Talhausen - kurze Mitteilung

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Talhausen - Holzschuppen für Bauer Heiner - Teil 3

#101

Beitrag von nordlicht52 »

Hallo Markus,

wirklich ein schöner Schuppen :gfm:
Das macht Lust auf mehr.
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Modulen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4440
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Talhausen - Holzschuppen für Bauer Heiner - Teil 3

#102

Beitrag von Miraculus »

Hi Markus,

so so, war mr auf der IMA :D :wink: . Wie sich die Fotomotive doch gleichen :lol: .

Das Fuhrwerk ist ja wunderschön. Wobei mir persönlich der Touch der Artitec-Erzeugnisse seeeehr gefällt.

Der Güterschuppen ist dir hevorragend gelungen und man kann sich jetzt schon vorstellen wie es aussehen wird.

Frage/Vorschlag nebenbei? Ausgestaltung am Schuppen mit evtl. einer aufgehängten Holzsprossenleiter oder so ein breiter Heurechen mit Holzzinken. Noch geplant oder vorgesehen? Auch ein Pferdehalfter, passend zum Fuhrwerk könnt ich mir vorstellen.

Mit begeisterten Grüßen
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

TTFux
InterCity (IC)
Beiträge: 686
Registriert: Do 3. Nov 2011, 17:59
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus + z21
Gleise: Tillig Modellgleis
Wohnort: Cottbus
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Talhausen - Holzschuppen für Bauer Heiner - Teil 3

#103

Beitrag von TTFux »

Hallo Markus,

das Umfeld und die Scheune gefallen mir super!!! Ist doch hübsch geworden, auch wenn mich das vorletzte Bild stark nach Schoko-Streuselkuchen mit Zucker erinnert :fool: nein Spaß bei Seite :gfm:
Aber hast du nicht Angst, dass die Katze auf deine MoBa springt?? :bigeek:
Fertig werden!
Erik

Ab sofort könnt Ihr :arrow: Hier mein Treiben im sächsischen Beobachten
(Modulbau, DR, Ep.3/4, Nebenbahn, digital, z21, TT, 1:120)
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 776
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Talhausen - Holzschuppen für Bauer Heiner - Teil 4

#104

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo Stummiversum,

Danke an Jandrosch, Bernd, Peter und Erik für Euer Vorbeischauen und positiven Rückmeldungen. Jetzt folgt der 4. Teil in Sachen Holzschuppen.
Doch zuvor noch eine kurze Rückantwort.

@ Peter
Ja, ich habe vorgesehen den Schuppen außen mit verschiedenen Gegenständen auszugestalten. Mal sehen was ich da noch selbst basteln kann.

@ Erik
Also unser Kater hat sich schon mal auf der MoBa verirrt. Zum Glück habe ich's gleich gesehen und konnte reagieren. War aber nur einmal, ich glaube er hat gemerkt, dass es dort oben nichts essbares gibt.
Das Feld sieht tatsächlich aus wie Streuselkuchen - hab mal reingebissen, aber es schmeckte furchtbar. Nein - war nur Scherz. Auf den neuen Bildern ist das Ergebnis klar zu sehen.

Bild
... so jetzt wird das verschwommene Geheimnis mal gelüftet. Es handelt sich um einen alten Mercedes der hier ausrangiert wurde ...

Bild
... zusammen mit ein paar alten Balken fand er Platz neben dem Schuppen. Das kostete mich einige Überwindung ein schönes Modell so zu verunstalten, aber ich denke es hat sich gelohnt ...

Bild

und jetzt noch die wundersame Wandlung des ehemaligen Streuselkuchens in einen Acker:

Bild
... Bauer Leopold besitzt noch keinen Traktor, und so muss er noch mit seinem Ochsengespann vorlieb nehmen ...

Bild
... die Ackerfurchen bestehen aus dem gleichen Faller-Material. Insgesamt hat der Acker noch einen braunen Farbüberzug erhalten und natürlich zwischendrin noch etwas grün ...

Bild
... selbstverständlich erhält Bauer Leopold auch noch passende Zügel fürs Ochsengespann. Das Gespann ist nur aufgesetzt, deshalb sind kleine Lücken zum Grund vorhanden ...

Bild


So und abschließend für heute noch einige Bilder von der Umgebung des Schuppens. Kann sein, dass ich nochmal etwas nacharbeite ...

Bild

Bild

Bild

Einen schönen Abend und Grüße wünscht
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen
Benutzeravatar

nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Talhausen - Holzschuppen für Bauer Heiner - Teil 4

#105

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Markus,

ich muss schon sagen, da gehen mir die :bigeek: über.
Klasse umgesetzt und die Idee mit dem Daimler passt auch super.

Mit einem Wort: ich bin begeistert (auch wenns jetzt ein paar mehr Worte waren :fool: )
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Modulen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4440
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Talhausen - Holzschuppen für Bauer Heiner - Teil 4

#106

Beitrag von Miraculus »

Hallo Markus,

na da hast Du aber einen rausgehauen. Alle Achtung. Weiß nicht wo ich anfangen soll :roll:

1. Alter Daimler. Top. Älter geht nimmer :lol:
2. Acker und Ackerfurchen. Doppeltop. Ist ja schließlich zweifurchig :lol:
3. Zufahrt zur Scheune mit "Wendeplatte". Da wird mir ganz schwindelig, so abgerundet sieht das aus.
4. Bewuchs und Begrünung. Ach ist der Rasen schön grüüüün :mrgreen: . Mir wird ganz blümerant :mad: :mad: , so realistisch wirkt die Szene.

Wirklich hohe Modellbaukunst.

Grüßle aus Schwaben
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

barnie72
InterCity (IC)
Beiträge: 694
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: C - Gleise
Wohnort: Pfaffenhofen
Alter: 47
Deutschland

Re: Talhausen - Holzschuppen für Bauer Heiner - Teil 4

#107

Beitrag von barnie72 »

Hallo Markus,

ohne viele Worte: :gfm: :gfm: :gfm: .
Wie hast du denn den Acker so toll hinbekommen?

VG
Barnie72 8)
Kleinkrähhausen - die 70 er irgendwo in Bayern :mrgreen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3&start=25

Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6336
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Talhausen - Holzschuppen für Bauer Heiner - Teil 4

#108

Beitrag von Erich Müller »

Hallo Markus,

das sieht alles wunderbar aus. Wenn ich doch auch so bauen könnte...

Nur ein Detail: der Wendekreis. Der ist viel zu klein - 15m müssten schon sein, zumal wenn da ab und an der Bauer mit dem Ochsengespann wendet. Aber auch ein Traktor kommt auf den geschätzten sechs Metern nicht um die Kurve. (Der Durchmesser ist augenscheinlich höchstens 1,5 mal die Länge des Mercedes - drei mal die Länge des Autos müssten schon sein.)

Womit ist eigentlich der First des Schuppens abgedeckt? Zinkblech?
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.
Benutzeravatar

TTFux
InterCity (IC)
Beiträge: 686
Registriert: Do 3. Nov 2011, 17:59
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus + z21
Gleise: Tillig Modellgleis
Wohnort: Cottbus
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Talhausen - Holzschuppen für Bauer Heiner - Teil 4

#109

Beitrag von TTFux »

Hallo Markus,

na das sieht ja fabelhaft aus! Der Acker sieht wirklich wie frisch gepflügt aus :bigeek: da staune ich nicht schlecht!!!
und Bauer Heiner hat ja noch einen richtigen Schatz da stehen! Schöner Oldi :gfm: wenn er denn restaurieren würde, hätte er ein richtiges Schmuckstück!!! :redzwinker:
Fertig werden!
Erik

Ab sofort könnt Ihr :arrow: Hier mein Treiben im sächsischen Beobachten
(Modulbau, DR, Ep.3/4, Nebenbahn, digital, z21, TT, 1:120)
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 776
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Talhausen - geplante Brauerei

#110

Beitrag von Lokzug62 »

Guten Abend Stummiland,

zunächst mal Dank an Bernd, Peter, Barnie72, Erich und Erik für Eure positiven Rückmeldungen. Wie immer freue ich mich auf Reaktionen, selbstverständlich sind mir positive Meinungen genauso wie Kritiken Anlass meine Basteleien weiter zu machen bzw. auch zu verbessern.

@Barnie72
Wie beschrieben wird zunächst mit Farbe vorgearbeitet. Dann habe ich älteres Faller-Streumaterial - ist aus kleinen Sägespanrückständen, bereits bräunlich - aufgebracht und alles mit einem sehr verdünntem Wasser-Tapetenkleister-Ponal-Gemisch beträufelt. Anschließend mit feinem Vogelsand die groben Stellen ausfüllen und trocknen lassen. Am nächsten Tag nochmals etwas überarbeiten, dann wenn wieder trocken alles mit brauner Dispersionsfarbe bemalen. In die noch feuchte Farbe etwas Grünzeug aufbringen. Die Furchen entstanden ebenfalls aus Faller-Streu, wobei das aufgebrachte Material mit einer Pinzette etwas hügelförmig zusammen geschoben und mit dem Leimgemisch verklebt wird. Nach dem Trocknen ebenfalls etwas mit Farbe bestreichen. So ich hoffe es war nicht zu viel Text.

@Erich
Ja, beim Wendekreis habe ich aus Platzgründen bewusst etwas geschummelt, da sollte ja noch Grün aussenrum. Eine andere Lösung wäre statt des Wendekreises nur eine Sandfläche ohne Fahrspuren, aber mit etwas grün und Gras. Aber siehe selbst - mit dem kleinen Trekker geht das Wenden so einigermaßen. Die Talhausener scheinen da gerne hart am Limit zu fahren ... :lol:

Bild

Bild
... die Vorderachse habe ich aus Bruchgründen nicht verbogen ...

Die Firstziegel habe ich aus kleinen Papierstücken zusammengesetzt und entsprechend farblich bemalt. Hierzu wird ein 4 mm breiter und in der Läge etwas grösserer Streifen ausgeschnitten, zusammengefalten und injeweils ca 5-6 mm lange Stücke geschnitten. Eine wahnsinnige Pfrimlerei, aber es passt. Sicherlich gibt es noch andere, vielleicht auch bessere Methoden, aber mir gefällt es bis jetzt. Bin aber für weitere Vorschläge offen.

@Erik
Sicherlich wäre der Mercedes-Oldie ein tolles Schnäppchen, aber wie es ja in der damaligen Zeit war, hatte niemand ein Auge auf solche Dinge. So wird wohl der Wagen noch lange vor sich hin rosten. Ob er sich vielleicht in unser Zeit retten kann?

So, bin fast fertig. Eigentlich wollte ich ja noch mit einem Bericht über die Brauerei beginnen, aber bin langsam nach einem anstrengenden Tag müde und muss zur Restauration ins BW. Danach Wasserfassen und Ruhestellung im Schuppen (Bett oder TV ??).
Aber ein Bild möchte ich Euch noch zeigen, ein Vorgeschmack ...

Bild
... so wird sie etwas aussehen - meine Brauerei ...

Demnächst noch mehr, bis dann ...
Gruß
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen
Benutzeravatar

TTFux
InterCity (IC)
Beiträge: 686
Registriert: Do 3. Nov 2011, 17:59
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus + z21
Gleise: Tillig Modellgleis
Wohnort: Cottbus
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Talhausen - geplante Brauerei

#111

Beitrag von TTFux »

N'Abend Markus,

ob der Oldie bei Wind und Wetter bis in die Neuzeit überleben würde, ist schwer vorstellbar. Ich denke der Rost würde ihn schon sehr stark zernagen.
Wahrscheinlich würde da irgendwann eine Bodenprobe entnommen werden, weil irgendein schicker Neubau hinkommen soll und dann wird im Boden Spuren von Metall gefunden. Daraufhin wird der gesamte Boden im Umkreis von 1km und einer Tiefe von 10m ausgetauscht werden müssen!!!

Das wird teuer!

und das alles nur weil Bauer Heiner.... :bigeek: :fool: :redzwinker:
Fertig werden!
Erik

Ab sofort könnt Ihr :arrow: Hier mein Treiben im sächsischen Beobachten
(Modulbau, DR, Ep.3/4, Nebenbahn, digital, z21, TT, 1:120)
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 776
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Talhausen - der Storch ist da !

#112

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo Stummifreunde,

heute war mal wieder Werkeltag, und was habe ich da entdeckt? Ein Storch hat es sich auf dem Schuppendach bequem gemacht. Doch seht selbst:

Bild

Bild

Bild

Wenn das mal nicht was Gutes bedeutet, wenn Tiere auf meiner MoBa Einzug halten.

Und was den Oldtimer angeht, habe ich Bauer Heiner unter dem Aspekt des Umweltschutzes auch mal Bescheid gestoßen. Aber dieser hat nur die Schultern hochgezogen, verwundert geschaut und mich dann einfach stehen lassen. Damals hat es wohl noch niemanden interessiert, ob das Erdreich verschmutzt.

Bis demnächst ...
Gruß
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen
Benutzeravatar

St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1324
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Talhausen - der Storch ist da !

#113

Beitrag von St. Goar »

Hallo Markus,

herzlichen Glückwunsch zum ersten Storch auf Deiner Anlage. :D
In Bielefeld mussten wir hundert Jahre warten, bis mal wieder ein Storch mit Partnerin nicht nur mal auf einem Dach stand, sondern auch einen Jungstorch großgezogen hat. :D Daher mein Rat: Biete dem Storch eine Nisthilfe an.
Vielleicht bringt das Tier für Dich auch etwas Überraschendes. :idea:
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 776
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: Talhausen - der Storch ist da !

#114

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo,

@Gerhard
Selbstverständlich werden den Störchen geeignete Nistplätze angeboten. Bei diesem Exemplar handelt es sich um einen Vor-Storch auch Scout-Storch genannt. Da ja bekannterweise in dieser Jahreszeit die Störche aus unseren Gefilden in den Süden abgezogen sind, gibt es -zumindest hier in Talhausen und Umgebung- nur noch einige wenige Exemplare. Sie haben die ehrenvolle Aufgabe geeignete Nistplätze für die nächste Saison zu finden.

Der Ortsbürgermeister hat bereits reagiert und in Immobilienscout einige Nistplätze angeboten. Aber mangels fertiggestellter Gebäude wird es wahrscheinlich erst im nächsten Jahr zu Storch-Zuwachs kommen. :wink: Immerhin haben bereits mindestens 3 Paare Interesse an Talhausen angemeldet.
Also werden wir noch etwas warten müssen...

Gruß
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 776
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Talhausen - Kesselhaus der Brauerei (1)

#115

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo Stummis,

heute möchte ich mit dem Projekt Brauerei beginnen.

Bild
... Bau des Kesselhauses aus Schaumstoffplatten mit Fenster aus der Bastelkiste ...

Bild
... zwischen dem Kesselhaus und der Produktion bzw. Lagerhaus wird eine Verbindung angeschlossen ...

Bild

Bild
... die Kessel bestehen aus 4 kleinen Parfüm-Trichtern, sie werden später kupferfarbig bemalt ...

Bild

Demnächst geht es weiter u.a. mit der Inneneinrichtung des Kesselhauses. Bis dann ...

Gruß
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4440
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Talhausen - Kesselhaus der Brauerei (1)

#116

Beitrag von Miraculus »

Guten Morgen Markus,

:hearts: lichen Glückwunsch zum Erkundungsstorch :clap:
Das Kesselhaus wird auch ein :bigeek: Hingucker wenn erst mal noch ne Beleuchtung eingebaut ist. Stell mir gerade so schwarze Schirmlampen an längeren Kabeln vor, welche die Kessel quasi einzeln Beleuchten. Im "Hintergrund" dann ne Treppe mit Galerie, welche zum Übergang führt.

Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

TTFux
InterCity (IC)
Beiträge: 686
Registriert: Do 3. Nov 2011, 17:59
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus + z21
Gleise: Tillig Modellgleis
Wohnort: Cottbus
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Talhausen - Kesselhaus der Brauerei (1)

#117

Beitrag von TTFux »

Moin Markus,

die Idee mit dem Storch finde ich sehr gut!!
Auch das Kesselhaus weiß zu gefallen.
aber wo bekommt man diese Parfumtrichter her, außer ausm I-net??
Fertig werden!
Erik

Ab sofort könnt Ihr :arrow: Hier mein Treiben im sächsischen Beobachten
(Modulbau, DR, Ep.3/4, Nebenbahn, digital, z21, TT, 1:120)
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 776
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Talhausen - Kesselhaus der Brauerei (2)

#118

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo Stummi-Fans,

heute geht es weiter mit dem 2-ten Teil der Brauerei. Doch zunächst möchte ich den Beobachtern danken und antworten.

@ Peter
eine Beleuchtung ist bereits eingebaut, aber bildmäßig kommt das Innenleben leider nicht so gut rüber. Habe eine LED-Hausbeleuchtung von Viessmann installiert. Die Aufnahmen sind im Schnellschußverfahren entstanden und deshalb nicht so gut geworden ...

Bild
... Kesselhaus - unten ...

Bild
... Kesselhaus - oberer Stock ...

Die Kessel einzeln zu beleuchten ist schlecht möglich und vor lauter Bauwut habe ich vorschnell das Gebäude verschlossen (geklebt). D.h. ich müsste es nochmal öffnen, um eine weitere LED anzubringen. Werde vielleicht später nochmal dran gehen. Fürs erste habe ich aber noch mehr Baustellen, das wird dann unter die Verfeinerungen fallen.

@ Erik
Die Trichter habe ich in Ebay bei pwt-enterprises (Produkthilfe-keine Werbung - wie bei dem großen Autohersteller mit dem Stern!!!) recht günstig erworben. Vielleicht gibt's sowas auch in größeren Drogeriemärkten, müsste man nach schauen.

Und so geht's weiter ...
Bild

Bild

Bild

Bild

Ich habe bewusst die Inneneinrichtung nur leicht angedeutet, denn später ist eh nicht mehr allzu viel zu erkennen. Lediglich Schalttafeln und Preiserlein kommen noch dazu.
Im nächsten Teil geht es dann um das Lager- und Produktionshaus. Bis dann ...

Gruß
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 748
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Peco H0e Code 80
Wohnort: Berlin
Kiribati

Re: Talhausen - Kesselhaus der Brauerei (2)

#119

Beitrag von Bertyk »

Moin Markus,

bin eben auf Deinen Trööt gestoßen. Wie konnte das nur passieren, das ich ihn heute erst entdeckt habe! Deine Bauerei gefällt mir ausnehmend gut, besonders Dein Häuslebau. Bin leider selbst erst zu spät auf die Idee gekommen, auch mit diesen Platten zu bauen.
Bin gespannt, wie es bei Dir weiter geht. Viel Spaß und viele neue Ideen! Und Du hast bestimmt nix dagegen, wenn ich mit die eine oder andere Idee klaue... :zahnlos:
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824
Jandrosch
Ehemaliger Benutzer

Re: Talhausen - Kesselhaus der Brauerei (2)

#120

Beitrag von Jandrosch »

Markus, Deine Kreativität :gfm: richtig gut.
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 776
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Talhausen - Brauerei - Abfüll- und Lagergebäude (1)

#121

Beitrag von Lokzug62 »

Guten Morgen Stummiland,

danke an Bertram und Jandrosch für Euer Feedback. War krankheitsbedingt etwas verhindert und möchte heute wieder etwas hinterlassen..

@ Betram
Gerne kannst Du Dir das Eine oder Andere abschauen und vielleicht magst Du ja einen Nachbau in Angriff nehmen. Oder es inspiriert Dich für Neues.

Damit es nicht langweilig wird, hier nur noch schnell abschließend drei Bilder des Kesselhauses. Die Bildqualität bitte ich zu entschuldigen, waren Schnellschüsse ...

Bild
... Gesamt-Innenansicht ...

Bild
... oben der technische Teil. Hier habe ich improvisiert, denn ich habe mich noch nie mit dem Thema "Brauerei" auseinandergesetzt. Zwar gab es mal vor Jahren eine Brauereibesichtigung, aber die Details sind mir nicht mehr geläufig. Insgesamt sieht man später eh nicht mehr so viel und mit dem Krux kann ich leben ...

Bild
... das Kesselhaus mit den "gekupferten" Kesseln ...

So jetzt aber noch mal einen Schwenk zur Produktion bzw. dem Abfüll- und Lagergebäude. Hier habe ich den Faller-Bausatz des Bahnhofes Waldbrunn verwendet. Dieser sollte ursprünglich anstelle des EG Talhausen stehen, was aber aus nostalgischen Gründen (einige Seiten vorher erklärt) vereitelt wurde.

Bild
... Das Bahnsteigdach habe ich für's Postgebäude vorgesehen, deshalb "Waldbrunn" in abgespeckter Form ...

Bild
... auf der Seite der Laderampe wurde ein Teil der Fassade entfernt und dafür ein Rolltor eingesetzt ...

Bild
... Führungsschiene oben ...

Bild
... Gruschdelteile aus der Bastelkiste ...

Bild

Bild
... auch unten wird eine Führungsschiene eingebaut ...

Bild
... das Rolltor - leider konnte ich aufgrund der Größe die Rollen nicht rollfähig gestalten, was der Hammer wäre. So ist es mehr ein Schiebetor :wink: ...

So das war mal wieder eine kleine weiter Bastel-Info, ich hoffe es macht Euch wieder Freude beim anschauen. Demnächst geht es weiter Teil 2 und dem Bürohaus mit Pförtnerbude. Bis dahin ...
Gruß
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen
Benutzeravatar

nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Talhausen - Brauerei - Abfüll- und Lagergebäude (1)

#122

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Markus,

ich finde Deine Basteleien und Kreativität einfach nur gut! :gfm:

Gerne werde ich mir hier einige Dinge abschauen.
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Modulen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4440
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Talhausen - Brauerei - Abfüll- und Lagergebäude (1)

#123

Beitrag von Miraculus »

Hallo Markus,

dein Kesselhaus ist super geworden, obwohl an dem hinteren rechten Kessel drei Nieten, der Überlauf und ein Temperaturfühler fehlen :bigeek: . Ich hab's genau gesehen :fool: :fool: .

Der modifizierte Bahnhof passt hervorragend zum Gedamtensemble. Dein Schieberolltor ist doch sicherlich beweglich. Ob da die Rollen nun rollen oder schieben wird keinem auffallen. Es ist ja nicht so, dass das mehrmals täglich bewegt werden muss :wink:

Was für eine Farbe bekommt das Tor? Metall- oder Holzoptik?

Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 776
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Talhausen - Brauerei - Büro- u. Pförtnerhaus

#124

Beitrag von Lokzug62 »

Halle Stummianer,

damit es nicht langweilig wird, werde ich das Projekt Brauerei heute für's erste beenden. Außerdem bedürfen die Gebäude noch einem Finish, wie z.B. Dachfirst, "Verschmutzung", Aufstellen des Personals. Zu späterer Zeit wird es sicherlich noch mal eine kurze Exkursion zur Brauerei geben.
Danke Bernd und Peter für Eure netten Kommentare.

@ Peter
Die Nieten am Kessel wurden entlassen, die Stellen für den Überlauf und Temperaturfühler wurden bereits ausgeschrieben, aber noch nicht neu besetzt. :fool: Das Holztor des Lagergebäudes habe ich zunächst mal einfach weiß gestrichen, da die Fenster die gleiche Farbe haben. Es soll wahrscheinlich die Holzoptik behalten.

Das Holztor wird gerade vom Personal und dem Werksleiter begutachtet und abgenommen. Die Maler werden in den nächsten Tagen für den Farbauftrag sorgen...

Bild

Bild

Bild

So, und jetzt geht es an das Bürogebäude. Zuerst wollte ich es als eigenständiges Bauwerk seitlich zwischen Kesselhaus und Lokschuppen erstellen und ein separates Pförtnerhäuschen im Eingangsbereich. Doch aus Platzgründen und um Platz für Grün zu erhalten fiel der Entschluss beides zu kombinieren.

Bild
... Bauweise wieder unter Verwendung der Depron-Platten ...

Bild
... die Sekretärin Fräulein Meier-Tippsenschnell hat bereits ihren Arbeitsplatz eingenommen ...

Bild
... während ihre Kollegin Frau Adler-Triumph gerade das Büro betritt ...

Bild
... die Kanzel, wie das Pförtnerhaus auch von den Bediensteten genannt wird ...

Bild

Bild

Bild
... Gesamtansichten - ohne ...

Bild
... und mit Schranke ...

Bild
... natürlich wurde auch ein Zigarettenautomat außen angebracht. Das Gebäude im vorläufigen weißen Zustand ...

Bild
... Einsicht in die Kanzel mit verschiedenen Details ...

Bild
... Schreibtisch mit Wandkalender ...

Bild#
... Aktenschrank und Klapp-Theke ...

Das war es mal wieder. Auf den Nahaufnahmen sind natürlich noch verschiedene Baufehler ersichtlich, welche einer Überarbeitung bedürfen. Das Bürogebäude ist inzwischen ebenfalls in einem Rotton gehalten. Wenn es mehr Gestaltungs- und Bearbeitungsdetails gibt, werde ich davon berichten.
Für heute sage ich tschüs
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 776
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

gelöscht, da doppelt - siehe nächste Seite!

#125

Beitrag von Lokzug62 »

Wies'n-Beitrag gelöscht, da doppelt - siehe nächste Seite!
Zuletzt geändert von Lokzug62 am Do 21. Jun 2018, 14:44, insgesamt 3-mal geändert.
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“