Meine Anlage am Dachboden ...

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Meine Anlage am Dachboden ...

#1

Beitrag von amsok95 » Sa 23. Jan 2016, 23:55

Hallo Modellbahner & Stummianer,
ich stelle mich erstmal kurz vor: Ich heiße Max und bin im Moment 14 ... Also noch Schüler der 9. Klasse eines Gym's.

Ab heute werde ich euch hier mal meine Anlage vorstellen und in Zukunft immer mal wieder vom Bau berichten. KONSTRUKTIVE Kritik und Anregungen sind erwünscht!!!

Ein Hinweis noch:
Da ich ja noch zur Schule gehe sind bei mir Zeit und Geld stark begrenzt. Daher wir es bei mir nicht sooooo schnell vorran gehen wie bei anderen sondern eher etwas gemütlich. :wink:

Erstmal ein paar Infos zu der Anlage:
Die Anlage (7m x 2.5m) steht am Dachboden, wurde mit SCARM geplant und steht noch "ganz am Anfang". Ich bin gerade von Märklin weg und fahre jetzt 2-Leiter und DCC. Ich werde mit TrainController 7 Gold steuern. Meine Zentrale ist die Esu (Märklin) Central Station reloaded (CSr). Vielleicht kommt noch eine Sprog 2 zum Programmieren dazu. Meine Rückmelde- und Servodecoder sind gößtenteils von Digikejis. Gleismaterial ist Piko-A im sichtbaren und GT.
Die Weichen bau ich alle selber. Bis jetzt steht eigentlich nur der plan vom sbf fest. Der Rest ist noch relativ variabel.
Die Anlage soll nach momentanem Planungsstand einen frei erfundenen Ort im Grenzgebiet Deutschland - Schweiz/Österreich darstellen. Gefahren wird links.

Aber... Bilder sagen wie immer mehr als 1000 Worte :fool: :

Das ist der Plan meines Sbf. Der rote abschnitt ist der Kehrschleifenabschnitt, ganz links ist die Gleiswendel zur ebene 1. In die türkisen gleise kommt 1 zug rein, in die
Orangen Gleise 2 und in die pinken 3. unten rechts kommen 3 abstellgleise hin (grau) und an das vierte gleis unten rechts (türkis) kann ich später wenn ich will mal anbauen.
Bild

Hier noch ein etwas älteres Übersichtsbild vom Großteil des Raumes
Bild

und noch eine Übersicht vom hinteren Teil des Raumes
Bild
Bild

das ist die Fertige einfahrt in den sbf. Ich habe zwar schon ein paar servos eingebaut aber noch nicht alle. davon kommt später mal ein Bild.
Bild

jetzt zeige ich euch noch ein Bild meiner ersten und vorerst einzigen 2-Leiter Lok ... eine BR232 von Roco
Bild

Morgen kommen wahrscheinlich noch ein Paar Bilder von den Ausfahrweichen aus dem Sbf.

Und zu guter letzt weise ich auf meinen Youtube-Kanal hin. Der ist in der Beschreibung verlinkt und da kommen auch immer mal wieder Videos zur Anlage.

Ich hoffe euch gefällt´s soweit und ihr bleibt dabei. :fool:

MfG Max

PS: Habt ihr zufällig eine Idee wie ich die Bahn nennen könnte? Am besten als Name währe ein Ort in Süddeutschland oder Nordösterreich/Nordschweiz der auch einen Bahnhof hat. Ich Beschäftige mich schon länger damit, komme aber irgendwie nicht weiter.
Zuletzt geändert von amsok95 am Do 11. Aug 2016, 20:07, insgesamt 3-mal geändert.
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg

Benutzeravatar

Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Traincontroller
Gleise: Piko A
Wohnort: Höslwang
Alter: 44
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#2

Beitrag von Worldworms » So 24. Jan 2016, 06:49

Hey Max,


Wir stehen ja schon etwas länger in Kontakt, da schreib ich doch gleich mal was!


Das sieht ja schon mal nicht schlecht aus, auf alle Fälle gute Entscheidung 2-Leiter zu fahren, da sind schon mal die Schleifergeräusche weg und natürlich Flexgleise (sehr sehr schön).
Die Maße sind ja Traumhaft 7x2,50 wow :gfm:.

Schön das du die Weichen auch selbst baust, nur was mir auffällt, du verbaust recht wenig Schwellen in den Weichen, biegen sich die Profile nicht wenn da eine etwas schwerere Lok drüber fährt?

Ansonsten lässt der Gleisplan schon einiges erhoffen.... :fool: :fool:

Zum Namen.... Hmmmm, solltest vielleicht erstmal wissen wie dann der Bahnhof bzw. die sichtbare Ebene ausschauen soll, wenn du nicht nach Vorbild bauen möchtest, kann man sich ja auch einen fiktiven Namen ausdenken.


Ich bleib auf alle Fälle dran.

Gruß Ronny
Hier gehts von Bad Endorf nach Obing
Bild

Benutzeravatar

Manu2090
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1942
Registriert: Di 29. Mai 2012, 13:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC 8 Gold
Gleise: 2-Leiter
Wohnort: Laufenburg (Baden)
Alter: 22

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#3

Beitrag von Manu2090 » So 24. Jan 2016, 10:15

Hi Max

Schön, dass es jetzt losgeht. Die Ausmaße sind ja ein wahrer Traum, auch wenn die Höhe etwas begrenzt ist :wink: .
Die Einfahrt in den Sbhf hätte ich schon in die Kurve gelegt, da werden die Gleise länger und Bogenweichen lassen sich auch leichter bauen, als normale. Find ich :D .

Bei den Weichen wünsche ich dir mal viel Glück, ich hatte bei solchen Radien immer etwas Probleme mit langen Zügen und die Weichenzunge lässt sich so auch recht schwer stellen, aber wenns funzt, ist ja alles super.

Freue mich auf neue Bilder :D

Gruß Manu
Meine Selbstbauweichen
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=139752

Wer auch eine Spezielle Weiche braucht, darf sich gerne melden :D
"Garagenelb of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#4

Beitrag von amsok95 » So 24. Jan 2016, 11:51

Hi Manu,
Hi Ronny,
Freut mich, dass es euch gefällt. Die Maße vom Raum sind wirklich toll :D ... aber manchmal hätte ich auch gerne eure Maße :wink:

@Ronny
Ne da biegt sich nix durch. Ich hab das so ähnlich wie weichen walter gemacht. Bei dem haben die schattenbahnhofsweichen auch so wenige schwellen. Wenn es in die Sichtbare Ebene geht kommen da natürlich mehr drunter wie bei dir.

@Manuel
Der Radius der weichen ist 755mm bei 12 Grad. Die weichenzungen sind immer über 10cm lang. Das funktioniert soweit gut und ohne Probleme.

@all
Hat vielleicht jemand eine Idee wie ich die Gleise fest machen könnte? Bis jetzt hab ich Acryl genommen aber das sieht nicht sooooo toll aus. Und bei leim sagen alle, dass da die Dämmung nix mehr bringt.

MfG Max
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg

Benutzeravatar

Manu2090
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1942
Registriert: Di 29. Mai 2012, 13:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC 8 Gold
Gleise: 2-Leiter
Wohnort: Laufenburg (Baden)
Alter: 22

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#5

Beitrag von Manu2090 » So 24. Jan 2016, 14:14

Hi

Dann hat das Bild wohl getäuscht.
Meine Gleise hab ich meistens geschraubt, so groß ist die Lärmbelästigung ja auch nicht. Gerade bei 2l hört man da eh recht wenig.

Gruß Manu
Meine Selbstbauweichen
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=139752

Wer auch eine Spezielle Weiche braucht, darf sich gerne melden :D
"Garagenelb of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Traincontroller
Gleise: Piko A
Wohnort: Höslwang
Alter: 44
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#6

Beitrag von Worldworms » So 24. Jan 2016, 18:57

Hey Max,

Also ich klebe die Gleise mit doppelseitigen Klebeband, im unteren SBH hab ich noch "NoName" genommen und mit verdünnten Weißleim nach geklebt.

Seit der 2. Ebene nehme ich Extra Strong von Tesa und das hält Bombe, allerdings ist eine Korrektur nach dem Andrücken nur noch schwer möglich.

Somit hast du auch keine Schallbrücke aufs Holz.

Bei der Länge der Weichen seh ich auch keine Probleme, meine längste ist auch knapp 50cm
Bei den Schwellen hab ich wohl nicht richtig gelesen, sonst hätte ich mir viel Arbeit sparen können.

Gruß Ronny
Hier gehts von Bad Endorf nach Obing
Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#7

Beitrag von amsok95 » Mo 25. Jan 2016, 00:35

Hi Leute,
Heute (oder besser gesagt gestern :mrgreen: ) hab ich die Ausfahrt aus dem sbf gebaut bin aber leider nicht dazu gekommen ein Bild zu Posten das kommt dann vlt noch. In der weichenstraße hatte ich übrigens 4 Kurzschüsse drin. Die sind aber jetzt behoben.
Ich habe auch schon mal das zukünftige programmiergleis befestigt (mit schrauben) und das ist mir definitiv zu laut :? . Ich werde denke ich wieder Acryl nehmen oder doch leim. Das ist ja keine direkte Verbindung zum Holz.

MfG Max
Zuletzt geändert von amsok95 am Do 11. Aug 2016, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#8

Beitrag von amsok95 » Mo 25. Jan 2016, 15:44

Hi,
da wir gerade Probleme mit dem PC haben :oops: kann ich erstmal keine Bilder mehr hochladen. Wenn wieder alles funktioniert kommt ein update :lol:

MfG Max
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg


mathias6661
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#9

Beitrag von mathias6661 » Mo 25. Jan 2016, 17:54

Hallo Max,
Das sieht ja sehr vielversprechend aus!Halte uns nur mit vielen Bildern auf dem Laufenden

Gruss Matze


jue
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#10

Beitrag von jue » Mo 25. Jan 2016, 21:46

Hallo Max,

ich verwende zu leimen Buchbinderleim.
Ist wie Holzleim, jedoch härtet Buchbinderleim nicht fest aus.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#11

Beitrag von amsok95 » Mi 27. Jan 2016, 20:55

So Leute,
ich melde mich auch nochmal bei euch. Ich hab das PC-Problem in den griff bekommen. Jetzt geht alles wieder. Wen es nicht interessiert was war, der kann den nächsten Absatz überspringen.

Als ich das letzte mal die Bilder für den Beitrag hochgeladen habe ist mir der PC abgeschmiert. Dann hab ich den PC neu hochgefahren und einfach weiter gemacht. Als ich dann am nächsten Tag den PC gebootet habe und mich angemeldet habe kam anstatt des gewohnten Desktops einfach ein schwarzes Bild aber man konnte noch die Maus sehen und bewegen. Also hab ich im Tast-Manager nach "explorer.exe" gesucht, es aber nicht gefunden. Also: Neuen Explorer-Task erstellen. Soweit so gut. Dann hat sich der Explorer aber immer wieder von selber beendet. Also hab ich nach etwas recherchieren im WWW den abgesicherten Modus gestartet und dann per Eingabeaufforderung als Admin den Schnellstart ausgeschaltet. Danach wieder den abgesicherten Modus ausgeschaltet und siehe da ... Windows 10 funzt wieder. :mrgreen:

Update zum Baustand
in dieser Zeit war ich natürlich :fool: nicht untätig und habe etwas Weiter gebastelt und gebaut. Hier das Ergebniss:

Das ist ein neues aktuelles übersichtsbild. Das erste Sbf-Gleis ist jetzt verlegt mit 2 Rükmeldern (1 Block). Später haben manche Gleise bis zu 3 Blöcke also 6 Rückmelder. Das abstellgleis ganz rechts ist mein späteres programmiergleis. Mit K-Gleis!!! :bigeek:
Bild

und hier sind nochmal 2 Bilder von der Ausfahrt des SBF:
Bild
Bild

Und hier sieht man das 1. von 2 Sensorgleisen (ca. 15mm) für die Kehrschleife. auf der einen Seite kommt dann der Kehschleifenabschnitt dran und auf der anderen Seite der "nicht-kehrschleifenabschnitt" Das Modul ist von Worldworms und er erklärt das kurz in seinem Thread:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... f#p1497057
Bild

Das war´s erstmal wieder. Wenn es etwas größere Fortschritte gibt wird es wieder ein Update geben.
Auf Fragen etc. werde ich natürlich frühstmöglich antworten :) .

MfG Max
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg

Benutzeravatar

Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Traincontroller
Gleise: Piko A
Wohnort: Höslwang
Alter: 44
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#12

Beitrag von Worldworms » Mi 27. Jan 2016, 21:03

Hey Max,

Da bist du ja schon gut voran gekommen, schaut gut aus!
Nach dem Lieferfehler von Conrad heute, hoff ich das ich dir die Module trotzdem am Wochenende fertig stellen kann.

Mach weiter so, gefällt mir....

Gruß Ronny
Hier gehts von Bad Endorf nach Obing
Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#13

Beitrag von amsok95 » Mo 8. Feb 2016, 17:04

Hi Leute,
ich bin schon wieder gut voran gekommen und und möchte euch jetzt mal den Baufortschritt zeigen:

Hier sieht man die soweit fertige Einfahrweichenstraße des Sbf (nur noch 4 servos fehlen)
Bild
Bild
Bild

Dann habe ich die Ausfahrweichen soweit befestigt
Bild
Bild

Dann sind die Kehrschleifenmodule hier eingetroffen und ich habe auch schon eins eingebaut und getestet. Nachdem ich ein paar stunden probiert und das 2. Sensorgleis neu gemacht habe funktioniert jetzt im Moment alles einwandfrei!
So sieht es eingebaut aus
Bild

Und hier die 2 Sensorgleise. Das eine (das auf Bild 1&2) ist 17 mm und das andere 15 mm lang
Bild
Bild
Bild

Zum Schluss wieder zwei ganz aktuelle Übersichtsbilder
Bild
Bild

Jetzt kann ich erstmal nicht mehr weiter bauen, da mir leider jetzt die Gleise fehlen. Bis jetzt liegen zwischen 45 und 50m Gleis.

Desweiteren habe ich ausprobiert wie ich die Gleise befestige damit die Züge am leisesten sind. Dabei habe ich:

flächig Geleimt
erst geschraubt, dann mit verdünntem Weißleim geklebt und schrauben danach wieder raus
Geschraubt
Doppelseitiges Klebeband
mit Acryl geklebt

Und das kam dabei raus (1 am leisesten und 5 am lautesten):

5: flächig verleimt
3: Acryl & Doppelseitiges Klebeband
2: erst schrauben, dann mit verdünntem Weißleim kleben und schrauben danach wieder raus
1: Schrauben

Ja :bigeek: Schrauben sind das leiseste. Ich habe die vom Piko A-Gleis genommen (10mm lang). Die Dämmung ist 5mm dick und die schwellen ca. 2mm und jedes 2. Loch / alle 15 cm habe ich eine Schraube rein gedreht. Da muss ich mich mal bei Manu2090 bedanken. Hätte er nicht gesagt, dass er die gleise immer Schraubt hätte ich das gar nicht versucht!

Das soll es für´s erste gewesen sein. Ich hoffe es gefällt soweit. Als nächstes muss ich die letzten 2 Gleise einbauen wenn die Flexgleise ankommen (morgen oder Mittwoch), den kompletten Sbf verkabeln :pflaster: und dann einen Pc für TC7G kaufen und erstmal ... testen, testen, testen :D !

MfG Max
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg

Benutzeravatar

Manu2090
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1942
Registriert: Di 29. Mai 2012, 13:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC 8 Gold
Gleise: 2-Leiter
Wohnort: Laufenburg (Baden)
Alter: 22

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#14

Beitrag von Manu2090 » Mo 8. Feb 2016, 17:16

Hi Max

Dass es mit Schrauben am leisesten ist, hätte ich selbst nicht gedacht, aber es sieht auf jeden Fall am besten aus und man hat kein Geschmiere, wie mit dem Acryl. Außerdem kann man die Gleise, wenn es sein muss wiederverwerten.

Hast du vor, die Ausfahrweichen auch anzutreiben? ich hatte bei 2 Weichen im Bahnhof immer das Problem, dass sehr leichte Wagen beim aufschneiden rausgeflogen sind und da waren die Weichen um einiges schlanker.

Gruß Manu
Meine Selbstbauweichen
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=139752

Wer auch eine Spezielle Weiche braucht, darf sich gerne melden :D
"Garagenelb of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#15

Beitrag von amsok95 » Mo 8. Feb 2016, 17:18

Hi Manu,
ich nehme jetzt auch nur noch schrauben
ja die bekommen auch servo und decoder. Genau damit das nicht passiert :mrgreen:

MfG Max
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg

Benutzeravatar

Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Traincontroller
Gleise: Piko A
Wohnort: Höslwang
Alter: 44
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#16

Beitrag von Worldworms » Mo 8. Feb 2016, 20:15

Hey Max,

das schaut ja schon richtig gut aus, bin froh das du jetzt das 2. Sensorgleis noch hinbekommen hast, war ja bisschen gefricke nicht wahr?! :roll: :roll: .
Das mit den Schrauben hätte ich nicht gedacht, aber 5mm Dämmung ist natürlich auch ne Hausnummer, die frisst schon viel Geräusch, ich hab ja nur 3mm drunter.

Aber du kommst gut voran, weiter so....

Gruß
Ronny
Hier gehts von Bad Endorf nach Obing
Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#17

Beitrag von amsok95 » Mo 8. Feb 2016, 20:22

Hi Ronny,
ja das war echt ein laaanger weg aber jetzt funktioniert es ja. Hoffentlich war das keine KZE (kurzzeiterscheinung) und das bleibt so mit dem funktionieren! :fool:

MfG Max
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#18

Beitrag von amsok95 » So 28. Feb 2016, 15:26

Hi zusammen,
in den letzten 2 Wochen habe ich die letzten 2 Gleise verlegt und ... die Gleisschrauben begeistern mich immer mehr :fool: .

Hier der Baufortschritt:

Nachdem ich das Chaos beseitigt habe
Bild

Sah es dann so aus:
Als erstes wieder ein Übersichtsbild
Bild

Und Noch ein paar Bilder zu Sbf
(Das violette Klebeband habe ich schon wieder ab gemacht. Hat wer eine idee wie ich die RM-Kontakte beschriften kann oder brauche ich das nicht?)
Bild
Bild
Bild

Dann habe Ich noch ein paar Meter kabel gekauft und schon mal angefangen mit dem Sbf. Soweit sind alle kabel für die Stromversorgung verlegt
Bild
Bild
Bild
Ich benutze Die Kabelfarben "so":
-rot/blau - Digitalsignal für Gleise (Loks)
-violett/orange - Digitalsignal für die Decoder
-Schwarz/Grau - Stromversorgung Decoder
-Gelb/Braun - Lampen
-Gelb auf weiß - Herzstückpolarisation

Jetzt müssen noch die 3 RM-Module ankommen und die muss ich dann noch verkabeln und ich brauche auch noch 5 Servodecoder ggf. mit Herzstückpolarisierung.

Und dann habe ich den Gleisplan für die Abstellgleise im Sbf nochmal überarbeitet. Jetzt sind es 4 Abstellgleise (260cm, 230cm 210cm, 70cm) und eins um später vlt. noch anbauen zu können:
Bild

So das war's auch schon wieder.
Ich hoffe nur dass es weiterhin so schnell voran geht. :mrgreen:

MfG Max
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg

Benutzeravatar

Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Traincontroller
Gleise: Piko A
Wohnort: Höslwang
Alter: 44
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#19

Beitrag von Worldworms » So 28. Feb 2016, 17:45

Hallo Max,

Das sieht ja nach sauberer Arbeit aus, also das 2. Bild [emoji2].
Gefällt mir sehr gut, wie du voran kommst.
Also ich habe die RM einfach mit nem Edding neben die Gleise geschrieben, aber ehrlich, ich hab da nie wieder drauf geschaut, weil wenn ich im TC die Maus auf den jeweiligen Block ziehe, wird mir die RM Adresse auch angezeigt.

Wieso ziehst du das 70cm Gleis nicht auch bis zum Ende der anderen? Wird der Radius zu eng?

Weiter so.....

Gruß Ronny
Hier gehts von Bad Endorf nach Obing
Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#20

Beitrag von amsok95 » So 28. Feb 2016, 18:46

Hi Ronny
freut mich, dass es gefällt :D

Ich lasse das denke ich absichtlich so kurz, damit ich da z.B. einen Schienenbus oder VT103 ( :pflaster: ) unter bekomme. Radius währe 425mm. Aber das ergibt sich beim Bauen (hoffe ich)

Ich hoffe doch, dass die Bilder 3-8 auch ordentlich aussehen! :oops: :mrgreen:

MfG Max
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg


dirkroed
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#21

Beitrag von dirkroed » Mo 7. Mär 2016, 01:31

Hallo Max,

nachdem ich Dir grade im "Saubere-Schienen"-Fred geantwortet habe, musste ich gleich hier mal reinschauen, und was soll ich sagen :bigeek: :bigeek: :bigeek: .
Das ist ja 'ne coole Höhle, die Du da hast, schön viel Platz für die Bahn und den Bau ziehst Du prima durch :!:
Hab' ich das richtig gesehen mit dem Bettzeug da auf den Fotos :D , schläfst Du sogar "in" Deiner Anlage?
Aber das Beste war ja, als ich Deine Weichen gesehen habe: "Holla, die Waldfee"... Selbstbau :bigeek: .
Schon sehr geil :gfm: .
Mach ma so weiter!

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#22

Beitrag von amsok95 » Mo 7. Mär 2016, 20:24

Hi Dirk,
auch dich heiße ich hier im Thread :hearts: lich willkommen. Danke für dein Lob bezüglich der weichen und mein bauen.

In dem Bett schlaffe ich nicht :mrgreen: .Ich schlafe eher "unter der Anlage" :lol: also eine Etage drunter.

@all
Ich bin im Moment dabei die 3 (dr4088cs) RM module von digikeijs zu Verkabelung. Mal hoffen das das gut klappt :D
Ich mache dann ein Update wenn alles klappt und lade auf Youtube ein Video der ersten Fahrten hoch und füge das hier ein.

MfG Max
Zuletzt geändert von amsok95 am Fr 30. Dez 2016, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg

Benutzeravatar

Threadersteller
amsok95
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 21:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: PC + Central Station Reloaded
Gleise: GT-Flexgleis; Piko A
Wohnort: Weilerswist
Alter: 18
Deutschland

Re: Meine Anlage am Dachboden - Update 26.03.2016

#23

Beitrag von amsok95 » Sa 26. Mär 2016, 18:28

Hey Leute,

Heute gibt's mal wieder ein Update. Es hat sich aber seit dem letzten nicht sehr viel verändert. Im Moment bin ich gesundheitlich eingeschränkt :evil: weshalb ich im Moment einen Gleisplan für die obere Ebene mache. Aber es geht ja wie bekanntlich immer etwas . Und dieses etwas zeige ich euch heute.

Hier sieht man die Weichenantriebe (Servos) der Sbf-Einfahrt. Auf dem Bild sind nur die 6 für die äußeren Weichen drauf. Für die 2 "inneren" Weichen habe ich die servos nach der Weichen-Walter Methode unter die Weiche gesetzt.
Bild

Und hier sieht man das Panel für diese Servos. es fehlen da aber noch ein paar Kabel drauf und vlt. kommt noch eine Herzstückpolarisation dazu (dafür auch der Freiraum über den Decodern) aber ich schaue erstmal wie es ohne klappt!
Bild

Dann habe ich noch die letzten 4 Weichen für den Sbf gebaut, so wie sie auf dem letzten Plan drauf waren. Diesmal habe ich sie direkt alle zusammen gebaut. Dadurch hat man weniger Schienenstöße. Sonst habe ich immer jede Weiche einzeln gebaut und dann noch alle zusammengelötet
Bild
Bild

Meine 3 dr4088CS Rückmeldedecoder von Digikeijs sind mittlerweile auch ankekommen. ich habe sie schon mit dem Adapter von Tams an die csr angeschlossen und sie funktionieren ohne Probleme! Und auch das Kehrschleifenmodul tut noch immer ohne Anstand was es soll! Danke nochmal Ronny :D
Bild

Es ist ja bekannt dass ich jetzt von Märklin Mittelleiter auf 2-Leiter umgestiegen bin und eigentlich wollte ich ja keine Loks verkaufen. Also habe ich mich mal an 2 Mä-Loks (v80 und Br185) ran getraut. Bei den beiden war das Umrüsten relativ einfach, da die Lok's Achsen aus Kunststoff haben. Nur den Schleifer abmontieren, das Verbindungskabel zwischen den rechten und den linken Rädern ablöten, von beiden Drehgestellen ein rotes Kabel da an den Decoder anlöten wo vorher der Schleifer war und zum Schluss nur noch die Räder etwas auseinander ziehen (Radsatzinnenmaß nach NEM 310 14.4-14.6mm). Bei den anderen Loks muss ich die Achsen Tauchen, da die alle "echte" 3-Leiter Achsen haben :? . Hier das Ergebniss :fool: :

V80
Bild
Br185
Bild

Zu guter letzt gibt es noch ein YT-Video :bigeek: wo ich mal ein bisschen mit den 3 Loks Testfahrten mache.


MfG Max
Hier geht's zu meiner im bau befindlichen Anlage auf dem Dachboden :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133543

Und mein Youtube-Chanel "Modellbahn & Co. :arrow: :
https://www.youtube.com/channel/UCokk2z ... 75MZyUJpcg

Benutzeravatar

Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Traincontroller
Gleise: Piko A
Wohnort: Höslwang
Alter: 44
Deutschland

Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#24

Beitrag von Worldworms » So 27. Mär 2016, 09:23

Hey Max,

Na bitte schaut doch schon recht Schick aus, besonders die saubere Verlegung der Decoder Leitungen gefällt mir sehr gut.
Deine Fahrten im SBH schauen schauen auch gut aus, die Züge fahren sehr sauber über deine Eigenbau Weichen!

Hab noch nen Tip für's Video, da ja ein Film von der Kameraführung und Schnitt lebt, solltest du erstens solche extrem schnellen Schwenks vermeiden oder diese dann im Nachhinein herausschneiden und mit einen schönen Übergang versehen. Damit wirkt das Video dann im gesamten stimmiger.

Mach weiter so....

Gruß Ronny
Hier gehts von Bad Endorf nach Obing
Bild


dirkroed
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Anlage am Dachboden ... Noch ohne Namen

#25

Beitrag von dirkroed » Di 29. Mär 2016, 01:37

Hallo Max,

erst mal wünsche ich Dir gute Besserung :D .
Dann muss ich sagen, wenn Du
amsok95 hat geschrieben: gesundheitlich eingeschränkt
noch so baust: "Alle Achtung" :gfm: .
Beim Video ist noch Luft nach oben, wie Ronny schon gesagt hat. Aber ich bräuchte erst mal jemanden, der mir altem Mann das mit dem
Video-Einstellen überhaupt beibringt. Da muss ich noch viel mehr lernen als Du 8) .

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“