Kompakte Anlagen in Spur N - Aktuell: Neuauflage Karl Gebele Eussenheim

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)

NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1238
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 59
Deutschland

Re: Baubericht Rangieranlage in Spur N - Timesaver - nicht mehr lange........

#76

Beitrag von NBahnerLeo » Mi 6. Jan 2016, 20:07

Hallo Thorsten,

erst einmal noch alles Gute zum neuen Jahr, Gesundheit und Glück! :D
Dein neues Projekt sieht schon sehr gut aus! :hammer: Richtig schönes kleines Industriegebiet aus der sogenannten "guten alten Zeit"! :wink:
Noch viel Erfolg bei der Fertigstellung,

Gruß

Leo


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Rangieranlage in Spur N - Timesaver - Erste Bilder von "Fertig"

#77

Beitrag von mmxtra » Sa 9. Jan 2016, 12:52

So!

Ich habe die wenigen Sonnenstrahlen genutzt und mal ein paar Fotos auf die "Schnelle" geschossen. Also.
Erste Eindrücke einer fast fertigen Rangieranlage nun hier......

Bild

Bild

Bild

Ich hatte hier nach Anregungen für die produktion in der Fabrik gefragt. Nun ist aus der Fabrik eine Fahrradfabrik geworden. Der Tipp kam von meinem Sohn. Meine Leidenschaft sind Müsing-MTBs der frühen Neunziger Jahre. Ich sammele diese. Mein Sohn meinte, das würde doch gut passen. In der Tat revolutionierte und produzierte Bernd Müsing, Anfang der neunziger hier in Braunschweig in einer alten Fabrik hochwertige Rennräder und MTBs. Also passt es.... Das Logo ist das Originale.......

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Fotos bringen es wie immer an den Tag.... Kleine Fehler, die sich eingeschlichen haben. Lücken, Fehler in den Farben etc...... Diese werde ich noch ausbessern und an den nächsten Tagen an den Details arbeiten.

Gruß Thorsten


bremser24
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: So 15. Nov 2015, 12:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: Berlin
Alter: 46

Re: Rangieranlage in Spur N - Timesaver - Erste Bilder von "Fertig"

#78

Beitrag von bremser24 » Sa 9. Jan 2016, 13:25

Hallo Thorsten,

WOW :shock: Ich bin begeistert, wie schnell du solch tolle Geschichten im Detail umsetzt. Sicher kann man noch ein paar Kleinigkeiten finden, aber das ist fast nicht der Rede wert.
Die Fahrradfabrik finde ich überings ne gelungene Idee!!!
Darf ich interessehalber mal fragen, was du für eine Schottermischung nutzt?

Grüße, Heiko


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Rangieranlage in Spur N - Timesaver - Erste Bilder von "Fertig"

#79

Beitrag von mmxtra » Sa 9. Jan 2016, 13:30

Hej heiko!

Danke.
Ja. Ist eine schöne Idee mit der Fahrradfabrik. Fand ich auch.....Die Kinder haben die besten Ideen!
bremser24 hat geschrieben: Darf ich interessehalber mal fragen, was du für eine Schottermischung nutzt?

Grüße, Heiko
Minitec Schotter in Rosttbraun und der dazugehörige Kleinschlag

Gruß Thorsten


wurzel
Ehemaliger Benutzer

Re: Rangieranlage in Spur N - Timesaver - Erste Bilder von "Fertig"

#80

Beitrag von wurzel » Sa 9. Jan 2016, 19:54

Servus Thorsten,
:gfm: Wirklich super schöner Timesaver.
Vg
Alex


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Rangieranlage in Spur N - Timesaver - Erste Bilder von "Fertig"

#81

Beitrag von mmxtra » So 10. Jan 2016, 15:22

Danke Alex,

ich bin auch recht zufrieden.

Hier noch ein paar Detail-Impressionen mit dem Handy meines großen Sohnes aufgenommen. Was die Dinger mittlerweile können....

Bild#

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Thorsten


Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Tillig-Modellgleis
Wohnort: Berlin, EU
Kiribati

Re: Rangieranlage in Spur N - Timesaver - Erste Bilder von "Fertig"

#82

Beitrag von Bertyk » Di 12. Jan 2016, 08:55

Mann Thorsten,

ich bin wie immer im Stillen und ganz heimlich unheimlich von Deinen Arbeiten begeistert! Das spornt mich an, mein neues TT-Projekt zu beginnen. Wenn es nur eine solche kleine Fabrik von der Art, wie Du sie in N verwendest, auch für meine Nenngröße TT gäbe...
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Rangieranlage in Spur N - Timesaver - Erste Bilder von "Fertig"

#83

Beitrag von mmxtra » Di 12. Jan 2016, 09:25

Hallo Bertram,
vielen Dank.

Ich finde deine Brunndöbra sehr spannend und schön in Szene gesetzt. Ich hatte erst überlegt sie zu bauen und dann verworfen.
Ich dachte, ich würde deine Arbeit nur kopieren können weil es so wie es ist, perfekt ist.......Also lass ich es sein..
Lob und Anerkennung also zurück....

Thorsten

Benutzeravatar

Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 14:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Hibbdebach

Re: Rangieranlage in Spur N - Timesaver - Erste Bilder von "Fertig"

#84

Beitrag von Johannes O'Donnell » Di 12. Jan 2016, 10:11

Hallo Thorsten,
eine enorme Schlagzahl, mit der Du hier tolle Projekte durchziehst. Hier scheidet sich der verträumte Moba Fummler der nie fertig wird und immer wieder neu anfängt vom Anlagenbauer mit klarem Konzept und zeitlicher Zielvorgabe.
Die Fahrrad Fabrik ist eine tolle Idee und mir kam dabei auch ein Projekt mit selbigem Thema vom seligen Rolf Knipper in den Sinn, das mir damals auch sehr gut gefiel.
@ Bertram - schau mal bei Auhagen rein, die haben auch ein nettes Fabrikgebäude im Programm und mit Kitbashing und entsprechenden Mauerplatten kann man auch sehr viel erreichen.
Einer der besten Anlagenbauer hier im Forum ist Mirko Kühn der mit seiner TT Anlage "Lanckenau" www.lanckenau.de schon Maßstäbe gesetzt hat und der alles im Selbstbau fertigt und auch Gebäudevorlagen auf seiner Seite publiziert.
Viele Grüße
Johannes
Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Rangieranlage in Spur N - Timesaver - Erste Bilder von "Fertig"

#85

Beitrag von mmxtra » Di 12. Jan 2016, 19:52

So!

Mit dem Album aller Bilder schließe ich dieses Projekt ab http://www.mm-xtra.de/bahn/p11/index.html.

Die Anlage ist verkauft.

Sehr zum Leidwesen meines Sohnes, der diese noch gerne ein paar Tage länger behalten hätte. Das Rangieren machte ihm Spaß.

Als "kleine Entschädigung" für das "Leid" bauen wir jetzt eine Anlage, die wir behalten wollen. :clap:

Die Grundidee steht. Der Gleisplan ist grob skizziert. Das Material bestellt. Am Freitag wird das Holz gekauft. :P

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Thorsten


rob maro
InterRegio (IR)
Beiträge: 238
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:47
Nenngröße: N
Alter: 49

Re: Kompakte Anlage(N) in Spur N

#86

Beitrag von rob maro » Di 12. Jan 2016, 20:50

da darf man gespannt sein.... (:


LaNgsambahNer
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) in Spur N

#87

Beitrag von LaNgsambahNer » Mi 13. Jan 2016, 10:03

Moin,

ich hoffe Du stellst dann hier noch den Link zur neuen rein. Dann brauch ich nicht so lange suchen. :fool:


wurzel
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) in Spur N

#88

Beitrag von wurzel » Mi 13. Jan 2016, 10:39

Servus Thorsten,
wenn ich fragen darf, was bekommt man für so eine Anlage? Bzw. was verlangst Du? Gerne auch per PN wenn Du das nicht öffentlich willst.
Bin schon auf Dein neues Projekt gespannt.
VG
Alex


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) in Spur N

#89

Beitrag von mmxtra » Mi 13. Jan 2016, 11:07

Moin Alex,

aufmerksame Nutzer von Ebay oder Leser anderer Foren kennen die Verhandlungspreise der Anlagen. Öffentlich nennen mag ich diese hier nicht.

Ich denke jeder Interessent muss wissen, was er für solch eine Anlage ausgeben will und kann. Ich setze meinen "Lohn" immer entsprechend dem Aufwand an. Komplexe Bauten sind halt teurer. Genau wie eine von Hand geprägte Pflasterstraße.

Das letzte Projekt ist erstaunlich schnell verkauft wurden, sodass ich denke, ich war zu günstig. Wobei der Käufer exakt einen Timesaver gesucht hat.
Auf anderen Anlagen "saß" ich auch schon mal zwei Wochen.... In der Regel gehen sie doch recht schnell weg. Die Nachfrage bestimmt den Markt. Einige Käufer reisen mittlerweile auch quer durch die Republik.......verrückt :bigeek:

Zum Leben reicht es allerdings nicht. Ich denke, es entschädigt auch nicht wirklich für die vielen Stunden, die Mensch beim Bau verbringt und dann seiner Familie fehlt. Ich finde das schon recht grenzwertig. Gerade bei Arbeiten im Auftrag vergeht mir schon die Lust und ich habe zwei Arbeitsstellen.

Aber natürlich bleibt auch wenig über.......und das ist auch gut so.
Habe mir den Piko BR798 mit Sound gegönnt.......Der wird sich auf der neuen Anlage schön machen....

Vorfreude ist die beste Freude (Johnny Mauser)

Gruß Thorsten


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) in Spur N

#90

Beitrag von mmxtra » Do 14. Jan 2016, 21:16

BAUBERICHT P1 -Reloaded - - Kleine Kompaktanlage

Morgen soll es losgehen. Wir werden das Holz kaufen und mit der Anlage beginnen.

Klein sollte sei sein. So klein wie möglich, dass sie bei Nichtnutzen auf den Dachboden kann. Die einzige Lagerungsmöglichkeit. Verschlungene Gleisführung war die andere Vorgabe.

2009 habe ich mein erstes Projekt in Spur N umgesetzt.
Bild
Damals auf rund 180 x 70 cm.
Man was war das Ding schief......Naja.
Mehr Infos zum damaligen Projekt hier http://mm-xtra.de/projekt-1/

Und das P1 soll es auch diesmal werden. Auf einer Fläche von 125 x 60 cm soll eine kleine, einfache Bahn enstehen, auf der wir einfach mal die Züge rollen lassen können. Nix Großes. Es soll ja auch bei Zeiten fertig werden und nicht allzu viel Geld kosten.

Ich habe meine ersten zarten Versuche mit Scarm hinter mir und kann auch einen Gleisplan vorstellen

Bild

Bild

An Gleismaterial verwende ich nun die letzten Reste des vorrätigen Fleischmann Piccolo Materials. Dann soll es das auch mit Fleischmann gewesen sein. Das Peco-Gleis gefiel mir entschieden besser.

Die Steigungen sind recht ordentlich - aber vertretbar. Die Gleislänge im Bahnhof könnte länger sein - schwer umzusetzen.
Ggf. kommt noch ein Ausweichgleis in die untere Ebene. Mal sehen.

Mein Herr Sohn wünscht sich, die Anlage auch einmal digital zu schalten. "Wenn wir schon eine Z21 haben, sollten wie sie auch nutzen"...sagte er :P
Also werde ich in diesem Projekt das erste Mal Schaltdecoder verbauen.

Zu den geplanten gebäuden später mehr

Ich halte euch auf dem Laufenden

Gruß Thorsten


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - Nach dem Projekt ist vor dem Projekt - P1 Reloaded

#91

Beitrag von mmxtra » So 17. Jan 2016, 21:19

Nabend!

Wie geplant haben wir an diesem WE mit dem Bau begonnen.

Auch wenn sich der Auzubildende beim Holzzuschnitt verschnitten hat und die Trassenführung nicht ganz so optimal ist, sind wir voll im Soll.
Trassen- und Gleisbau sind abgeschlossen. Jetzt kann es ans Verkabeln gehen.

Der Rahmen besteht wie immer aus 12/15 mm Multiplex Birke. Trassenbretter aus 8 mm Sperrholz Pappel. Ich hätte 6 mm nehmen sollen. Was 2 mm ausmachen

Bild

Bild

Bild

4 mm Korkauflage. Die überstehenden Reste schneide ich späer ab.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann der spannende Moment. Packen die Loks die doch recht knackigen Steigungen?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Klar!



Gruß Thorsten


TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3474
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:54
Nenngröße: N
Steuerung: DCC
Gleise: Fleischmann, Peco

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Erstes Video vom Testlauf

#92

Beitrag von TheK » So 17. Jan 2016, 21:38

Hm, bin eigentlich kein großer Fan von Brücken quer über den Bahnhof. Mal sehen, wie das bei dir wird.
Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Erstes Video vom Testlauf

#93

Beitrag von mmxtra » So 17. Jan 2016, 21:43

TheK hat geschrieben:Hm, bin eigentlich kein großer Fan von Brücken quer über den Bahnhof.
Diese Anlage steckt voller Kompromisse...... Die Brücke ist eine davon......Dazu kommt, ich habe keine schöne Brücke gefunden :shock:
TheK hat geschrieben:Mal sehen, wie das bei dir wird.
Ich ebenfalls........:?:

Mein Sohn ist happy.
"Endlich eine Anlage, die wir behalten......!"

Gruß Thorsten


wurzel
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Erstes Video vom Testlauf

#94

Beitrag von wurzel » Mo 18. Jan 2016, 09:59

Servus Thorsten,
da geht ja was voran bei Dir. Dem Video nach hast Du bei der Gleisverlegung sauber gearbeitet. Was willst Du für eine Art Brücke? Hast schonmal Beo Noch die fertigbrücken angeschaut? Die sehen gut aus, haben aber auch Ihren Preis.
VG
Alex


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1238
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 59
Deutschland

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Erstes Video vom Testlauf

#95

Beitrag von NBahnerLeo » Mo 18. Jan 2016, 11:31

Hallo Thorsten,

um mal einwenig zu philosophieren, ich glaube Kompromisse wurden erfunden um Lösungen zu finden. :wink: Leider sind diese Kompromisse umso größer, je kleiner eine Anlage wird. Dass heißt aber nicht das es bei großen Anlagen nicht auch Kompromisse geben kann. Mir gefällt Eure kleine Anlage, dass ist aber nicht so wichtig, wichtiger ist das sie Deinem Sohn und Dir gefällt! Bin schon auf die Landschaftsgestaltung gespannt. Ich staune immer wie schnell Du beim Bauen bist! :wink:

Gruß

Leo


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Erstes Video vom Testlauf

#96

Beitrag von mmxtra » Mo 18. Jan 2016, 21:26

Hej!

Heute haben wir mit dem Schaltdecoder "gekämpft". Das erste Mal so ein Teil verbaut. Ich war kurz vorm Aufgeben.
Die Anleitung von der Z21 ist echt mau. Diverse Versuche dieses :twisted: :banghead: :hammer: :maul: - Teil zu programmieren schlugen fehlen. Ohne Foren geht da nichts.

Umso größer die Freude bei meinem Sohn, als er die erste Weiche per Tablet schalten konnte. Das gab einen mächtigen Motivationsschub :clap: .
NBahnerLeo hat geschrieben: Ich staune immer wie schnell Du beim Bauen bist! :wink: Gruß Leo
Und ich staune über deine Sorgfalt beim Bau deiner Unterkonstruktion....... Sehr sauber gearbeitet.Die Ruhe möchte ich haben.....

Nun ist erst einmal ein paar Tage Ruhe auf dem Bau. Ich hoffe ich komme am WE dazu die kleine Anlage zu verkabeln. Es beschränkt sich ja auf wenige Weichen, Signale und ein paar Lampen.

Bis dahin

Thorsten
Zuletzt geändert von mmxtra am Di 19. Jan 2016, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.


wurz florian
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 17:03
Wohnort: heidenreichstein
Alter: 46

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Erstes Video vom Testlauf

#97

Beitrag von wurz florian » Di 19. Jan 2016, 07:00

Guten morgen,
Danke für die interessanten Tipps. Dir Rangieranlage finde ich super, wenn man nicht wüste, dass es N-anlage ist. Mit so vielen Dingen drauf. Auch freue ich mich schon auf die nächste Anlage die du jetzt baust.
Lg florian


Wheely
EuroCity (EC)
Beiträge: 1469
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 13:11
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: 9mm und so
Alter: 47

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Erstes Video vom Testlauf

#98

Beitrag von Wheely » Di 19. Jan 2016, 16:02

mmxtra hat geschrieben: Diese Anlage steckt voller Kompromisse...... Die Brücke ist eine davon......Dazu kommt, ich habe keine schöne Brücke gefunden :shock:
Hallo :wink:
Mal an Lasercut gedacht?
zB: beim Jaffa http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=36&t=131380
(oder die unzähligen Anbieter mal abklappern)
Die Brücke muss ja nicht morgen fertig sein, vielleicht auch direkt ein Unikat nach deinen Maßen?

Die Anlage soll ja für dich/euch sein, da wird ich schon mal ein Sahnehäubchen draufsetzen,
zumal du sie ja später immer mal als Referenz mit abbilden kannst.

Auch wenn ich grad nich viel schreibe, ich guck immer wieder rein. :redzwinker:
Bin ja sowieso angetan von solchen Anlagen die auf den Esstisch passen.

Viel Spaß beim basteln! :wink:


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Erstes Video vom Testlauf

#99

Beitrag von mmxtra » Di 19. Jan 2016, 19:02

Hallo Stefan,

vielen Dank für deinen Besuch. Auch ich schaue immer mal wieder bei dir rein und bin angetan, was du aus diesem Haufen Styrodur so gezaubert hast. Das hätte ich nicht für möglich gehalten. Es gefällt mir.

Tja. So ein richtiges Sahnestück wird die Anlage wohl gar nicht werden.....Gestern wurde schon Pläne geäußert, "Die Anlage steht dann aber bei mir im Zimmer.....und ich könnte ja Benedikt......" :shock:

Heißt: Mit der Anlage spielen auch Kinder. Da muss man auch hier ein paar Kompromisse eingehen. Aber es wird....

Ich kenne die Modelle von Jaffa und mag sie auch sehr. Die Blechträgerbrücke wird leider nicht passen. Sonst hätte ich ggf. auch das Noch Modell genommen oder eine von Hack.

Ich habe nun eine Brücke von Vollmer und eine von Kribi hier liegen und entscheide spontan, welche ich verbaue.

Erst mal verkabeln......

Nun erst einmal zwei Tage Dienstreise :(

Gruß Thorsten


Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Erstes Video vom Testlauf

#100

Beitrag von Mario Nette » Mo 25. Jan 2016, 00:26

So... jetzt reicht's... :mrgreen: Ich muss das hier mehr verfolgen! Habe es jetzt erst entdeckt und bin wieder beeindruckt! :gfm:

Sag mal... hast Du bei dem Timesaver die Abstellgleise abschaltbar gemacht? Habe heute auch mit dem Gedanken gesielt einen zu bauen und auch meine Gleisvorstellung geht wegen dem Herzstück der Weichen in Richtung Peco. Deinen Hinweiseisen entnehme ich eine völlige Zufriedenheit, richtig?

Wie gesagt... ich bleibe hier auch dran!

Gruß,
Mario

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“