Brunndöbra/Sa um 1970 - eine Kleinstanlage in TT

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Tillig-Modellgleis
Wohnort: Berlin, EU
Kiribati

Re: Brunndöbra/Sa um 1970 - eine TT-Kleinstanlage - Version 3

#76

Beitrag von Bertyk » Mi 28. Feb 2018, 06:37

Moin Ulrich,

Irgendwie ist Dein Besuch in „Brunndöbra“ völlig an mir vorbeigegangen. Sorry! Aber dafür hatten wir ja im Schmalspurforum Kontakt miteinander.

Nein, Brunndöbra stelle ich dieses Jahr nicht in Marzahn aus sondern meine endlich fertige „Kaulsdorfer Industriebahn“ in H0e. Aber das weißt Du ja bereits. Freue mich, Dich und natürlich überhaupt möglichst viele Stummis mit Kindern und Anhang dort zu sehen.

Bild
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1813
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Brunndöbra/Sa um 1970 - eine TT-Kleinstanlage - Version 3

#77

Beitrag von UKR » Mi 28. Feb 2018, 19:42

Nabend Bertram,

ist doch kein Problem, ich hatte mich in dem Post auch irgendwie im Jahr vertan, hatte gedacht du wärst letztes Jahr mit Brunndöbra da gewesen, ist aber schon zwei Jahre her. Jetzt aber erstmal die Industriebahn....wir sehen uns

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 10.11. beim AKTT Hannover und am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1813
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Brunndöbra/Sa um 1970 - eine TT-Kleinstanlage - Version 3

#78

Beitrag von UKR » Fr 7. Sep 2018, 09:19

Guten Morgen in die Runde,

nach dem Aufenthalt bei der Kaulsdorfer Industriebahn https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1870145 ging es rüber nach Brunndöbra. Hier gab es viel an kleinen Details zu sehen und trotz ihrer doch "geringen" Grösse eine Anlage die bei mir auch gut hinter den Schreibtisch passen könnte :fool:

Nun aber mein Bilderbogen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

ich hoffe die Auswahl gefällt, ich war sehr angetan und es konnten auch ein paar meiner Modelle dort in Szene gesetzt werden :wink:

Bild

Bild

Bild

einen guten Start ins Wochenende wünscht mit harzlichen Grüssen

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 10.11. beim AKTT Hannover und am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße


Threadersteller
Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Tillig-Modellgleis
Wohnort: Berlin, EU
Kiribati

Re: Brunndöbra/Sa um 1970 - eine TT-Kleinstanlage - Version 3

#79

Beitrag von Bertyk » Sa 8. Sep 2018, 09:54

Moin allerseits!

Mann Ulrich, ich habe schon längere Zeit nicht in meinen eiegnen Trööt reingeschaut. :shame: Gestern Abend nun sitze ich mit einem Bimml(!)bahner beim Essen, und wir schwatzen über Eisenbahn und die Welt. Und bei der Gelegenheit erfahre ich, dass es wieder mal was Neues in Brunndöbra gibt. Deine Autos machen sich wirklich gut auf der Anlage. Ich frage mich nur, warum der Rettungswagen dort an der Holzverladerampe steht? Ist beim Verladen was Schlimmes passiert? :?: :?: :?: Kann aber eigentlich gar nicht sein, denn das Gleis kann ja wegen Reparaturarbeiten hinter der Zufahrtweiche momentan gar nicht benutzt werden. Obwohl: Auf dem ersten Bild kann man beim genaueren Hinschauen erkennen, dass oben links am Berg zwischen den beiden Bäumen ein Baumstamm so komisch am Hang liegt. Wie kam er dort hin? Vielleicht durch eines der berühmten vogtländischen Schwarmbeben, die in letzter Zeit verstärkt auftraten. Oh-oh-oh! Das würde natürlich alles erklären. :zahnlos:

Ich war übrigens gestern auch im echten Brunndöbra. Dort gibt es aber keine Eisenbahn mehr. Bis 1964 fuhr da eine meterspurige Schmalspurbahn als Straßenbahn durch (auch mit Güterverker) auf ihrem Weg vom Staatsbahnhof hoch nach Sachsenberg-Georgenthal. Aber das weißt Du ja schon.

Besten Dank noch einmal für Deinen netten Besuch in meinen Modellbahnkatakomben! :D
Zuletzt geändert von Bertyk am So 16. Sep 2018, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1813
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Brunndöbra/Sa um 1970 - eine Kleinstanlage in TT

#80

Beitrag von UKR » So 9. Sep 2018, 09:21

Moin Bertram,

schön das da jemand "gepetzt" hat :wink: aber er hat sich ja bei Murten im Trööt geoutet :redzwinker:

Ne ne, während deiner Abwesenheit ist dort nix passiert, wie ich hörte war das eine kleine Übung zusammen mit der Rehaklinik der Poliklinik. So kam dann auch der Bus dorthin, und auch das Klinikfahrzeug war nicht nur vor dem Bahnhof zu sichten

Bild

Bild
und der Doktor war auch kurz kucken :wink:

Einen schönen Sonntag noch, harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 10.11. beim AKTT Hannover und am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße


Lumberjack 08
InterRegio (IR)
Beiträge: 203
Registriert: So 18. Nov 2012, 09:40
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Atlas Code 83
Wohnort: Ichenhausen nahe Günzburg
Alter: 63

Re: Brunndöbra/Sa um 1970 - eine Kleinstanlage in TT

#81

Beitrag von Lumberjack 08 » So 9. Sep 2018, 09:25

:gfm: :gfm: :gfm:


Y-Weiche
InterCity (IC)
Beiträge: 756
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 10:38
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Mehano Handregler
Gleise: Peco
Wohnort: Hessen
Alter: 58

Re: Brunndöbra/Sa um 1970 - eine TT-Kleinstanlage - Version 3

#82

Beitrag von Y-Weiche » So 9. Sep 2018, 09:36

UKR hat geschrieben:
Fr 7. Sep 2018, 09:19
Bild
Moin,

es ist immer wieder faszinierend anzuschauen, wie klein die Anlage ist - und wie viele spannende Einzelmotive sich gleichzeitig daraus "ziehen" lassen.

:gfm:
Andreas


Threadersteller
Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Tillig-Modellgleis
Wohnort: Berlin, EU
Kiribati

Re: Brunndöbra/Sa um 1970 - eine Kleinstanlage in TT

#83

Beitrag von Bertyk » So 16. Sep 2018, 09:28

Hallo Ihr Stummis weit und breit!

Nach vielen Monaten habe ich mal meine TT-Anlage wieder aktiviert. Und wenn ich etwas Muße habe, hole ich immer mal wieder einige Loks aus der Vitrine und lasse die Züge kreisen.

@ Andreas (Y-Weiche) + Lumberjack: Ich freue mich, dass Euch die kleine Anlage gefällt. Ich wüsste momentan gar nicht, wie ich jemals eine größere Anlage fertigstellen sollte. Seit Jahren mühe ich mich, an "Brunndöbra" noch etwas zu verbessern. Zur Zeit überlege ich, ob ich wegen den hin und wieder auftretenden Kontaktproblemen die Weichen evtl. doch noch mal gegen solche mit Metallherzstücken und durchgehenden Zungen austauschen soll. :?: Klar, ein richtiger größerer Schattenbahnhöf - vielleicht im Untergrund - wäre wirklich schön. Aber damals, als ich mit dem Bau begann, gab es einfach kein geeignetes Sperrholz. Und deshalb hatte ich nur Reste verwerten können.

Übrigens, falls jemanden auf Ulrichs (UKR) letzten Fotos die Leere auf den Gleisen stört: Als er mich letztens für die Fotosession besuchte, hatte ich in der Aufregung ganz vergessen, noch ein paar Waggons an die Loks zu hängen. :zahnlos:

Eigentlich hatte ich schon im Dezember letzen Jahres die Anlage aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt. Leider musste ich damals feststellen, dass sich meine DCC-Zentrale, ein altes TwinCenter, wohl langsam verabschiedete. Immer mal wieder fiel das Display aus, manchmal ließ sich plötzlich die Lok nicht mehr steuern. Also musste eine neue Zentrale her!

Meine erste Wahl fiel auf eine Daisy II von Uhlenbrock: klein, Fahrstraßensteuerung, Funkfernbedienung und modular aufgebaut. Ich stellt mir bei einem der bekannten Internetanbieter die benötigten Komponenten zusammen, und einige Tage später war das Paket schon da. Aber welche Enttäuschung: Was ich auch probierte: Die Dekoder ließen sich nicht auslesen noch gescheit programmieren. Ganz offensichtlich war entgegen der Aufschrift auf der Verpackung im Steuerteil der Daisy II eine veraltete Software aufgespielt. Und bei Uhlenbrock war die Hotline natürlich tagelang besetzt... Also habe ich schweren Herzens alles wieder verpackt und zurück geschickt.

Einige Tage später kam dann eine Z21 bei mir an. Zur großen Freude funktionierte nun alles. Man muss sich halt nur eine wenig damit beschäftigen. Doch dazu demnächst vielleicht mal mehr.
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1813
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Brunndöbra/Sa um 1970 - eine Kleinstanlage in TT

#84

Beitrag von UKR » So 30. Sep 2018, 14:07

Moin Bertram,
Bertyk hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 09:28
Hallo Ihr Stummis weit und breit!

.......
Übrigens, falls jemanden auf Ulrichs (UKR) letzten Fotos die Leere auf den Gleisen stört: Als er mich letztens für die Fotosession besuchte, hatte ich in der Aufregung ganz vergessen, noch ein paar Waggons an die Loks zu hängen. :zahnlos: .......
wie heist das so schön neudeutsch :fool: Alter ich schwör..... :mrgreen: Bertram, du hast waggons angehängt, hinter der Diesellok war es ein Kesselwagenzug und für die Dampflok geb es ein paar passende Waggons.....ich hab die Übersichtsaufnahmen bloß eher gemacht :wink:

Bild
auf dem Bild ist ein Teil der Personenwagen zu sehen. Also alles im grünen Bereich.

Harzliche Grüsse und einen schönen Restsonntag

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 10.11. beim AKTT Hannover und am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“