0e im Mittelgebirge - Tunnelbau und Burgruine

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

0e im Mittelgebirge - Tunnelbau und Burgruine

#1

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

nachdem ich letztes Jahr mit meinen Söhnen unser Projekte: von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177
und Anfang 2015 mein Diorama: Bahnüberführung in den 60er u.70er Jahren
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121314
hier gezeigt habe, möchte ich Euch dieses Mal meine entstehende 0e-Anlage vorstellen.

In Spur H0 gab es eine Sommerpause, aber die 0e-Ideen reiften über diesen Zeitraum.
Nun könnt Ihr dabei sein, wie meine Anlage entsteht.

Örtliche Gegebenheit:
Die 0e-Anlage steht in meinem Modellbauzimmer. Dieses hat leider zwei Dachschrägen und somit ist der Abstand über Fußboden fast schon vorgegeben. Da ich aber oberhalb einiger Möbel die Züge kreisen lassen will, ist auch das tiefste Maß festgelegt.

Aufbau der Anlage:
Die Anlage besteht aus drei Elementen und einem kleinen Verbindungsstück.
Die Züge sollen um eine Mauer herum- und auch durchfahren. Es entsteht also ein Kreisverkehr !!!
Jetzt verdrehen wahrscheinlich einige die Augen :roll: und denken, Kinderanlage.
Ja, die Kinder werden mitspielen.
Die Idee war diese: statt eines Schattenbahnhof kann ein Sohn auf der anderen Mauerseite sitzen und Züge abschicken. Zudem wird dieser Anlagenabschnitt auch mit Landschaft versehen.
Verbaut werden Peco 0e Gleise und Weichen. Diese werden später von Hand über Gestänge gestellt.
Die max. Maße der Anlage betragen: L 265, B 125, T 40/50 cm

Bild

Bild
Zuletzt geändert von HSB am Di 22. Jan 2019, 20:47, insgesamt 45-mal geändert.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

0e im Mittelgebirge / erste Bilder

#2

Beitrag von HSB »

Hier die ersten Bilder:

hier mal grob der nicht maßstäbliche Plan, ändert sich bestimmt noch was :mrgreen:
Bild

zuerst mal nur Holz
Bild
Bild

der Mauerdurchbruch :shock:
Bild
Bild
Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

0e im Mittelgebirge / Hintergrund

#3

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

nachdem die Beleuchtung :idea: samt Verkabelung im oberen Bereich der Anlage jetzt vollendet ist, habe ich den Faller Modellhintergrund „Sommer im Mittelgebirge“ angebracht. Diesen habe ich direkt 2x verarbeitet, da ein Hintergrund nicht ausgereicht hätte.

Auf der einen Anlagenseite soll ein kleiner, im Wald liegender Bahnhof entstehen und der größere Bahnhof soll sich vor einem Dorf / Kleinstadt mit Stadtmauern und Turm befinden. Deshalb habe ich aus meinem Fotoarchiv einige Häuser ausgewählt und ausgedruckt.
Das hört sich jetzt sehr leicht an, aber zuerst mussten die Häuser entzerrt werden und parallel zum Bildrand verlaufen. Dann habe ich mit der Größe solange herumgetrickst bis das Ergebnis zufriedenstellend war. Zudem hatte ich noch von MZZ Hintergründe, die ich auch noch mit einbauen wollte. Nach langem Probieren habe ich mich für einen Mix aus MZZ + Foto endschieden. Anschließend wurden die Häuser mittels eines Bastelmessers ausgeschnitten und auf den Hintergrund geleimt.

Die Tiefenwirkung möchte ich später noch durch die Stadtmauer (zum Testen diente hier weißes Styropor), Bäume, Hecken usw. verbessern.
Die ganze Anlage wird auch im oberen Bereich Sichtblenden und im unten Bereich dem Gelände angepasste Verkleidungen erhalten.

Bild

Stellprobe und Hintergrundtest
Bild

Faller / MZZ / Fotos
Bild

Hintergrund / Test-Stadtmauer mit Turm
Bild

linke Häuserzeile auch mit MZZ (Dächer) u. Fotos
Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1157
Registriert: Do 15. Dez 2011, 22:30
Nenngröße: TT
Stromart: analog DC
Steuerung: analog (Roco ASC 1000)
Wohnort: Kölle
Alter: 44

Re: 0e im Mittelgebirge / Hintergrund

#4

Beitrag von memento »

Hallo Martin,

0e, super :) und auch die kreative Gestaltung rund um die Mauer in dem Raum finde ich gut. Erstens bin ich eh ein Fan von kleinen Anlagen .... und Du hast da einerseits eigentlich "nur" ein Oval, andererseits ist es durch die Mauer wie bei einer Mittelkulisse optimal in mehrere Teile aufgegliedert, die das Auge nicht auf einmal erfassen kann.

Freue mich auf Bilder von weiteren Fortschritten!

LG
Thomas

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge / Hintergrund

#5

Beitrag von HSB »

N`abend zusammen,

hallo Thomas,
leider gibt es noch keine neuen Bilder, denn so schnell bin ich leider auch nicht :wink: .
Der Vorteil der Oval-Anlage besteht auch darin, das ich alleine Betrieb machen kann.
Und wie Du schreibst, teilt natürlich die Mauer die Anlagenteile. Dadurch kann ich die Landschaftsübergänge schneller / dichter wechseln.
Ja, und eine kleine Anlage wird natürlich auch irgendwann mal fertig (muss nicht, kann aber)
Zudem reizt mich der Maßstab und der Selbstbau.
Am liebsten würde ich zuerst die Landschaft / Gebäude / usw. bauen, aber zuerst müssten wohl erst einmal die Gleise verlegt werden.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1760
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge / Hintergrund

#6

Beitrag von volvospeed »

Hallo Kollege,

Wow,das Konzept und die bisherige Umsetzung ist genial :gfm:
Mfg Manuel

- Manuel Rollbahn ( Moba nach Vorbild, Spur H0 )
- Reichelsheim II ( Spur H0 )
- Rumänische Waldbahn ( Spur H0e )
- kleines Kieswerk ( Spur H0e )
- Traunstein ( modifizierte Fertiganlage Spur N )

Benutzeravatar

Dreamliner
InterCity (IC)
Beiträge: 872
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECos II
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Lipperland
Dänemark

Re: 0e im Mittelgebirge / Hintergrund

#7

Beitrag von Dreamliner »

Hallo Martin,

pfiffiges Konzept, find ich gut, :bigeek: :gfm:
Bin gespannt auf weiteres.

Schönen 2.ten Advent.Bild
Lippische Grüsse
Jost

Alles verlief nach Plan....
nur....
der Plan war kacke.


Hier geht's zur:Lippske Bahn

Benutzeravatar

HaJoWolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert: Do 3. Sep 2009, 00:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital plus/TC Gold
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Weyersbühl
Alter: 67
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge / Hintergrund

#8

Beitrag von HaJoWolf »

Sowas mag ich!
Und spontan hatte ich die Idee, an der kurzen Seite einen Berg mit Tunneldurchfahrt zu installieren, das hat den Vorteil, dass Du nicht in die klaffende Lücke zwischen den Wagen schauen musst, da der Radius ja doch recht eng ist. Und außerdem kannst Du zwei völlig unterschiedliche Themen, ja sogar unterschiedliche Jahreszeiten darstellen links und rechts des Berges: links Winter, rechts Sommer, oder links Industrie/Hafen, rechts Dorf oder oder oder :D
Grüße aus Weyersbühl
HaJo
_____________________________________________________________________________
Meine Frau hat gesagt, sie verlässt mich, wenn ich mich weiter im Stummiforum rumtreibe.
Ich werde sie vermissen.

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge / Mittelteil Planung

#9

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

danke erst einmal fürs Vorbeischauen.

@Volvospeed und @Jost:
schön das Euch mein Plan gefällt, da werde ich wohl mal weiterbasteln müssen :D

@ HaJo:
Und spontan hatte ich die Idee, an der kurzen Seite einen Berg mit Tunneldurchfahrt zu installieren, das hat den Vorteil, dass Du nicht in die klaffende Lücke zwischen den Wagen schauen musst, da der Radius ja doch recht eng ist. Und außerdem kannst Du zwei völlig unterschiedliche Themen, ja sogar unterschiedliche Jahreszeiten darstellen links und rechts des Berges: links Winter, rechts Sommer, oder links Industrie/Hafen, rechts Dorf oder oder oder

Deine Idee mit dem Berg / Tunnel ist nicht schlecht. Aber ich habe eine andere Idee um den zu engen Radius (ca. 50-55 cm) optisch verschwinden zu lassen. Zum einen soll ein Waldstück die Sicht einschränken (im Plan links mitte) und zum anderen werde ich die Landschaft/Felder (im Plan links oben u. unten) zum Anlagenrand erhöhen. Somit fährt der Zug in der Kurve durch einen Einschnitt. Da ich ja ober- u. unterhalb der Anlage Blenden anbringe, wird die Sicht des Betrachters eingeschränkt bzw. gelenkt. Also auch keine Sicht von oben auf den Zug :mrgreen: .
Unterschiedliche Themen wollte ich nicht gestalten, aber es geht so ungefähr in diese Richtung. Die Züge können durch die optische Trennung schneller vom Land/Wald Richtung Stadt/Dorf fahren.
Ich finde es aber super, das Du Dir Gedanken über meine entstehende Anlage machst und mir mitteilst. Denn nur so können Fehler beim Bau vermieden werden :wink: . Besten Dank.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge / Mittelteil Planung

#10

Beitrag von HSB »

N´abend zusammen,

So könnte es dann aussehen :shock:
Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


MKEW
Ehemaliger Benutzer

Re: 0e im Mittelgebirge / Mittelteil Planung

#11

Beitrag von MKEW »

Hallo Martin,

:gfm:

Benutzeravatar

Dieselmicky
EuroCity (EC)
Beiträge: 1477
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:55
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Gleise: Peco, Henke
Wohnort: Thüringen
Alter: 60

Re: 0e im Mittelgebirge / Mittelteil Planung

#12

Beitrag von Dieselmicky »

Hallo Martin,

na da muss ich doch mal vorbei schauen, ich baue ja auch in 0e. :redzwinker:

Ein interessantes Projekt, zwar ein Oval, die Ausführung macht es aber zu etwas besonderem. Durch die mittige Wand gibt es eine gute optische Trennung. Die Gestaltung mit einer Kulisse ist hier sehr angebracht. Das wird sicherlich eine sehr schöne Anlage werden, ein tolles Konzept zur Raumausnutzung ist es jetzt auf jeden Fall schon. :gfm:

Gruß, Ralph

Benutzeravatar

TTFux
InterCity (IC)
Beiträge: 682
Registriert: Do 3. Nov 2011, 17:59
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus + z21
Gleise: Tillig Modellgleis
Wohnort: Cottbus
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge / Mittelteil Planung

#13

Beitrag von TTFux »

Hallo Martin,

da jetzt in den Tagen vor Weihnachten etwas mehr Zeit ist, da ich schon im verdienten Jahresendurlaub bin, komme ich dich mal besuchen, auch wenn es nur virtuell ist.
Deine Planung und bisherige Bebauung lässt schon einiges erahnen, wie es mal werden könnte. Grad bei Spur 0 kann man die kleinen Details ganz genau zeigen, wo es bei den kleineren Spuren schwierig wird.
Da werde ich auch im neuen Jahr hier öfters vorbei gucken.

Bis dahin erstmal einen schönen 4.Adent! Bild
Fertig werden!
Erik

Ab sofort könnt Ihr :arrow: Hier mein Treiben im sächsischen Beobachten
(Modulbau, DR, Ep.3/4, Nebenbahn, digital, z21, TT, 1:120)

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge

#14

Beitrag von HSB »

Liebe Stummis,

da wir noch 45 Minuten lang Weihnachten haben und ich jetzt leider erst dazu komme ins Forum zu schauen (hat sich eine Menge über die Festtage getan), kommen jetzt meine Weihnachtsgrüße.

Frohes Fest und guten Rutsch

Bild

Vielen Dank an alle fürs Vorbeischauen, speziell an MKEW, Dieselmicky und TTFux.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

Dieselmicky
EuroCity (EC)
Beiträge: 1477
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:55
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Gleise: Peco, Henke
Wohnort: Thüringen
Alter: 60

Re: 0e im Mittelgebirge

#15

Beitrag von Dieselmicky »

Hallo Martin,

heute nun mein Gegenbesuch. Und ich stelle fest, ich war doch schon mal hier. Dieses tolle Anlagenkonzept, „um die Mauer herum“, merkt man sich.

Übrigens, eine wirklich schön gestalteter Weihnachtsgruß. Sogar Schneeflocken hast du darauf gezaubert.

Deine H0 Anlage für die Söhne habe ich auch schon besucht. Da muss es wirklich Spaß machen, Sohn zu sein. :D :redzwinker:
In diesem Sinne, ein schönes Jahr 2016.

Gruß, Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

0e im Mittelgebirge / Rollbock

#16

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

ich habe in letzter Zeit leider nicht viel an der Anlage weitergebaut.
Die oberen u. ein Teil der unteren Blenden sind zwar angebracht, aber noch nicht lackiert und auch noch nicht vorzeigbar :cry:

Aber ich habe einen neuen offenen Güterwagen in Spur 0. Ganz schön groß so ein Teil, wenn man ihn neben einen 0e Güterwagen stellt :shock:.
Dieser soll dann später auf Rollböcken über die Gleise rollen.
Hier ein kleiner Test.

Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge, Kaarster Modellbahnausstellung

#17

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

gestern u. heute (13.-14.02.2016) gab es in Kaarst wieder eine kleine, aber feine Modellbahnausstellung.
Von Spur II bis Z war alles vorhanden, wobei mir die 0e Anlage (MBT Rhein-Maas) am besten gefallen hat.
Bei dieser Anlage konnte ich mir viele Anregungen für meine entstehende 0e-Anlage holen.
Hier drei Bilder dieser Anlage ...

Bild

Bild

Bild

... und weitere Bilder auf meiner Seite:

http://heinis-speicher-bahn.jimdo.com/m ... 16-kaarst/
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1305
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 68
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge, Kaarster Modellbahnausstellung

#18

Beitrag von Lanz-Franz »

Hallo Martin.
Bin am Sonntag in Kaarst gewesen. Die von Dir prima abgelichtete Anlage hab ich auch mehrfach bestaunt. So ein Schweineschnäutzchen in 0e macht schon gut was her.
Viel Spass und gutes Gelingen beim Planen und Bauen Deiner Anlage. Ich bleib Dir auf den Schwellen :)

Zusatz, 20.02.2016
Der Faller-Hintergrund macht sich recht gut auf deinen Fotos. Auch die weit heruntergezogene Anlagenbeleuchtung macht sich sehr gut. Das ergibt wohl eine Art Guckkastenperspektive die die Anlage noch besonders betont.

Gruß aus der Schmalspurecke Werner
Zuletzt geändert von Lanz-Franz am Sa 20. Feb 2016, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Dieselmicky
EuroCity (EC)
Beiträge: 1477
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:55
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Gleise: Peco, Henke
Wohnort: Thüringen
Alter: 60

Re: 0e im Mittelgebirge, Kaarster Modellbahnausstellung

#19

Beitrag von Dieselmicky »

Hallo Martin,

auch ich habe mir die Bilder von der Ausstellung angesehen, scheint eine sehr schöne 0e Anlage zu sein. Danke für's Einstellen der Bilder.

Und natürlich viel Spaß mit deinem Rollbockbetrieb. :D Darauf habe ich bei meiner Anlage verzichtet. Na ja, man kann nicht alles haben. :redzwinker:

Gruß, Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Fachwerkhaus

#20

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

ich hatte zuletzt ein bisschen Zeit und habe ein kleines Fachwerkhaus gebaut.

Für den hinteren Anlagenabschluss benötigte ich noch vor dem Fotohintergrund ein Halbrelief Gebäude.
Also baute ich mir ein kleines Fachwerkhaus mit Anbau.

Bild

Durch Zuhilfenahme eines Fotos habe ich das Haus aufgebaut. Die Fachwerk-Balken bestehen aus Kaffeerührstäbchen die mittels verschiedenen Farben gealtert wurden. Die Zwischenräume wurden dann mit Modelliermasse (lufttrocknend) ausgefüllt.

Bild
Bild
Bild

Der Anbau wurde mit Karton vorgebaut und anschließend mit Kaffeerührstäbchen verkleidet. Diese habe ich mehrfach mit Farbe behandelt, bis der gewünschte verwitterte Effekt entstand. (Hier auf dem Foto noch im Erstanstrich)

Bild
Bild

Blumenkästen aus ehemalige Silvester-Raketenstäben, ein Vorhang aus Stoffresten und eine Innenansicht habe ich dann auch noch angebracht.

Bild

Später, wenn das Fachwerkhaus auf der Modellbahn steht, wird das Umfeld noch passend gestaltet.

@Werner: Ja, die 0e-Anlage war schon super. Die Guckkastenperspektive hat mir auf Ausstellungen immer so gut gefallen, da musste ich mir auch so was bauen. Ist aber noch nicht ganz fertig.

@Ralph: Schön das Dir die Bilder gefallen haben.
Zuletzt geändert von HSB am So 11. Dez 2016, 22:55, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge - die Dachdecker waren da

#21

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

heute gab es voll eins aufs Dach :mrgreen:
Also besser gesagt, das Dach wurde gedeckt.

Die Dachziegel habe ich aus roter Wellpappe (aus dem Bastelladen) hergestellt.

Wellpappe in Streifen schneiden:
Bild

Und die Ziegel müssen alle noch aufs Dach:
Bild

ob das Dach wohl dicht ist ?
Bild

Und dann raus an die frische Luft bei dem Wetter:
Bild
Zuletzt geändert von HSB am So 13. Mär 2016, 21:10, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge - die Dachdecker waren da

#22

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

da der Anbau zu flach ist, konnten hier keine Ziegel aufgelegt werden. Hier wurde Teerpappe (in Form von Schmirgelpapier) aufgebracht.

Bild
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

Die 3 Eisenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 179
Registriert: Do 14. Feb 2013, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Fleischmann , Tillig
Wohnort: Hessen
Alter: 45

Re: 0e im Mittelgebirge - die Dachdecker waren da

#23

Beitrag von Die 3 Eisenbahner »

Cool Martin das sieht richtig gut aus. :gfm: Ich sag auch immer weniger ist mehr und wenn es dann noch so gut aussieht wie bei dir,

dann hat es geklappt und du hast genau das richtige gemacht

Die Nummer mit den Ziegeln ich bin Begeistert und ich als Fachmann darf das sagen Beruf (Dachdecker)

Genau so was bauen wir auch auf 2 Sideboards im Wohnzimmer genau wie du das baust und vorne kommen noch scheiben rein.

Und unten 2 Schattenbahnhöfe muss leider nur erst noch den Boden rausreisen da die Fliesen total kaputt sind und erneuern.

Aber das ist glaube das kleinste Problem.

Bin Gespant wie es bei dir weiter geht. :bigeek:
Der Macht nix Der will nur Spielen

Zuhause: Club.Mitglied Sascha.
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=103543

Im Club:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=120143

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge - die Dachdecker waren da

#24

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen und hallo ihr 3 Eisenbahner ,

schön das euch mein Häuschen gefällt.
Gut das mal ein Fachmann drüber schaut und das Dach i.O. ist.
Es wurde extra etwas krumm und schief verlegt, da es ja ein altes Fachwerkhaus in einem nicht mehr so gutem Zustand sein soll.
Demnächst kommt noch die Regenrinne und ein Fallrohr dran. Natürlich etwas verwittert und krumm.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Benutzeravatar

Threadersteller
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 0e im Mittelgebirge - nix neues

#25

Beitrag von HSB »

Hallo zusammen,

es gibt im Moment leider nichts neues von der 0e-Anlage zu berichten , da wir über die Ostertage nach Frankreich gefahren sind.
Aber ich habe einige Fotos von französischen Zügen gemacht, die demnächst beschaut werden können. Leider spielt das Wetter nicht so recht mit und die Bilder werden evtl. nicht so toll sein :cry:
Aber bei dem schönen Wetter :wink: kann man prima im Forum lesen :D

Schönen Rest - Ostermontag an alle, bis bald ...
Zuletzt geändert von HSB am Mo 28. Mär 2016, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“