Bobschigghausen im Dunkelwald / Feb 2021

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Krautbert
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 15:47
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: händisch
Gleise: M-Gleis
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#176

Beitrag von Krautbert »

Salü Friedl,
E 03 hat geschrieben: Do 6. Apr 2017, 18:05 ... das muss man jetzt aber nicht verstehen? Oder? :? :? :? :? :? ...
Genau das war die letzten Tage mein Problem - ich hab's nicht einordnen können ... Aprilscherz? ... Doch nicht? ... :?
Auch wenn ich mich nun als Sensibelchen oute: Das machte mir Stress - und genau den möchte ich bei meinem Hobby nicht haben.
Ja, schade ist's in der Tat - denn hier gibt's sehr angenehme Zeitgenossen, so wie dich!
Ich werde dann wohl mal öfter auf deiner HP aufschlagen. :D
-

Salü Jan,
danke für deinen eingeschriebenen Besuch! :D
TaurüsselN hat geschrieben: Do 6. Apr 2017, 18:13 ...da aus meiner Sicht und bestimmt der vieler anderer Nutzer auch die "Erwachsenentarife" schon sehr teuer sind. ...

Um's Geld geht's mir gar nicht.
TaurüsselN hat geschrieben: Do 6. Apr 2017, 18:13 ... Naja, eine Modellbahn kann man ja zur Not auch ohne Forum betreiben. :wink: ...
Da hast du allerdings Recht - es gab schon ein Leben vor dem Internet. :mrgreen:
-

Hallo Christof,
oxygene hat geschrieben: Do 6. Apr 2017, 18:24 Kennt ihr das Gefühl, wenn jemand einen Scherz so knallhart durchzieht, dass man anfängt zu zweifeln, ob das nicht doch ernst gemeint sein könnte? :shock:
Du bist gerade noch reingerutscht - und triffst den Nagel meiner Gemütslage auf den Kopf, siehe oben @Friedl
Meine kleine M-Gleis-Anlage: Bobschigghausen im Dunkelwald
Benutzeravatar

oxygene
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 307
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 11:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis Parkett
Wohnort: Bei München
Alter: 38
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#177

Beitrag von oxygene »

Na dann lösen wir doch schnell mal auf, bevor Kollateralschaden entsteht: April April! :oops:
Viele Grüße,
Christof

Meine kleine Märklin M-Gleis-Platte: viewtopic.php?f=15&t=143812

steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3440
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#178

Beitrag von steve1964 »

Salü Krautbert, es isch ä super guete Ziit gsy hier mit dir ! :D
Ich gehe davon aus, daß die einschlägigen Modellbahnzeitschriftenverlage
endlich mit ernstzunehmenden und attraktiven Angeboten zur Doku deiner
Anlage an dich herangetreten sind.
Ich finde, solche Anlagen wie die deine gehören da einfach hinein.
Wer macht sich heute schon im " Plastikgleiszeitalter " noch die Mühe,
soche Gestaltungsverfeinerungen aus einem steinzeitlichen, äh,
eisenzeitlichen Gleis herauszuholen ?
Ganz großes Kino. Danke fürs Einstellen hier !
Wie es auch immer weitergeht - dir viel Spass und Freude beim Weiterbauen
und weniger Stress im "real life", wie du weiter oben schriebst ..... :D
VG
Steve
-
Ich baue , also bin ich .

Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4188
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/SB Modellbau
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 53

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#179

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Krautbert
Auch ich war etwas angepisst :pflaster: ...oh sorry.. :fool: ..etwas sauer und habe den Aprilscherz erst spät bemerkt und dann doch geschmunzelt.Man kann eben auch noch als leicht ergrauter Erwachsener ganz schön hinter das Licht geführt werden.
Ich kann also Deine gewisse Verärgerung ganz gut verstehen. Sollte Dich das tatsächlich so geärgert haben ,das Du Dich abmelden willst bedenke jedoch das Folgende.
Du hast hier schnell Freunde gefunden und ich bin einer von ihnen.Deine freundliche Art und Deine super Bahn (ich habe erst gerade die wundervollen Farben und Szenen am kleinen Lokschuppen bewundert,einfach bezaubernd) erfreuen hier viele. Um dem Frust den Du gerade schiebst,wenn ich das denn aus den letzten Berichten richtig verstanden habe, eine Abfuhr zu erteilen ,solltest Du gerade jetzt bleiben um unserer Mobafreundschaft zum Sieg zu verhelfen.Denn diese Moba Kameradschaft sollte weit mehr wert sein als der Ärger über einen sagen wir mal unglücklichen Aprilscherz! :redzwinker:
Bleib uns gewogen,denn Dein Modellbau ist es wert :!:

Beste Grüße sagt Dir Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:
Benutzeravatar

TaurüsselN
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Di 7. Feb 2017, 17:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: MultiMaus
Gleise: Fleischmann Piccollo
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#180

Beitrag von TaurüsselN »

Wessen Schnapsidee war das eigentlich?
Bekennender Teil des MoBa-Nachwuchses!

Bild
Mein Planungsthread:
viewtopic.php?f=24&t=157118
Benutzeravatar

Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2557
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 38

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#181

Beitrag von Heichtl »

Hallo Krautbert,

ohne das jetzt dein Thread hier zur Diskussions-Plattform wegen einen (evtl.) Preismodell wird...
BITTE überlege dir es nochmal genau, ob du diesen Schritt wirklich durchziehen möchtest!
(Ich werde es wie folgt handhaben: Einfach abwarten, bis eine entsprechende E-Mail der Admins eintrifft in den nächsten Wochen und dann die Zahlungsaufforderung erstmal "ignorieren", erst wenn eine zweite kommt, überleg ich mir, was ich dann mache... ansonsten "chille" ich erstmal gelassen dem entgegen, was da so kommen möge :wink: )

Jedenfalls gefällt mir deine Anlage sehr und verfolge auch immer schön deine Beiträge!

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage
Benutzeravatar

raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4372
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog + Digital
Gleise: Märklin K, M + C
Wohnort: Bremen
Alter: 63
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#182

Beitrag von raily »

Hallo miteinander, hallo Krautbert,

wenn du, Krautbert, hier nicht so reagiert hättest, dann wüßte ich von dem ganzen Bezahlscherz gar nix.
Und daß soetwas genau am 1. April propagiert wird, ist ja schon der Wink mit einem ganzen Zaunpfahlbündel. :wink:
Aber auch ich habe erstmal blöd geschaut und dann nochmal gelesen, bevor die Groschen, äh, 5-ct Stücke bei mir gefallen waren,
Glückwunsch den Initiatoren, der ist erstmal eingeschlagen!

Ich beauerte das auch sehr, wenn du nur wegen diesem blöden Scherz das Forum verließest,

jedenfalls freue ich mich über deinen speziellen Museeumszug,
auf so eine Idee, den nur mit 1. Kl. Donnerbüchsen nebst Packwagen zu bilden, muß man auch erstmal kommen! :D

Viele Grüße,
Dieter.
Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Neue Saison.
___
wd.
Benutzeravatar

rex
EuroCity (EC)
Beiträge: 1031
Registriert: Di 21. Aug 2012, 11:52
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Trix Express
Wohnort: Hannover
Alter: 60
Kontaktdaten:

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#183

Beitrag von rex »

Hallo Krautbert,

jetzt hat die Aufregung um den "Scherz" wenigstens etwas Gutes: Ich habe mir endlich mal deinen Dunkelwald angeschaut. Besonders gut gefällt mir daran, wie du es schaffst durch neue Blickwinkel einzelne Szenen zu betonen, mit Licht bei deinen Aufnahmen spielst und so auf einer Anlage, die ja gar nicht so übermäßig groß ist, etliche tolle Eindrücke bietest. Dass mir die Fotos gefallen hängt zuallererst aber mit dem zusammen, was du gebaut hast. Ob Landschaft - Fels oder Feld -, Gebäude - alleine schon die tollen Fundamente für deinen Portalkran - und die Farbgebung, das gefällt mir alles sehr gut.

Würde mich wirklich freuen, wenn du uns weiterhin ab und zu solche Lichtblicke aus deinem Dunkelwald präsentieren würdest!
Viele Grüße sendet - rex!
Zuletzt geändert von rex am Do 6. Apr 2017, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

Herzlich willkommen zum Ausflug ins detailReich: https://www.detailreich-modell.de

Mein Anlagenporträt findet Ihr hier: Sommer im Weserbergland
Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3185
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#184

Beitrag von alex57 »

Salü Krautbert,

dieser Aprilscherz wird doch wohl nicht nach hinten losgehen. :nono:
Beim Lesen bekam ich anfangs auch zum Grübeln, jedoch mit jeden weiteren " Preissegment " wurde der Aprilscherz klarer. :idea: :idea: Ich weis auch nicht, was ich von so einem Aprilscherz halten soll. Gefallen hat mir dieser Scherz auch nicht, obwohl sich der Verfasser viek Mühe gegeben hat.

Ich möchte auch auf diesem Wege, wie die anderen Stummies zuvor, dich dazu zu bewegen, deine Entscheidung nochmals zu überdenken.

Ich habe erst kürzlich dein Dunkelwald entdeckt und verzückt und begeistert deine modellbauerischen Kunstwerke bestaunt und mir schöne Inspirationen für meine Moba gehlt.

Ich würde es sehr bedauern, wenn du wegen eines schlechten Aprilscherz das Forum verlässt und im Dunkelwald das Licht ausschaltest.

Also Krautbert, bitte bleiben und uns weitere Einblicke in den Dunkelwald versorgen.


Liebe Grüße aus dem Rheinland


Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4756
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#185

Beitrag von Miraculus »

Hallo Krautbert,

ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Deine Anlage, die Art der künstlerisch wertvollen Fotodokumentation und schriftstellerischen Präsentation derselben bereichern das/unser Forum doch in sehr gehaltvollem Maße. Wäre Schade wenn Du tatsächlich "gehen" solltest :cry: .

Wen sollen wir denn dann noch loben :wink:

Und das mit dem April-"Scherz" hätte ich wahrscheinlich selbst gar nicht bemerkt, da für mich als Schichtarbeiter einzelne Wochentage oder Daten fast belanglos sind. Für mich ist interessant ob Schicht oder frei ist. Ich wurde auch erst verspätet darauf aufmerksam :oops: .

Deshalb meine Bitte an dich uns/mich auch weiterhin an deiner Anlage teilhaben zu lassen.

Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 748
Registriert: Do 17. Mai 2012, 16:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC Bronze und CS 3+
Gleise: M-C Gleis
Wohnort: Herschweiler-Pettersheim
Alter: 61
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#186

Beitrag von Krokowei »

Moin Krautbert
ich hoffe doch mal ganz stark , du hast mittlerweile gemerkt , dass alle dein "Bleiben hier " wollen . Ich habe eben erst gelesen was da abgezogen wurde . Man muss dem Admin ein Lob aussprechen ,so einen Aufwand für einen Aprilscherz zu betreiben ist schon :hammer: . Im letzten Jahr wurde bei uns in der Zeitung auch ein super Ding durchgezogen . Da wollten sich viele kostenloses Streusalz bei der aufzulösenden Strassenmeisterei abholen . Ich habe eben so lachen müssen als ich den neuen Preisbericht durchgelesen habe . Zu deiner Unterstützung muss ich sagen , ich weis nicht wie ich reagiert hätte an dem Tag . Aber zum Glück war ich ja dienstlich beschäftigt und hatte keine Zeit dafür .
Lass dir keine grauen Haare wachsen deswegen ( die kommen von alleine :D ) und bring einfach neue Bilder .
Wie sollen wir dich sonst irgendwann bei einer Deutschlandrundreise in die Streckenplanung einbauen ? Denn deine Berichte und Bilder sind richtig gut , das :gfm: immer .
Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963

Alt : viewtopic.php?f=15&t=153632

Aktuell : viewtopic.php?f=15&t=169779
Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"
Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2229
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 40
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu

#187

Beitrag von Chneemann »

Vielleicht sollte der Forum Betreiber einfach mal eine Woche nach dem 1. April einen Aprilscherz löschen.
Dann wäre wieder alles klar :wink:
Ich persönlich hätte den Scherz ohne diesen Betrag nicht mal gefunden, weil ich eh nur in einem Teil des Forums unterwegs bin.

Ich schließe mich den Vorrednern an.
Mach bitte weiter mit Bobschigghausen in diesem Forum :wink:
Benutzeravatar

Threadersteller
Krautbert
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 15:47
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: händisch
Gleise: M-Gleis
Deutschland

Bobschigghausen im Dunkelwald / Tiefblicke

#188

Beitrag von Krautbert »

Tiefblicke

Tiefblick eins:
Ich bin auf einen Aprilscherz reingefallen … gefühlt das erste Mal seit 40 Jahren … ich werde wohl doch alt … :shock:

Tiefblick zwei:
Es gibt gute Gründe, hier zu bleiben – nämlich EUCH!

Eigentlich wollte ich ja noch gestern Abend antworten, aber da kam ich wegen vorrübergehender Wartungsarbeiten nicht mehr rein. Aber jetzt:

@ Stummi-MoBa-Team:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1675226
Danke - da habt ihr euch mit der Auflösung aber ordentlich Zeit gelassen.
Für mein Nervenkostüm fast zu lange ... ich reiche dann die Rezeptgebühren meiner Betablocker für diesen Scherz bei der nächsten Abrechnung bei euch ein. :wink:
Wäre (für mich) fast schiefgegangen, besagter Sch(m)erz! :fool:
-

@ alle Besucher des gestrigen Abends:
Dank eures überwältigenden Zuspruchs muss Jacqueline nun nicht mehr ständig kotzen, so dass die Reise durchs Stummiversum wohl in absehbarer Zeit weitergehen kann.
Ich danke euch von Herzen, ihr seid klasse!
-

@ Steve:
S’gohd witer un blibt hoffendli ä guede Ziit! :D
Nope, keine Angebote, noch nicht einmal unattraktive … :wink:
Ich danke dir ganz herzlich für deinen Kommentar, am Stress muss ich wohl noch arbeiten …
-

@ Willi:
Es freut mich ganz außerordentlich, dass ich hier mit dir einen so einfühlsamen Kameraden habe – vielen herzlichen Dank für deine Worte. :D
Leicht ergraut ist gut … das Kinn erstrahlt schon blendend weiß. :cool:
-

@ Matthias:
Deine in Klammern geäußerte Strategie hat was – ich werde mal versuchen, etwas von deiner „jugendlichen Unbekümmertheit“ :wink: mitzunehmen – vielen Dank!
-

@ Dieter:
Das Zaunpfahlbündel habe ich völlig übersehen – ich muss wohl mal wieder zum Optiker oder Psychiater :fool: Also Entwarnung und danke für die Aufforderung – ich bleibe.

Die Zusammenstellung des Museumszuges erfolgte unter folgenden Gesichtspunkten:
1. Die 1. Klasse-Nobelbüchse und der Gepäckwagen gefallen mir einfach. :wink:
2. Noch kommen die touristischen Besucher Bobschigghausens überwiegend mit der Bahn aus den Tieflanden herauf in den Dunkelwald. Hawee hat als erfolgreicher Hotelier und Kassier des Walddampfvereins sofort erkannt, dass eine luxuriöse Beförderung die Übernachtungszahlen im Ort steigern könnte.
3. Die derzeitige Bahnsteiglänge im Bobschigghausener Bahnhof beträgt 80 cm und es sieht einfach besser aus, wenn der Museumszug nicht die ganze Länge einnimmt.
-

@ rex:
Na wenigstens hatte mein Ungemach für dich etwas Gutes – vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar! :D
Ja, übermäßig groß kann man mein Bobschigghausen nun wirklich nicht nennen und die Suche nach Fotostandorten gerät mitunter schon zur rechten Gymnastik. :wink:
Da freut’s mich natürlich umso mehr, dass es dann gefällt. Danke!
-

@ Alex:
Ja, wäre fast schief gegangen mit dem Scherz – und so wie das Studium der „Preissegmente“ bei dir zur Klärung beigetragen hat, so hat’s bei mir das Gegenteil bewirkt, da es ob seiner kniefieseligen Ausarbeitung ganz „hervorragend“ :wink: zu dem gepasst hat, mit dem ich mich sonst so herumschlagen darf.
Ich danke dir ganz herzlich für deine Aufmunterung – das Licht bleibt an und du bist weiter ein gerne gesehener Gast im Dunkelwald. :D
-

@ Peter:
Auch dir ganz herzlichen Dank für deinen aufmunternden Kommentar! :D
Meine „Schichten“ finden gottlob immer zur gleichen Uhrzeit statt – aber ich kämpfe immer noch mit der Zeitumstellung …
Du darfst mich also gerne auch in Zukunft loben :wink: - vielen Dank!
-

@ Rainer:
Salü in die Pfalz – ja, mittlerweile hab ich’s gemerkt. :fool:
Die (das?) Grauen sind schon längst da, :lol:, und Bild gibt’s gleich.
Danke dir ganz herzlich, ich hoffe, du erfreust dich hier weiter! :D
-

@ Florian:
Eine knappe Woche Wirkdauer war für mich wohl zuviel. :wink:
Also ich versuche hier ja, in möglichst viele verschiedene Ecken des Forums hineinzugucken, um immer wieder staunen zu können, was es doch nicht alles so gibt. Aber „downtown“ werde ich mich nun zukünftig vorsichtiger bewegen …
Danke dir, ich mach weiter!
-

Tiefblick drei:
Puh - nach diesen vielen Buchstaben zur Erholung noch ein Bildchen.

Bild

Danke für euren Besuch in Bobschigghausen, ich freue mich auf’s Wiederlesen!
Gruß Krautbert
Meine kleine M-Gleis-Anlage: Bobschigghausen im Dunkelwald
SauerlandFerdi
Ehemaliger Benutzer

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Tiefblicke

#189

Beitrag von SauerlandFerdi »

Hallo Krautbert
Klasse Bildchen und gute Entscheidung das du hier bleibst :gfm: :gfm: :gfm: .
Ich habe es mir auch erstmal durchgelesen.
Was mich etwas nachdenklich macht ist der schon ausgeklügelte Gedankengang zu monatlichen Beiträgen. :|
Dann muss ich wohl für jedes Bild und Text demnächst Rechnungen schreiben ist ja auch mit Arbeit verbunden. :fool:
Ich freue mich auf neue Beiträge von dir.

Besten Gruß
Ferdi
Benutzeravatar

shaddowcanyon
InterCity (IC)
Beiträge: 979
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: Märklin K-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Tiefblicke

#190

Beitrag von shaddowcanyon »

Hallo zusammen,

Jetzt haben meine Frau und ich wenigstens mal in diesen wunderbaren Thread geschaut, nachdem die Überschrift so betrüblich ausgesehen hat. Zwei Mitleser mehr hast Du jetzt, dank Aprilscherz.

Ich habe meiner Frau am 1. April verkündet, dass wir für unsere Anlage demnächst wohl einen von diesen neuen Märklin Challenger-Dampfloks in Augenschein nehmen würden. Wegen gestiegenem Frachtaufkommen. Ist irgendwo im oberen Preissegment. Sie hat dabei herzlich gelacht. Nun ja, nicht alles, was an einem 1. April gesagt wird, ist auch ein Scherz.

Grüße

Hans Martin (und Manu, die gerade mal raus ist)
The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=138761
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4756
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Tiefblicke

#191

Beitrag von Miraculus »

Hi Krautbert,

na Gott sei Dank :wink: :lol: , er hat ein Einsehen.

Zum Bild. Es grünt so grün...., wie der Live-Ticker der DPA (Deutsche Peter Agentur :fool: ) soeben berichtet derzeit gerade auch in und um Korntal-Münchingen

Bild

einfach wunnebar.

Bin soeben noch mit meinem Bruder auf "Urlaubs-"fahrt. Und zwar mit dem hier:

Bild

Dazu gehöriger Bericht in meinem Thread.


:hearts: liche LG
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1804
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 72
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Tiefblicke

#192

Beitrag von trillano »

Hallo Krautbert,
zum Glück hat sich der Scherz aufgelöst (ich hatte garnichts davon bemerkt) und Du bleibst dem Forum erhalten! Ich schätze Deine Eifelbahn und die Fotos davon sehr und würde die Anlage (und Dich) hier sehr vermissen!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670
Benutzeravatar

oxygene
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 307
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 11:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis Parkett
Wohnort: Bei München
Alter: 38
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Adieu!

#193

Beitrag von oxygene »

Krautbert hat geschrieben: Do 6. Apr 2017, 16:50 Hallo Christof,
oxygene hat geschrieben: Do 6. Apr 2017, 16:29 ... Per-Per-View ...
:?: Bitte um Aufklärung, was das ist.
Sollte natürlich "pay-per-view" heißen. Also lesen nur für Bares. Bei deiner treuen Gefolgschaft könnte das sogar aufgehen :wink:

Ansonsten fand ich den Aprilscherz "ganz nett", aber wer ein Bisschen weiß, wie Internetcommunities so funktionieren, der weiß dass das nicht aufgehen würde, selbst wenn es nur 5 cent im Monat kosten sollte. Für so blöd habe ich die Admins hier nicht gehalten :mrgreen:
Viele Grüße,
Christof

Meine kleine Märklin M-Gleis-Platte: viewtopic.php?f=15&t=143812
Benutzeravatar

Threadersteller
Krautbert
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 15:47
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: händisch
Gleise: M-Gleis
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Tiefblicke

#194

Beitrag von Krautbert »

Salü Ferdi,
SauerlandFerdi hat geschrieben: Fr 7. Apr 2017, 15:00 ... Was mich etwas nachdenklich macht ist der schon ausgeklügelte Gedankengang zu monatlichen Beiträgen. :|
Nachtigall, ick hör dir ... du bringst mich doch nicht etwa ins Wanken?
SauerlandFerdi hat geschrieben: Fr 7. Apr 2017, 15:00 ... Dann muss ich wohl für jedes Bild und Text demnächst Rechnungen schreiben ist ja auch mit Arbeit verbunden. :fool: ...
Das hatte ich mir spontan auch zuerst gedacht ... :wink:
Danke für deinen Besuch, bis bald wieder! :D
-

Salü Hans Martin und Manu,
schön, dass ich durch den Scherz zwei neue Leser habe - euch beiden ein herzliches :welcome: in Bobschigghausen!
Ich habe vorhin schon mal kurz bei euch reingeschaut, das muss ich nachher noch vertiefen.
Danke für euren Besuch, so long! :D
-

Hi Deutsche Peter Agentur, :lol:
schönes Wetter habt ihr da auf eurer "Urlaubsfahrt"! Du treibst intensive Schotter-Feldstudien - was steht an im Hohen C?
:hearts: Grüße zurück in den Enzkreis!
-

Salü Alexander,
ich beneide ja fast alle, die von dem Scherz aus unterschiedlichsten Gründen unberührt geblieben sind.
In die Eifel hat mich bisher aber noch keiner hier verortet ... :wink:
Bis bald wieder! :D
-

Hi Christof,
oxygene hat geschrieben: Fr 7. Apr 2017, 18:17 ... Sollte natürlich "pay-per-view" heißen. Also lesen nur für Bares. Bei deiner treuen Gefolgschaft könnte das sogar aufgehen :wink: ...
Ah, jetzt wird ein Schuh daraus - wäre mir aber eher unangenehm, wenn meine Leser etwas bezahlen müssten. Ich bin nicht so der Geschäftsmann ...
... Ansonsten fand ich den Aprilscherz "ganz nett", aber wer ein Bisschen weiß, wie Internetcommunities so funktionieren, der weiß dass das nicht aufgehen würde, selbst wenn es nur 5 cent im Monat kosten sollte. Für so blöd habe ich die Admins hier nicht gehalten :mrgreen:
Da besitzt du mir gegenüber einen Wissensvorsprung, denn das hier ist meine einzige Internetcommunity. Aber ich betrachte es mittlerweile eher als Gnade der frühen Geburt. :mrgreen:
-

Einen schönen Wochenendbeginn euch allen!
Gruß Krautbert
Meine kleine M-Gleis-Anlage: Bobschigghausen im Dunkelwald
Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3185
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Tiefblicke

#195

Beitrag von alex57 »

Krautbert hat geschrieben: Fr 7. Apr 2017, 14:42 Tiefblicke

Tiefblick eins:[/color


Bild





Salü Krautbert,

:clap: :clap: :clap: zu deiner Entscheidung, uns hier weiter mit Bildern aus dem Dunkelwald zu versorgen.

Und zur Entschädigung reichtst du direkt ein Bild von einer naturbelassenen Wiese mit kleinen Bäumchen, Büschen und herrliche gestalten Weg mit Fahrspur. Dann blitzt noch ein Stückchen Fels hervor. Fotografisch aus einer phantastischen Perspektive von oben nach unten zur Straße hin. :gfm: :gfm: :gfm:

Ich bin auf jeden Fall froh , das du uns hier weiter mi Bildern versorgst.


Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:
Benutzeravatar

Spielkind
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2 (mit Delta Booster)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Kanada
Alter: 53
Kanada

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Tiefblicke

#196

Beitrag von Spielkind »

Hallo Krautbert,

Ich habe schon einige Male Deine Anlage hier besucht und muss Dir jetzt auch mal schreiben, dass mir Deine Bilder, Geschichten und Schaffen hervorragend gefallen. (Und mit M-Gleis hast Du sowieso gleich meine Aufmerksamkeit). Klasse wie Du mit einfachen Mitteln super Szenen mit hoher Detailtreue bastelt. Das letzte Bild mit dem Tiefblick ist super mit den Farben und den richtigen Büschen und allem. So würde ich auch gerne bauen können.

Bis demnächst,

Jochen.


PS: Gut das wir uns auf weitere Bilder von Dir freuen können.

steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3440
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Tiefblicke

#197

Beitrag von steve1964 »

Hallo Krautbert,
da bin ich aber zusammen mit vielen Mitusern erleichtert, daß es nochmal
gutgegangen ist und du hier bleibst ... Modellbau arbeitet mit vielen Tricks,
die man sich im Laufe der Zeit erarbeiten kann. Deine Anleitungen sind super.
VG
Steve
-
Ich baue , also bin ich .
Benutzeravatar

Threadersteller
Krautbert
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 15:47
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: händisch
Gleise: M-Gleis
Deutschland

Bobschigghausen im Dunkelwald / Fiddlegleis

#198

Beitrag von Krautbert »

Hallo Alex, Jochen und Steve,,
eigentlich beantworte ich Beiträge ja gerne persönlich, aber nachdem Seite 8 doch sehr textlastig ausgefallen ist, müsst ihr heute mal mit einer Kurzversion leben. :wink: Ich danke euch ganz herzlich für eure netten Worte! :D
-

Baustelle Fiddlegleis
Nun gibt’s hier zu Beginn und als Fortsetzung zu Seite 7 wieder ein paar Bilder von der aktuellen Baustelle, dem neuen Fiddlegleis.
So sah die vordere Anlagenkante bisher aus, mit 30 mm dickem Styrodur bis auf Trassenbretthöhe lose aufgefüllt. Gestaltet war da bisher noch nichts, ich hatte zwar ein paar vage Ideen angezeichnet, aber nichts weiter.

Bild
-

Nun ist das Styrodur einer gehobelten Latte (24 mm hoch) als Unterbau gewichen. Darauf habe ich 9 mm Birkenmultiplex als Trassenbrett so verschraubt, dass es 5 cm (im Bereich der Blockstelle 10 cm) über die bisherige Vorderkante freitragend hinausragt. Der Kollateralschaden am einseitig schon geschotterten Hauptstreckengleis hielt sich beim Einbau der Weichen erfreulicherweise in Grenzen. Die beiden geraden Gleisstücke sahen nach dem Ausbau mit dem Stechbeitel zwar verboten verbogen aus, aber das gute alte M-Gleis lässt sich mit Richtklötzen doch wieder erstaunlich gerade dengeln.

Bild
-

West-Einfahrt Fiddlegleis - der gekrümmte Lokwartestummel kann bei Bedarf bis auf den Basteltisch verlängert werden. Eine entsprechende Unterkonstruktion muss ich aber erst noch planen und bauen.

Bild
-

Mitte Fiddlegleis – auf der Ausbuchtung soll das Gebäude der Blockstelle seinen Platz finden.

Bild
-

Ost-Ausfahrt Fiddlegleis – auch hier ließe sich ggf. an den Stummel noch was anflanschen, falls mich in Zukunft doch noch mal der Hafer sticht.

Bild
-

Das gesamte Fiddlegleis wird von einem eigenen, neuen Stromkreis versorgt werden. Die einzelnen Abschnitte möchte ich schaltbar ausführen, so dass auf dem Basteltisch eine gewartete, aufgebockte Lok ihr frisches Öl „einfahren“ kann, während der Anlagenbetrieb davon unberührt bleibt. Die gesamte Verschaltung muss ich noch im Detail planen. Mit der Aufbewahrungsschublade habe ich mich noch nicht weiter befasst, da steht erst einmal Recherche nach entsprechenden Möbel-Vollauszügen an.

Danke für euer Interesse, ein schönes Wochenende allerseits!

Gruß Krautbert
Meine kleine M-Gleis-Anlage: Bobschigghausen im Dunkelwald
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4756
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Baustelle Fiddlegleis

#199

Beitrag von Miraculus »

Hi Krautbert,

schön von dir zu hören und zu sehen. Die gezeigte Ostseite gefällt mir besonders gut. Die Ecke mit der Tunneleinfahrt, der darüber liegenden Strecke mit dem solitär stehenden Häuschen ist besonders gelungen :lol: .

Ich selbst komm nicht so recht vorwärts. Bin ja mit Gleis-, Feld- und Felsstudien beschäftigt :wink: . Heute Morgen wieder Haus-/Gartenarbeiten :| , gegrillt und gegessen muss auch werden. So führt eins zum Anderen, aber nicht zum gewünschten Ende :mad: .

Vorösterliche Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1804
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 72
Deutschland

Re: Bobschigghausen im Dunkelwald / Baustelle Fiddlegleis

#200

Beitrag von trillano »

Hallo Krautbert,
sorry, da ist mir aber anlagenmäßig etwas arg durcheinander geraten! :oops:
Aber trotzdem habe ich Dich und BOBSCHIGGHAUSEN gemeint! Muß wohl daran liegen, daß ich hier im Urlaub (in Südfrankreich) immer nur sehr kurze Forumsbesuche hinbekomme. :D
Das Anfügen Deines Fiddlegleises finde ich recht gelungen. auch daß es an beiden Enden Lokwartegleise gibt, die sogar noch verlängert werden könnten. Warten wir die Haferernte ab!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“