Neues aus Westerfeld - Die Stadt bekommt einen Hauptbahnhof

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

modellbahnelektronik
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#101

Beitrag von modellbahnelektronik »

Hi

Klasse Video..echt genossen das anzusehn

Die Kurz-Nahverkehrszüge haben es mir angetan. So einen Epoche 4/5 Übergangszug könnte ich mir auch noch bilden.

Gruss
Patrick
Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ
Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2453
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 38

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#102

Beitrag von Heichtl »

Hallo Christoph,

Egal wie du das Video animiert hast... Sehr großes Kino! :clap: :hammer: :popcorn:

:gfm: sehr gut!

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3115
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#103

Beitrag von Mornsgrans »

Christoph,
jetzt noch etwas Regen und die Illusion ist perfekt!! ;)

Wirklich toll gemacht.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit
Benutzeravatar

roschi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1542
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Münster
Alter: 57

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#104

Beitrag von roschi »

Hallo Christoph,
:gfm: :gfm: :hammer: :hammer: :hammer:
Schön zu sehen wie die Bäume wipfeln im Wind, wie die Wolken dunkeln und der Wind im Düsteren immer stärker stürmt, wie du es maimeln lässt und wie dann im Fanal es doch wieder idyllisiert wird; tatsächlich ein Regenbogen erstrahlt und nicht zuletzt, es zwitschern die Vöglein. Alle Wetter die Bahn kann' s ( wenn es nicht gemehdorn hätte, auch heute noch).
LG Roschi
_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.

WolleH
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert: Di 13. Okt 2015, 16:21
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#105

Beitrag von WolleH »

Klasse! Man muss es sich wirklich ohne "Vorspulen" anschauen, sonst verpasst man die Details. Allein schon das Klicken der Kamera, wenn der Dampfzug kommt - herrlich.
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar

Threadersteller
Westerfeld
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: So 11. Okt 2015, 20:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ganz altmodisch analog...
Gleise: Roco Line
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#106

Beitrag von Westerfeld »

Vielen Dank für eure netten Kommentare und Antworten, über die ich mich sehr gefreut habe!

Als Schnittprogramm benutze ich Premiere Elements (mit Videomerge), kompatibel mit der Transparenz von Photoshop. Das Video hatte am Ende ca. 20 Spuren und renderte fast eine ganze Nacht :-)

Viele Grüße,
Christoph
Und treffen wir uns nicht in dieser Welt, treffen wir uns in Westerfeld...
» Mein Modellbahn-Blog: www.westerfelder-echo.de
» Mein Modellbahn-Thread: stummiforum.de - westerfeld
Loki2014
Ehemaliger Benutzer

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#107

Beitrag von Loki2014 »

Hallo Christoph

Hammer Video! :gfm:

Grüsse
Sven
Benutzeravatar

Gess
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 295
Registriert: Do 1. Okt 2015, 08:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECoS 2 und TrainController
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 41
Schweiz

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#108

Beitrag von Gess »

Hallo Christoph,

Also das Video ist ja wohl absolute Spitzenklasse. Liebevoll im Detail und qualitativ hochwertig. Wie schon in vorherigen Beiträgen erwähnt: Ganz grosses Kino :popcorn: :hammer: :clap:

Hut ab!

Gruss,
Philipp
Benutzeravatar

modellbahnelektronik
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#109

Beitrag von modellbahnelektronik »

Moin Christoph

Schliesse mich an. Das Video ist einfach Hammer.
Ich bin echt begeistert.

Gruss
Patrick
Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ
Benutzeravatar

wete
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert: So 19. Jan 2014, 11:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: C+K Gleis
Wohnort: Südhessen
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#110

Beitrag von wete »

Hallo Christoph,
Kompliment dem Filmemacher!!
Super und echt :gfm:
Schönes Wochenende
Werner
Benutzeravatar

LagoMaggioreExpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 374
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 19:51
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lok-Maus
Gleise: Peco
Wohnort: Bochum
Alter: 41
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Neues aus Westerfeld - Unwetter

#111

Beitrag von LagoMaggioreExpress »

Hallo Christoph,

ein klasse Video einer klasse Anlage! :gfm: :gfm: :gfm:

In deinem Blog habe ich gelesen, dass Westerfeld im südliche Ruhrgebiet liegt. Genau ans Ruhrtal zwischen Witten und Hagen habe ich gedacht, als ich die ersten Bilder hier im Forum gesehen habe - und zwar bevor ich im Blog nachgelesen habe. Du hast die Atmosphäre wirklich sehr gut nachgestaltet :) .

Herzliche Grüße aus Bochum
Dominik
Benutzeravatar

Threadersteller
Westerfeld
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: So 11. Okt 2015, 20:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ganz altmodisch analog...
Gleise: Roco Line
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:
Deutschland

Neues aus Westerfeld - Der blaue Bock

#112

Beitrag von Westerfeld »

Erst noch mal ganz lieben Dank für eure Kommentare zu meinem Video, über die ich mich sehr gefreut habe!!

@Dominik: freut mich, dass du die Gegend erkannt hast, ja so in diesem Bereich stelle ich mir das irgendwie vor; als ich die Strecke 1984 von Dortmund über Hagen - Wuppertal nach Köln fuhr, faszinierte mich diese Überschneidung von Industrie- und Naturlandschaft :-)

Von mir auch ein paar Neuigkeiten, wie schon im vorletzten Beitrag erwähnt, fährt ja nun bei mir die 202 004 von Liliput, an die Lok mit ihrem charakteristischen heulenden Brummton kann ich mich noch gut aus meiner Kindheit Mitte der 70er Jahre erinnern, damals wurden alle drei Loks dieser Baureihe im Neckartal, wo ich aufgewachsen bin, erprobt, die spätesten Einsätze, die ich 1983 noch dokumentieren konnte, leistete die blaue 202 004 "blauer Bock"

Bild

Bild

Im September statte ich dem Original, das im Technoseum in Mannheim zum Glück erhalten blieb, einen Besuch ab:
Bild

Und hier auch noch ein Foto aus Mannheim aus dem Jahr 1983:
Bild

Ansonsten habe ich mich mal ein bisschen im Altern von Güterwagen versucht:
Bild

Generell habe ich mich dem bislang noch etwas vernachlässigtem Güterverkehr gewidmet und den bestehenden Zug um allerhand Wagen erweitert, Ziel ist ein gemischter Güterzug aus den 80er Jahren, nach und nach wird noch ein zweiter aufgebaut:
Bild

Hier noch ein aktuelles Video von den "Hochtastfahrten" mit dem langen Güterzug mit ca. 35 Wagen:


Kein blauer Bock ohne G+H Isover Wagen, der von Lima war gar nicht mehr so einfach aufzutreiben, weswegen er für das obige Video zu spät kam. Auch an diese Wagen kann ich mich noch aus meiner Kindheit erinnern, weil sie wirklich auffällig groß waren. Dass darin leichte Dämmstoffe transportiert wurden, weiß ich allerdings erst seit recht kurzer Zeit nach einer Anfrage bei den Kollegen im Drehscheibe-Wagen-Forum. Hinten am Zug sehen, auch in das uralte Projekt aus den frühen 90ern eines Bundeswehrzuges ist aktuell etwas Bewegung gekommen...
Bild
Zuletzt geändert von Westerfeld am Di 8. Mai 2018, 00:12, insgesamt 1-mal geändert.
Und treffen wir uns nicht in dieser Welt, treffen wir uns in Westerfeld...
» Mein Modellbahn-Blog: www.westerfelder-echo.de
» Mein Modellbahn-Thread: stummiforum.de - westerfeld
Benutzeravatar

Threadersteller
Westerfeld
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: So 11. Okt 2015, 20:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ganz altmodisch analog...
Gleise: Roco Line
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:
Deutschland

Neues aus Westerfeld - etwas Epoche VI

#113

Beitrag von Westerfeld »

Zunächst noch ein Nachtrag zu meinem letzten Beitrag über die DE2500, der recht neue G+H Isover-Wagen ist nun auch in den Zug eingereiht:
Bild

Aber nun mal ein kleiner Schwenk in die Neuzeit, seit kurzem fährt nun auch ein Quietschi in Westerfeld, dass es da die S-Bahn Rhein-Neckar sein musste war angesichts meiner unzähligen Fahrten in ihr klar :-)
Bild

Beim Umsetzten des Zuges von der Test-Anlage nach Westerfeld passierte dann allerdings ein Malheur; bei der kleineren der beiden Elektro-Kupplungen brachen beim Trennen des Zuges zwei der drei Drähte ab, weil der Stecker zu fest und irgendwie auch zu tief drin steckte. Hier erwies sich aber dann der Kundenservice von Brawa nicht nur als sehr kulant sondern auch als sehr schnell und reparierte den Schaden auf Kulanzbasis; inklusive Postweg dauerte alles gerade mal knapp 2 Wochen. Hier ein großes Kompliment und Danke an die Firma Brawa! Auch wenn mir etwas vergleichbares in den 30 Jahren Modellbahngeschichte auch noch nie passiert war, nahm so nun alles noch ein glückliches Ende und der Quietschi fährt nun wieder in Westerfeld:

Bild

Bild



Eine weitere Begegnung in Epoche VI, der IC 2019 - soweit ich ihn aus meinen Wagen zusammenstellen kann - begegnet dem historischen IC 2410 Hanseat; hier muss allerdings hinzugefügt werden, dass der hintere Teil des historischen ICs noch nicht korrekt es, es fehlen einige Modifikationen am Speisewagen sowie vor allen ein Avmz mit schwarzer Schürze, dazu später mal mehr…

Bild

Mein Epoche VI Fuhrpark ist noch etwas rudimentär, weil ich mich momentan erst mal auf die Epoche IV konzentrieren will und es ja leider immer noch keinen maßstäblichen ICE1, 2 oder 3 gibt. Hier noch ien weiteres Video:



Viele Grüße,
Christoph
Zuletzt geändert von Westerfeld am Di 8. Mai 2018, 00:11, insgesamt 1-mal geändert.
Und treffen wir uns nicht in dieser Welt, treffen wir uns in Westerfeld...
» Mein Modellbahn-Blog: www.westerfelder-echo.de
» Mein Modellbahn-Thread: stummiforum.de - westerfeld
Benutzeravatar

modellbahnelektronik
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epcohe VI

#114

Beitrag von modellbahnelektronik »

Moin

Wie immer geil..und Epoche 6..ohja....mit meine Welt...den 425 von Brawa habe ich auch.
Leider ist das mit der Beleuchtung unschön gelungen. Nicht desto trotz werde ich mir davon noch eine weitere Garnitur holen, allerdings mal abwarten wie die Preisentwicklung ist. :D

Im Moment spiele ich mit dem Gedanken eine IC/EC der Epoche 5 und 6 zu bilden.
Auch wird bald der neue CNL von LS Models in meinem Heim eintreffen.
Weiterhin laufen auch gerade einige Planänderungen bezüglich des Sichtbaren Bereiches.

Gruss
Patrick
Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Einheitslok
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert: So 8. Mär 2009, 20:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epoche VI

#115

Beitrag von Einheitslok »

Sehr schön! Für mich eine der gelungensten Anlagen hier...

Gruß
Yannick
Benutzeravatar

Threadersteller
Westerfeld
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: So 11. Okt 2015, 20:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ganz altmodisch analog...
Gleise: Roco Line
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epcohe VI

#116

Beitrag von Westerfeld »

@Yannik: Danke für Deine Antwort; freut mich sehr :-)

@Patrick: Man könnte beim 425 die Gehäuse abnehmen und von innen etwas anmalen, dass müsste reichen, um den Lichtdurchschein zu verringern, da ich meine Anlage allerdings nicht auf völligen Dunkelbetrieb auslege sondern nur im Zwielicht fahre, ist es bei mir nicht so dramatisch. Der CLN hätte mich auch noch gereizt, aber ich bin momentan einfach noch zu sehr bei Epoche IV. Bei den ICs und ECs aus der Epoche V gab es viele interessante Züge. Bin gespannt auf Deinen Baufortschritt und beobachte deinen Thread weiterhin! Fährt du die beiden 425er dann als Doppeleinheit? Falls ja, wie machst du das?
Und treffen wir uns nicht in dieser Welt, treffen wir uns in Westerfeld...
» Mein Modellbahn-Blog: www.westerfelder-echo.de
» Mein Modellbahn-Thread: stummiforum.de - westerfeld
Benutzeravatar

modellbahnelektronik
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epcohe VI

#117

Beitrag von modellbahnelektronik »

Westerfeld hat geschrieben: Mo 23. Okt 2017, 20:22 @Yannik: Danke für Deine Antwort; freut mich sehr :-)

@Patrick: Man könnte beim 425 die Gehäuse abnehmen und von innen etwas anmalen, dass müsste reichen, um den Lichtdurchschein zu verringern, da ich meine Anlage allerdings nicht auf völligen Dunkelbetrieb auslege sondern nur im Zwielicht fahre, ist es bei mir nicht so dramatisch. Der CLN hätte mich auch noch gereizt, aber ich bin momentan einfach noch zu sehr bei Epoche IV. Bei den ICs und ECs aus der Epoche V gab es viele interessante Züge. Bin gespannt auf Deinen Baufortschritt und beobachte deinen Thread weiterhin! Fährt du die beiden 425er dann als Doppeleinheit? Falls ja, wie machst du das?
Morgen Christoph
Ich habe vor die Innebeleuchtung komplett auszuschalten. Habe mir das mal kurz angesehn aber noch nicht weiter verfolgt.
Der Zugzielanzeiger soll Beleuchtet bleiben. Theoretisch würde es sogar reichen die Leds der Wagen einfach mit schwarzem Klebeband abzukleben.
Ich fahre auch nicht im Dunkeln, daher fällt das bei mir aber auch nicht so auf. Leider sind die Wagenübergänge nicht so pralle.
Ich bin aber auch nicht der Fan von Beleuchteten Wagen.

Bei einer Doppeleinheit kaufe ich immer 2 Gleiche Decoder und mache Fahrtests bei mehreren Fahrstufen. Allerdings werde ich die beiden wohl einzeln Fahren lassen so das sie sich evlt auch mal Begegnen. Ich habe jetzt einen der S-Bahn Hannover. Der zweite wird wohl für den Regio Verkehr dienen. (Hier könnte ich mir aber vorstellen eine Doppeleinheit fahren zu lassen)

Bei meinen ET420 habe ich früher einfach bei einem den Motor und Getriebe ausgebaut und diese als Doppeleinheit gefahren, denke das werde ich auch weiter so machen. Da diese Züge eh fest gekuppelt sind, braucht man nicht zwei Decoder kaufen. Ein Motor ist stark genug für die zwei Einheiten.
Allerdings suche ich hier auch noch 2 Verkehrsrote von Roco.

Ja..ich habe mich entschieden Thematisch etwas umzuplanen da mich IC/EC etc doch faszinieren. Es gibt echt schöne Einheiten die man Fahren lassen kann, allerdings wird das wieder eine Weile dauern bis da dann alles komplett ist.
Die Planung damals sah reinen Güterzugbetrieb vor, das finde ich zwar immer noch toll, aber könnte auf Dauer doch etwas langweilig werden wenn es keinen Bahnsteig gibt, da ich schon viele S-Bahn und Nahverkehrszüge besitze. Zum Glück habe ich hier noch zeit zu Planen.

Gruss
Patrick
Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ
Benutzeravatar

Threadersteller
Westerfeld
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: So 11. Okt 2015, 20:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ganz altmodisch analog...
Gleise: Roco Line
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epoche VI

#118

Beitrag von Westerfeld »

Hi Patrick,

Ja, irgendwie gehört das doch alles zusammen, Fernverkehr, Nahverkehr und Güterverkehr, aber es ist natürlich klar, dass man Schwerpunkte setzt oder erst mal Schwerpunkte setzt, geht mir ganz genau so.

Da ich analog fahre, scheidet für mich die Dekoder-Variante leider aus. Mit dem Getriebe-Ausbau habe ich auch schon überlegt; bei geht es in dem Fall vor allem um ein 218er-Doppel. Beim Quietschi bin ich mir leider nicht ganz sicher, ob ein Motor wirklich stark genug für zwei ist, probier es erst mal aus, bevor, es zu einem Schaden kommt.

Was die Innenbeleuchtung des Quietschis betrifft, eigentlich ist die OP-Beleuchtung gerade bei den modernen Fahrzeugen gut getroffen, man müsste eigentlich nur das Gehäuse von innen etwas bemalen, das mache ich auch bei Gebäuden, die aus einem zu dünnen Kunststoff sind, geht eigentlich ganz gut. Das Hauptproblem mit der Innenbeleuchtung ist bei mir einfach, dass ich viel zu viele Fahrzeuge habe, die keine Innenbeleuchtung haben, und die alle nachzurüsten wäre extrem aufwendig. Ich habe durch secondhand-Käufe einige innenbeleuchtete Ade-Wagen, die sehen finde ich wirklich sehr vorbildgerecht aus, aber da reicht es noch nicht für einen ganzen Zug.

Was hast du bei deinem Konzept geändert? Ein S-Bahnhof müsste sich sehr platzsparend irgendwo noch unterbringen lassen.

Viele Grüße,
Christoph
Und treffen wir uns nicht in dieser Welt, treffen wir uns in Westerfeld...
» Mein Modellbahn-Blog: www.westerfelder-echo.de
» Mein Modellbahn-Thread: stummiforum.de - westerfeld
Benutzeravatar

modellbahnelektronik
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epoche VI

#119

Beitrag von modellbahnelektronik »

Westerfeld hat geschrieben: Di 24. Okt 2017, 21:40 Hi Patrick,

Ja, irgendwie gehört das doch alles zusammen, Fernverkehr, Nahverkehr und Güterverkehr, aber es ist natürlich klar, dass man Schwerpunkte setzt oder erst mal Schwerpunkte setzt, geht mir ganz genau so.

Da ich analog fahre, scheidet für mich die Dekoder-Variante leider aus. Mit dem Getriebe-Ausbau habe ich auch schon überlegt; bei geht es in dem Fall vor allem um ein 218er-Doppel. Beim Quietschi bin ich mir leider nicht ganz sicher, ob ein Motor wirklich stark genug für zwei ist, probier es erst mal aus, bevor, es zu einem Schaden kommt.

Was die Innenbeleuchtung des Quietschis betrifft, eigentlich ist die OP-Beleuchtung gerade bei den modernen Fahrzeugen gut getroffen, man müsste eigentlich nur das Gehäuse von innen etwas bemalen, das mache ich auch bei Gebäuden, die aus einem zu dünnen Kunststoff sind, geht eigentlich ganz gut. Das Hauptproblem mit der Innenbeleuchtung ist bei mir einfach, dass ich viel zu viele Fahrzeuge habe, die keine Innenbeleuchtung haben, und die alle nachzurüsten wäre extrem aufwendig. Ich habe durch secondhand-Käufe einige innenbeleuchtete Ade-Wagen, die sehen finde ich wirklich sehr vorbildgerecht aus, aber da reicht es noch nicht für einen ganzen Zug.

Was hast du bei deinem Konzept geändert? Ein S-Bahnhof müsste sich sehr platzsparend irgendwo noch unterbringen lassen.

Viele Grüße,
Christoph
Moin Moin

Wenn du ohne Decoder fährst geht ja eigentlich nur der Motorausbau und einen auf Dummy umbauen.

Innebeleuchtung muss entweder in allen Wagen sein oder halt in keinem so sehe ich das.. ich bin aber wie gesagt kein Fan von der Beleuchtung in den Wagons. aber mal sehn ob ich irgendwann einen Rappel bekomme und alle Wagen beleuchte.

Mir schwebt eine Art Abzweigbahnhof vor, wo Güter und Personen ein und ausgefädelt werden.
Die Güterstrecke fädelt sich vor dem Bahnhof aus. Dann folgt auf dem anderen Teil drei gleisig mit zwei Bahnsteiggleisen und einem mittigen Durchfahrtsgleis der P Teil. Die SBahn soll dort auch auf der andere Seite eingleisig abzweigen und dann einen Bahnsteig erhalten, so das die S-Bahn ein Teil der Hauptstrecke mitnutzt und sich dann ausfädelt. Gibt es an mehreren Stellen.
so habe ich die Möglichkeit dem P Verkehr doch vernüftiges Umfeld zu bieten und Güterzüge habe so auch eine eigene Trasse.

Die G Strecke führt dann weiter runter und bekommt dann noch ne ÜST und wie in München Flughafen wäre dann auch die Tanklager Befüllung hier möglich.
Ich werde das die Tage in meinem Thread mal gezeichnet vorstellen

Der Abzweif würde dann etwas umgewandelt. Gedanklich dachte ich mir das es auf dauer doch eintönig werden kann wenn man nicht mal ne Lok umsetzen kann oder diese getauscht wird oder auch mal wagen bagekuppelt werden und als kleine Rangierabteilung weiterfahren etc.
meine Anlage soll ja für die nächsten Jahre gebaut werden und wollte nicht in 3 jahren wieder neu beginnen..noch habe ich ja zeit für die Planung

Gruss
Patrick
Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ
Benutzeravatar

Threadersteller
Westerfeld
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: So 11. Okt 2015, 20:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ganz altmodisch analog...
Gleise: Roco Line
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epoche VI

#120

Beitrag von Westerfeld »

Hi Patrick,

Ja, es wird bei meinem 218er-Doppel wohl nur mit Getriebe-Ausbau gehen, werde mal in Bucht nach einem günstigen Angebot schauen, aber es hat ohnehin noch etwas Zeit. Dass natürlich dann eigentlich alle Wagen innen beleuchtet sein müssen, hast du natürlich recht. Da die Umrüstung aller Wagen aber bei mir mittelfristig noch nicht gehen wird, mal schauen. Für Foto-/Video-Zwecke will ich allerdings einen Epoche IV Zug mit Beleuchtung zeitnah noch ausrüsten. Mein Traum ist immer noch mal ein Speisewagen mit beleuchteten Tischlampen. Na ja, Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut. Auf Deine neuen Skizzen bin ich schon sehr neugierig. Dein Anlagenkonzept gefällt mir sehr gut. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Bei mit kam heute mein Eisenschwein, altes Rocomodell, günstig in der Bucht erstanden; dem ich allerdings noch ein paar neue Stromabnehmer mit einfachen Schleifern spendieren werden:

Bild

Mein zweiter Epoche-IV-Güterzug macht also Fortschritte...

viele Grüße,
Chirstoph
Zuletzt geändert von Westerfeld am Di 8. Mai 2018, 00:08, insgesamt 1-mal geändert.
Und treffen wir uns nicht in dieser Welt, treffen wir uns in Westerfeld...
» Mein Modellbahn-Blog: www.westerfelder-echo.de
» Mein Modellbahn-Thread: stummiforum.de - westerfeld
Benutzeravatar

modellbahnelektronik
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epoche VI

#121

Beitrag von modellbahnelektronik »

Mahlzeit

Ja die grüne 194 hat was..ich habe die in blau/beige das sie ja heute noch so fährt

Gruss
Patrick
Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ
Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3939
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epoche VI

#122

Beitrag von DerDrummer »

Moin Christoph
Dann melde ich mich auch mal bei dir!
Deine Anlage sieht echt gut aus! :gfm:
Vor allem dein Mix aus Epoche IV-VI macht die Sache interessant, du triffst bis auf die alten Güterzüge aus beiden Epochen interessante Themen. Bei den Güterzügen sind eher die KLV meine Sache.
Freue mich auf Fortschritte!

lg Justus
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!
Benutzeravatar

Threadersteller
Westerfeld
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: So 11. Okt 2015, 20:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ganz altmodisch analog...
Gleise: Roco Line
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epoche VI

#123

Beitrag von Westerfeld »

@Patrick: Ja, die 194 178 würde mich auch noch mal reizen, auch weil sie ja quasi noch aktiv ist und so auch in Epoche VI passt. Kann mich aber auch noch an das Original erinnern, fuhr mal zusammen mit einer grünen 150 vor einem langen Güterzug, das war schon irgendwann 1978 oder 79, aber das Gespann ist mir bis heute in Erinnerung geblieben :-)

@Justus: Vielen Dank für Deinen Kommentar, ja KLV ist ein interessanter Bereich, allerdings meist mehr im Ganzzug realistisch, als Einzelwagen oder Wagengruppe bringt das nicht so viel; kommt aber auch irgendwann mal, wenn ich mich mehr mit der aktuellen Zeit beschäftigte, denn da würden mich vor allem dann die aktuellen Züge reizen, wo es inzwischen auch sehr tolle Modelle gibt. Übrigens, der LED-Wechsel Deiner 189 macht richtig 'was her, was so kleine Details manchmal ausmachen...

Viele Grüße,
Christoph
Und treffen wir uns nicht in dieser Welt, treffen wir uns in Westerfeld...
» Mein Modellbahn-Blog: www.westerfelder-echo.de
» Mein Modellbahn-Thread: stummiforum.de - westerfeld
Benutzeravatar

modellbahnelektronik
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Neues aus Westerfeld - etwas Epoche VI

#124

Beitrag von modellbahnelektronik »

Guten Morgen

Du hast eine PN

gruss
Patrick
Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ
Benutzeravatar

Threadersteller
Westerfeld
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: So 11. Okt 2015, 20:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ganz altmodisch analog...
Gleise: Roco Line
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:
Deutschland

Neues aus Westerfeld - Güter gehören auf die Bahn

#125

Beitrag von Westerfeld »

Nach einer Pause auch mal wieder paar Neuigkeiten aus Westerfeld, dort fahren nun zwei Güterzüge, nachdem die 194 035 von Roco nun den blauen Bock unterstützt:
Bild

Auch weitere Güterwagen sind dazugekommen:
Bild

Wie die Jungfrau zum Kind kam ich zu einigen Circus Krone Wagen, die ich bislang allerdings, nicht ganz vorbildgerecht, als Wagengruppe in einen der Güterzüge eingereiht habe:
Bild

Es war also in den letzter Zeit eine Menge los in Westerfeld:
Bild

Bild

Bild

Hier auch alles noch mal im Video:


Die langen Güterzüge liefen auf Anhieb erstaunlich unproblematisch, allerdings muss man bei der Reihenfolge die Gewichte der Wagen etwas beachten, die G+H Isover Wagen von Lima sind vergleichsweise leicht und können umfallen, wenn der Zug hinten zu schwer ist. Insgesamt sind sie noch etwas zu bunt gemischt, aber nach und nach werden noch Wagen ergänzt, was die Bucht so hergibt...

Apropos Circus Krone, am Bahnhof Westerfeld Nord gab es noch ein Drama mit dem Elefanten. Er war absolut unzufrieden, denn der Wagen, in dem er seinen Platz reserviert hatte, hatte eine Türstörung, die Türen ließen sich leider nicht öffnen:
Bild

Eigentlich wollte er dann in dem Wagen für die Araber fahren, aber dort war es äußerst gefährlich… (wie der Soldat mit dem Maschinengewehr in den Wagen kam, keine Ahnung, er war bereits in dem Wagen drin, als er mir geschickt wurde; auf jeden Fall war so auch erklärbar, warum dort keine Araber mehr drin waren, und im Zeitalter der Wohnungsnot soll man auch niemanden aus seinem Zuhause vertreiben…)
Bild

Wenig begeistert war der Elefant, dass er nun im Wagen für die Kamele fahren musste…
Bild
Zuletzt geändert von Westerfeld am Di 8. Mai 2018, 00:07, insgesamt 1-mal geändert.
Und treffen wir uns nicht in dieser Welt, treffen wir uns in Westerfeld...
» Mein Modellbahn-Blog: www.westerfelder-echo.de
» Mein Modellbahn-Thread: stummiforum.de - westerfeld
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“