Gartenbahnanlage - Waldbahn Horská Dolina - Umbau am Neubau Ríbezla

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Silbergräber
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 10:42
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Gleise: Peco
Deutschland

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#76

Beitrag von Silbergräber »

Hallo Tobias,

ich beobachte Deine Waldbahn schon einige Zeit: auf ein Minimum reduzierte Gleisanlagen und Fahrzeuge, Point-to-point - das ist klasse. Von sowas träume ich schon lange: irgend wann besorge ich mir einen Alfried von Reppingen und baue sowas in meinem Garten auch :D

Wie betreibst Du die Loks? Batteriebetrieb und Funkfernsteuerung oder klassisch mit Schienenstrom und (Funk)Regler?

LG

Jörn

Benutzeravatar

Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1486
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 68
Deutschland

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#77

Beitrag von Lanz-Franz »

Hallo Tobias.

Glückwunsch zum gelungenen Brückenschlag und der Wiederaufnahme des Bahnbetriebs.
Besonders das letzte Bild :gfm: ausgezeichnet.

mfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#78

Beitrag von Waldbart »

Hallo, liebe Leser!

Vielen Dank für die freundlichen Kommentare.

@Sven:
Ja, die Gartenzäune wollen aber auch einfach nicht zuwachsen, obwohl ich teilweise schon Kletterbohnen u.ä. versucht habe. Letzlich ist die Gartenecke doch etwas zu dunkel, glaube ich. Aber irgendwann finde ich die richtigen Pflanzen zum kaschieren. Die Sichtschutzzäune sollen bei der nächsten Streichaktion "farblich gestaltet" werden...was immer das dann im Ergebniss heißt.

@Jörn:
Es freut mich, dass es Dir gefällt und auch zu eigenen Gartenbahnüberlegungen anregt. :wink:
Zur Steuerung kann ich kurz sagen: Ich fahre inzwischen fast ausschließlich mit Akku-Funk-Steuerung (Also "Strom on Bord" :) ).

Dazu hatte ich hier schonmal ein paar Zeilen geschrieben, die ich hier, der Einfachheit halber, gerne nochmal einbringe (Huuu! Ein Eigenzitat :shame: )
aus #43 (oder so):
"Da diese (verkleinerte) LGB-Stainz mein erster Versuch zum eigenen Akkufunk-Umbau war, habe ich sehr "billige" Teile verwendet. Ich wollte mich mit der generellen Technik vertraut machen und bei einem Fehlschlag nicht zu viel Geld in den Sand setzen.
Als Fernsteuerung +Empfänger habe ich die Reely HT-4 von Conrad verbaut, eine einfache 2,4 GHz 4 Kanal Steuerung (ca. 49 Euro). Mit dieser steuere ich auch meine 2 weiteren Maschinen, für welche ich nur Empfänger nachkaufen musste (22 Euro). Ich bin damit bisher durchweg zufrieden, kein unnötiger Schnick-Schnack dran.
Der Fahrregler ist ein einfacher China-Regler von Ebay (ESC brushed speed...7,95Euro oder so). Dieser zeigt nun wirklich, dass er billig ist. Funktioniert zwar gut, verursacht aber zum einen ein deutlich hörbares Motorpfeifen (1kHz), und muss mit Bedacht bedient werden, da er eigentlich für Rennautos gedacht ist (die Höchstgeschwindigkeit ist zwar durch die Akkuspannung begrenzt, aber Vorwärts und Rückwärts haben einen unterschiedlichen Regelbereich). Außerdem ist er recht groß. Mit Empfänger und Fahrregler, sowie 2 Personalen ist der Führerstand voll.
Akkus: In meinen Stainz Kessel passen (zum Glück, da gibt es je nach Stainz Baujahr Unterschiede) 6 Stück AA NiMH Akkus (HR6) mit 2600mAh.
Das genügt bei mir für einen durchschnittlichen Fahrtag mit einem normalen Zug und vorbildgetreuem Betrieb (geringe Geschwindigkeit und Aufenthalte auf den Stationen). Selbst einen kompletten Vorführtag auf einem Oval (im Wechsel mit einem zweiten Zug) haben die locker mitgemacht."
Ich muss sagen, dass ich das Gleiseputzen wirklich nicht vermisse (bin halt von Natur aus faul :wink: )

@ Werner:
Danke für Deinen PN-Hinweiß. Ich glaube das beginnt etwa letzten Oktober. Ab da änderte sich auch (teilweise) das Format.
Das werde ich mal zu ergründen suchen. :bigeek: :?: :-| :shock:


Viele Grüße
Tobias, der Waldbart
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de


md95129
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 312
Registriert: So 15. Jan 2017, 18:39
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Eigenbau
Gleise: BEMO
Wohnort: Fremont, CA, USA
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#79

Beitrag von md95129 »

Hallo Tobias,
Schoen ist die "Reparatur" geworden. Die Lok scheint sich auch richtig zu freuen, sich wieder austoben zu duerfen. Interessant Deine sehr schoen gelungene "Cabana". Man merkt gleich, das rumaenisch eben eine romanische Sprache ist. So heisst z.B. das Badehaus meines Freundes Bill hier in Kalifornien ebenfalls "Cabana". Noch eine Frage: Was ist das fuer ein weisses flockiges Zeug, das Du in einem der vorigen Bilder von der Strecke raeumst :wink: ?
Regards
Henner, Donkey Doktor der EDH Lumber

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#80

Beitrag von Waldbart »

Hallo Henner!

Ja, es ist im Deutschen kein weiter Weg von "rumänisch" zu "romanisch". :wink:
Aber man staunt, was da so als "Hütte" (Cabana) bezeichnet wird. Immerhin sind darin teilweise Schlafsäle für bis zu 25 Personen untergebracht. Das zählt anderswo durchaus schon als "Haus".

Und was dieses weiße Zeug angeht : Damit musst Du hier in Deutschland, besonders zwischen November und März immer mal rechnen. Das hängt irgendwie mit dem Klima zusammen. Muss man wohl als eine Art Wetterphänomen betrachten... irgendwas mit Luftfeuchte und Temperatur.
:lol:
Keine Ahnung, jedenfalls wird es im Allgemeinen von Verkehrswegen entfernt, deshalb habe ich dies auch versucht, im Modell nachzubilden.

Viele Grüße,
Tobias.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina / Sommer '18

#81

Beitrag von Waldbart »

Hallo, liebe Leser!

Da ich mich bei der Hitze in diesem Sommer kaum dazu durchringen konnte, draußen mehr als nötig zu machen, habe ich eher ein paar Basteleien im kühleren Hobbyraum durchgeführt.

Die Waldbahn war davon nur teilweise betroffen.
So habe ich ein paar Waldbahntrucks vorbereitet, um den Bestand noch weiter aufzufüllen, und bei einigen der bereits vorhandenen Wagen, Sicherungsketten an den Rungen der Drehschemel angebracht.

Bild

Diese sind mit einfachen, aber funktionsfähigen Kettenschlössern ausgestattet.

Bild


Desweiteren habe ich begonnen, meine kleine Halbtenderlok für den verstärkenden Einsatz auf der Waldbahn herzurichten, wofür ich den Kohleaufsatz auf dem Schlepptender gegen einen Holzaufsatz auswechselbar mache.
Ich weiß, dass die Loks auf den meisten Waldbahnen durchaus kohlegefeuert waren, aber bei meiner Waldbahn soll dies in verschiedenen "Epochen" unterschiedlich dargestellt werden.

Bild

Bild


An den wenigen Tagen, an denen ich mich durchringen konnte draußen etwas zu machen, habe ich eine Streckenerweiterung zu einer weiteren Ladestelle angefangen.
Diese fädelt sich vor der oberen Verladestation aus, umrundet das Gehölz (den Baum) und soll dann am Rand der Wiese entlang zu einer (katzensicheren) Schleuse führen, dort den Katzenauslauf verlassen und nach Süden, zur neuen Ladestelle an den Johannisbeeren abbiegen.

Bild

Bild

Bild

Soweit zu meinem Gartenbahn - Sommer. Ich hoffe, der Herbst des Jahres '18 bringt noch einige Fahrtage mit sich.

Viele Grüße,
Tobias, der Waldbart
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1486
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 68
Deutschland

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#82

Beitrag von Lanz-Franz »

Hallo Tobias.
Waldbart hat geschrieben:
So 26. Aug 2018, 16:17
Desweiteren habe ich begonnen, meine kleine Halbtenderlok für den verstärkenden Einsatz auf der Waldbahn herzurichten, wofür ich den Kohleaufsatz auf dem Schlepptender gegen einen Holzaufsatz auswechselbar mache.
Dann bekommt die Lok sozusagen mächtig Holz hinter die Hütte :pflaster: .
Waldbart hat geschrieben:
So 26. Aug 2018, 16:17
Diese fädelt sich vor der oberen Verladestation aus, umrundet das Gehölz (den Baum) und soll dann am Rand der Wiese entlang zu einer (katzensicheren) Schleuse führen, dort den Katzenauslauf verlassen und nach Süden, zur neuen Ladestelle an den Johannisbeeren abbiegen.
Bezieht sich das auf Stubentieger, die auch Freilauf haben? Oder ist Katzenauslauf etwas Waldbahnspezielles? Beim Kran gibt es z.B. Laufkatzen.

mfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#83

Beitrag von Waldbart »

Hallo Werner!

:lol: Nein, es sind tatsächlich unsere Katzen gemeint, in deren abgeteiltem Gartenteil meine Strecke bisher ausschließlich verläuft.
Eine weitere Besonderheit wird diese neue Strecke auch noch aufweisen, denn als Kompromiss mit der Regierung wird sie teilweise temporär, also auf wegräumbaren Segmenten verlegt werden... Bin selber gespannt, wie das am Ende gelingt und aussieht. :roll: :?:
Erste Erprobungen von Material und Bauweise laufen bereits.

Viele Grüße,
Tobias.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#84

Beitrag von Waldbart »

Hallo!

Kurzes Update :
Inzwischen wurde auf dem fertig ausgelegten "Festabschnitt" eine Probefahrt mit dem Arbeitszug durchgeführt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Sieht noch sehr frisch nach Baustelle aus, finde ich.
Auf dem letzten Bild befindet sich kurz vor dem Wagen die Stelle, an welcher die Strecke aus dem Wald heraus tritt und auf die Wiese führt, und an der der "temporäre Abschnitt" beginnen soll.

Viele Grüße,
Tobias, der Waldbart.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina / Resteverwertung

#85

Beitrag von Waldbart »

Hallo!

Letztes Wochenende stand bei mir etwas "Resteverwertung" auf dem Programm. Ich habe die übriggeblieben Oberteile der LGB-Drehschemelwagen, unter Zuhilfenahme von 10mm-Eisenprofilen (das gibt Gewicht) und Feldbahnradsätzen zu Oldtimer-Waldbahntrucks (mit Innenrahmen) "verwertet".

Bild

Hier sind die Teile erstmal lose zusammengelegt. Wie man bereits erkennen kann, soll auch wieder ein ungebremster und ein gebremster Wagen dabei entstehen.

Bild

Am Ende des (Bastel-)Tages stand zumindest der Unterwagen ohne Bremse, weitgehend komplett und rollfähig auf den Achsen.

Bild

Die Achsschenkel werden noch gekürzt, die Räder sollen, nach derzeitiger Planung, noch zu den typischen Lochrädern umgestaltet werden.
Diese ("hölzernen") Unterwagen sind gleichzeitig ein erster Versuch zum Eigenbau von Holzkastenkippern...aber dazu an anderer Stelle und zu gegebener Zeit mehr.

Viele Grüße,
Tobias, der Waldbart.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1486
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 68
Deutschland

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#86

Beitrag von Lanz-Franz »

Hallo Tobias.
Bin in dem Langholzstransport nicht so bewandert und kann mir z.Z. noch nicht so recht vorstellen wie der fertige Wagen aussehen soll.
Ich bleib auf jeden Fall dran. :bigeek:
mfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina / Resteverwertung Probefahrt

#87

Beitrag von Waldbart »

Hallo, liebe Leser!

@Werner: Das wird sich alles finden. Dranbleiben klingt gut. :wink:

@Alle:
Mit dem Herbsteinbruch an diesem Wochenende, macht das Basteln gleich irgendwie mehr Spaß. Das heimelige "Sich Zurückziehen" in den Bastelkeller...Herrlich!
Egal!
Jedenfalls ging es bei mir mit den Oldtimern weiter. Radlöcher gebohrt, Achsstummel gekürzt: Voila!

Bild

Heute ist dann auch der zweite Wagen (der mit Bremse) soweit fertig geworden, die LGB-Drehschemelaufsätze konnten angebaut werden...

Bild

...und wenig später stand ein kleiner Zug im Talbahnhof von Horský Dolina bereit zur Probefahrt. Das Personal bespricht noch kurz die Aufgaben für die kommende Fahrt.

Bild

Bild

Die LGB-Drehschemeltraversen sind schmaler als meine Eigenbauten, aber an die Optik der Innenrahmenunterwagen muss ich mich auch erstmal gewöhnen. Die sind ja soooo schmal und die Räder (es sind die gleichen, wie an den anderen Trucks) sehen sooo winzig aus...WAHNSINN!
Dabei ist dies alles durchaus vorbildgerecht, denn diese Oldtimer stellen ja hölzerne Untergestelle der Erstaustattung vor 1900 dar, auf denen noch nicht so große Lasten wie auf den späteren, stählernen Unterwagen befördert werden konnten. Es waren in etwa nur 3t möglich (im Gegensatz dazu mehr als 10t später). Daher wurden die späteren Wagen breiter gebaut, um die möglichen Lasten auch laden zu können.

Wenig später ging es auf die Strecke zur Oberen Verladestation.

Bild

Hier können wir nochmal einen näheren Blick auf die "neuen Oldtimer" werfen. Da fehlen noch Details (Bremsbacken, Bolzen und Muttern, Farbe...etc.) aber der Gesamteindruck ist schon wie beabsichtigt.

Bild

Dann folgte noch ein kleiner Schiebetest zur oberen Ladestelle. Dieser verlief sehr gut, da die Wagen durch die Eisenprofile als Längsträger schwerer sind, als die anderen Trucks. Nur in Kombination mit den leichteren Wagen wird es schwierig, da muss man bei der Zugbildung und Wagenreihung eben aufpassen.
Schließlich kam der Zug wieder wohlbehalten in Tal an. "Probefahrt bestanden."

Bild

Viele Grüße,
Tobias, der Waldbart
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de


Silbergräber
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 10:42
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Gleise: Peco
Deutschland

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#88

Beitrag von Silbergräber »

Hallo Tobias,

ich war zunächst etwas skeptisch, weil ich Innenrahmen bislang nur bei Kadtenkippern gesehen habe. Aber Deine Ausführungen wissen zu überzeugen!

LG

Jörn

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#89

Beitrag von Waldbart »

Hallo Jörn!

Ja, ich war auch erst bei meinen Recherchen eher zufällig über diese Bauform gestolpert. Aber dann fand ich, gerade bei älteren Aufnahmen, immer mehr Bilder solcher Wagen (man sieht nur, was man weiß). Wenn Du das Buch "Karpatendampf - Schmalspurbahnen in Ostgalizien", von Wolfram Wendelin kennst, im Bildteil dieses Buches finden sich Aufnahmen solcher Wagen auf den Waldbahnen von "Turka", "Skole", "Worochta" und sogar eines aus "Mikuliczyn", auf welchem man solche Innenrahmenwagen hinter einer Einheitslok aus den 50er Jahren sieht.
Und eigentlich ist es ja auch verständlich, dass man diese einfache Rahmenbauart (sogar im Modell ist die nicht kompliziert) nicht nur bei Holzkastenkippern, sondern auch bei anderen Feldbahnwagen verwendet hat.

Trotzdem ist die Optik erstmal "exotisch".

Viele Grüße,
Tobias.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de


siggns
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: Do 6. Nov 2014, 12:00
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Code 332 Messing
Wohnort: bei München
Alter: 37
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#90

Beitrag von siggns »

Hallo Tobias,

na das nenne ich mal eine Feld-/Waldbahn!

Es gefällt mir sehr wie sich deine Trassen in die Natur einfügen und auch von dieser eingenommern werden.
Da soll nochmal einer sagen, dass Nadelbäume den ganzen Spaß an der Gartenbahn verderben können :-)
Das Moos in den Schienen finde ich für eine ruhige Waldbahn auch sehr attraktiv.

Auch finde ich deine Eigenbauten/Umbauten echt gelungen:
Kleine Fahrzeuge für die großen Transportaufgaben.

Viel Spaß noch draußen und bis bald,
Sebastian

P.S.: Ich freue mich auch schon auf den Bau meines ersten Schneepfluges, aber erstmal müssen dafür ein paar Schienen hin.

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina - Gastfahrten zum Saisonende

#91

Beitrag von Waldbart »

Hallo liebe Leser!

@siggns: Vielen Dank für die freundlichen Worte. Auf Deine Terassenbahn bin ich bereits gespannt. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim weiteren Bau.
p.s.: Kiefernnadeln sind nicht zu empfehlen. Die behindern den Betrieb erheblich. Fichtennadeln gehen.

@alle: Da es momentan nicht viel Neues zu berichten gibt, hier mal etwas "Füllfunk".
Als Gastlok war meine "Universal-Halbtenderlok" zu Probefahrten auf der Strecke unterwegs. Dabei wurde, neben der Funktion genereller Teile (Tenderübergangsblech in Kurven, u.ä.) auch die Waldbahnausrüstung (austauschbare Brennholzladung auf Tender und Lok) getestet.

Bild

Bild

Sieht schon urig aus, so vollgepackt mit Holzscheiten.

Bild

Bild

Die Holzscheitstapel sind übrigens nur untereinander verklebt, und können aus den Gittern herausgenommen werden. Somit kann, z.B. bei der Rückfahrt, der Brennholzverbrauch optisch simuliert werden, bzw. die Lok "leer" abgestellt werden (sonst würde ja das Holz naß werden und schlechter brennen).

Die "Oldtimer-Drehschemelwagen" sind inzwischen mit Schrauben und Bolzen komplettiert und farblich behandelt. Nur die Bremsbacken am gebremsten Wagen fehlen noch.
Leider habe ich gerade kein aktuelles Foto davon zur Hand...liefere ich demnächst nach.

Eine schöne Adventszeit wünscht euch allen
Tobias, der Waldbart
Zuletzt geändert von Waldbart am Mi 13. Nov 2019, 22:15, insgesamt 5-mal geändert.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

CFF 764-467
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 14:12
Steuerung: (G) Echtdampf& Akku / (H0e) DC
Gleise: Peco
Wohnort: Südpfalz
Alter: 39
Kontaktdaten:

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#92

Beitrag von CFF 764-467 »

Hallo Tobias,

sehr schön deine neue Lok, vielleicht magst du sie uns ja noch mal in der totalen vorstellen ;-)
Ich war kürzlich auch an einer solchen LGB-Lok dran, habe dann aber doch nicht gekauft. Zum Glück, denn wenige Zeit später lief mir eine Livesteam-Lok für meine US-bahn übern den Weg.

Was mir an deiner Gartenbahn immer besonders positiv auffällt ist die reine Auslegung auf Waldbahn-Betrieb, sowohl im Bahnhof, als auch auf Strecke und die eher kleinen Lokomtoiven die bei dir zum Einsatz kommen. Kleine B-Kuppler mit 3-4 Wagen machen da einen sehr plausiblen Eindruck und lassen auch eine kleine Strecke größer wirken. Mit meiner Resita wären lange Züge schon eher passend, aber dafür reicht der Garten halt nicht. Daher ja auch bewußt meine Entscheidung für eine der kleinen Waldbahnen, damit man es noch irgendwie sinnvoll darstellen kann.

An manchen Tagen bereue ich es ein wenig, daß ich so sehr in das US-Schmalspurthema Colorado abgetriftet bin, denn zu Beginn meiner Gartenbahnpläne hatte ich so eine Anlage wie die deine im Sinn... Mal schauen wie sich das im kommenden Jahr weiter entwickelt.

Grüße,Gerd

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#93

Beitrag von Waldbart »

Hallo!

@gerd :
Die Universallok werde ich wohl noch in einem Extra-Threat vorstellen.

Bild


Ansonsten Danke, für Deine netten Worte.
Ja, den Ideen "Zügel anlegen "... Schwierige Sache. Aber aus meiner Sicht lohnt es sich, ein (vorbildorientiertes) Motiv zu formulieren. Die daraus folgende Einschränkung kann tatsächlich (nach einer Weile) befreiend wirken.
Ich versuche in letzter Zeit auch, die Ideen flexibel zu halten... Also so zu bauen, dass Fahrzeuge und Gebäude, wenn möglich, auch anderweitig, motivgerecht verwendbar sind (z.B. gibt meine Krauss-Waldbahnlok auch eine ganz passable Rübenbahnlok ab) .

@alle:
Der Vollständigkeit halber, hier ein paar aktuelle Fotos der "Oldtimer" - Waldbahntrucks. Zunächst wurden die Schrauben, Bolzen, etc. angebracht.

Bild


Inzwischen wurden die Wägelchen auch lackiert.

Bild

Bild


Fehlen noch die Bremsbacken am Bremswagen.

Einen ruhigen Jahreswechsel wünscht
Tobias, der Waldbart
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#94

Beitrag von Waldbart »

Hallo!

Da das Wetter heute mitspielte, habe ich eine Jahresabschiedsfahrt mit meiner frisch lackierten Krauss-Bauzuglok und den Oldtimer-Waldbahntrucks gemacht.
Fazit: Die Trucks laufen super, die Lok braucht vorne etwas mehr Gewicht. Aber das gibt's erst nächstes Jahr.




Kommt gut rein!
Wir lesen uns 2019.
Tobias, der Waldbart.
Zuletzt geändert von Waldbart am So 13. Jan 2019, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1486
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 68
Deutschland

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#95

Beitrag von Lanz-Franz »

Hallo Tobias.
Prima, dass du das gute Wetter für die Abschlussfahrt 2018 nutzen konntest.
Schade, dass es keinen Schnee dazu gab.
Alles Gute für 2019, vielleicht klappt es im Februar mit der weißen Pracht.
mfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

CFF 764-467
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 14:12
Steuerung: (G) Echtdampf& Akku / (H0e) DC
Gleise: Peco
Wohnort: Südpfalz
Alter: 39
Kontaktdaten:

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#96

Beitrag von CFF 764-467 »

Guten Morgen in 2019!

Ich würde heute gerne traditionell das Jahr mit Neujahr-Dampf im Garten eröffnen, aber leider haben wir Nieselwetter.... Hätte ich mal gestern...
Nun ja. Tobias - Viel Spaß im neuen Jahr mit der Waldbahn, auch bei mir steht viel auf dem Plan : fertigstellen der Gartenbahn, meine neue Livesteam-Mogul und einige Güterwagen wollen dieses Jahr fertiggestellt bzw. gebaut werden und natürlich soll auch der Fahrbetrieb nicht zu kurz kommen.

Deine Krauss-Lok ist übrigens sehr schön geworden. Ich überlege auch seit einiger Zeit mir eine rumänische Waldbahnlok mit Akkuantrieb als Ergänzung zur Echtdampf-Resita zu bauen, kann mich aber auf kein Vorbild festlegen. Favorit wäre die 2'C-Krauss aus Oituz, aber die Konstruktion ist schon eine besondere Herausforderung.

Grüße, Gerd

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#97

Beitrag von Waldbart »

Hallo, und Willkommen in 2019!

@Werner :
Vielen Dank, aber ich bin gar nicht sooo unglücklich über den ausbleibenden Schnee. Sonst würde ich vor lauter Winterdienst kaum noch zum Basteln kommen. :wink:

@Gerd :
Das tut mir leid um eure Tradition, jedoch wäre es gestern ja auch kein echter Neujahrsdampf gewesen.
Die 763 247 ist tatsächlich sehr interessant, mir persönlich aber zu speziell. Ich selbst würde ja etwas kleineres vorziehen, so z.B. die Budapest Typ75 C-Kuppler wie 763 137, 763 217 oder die O&K 763 218.

@alle :
Ich wünsche Euch allen, dass ihr schöne Pläne für 2019 habt, und uns allen wünsche ich, dass wir hier in Forum daran teilhaben können.
Außer der Erweiterung meiner Bauzugfahrzeuge steht für dieses Jahr eine 3-achsige Waldbahnlok auf meinem Plan. Außerdem die Erweiterung meiner Waldbahnstrecke... Mal sehen, was dazwischen kommt. :twisted:

Ein schönes Jahr wünsche ich uns allen,
Tobias.
Zuletzt geändert von Waldbart am So 14. Apr 2019, 06:20, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

CFF 764-467
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 14:12
Steuerung: (G) Echtdampf& Akku / (H0e) DC
Gleise: Peco
Wohnort: Südpfalz
Alter: 39
Kontaktdaten:

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#98

Beitrag von CFF 764-467 »

Hallo Tobias,

mir schwebte auch schon die Moldovita-Krauss 763-193 vor, aber die ist zu speziell auf Moldovita geeicht.
Ich habe ja ein großes Herz für die kleinen unbekannten, wie eben Campul Cetatii und Oituz. Evtl die O&K 764-215 die mal in Oituz... stationiert war? Ansonsten wäre eine Budapesti aus Rastolita noch recht passend, da Rastolita sehr nahe an Campul Cetatii liegt und die 764-467 sogar mal zeitweise dort im Einsatz war.

Naja, erstmal meine Southern Palatinate und die Gartenbahn auf die Reihe kriegen, dann sehen wir weiter...

Grüße, Gerd

Benutzeravatar

Threadersteller
Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 43

Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina - Räumen der Strecke

#99

Beitrag von Waldbart »

Hallo, liebe Leser!

Kürzlich sah es auf der Waldbahnstrecke so aus:

Bild

Und dann geschah folgendes:

Bild

...und schon war die Strecke vom Schnee befreit.

Bild


Ja, wir hatten etwas Schneefall hier bei uns und der Schneepflug konnte mal wieder eingesetzt werden, wovon ich hier einige Bilder zeigen möchte. Für die mäßige Qualität muss ich schon im Voraus um Entschuldigung bitten, da der Zug am früher Morgen zur Schneeberäumung ausgerückt, und das Wetter trübe war.
Trotzdem wünsche ich Viel Spaß beim Anschauen!

Bild

Bild

Bild

Bild


An der Cabana, an der oberen Verladestelle, war dann zwangsweise Schluß...

Bild

...da hier das Holz zu dicht am Gleis aufgestapelt lag und der Schneepflug hängen blieb.

Bild


Nach einer kurzen Stärkung, bei der sich die Zugmannschaft in der Cabana aufwärmen konnte, trat der Arbeitszug die Rückfahrt an,

Bild

Bild

und kam schließlich wohlbehalten im Talbahnhof an.

Bild

Auf die mögliche Schotterfüllung des Wagens zur Gewichtserhöhung, konnte ich bei meinen bisherigen Einsätzen als Schneepflug verzichten. Im Sommer kann der Wagen natürlich als normaler Schotterwagen genutzt werden, wenn einfach das Räumschild und die Hilfskupplung abgenommen werden.

Winterliche Grüße von der Waldbahn Horský Dolina, und Euch allen einen schönen, unfallfreien Winter.
Tobias, der Waldbart
Zuletzt geändert von Waldbart am So 14. Apr 2019, 06:23, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horska Dolina
H0-Kleinanlage (wiederentdeckt): Kirchberg
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

CFF 764-467
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 14:12
Steuerung: (G) Echtdampf& Akku / (H0e) DC
Gleise: Peco
Wohnort: Südpfalz
Alter: 39
Kontaktdaten:

Re: Gartenbahnanlage - Waldbahn Horský Dolina

#100

Beitrag von CFF 764-467 »

Hallo Tobias, ich liebe deine Waldbahn einfach - so viel Charme und Flair - der Wahnsinn.
Was bei mir genau genommen zu einem (un)günstigen Zeitpunkt kommt, da ich mich in Sachen Gartenbahn zwischen Waldbahnen und US-Schmalspur total verzettelt habe.

Unterstütz durch deine Bilder und Erinnerungen an zuvor gesehenes von deiner Waldbahn bekräftigt es mich nun doch das eine bleiben zu lassen und mich wieder voll und ganz der Waldbahnerei hinzugeben.

Grüße, Gerd

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“