrlich bitte!

Patrick, weißt du woran mich das erinnert?

An das hier - gleich den ersten Satz :lol:



Bezüglich Schnitzel darf ich übrigens berichten, dass ich mich am WE vom Lukas und Tobias auf ein Schnitzel in der Luftburg im Prater überreden hab lassen.

13.50 Euro für ein Schnitzel.

Ohne Beilage.

Musst du erst einmal verdauen, im wahrsten Sinne :bigeek:
(gut, ist zwar ein Bio Fleisch, aber .... uff)

Nächstes Mal wieder Hansy - wobei da war ich erst letzten Mittwoch 8)

Zurück nach Sistenix - bitte ganz schön beeindruckend welche Auswahl an besondern Wagen du da mittlerweile gesammelt hast.

Und den CAT gibts ja seit kurzem von Piko. Die Wagen sind zwar allesamt völlige Fantasiewagen (ich glaub es sind DB Wagen in CAT Lackierung), und sie sind nur in 1:100, aber das täte dem Spielspaß im Kellertaunus glaub ich keinen Abbruch.

https://www.haertle.de/Modelleisenbahn/ ... gIcBvD_BwE

:redzwinker:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11667
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1711

Beitrag von GSB »

UKR hat geschrieben: Mo 17. Aug 2020, 20:40 Bei den Waggons ist der Chäs Express absolut mein Favorit.
Hallo Patrick,

kann mich da dem Ulrich nur anschließen :lol: , ist auch mein Favorit! :gfm:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465
Benutzeravatar

piefke53
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 359
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 67
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge in Isenburg

#1712

Beitrag von piefke53 »

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben: Di 18. Aug 2020, 19:13
[...]

Und den CAT gibts ja seit kurzem von Piko. Die Wagen sind zwar allesamt völlige Fantasiewagen (ich glaub es sind DB Wagen in CAT Lackierung), und sie sind nur in 1:100, aber das täte dem Spielspaß im Kellertaunus glaub ich keinen Abbruch.

https://www.haertle.de/Modelleisenbahn/ ... gIcBvD_BwE

:redzwinker:
Servus!

Der angebliche CAT-Steuerwagen von PIKO ist eine nach dem Prinzip „quick and dirty“ geschaffene Phantasie-Variante des bereits vorhandenen DoSto-Steuerwagens der DB DB Regio und IC 2, genau wie bei den anderen PIKO-Wagen des CAT. Bild

Auch wenn ich nicht wirklich ein Fan der JC-Modelle bin, aber so müssten die CATs aussehen: https://is.gd/g0x1eD
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.
Benutzeravatar

Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 682
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 67
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge in Isenburg

#1713

Beitrag von Claus B »

Hallo Patrick,
punch hat geschrieben: Mo 17. Aug 2020, 20:07 Immerhin versuchte ein Beraterduo, Claus & Klaus, spezialisiert auf Currywurst bzw. Importbier, noch frischen Wind in die Küche zu bringen, aber letztlich fruchtete das nur noch im benachbarten Bistro "Es Mailüftsche", wie schon weiter oben geschrieben.
Das ist richtig Patrick. Unser gemeinschaftliches Beratungsbüro zur
Verbreitung deftiger Ruhrgebietsspeisen und Österreichischer Bierspezialitäten (VRÖB GbR)
mit Sitz in Essen und Wien hat alles versucht. Leider war der Wirt sehr beratungsresistent. Der Wirt des Haltepunktbistros war unseren Vorschlägen sehr zugetan und der sich fast sofort einstellende Erfolg hält bis heute an. Die neueste Spezialität ist neben Frankfurter Schnitzel auch die 'Currywurst Diavolo' mit der Sosse für richtige Männer (Schärfe 10000 Scoville)
:hammer:

Richtig mutig also die Sonderfahrt des Blauen Blitzes. Wir sehen hier die Hopfenmostfreunde Wien Erdbeerfeld auf ihrer jährlichen Tagungsreise. Thema im vorletzten Jahr: Schnitzel Europas. Abends noch beim Hansy in Wien, über Nacht in den Kellertaunus und mittags schon ein frisches Frankfurter Schnitzel in Isenburg.
Bild

Nach einem internen Schreiben der Oberbundesbahndirektion war in den Behältern des Milchwagens tatsächlich ein Milchprodukt. Im ersten Behälter wurde Kaffeesahne mtgenommen um für die mitreisenden Damen den Kaffegeschmack eines Wiener Cafe's zu erzeugen.
Der zweite Behälter enthielt Wasser. Das hochprozentige aus Nugget Town welches über ein Wurmloch nach Wien gelangte. Der dritte Behälter enthielt Altenbecker Grubenhammer (64%) der auf Anregung des Wirtes den Bergleuten im Marzipanbergbau schmackhaft gemacht werden soll. Der Schnaps wurde ausnahmsweise im Behälter und nicht wie üblich im Kanister geliefert.
Hinweis - siehe auch: viewtopic.php?p=2123605#p2123605
Die beiden letzten Behälter enthielten tatsächlich Österreichisches Importbier wobei in den deutschen Papieren keine Angabe der Marke verzeichnet war. Eventuell kann mein Geschäftspartner Klaus aus unserem Wiener Büro über seine Quellen bei der ÖBB mehr erfahren. Das ein Milchwagen verwendet wurde ist der Tatsache zuzuschreiben, das die Molkerei über einen frisch gereinigten Behältertragwagen verfügte und sich der Tatsache bewusst war, das die teils hochprozentigen Inhalte die Behälter nicht kontaminieren würden.


Anscheinend war man nicht nur im Wirtshaus, sondern auch im Biergarten "Mailüftsche"
Selbst die hübsche Kellnerin im Wirtshaus konnte die Gesellschaft nicht davon abbringen sofort ins Bistro weiter zu ziehen - schmeckte den Damen und Herren auch das 'Dünnbier' nicht.
Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby und bleibt gesund.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck Bild

Claus

PS.: Sorry - erst zu früh auf 'absenden' gedrückt unmd dann noch Tappfuhler! Bin aber jetzt fertig. :banghead:
Zuletzt geändert von Claus B am Mi 19. Aug 2020, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
Hier geht es nach Essen Altenbeck
Bild
Im Club bekennender Marzibahner :redzwinker:
Claus

maybreeze
InterCity (IC)
Beiträge: 683
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 08:36
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Wien
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1714

Beitrag von maybreeze »

Habe die Ehre, geschätzte Leserinnen und Leser!

Mein Essener Geschäftspartner hat gute Arbeit geleistet - jedoch wurde in dem observierten Behälter sicher Kaffeeobers (Milch mit 10-15% Fettanteil) transportiert, "Sahne" (meist ja ein süßes, ungenießbares Kondensmilchprodukt) ist für Wiener Kaffee ein klassisch absolutes Unding, versaut das genussreiche Koffeinprodukt und ist daher auch im Ösi-Land tabu für Kaffeegenießer. Erstaunlicherweise hat sich ja in deutschen Landen auch Schlagobers als Beigabe zu Kaffee (übrigens mit vielen E's am Ende gesprochen!) und Mehlspeise sogar bis nach Kiel rumgesprochen, dort gibt es die Café Konditorei Fiedler, wo man - wie ich freudig feststellen konnte - Schlagobers und ein echt wienerisches Kaffeeangebot auf der Speisekarte findet!

Bezüglich der gehopften Malzflüssigkeit, die man in den Tanks gefunden hat, wird noch entsprechende Provenienzforschung betrieben.

Bevor übrigens die allgegenwärtige Curry-Wurst ins Angebot übernommen wurde, hat man mit einer anderen, typisch salzburgerischen Spezialität geprobt - leider ein erfolgloser kulinarischer Versuch.

Grüße nach Altenbeck von einem Wahl-Stoppenberger/Bredeneyer
Liebe Grüße aus Wien
Klaus

© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

Threadersteller
punch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1342
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1715

Beitrag von punch »

Morgen allerseits,

das Dachbüro nebst PC ist wieder unbeschreiblich warm und damit das Schreiben von Beiträgen im Wortsinn unbeschreiblich.

Daher nur mal auf die Schnelle die Post:

@Lukas: Herzlich willkommen im Kellertaunus :welcome: Das kleine Brauhaus war zwar dilletantisch, hat aber an Sonderfahrten mitgenommen, was mitzunehmen war, sogar die Erdbeerfeld-Bewohner :mrgreen:

@Ulrich / @Matthias: Der Chäs stammt sogar direkt aus der Schweiz, aus Zeiten, als dort ein Urlaub noch bezahlbar war (wobei: der regelmäßige Besuch eines Mobaladens in Zug war dann eher weniger bezahlbar....)
@Urlich: Schön, dass Du jetzt auch die Kekse per Bahn transportierst

@Klaus, Teil 1: Der Heigenbrücker Tunnel hatte schon lange (immer) Schiebebetrieb, zuletzt mit E94. Die müssten unseren Hirntumor locker geschoben haben können. Soweit ich weiß, hat es den Blitz nie nach Hessen verschlagen? Das Frankfurter Schnitzel wird natürlich mindestens mit Butterschmalz gebacken. Das Isenburger Schnitzel hingegen im Toaster angewärmt... Im vorliegenden Fall war übrigens nicht der Koch, sondern der Kellern von der feschen Mitzi abgelenkt.
Teil 2: Da brauchst es aber keine bayerischen Polizisten, dilletantische Polizeiarbeit können die Hessen schon ganz alleine :fool:
Teil 3: Die Bosna gab es sogar schon, als wir noch mit der Uni eine Exkursion nach Salzburg hatten. Nicht zu verachten. Allerdings war das auch das Highlight der Stadt, der Rest wirkte (damals, vielleicht ist das anders) etwas abweisend. Zu viele Touris auf zu engem Raum eben.

@Andreas: Das heißt, ich habe Bison im Keller? Und wusste das nicht. Muss ich gleich mal probieren.

@Michael: Von solchen Schnitzelpreisen kann man hier nur träumen. Da kostet, nur weil Frankfurt in Spuckweite ist, ein popliges Schweineschnitzel schon grundsätzlich mal um die 15/16 €.
Das Erbeer-Bier hatte ich schon ganz verdrängt, die Filmszene ist einfach genial :lol:
Den CAT hatte ich auch schon im Auge. Für eine Besenszene. Schließlich steht CAT für "City Airport Trixen". Prädestiniert für den Kellertaunus also. Ich habe ihn mir sogar schon mal angeschaut, die Händlerin meines Vertrauens hat ihn auf Lager. Mal schauen, wenn das Budget wieder Luft hat, vielleicht wird er der "kleine Bruder des Railjets Spirit of Kellertaunus"? Wobei anders als beim Piko Railjet, wo ja wenigstens der Kopf passt, die völlig andere Form der Wagen schon sehr gewöhnungsbedürftig ist.

@Fred: Zum CAT siehe die Zeilen direkt vor dieser Zeile :D Dass es eine völlige Fantasiegarntur ist, weiß ich. Gerade das wäre ja für die schrägen Geschichten aus dem Kellertaunus irgendwie passend. Andererseits sieht er schon ein bisserl seltsam aus. Ich bin noch am Schwanken, ob ich den auf die Gleise lasse :lol:

@Claus: Großen Dank für die detaillierte Beschreibung des Milchwagen-Inhaltes. Anscheinend fährt der Blitz also mit jeder Menge Allohol im Schlepp. :mrgreen: Aber der Altenbecker Grubenhammer klingt irgendwie nach Kopf-Aua :fool:
--------------------

Nicht nur im Kellertaunus, auch in Nugget Town gibt es ja einen Keiner. Und irgendwie zwischen beiden eine Verbindung, denn diese Woche war folgendes Gefährt in Finsternthal zu sehen:

Bild


Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Lukas Lokführer
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 16
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1716

Beitrag von Lukas Lokführer »

Ich sollte mich öfters melden, ich habe jetzt schon drei :welcome: bekommen, können wir aber auch gerne beibehalten :redzwinker: .

Wenn du mal im Schwarzwald bist und von Schnitzeln träumst, solltest du mal in‘s Café Waldvogel gehen, schräg gegenüber vom Feldberg Parkhaus bzw. gegenüber von der Köpfle Loipe/Langlauf Übungsareal, da gibt es zwei (!) Wiener Schnitzel und Bratkartoffeln für 12,99€, wenn wir Skilehrer mit Kunden kommen gibt es auch den Feldsalat umsonst, auch wenn ich eigentlich den nicht bräuchte, schmeckt aber einfach :sabber: .

Grüße

Lukas
M-Gleiswüste für das alte Eisen/Epoche 5/6 Bodenbahn

Ich komme immer wieder auf dumme Ideen, die meisten ergeben jedoch Sinn, nun ja, manchmal :D
Meine Fotos: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p2171310

Fireaxe
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 274
Registriert: Di 16. Apr 2019, 14:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1717

Beitrag von Fireaxe »

Hallo Patrick,

passend zu deinem Thema Brauerei: Märklin bringt auch einen Ottakringer-Wagen heraus!

https://www.facebook.com/bahnundhobby/p ... 120492127/

Wär vielleicht auch was fürn Erdbeerfeld-Michl da ihm der Ottakringerwagen von Kleinbahn ja nicht gefallen will. :mrgreen:

Threadersteller
punch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1342
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg (4a) - Züge

#1718

Beitrag von punch »

Moin zusammen,

@Lukas: Zu oft begrüßt? :lol: Ich bin halt ein freundlicher Mensch und halte es - als Hesse - mit den Schwaben, denn bei denen heißt es ja: "Wir grüßen alles, was sich bewegt" :fool: Irgendwie habe ich auch den Überblick verloren, wer hier schon alles gepostet hat, was ja zeigt, dass der Trööt auch gelesen wird :D Zur Not kannst Du ja die überzähligen Welcomes bei ebay verticken? :mrgreen:
Bis bald wieder ...

@Fireaxe: Nochn Ottakringer? Super, danke für den Tipp. Den habe ich sofort vorbestellt. Auch wenn es der Märklin-typische Bierwagen ist.
Unser Heldvomerbeerfeld kann sich jetzt wirklich nicht mehr rausreden, auf die Südbahn gehört jetzt auch ein 16er-Transportfahrzeug :mrgreen:

LG

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Threadersteller
punch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1342
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg - Keiners Urknall

#1719

Beitrag von punch »

Morsche allerseits,

auch wenn die Fortsetzung der Züge-Folgen rund um das Brauhaus noch in Arbeit ist, zwischendurch die Auflösung zur Frage, warum das Dach ein Loch hat.

Wie ich schon schrieb, war Kevin Keiner (der faulste Kellner des östlichen Hintertaunus) mehr mit dem Rauchen als mit dem Kellnern beschäfigt.
Allerdings wurde er, wie Klaus richtigerweise festgestellt hat, von seiner neuen Kollegin, der feschen Mitzi Mutzenbacher, starkt abgelenkt. Darüber vergass er noch mehr das Kellnern, denn seine Gedanken drehten sich um die Frage, wie er die Kollegin nach Feierabend abschleppen könnte.

Da passte es ihm überhaupt nicht, dass er - auch noch vor den Augen von Mitzi - vom Chef dazu verdonnert wurde, eine neue Propangasflasche für den Herd herbeizuschaffen. Ja, das Brauhaus kochte seinerzeit mit Campinggas, denn die Stadtwerke Märklingen hatten dem säumigen Wirt den Gashahn abgedreht. Die Flaschen lagerten, etwas unpraktisch, im Dachgeschoß, denn das kleine Haus bot keine echte Lagerfläche.

Noch in Gedanken bei Mitzi und voller Ärger über den Arbeitsauftrag stapfte Keiner also nun in´s Dachgeschoß, wie immer die Kippe im Mund. Dort angekommen, schnappte er sich die nächstbeste Flasche und nahm, um Zeit zu sparen, schon mal die Kappe ab. Damit er schneller wieder bei der feschen Mitzi sein konnte, drehte er auch schon mal das Ventil auf (auf dass es in der Küche beim Anschließen schneller gehe).

Das nächste, an dass er sich erinnern konnte, waren fragende Blicke der Krankenwagenbesatzung und Fragen der Freiwilligen Feuerwehr Isenburg zur einer angeblichen Verpuffung. Selbige konnte nach Ansicht von Kevin Keiner gar nicht stattgefunden habe, dass müsste er doch wissen.

Jedenfalls war dies das Ende unseres kleinen Brauhauses und damit hatte Keiner auch keine anbaggerungswürdige Kollegin mehr. Letztere hätte sicher auch gar kein Interesse an einem Liebhaber mit Brandschäden gehabt.

Das Einzige, was heute noch auf die Geschehnisse hinweist, ist besagte Propangasflasche, die immer noch im ehemaligen Biergarten herumliegt.

Bild

Bild

Das Teil stammt übrigens vom Modellbaukaufhaus (3D-Druck).

In den nächsten Episoden geht es dann wieder um den ein oder anderen Schwank aus der bewegten Geschichte.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix
Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5612
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg - Keiners Urknall

#1720

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

.... und so hat der Keiner das Dach vom Brauhaus weggesprengt, herrlich :lol:

Übrigens Patrick, heute hab ich eher zufällig das hier entdeckt:
https://www.modellbahndiskont.at/Spur-H ... 07&p=21107

Der wirkt jetzt zwar auch nicht so wahnsinnig detailliert, aber schlimmer als der Kleinbahn Mist kanns eigentlich nicht sein/werden :lol:


Übrigens, was hats jetzt bitte mit diesem Spur.... Spur.... G? auf sich?
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3193
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg - Keiners Urknall

#1721

Beitrag von Mornsgrans »

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 17:21 Übrigens Patrick, heute hab ich eher zufällig das hier entdeckt:
https://www.modellbahndiskont.at/Spur-H ... 07&p=21107
Oha, das wird was.

Wen Patrick jetzt richtig investigativ recherchiert, wird vielleicht noch herauskommen, dass die Ottakringer-Brauerei in Wirklichkeit nicht selbst braut, sondern aus dem Kellertaunus beliefert wird. Die Qualität und der "Geschmack" des Henninger Export aus der nächstgelegenen Großstadt lässt wohl einen gewissen Zusammenhang erkennen. Das wurde garantiert auch im Kellertaunus bei Keiner hergestellt. :fool:

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich

P.S.: Patrick, die Gasflasche ist aber nicht die explodierte, da ist noch die Schutzkappe drauf. Also vorsicht, die ist noch "brandgefährlich"
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

maybreeze
InterCity (IC)
Beiträge: 683
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 08:36
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Wien
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg - Keiners Urknall

#1722

Beitrag von maybreeze »

Mornsgrans hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 18:03 (...) wird vielleicht noch herauskommen, dass die Ottakringer-Brauerei in Wirklichkeit nicht selbst braut, sondern aus dem Kellertaunus beliefert wird. Die Qualität und der "Geschmack" des Henninger Export aus der nächstgelegenen Großstadt lässt wohl einen gewissen Zusammenhang erkennen. Das wurde garantiert auch im Kellertaunus bei Keiner hergestellt (...)
Kann's sein, dass da jetzt eine frühe Form von Corona mit dem ja konstatierten Verlust von Geschmack zuschlägt?

"Wiener Lager" mit irgendeinem mit "Export" als "Qualitätsmerkmal" :( betiteltem Hopfengesöff zu vergleichen - Leute, da wird es schwierig!

Da ja im Zuge der gegenwärtigen Corona-Krise Gasthäuser mit Biergärten bevorzugt sind, sind Rumors im Gange, die den Verkauf der abgebrannten Liegenschaft an einen internationalen Dosen-Getränkekonzern kolportieren, der neben dem gummibärli-geschmacksähnlichen Powergetränk auch den Versuch eines "beflügelnden" Bieres wagen will. Wie im Showgeschäft üblich, wird daran gedacht, erstmal in der tiefsten Provinz das geplante Getränk zu testen und auch den örtlichen Fußballverein zu sponsern. Da die Burschen wegen Geldmangels noch mit einem "Fetzenlaberl" auf der "G'stätten" (simultanübersetzt: mit einem aus alten Stofftüchern geformten Ball auf dem Bolzplatz) spielen, sind sie noch in keiner Liga vertreten. Mit einem zukünftigen Runden Ball wird der dann neue RB Isenburg Fußballklub zu Höchstleistungen auflaufen. An einen Ausbau der "G'stätten" zu einem 20.000 Besucher fassenden Stadions wird bereits gedacht. Dazu müsste leider die Sistenixer Lokalbahn verlegt werden... Widerstand soll sich bereits formen ...
Vorsicht ist geboten, besitzt doch der Zuckerlwasserkonzern eine eigene "Luftarmada"

Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
Liebe Grüße aus Wien
Klaus

© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

Threadersteller
punch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1342
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg - Keiners Urknall

#1723

Beitrag von punch »

Hallo allerseits,

heute kam der Stummiwagen im Kellertaunus an, das wird eine längere Bildgeschichte.

Daher heute nur die Post:

@Michael (Heldvomerdbeerfeld)1: Danke für den Link :gfm: Allerdings war Fireaxe schneller und das Ding ist schon bestellt :D
Ich finde ja, der muss unbedingt auch auf die Südbahn!

@Erich: Zur Gasflasche: Da schau an, da hat Keiner während der Verpuffung noch schnell die Schutzkappe wieder aufgesetzt. Vergeblich, wie man jetzt weiß :mrgreen:
Zum Ottakringer: Als waschechter Frankfurter, der mit Binding und Henniger groß wurde, muss ich den Vergleich mit 16er-Blech in das Reich der Legenden verbannen :baeh: Denn während Henniger ein wenig am Geschmack leidet, ist das Ottakringer ausgesprochen lecker. Ich muss das wissen, es steht - noch - welches im Kellertaunus :lol: Schon möglich, dass sich Henninger am alten Dünnbier orientiert hat, aber wenn dort 16er-Blech in Lizenz gebraut wird, dann natürlich ausschließlich mit besten Zutaten und nach Originalrezept :lol: . Was nicht mal abwegig ist, Licher macht das so: Die brauen in Hessen ein Klosterbier mit Zutaten aus Bayern und nach bayerischem Rezept. Aber vermutlich ist das alles nur Importbier :lol:

@Klaus: Zum Vergleich "echtes Bier vs. Hopfenwasser" siehe oben :D Da weiß ich doch jetzt endlich, warum der FB Isenburg nicht mehr FC heißt und wo der nagelneue Ball herkommt. Das mit dem Fußballplatz wird in der Tat schwierig, eine Stillegung der Bahn verbietet sich selbstredend. Aber wahrscheinlich bolzen die Schoppenkicker (wobei es mit Zuckerwasser dann eher Limokicker sind) wieder wie üblich im Märklinger Hafen und versemmeln Ball um Ball im Main-Lahn-Kanal.

LG

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

maybreeze
InterCity (IC)
Beiträge: 683
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 08:36
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Wien
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg - Keiners Urknall

#1724

Beitrag von maybreeze »

punch hat geschrieben: Mi 26. Aug 2020, 19:24 (...) Zur Gasflasche: Da schau an, da hat Keiner während der Verpuffung noch schnell die Schutzkappe wieder aufgesetzt. Vergeblich, wie man jetzt weiß :mrgreen:
(...)
Ich glaub' eher, dass das die leere Flasche ist. Die hat der Schoitl (Simultanübersetzung: Schwachkopf) von Keiner noch ordnungsgemäß abgeschlossen und mit der Kappe drauf beiseite gestellt, sich dann genüßlich in Vorfreude einen Tschick (Simultanübersetzung: Zigarette) angezündet und dann kam es zu dem hier bereits geschilderten Drama.
Mitzi Mutzenbacher ist übrigens die Ururenkelin der berühmten Josephine Mutzenbacher. Mitzis Großmutter hatte nachgewiesenermaßen unter einem Pseudonym eine Lehrstelle im Lustschloss im Spessart. Wegen dieser prominenten Vorfahren hat Mitzi letztlich den Familiennamen Mutzenbacher als Künstlerinnennamen angenommen.
Liebe Grüße aus Wien
Klaus

© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung
Benutzeravatar

hohash
EuroCity (EC)
Beiträge: 1141
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Brauhaus Isenburg - Keiners Urknall

#1725

Beitrag von hohash »

Hallo Patrick,

danke, dass du das bisher ungelöste Mysterium des löchrigen Daches geklärt hast! Ich wusste schon gar nicht mehr, wie ich ohne diese Information ruhig schlafen hätte können... :mrgreen:
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“