Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang, Das Ende

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 618
Registriert: Do 17. Mai 2012, 16:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Blockstellen,MS und CS 3+
Gleise: M-C Gleis
Wohnort: Herschweiler-Pettersheim
Alter: 59
Deutschland

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#51

Beitrag von Krokowei » So 13. Sep 2015, 06:18

Moin Mathias

es gibt nur eine Frage : gefällt es dir ? Alles andere ist doch dann zweitrangig . 1mm hin , 1mm her und ? Deshalb muss ein M-Bahner sich doch nicht verbiegen . Wenn nur nach DIN , Norm XY und was weis ich gebaut werden darf , dann stirbt das Forum bald . :roll:
Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963

Alt : viewtopic.php?f=15&t=153632

Aktuell : viewtopic.php?f=15&t=169779
Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


Martin-Märklin-H0
Ehemaliger Benutzer

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#52

Beitrag von Martin-Märklin-H0 » So 13. Sep 2015, 10:09

Hallo Matthias

Gegenbesuch :D

Das was du aus deinen Platzverhältnissen da baust ist sehr interessant
SBF ist bei mir noch kein relevantes Thema aber schon in Planung

Ich behalte dich im Auge ;)

Benutzeravatar

Dieter Dahms
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBMboost+Rocrail
Gleise: FLM Profigleis
Wohnort: Italien - Bottanuco
Alter: 51
Italien

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#53

Beitrag von Dieter Dahms » So 13. Sep 2015, 22:28

Hallo Matthias,

habe mir heute mal Deinen Trööt angeschaut. Respekt, ist ja ein riesen Projekt. Bleibe am Ball um zu sehen wie es weitergeht.
Viel Spass beim bauen.

Dieter
Meine erste Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=128178


wurzel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1610
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 17:30
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann Bettung
Alter: 49

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#54

Beitrag von wurzel » Mo 14. Sep 2015, 07:27

Servus Matthias,
was Du baust schaut durchweg gut aus. Selbst mit dem ollen "Blechgleis" kann man wunderbare Anlagen bauen. Soll ja in erster Linie Spaß machen und einem selber gefallen. Mit dem passenden Drumherum ist es absolut noch auf der Höhe der Zeit. Und wie Du schon schreibst, was ist das alles gegen Kindheitserinnerungen?
VG
Alex

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#55

Beitrag von Heichtl » Di 22. Sep 2015, 15:14

Servus beieinander,

wollte nur mal kurz einen kurzen Zwischenstand euch mitteilen, was ich in den letzten Tagen/Woche so getrieben habe....
Dank freudiger Unterstützung meiner Frau ging das auch bischen schneller und machte auch entsprechend viel Spaß:
Nachdem mein Bausatz für den Nebenbahnhof angekommen ist, wurde dieser zusammen gebaut und versucht zu altern (das war unsere "Jungfernarbeit"):

leider hab ich nur ein Bild "vorher-nachher"

Bild


Nach vielen Versuchen und Testen wurde dann der Bahnhof so fertiggestellt.

Bild

Bild

Bild


Hoffe das gefällt bzw bin ich/wir für Kritiken und Vorschläge wie immer dankbar.


Da ich unter der Woche so noch bischen Freizeit für mich hatte, konnte ich an der Landschaftgestalltung etwas weiter machen:

Bild

Bild

Bild

Mit den Gipsarbeiten hab ich auch schon begonnen, aber die Bilder hierzu werden noch folgen...

und da ich die Elektrikarbeiten "vermisst" habe, installierte ich gleich noch ein Blocksignal

Bild


So, aber jetzt zum Schluß noch paar Bilder vom Nebenbahnhof:

Das "Ferkeltaxi" fährt zum Nebenbahnhof

Bild

Bild

und als der VT wieder weg war kam "wichtiges Ladegut" am Güterbahnhof/-steig an:

Bild

Bild

(Soll Leute geben, die diese Biere trinken, mein Bier ist noch unterwegs aus der großen Stadt und wird hoffentlich auch bald eintreffen
(das GUTE Gustl!!))

Wie gefällt der Nebenbahnhof so mit meiner Lösung eines zweigleisigen Bahnhofs?
-Mittelbahnsteig für Personenverkehr, wobei ein Gleis auch als Gütergleis genutzt wird,
-Umfahrmöglichkeit besteht und ein separates Gleis mit einem Sägewerkanschluß (Sägewerk wird hoffentlich auch bald ankommen, freu mich schon aufs zusammenbauen und "altern", dann gibts spätestens wieder neue Fotos.)

Hoff die Bilder gefallen

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


Krümel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 16:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS Reloaded
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Plön
Alter: 37
Deutschland

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#56

Beitrag von Krümel » Di 22. Sep 2015, 15:51

Hallo Matthias,

ich bin grad auf der Suche nach Tunnelportalen über deine Seiten Gestolpert. Sieht gut aus und dann auch M-Gleis 8)
Heichtl hat geschrieben:...naja, bis meine bessere das sah und schon meckerte: "der Übergang passt nicht, Felsstruktur passt nicht, da muss schon noch nachgebessert werden!" ....
Hast du deiner Liebsten nicht gleich den Pinsel in die Hand gedrückt? :mrgreen:
Welche Portale hast du denn verbaut?

Dein Nebendorf ist bei 3 Bierwagen übrigens ganz schön versoffen...

Nun aber doch mal zu deiner Frage...
Bis auf die Kurve am geraden Bahnsteig finde ich das schon gut. Vielleicht passt da ja noch ein 90mm-Gleis. Der VT macht sich auch super. Ich würde noch ein paar Häuser zustellen.

Schöne Grüße vonne Küste
Sebastian
Hüte dich vor Wind und Böen (und Autos aus dem Kreise Plön :D )

Mein Planungs-Thread
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=124434

Meine Baustelle
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 2#p1435172


Puko
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert: Sa 4. Dez 2010, 21:37
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog Trafo
Gleise: M-,K-,Modellgleis
Wohnort: Sint-Katelijne-Waver
Alter: 46

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#57

Beitrag von Puko » Di 22. Sep 2015, 17:45

Hallo Sebastian,

Ich habe deine Bilder mal gut angeguckt und ich glaube das ich da neben das klassische Metallgleis auch noch gerdade und gebogene Modellgleise der baureihe 3800/3900 dazwischen sehe. Diese Gleise kan mann durch die plastikschwellen erkennen. Die bogen sind viel sanfter als den 5200 und 5100 bogen des Standard M-Gleis. Die Modellgleise wurden mitten der 50'er Jahre nur einige Jahre produziert. Selber habe ich auch einen Vorrat diese Gleise und ebenfalls die Weichen die viel schlanker sind.

Gruesse aus Flandern Belgien
Ronald


Puko
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert: Sa 4. Dez 2010, 21:37
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog Trafo
Gleise: M-,K-,Modellgleis
Wohnort: Sint-Katelijne-Waver
Alter: 46

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#58

Beitrag von Puko » Di 22. Sep 2015, 17:47

't Schuldigung ich Meine natuerlich Matthias. Habe mich im Namen verguckt. :oops:
Ronald

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#59

Beitrag von Heichtl » Di 22. Sep 2015, 18:22

Hallo Sebastian,

leider geht das mit der Kurve irgendwie nicht besser... noch nicht.... :wink:

Meine Tunnelportale sind von Faller 171821 sowie das eine von Noch 58062.
Die beiden haben mir mit am besten gefallen und zudem auch noch für Oberleitungsbetrieb geeignet....

Meiner Frau habe ich jetzt Pinsel in die Hand gedrückt...
die darf/will a) Hintergrundlandschaft malen und b) hilft sie mir mit dem Altern der Häuser/Gebäuden (ist doch schon was oder?? :wink: )

Wegen den Bierwagen....
wegen drei wagen bereits versoffen??? Brauch ja ich schon einen für mich alleine :fool:

Häuser werden demnächst noch folgen....
muss dazu erstmal noch alle Kisten durchsehen, die da noch so rumfliegen.... :roll:


Hallo Ronald,

das mit den Modellgleisen bzw -weichen ist schon ne tolle Sache... die Weichen sind leider derzeit aufm Markt fast "unbezahlbar"
aber wie ich das bisher gelöst habe mit meinem "Hauptbahnhof" und den normalen M-Gleisweichen finde ich ne gute Lösung...

Grüße aus dem Münchner Umland

Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#60

Beitrag von inet_surfer88 » Di 22. Sep 2015, 18:27

Hallo Matthias,

du legst ja ein gewaltiges Tempo an den Tag. Wenn du so weiter machst, bist zu zu Weihnachten ja fertig. :)

Deine Bahnhofsalterung gefällt mir sehr gut, beim Bahnsteig vielleicht etwas viel grün an den Bahnsteigkanten, aber das ist ja eh Geschmachsache. Das Bahnhofsgebäude gefällt mir jedenfalls richtig gut.

ein Tipp zum Bahnsteig. Wenn du schon so viel Grün am Bahnsteig anbringst, wie wäre es dann mit ein paare Grasfasern, dann sieht es richtig "Überwuchert" aus.

Alles in allem würde ich sagen: :gfm: Weiter so!


Gruß Rüdiger


reppi
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 20. Nov 2006, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: mal Analog, mal MS1
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#61

Beitrag von reppi » Di 22. Sep 2015, 20:35

Moin Matthias,

ich kann mich den Vorrednern nur anschließen, tolles Tempo und die Häuser sind sehr schön gealtert. Bist du sicher dass das dein erster Versuch war? :wink:

Schöne Grüße,

Jan
Hier geht es zu meiner aktuellen Anlage Heidekranz: viewtopic.php?f=64&t=125302&start=25

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#62

Beitrag von Heichtl » Mi 23. Sep 2015, 14:09

Hallo Rüdiger und Jan,

vielen Dank für euer Lob!
Das motiviert mich gleich noch mehr.
Mit den Grasfasern am Bahnsteig hab ich mir auch schon überlegt, werd ich dann mit dem Begrünen des Bahnhofs dann "auf einmal" machen und entsprechend anpassen, so dass das dann ein schönes einheitliches Bild gibt.
reppi hat geschrieben:. Bist du sicher dass das dein erster Versuch war? :wink:
Ja, bin mir sicher, bisher nämlich nach dem Motto "das Gebäude nur so bauen wie produziert und ja nichts verändern bzw weglassen"
Jetzt bau ich nach dem Motto "so wie es mir gefällt", auch wenn ggf viele Bauteile übrig bleiben....
Außerdem mit dem Altern via Wassermalfarben kann mann dann auch mit fleißendem Wasser wieder alles in Ordnung bringen, wenn der erste Versuch nicht so klappt bzw gefällt... :wink:

Grüße
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#63

Beitrag von Heichtl » Mi 30. Sep 2015, 19:32

Servus beieinander,

jetzt sieht man wenigstens wieder was man tut.... Geländebau bzw gipsen stand die Tage an.
Nach diversen Versuchen a la "wie ging das doch gleich wieder mit dem gipsen" entstand "die Wand"

Bild

Ich hab den Gips mit Abtönfarbe versucht an die Farbe der gekauften Tunnelportale anzupassen... war und ist gar nicht so einfach

Bild

Bild

Nach dem dann alles soweit getrocknet, Gips "geritzt" und angemalt, gefiel mir mein Ergebnis nicht wirklich und ich gipste einfach nochmal drüber, diesmal mit reinem Gips ohne Abtönfarbe und bemalte dann danach die Felsen

Bild

Bild

Bild

und wenn ich schon mal beim gipsen war, machte ich gleich noch bischen weiter... allerdings zum anmalen kam ich leider nicht mehr, hoff dass man es trotzdem erkennen kann...

Bild


Grund dafür, war der "Götterbote" welcher mir meine in der Bucht erstandenen Wägen brachte. Diese mussten natürlich erst einmal genau betrachtet, die Achsen getauscht und alles schön geölt werden... das dauerte...
Aber jetzt ist wenigstens das "richtige" Bier angeliefert worden....

Bild

Bild

Mit diesen Eindrücken verabschiede ich mich für heute und werd mal schauen, ob nicht nur die Wagen sondern auch der Inhalt "gut" ist....

Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Dieter Dahms
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBMboost+Rocrail
Gleise: FLM Profigleis
Wohnort: Italien - Bottanuco
Alter: 51
Italien

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#64

Beitrag von Dieter Dahms » Do 1. Okt 2015, 20:55

Hallo Matthias,

das sieht ja wirklich super aus. Schöne Bilder!! Nur die Felsen wirken auf den Bildern recht dunkel und einfarbig. Der Bahnhof ist super geworden. Kompliment auch an Deine Freundin. bin schon auf neue Fotos gespannt.

Bis bald und schöne Grüße

Dieter
Meine erste Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=128178

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#65

Beitrag von Heichtl » Sa 3. Okt 2015, 19:10

Hallo Dieter,

die Felsen sind so "gewollt" bzw an die fertigen Tunnelportale gehalten/angepasst.

Jedenfalls hab ich ein wenig die Felsen verschönert bzw mit "Grün" und so versehen (für irgendwas muss dieser Feiertag heute ja gut sein... :roll: )

Bild

Bild


Nachdem ich dann alles soweit aufgeräumt habe, musste der zuständige Fahrdienstleiter hier die Baustelle beendet haben und schon war ich der Meinung, dass sich eine Zugfahrt nähern würde

Bild

und ich sollte mich nicht irren... der Rheincold kam dann auch gleich ums Eck... und konnte noch schnell das ein oder andere Foto schießen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Leider wurde ich dann zum Essen gerufen und konnte weitere Züge nicht mehr abwarten...aber das wird sich die Tage bestimmt ändern, wenn ich mich wieder auf die Lauer legen kann :fool:

Hoff, die Bilder gefallen


PS:
Die Modellgleise hab ich dann wegen besserem Gefallen dann doch komplett eingeschottert... ob ich das dann auch beim Rest machen werde, wird sich zeigen....


Schönen Abend noch

Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#66

Beitrag von inet_surfer88 » So 4. Okt 2015, 20:35

Hallo Matthias,
Heichtl hat geschrieben: Die Modellgleise hab ich dann wegen besserem Gefallen dann doch komplett eingeschottert... ob ich das dann auch beim Rest machen werde, wird sich zeigen....
Würde ich an deiner Stelle machen. Es sieht einfach super aus. :gfm:

Allerdings finde ich deine Felsen auch ein wenig Dunkel. Hätte ich an deiner Stelle etwas heller gemacht. Ist aber wie so oft Geschmachsache. Die Formen der Felsen und der Pflanzenbewuchs gefallen mir aber.


Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#67

Beitrag von Heichtl » Do 8. Okt 2015, 20:40

Servus beieinander,

Hallo Rüdiger,

danke für deine Rückmeldung.
Ich ab die Felsen ein wenig nach bearbeitet und ein wenig "verhellert", allerdings, kommt dies auf Fotos leider nicht so rüber.

Darüberhinaus war ich (und auch meine Frau) nicht ganz untätig und wir haben ein weiteres Gebäude fertig "bemalen" können.
Platz dafür wurde auf der Anlage geschaffen und entsprechend angepasst....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

außerdem sind neue Wagen eingetroffen, die entsprechend in Zugverbände einrangiert wurden (auch wenn die Loks nicht ganz vorbildgerecht vor den Zug gespannt wurden.... )

Bild

Bild

Bild

Bild

Da letztens wegen den Bierwagen ein Kommentar


Dein Nebendorf ist bei 3 Bierwagen übrigens ganz schön versoffen...
enstand, kam meiner Frau die Idee, eine Brauerei zu platzieren.....

Bild

Das ist jetzt unser aktuelles Projekt und sobald das fertig gestellt wurde, gibts natürlich wieder Bilder...

Bis dahin

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Dieter Dahms
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBMboost+Rocrail
Gleise: FLM Profigleis
Wohnort: Italien - Bottanuco
Alter: 51
Italien

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#68

Beitrag von Dieter Dahms » Fr 9. Okt 2015, 21:40

Hallo Matthias,

ein super Tempo, was Du da an den Tag legst. Auf dem vorletztem Bild sieht man auch die helleren Felsen. Jetzt gefallen sie mir viel besser!! Auch der Rest der Anlage sieht super aus. Die Idee mit der Brauerei ist gut, da haben deine Bierwagen ein gutes Alibi :wink:

Hoffe wir sehen die bald auf der Anlage. Ich wünsche Euch beiden viel Spaß beim basteln.

Grüße, Dieter
Meine erste Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=128178


1zu87
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3087
Registriert: So 6. Apr 2014, 13:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Niederbayern
Deutschland

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#69

Beitrag von 1zu87 » Sa 10. Okt 2015, 19:08

Hallo Matthias,

bei dir geht es ja zügig voran, vermutlich wirst du bis Weihnachten schon fertig sein.
Beim Bahnhof sind mir die Fensterläden aufgefallen, ich denke, dass sie seitenverkehrt angebracht worden sind.

Beste Grüße
Karl Heinz

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#70

Beitrag von Heichtl » Sa 10. Okt 2015, 20:32

Hallo Dieter,
hallo Karl-Heinz,

Servus an den Rest,

(heute kurz mal schnell Post beantworten)

danke für eure Rückmeldung und Lob. Ich hab hin und wieder mal nen Tag frei, wo ich ungestört werkeln kann, so ca. 8 std am Stück... :D
Bei den Felsen hab ich festgestellt, dass es an den Lichtverhältnissen liegt bzw den Standpunkt. Irgendwann werde ich das Thema "Anlagenausleuchtung" auch noch mal angehen...

@ Karl-Heinz:
Wegen den Fensterläden, meinst du ich hätte die spiegelverkehrt aufgeklebt?? Also dass die "Bretterüberlappung" nach hinten und nicht nach vorne zeigen sollte?
Kann durchaus möglich sein, aber ohne deinen dezenten Hinweis hätte ich das nie bemerkt....
Mal sehen, ob mich das die Tage noch stören bzw mir dann auffallen wird und ob ich das dann überhaupt noch ändere.....aber danke..... :roll:

Viel ist bisher nicht passiert, deshalb heute auch keine Bilder... aber vsl. beim nächsten Mal.

Bis dahin

Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


1zu87
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3087
Registriert: So 6. Apr 2014, 13:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Niederbayern
Deutschland

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#71

Beitrag von 1zu87 » Sa 10. Okt 2015, 21:01

Hallo Matthias,

... der linke Fensterladen gehört nach rechts und umgekehrt, sonst würden es im geschlossenen Zustand merkwürdig ausschauen, da die obere Krümmung nicht dem Fensterbogen folgt.

Beste Grüße
Karl Heinz

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#72

Beitrag von Heichtl » Di 10. Nov 2015, 23:18

Servus beieinander,

@ Karl Heinz:
Danke für den Hinweis, wurde korrigiert, allerdings hab ich glatt vergessen, dies in Fotoform bisher fewstzuhalten... :banghead:

Was hab ich sonst noch die letzten Wochen an meiner Anlage geschaffft...
Nicht viel, bischen mit Landschaftsbau auseinander gesetzt und getestet, aber seht selbst:

Bild

Bild

und versucht, die Oberleitung etwas zu erweitern.
War gar nicht so einfach, da ich die Märklin-Oberleitung nicht biegen wollte, daher musste ich viel ausprobieren:

Bild

Bild

Bild

Bild

Nachteil ist, dass jetzt im Kurvenbereich zwischen den Masten die Leitungsverbindungen zu sehne sind, aber eben keine gebogene Leitung.
Ich denk, mit dem Kompromiss kann man leben

Auch musste ich mal wieder viele Testrunden drehen, welche anscheinend dringend nötig waren nach dem vielen "gipsen" und der damit trotz guten Lüftens doch höheren Luftfeuchtigkeit im Raum...
Meine langen Züge kommen kaum mehr den Wendel hoch bzw die Loks drehen durch, was davor noch nicht der Fall war bzw funktionierte.
In einem anderen Trööt äußerte ich mich bzgl Behandlung/Abschleifen der Schinenoberkante der M-Gleise mit 240ger Schnirgelpapier... jetzt hab ich die Befürchtung, dass dadurch zuviel Dreck in den hinterlassenen minimalsten Schleifspuren gekommen ist und dadurch entsprechende "Schmierfilme" sich gebildet haben. Reinigungszwerge sind zwar im Einsatz, werden auch regelmäßig ausgetauscht, und wenn ich mit dem Finger bzw mit einem Tuch über die Kanten gehe, ist ein leichter schwarzer Streifen zu erkennen....
Was tun? sprach Zeus.... hatte schon über einen Neubau nachgedacht.... (noch weniger Steigung als bisher 2,5%), aber vielleicht sollte ich mir die Arbeit machen und alle Gleise mal abwischen, vielleicht hilfts.... oder kann mir jemand mit seinen Erfahrungswerten weiterhelfen??

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


lokomo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 23:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#73

Beitrag von lokomo » Di 10. Nov 2015, 23:45

Hallo Matthias,
Gleise mit Waschbenzin abreiben und Loks mit neuen Haftreifen versehen!!!

Gruß Dieter

Benutzeravatar

Spielkind
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 85
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2 (mit Delta Booster)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Kanada
Alter: 51
Kanada

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#74

Beitrag von Spielkind » Mi 11. Nov 2015, 04:30

Hallo Matthias,

Ich lese schon eine Weile bei Deinem Projekt mit und es gefällt mir sehr. Eine interessante Mischung aus M-Gleisnostalgie, aufwendigen Gleisfiguren und schönem Haus/Landschaftsbau :gfm: Deine Paradestrecke wird immer besser. Die Farbe der Felsen zwischen dem Tannenwald kommt gut rüber.

Ich hoffe mit dem abreissen wegen 2.5% Steigung war nur ein Scherz. Meine M-Gleise bekommen hin und wieder mit einem Tuch und Wundalkohol einen gewischt, manchmal nehme ich auch SR24. Wenn die Haftreifen noch ok sind, mache ich die auch mit Alkohol sauber. Schleifpapier (400er oder feiner) verwende ich nur am Mittelleiter und auch nur auf winzigen neuralgischen Stellen (3-4 Pukos).

Die gerade Zick-zack Oberleitung ist gut geworden. Einen Tipp habe ich auch noch für die Oberleitung: Falls Dir die Verbindungsstücke nicht gefallen und Du bereit bist mit einem Drahtschneider dem Draht zu Leibe zu rücken. Ich habe bei mir Adernhülsen genommen um Stücke aneinander zu löten. Ist unauffälliger als die offiziellen Verbindungen. In meinem Thread müssten einig Beispiele zu sehen sein.

Viele Gruesse,

Jochen.

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Heichtltown, M-Gleis-Anlage ab Bauanfang

#75

Beitrag von Heichtl » Mi 11. Nov 2015, 04:45

Guten Morgen,

Vielen Dank euch, Karl-Heinz und Jochen, für die Tipps bzgl der Reinigung!
Mal sehen, was daheim noch so alles an "Reinigungsmitteln" rum liegt.

Danke Jochen, fürs Lob und auch für den Tipp mit der Oberleitung, das werd ich mal ausporobieren, auch wenn ich definitiv nicht der "Lötheld" bin...
(Seh jetzt schon diverse Brandblasen an meinen Fingern :roll: :oops: )
Deine Anlage hat seit längerem ein "Lesezeichen" von mir....


Gruß
Matthias

Nachtrag:
Wegen den 2,5% Steigung ist kein Scherz, überlege mir wie ich auf 1-1,5% runter komme, ohne komplett abzureißen.... hab da auch schon eine Idee, muss die nur ausreichend prüfen und umsetzen....... :roll: :?
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“