Die Selsinger Kreis-Eisenbahn

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Die Selsinger Kreis-Eisenbahn

#1

Beitrag von HenrikN » So 8. Mai 2016, 09:16

Hallo an alle!

Ich bin neu hier, vielleicht erst mal was zu meiner Person:
Ich heisse Henrik, komme aus dem schönen Elbe-Weser-Dreieck und interessiere mich für die Bahn hier in der Region. Ich lese hier schon länger mit und habe mich nun einfach mal angemeldet.
Alles was mit ehemaligen und aktuellen Privatbahnen zu tun hat liegt in meinen Interessenfeld. Also die Geschichte der WZTE, BOE, NWB, EVB und der BHE.
Eigentlich auch alles was mit Niedersächsischen Privatbahnen zu tun hat. Außerdem mag ich die Faller-Häuser von Anfang bis heute. Dazu kommt noch Märklin von 1960 bis 1980.

Seit März baue ich an einem kleinen Bahnhof den ich Selsingen nennen werde.
Ich "mixe" sozusagen die WZTE,BOE und die BHE zur SKB, der Selsinger Kreisbahn.
Die SKB spielt in den 1960er Jahren im Elbe-Weser-Dreieck.
Hier mal ein paar Bilder:
Bild

Bild

Bild

Bild
Das ist der Gleisplan:
Bild


Etwas durcheinander :roll:
Der Gleisplan entspricht der "originalen" SKB-Anlage von Heinz-Ulrich Grumpe die auch kürzlich in der MIBA vorgestellt wurde.
Ich habe das Märklin C-Gleis verwendet und fahre analog.
Ich stelle bald noch ein paar weitere Bilder ein.

Ich freue mich nun hier zu sein und Vielen Dank für die Aufnahme!

Ich gucke mich nun erstmal hier etwas um.

Gruß, Henrik
Zuletzt geändert von HenrikN am Sa 2. Mär 2019, 16:10, insgesamt 119-mal geändert.


hightower
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#2

Beitrag von hightower » So 8. Mai 2016, 12:14

Moin Henrik.

Ich eröffne hier jetzt mal die Runde und erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

Zu deiner Bahn: den Gleisplan finde ich sehr interessant, also mir gefällt er auch wenn er "abgekupfert" ist. Die Thematik Nebenbahn sagt mir auch sehr zu und bietet immer wieder Möglichkeiten für interessante Ansätze.

Bei der Ausgestaltung würde ich an deiner Stelle andere Wege gehen. Ich weiß zwar nicht wie alt du bist, aber dein Gezeigtes erinnert mich an meine Anfänge, besonders was das Grün angeht :D
Experimentiere doch mal mit unterschiedlichen Grassorten...so zum Beispiel.

Ich denke wenn du hier das eine oder andere beherzigt wirst du hier viel lernen und auch viel aus deiner Anlage raus holen.

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#3

Beitrag von HenrikN » So 8. Mai 2016, 13:28

Hallo Eike,

Danke für die freundliche Aufnahme!

Habe ich vergessen zu schreiben, ich bin 15 Jahre alt.
Also noch nicht so geübt im Landschaftsbau. Dafür habe ich nun diese Anlage um mal alles auszutesten.
Das Hobby Modellbahn habe ich aber schon seit ich 6 bin.

Gruß, Henrik

Edit: ich habe gerade gesehen dass es eine ja auch eine Rubrik für die Anlagenentstehung gibt.
Ist dieser Thread dort besser aufgehoben? Ich bin ja noch dabei sie zu bauen.

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#4

Beitrag von HenrikN » So 8. Mai 2016, 16:37

Moin zusammen,

hier mal der Rundgang über meine Anlage:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Für Tipps und Kritik bin ich immer offen!

Schönen Gruß, Henrik

Benutzeravatar

Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1235
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#5

Beitrag von Lanz-Franz » Do 12. Mai 2016, 20:52

Hallo Henrik.
Du hast ein „feines Händchen“ zum Gestalten von kleinen Szenen und Anlagendetails. Der zweckentfremdete Wagon, das Öllager mit Zapfsäule. Gut gelungen ist auch die Ausführung des Bahnsteigs mit Bahnschwellen als Stützen. :gfm:
Bemerkenswert finde ich auch die Feldbahn. Welche Art Güter werden von ihr transportiert?
Interessant fände ich es doch, wenn du zu den einzelnen Szenen einige erklärende Worte schreiben würdest.
Viel Spaß beim Bau und Betrieb deiner Anlage!

Gruß aus der Schmalspurecke Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793


steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3164
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 45
Deutschland

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#6

Beitrag von steve1964 » Sa 14. Mai 2016, 08:45

Moin Hendrik,
da hast du ja schon mal was Nettes auf die Beine gestellt, die Rubrik hier
"Meine Anlage" ist völlig passend, da man ja immer dran baut ( siehe Kollegen )
und es sich immer weiter entwickelt .
Deine Alterung des Lokschuppens gefällt mit gut, auch die schon angesprochenen
kleinen Szenen,
sehr nett daß auch mal eine von den uralten Märklin Blech- Donnerbüchsen
wiederbelebt wird ... dazu die ( hier seltene ) ganz kleine Tenderlok.

Beim C-Gleis muß man mit dem Schotter sehr dünn arbeiten, damit die Schwellen
nicht zugekleistert werden. Sonst hebt ´s den Schleifer noch hoch.
Gut geeignet ist dafür auch Schotter für N oder TT.
Die Schwellen würde ich auch vorher noch farblich behandeln,
sonst sieht´s zu sehr nach Plastikspielzeug aus .
Geeignet sind Acrylfarben, kann man mit wenig Pigment auf hartem
Borstenpinsel flach drüber wischen, trocknen schnell.
Wasserfarben aus dem Schulmalkasten tun es auch.
Mische für ( ausgebleichte ) Holzschwellen z.B. rot, schwarz und weiß.
Einige vorherige Tests empfohlen.

Schottern der Schwellenzwischenräume :
Am besten die Körnchen nur mit zwei Fingern drauf krümeln,
dann Restkörnchen mit weichem Pinsel von den Schwellen "fegen",
sodann den Kleber ( Ponal mit Wasser und Spüli ) mit der Pipette drauftäufeln...
Zum Schluß die Pukos wieder mit Roco Rubber blankreiben .
Dann isses perfekt .

VG
Steve
-
Ich baue , also bin ich .

Benutzeravatar

roschi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1423
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Münster
Alter: 56

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#7

Beitrag von roschi » Sa 14. Mai 2016, 08:57

Moin Henrik

willkommen im stummen Forum, ähm Stummiforum. Klein aber fein, was Du da so auf die Beine stellst. Gerade auch die Weise des Detaillierens beeindruckt mich. Hie und da würde ich allenfalls ein wenig am gewählten Grünwuchsmaterial `mäkililanen´. Vielleicht bei Gelegenheit mal ein wenig Blattstreu über die Büsche wedeln und das ganze würde noch `veredelt´ werden. Aber insgesamt: ein dickes :gfm:

LG Roschi
_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9906
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#8

Beitrag von GSB » Sa 14. Mai 2016, 21:07

Hallo Henrik,

beim Stichwort "meine Privatbahn" wurde ich gleich aufmerksam :charles: - denn das Konzept einer eigenen Privatbahn verfolge ich ja auch seit meiner Jugend! :mrgreen:

Gefällt mir schonmal ganz gut was Du hier zeigst! :welcome:

Zwei "Fehler" aus meiner Jugendzeit habe ich grad auch bei Dir entdeckt: die Grundierung mit grüner Farbe (hier ist ein Umbra- oder Braunton besser geeignet wenn was durchschimmert) und das unbehandelte Islandmoos... :oops: Hab das mittlerweile bei mir weitgehenst überarbeitet - vielleicht kannst Du das früher ändern... :wink:

Und ein ganz übles Ding das mir bei vielen Märklinanlagen ins Auge sticht sind diese unsäglichen weiß-roten Prellböcke! :bigeek: So etwas gibt es beim Vorbild nirgends - und sie zerstören immer gleich jegliche Illusion! :x Bitte mal da die Holzbohlen mit Holzfarbtönen (oder Gelb) an und schneide auch gleich die Puffer ab... :redzwinker:

Gruß Matthias

P.S. Zur Feldbahn wäre ich auch an mehr Infos interessiert... :lol:
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#9

Beitrag von HenrikN » Mi 18. Mai 2016, 16:02

Hallo Stummis,

entschuldigt dass ich erst jetzt antworten kann, die Datenmühle war komplett im Eimer.... :shock:

DANKE für die netten Worte und für die freundliche Aufnahme.
Die Tipps hören sich gut an, das ein oder andere wird sich umgestezt!

Die Feldbahn soll eine Moorbahn darstellen.
Die Moorbahnen die das Torf zu den Werken transportiert haben waren früher sehr typisch für das Elbe-Weser-Dreieck.

Gruß, Henrik

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#10

Beitrag von HenrikN » Do 19. Mai 2016, 15:44

Moin zusammen,

da ich nich mit den Bahnen im Elbe-Weser-Dreieck beschäftige ist auch das ein oder andere evb-Modell bei mir:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild
Ich hoffe es gefällt.
In den nächsten Tagen gibts noch ein paar Bilder mit erklärenden Worten dazu! :mrgreen:

Gruß, Henrik
Zuletzt geändert von HenrikN am Do 20. Apr 2017, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

roschi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1423
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Münster
Alter: 56

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#11

Beitrag von roschi » Do 19. Mai 2016, 16:29

HenrikN,
welch Bilderrausch. Bin auf die Erklärungen gespannt.
LG Roschi
_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.

Benutzeravatar

sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2272
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A / Peco
Wohnort: Hannover
Alter: 42
Deutschland

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#12

Beitrag von sven77 » Do 19. Mai 2016, 17:27

Hallo Henrik,

:welcome: hier bei uns.

Bin sehr gespannt was du uns noch so alles schönes zeigen wirst :)
Gruß Sven

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#13

Beitrag von HenrikN » Do 19. Mai 2016, 18:50

Hallo Sven und Roschi,

zu den EVB-Bildern gibt es eigentlich nichts mehr zu erklären. Ich hab noch ein paar weitere Bilder mit Umlackierten Fahrzeugen, Eigenbauten,... die auf meiner SKB fahren werden. Dazu gibts noch morgen noch Bilder und Erklärungen :!:

Gruß, Henrik

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#14

Beitrag von HenrikN » Fr 20. Mai 2016, 08:54

Morgen zusammen,

hier gibts jetzt Erklärungen und Fotos zu meinen Umbauten und Selbstbauten die zu meiner Anlage gehören.

Schneepflug 81

Die Wilstedt-Zeven-Tostedter Eisenbahn besaß einen Schneepflug aus einen Dampfloktender einer alten BR 51.
Hier zwei Bilder vom Original: http://www.eisenbahn-kurier.de/images/s ... /torf1.jpg und http://fs5.directupload.net/images/user ... 836n45.jpg.
Den Schneepflug habe ich aus dünnen Karton aus Schokoladenverpackungen gebaut. Die Maße habe ich mir umgerechnet, auf den Karton gezeichnet und ausgeschnitten. Als erstes den Rahmen gebaut, dann den Tenderaufbau und zum Schluss den Pflug. Den habe ich aber Rot anstatt gelb lackiert. In den Rahmen habe ich zwei Aussparungen für die Achsen geschnitten. Die Achsen stammen von einer Schrottreifen Märklin Start-Up BR 81.Damit die Achsen nicht herausfallen habe ich noch eine kleine Holzleiste quer in den Rahmen geklebt. Als Gewicht habe ich eine Metallplatte eines Märklin Start-Up Wagen zersägt und auf den Rahmen geklebt. Der Rahmen hat eine Rote, der Aufbau eine Schwarze lackierung bekommen. Die Puffer sind auch von dem Märklin Waggon. Außer dem hat der Pflug einen NEM-Schacht bekommen. Die Kupplung ist von Piko und hat noch einen Karton Streifen bekommen damit sich die Haken Kupplung der schiebenden Märklinloks nicht verkeilt.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Dampflok 501

Das Gehäuse der Schrottreifen BR 81 habe ich versucht zu altern und ich habe der Lok die NLEA (Niedersächsisches-Landes-Eisenbahnamt) Nummer 501 gegeben. Die Nummer 501 bis 549 hatte das NLEA an vierachsige Dampfloks vergeben. Bei der WZTE lief die Nummer 501. Eine BR 81 war es aber nicht. Die 501 ist aber sozusagen zur SKB gewechselt :mrgreen:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Packwagen 913


Die WZTE hatte einen Pwg 14 mit drei Frontlampen und einen Frontfenster ausgerüstet. Ob der Wagen auch irgendeine Steuerwagen funktion hatte weiss ich nicht. Ich habe aus drei Stecknadeln die Lampen gebaut. Die Köpfe flach gefeilt und silber angemalt. Auch das Frontfenster habe ich in den Piko Wagen gearbeitet. Der Wagen hat die Nummer 913 bekommen, 2achsige Packwagen lagen bei der NLEA zwischen 901 und 949.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bilder zu der Lok und dem Packwagen gibt es im Internet nicht. Im Buch Deutsche Klein-und Privatbahnen Band 10 Niedersachsen 2 sind aber Bilder von Lok und Wagen. Aus dem Buch hole ich mir auch Anregungen für meine Anlage.

Schönes WE, Henrik
Zuletzt geändert von HenrikN am Fr 6. Jan 2017, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#15

Beitrag von HenrikN » Fr 20. Mai 2016, 20:06

Hallo zusammem,

heute gings an den Güterschuppen.
Da ja alles etwas von einer niedersächsischen Kleinbahn darstellen soll, muss der Güterschuppen auch eine passende Architektur haben. Ich habe mich für den "Langen Güterschuppen" von MKB-Modelle entschieden. Vergleichbare Schuppen gab es in Zeven Nord an der WZTE und in Lüchow Süd an der LSE (Lüchow-Schmarsauer Eisenbahn).
Der Bausatz ist ein Lasercut Bausatz. Er sieht sehr stimmig aus doch zwei Sachen machen mich etwas stutzig:
- die Anleitung gehört gar nicht zu dem Bausatz Langer Güterschuppen sondern zum Bausatz Güterschuppen mit Rampe. Bei den Schuppen sind nur die beiden Außenwände gleich, sonst ist alles anders. Ohne Anleitung zu arbeiten war aber auch nicht schwer.
- bei dem Innenkörper der kleinen Verladerampen an den Seiten muss man nachhelfen. Die Aussparungen sind an den falschen Stellen gelasert worden.

Ich will aber nicht meckern. Ein schöner Bausatz und im Vergleich zu anderen Lasercut Herstellern sehr billig!
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Schilder eines ausgedachten Landhandels und ein paar Werbe Schilder die ich mit Tesa "emailliert" habe, habe ich noch ergänzt.


Schönes WE, Henrik

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9906
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#16

Beitrag von GSB » Sa 21. Mai 2016, 20:33

Hallo Henrik,

danke für den Erfahrungsbericht über den MKB-Bausatz, da wollte ich mir evtl. auch noch das eine oder andere Modell holen... :wink: Wirkt echt gut! :D

Aber die Dampflok sind ehrlich gesagt schon ziemlich übel aus! :shock:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#17

Beitrag von HenrikN » Sa 21. Mai 2016, 21:01

Hallo Matthias,

ja die Dampflok... :roll:
Die hat zu viel Farbe abbekommen. Das muss ich nochmal ändern!

Übrigens: das war mein erster MKB Bausatz, und ganz bestimmt nicht der letzte :mrgreen:

Gruß, Henrik


SvennyJensen
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 19:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Schaunmermal
Gleise: Mal sehen
Wohnort: Elmshorn
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#18

Beitrag von SvennyJensen » So 22. Mai 2016, 08:41

Cool, endlich mal wieder ein Oldschool-Modellbahner!

Der Schneepflug gefällt mir richtig gut. Auch das Du recherchierst und Dir dann was daraus ableitest :gfm: . Schließlich soll die Fantasie ja nicht zu kurz kommen. :fool:

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#19

Beitrag von HenrikN » So 22. Mai 2016, 12:32

Hallo SvennyJensen,

Dank dir :D

Hallo zusammen,

auch aus der Fantasie ist die Idee entsprungen ein Bahnjubiläum darzustellen.
Im Internet habe ich ein paar Bilder der 50-Jahr-Feier der Lüchow-Schmarsauer Eisenbahn (auch eine Norddeutsche Bahn) gefunden und die Szenen nach gestellt. Vorbild und Modell:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Und hier mal in Oerenburg an der LSE. Vorbild und die Nachgestellte Szene:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Ich hoffe es gefällt.

Gruß, Henrik

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#20

Beitrag von HenrikN » Mi 25. Mai 2016, 14:23

Moin zusammen,

es ging mit dem Güterschuppenumfeld und der Ladestraße weiter.
Vor dem Güterschuppen habe ich Reste eines alten Kopfsteinpflasters aus Anfangszeiten der Bahn dargestellt:
Bild

Bild

Bild

Bild
Das Kopfsteinpflaster entstand aus altem, groben Gleisschotter. Das habe ich dann mit zuerst mit dem Holzleim-Pril-Wasser Gemisch "befestigt", mit matter grauer, schwarzer und brauner Farbe gealtert. Zum Schluss Grasfaser, dunkler Sand und dunkler Holzspäne darüber gestreuselt und wieder mit dem Gemische fest gemacht.

Gruß, Henrik

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#21

Beitrag von HenrikN » Mi 25. Mai 2016, 17:16

Hallo Forum,

heute wurde schonmal ein bisschen vom Selsinger Landhandel verladen.
Die Wagen voll mit Landehandel-Sachen wurden auf das Ausweichgleis rangiert und schließlich dem 18:00 Uhr Personenzug angehängt:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß, Henrik


SvennyJensen
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 19:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Schaunmermal
Gleise: Mal sehen
Wohnort: Elmshorn
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#22

Beitrag von SvennyJensen » Mi 25. Mai 2016, 18:32

Ich finds echt cool was Du da fabrizierst. :gfm:

Verrätst Du uns wie Du die Flicken im Dach des ausrangierten Waggons gemacht hast?

Viele Grüße

Sven

Benutzeravatar

Kosmicman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 389
Registriert: Do 24. Aug 2006, 00:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, 2 80f, 2 Keyb., Memory
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Voerde / NRW
Alter: 59
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#23

Beitrag von Kosmicman » Do 26. Mai 2016, 03:36

Mir ist aufgefallen, die Bewohner deiner Anlage haben alle eine seltsame Vorliebe: Sie stehen alle auf Glasplatten. Ich empfehle dir den Hin und Weg Kleber von Noch. Damit kannst du die Figuren fixieren und trotzdem wieder weg nehmen und wo anders aufstellen, ohne dass sie ihre Füße verlieren. Ich würde deine Figuren vorsichtig mit einem Cuttermesser von ihren Glasplatten befreien. Oder hast du vor die Figuren ständig umzustellen um irgend welche Szenen nachzustellen? In dem Fall bleibt dir natürlich wenig über als die Platten so zu lassen.
Gruß Martin

Meine Schwarzwaldbahn Anlage

(Ich korrigiere Tippfehler meist erst nacher drum editiere ich fast alle Beiträge nochmal.)


1zu87
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3087
Registriert: So 6. Apr 2014, 13:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Niederbayern
Deutschland

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#24

Beitrag von 1zu87 » Do 26. Mai 2016, 12:20

Hallo Henrik,

das schaut doch schon alles sehr vielversprechend aus. Eine gehörige Portion Talent für die kleinen Szenen ist eindeutig vorhanden. Ich selber habe mich noch nie an den Eigenbau eines Waggons getraut, Respekt.

Beste Grüße

Karl Heinz

Benutzeravatar

Threadersteller
HenrikN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo und Gehirn
Gleise: C-und M-Gleis
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Alter: 18

Re: Meine Privatbahn-Die SKB

#25

Beitrag von HenrikN » Do 26. Mai 2016, 12:49

Hallo Sven,

Danke fürs Lob!
Die Aussbesserungsflicken sind aus feinen Schleifpapier.

Hallo Martin,
ich persönlich finde es schrecklich wenn die Figuren immer auf dem selben Platz stehen und immer die selbe Szene darstellen.
Ich stelle mir lieber jedes mal wieder die Figuren neu auf. Mich stören die Platten darunter auch nicht.

Hallo Karl Heinz,
Danke fürs positive Feedback!
Der Eigenbau ist mir auch spontan eingefallen.
Dann habe ich einfach mal losgebastelt, und das Ergebnis ist nicht schlecht geworden.
An Personenwagen oder aufwendige Güterwagen würde ich mich auch nicht trauen. Da ist er Schneepflug schon einfacher.

Gruß, Henrik

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“