C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modellbahnanlagen und Dioramen (alles, was in der Phase vor dem Rohbau an Themen anfällt).
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
saturaluna
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 ESU reloaded
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen/Hessische Bergstraße, "Vettel"heim
Alter: 50
Kontaktdaten:

C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#1

Beitrag von saturaluna »

Hallo Kollegen,

nachdem meine alte Anlage nun bald Geschichte ist, geht's von nun an hier weiter. Den Auftakt macht dabei der Entwurf meiner neu geplanten Anlage wie nachstehend zu sehen:

Ich habe von ein paar Kollegen hier im Forum viele Anregungen, Hilfestellungen als auch Gleispläne erhalten und all diese Anregungen, Pläne und Tipps sind auch reichlich in meine Planung mit eingeflossen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei all den netten Kollegen nochmals herzlich für Ihre Hilfe bedanken. Bild

Der genaue Baubeginn ist allerdings noch unbekannt, da zunächst der Abriss der alten Anlage ansteht. Jedoch sobald es etwas neues zu vermelden gibt, werde ich dieses an dieser Stelle präsentieren.

Nun, aller Anfang ist der Plan und der sieht wie folgt aus:

Bild

Der Plan wird im Laufe der Zeit evtl. noch ein paar kleinere Änderungen erfahren. Vom Grundsatz her ist dieser jedoch schon relativ final erstellt.

Viele Grüße
Stephan
Zuletzt geändert von saturaluna am Di 17. Feb 2015, 12:04, insgesamt 5-mal geändert.
Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht... aber es bleibt die Hoffnung, dass eine Welt aus Lärm und Lügen, aus Ignoranz und Intoleranz an der Macht der Stille zerbrechen wird...

Deutsche Bundesbahn - Epoche IV

Meine alte Anlage

Meine neue (geplante) Anlage
Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5411
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: C-Gleisanlage "Lauenstein"

#2

Beitrag von Cyberrailer »

Hallo Stephan

Also von mir bekommst du ein :gfm:
Mir Persönlich gefällt der Plan Super.

Gruß Mario
Benutzeravatar

Threadersteller
saturaluna
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 ESU reloaded
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen/Hessische Bergstraße, "Vettel"heim
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: C-Gleisanlage "Lauenstein"

#3

Beitrag von saturaluna »

Cyberrailer hat geschrieben:Hallo Stephan

Also von mir bekommst du ein :gfm:
Mir Persönlich gefällt der Plan Super.

Gruß Mario
Hallo Mario,

vielen Dank für dein Lob und es freut mich, dass dir mein Gleisplan gefällt.:D Ich wollte nichts sonderlich kompliziertes, aber auch nichts wirklich konventionelles erstellen. Naja und das ist dann schlussendlich dabei rum gekommen.

Ich bin schon sehr gespannt, wie die Umsetzung später wirkt. Auf jeden Fall liegt noch sehr viel Arbeit vor mir, aber ich freue mich auch schon drauf 8)

Viele Grüße
Stephan

P.S.
Gerade eben habe ich auch bei dir vorbei geschaut und es gefällt mir ausgesprochen gut was du da auf die Beine stellst :gfm:

Ich denke die ein oder andere Anregung werde ich mir ganz sicher bei dir holen :wink:

Besonders dein E-Werk (Umspannwerk) mit dem Strom-Mast, als auch dein Vorsignal mit dem angebauten Sperrsignal, haben es mir angetan 8)
Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht... aber es bleibt die Hoffnung, dass eine Welt aus Lärm und Lügen, aus Ignoranz und Intoleranz an der Macht der Stille zerbrechen wird...

Deutsche Bundesbahn - Epoche IV

Meine alte Anlage

Meine neue (geplante) Anlage
Benutzeravatar

hf24
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2, LDT
Gleise: Tillig H0 Elite
Wohnort: Bayern
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Lauenstein"

#4

Beitrag von hf24 »

Hallo Stephan,

ich bin´s der Burgenbauer, einen schönen Plan hast Du gezeichnet und ich sehe der Platz für Burg Lauterstein ist auch vorbereitet. Schön weiter so.
Willst Du die Tunnelteile und den Berg zur Burg auch weiterverwenden ?
Viele Grüße aus Augsburg
Hartmut


Meine Internetseite http://www.modellbahndioramen.de

Meine Kellerbaustelle.
viewtopic.php?f=64&t=113940
Benutzeravatar

Threadersteller
saturaluna
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 ESU reloaded
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen/Hessische Bergstraße, "Vettel"heim
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Lauenstein"

#5

Beitrag von saturaluna »

hf24 hat geschrieben:Hallo Stephan,

ich bin´s der Burgenbauer, einen schönen Plan hast Du gezeichnet und ich sehe der Platz für Burg Lauterstein ist auch vorbereitet. Schön weiter so.
Willst Du die Tunnelteile und den Berg zur Burg auch weiterverwenden ?
Hallo Hartmut,

es freut mich besonders, dass du als Schöpfer meiner Burg mich mit deinem Lob überraschst :D

Selbstverständlich werde ich die Tunnelteile und den Berg in die neue Anlage integrieren, denn es wäre ja ein unfassbarer Frevel, wenn ich nicht auf diese schönen Teile aus deinen begnadeten Händen zurück greifen würde :)

Darüber hinaus hoffe ich, dass ich dich, sobald es mit dem Bau endlich losgeht, wieder um die ein oder andere Hilfestellung bitten darf. Denn ich denke ohne deine Profitipps werde ich ziemlich alt aussehen :wink:

Nein wirklich Hartmut, ich würde mich sehr freuen, wenn ich dann wieder auf dich zurück kommen dürfte.

Deine "Kellerbaustelle" ist übrigens der Oberhammer, ach was red ich ... das ist absolute Referenzklasse :bigeek:

Viele Grüße
Stephan
Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht... aber es bleibt die Hoffnung, dass eine Welt aus Lärm und Lügen, aus Ignoranz und Intoleranz an der Macht der Stille zerbrechen wird...

Deutsche Bundesbahn - Epoche IV

Meine alte Anlage

Meine neue (geplante) Anlage
Benutzeravatar

hf24
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2, LDT
Gleise: Tillig H0 Elite
Wohnort: Bayern
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Lauenstein"

#6

Beitrag von hf24 »

Hallo Stephan,

kein Problem bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Ja die Kellerbaustelle ist schon ein Chaos wenn man aus alter Anlage in Verbindung mit übrigen Teilen der neuen Anlage etwas vernünftiges machen will aber ich denke ich werde das hinbekommen.
Meine Rangieranlage Bad Frankenheim im Mobazimmer ist Anfang Januar in der Zeitschrift Modelleisenbahner Ausgabe 02/2015 als Porträt erschienen nachdem im Heft 01/2015 die Sieger des MEB Heimanlagenwettbewerb präsentiert wurden und ich den 5.Platz belegt habe. Ich bin darauf ein bischen stolz.
Die Burg ist übrigens sehr beliebt bei den Modellbahnern ich habe sogar noch eine fast fertige im Keller zu stehen, ich werde die mal bei den Kleinanzeigen einstellen vielleicht hat jemand Interesse.

Also wenn Hilfe benötigt wird einfach schreiben ich werde Dich tatkräftig unterstützen.
Bis dann.
Viele Grüße aus Augsburg
Hartmut


Meine Internetseite http://www.modellbahndioramen.de

Meine Kellerbaustelle.
viewtopic.php?f=64&t=113940
Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5411
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Lauenstein"

#7

Beitrag von Cyberrailer »

Hallo Stephan

Danke für die Blumen.
Mal sehen, was ich draus machen werde.

Ich wünsche Dir auch ein gückliches Händchen beim Anlagenbau.
Der Gleisplan ist wie schon geschrieben klasse !!!

Gruß Mario
Benutzeravatar

Threadersteller
saturaluna
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 ESU reloaded
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen/Hessische Bergstraße, "Vettel"heim
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Lauenstein"

#8

Beitrag von saturaluna »

hf24 hat geschrieben:Hallo Stephan,

kein Problem bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Ja die Kellerbaustelle ist schon ein Chaos wenn man aus alter Anlage in Verbindung mit übrigen Teilen der neuen Anlage etwas vernünftiges machen will aber ich denke ich werde das hinbekommen.
Meine Rangieranlage Bad Frankenheim im Mobazimmer ist Anfang Januar in der Zeitschrift Modelleisenbahner Ausgabe 02/2015 als Porträt erschienen nachdem im Heft 01/2015 die Sieger des MEB Heimanlagenwettbewerb präsentiert wurden und ich den 5.Platz belegt habe. Ich bin darauf ein bischen stolz.
Die Burg ist übrigens sehr beliebt bei den Modellbahnern ich habe sogar noch eine fast fertige im Keller zu stehen, ich werde die mal bei den Kleinanzeigen einstellen vielleicht hat jemand Interesse.

Also wenn Hilfe benötigt wird einfach schreiben ich werde Dich tatkräftig unterstützen.
Bis dann.
Hallo Hartmut,

ich habe gerade gesehen, dass du dich auch in meinem alten Anlagenthread gemeldet hattest. Mir geht es im übrigen genau so wie dir, denn es freut mich ungemein, dich nun fort an auch hier im Forum zu wissen :D

An dieser Stelle möchte ich dir ganz herzlich zu deiner Auszeichnung in der Modelleisenbahner Zeitschrift gratulieren. Diese tolle Wertschätzung hast du mehr als verdient und darauf kannst du auch zu recht stolz sein. Ginge es nach mir, so wärst du ganz sicher noch weiter vorne gelandet :wink:

Es beruhigt mich ungemein, dass ich bei meinem neuen Anlagenbau auch zukünftig auf dein immenses Fachwissen zurück greifen darf. Dafür schon mal vielen herzlichen Dank Hartmut :D

Nun, wie du ja bereits weißt, liegt in der Felsgestaltung bzw. in dem Bau eines authentischen Berges nicht gerade meine Stärke.

Besonders gewisse Bereiche meiner neu geplanten Anlage bereiten mir da noch arges Kopfzerbrechen. Ich habe dir den (für mich) schwierigsten Bereich mal in meinem Plan eingezeichnet.
Für diesen Bereich habe ich noch keinen wirklichen Lösungsansatz gefunden.

Gerne würde ich dafür auch eine Plattform verwenden, welche in den Fels integriert ist, sodass sich eine Ebene ergibt, in der ich eine Häusersiedlung oder ähnliches verbauen kann.

Ich hoffe du hast dafür einige Ideen wie ich das am besten gestalten könnte.

Nachstehend kannst du die graphische Darstellung des Bereichs (im linken unteren Anlagenschenkel) einsehen welchen ich meine. Da dieser Bereich auch noch mit einer Steigung versehen ist, stehe ich da noch vor einem Rätsel.

Ich habe dir das ganze mal provisorisch mit einer Freihandlinie eingezeichnet. Der Steigungsbereich mit Anfang und Ende ist in transparentem rot markiert.

Bild

Auf deine Vorschläge bin ich schon sehr gespannt :)

Viele Grüße
Stephan
Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht... aber es bleibt die Hoffnung, dass eine Welt aus Lärm und Lügen, aus Ignoranz und Intoleranz an der Macht der Stille zerbrechen wird...

Deutsche Bundesbahn - Epoche IV

Meine alte Anlage

Meine neue (geplante) Anlage
Benutzeravatar

hf24
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2, LDT
Gleise: Tillig H0 Elite
Wohnort: Bayern
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Lauenstein"

#9

Beitrag von hf24 »

Hallo Stephan,

ich würde vorher z.B. nach dem Güterschuppen die Landschaft leicht ansteigen lassen immer Zentimeter um Zentimeter erhöhen damit nicht vor dem Tunnel alles flach ist und auf einmal beginnt der Berg, langsam ansteigen lassen als wäre man schon in einer bergigen Region. Du musst Dir vorstellen die Landschaft war zuerst da und dann kam die Bahn. Auch in der rechten unteren Ecke hinter dem Stellwerk würde ich schon Erhebungen vorsehen. Du musst ja keine Felslandschaft bauen eventuell einige Felsen die herausragen das andere Mittelgebirgscharakter mit Wiesen, Mischwald und Fichtenwald.
Den Bahnübergang unten kannst Du auch etwas erhöht anlegen und die Strasse abfallend nach unten gehen lassen.
Hinter dem Bw würde ich Stützmauern einbauen und obendrauf eben den Weinberg ich denke das würde ganz gut wirken.
Ich hoffe aber das andere im Forum auch ihre Meinung dazu schreiben wie sie das gestalten würden.
Das war erstmal die ersten Anregungen von mir.
Viele Grüße aus Augsburg
Hartmut


Meine Internetseite http://www.modellbahndioramen.de

Meine Kellerbaustelle.
viewtopic.php?f=64&t=113940
Benutzeravatar

Threadersteller
saturaluna
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 ESU reloaded
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen/Hessische Bergstraße, "Vettel"heim
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#10

Beitrag von saturaluna »

Hallo Kollegen,

leider bin ich bis auf diverse Korrekturen meines neuen Anlagen Plans noch nicht viel weiter gekommen. Der Abriss meiner alten Anlage steht nun aber unmittelbar bevor und danach gehts dann endlich auch mit der neuen Anlage weiter.

Nachstehend schon mal ein Update meines neuen Anlagenplans, welchen ich nun schon relativ final ausgearbeitet habe.

Bild

Viele Grüße
Stephan
Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht... aber es bleibt die Hoffnung, dass eine Welt aus Lärm und Lügen, aus Ignoranz und Intoleranz an der Macht der Stille zerbrechen wird...

Deutsche Bundesbahn - Epoche IV

Meine alte Anlage

Meine neue (geplante) Anlage
Benutzeravatar

hf24
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2, LDT
Gleise: Tillig H0 Elite
Wohnort: Bayern
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#11

Beitrag von hf24 »

Hallo Stephan,

ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest.
Was macht die Bahn, hast bestimmt viel zu tun ? Ich baue auch gerade eine neue Anlage aber in letzter Zeit bin ich da kaum weitergekommen.
Baust Du die Burg mit in die neue Anlage ein ?

Freue mich auf eine kurze Nachricht von Dir.
Viele Grüße aus Augsburg
Hartmut


Meine Internetseite http://www.modellbahndioramen.de

Meine Kellerbaustelle.
viewtopic.php?f=64&t=113940
Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5411
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#12

Beitrag von Cyberrailer »

Hallo Stephan

Der Plan ist noch gefälliger.
Nur eines solltest Du ändern.
Das E-Lok BW um 90 Grad nach links schwenken und mit dem Gleis erst nach der Brücke rausgehen.
So hast Du auch keine Weiche mehr mitten im Gleis.
Zudem brauchst Du dann keine weitere Brücke oder Unterführung in den Bahndamm zu bauen.

Gruß Mario
Benutzeravatar

Threadersteller
saturaluna
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 ESU reloaded
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen/Hessische Bergstraße, "Vettel"heim
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#13

Beitrag von saturaluna »

Hallo Hartmut & Mario,

zunächstmal wünsche ich euch beiden und euren Familien noch schöne Feiertage und ich hoffe, ihr seit reichlich beschenkt worden.

@Hartmut

leider geht es mit dem Bau meiner neuen Anlage nur sehr schleppend voran, was daran liegt, dass ich momentan einfach zu wenig Zeit habe.

Selbstverständlich wird die wunderschöne Burg in die Anlage integriert. Ich habe diese nur, in Anlehnung an meine hessische Heimat, in "Burg Kronberg" umbenannt.

Die Burg findet ihren würdigen Platz an der rechten oberen Anlagenecke (dort wo ich den Tunnelbereich eingezeichent habe). An dieser Stelle kann ich auch den Unterbau von dir ideal mit einbeziehen. :)

Gibt es eigentlich schon Bilder von deinem neuen Anlagenbau zu bestaunen? Denn ich bin schon sehr gespannt auf dein neues Werk :)

@Mario

Vielen Dank für deinen super Tipp das E-Lok BW betreffend. Ich habe diesen dankbar aufgegriffen und auch sogleich umgesetzt.

Dabei habe ich mal zwei Modelle entworfen. Zum einen habe ich das E-BW als Gleisabstellanlage entworfen und zum anderen eine Schiebebühne verwendet.
Das ganze sieht in beiden Fällen jetzt um längen besser aus. :D

Nun bin ich mal auf dein Urteil gespannt bzw. welche Variante dir besser gefällt. Ich habe zwar schon einen Favoriten im Kopf, aber ich warte erst mal ab was du dazu sagst. :wink:

Variante 1 (Gleisabstellanlage)

Bild


Variante 2 (Schiebebühne)

Bild


Liebe Grüße
Stephan
Zuletzt geändert von saturaluna am Fr 25. Dez 2015, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht... aber es bleibt die Hoffnung, dass eine Welt aus Lärm und Lügen, aus Ignoranz und Intoleranz an der Macht der Stille zerbrechen wird...

Deutsche Bundesbahn - Epoche IV

Meine alte Anlage

Meine neue (geplante) Anlage
Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5411
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#14

Beitrag von Cyberrailer »

Hallo

Perfekt :gfm:
Egal welche Variante.
Es sieht so viel besser aus !!!

Gruß Mario
Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1863
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#15

Beitrag von volvospeed »

Hallo Stephan,

der Plan sieht doch schon sehr gefällig aus, obwohl mir persönlich ein Schattenbahnhof fehlen würde. Zur aktuellsten Planung: Mir gefällt die Variante 1 sehr gut, wobei man hier den Bogen etwas größer gestalten und das BW für die Elloks etwas näher an die unteren Gleise parallel verlaufen könnte. Eventuell könnte man dann von der Brücke runter die Strecke noch mehr nach oben weg in den Tunnel hineinführen, dann wäre der Effekt, das die Strecke irgendwo hinweg führt noch etwas glaubhafter. Alternativ die Tunneleinfahrt etwas weiter nach links schieben, etwa da wo die kurzen Stücke aufhören und in den Halbkreis übergehen.

Bin auf jeden Fall schon mal auf den Bau gespannt, das scheint mir ein interessantes Projekt zu werden.
Mfg Manuel

Unterwegs in Spur H0, H0e, N und Z. Analog und Digital ( rein DCC )
Martin-Märklin-H0
Ehemaliger Benutzer

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#16

Beitrag von Martin-Märklin-H0 »

Hallo Stephan

Dein neuer plan sieht sehr interessant aus gefällt mir
Freue mich auf erste Bilder
Benutzeravatar

Threadersteller
saturaluna
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 ESU reloaded
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen/Hessische Bergstraße, "Vettel"heim
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#17

Beitrag von saturaluna »

@Mario,

vielen Dank für dein Lob. Nun hoffe ich, dass ich den Abriss der alten Anlage im Frühjahr nun vollständig abschließen kann. Sobald es dann was vorzeigbares der neuen Anlage gibt, stelle ich hier die ersten Bilder ein.
Ich denke du in wirst dann auch so einige Anlehnungen an deine Modellbahn wieder finden :wink:

@Manuel

Vielen Dank für deine sehr aufschlussreichen Tipps :) Einige davon habe ich auch schon umgesetzt. Den Tunnelbereich (die linke Einfahrt) habe ich nun, deinem Vorschlag gemäß, verschoben.
Die Schiebebühne hingegen werde ich wohl belassen, da ich mit dieser Variante mehr Abstellmöglichkeiten habe. Außerdem kann ich so auch den Bahnübergang mit einbeziehen.
Diesen müsste ich, für den Fall einer Abstellanlage aber entfernen. Insbesondere dann, wenn ich die Abstellanlage mit größerem Einfahrradius (R4) weiter nach unten ziehe.
Nichts desto trotz habe ich dass in meiner 1. Variante mal so abgeändert. Denn sollte ich mich schlussendlich doch für Varinate 1 entscheiden, werde ich das, so wie von dir vorgeschlagen, ganz sicher berücksichtigen. :)
Am linken unteren Anlagenschenkel habe ich den Plan nun noch etwas erweitert, sodass ich dort noch etwas mehr Leben auf die Anlage bekomme. Auch rechts unten habe ich ein paar neue Elemente eingepflegt.
Was den Schattenbahnhof betrifft, so habe ich davon abgesehen, weil ich die Anlage ausschließlich von Hand steuern möchte. Für einen Schattenbahnhof wäre aber eine Digital Steuerung (mit PC) wohl unumgänglich. Hierfür ist mir der Aufwand aber zu groß. Ich bin schon froh, wenn ich den Bau der Anlage so einigermaßen gewuppt kriege.
Wobei ohne eure hilfreichen Tipps und Anschauungsbeispiele wäre ich bei meinem Projekt wohl völlig aufgeschmissen. :oops:


@Martin

Leider gibt es außer dem Plan bisher noch nix weiter vorzeigbares zu berichten. Jedoch freut es mich sehr, dass dir mein Plan Entwurf gefällt. Wie bereits oben erwähnt, stelle ich die ersten Bilder ein sobald es etwas vorzeigbares gibt und ich hoffe das es dieses Jahr nun schneller voran geht.

Es würde mich freuen, wenn du dann auch wieder bei mir reinschaust :)

Bild

Viele Grüße
Stephan
Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht... aber es bleibt die Hoffnung, dass eine Welt aus Lärm und Lügen, aus Ignoranz und Intoleranz an der Macht der Stille zerbrechen wird...

Deutsche Bundesbahn - Epoche IV

Meine alte Anlage

Meine neue (geplante) Anlage
Benutzeravatar

Threadersteller
saturaluna
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 ESU reloaded
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen/Hessische Bergstraße, "Vettel"heim
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#18

Beitrag von saturaluna »

Hallo Kollegen,

zunächstmal wünsche ich allen ein frohes neues Jahr.

Nun was meine neuen Anlagenpläne betrifft, so ist mir an Neujahr noch eine weitere Variante eingefallen, welche ich euch an dieser Stelle auch nicht vorenthalten möchte.
Die neue Variante beinhaltet jetzt eine Unterführung der Strecke unter den Bahnhofsbreich und gefällt mir von allen bisherigen Planungen am besten. Von daher spiele ich nun auch mit dem Gedanken, diese Variante sehr wahrscheinlich auch umzusetzen.

Aber seht selbst:

Bild

Viele Grüße
Stephan
Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht... aber es bleibt die Hoffnung, dass eine Welt aus Lärm und Lügen, aus Ignoranz und Intoleranz an der Macht der Stille zerbrechen wird...

Deutsche Bundesbahn - Epoche IV

Meine alte Anlage

Meine neue (geplante) Anlage
Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5411
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#19

Beitrag von Cyberrailer »

Perfekt :gfm:

Gruß Mario
Benutzeravatar

Borchi
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 17:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C- Gleise, K- Gleise
Wohnort: Bremen
Alter: 67
Deutschland

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#20

Beitrag von Borchi »

Hallo Stephan,

der Plan gefällt mir auch besser. Die Brücke neben dem Bahnhof wirkte vorher ziemlich erdrückend. Wie Manuel schon geschrieben hat, können mit der Unterführung auch längere Züge vollständig im Tunnel verschwinden. Und du hast mehr Platz im Umfeld deines Bahnhofs.

Gruß

Achim
Benutzeravatar

Threadersteller
saturaluna
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 ESU reloaded
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen/Hessische Bergstraße, "Vettel"heim
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: C-Gleis (Spiel) Anlage - Chelly & Dad

#21

Beitrag von saturaluna »

Hallo Kollegen,

mein ursprüngliches Vorhaben habe ich ad acta gelegt und stattdessen nun eine Spielanlage geplant, an welcher auch meine Tochter mitwirken kann. Mein ursprüngliches Vorhaben war hierfür leider etwas zu kompliziert, sodass ich mich nun für einen einfacheren Weg entschieden habe. So kann meine Tochter zusammen mit mir ihre ersten Moba Schritte unternehmen und wir beide haben Spaß :)

Die neue Modellbahn soll vordergründig, wie der Begriff Spielbahn bereits impliziert, dem Spaß am spielen dienen. Von daher ist auch kein komplizierter Gleisplan oder sonstiger Tamtam dabei heraus gekommen. Jedoch ein bissi vorbildgerecht soll es dann doch zugehen, von daher ist auch eine Oberleitung als auch eine einigermaßen vorbildgerchte Signalisierung vorgesehen. Denn schlußendlich soll die kleine auch gleich den richtigen Eisenbahnbetrieb kennenlernen. :mrgreen:

Nachstehend nun das vorläufige Ergebnis meiner Wintrack-Planungs "Künste". Ich hoffe ich werde hierfür nicht allzu sehr zerrissen. Kritik konstruktiver Art ist jedoch sehr erwünscht :wink:

2D Ansicht:

Bild

3D Ansicht:

Bild


Viele Grüße
Stephan
Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht... aber es bleibt die Hoffnung, dass eine Welt aus Lärm und Lügen, aus Ignoranz und Intoleranz an der Macht der Stille zerbrechen wird...

Deutsche Bundesbahn - Epoche IV

Meine alte Anlage

Meine neue (geplante) Anlage

Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6336
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#22

Beitrag von Erich Müller »

Hallo Stephan,

Das ist ein Plan, der in sehr übersichtlicher Zeit zu rollenden Zügen führt. Die klassischen Kritikpunkte kennst du - vielleicht auch diese:
  1. auf der Anlage kann nicht viel passieren: ein Zug kreist auf dem Außenkreis und einer auf dem Innenkreis. Eventuell wechselt sich mal ein Zug vom dritten Bahnhofsgleis ein, aber das war's.
  2. wo ist die Betrachterseite? Wenn unten vorn ist, verdeckt das BW den Bahnhof. Wenn oben vorn ist, verdeckt der Lokschuppen die Sicht auf die Drehscheibe.
  3. du hast Anschlussgleise für Industriebetriebe und einen Güterschuppen vorgesehen. Woher sollen die Wagen für diese Gleise kommen, wohin sollen sie gebracht werden, und wie? Es gibt keinen Zugspeicher, aus dem ein Güterzug kommen und in den er entschwinden kann. Es gibt keine Rangiergleise, auf denen ein Güterzug halten kann, um Wagen mitzunehmen oder abzusetzen.
Wenn euer Vergnügen daraus besteht, eine Landschaft zu gestalten, in der die Züge nebensächlich sind, dann kann dieser Plan dazu beitragen. Wenn es aber darum geht, Spaß an fahrenden Zügen zu haben, dann kommt dieser Plan sehr schnell an seine Grenzen.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.
Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2252
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#23

Beitrag von E-Lok-Muffel »

Hallo Ihr beiden,

Leider muss ich dem Erich recht geben:
Egal was Ihr Spielen wollt, es wird nicht (gut) hinhauen.
Wenn Du Spielbahn nur als Diskrepanz der Größe von Bahnhof und BW definierst, bist Du auf dem Holzweg.

Wie Erich schon sagte kannst Du Züge kreisen lassen, aber genau drei Stück, für mehr ist auf der Anlage kein Platz, Du hast viele Abstellplätze für Loks, aber kaum für Wagen hat Erich auch schon gesagt, noch dazu sind die Anschließer so angebracht, dass Du immer über die Hauptstrecke rangieren musst, um sie zu erreichen.
Das Stumpfgleis oben links ist nur durch Falschfahrt (Rechtsverkehr, es sei denn, Ihr wohnt in der Schweiz) durch den ganzen linken Bogen erreichbar, um die Güterwagen aus der alten Fabrik (rechts) zu holen muss die Rangierlok einmal die gesamte Strecke abfahren (wenn das die Spielidee dahinter ist?).

Dann müsst Ihr um zu Spielen immer die Platte mitten in den Raum stellen, denn Rangieren, ohne eingreifen zu können (an der hinteren Anlagenkante), frustriert nur…

Da war der Plan von "Kronberg" wesentlich durchdachter.

... und unterschätze niemals Töchter, wenn Du noch lange hier herumplanst, baut sie Dir in den Sommerferien die ganze Anlage ganz allein auf... :stock:

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!
Benutzeravatar

MichaelMarti
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 12:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital CS2
Gleise: K
Wohnort: Nähe Winterthur
Alter: 51
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: C-Gleis Anlage "Burg Kronberg"

#24

Beitrag von MichaelMarti »

Hallo Stephan

Schön, Deine geplante Anlage. Sehe, dass Du eher der BW-Fan bist als ich :wink: . Wünsche Dir viel Spass beim planen, bauen und fahren. Bin gespannt, wo Deine tolle Burg hinkommt.....

Werde Deine beiden ehemaligen "Schätzchen" noch ausgiebig einfahren - bei mir geht's rauf und runter :lol: . Jetzt laufen ja Beide.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Michael

Meine Alterungen: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=44396
Sunset Valley Oregon System - Eine Amerikanische Gross-Anlage von Freunden: viewtopic.php?f=64&t=153098
Antworten

Zurück zu „Anlagenplanung“