Re: Sanderland

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#1

Beitrag von trillano » Mo 6. Apr 2015, 19:44

Hallo Stummigemeinde,
es ist soweit, den Bau meiner künftigen MoBa möchte ich gerne hier vorstellen.
Einleitende Erklärungen habe ich schon auf meiner Vorstellungsseite gegeben, da hat sich noch nicht viel geändert. Jetzt endlich ist der Wendel, der alle Ebenen verbindet, fertig. Allerdings liegt mir noch ein Kurzschluß irgendwo auf der Seele - über die Rückmeldung vermutlich gibt es einen Falschstrom, der schon ein Relais zur Fahrstromsteuerung gegrillt hat.
Aber nochmal alles in Zusammenfassung:
Geplant ist meine Anlage "Sanderland" in mehreren Ebenen: zuunterst der Schattenbahnhof mit 4 oder 5 Abstellgleisen, Wendekreis und an der Ausfahrt zwei "Fiddle-Gleisen".
Oberhalb schließt die eigentliche Hauptanlage an, in der alle drei Bahngesellschaften unterwegs sind.
Darüber befindet sich auf dem Schenkel mit dem Wendel ein kleines Gewerbegebiet mit Gleisanschluß für die "MärBaG" sowie ein kleines Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe, nur zum Wenden der Loks.
Und schließlich unter der Decke befindet sich ein zweigleisiger Rundkurs (für die "MärBaG"), der den Gleiswendel für den Wendekreis benutzt. Davor gibt es noch ein Überholgleis.
Der Wendel ist wie gesagt jetzt fertig, und als nächstes werde ich nach einem Frankreichtrip den Deckenrundkurs in Angriff nehmen. Da die Trassenbreite nur 20 cm beträgt, wäre ein ungehinderter Zugang später über der Hauptanlage mit 80 cm Breite zu schwierig. Es geht also erstmal von oben nach unten.
Die ganze Anlage wird altmodisch analog gebaut, mit etlichen Stromkreisen und Trafos. Auf der "MärBaG" Linie soll es weitgehend "automatisch" im Blockbetrieb funktionieren, d.h. von der Hauptebene bis zur Deckenstrecke kann ich mehrere Züge "rennenlassen". Den kleinen Durchgangsbahnhof möchte ich jedoch von der Automatik abkoppeln können und komplett als Einheit manuell befahren können - für Rangierfahrten.
Eine super-detailgetreue Anlage werde ich nicht hinbekommen (könnensmäßig, finanziell und wissensmäßig), deshalb wird es eher eine "Spielanlage" werden. Die "alten" Spielbahngeräusche mag ich, und ein richtig vorbildgerechtes Szenario ist auch nicht geplant. In Sanderland fährt alles mögliche herum - allerdings nichts Aktuelles, mehr wie in den frühen 60igern. Das Wort "Spielanlage" mag ich dabei nicht so, spielen tun wir doch alle. Es sind eher unterschiedliche Facetten beim Bau einer MoBa.
Das Gewerbegebiet bleibt ebenfalls manuell, wobei für einen Mehrzugbetrieb Pickelgleis und Oberleitung getrennt werden; außerdem kommen hier auch ein oder zwei Trix ems Trafos zum Einsatz, für die Rangierloks - da sind die ems Decoder schon eingebaut.
Nach und nach werde ich Euch die aktuellen Gleispläne hier vorstellen - und auch die Fragen an Euch dazu!
Als erstes also ein Foto vom fertigen Wendel mit den Ein- und Ausfahrten, dann eine Übersicht über den MoBa-Raum. Der Rundkurs unter der Decke ist als Plan nicht sehr ergiebig, das seht Ihr dann beim Bau. Interessanter ist vielleicht ein Plan des Gewerbegebietes. Da diese Ebene auf Regalwinkeln geplant ist, darf sie nicht zu tief werden. Daher ist es schier unmöglich, einen Wendekreis mit einzufügen. Statt dessen gibt es nur eine Sparversion mit Drehscheibe. Da wegen des Automatik - Blockbetriebs auf der restlichen Strecke rückwärtsfahren nicht geht, müssen auch Eloks auf der Drehscheibe gewendet werden, was mir allerdings nicht so recht gefällt. Gab es sowas in Wirklichkeit auch?
So, das ist es für den Anfang, ich freu mich auf Eure Kommentare!

Raummaße:
Bild

Wendel:
Bild

Zwischenebene 1
Bild

Zwischenebene 2
[Bild
Zuletzt geändert von trillano am Di 2. Jan 2018, 16:26, insgesamt 15-mal geändert.
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670


Opahausen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1021
Registriert: Di 8. Jan 2013, 13:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multi Maus
Gleise: Div.2 Leiter
Wohnort: Berlin
Alter: 69

Re: Sanderland

#2

Beitrag von Opahausen » Fr 10. Apr 2015, 19:27

Hallo Alexander,

die Wendel kann sich sehen lassen :gfm:
und so eine Rennstecke habe ich bei mir auch in der 3 Ebene,
dort fährt immer de ICE in Höchstgeschwindigkeit

Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Gruß
Hartmut
Opas Kellerbaustelle Seite1 Nr. 1# INHALTSVERZEICHNIS mit Seitenzahl
und eigenen Video-hinweisen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... rbaustelle


Gandalf300467
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: So 8. Feb 2015, 10:50
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 und z21
Gleise: C Gleise
Wohnort: Heidelberg

Re: Sanderland

#3

Beitrag von Gandalf300467 » Fr 10. Apr 2015, 19:54

Hallo,
tolles Projekt! :gfm:
Die Wendel sieht schonmal super aus.
Gruß gandalf

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#4

Beitrag von trillano » Sa 11. Apr 2015, 15:36

Hallo Hartmut, hallo Gandalf,
vielen Dank für Eure ersten Kommentare!
Im Moment geht es nicht weiter, die "Rennstrecke" unter der Decke werde ich erst Ende Mai - Juni angehen können. Zur Zeit denke ich mir nur hübsches Beiwerk au: Häuser an der Wand "im Hintergrund" (teilweise Kartonbauweise mit Modellen zum Ausdrucken aus dem Internet), einen Bahnübergang mit wartenden Autos, eine Bogenbrücke... Da man das Ganze nur von unterhalb sieht, ist (glücklicherweise) erstmal für die Bodengestaltung (Schotter, Rasen, Straßen) kaum Feinarbeit nötig, und wegen der Entfernung ist auch bei den höheren Teilen keine Superdetaillierung erforderlich. Alles gut zum Eingewöhnen! Der Hintergrund soll gemalt himmlisch blau/weiß gemischt werden, mit Andeutungen von Bergen, oder es sollen auch Fotos/Modellbahnhintergründe verwendet werden. Mal sehen, was paßt!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

tauberspatz
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2162
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 07:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: bei Rothenburg ob der Tauber
Alter: 61

Re: Sanderland

#5

Beitrag von tauberspatz » Sa 18. Apr 2015, 07:37

Hallo Alexander
du hast dir ja viel vorgenommen und das wird ja riesig , der Wendel ist beeindruckend :bigeek: das Industriegebiet mit einer Drehscheibe zu bestücken hört sich sehr interessant an , bin schon gespannt wie es weiter geht ... auch wenn es noch was dauert
viele Grüße Karin

"Es sieht so aus, wie es aussieht"

viewtopic.php?f=64&t=119161

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#6

Beitrag von trillano » Sa 18. Apr 2015, 09:10

Hallo Karin, liebe Besucher,
vielen Dank für Deinen (Euren) Besuch im künftigen Sanderland!
Ja, es wird noch dauern, jetzt werde ich erstmal für 3 Wochen wegsein, bevor ich mit der Verlegung der Deckenstrecke beginnen kann. Die wird ja planerisch nicht besonders aufregend sein, zumal man von dem Untergrund und den Gleisen von unten garnichts sehen wird. Aber aus den schon erwähnten nostalgischen Gründen möchte ich wieder die Züge auf ihrem langen Weg fahren sehen. Strecke! Vielleicht als Ersatz für die immer wieder verhinderten/verschobenen Reisepläne "ich echt"? :wink:
Ich bin jedoch dabei, meine Gleispläne zu bearbeiten und in eine verständlichere Form zu bringen. Nach und nach werde ich sie hier vorstellen.
Ein schönes Wochenende!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3498
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 51

Re: Sanderland

#7

Beitrag von Der Dampfer » Sa 18. Apr 2015, 21:23

Hallo Alexander

Herzlich Glückwunsch zum Baustart bzw Start Deines neuen Trööts. Die Gleiswendel ist sehr imposant. Junge Junge Du scheinst einiges vor zu haben.
Das bis jetzt gezeigte ist absolut sehenswert und solide Arbeit :gfm: werter Stummikollege. Bin gespannt wie das weitergeht bei Dir. Bis in Kürze und beste Grüße sagt Willi...Der Dampfer 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#8

Beitrag von trillano » Sa 2. Mai 2015, 10:27

Werte Stummifreunde,
und Willi, erstmal vielen Dank für Deinen netten Kommentar!
Wenn ich auch zur Zeit nicht zuhause beim MoBa-Bau weile, so kann ich doch von unterwegs mal meine Gleispläne für "Sanderland" vorstellen.
Wie schon erwähnt, werden bei der Anlage ja vier Ebenen über einen Gleiswendel miteinander verbunden: vom Schattenbahnhof zur Hauptebene, von da weiter zum kleinen Gewerbegebiet mit Lokwartung und von da weiter zurm Decken-Rundkurs.
Den Plan für das Gewerbegebiet könnt Ihr ja schon weiter oben sehen, jetzt möchte ich Euch den Plan für die Hauptebene vorstellen.
Hier gibt es ja 3 verschiedene Betriebssysteme, also auch 3 verschiedene Bahngesellschaften.
Die erste ist meine alte Trix-Expressbahn aus Kindertagen (mit "Pappschienen"), als Trix-Bahn-Gesellschaft TriBaG stellt sie die ursprüngliche Bahnverbindung zwischen den Städten dar. Sie hält überall.
Um die Fahrtzeiten zu verkürzen, wurde eine Schnellbahn praktisch parallel verlegt, ein Städteexpress, der jedoch nur in den größeren Orten hält. Im Anlagenbereich fährt er überall durch bzw. vorbei.Nur im Bahnhof Neu-Sellingen halten gelegentlich Regional- und Güterzüge.
Wegen der neuen Verbindung wurde die alte TriBaG Landesbahn streckenweise stillgelegt. Sie verkehrt nur noch von Neu-Sellingen über Mittelstadt nach Unter-Renzbach. Die von dort jeweils weiterführenden Gleise(Gleistrassen kann man noch sehen...
Der neue Städte-Express aus meinen alten Märklin Tagen (Märklin System auf Gleichstrom umgebaut) wird als Märklin-Bahn-AG MärBAG betrieben.
Schließlich gibt es noch eine Bahnlinie, die aus der Ebene von Mittelstadt aus in die höheren Gefilde führt: die Vorgebirgsbahn. Sie besteht aus unterschiedlichen 2-Leiter Gleisen von Piko, Peco, Roco und Lokomotiven verschiedener Hersteller. Dieses Gemisch ist die Mischbahn-Gesellschaft MiBaG, und sie führt von Mittelstadt nach Ober-Renzbach mit einer kleinen Gewerbeansiedung sowie nach Stephansmühle, ein Ausflugsziel für Wanderer. Da es keine Wendemöglichkeiten gibt, muß jedesmal die Lok umgesetzt werden. Um das zu vermeiden, werden auch Wendezüge im Personenverhehr eingesetzt.
So, jetzt aber zum Gleisplan. Was haltet Ihr davon?

Bild

Angeregt durch Karins (tauberspatz) Turmbahnhof habe ich mal versucht, den Bahnhof Mittelstadt in einen solchen umzuwandeln.
Die MärBAG und TriBaG Linie bleibt mehr oder weniger unverändert, nur die Strecke der Vergebirgsbahn (lila) endet jetzt auf dem oberen Bahnhofs-Niveau. Hier der Plan, einmal übersichtlich, dann auch mit einigen Details. Wie ist das im Vergleich?

Bild

oder in etwas anderer Darstellung:

Bild

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und mir ein paar Kommentare!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3498
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 51

Re: Sanderland

#9

Beitrag von Der Dampfer » Sa 2. Mai 2015, 10:44

Hallo Alexander

Donnerwetter....das nenn ich mal einen Plan :!: Das Du Dein altes Material verwenden willst ist ja schon klar und auch absolut in Ordnung. Da die verschiedenen vorhandenen Systeme kaum miteinander mischbar sind,hast Du mit diesem Plan eine saubere Möglichkeit alles auf eine Anlage zu bringen . Es stört sich nicht gegenseitig und die Gesamtanlage bietet eine Unmenge an Fahrmöglichkeiten,Rangierspaß etc. Meinen Respekt.
Ob nun das eine oder andere Gleis aufgrund von Betriebsabläufen noch verändert werden muß laß ich bei meiner Betrachtung mal außen vor.
Die Idee mit dem Turmbahnhof Mittelstadt ist klasse. Da kann was richtig feines drauß werden.
Ein wenig erinnert mich dies Beisammensein der Sytseme an die Höllentalbahn mit Ihrem E Lok Inselbetrieb.
gefällt mir alles sehr gut Alexander und ich bewundere Deine kreative Ideenleistung. Bin neugierig wie es weiter geht.
Beste Grüße und bis später sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#10

Beitrag von trillano » Sa 2. Mai 2015, 10:56

Hallo Willi,
danke für Deinen anregenden Kommentar! Klar, daß manches im Detail beim Bau noch verändert werden wird. Zum Beispiel werde ich viel mit Flexgleisen arbeiten (außer bei Trix), so daß Kurven noch entschärft werden können bzw. Gerade Strecken etwas ungerader werden. Auch die Rangier- und Abstellgleise werden noch den Gegebenheiten angepaßt werden.
Besonders am Herzen liegt mir auch die Vollkreis-Kehre der Vorgebirgsbahn. Da überlege ich dauernd, wie das landschaftlich sinnvoll aussehen muß. Aber irgendwie muß das gehen. In Südfrankreich (bei Caudies) gibt es einen solchen Kreisel - allerdings für die Autostraße. Ihm habe ich diese Idee zu verdanken!
Ein schönes Wochenende!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Betulaceae
EuroCity (EC)
Beiträge: 1163
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: I:I
Wohnort: bei Bargteheide (Holstein)
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: Sanderland

#11

Beitrag von Betulaceae » Di 5. Mai 2015, 12:34

Moin Alexander,
das ist ja wirklich ein spannendes Projekt was du vorhast.
Ich bin gespannt auf die weitere Umsetzung.

Grüße
Birk
Mein neues Projekt: Altenbonn
Die letzte Anlage: Eingleisige Hauptbahn im Bonner Umland
Bekennender Marzibahner :sabber:

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#12

Beitrag von trillano » Fr 8. Mai 2015, 08:11

Hallo Birk,
vielen Dank für die netten Worte!
Kommentare, Kritik oder Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

schienensammler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 07:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 50200
Gleise: K-Gleis
Alter: 47

Re: Sanderland

#13

Beitrag von schienensammler » Mo 11. Mai 2015, 07:45

Mein lieber Alexander,

Alexander der Gipfelstürmer könnte hier sehr gut passen! Ich wäre ja im Traum nicht drauf gekommen, die Bahn SOWEIT hoch zu verlegen..
Hmm.. Ggf sollte ich dieses aber doch mal tuen.. Damit könnte ich ja dann noch das Untergeschoss mit einbinden.. :fool: :fool:

"NEIN ERWIN.. NEIN!! Die Bahn oder ich" -- hmm.. Wieder eine Idee! :mrgreen: :mrgreen: :pflaster:

Ich bleibe dran, eine bemerkenswerte Konstruktion.

Liebe Grüße,
der Erwin
Liebe Grüße,
der Erwin
Schienensammler - aus Leidenschaft!

Weichenzungen haben wenig zu sagen, sind dafür aber richtungsweisend.

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#14

Beitrag von trillano » Mo 18. Mai 2015, 17:26

Hallo Erwin,
nein, bloß kein Streß! In meinem Eisenbahnkeller kann ich machen, was ich will! :D
Früher in meiner 2-Zimmerwohnung ging die Bahn schon aus Platzgründen unter die Decke - und dann auch noch durch die Wand ins andere (Schlaf-)Zimmer. Das wäre einer Partnerin schon eher auf den Geist gegangen; aber da war ich solo.
Und an alle:
In der letzten Zeit war ich verreist, und es kommen noch ein paar weitere Reisen hinzu (nur halb zum Vergnügen), daher hat sich wenig getan.
Ich habe mal ein paar Kartonmodellbau - Häuser ausgedruckt und versucht, sie als Relief-Häuser für den Hintergrund der Deckenstrecke umzugestalten. Da oben kommt es nicht so auf die Details an, und ich kann schon mal das "Basteln" üben. Außerdem habe ich versucht, einen Hintergrund für diese Strecke zu gestalten. Zum einen soll eine leicht hügelige Landschaft angedeutet werden, zum andern soll eine Pappelallee den Hintergrund aufpeppen. Und dann natürlich einige Häuser am Bahndamm (noch ohne Schallschutzwand!) vor einer Dorfkulisse.
Ich habe mal Fotos gemacht (im Bücherregal in meinem Arbeitszimmer), um das zu zeigen.
Nietenzähler, Fliegendreck-Ablichter und Detail-Spezialisten bitte ich lieber im Voraus schonmal um Nachsicht... Der Fuhrpark ist auch nicht gealtert, aber alt!
Die Hintergrund-Montagen sind um die 3 m lang - hier sieht man nur einen kleinen Ausschnitt als Probeausdruck.
Tatsächlich sieht man ja schräg von unten - ich glaube, auch bei 20 - 25 cm Tiefe sieht man nicht mehr viel von den Häusern und der Ausschmückung; ich werde wohl das alles etwas höher setzen müssen.
Aber hier die Bilder:
Bild

Bild

Bild

Bild

Jedenfalls ist es mir heute gelungen, die ersten Sperrholzbahnen, Winkel und Schrauben vom Baumarkt zu holen; demnächst kann die Deckenstrecke verlegt werden!

Euch eine schöne Woche!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

tauberspatz
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2162
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 07:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: bei Rothenburg ob der Tauber
Alter: 61

Re: Sanderland

#15

Beitrag von tauberspatz » Mo 18. Mai 2015, 18:44

Hallo Alexander
die Idee mit den Pappeln und den Wegen gefällt mir, das bringt Tiefe in deinen Hintergrund :wink: ist der Hintergrund von Jowi ? und deine Lok ist wirklich eine sehr edle Lady, so eine habe ich bisher noch nicht gesehen...
viele Grüße Karin

"Es sieht so aus, wie es aussieht"

viewtopic.php?f=64&t=119161

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#16

Beitrag von trillano » Mo 18. Mai 2015, 22:43

Hallo Karin,
danke für Deinen Besuch! Der Hintergrund ist nicht von Jowi. Ich habe 3 Pappelbilder aus dem Internet kopiert und in einer "Endlosschleife" aneinander kopiert und "gephotoshopt". Ich bin mal gespannt, wenn das sich auf mehrere Meter hinzieht, ob man die Wiederholungen als zu störend empfindet.
Genauso habe ich es mit Landschaftsbildern und Dorfbildern gemacht - man muß nur darauf achten, daß die Übergänge halbwegs passen. Unter der Zimmerdecke ist allerdings der Verlauf eh nicht hundertprozentig zu sehen, darf also Schwächen aufweisen. Für die Hauptbahn habe ich schon echte Landschaftsfotos (Panoramafotos) gemacht, die ich versuchen werde, als Hintergrund einzubauen.
Mein bayrisches Dampfschätzchen (Trix mit Märklin-Schleifer) mag ich auch sehr - ich bin mal gespannt, wie und ob sie nach 35 Jahren im Karton auf dem Speicher (heiß), in der Scheune (feucht) und im Keller noch zufriedenstellend fährt...
Chinalampen habe ich auch mal als Probe gekauft, aber noch nicht probiert. Deine Selbstbaulampen finde ich origineller!
Eine schöne Woche!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#17

Beitrag von trillano » Fr 22. Mai 2015, 15:53

Hallo Stummis,
die Drehwurmzeit mit der Wendelei ist vorbei, jetzt gibt es Strecke! :D Bahn frei!
Der Anfang für die Deckenstrecke ist gemacht, hier ein paar Fotos:

Bild

Bild

Bild

Bild

Viel Spaß und schöne Pfingsten!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670


WiTo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1210
Registriert: So 31. Aug 2014, 12:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos II
Gleise: Mä K
Alter: 50

Re: Sanderland

#18

Beitrag von WiTo » Fr 22. Mai 2015, 16:46

Hallo Alexander,

ich muss gestehen, ich bin platt. Eine Anlage mit gleich mehreren Bahnsystemen, dazu unabhängig noch eine Rennstrecke unter der Decke :bigeek:

Wenn das alles nur halb so imposant und aufwändig wird, wie die Wendel, die schon gebaut hast, dann solltest du für einige Zeit sämtliche Außerhaustermine absagen. Das gibt ja eine Mammutaufgabe. Aber Spaß macht es ganz bestimmt, da bin ich mir sicher.

Ich wünsche dir weiter noch gutes Gelingen und bin gespannt, wie es weiter geht.

Herzliche Güße

Thomas (WiTo)
Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#19

Beitrag von trillano » Fr 22. Mai 2015, 18:16

Hallo Thomas,
danke für Deine netten Worte!
Die drei Bahnstrecken sind eigentlich nur das Ergebnis meiner "Materialbestände". Ich wollte alles verwenden, was ich noch habe - außer der Gleichstrom-Märklin Bahn besonders meine alte Trix Express Bahn. Ich bin mal gespannt, wie die noch läuft, sie ist ja schon fast so alt wie ich! Und die Schienen auf Pappschwellen sind auch nicht mehr rostfrei... Ich hoffe jetzt nur, daß die drei Bahngesellschaften sich auf der Anlage nicht zu sehr bedrängen - Theorie und Praxis weichen ja bekanntlich mitunter voneinander ab. Aber da hoffe ich auch auf Ratschläge aus dem Stummi-Universum!
Wie Du schon sagst, wird es viel Arbeit geben, aber ich lasse es ruhig angehen, und ich "übe Verzicht" bei der Detaillierung.
Es freut mich, wenn Du wieder vorbeischaust!
Schöne Pfingsttage!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

schienensammler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 07:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 50200
Gleise: K-Gleis
Alter: 47

Re: Sanderland

#20

Beitrag von schienensammler » Mo 25. Mai 2015, 08:57

Hallo Alexander..
jetzt habe ich mich so über deine PN gefreut, aber mir gelingt es nicht zu Antworten! Irgendwie scheinen die Nachrichten nicht versendet zu werden.. Also, in meinem Postausgangsordner liegen 3 Nachrichten an dich.. Irgendwann werden sie wohl ausgeliefert vom Stummie-Server ;)

Ansonsten staune ich weiter über deine Hochbaukunst.. weiter so! ;)

liebe Grüße,
der Erwin
Liebe Grüße,
der Erwin
Schienensammler - aus Leidenschaft!

Weichenzungen haben wenig zu sagen, sind dafür aber richtungsweisend.

Benutzeravatar

tauberspatz
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2162
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 07:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: bei Rothenburg ob der Tauber
Alter: 61

Re: Sanderland

#21

Beitrag von tauberspatz » Mo 25. Mai 2015, 10:19

Erwin, die Nachrichten werden abgeholt...von Alexander :wink: und dann stehen sie unter "Gesendet"
viele Grüße Karin

"Es sieht so aus, wie es aussieht"

viewtopic.php?f=64&t=119161

Benutzeravatar

schienensammler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 07:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 50200
Gleise: K-Gleis
Alter: 47

Re: Sanderland

#22

Beitrag von schienensammler » Mo 25. Mai 2015, 10:28

tauberspatz hat geschrieben:Erwin, die Nachrichten werden abgeholt...von Alexander :wink: und dann stehen sie unter "Gesendet"

oh nein.. Echt? dann will ich jetzt mal ein paar löschen gehen! :fool: :fool: diese moderne Technik aber auch.. :oops: :oops:

Dank dir liebe Karin!
Erwin
Liebe Grüße,
der Erwin
Schienensammler - aus Leidenschaft!

Weichenzungen haben wenig zu sagen, sind dafür aber richtungsweisend.


WiTo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1210
Registriert: So 31. Aug 2014, 12:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos II
Gleise: Mä K
Alter: 50

Re: Sanderland

#23

Beitrag von WiTo » Mo 25. Mai 2015, 20:21

trillano hat geschrieben:Hallo Stummis,
die Drehwurmzeit mit der Wendelei ist vorbei, jetzt gibt es Strecke! :D Bahn frei!
Der Anfang für die Deckenstrecke ist gemacht, hier ein paar Fotos:


Bild

Viel Spaß und schöne Pfingsten!
Hallo Alexander,

das ist ne tolle Perspektive. Bei dieser Höhe würde mir aber bei jeder Fahrt irgendwie mulmig werden, weil es doch immer mal wieder zu Entgleisungen kommen kann, mit denen man nie gerechnet hätte. Wenn da oben was passiert, dann geht es aber mächtig abwärts. Du solltest vielleicht über eine Absturzsicherung nachdenken!?

Das Gleis liegt relativ nah an der Kante. Wenn da ein Wagen umstürzt, könnte es knapp werden. Auch auf gerade Strecke kann mal was passieren. Mir ist jüngst auch ein Zug auf gerader Strecke entgleist und umgestürzt. Ursache war offenbar ein Puffer, den wohl ein vorheriger Zug verloren hatte. Und gemäß Morfies Gesetz, könnte ich den Zug im Moment des Vorfalls nicht mal anhalten, weil ich nicht schnell genug zum Trafo kam. Ich musste hilflos mitansehen, wie alles umpurzelte. Zum Glück ist nichts kaputt gegangen, aber ich musste meinen kompletten Schattenbahof leer fahren, damit ich an die umgestürzten Wagen dran kam. Alles kein Problem im Vergleich zur Möglichkeit eines 2-Meter Absturzes.

War mir nur so in den Sinn gekommen, als ich obiges Bild sah.

Herzliche Grüße

Thomas (WiTo)
Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Sanderland

#24

Beitrag von trillano » Mi 27. Mai 2015, 09:05

Hallo Thomas,
vielen Dank, daß Du Dir Sorgen machst wegen der Absturzgefahr von meiner Deckenstrecke. Ich hatte schon geahnt, daß bald ein solcher Hinweis kommen würde. Aber noch sind die Gleise nicht verlegt, auf dem Foto sieht man nur ein provisorisch hingelegtes Gleisstück mit Zug zur Anschauung.
Das wird sicher nicht so bleiben. Aber vielleicht bin ich auch aufgrund meiner alten Erfahrungen etwas leichtsinnig. Ich hatte ja eine Deckenstrecke früher durch 2 Zimmer, da war die Trasse noch enger, und es fuhren bis zu 10 Zügen im Blockbetrieb (im jeweils anderen Zimmer völlig unbeobachtet) über die Deckenstecke und den Wendel rauf und runter. In 2 Jahren ist es nicht zu einem einzigen Absturz gekommen, obwohl der Haltevorgang an den Blockstellen mit einfacher Fahrstromunterbrechung recht brutal war. Aber Du hast recht: shit happens!
Ich bin gerade wieder unterwegs, in 1 Woche geht es weiter!
Eine schöne Woche noch!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

V200001
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2473
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 64

Re: Sanderland

#25

Beitrag von V200001 » Sa 30. Mai 2015, 09:08

Hallo Alexander. :gfm:
Bin schwer beeindruckt von Deiner geplanten Anlage und der Räumlichkeit. War heute sein längerem mal wieder zu Besuch. Ich muss sagen da steckt jede Menge an Arbeit drin. Hut ab vor dem Vorhaben, aber Rentner und Verhinderte :mrgreen: haben ja Zeit genug. Von daher sehe ich Deine entstehende Anlage als belebendes Element für Dich. Über Einzelheiten lasse ich meinen Senf bei mir in Neu Schwarzburg, da ist er besser auf gehoben. Es liegt mir nicht so sehr Entstehendes schon kommentieren zu wollen. Ich sehe das als gesamtes Bauwerk und freue mich mit dem Erbauer über jeden Fortschritt.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und viel Freude beim Weiterbau.
Beste Grüß an Dich. Pierre. :prost:



Bild
Alte Schwarzburger Fotos.
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=53094
Die Schwerkraft des Geistes lässt uns nach oben fallen.

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“