Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#76

Beitrag von HSB »

Hallo Michael.

Eine Straßenbahn :sabber:
Diese Straßenbahn-Triebwagen in Gelenkbauweise gab es auch mit Beiwagen. Die Bahnen wurden in den 60er Jahren u.a. vom Düsseldorfer Hersteller Duewag produziert und waren im Rheinland, Ruhrgebiet, Westdeutschland und sogar im Ausland vertreten.

Die Strassenbahn nur als Standmodell zu verwenden ist schade.
Das lass ich nur durchgehen, wenn sie an einer Haltestelle steht :wink:
Dabei könntest du noch eine Fußgängerunterführung mit Zugang zum Bahnhof bauen.

Oder, wenn der Platz es einigermaßen zulässt, könntest du hinter der Mauer ein Parallelgleis bauen. Links und rechts im Tunnel je eine Weiche, sodas die Bahn sichtbar von rechts nach links fährt, links im Tunnel auf das unsichtbare hintere Gleis umsetzt, um wieder nach rechts zu fahren und dort über eine Weiche wieder auf das vordere Gleis umzusetzen. Oder wenn es platzmässig so eng ist, im Tunnel links und rechts je eine kurze (Straba) Schiebebühne einbauen. Evtl. die Fake-Tunneleinfahrten vorziehen. Dabei würde die sichtbare Strecke zwar kürzer, aber so lange ist die Bahn ja auch nicht.
Und alles beginnt von vorne.

Und solange du nur Fotos machst, merkt ja gar keiner ob es ein Standmodell ist :pflaster:

Das Stellwerk :gfm:
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 55
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#77

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo,
@Erich und Martin: Ich sehe schon, Ihr wollt mich zum bewegen überreden...Aber da müsste ich das Bahnhofsteil komplett neu bauen, weil ich unter den Bahnhof sehr schlecht komme und da überall Kabel rumliegen...Planungsfehler von früher halt...aber das wird ne Haltestelle plus Taxistand und ich habe baulich noch mal umdisponiert...Danke an Dich Martin, Du hast mich auf eine Idee gebracht, man muss ja auch zum Bahnhof kommen...mehr demnächst...lasst Euch überraschen :mrgreen: 8)

DA man zwischendurch auch mal fahren muss, habe ich ein kleines Video gemacht vom Umsetzen mit der Drehscheibe; entkuppeln und umsetzen mit Uralttechnik sozusagen... :mrgreen: man könnte noch etwas eleganter fahren aber es sollte nur mal zeigen wie es grundsätzlich funktioniert...am anderen Ende der Anlage ist dann der fiddle Yard...da wird dann mit Hand umgesetzt :oops: oder ich fahre mit Wendezügen...

Viel Spaß und schönes Rest-WE
Michael

Benutzeravatar

HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#78

Beitrag von HSB »

Hallo Michael,
da lassen wir uns gerne mit der Haltestelle überraschen :D

Zum Video:
Ratzfatz abgekuppelt, schnell mal umgesetzt und sehr gefühlvoll angekuppelt :mrgreen:
Sieht aus wie im Zeitraffer :wink: Ich finde das Video einfach toll. Andere geben viel Geld für Sound usw. aus und bei den alten Märklin Metallgleisen und Loks hat man alles schon eingebaut.
Motorsound, Kuppelgeräusche und Schienenstoßrattern.
Die alte Technik :gfm:
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 55
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#79

Beitrag von Vincent Vega »

Guten Abend,
@Martin: Beim Video war eher der Grobmotoriker in mir unterwegs.... :mrgreen:
Video und fahren setzt einen unter Stress :fool: aber geht auch langsamer...

Da ich mal wieder woanders bin als meine Bahn nichts Neues, am WE geht's weiter...

Noch zwei Bildchen:

Zug in Wermelskirchen angekommen...unten Straßenbahn...

Bild

Und nochmal das Stellwerk....muss am Zaun noch nachbessern, sieht man immer erst auf Fotos..

Bild

Beste Grüße
Michael
Benutzeravatar

kaefer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 401
Registriert: Do 8. Nov 2012, 22:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog+Ecos1
Gleise: Märklin
Wohnort: 55411 Bingen
Alter: 56

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#80

Beitrag von kaefer »

Hallo Michael,

super gemacht, das Stellwerk :gfm: !!! Das mit der Straßenbahnhaltestelle wird klasse, und originelles Video, da sind deine Bahnbediensteten ja super zackig :!: :!: :!: Viel Spass noch beim weiteren Umsetzen :wink: und viele Grüße . . .

Marc

Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6336
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#81

Beitrag von Erich Müller »

Hallo Michael,

am Zaun habe ich nichts gesehen - aber der Signalmeister, der die EL2 auf die Masten gesteckt hat, der war wohl schwer verliebt und nicht bei der Sache... :zahnlos:
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.
Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 55
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#82

Beitrag von Vincent Vega »

Nabend,
ich war nicht untätig, unten mehr dazu...

@Marc: Danke für Deinen Besuch, Bilder siehe unten...
@Erich: Danke für den Hinweis, ist schon korrigiert... :wink:

Ich hatte ja angedeutet, dass ich noch mal umgebaut habe und einen Zugang zum Bahnhof zurechtgeklöppelt habe. Der Eingang ist aus Vampisol-Teilen, die ich in die beiden betroffenen Arkadenstücke eingebaut habe. War ne ziemliche Fummelei, weil das ja so nicht gedacht ist aber seht selbst...

Hier der Eingang, hab auch ne kleine beleuchtete Eingangshalle gebastelt...mit kleiner LED innen beleuchtet...
Bild

Hier kann man es erahnen...
Bild

Bild

Masten und Einfachfahrleitung von Sommerfeldt
Bild

Haltestelle...
Bild

Bild

Demnächst noch ein paar Bilder mit Strassenbahn...

Das wars für heute.
Bis bald
Michael

Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3051
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#83

Beitrag von Mornsgrans »

Hallo Michael,
genial umgesetzt!!

Mache Dir auf alle Fälle KEINE Gedanken um die Straßenbahnhaltestelle. Diese kann so, wie es derzeit aussieht, im Bereich der Bushalte liegen, ohne, dass weitere Änderungen nötig sind.
Eine solche mitten auf der Straße ohne "Bahnsteig" kenne ich aus den 60er Jahren in der Karlstraße in Karlsruhe (eine der am stärksten befahrenen Straßen zwischen Bahnhof und Innenstadt) und auch hier beklagt sich ein Autofahrer über aus- und einsteigende Fahrgäste, die vor ihm die Straße überqueren, obwohl die Ampel für ihn grün zeigt.

Passt also alles.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit
Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#84

Beitrag von schnuffi02 »

Hallo Michael,

ist doch super geworden :clap: :clap: auch die Tiefe des Raumes ist dir sehr gut gelungen - durch die Beleuchtung wird das dann noch hervorgehoben .

So hast du eine schöne Anbindung zum oberen Teil der Anlage geschaffen.

Noch einen schönen Abend und bis demnächst
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528
Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 55
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#85

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo,
@Erich: Vielen Dank, auch für Deine Vorbildrecherche!
@Wolfgang: Dank auch Dir für Deinen Besuch.

Hier noch zwei Bildchen zum jetzigen Stand...

Überblick über die Szene. Oben auf die Arkadenmauer kommt noch ein neuer Zaun hin. Den alten hab ich nach 25 Jahren entsorgt... :wink:

Bild

Und noch mal der Eingang mit Einblick...
Bild

Schönen Restsonntag, muss jetzt Tatort gucken... :mrgreen:
Michael
Benutzeravatar

HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#86

Beitrag von HSB »

Hallo Michael,
Mensch, da hast du aber schnell deine Haltestelle und den schicken Eingang zum Bahnhof, wie du schreibst, zurechtgeklöppelt.
Sieht verdammt gut aus.
:gfm:
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre
Benutzeravatar

ekki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 18:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: Märklin K + M
Wohnort: bei Bremen
Alter: 57

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#87

Beitrag von ekki »

Moin Michael,

RESPEKT, das sieht nicht nur sehr gut aus, das ist auch noch sehr glaubwürdig dargestellt. SUPER gelungen, :gfm:

Bis dann und einen schönen Wochenanfang.

Gruß
Ekki
Bild

Meine VWE

Verden Walsroder Eisenbahn

Wer herrschen will, muss dienen können!
Benutzeravatar

shaddowcanyon
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: Märklin K-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#88

Beitrag von shaddowcanyon »

Hallo Michael,

Die Tram ist großartig, ebenso wie der neue Zugang zum Bahnhof. Auch die engen Platzverhältnisse um den Bahnhofseingang sind vollkommen überzeugend gestaltet. Da müssen die Autofahrer eben rücksichtsvoll und langsam fahren. Du kannst ja zur Sicherheit ein Tempo-30-Schild aufstellen, und einen von diesen grauen oder grünen Starenkasten, am besten ein Stück hinter dem Zebrastreifen :-). Modelleisenbahn ist ja schließlich immer auch ein pädagogisch wertvolles Gegenstück der Realität.

Mir ist aber aufgefallen, dass nun, seit die Ziegelsteinmauer weg ist, womöglich die Fußgängerüberführung zwischen den Bahngleisen nicht mehr plausibel ist. Würde man, zumal ja ein Zugang zum Untergeschoss existiert, diesen nicht auch benutzen, um zwischen den Bahnsteigen umzusteigen ? Nun, vielleicht ist die Überführung ja denkmalgeschützt, da kann man sie nicht einfach wegnehmen.

Übrigens, das wollte ich schon vor längerer Zeit schreiben: die Stütze unterhalb der Central Food Corporation in Sin City ließe sich doch wunderbar als Getreidesilo tarnen, zumal sie ja direkt neben dem Gleis steht. Solche hohen Bauten mit zylindrischer Form und mit einer schwindelerregenden Außenleiter sowie ggf. mit einem Getreidelift sieht man ja ab und zu entlang von ländlichen Bahnstrecken.

Grüße

Hans Martin & Manu
The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=138761
Benutzeravatar

raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4348
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog + Digital
Gleise: Märklin K, M + C
Wohnort: Bremen
Alter: 62
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#89

Beitrag von raily »

Hallo Michael,

dein "Wermelskirchen" ist mir irgendwie bisher dadurchgegangen, höchste zeit dir dazu ein paar Zeilen zu schreiben,
denn du baust an einer Anlage, die mir sehr zusagt, einmal bzgl. der Epochenwahl und andermal wegen den langen Fahrstrecken,
die sich durch die U-Form ergeben.

Besonders gefallen mir die kleinen Szenen, nee, nicht die neben den Gleisen, sondern eben die auf den Schienen,
denn da habe ich als Betriebsbahner den größeren Schwerpunkt:
es ist immer wieder schön, die eigenen Modelle, die dann auch der Kollege hat, in seinem Umfeld betrachten zu können,
eigentlich für mich mit das schönste an unserem Hobby.
Aber nicht, daß du jetzt falsch von mir denkst: Ein schön gestaltetes Umfeld gibt dem Betrieb dann erst den richtigen Rahmen!

Appropos Lieblingsbaureihen:
Die kleinen Diesels der V 100 stehen bei mir auf der Liebhaberliste auch recht weit oben und die Mutter der V 200 die V 80
zähle ich noch dazu.
Wobei der Abstand auf der Liste von ganz oben nach ganz unten bei mir recht gering ausfällt.

Beim Video habe ich auch gedacht, daß der Herr Lokführer es wohl sehr eilig hatte, noch nicht einmal zum Abkuppeln
richtig angehalten, daß das der Rangierer überlebt hat - , grenzt ja schon an ein kleines Wunder ... :roll: :wink:

Und von welchem Hersteller sind denn bitte die Umbaudreiachser mit den sofort ins Auge stechenden hellen Treppen ?


Dann bis dann erstmal, hier bleibe ich dran und
viele Grüße,
Dieter.
Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Neue Saison.
___
wd.

Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3051
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#90

Beitrag von Mornsgrans »

Hallo Hans Martin & Manu,
shaddowcanyon hat geschrieben: So 19. Mär 2017, 23:13 Mir ist aber aufgefallen, dass nun, seit die Ziegelsteinmauer weg ist, womöglich die Fußgängerüberführung zwischen den Bahngleisen nicht mehr plausibel ist. Würde man, zumal ja ein Zugang zum Untergeschoss existiert, diesen nicht auch benutzen, um zwischen den Bahnsteigen umzusteigen ? Nun, vielleicht ist die Überführung ja denkmalgeschützt, da kann man sie nicht einfach wegnehmen.
der untere Eingang ist nur mit der Schalterhalle verbunden. So wie es aussieht, gibt es keine Treppenaufgänge zum Bahnsteig, demnach ist die Fußgängerbrücke schon plausibel ;)

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit
Benutzeravatar

kaefer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 401
Registriert: Do 8. Nov 2012, 22:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog+Ecos1
Gleise: Märklin
Wohnort: 55411 Bingen
Alter: 56

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#91

Beitrag von kaefer »

Hallo Michael,

super gemacht :clap: :clap: :clap: , die Haltestelle sieht spitzenklasse aus :gfm: !!!

viele Grüße Marc
Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 55
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#92

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo zusammen,

Vielen Dank für Euer Feedback!
@Martin: Danke Dir
@Ekki: Danke für Deinen wiederholten Besuch bei mir :gfm:
@Hans-Martin und Manu: Dank auch an Euch, das mit dem denkmalgeschützt gefällt mir...
Die Stütze fällt mir garnicht mehr auf im Raum, zumal ich den Teil auch häufig draußen habe...aber Danke für den Tipp, wäre ne Idee...
@Dieter: Ja, das Video ist etwas grobmotorisch geraten... :zahnlos:
Die Umbauwagen habe ich vor Ewigkeiten gekauft, würde behaupten von Märklin.
Unten noch ein Bild für Dich...
@Erich: Danke Dir, dem ist nichts hinzuzufügen...
@Marc: Dank auch Dir für den erneuten Besuch.

Nach einem Kurztrip ins wunderbare Wien mit meiner Holden und ausgiebigen Strassenbahnfahrten und Besuch des Verkehrsmuseums Remise (unter anderem...) keine neuen Bilder.

Mittlerweile ist aber ein Zaun drauf und grün gestrichen. Und ich konnte auf dem Flohmarkt am Naschmarkt einen alten Schienenbus 3016 günstig ergattern, mit altem Märklin Decoder versehen..., mit einem kleinen Mäuseklavier drin...kannte ich nicht, muss mal ein Bild machen. Läuft sehr weich, hat nur ein paar Masseprobleme wie üblich...

Für Dieter noch ein Bild mit den Umbauwagen.

Bild

Beste Grüße
Michael

M Gleis Fan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: Di 22. Nov 2016, 10:35
Nenngröße: H0
Steuerung: Trafo
Gleise: Märklin M gleis
Wohnort: Sankt Augustin
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#93

Beitrag von M Gleis Fan »

Hallo Michael
habe Deine Anlage gerade in der Mittagspause entdeckt :-) und bin begeistert.
Echt super Arbeit und tolle Ausgestaltung. :gfm:
Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :)
Benutzeravatar

Krautbert
InterRegio (IR)
Beiträge: 191
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 15:47
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: händisch
Gleise: M-Gleis
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#94

Beitrag von Krautbert »

Salü Michael,

ich habe heute deine Seiten mal wieder durchgeblättert und erwidere deinen Besuch bei mir gerne:
Gefällt mir ebenfalls sehr gut, wie du deinen Oldtimer als Untergeschoss zu Sin City in Schuss hältst!
Dein Arkadenumbau zur Straba-Haltestelle ist genial, diese Szene finde ich hervorragend.

Aber das beste Bonbon für mich habe ich heute bei dir auf Seite 2 gefunden:
Deine nach vorne über die Anlagenkante gebaute Abzweigung zum Fiddle Yard - genau das isses, was ich auch brauche!
Ein Augenöffner zur rechten Zeit, denn ich war schon am Zeichnen und Planen, um hinten an der Anlage noch irgendwie eine Abfahrt zu einem Fernverkehrsschattenbahnhof anflanschen zu können. Dabei ist die Lösung so einfach - vorne dran!

Vielen Dank für die Inspiration, bis bald wieder! :D
Meine kleine M-Gleis-Anlage: Bobschigghausen im Dunkelwald
Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 55
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#95

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo zusammen,
Mal wieder unterwegs, daher nur kurz.

@Arno: Danke für Deinen Besuch, kannst gerne wiederkommen... :mrgreen:
@Krautbert: Dank auch Dir! Deine Anlage gefällt mir ausnehmend gut, freut mich, wenn ich Dir mit meinem Fiddle yard eine Inspiration geben konnte... :gfm: Erweitert die Möglichkeiten schon kolossal und lässt sich leicht bauen und betreiben...

Hab jetzt die Szene mit der Straßenbahnhaltestelle weitgehend fertiggestellt, muss nur noch Fahrgäste in die Bahn machen...das Öffnen wirkt aber reichlich kompliziert, traue ich mich noch nicht ran...

Da ich aktuell im Umbauwahn bin und Stellen restauriere, die mir schon länger nicht gefallen und ja überwiegend über 20 Jahre alt sind, hab ich gleich noch weitergemacht....heute aber nur zu ahnen...habe die Straße vom Bahnhof komplett anders gestaltet und "vorstädtischer" gemacht... Halbreliefgebäude, Straße neu, Bushaltestelle und Trafohäuschen geplant....Mehr dazu demnächst...die Bilder, die ich am WE gemacht habe, gefallen mir überwiegend nicht...

Daher nur zwei Bildchen, auf erstem der grüne Zaun und im Hintergrund links der neue Teil...zweites Bildchen siehe hinten...

Bild
Bild

Alles noch nicht fertig, vielleicht ist der eine oder andere gespannt, was draus wird... :mrgreen: :mad:

Bis die Tage
Michael
Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 55
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#96

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo,
Kleines update. Habe meine Vorstadtstrasse ausgestaltet, Dachrinnen und ähnliches fehlt noch. Habe ein Uralthäuschen umgebaut und ein paar Pappreliefs von Jowi genutzt. Das Wartehäuschen an der Haltestelle ist aus Pappe und Wellblech.

Fahrgäste im Bus fehlen noch und der Baum vorne muss am Stamm noch verspachtelt werden :( aber seht selbst..

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So, das wars für heute.
Bis bald mal wieder
Michael
Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2449
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 38

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#97

Beitrag von Heichtl »

Hallo Michael,
Vincent Vega hat geschrieben: Mi 19. Apr 2017, 20:47
Bild
Kann das sein, dass da an den Fenstern noch die Fensterläden auf der rechten Seite fehlen? :?

Sonst :gfm: mir deine Werke!

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage
Benutzeravatar

kölnischwasser
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 19:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Intellibox II & daisy II
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Köln
Alter: 52

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#98

Beitrag von kölnischwasser »

Hallo Michael,
Hab jetzt die Szene mit der Straßenbahnhaltestelle weitgehend fertiggestellt, muss nur noch Fahrgäste in die Bahn machen...das Öffnen wirkt aber reichlich kompliziert, traue ich mich noch nicht ran...
Das Öffnen der Roco-Straßenbahnen hört sich komplizierter an als es ist. Das Chassis wird jeweils nur durch zwei Rasten an der Bodenplatte gehalten. Ich mache es wie folgt:
1) Fahrzeug auf den Tisch stellen und mit der Hand von oben einen Teil des Chassis umfassen
2) Die Fingerspitzen (Daumen auf der einen Seite, übrige Finger auf der anderen) sind an der unteren Kante in Mitte des Chassis und heben es leicht an
3) Dann das Chassis an der unteren Kante mit den Fingerspitzen leicht auseinander ziehen und nach oben abziehen.

Fange am besten mit dem hinteren oder mittleren Teil an; die gehen recht leicht ab. Der Führerstandsteil muss nach dem Ausrasten meist leicht nach "Vorne-Oben" abgezogen werden.

Einfach mal probieren. Ich freue mich schon auf Fotos der Straßenbahn mit Fahrgästen :D
Benutzeravatar

Fischers Franz
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert: So 30. Mär 2014, 11:32
Nenngröße: H0
Wohnort: Berlin

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#99

Beitrag von Fischers Franz »

He Micha,

was ist hier los? Geht's Dir gut? Was machen Deine beiden tollen Anlagen, sind die etwa im Winterschlaf? :lol:

Fragen über Fragen....

Bis bald!
..................................................

Grüße,
Franz

Super Plus und Pommes Schranke
Die 50er Jahre in Westdeutschland
Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 55
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#100

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo,
Nach langer Zeit ein Mini-Update....
Sorry für die verspäteten Antworten...und Danke für Eure Besuche.
@Matthias: Die Läden fehlen tatsächlich, hmm, muss ich mir was einfallen lassen... :bigeek:
@Jens: Hab mich immer noch nicht getraut die Straßenbahn zu öffnen aber wenigstens bei dem Bus...wobei auch das Ding nicht kaputt zu machen beim öffnen, naja... :oops: :evil:
@Franz: Schau es Dir demnächst mal in natura an...brauch mal Deinen Input...

Habe jetzt endlich mal den Bus etwas bevölkert, nach oben in Sin-City jetzt auch hier...wenn man schon mal dabei ist...im Hintergrund die Vorstadtrowdies mit ihrem Commodore A...hach, das waren Zeiten, ich erinnere mich genau, Ulf und Martin... :mrgreen: 8)

Bild

Plane demnächst den Umbau meines Fabrikbereichs, mit eigenem Trafo versehen, Laderampe und Gleise erneuern, um mal vernünftig rangieren zu können...Verschlimmbesserung sozusagen... :fool: na mal sehen, wenn Zeit ist...

Beste Grüße
Michael
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“