von Janthal nach Leonburg

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg

#1

Beitrag von HSB »

Hallo Forumsmitglieder,

nachdem auch ich (wie viele andere auch) erst einmal nur mitgelesen habe, hab ich mich auch dazu entschlossen hier einzusteigen.
Ich heiße Martin (HSB-Martin) und bin seit 44 Jahren Modellbahner. Jahrelang gab es für mich nur Märklin H0.
Zwischendurch habe ich eine Z-Anlage und einige Dioramen in unterschiedlichen Massstäben gebaut. Aber in den letzten Jahren baue ich gleichzeitig an einer 0e-Schmalspurbahn, einer IIm-Gartenbahn und z.Zt. an einer kleinen Märklin H0-Bahn. Diese möchte ich hier vorstellen und vom Aufbau berichten.

Unsere (zwei Söhne u. ich) Märklin H0-Bahn soll keine Modellbahn nach heutiger Sicht im genauen Massstab 1:87 darstellen. Sie soll vielmehr eine Spiel- und Testbahn werden.
Da ich noch sehr viele alte Märklin und Primex Schienen besitzte und meinen Söhnen das Modellbahnhobby, incl. Aufbau / Verkabelung / Landschaftsbau / usw. zeigen möchte, entstand die Idee, eine kleine Anlage zu bauen.
Da die Anlage später in einem Kinderzimmer steht, aber auch von Kindern transportiert werden soll, waren die Maße von 182 cm x 81 cm vorgegeben.
Einen Bauplan gibt es nicht !!! Wer einen Plan haben möchte, kann sich auf dem unteren Bild den Gleisplan anschauen :shock:
Da jeder Sohn eine Anlage haben wollte, sind wir zu dem Endschluß gekommen, auf zwei Ebenen Betrieb zu machen. Die Strecken sind nicht miteinander verbunden, aber jeder hat die Möglichkeit, mit zwei Zügen zu fahren.

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von HSB am Mo 4. Nov 2019, 19:49, insgesamt 7-mal geändert.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg

#2

Beitrag von HSB »

N`abend zusammen,

hab da noch einige Bilder vom Aufbau.
Zweite Ebene, Schienen eingefärbt, teilweise geschottert und Tunnelröhren aufgebaut.

Bild

Bild

Die Anlage soll, soweit möglich, mit vorhandenen Schienen (schon erledigt), Häusern, Bäumen, Tunnelportalen, Brücke, usw. aufgebaut werden. Ob das gelingt :roll: . Mal sehen wo wir da noch landen.
Die Tunnelportale habe ich nachträglich eingefärbt und gealtert, da diese Reste aus alten Anlagen waren.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1860
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: von Janthal nach Leonburg

#3

Beitrag von volvospeed »

Hallo Martin,

auch kleine Anlagen mit altem Material haben Ihren Reiz. Es muß nicht immer alles krachneu sein. Das Einfärben der Schienen sieht schon super aus, bin mal auf nähere Aufnahmen gespannt. Die Idee zwei Anlagen in einer zu kombinieren hat auch was. Bin gespannt wie das später mal Landschaftlich aussehen wird.
Mfg Manuel

Unterwegs in Spur H0, H0e, N und Z. Analog und Digital ( rein DCC )
Benutzeravatar

Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C-, K-Gleis, Peco
Wohnort: Pinneberg
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: von Janthal nach Leonburg

#4

Beitrag von Lokwilli »

Moin Martin,
die kleine Anlage gefällt mir sehr gut :D
Das ist mal ein etwas anderer Gleisplan mit den beiden nicht verbundenen Ebenen. Das erspart das Ringen um eine moderate Steigung und läßt auch das gleichzeitige Fahren der Züge zu.

Und die Einfärbung der Gleise macht eine Menge aus. Da entsteht gleich ein ganz anderer Eindruck.

Viel Spaß beim Basteln und Spielen Euch Dreien wünscht
Phil
Mein aktuelles Projekt: Wolkingen: Perspektiv-Diorama


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
SteBruBra
Ehemaliger Benutzer

Re: von Janthal nach Leonburg

#5

Beitrag von SteBruBra »

Hallo!

Das Konzept gefällt mir sehr. Wenn man digitalisiert und richtig programmiert, fahren nachher vier Züge. Da habt ihr auf kleinem Raum viel zu sehen. Toll.

Bin gespannt, wie es weiter geht.

Viele Grüße

Stephan
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: von Janthal nach Leonburg

#6

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Danke für die netten Worte. Und Danke an alle die hier mitlesen.

Noch etwas zur entstehenden Anlage. Unser Baubeginn sollte schon vor einem Jahr starten, aber die lieben Kleinen wollten erst einmal nur spielen (Züge fahren lassen auf losen Gleisen, Autos verschieben, Häuser mal hier oder da aufstellen). Dann war ja auf einmal Sommer und wir ließen die LGB im Garten kreisen oder machten halt andere Nichteisenbahnschwerpunktmäßigesachen. Die Grundplatte ist somit also ein Jahr alt, aber der eigentliche Baubeginn ging erst jetzt mitte Oktober 2014 los.
Wunschziel ist Weihnachten :shock: (eigentlich 2014, aber ich will mich da nicht so festlegen). Man muß halt Ziele haben :mrgreen:.

Einen Teil der Metallgleise haben wir schon eingeschottert. Wir haben dazu Kaffeerührstäbchen, Vogelsand, Holzleim und Farbe benötigt. Die Schienen hatte ich zuvor schon mit braunem Rostschutz matt lackiert.

Bild

Bild

Bild

Abstellgleise am Bhf
Bild

Bild

Bild

Danach noch Schienen und Pukos reinigen ! Und immer schön Testfahrten durchführen.
Das alte Bhf-Gebäude wird wahrscheinlich gegen ein anderes ausgetauscht.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Moba_Fabu
Ehemaliger Benutzer

Re: von Janthal nach Leonburg

#7

Beitrag von Moba_Fabu »

Hallo Martin,

tolle Anlage baust du da.
Mir gefällt vor allem was du aus dem M-Gleis machst.
Sieht echt sehr gut aus.

Mit freundlichen Grüßen

Fabian
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg

#8

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

ich wollte Euch mal meine im Aufbau befindlichen Tunnelportale zeigen.
Sie entstammen aus einer älteren Modellbahnanlage und wurden jetzt von mir mittels diversen Farben zwecks einheitlichem Bild umlackiert. Die Stützmauern (Mauerplatten) habe ich auch angepasst.

Tunnelportal untere Ebene links
Bild

Stützmauer (Mauerplatte) bearbeiten
Bild

Tunnelportale und Stützmauer rechts
Bild

Die TP sind natürlich noch nicht fertig und werden noch etwas nachbehandelt. Farblich :redzwinker: und mit etwas Grünzeug :mrgreen:.
Ihr dürft natürlich Euren Senf dazugeben, denn noch kann ich (fast) alles abändern.

Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A / Peco
Wohnort: Hannover
Alter: 42
Deutschland

Re: von Janthal nach Leonburg

#9

Beitrag von sven77 »

Hallo Martin,

Das sieht ja schon ganz gut aus was du uns zeigst.
M Gleise einschottern habe ich auch mal in den 90er jahren ausprobiert.
Gruß Sven
Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7627
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 50
Deutschland

Re: von Janthal nach Leonburg

#10

Beitrag von Alex Modellbahn »

Moin Martin,

Ich bin durch Deinen Eintrag bei Felix auf Euch aufmerksam geworden. Liegt aber dran das ich mein Forumsdasein etwas reduziert habe. :wink:
Toll was ihr da macht. Mein Zwerg bastelt bei sich nur alleine, ich lasse ihm da völlige Freiheit. Zur Zeit ist es noch etwas ruhig aber ich denke es wird bald wieder bei ihm losgehen.
Zum Schottern der M-Gleise. Die Böschung habe ich mit Acryl gemacht. Ist einfacher als die kleinen Holzstückchen. Einfach eine Acrylschnur gelegt und mit einem Schaber glatt gezogen. Nach dem Trocknen Braun angemalen und eingeschottert. Man hätte natürlich auch braunes Acryl nehmen können. Wenn Du nach Imoli suchst, dann wirst Du meine Anlage dazu finden.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli
Benutzeravatar

Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C-, K-Gleis, Peco
Wohnort: Pinneberg
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: von Janthal nach Leonburg

#11

Beitrag von Lokwilli »

Moin Martin,
Deine Arbeiten an den Gleisen und an den Portalen sehen sehr gut aus :D

Die gebogene Stützmauer vor dem Portal gefällt mir.
Wenn ich einen Verbesserungsvorschlag machen darf: Du könntst mit etwas hellem grau noch die Steine granieren (mit fast trockenem Pinsel leicht drüber streichen) um ein paar 'Lichter' zu setzen.

Weiter viel Spaß beim Basteln wünscht
Phil
Mein aktuelles Projekt: Wolkingen: Perspektiv-Diorama


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.

Mountainking
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert: Do 27. Nov 2014, 13:24
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Tillig TFi 2
Gleise: Minitrix
Wohnort: Darmstadt
Alter: 48

Re: von Janthal nach Leonburg

#12

Beitrag von Mountainking »

HSB hat geschrieben:Hallo zusammen,

erst einmal vielen Danke für die netten Worte. Und Danke an alle die hier mitlesen.

Noch etwas zur entstehenden Anlage. Unser Baubeginn sollte schon vor einem Jahr starten, aber die lieben Kleinen wollten erst einmal nur spielen (Züge fahren lassen auf losen Gleisen, Autos verschieben, Häuser mal hier oder da aufstellen). Dann war ja auf einmal Sommer und wir ließen die LGB im Garten kreisen oder machten halt andere Nichteisenbahnschwerpunktmäßigesachen. Die Grundplatte ist somit also ein Jahr alt, aber der eigentliche Baubeginn ging erst jetzt mitte Oktober 2014 los.
Wunschziel ist Weihnachten :shock: (eigentlich 2014, aber ich will mich da nicht so festlegen). Man muß halt Ziele haben :mrgreen:.

Einen Teil der Metallgleise haben wir schon eingeschottert. Wir haben dazu Kaffeerührstäbchen, Vogelsand, Holzleim und Farbe benötigt. Die Schienen hatte ich zuvor schon mit braunem Rostschutz matt lackiert.

Bild

Bild

Bild

Abstellgleise am Bhf
Bild

Bild

Bild

Danach noch Schienen und Pukos reinigen ! Und immer schön Testfahrten durchführen.
Das alte Bhf-Gebäude wird wahrscheinlich gegen ein anderes ausgetauscht.
Von der Größe passt doch das kleine Empfangsgebäude. Wie man an deinen Tunnelportalen sieht, kannst du ja mit dem Pinsel umgehen. Vielleicht kannst du ihn ja auch ein wenig verbessern.
Bei der Rundbogenmauer wurde ich noch ein paar Pfeiler zur Abstützung ansetzen. ich bin kein Statiker aber die Kräfte die da wirken würden, wären sicher enorm. Wenn mich ein Fachmann hier eventuell wiederlegen könnte, wäre es zumindest noch ein gestalterisches Element. Ein wenig moosiges grün in die Fugen, schon "lebt" die lange Mauer.
Gruß
Rainer

Ei, warum dann ned' ?!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=119946
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg

#13

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Ideen und Verbesserungsvorschläge.

@Fabian: Danke, schön das Dir die alten Gleise so gefallen.

@Sven: Danke. Ja, in den 90ern :roll: . Wir hatten halt noch einige M-Gleise und ich wollte mal ausprobieren ob durch das Einschottern alles besser aussieht. Ist ja auch u.a. eine Testbahn.

@Alex: Danke, für Deine gute Idee die Böschung mit Acryl zu gestalten. Manchmal ist es doch so einfach :oops: . Ich hatte ja noch so viele Holzstäbchen und ... (faule Ausrede). Ich werde ab jetzt Acryl verwenden (hab vorhin noch eine Tube in weiß gefunden). Die Farbe ist egal, da dann Vogelsand darauf kommt und angepinselt wird.

@Phil u. @Mountainking: Die Stützmauer ist ja noch nicht ganz fertig. Grünzeug :mrgreen: wollte ich sowiso noch anbringen um Nähte und Sonstiges abzudecken. Aber die Idee mit der Aufhellung gefällt mir. Ebenso das die Mauer noch abgestützt werden muß. Da lass ich mir noch was einfallen.

Gut das es ein Forum gibt.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg / Bergrestaurant

#14

Beitrag von HSB »

Hallo liebe Mitleser,

heute möchte ich Euch mal was anderes zeigen, das Bergrestaurant. Aber von vorne ...
Mein Sohn hatte sich ca. vor einem Jahr auf einer Modellbahnbörse in ein Haus verliebt :hearts: . Es mußte unbedingt dieses Haus sein. Der Verkäufer (nicht doof) merkte natürlich schnell das man jetzt dafür Geld bekommen kann. Alles Ausreden half nichts , denn das Haus sah einfach sche... :pflaster: aus. Klebereste, loses Dach, Blumen fast alle weg und Fehlteile.
Sohn fragt: was soll es denn kosten ?
Verkäufer: 6,- €
Ich: Hallo, der zahlt das vom Taschengeld. Ist nicht für mich. Für 2-3 € nehmen wir den Müll mit.
Verkäufer: 6,- €
Es half nichts, der Sohnemann kaufte es dann für 6,- €. Das dumme war leider, das ich zuvor zwei Kartons mit ca. 20 Häuser, Bhf, Burg, Stadtmauer, usw. für 25,- € gekauft hatte, aber der Sohnemann wollte selber was kaufen.
Na ja, er war glücklich und das zählt. Im Schnitt war dann alles auch ok. Aber so bremst man den Nachwuchs schön aus.

So, jetzt habe ich das Haus ein bisschen aufgepimpt. Dach festgeklebt, Klebereste leicht übergepinselt, die Blumenkästen neu bepflanzt, Licht eingebaut und das Dach verwittert.
Dann einen Abschnitt des Bergs geschaffen (wird später auf den Berg eingepasst), Mauern angefertigt, Terrassenboden aufgeklebt, ...

Bild

Bild

Bild

Dann einige Tische u. Stühle aus dem Zubehör gekauft ...

Bild

... und die Jungs haben einige alte Preiserlein aufgeklebt.

Bild

Das ganze wird später noch eingeklebt und natürlich landschaftlich angepasst.

Und Tschüss

Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: von Janthal nach Leonburg / Strasse vorbereiten

#15

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

nach einer Woche melde ich mich mal wieder. Wir haben den Berg links, auf dem das Bergrestaurant steht, ein bisschen weitergestaltet. Einige Felsen gestaltet und eine große Betonmauer, zwecks Platzgewinn für unser Dorf, aus Pappkarton gebastelt.
Dann haben wir mit den schon vorhandenen Mitteln (um Kosten zu senken) die Straße mal in Angriff genommen.
Da die obere Ebene aus einer 2 cm dicken Styrodur-Platte besteht und meine Söhne später wahrscheinlich dort mit Ihren Autos fahren wollen, habe ich erst einmal den Untergrund befestigt. Ich hatte noch Teppichkleber, mit dem ich die Fahrbahn vorgespachtelt habe :shock: . (ist ja eine Spiel- u. Testbahn)
- Test nach zwei Tagen gelungen, Kleber ist hart -
Danach mit einer kleinen Schaumstoffrolle graue Farbe 2x aufgetragen.

Bild

Die Fahrbahnen werden etwas schmaler als der grau aufgetragene Bereich.

Bild

Bild

Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Moba_Fabu
Ehemaliger Benutzer

Re: von Janthal nach Leonburg

#16

Beitrag von Moba_Fabu »

Hallo Martin,

bei dir hat sich ja ganz schön was getan.
Das Bergrestaurant hast du auch sehr toll hergerichtet. :gfm:

Mit freundlichen Grüßen

Fabian
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: von Janthal nach Leonburg

#17

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen.

@Fabian. Es muß zügig voran gehen. Ziel ist doch Weihnachten 2014 :shock: (Aber ich glaube selber nicht mehr so ganz daran :( )

Da wir ja keinen Plan haben :wink: , habe ich leider festgestellt, das die Feuerwache meiner Söhne nicht so ganz in die Kurve passt. Sie wollen unbedingt diese Wache dort einbauen (wegen der vielen Feuerwehrautos).

Bild

Also musste irgendwie Platz her. Da kam mir die Idee, das der Güterbahnhof teilweise gekürzt werden kann und das zweite Gleis dem Verlauf der Straße folgen sollte. Der kleine Güterschuppen kommt dann nicht auf die Anlage.
Und siehe da, jetzt passt auch die Feuerwache dort hin und später können dort auch die Feuerwehrfahrzeuge vor den Toren stehen. Zudem wird es auch auf der Straße dann nicht so eng. Die Feuerwache ist übrigens so groß, weil sie zum Ort Janthal gehört.

Bild
Bild

Das Primex Kurvengleis wird noch farblich angepasst und später noch eingeschottert.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg -Kohlebansen-

#18

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen.

Vorgestern wurde ein Teil des Bahnsteig von Leonburg fertig. Für das rechts Bahnsteigende haben wir gestern einen Kohlebansen aus Styropor und Streichholzstäbchen hergestellt. Die Kohle besteht aus schwarzen Deko-Krümeln und Sand.

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg -Kohlebansen-

#19

Beitrag von HSB »

noch ein kleiner Nachtrag zum letzten Bericht:

Bild

Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg -Bhf Leonburg-

#20

Beitrag von HSB »

N`abend zusammen.

Gestern wurde am Bhf Leonburg und am Hintergrund weitergebastelt.
Das Bhf-Gebäude wurde dabei komplett zerlegt, umgestrichen, neu zusammengebaut und mit Grünzeug versehen.
Der Bahnsteig erhielt eine sandige Oberfläche (Deko-Sand braun), Grünzeug, Laternen u. eine Uhr.

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Hintergrundgestaltung wurde in Angriff genommen. Das alte Fabrikgebäude ist ein zerlegter Lokschuppen. Dieses Gebäude steht auf einer Erhöhung. Die Stützmauer (Betonmauer) wurde aus Styrodur hergestellt.

Bild

Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

krokodilsbb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 427
Registriert: So 19. Apr 2009, 19:56
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 & Rocrail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Alter: 30
Kontaktdaten:
Bhutan

Re: von Janthal nach Leonburg

#21

Beitrag von krokodilsbb »

Schöne kleine "Kinderanlage"

Ich finds sehr schön was du aus dem vermeintlich ollem M-Gleis noch herausholst, denn auch wenn es bei einigen verpöhnt ist - es hat durchaus seinen Charme.
Loks: Arnold, Fleischmann, Hobbytrain, Trix
Triebwagen: Arnold, Kato, Liliput, Trix
Wagen: Arnold, Brawa, Fleischmann, Hobbytrain, Liliput, Modellbahn-Union, REE, Roco, Rocky-Rail, Trix
Gleis: Kato Unitrack
Steuerung: Digikeijs DR5000
Heimatbahnhof Frankenthal HBF

Schöne Grüße

Stefan
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg -Bergstrasse-

#22

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen.

Die Feiertage und Familienfeste sind vorbei, da kann mal wieder gebastelt werden. :lol:
Es wurde an diversen Stellen (hauptsächlich Felsgestaltung und Hintergrund) rumgebastelt.
Also, mal hier mal da.
Aber gestern wurde an der BERGSTRASSE von Janthal nach Leonburg samt Felsen und Stützmauern weitergebaut. Später wird dann noch Begrünt usw.

vor dem Weiterbau (altes Bild vor Gleisumbau)
Bild

Felsen aus Styrodur
Bild

Sohnemann macht ne Testfahrt mit dem GT2
Bild

Felsen haben jetzt Farbe
Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg - Neujahrs-Kapelle -

#23

Beitrag von HSB »

Ein frohes neues Jahr.

Bild

Ich hoffe Ihr seit alle gut reingerutscht.
Die Party ist vorbei und somit konnte ich heute basteln.
Es folgt die Neujahrs-Kapelle ...
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg - Neujahrs-Kapelle -

#24

Beitrag von HSB »

... heute war dann irgendwann nach dem Aufstehen Zeit zum Basteln.

Da habe ich mal die Kirche / Kapelle samt altem Friedhof fertiggestellt (ca. 90% :redzwinker: , Feinheiten folgen dann noch). Die Kirche ist eine alte Faller-Kirche die ja auf die Anlage sollte.
Ich hab mal versucht das beste daraus zu machen.

kleiner Vorgeschmack
Bild

der Anfang
Bild

Steine prägen
Bild

Bild

Farbe drauf
Bild

Zubehör: Bäume aus Echtholz anfertigen, Gräber anfertigen, Hecke aus dem Zubehör
Bild

Bahnseite
Bild

Strassenseite
Bild

weiter Bilder folgen ...
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

von Janthal nach Leonburg - Neujahrs-Kapelle -

#25

Beitrag von HSB »

... Bilder folgen:

Eingangsbereich mit Eisentor
Bild

Eisentor vergoldet (mittels Weihnachtsgoldstift) / direkt am Eingang liegen die Burgherren von Leonburg
Bild

die Grabkreuze stammen von Faller (Aldi-Packung Bauernhof vom vorletzten Jahr ?), Rest Eigenbau
Bild

Aufstieg zum Friedhof
Bild

Bild

Übersicht über Leonburg
Bild

Bild

Bild

Ich hoffe, das die Bilder gefallen haben.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“