N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Neue Wagen, Gäste und Basteleien (18 B.)

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

EbMb2011
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 23:44
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Züge digital, Rest analog
Gleise: Minitrix, Roco
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Jetzt auch doppelstöckig...

#551

Beitrag von EbMb2011 »

Hallo Bernd,

das wird ja immer bunter und exotischer. Sicher nicht unrealistisch und deswegen immer schön anzusehen! Dein Fuhrpark wächst ja auch immer mehr- sehr schön :gfm:
schon 6x218, echt cool.
Schöne Grüße EbMb2011 (Marvin) :D

Mein Youtubekanal:https://www.youtube.com/channel/UCikg-u ... dam0zDOivQ

Alles zu meiner Spur N Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=160095

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 434
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 18
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Jetzt auch doppelstöckig...

#552

Beitrag von Personenzügler »

Hallo zusammen,

Heute mal wieder ein Update, was so in letzter Zeit passiert ist. Hab nicht immer Zeit, gleich was zu Posten sondern mache das dann so übersichtsweise in umfangreichen Beiträgen. Ist denke ich auch nicht schlecht, dann behält man einen Überblick :redzwinker: :wink:

Zuerst aber zur Post:

Shorty: Schön dass du vorbeigeschaut hast und es dir gefällt! Klar, man kann nicht immer was posten, aber hab schon gemerkt, dass es hier viele stumme Mitleser gibt, das gibt mir auch Motivation :D
Cool dass du die Wagen auch hast, sind echt edel!

Frank: Danke für den Post. Mist, habe auch gemerkt, dass das unrealistisch ist mit einer Cargo-232 :D fährt sie wohl auf dem Gegengleis :redzwinker:
Mit ner 234 würde es natürlich gehen...

Matthias: Finde die Produktfarben an den Dostos echt gelungen :gfm: Heutzutage bringen sie zwar auch Abwechslung in den Fuhrpark, dafür ärgern sich die Fahrgäste im Sommer über die fehlende Klimaanlage :redzwinker:

Hermann: Danke für deinen Post und dass es dir gefällt! Motiviert mich.

Manu: Danke für dein Lob. Zum drinsitzen sind die Wagen echt praktisch. Als Neuheit der Neunziger (DB) sind die dann natürlich ein Muss für mich :D

MSS: Danke. Ja das mit den Prototypen habe ich auch schon gemerkt und bedauert. :|
Aber stört mich jetzt doch nicht so arg, da es ja auch nichts besseres in N gibt. Stellen für mich trotzdem noch die typischen DR-Dostos dar...

Marvin: ne, unrealistisch war in den Neunzigern echt nichts... Danke! Und dabei bleibt es nicht bei 6 :wink:


So jetzt zu ein paar aktuellen Infos:

Zuerst will ich den neuen schweizer EC meines Vaters vorstellen, besteht aus A-A-WR-B-B. Da fehlen jetzt noch einer oder zwei B's, aber schon jetzt sieht das edel aus und erinnert gut an die früheren Besuche um Allgäu, als bei der SBB diese Farben noch aktuell waren:


Bild


Passt nur im Bahnhof ganz auf ein Bild...


Bild


Anschließend habe ich noch mit meinem Vater versucht, die 232 ein bisschen zu beschweren, damit sie's am Berg nicht so schwer hat. Dabei wurde in den letzten holen Freiraum ein bisschen Kupferdraht reingewickelt:


Bild


Jetzt sollte kein Güterzug mehr Probleme machen...


Bild


Bezüglich der Dostos: Da wurden jetzt natürlich noch DB AG Logos draufgemacht, hatte gerade noch 4 übrig:


Bild


Außerdem habe ich noch einige Radsätze mit mit kleinerem Durchmesser gekauft, für den NME-Schotterwagen, EC-Wagen und die Mintlinge. So passt der Mintlibg ohne weitere Umbauten perfekt zum realistisch im Gleis liegenden Arnold-ABom:


Bild


Nach einem Besuch bei Adi92 (https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 9#p2008808) gingen auch noch zwei IC-Wagen als Neuzugänge mit, ein verkehrsroter Apmz und mein erster Bvmz von Minitrix, den ich auch gleich mit Radsätzen und Abfeilen tiefergelegt habe. Dem fehlen jetzt noch DB AG Logos und ein grau abgesetztes Dach...


Bild


Außerdem ist ein weiterer Neuzugang bestellt, eine Lok, die auch besser zu meinem tiefergelegten Wagenpark passt.
Dafür sollen die beiden, für mich hochbeinigen, Fleischmann V100er verkauft werden. Passen zwar gut zu Minitrix- oder Fleischmann-Wagen und sehen dann auch recht gut aus, für mich aber eben nicht mehr gut brauchbar...
Also falls jemand Interesse für eine hat, kann er sich ja bei mir per E-Mail oder PN melden, ansonsten werden die beiden Damen über die Bucht veräußert :wink: :wink:


Bild
(Sehr guter Gebrauchtzustand, was gemacht wurde kann man ja nachlesen (siehe Inhaltsverzeichnis), DB AG Logos kann ich/man bei Wunsch wieder leicht entfernen...) (Hoffe das ist überhaupt erlaubt hier so "Werbung" zu machen, ansonsten bei mir melden :redzwinker: )


Bis denne!
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner


rob maro
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 298
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:47
Nenngröße: N
Alter: 50

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - SBB Eurocity & Updates zu Loks und Wagen

#553

Beitrag von rob maro »

schöne schweizer hast du da gezeigt. welches modell ist der speisewagen?

grüße
rob

Benutzeravatar

EbMb2011
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 23:44
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Züge digital, Rest analog
Gleise: Minitrix, Roco
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - SBB Eurocity & Updates zu Loks und Wagen

#554

Beitrag von EbMb2011 »

Hallo Bernd,

deine Bilder gefallen mir wie immer sehr gut! Tolle Neuzugänge, mir gefallen besonders die beiden IC Wagen. Zusätzliches Gewicht in Loks ist immer gut für die Zugkraft. Der DR Dosto sieht mit DB AG Logo meines Erachtens besser aus. :D :gfm:
Was ich allerdings schade finde, dass du dich von deiner Fleischmann V100 Flotte trennen möchtest, ich bin mal gespannt, womit du die ersetzen möchtest, kann mir da nichts vorstellen :wink: .Ich habe erst kürzlich eine orientrote 212 bekommen, diese muss aber noch aufgearbeitet werden. An der 211 hätte ich ja auch ein wenig Interesse. Dann hätte ich aber vier V100er in meinem Fuhrpark :oops: . Hast du denn noch die originale Verpackung?
Schöne Grüße EbMb2011 (Marvin) :D

Mein Youtubekanal:https://www.youtube.com/channel/UCikg-u ... dam0zDOivQ

Alles zu meiner Spur N Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=160095

Benutzeravatar

nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 650
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - SBB Eurocity & Updates zu Loks und Wagen

#555

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Bernd,

mir gefällt immer wieder was Du aus Deiner Anlage gemacht hast. Sieht inzwischen echt gut aus :gfm:
Und Dein Fuhrpark wächst auch rasant. Der Dosto gefällt mir, passt aber bei mir leider nicht so ganz...
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Modulen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=171935


Adi92
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 10:15
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Wolfach
Alter: 27
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - SBB Eurocity & Updates zu Loks und Wagen

#556

Beitrag von Adi92 »

Hallo Bernd,

der Eurocity sieht einfach nur :hammer: :hammer: aus. :gfm:
Bin schon gespannt wie sich dein Neuzugang auf deiner Anlage macht :D Wird denke ich auch ein richtiger Hingucker.

Der Bvmz macht sich auf deiner Anlage auch richtig gut. Ich finde er ist nur noch etwas nackt an den Türen :lol: Ich glaube selbst mit den Trittstufen von Eichhorn dürfte der Bvmz noch durch Radius 1 gehen. Den hatte ich doch bei unserem Fahrtag bei dir auch schon mal so mitgenommen oder :?:

Ansonsten muss ich mal sagen, dass mir deine Fotos immer super gefallen. Die bringen richtig (Bahn-)Stimmung rüber :gfm:
Gruß Adrian

Mein Projekt N-Segmentanlage Horn - DB AG in Epoche V/VI
Das Projekt meines Vaters: Dachbodenanlage Schönblick

Benutzeravatar

ManuG
InterCity (IC)
Beiträge: 541
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 28
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - SBB Eurocity & Updates zu Loks und Wagen

#557

Beitrag von ManuG »

Hallo Bernd,

Danke für die tollen Bilder. Der Eurocity ist klasse. Das war lange Zeit der einzige nicht Nahverkehrszug der in meiner Heimat gehalten hat. Den zu sehen war immer was besonderes. Das weckt Kindheitserinnerungen :gfm:
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 434
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 18
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - SBB Eurocity & Updates zu Loks und Wagen

#558

Beitrag von Personenzügler »

Hallo zusammen,

Lange hat es gedauert, bis ich hier wieder etwas schreibe...
Und es kam alles etwas anders als im vorigen Beitrag angekündigt. Die beiden V100er bleiben und es gibt keinen Neuzugang zu verzeichnen.
Die bestellte Lok war eine Minitrix 218 in orientrot, hatte dann allerdings ein paar Fehler und wurde daraufhin zurückgeschickt. Dabei habe ich aber auch gemerkt, dass es sich nicht wirklich lohnt, Minitrix 218er zu kaufen, da sie das doppelte bzw. dreifache von einer Fleischmann-218 kosten und nicht wirklich besser aussehen. Die Frontfenster sind zwar gelungener als bei Fleischmann, das bringt aber nicht viel, wenn sich untendran ein dickes Abwasserrohr (Griffstange) befindet. Auch die Leiste über der Kupplung finde ich zu dick... Als Adrian da war habe ich schon ein Vergleichsbild der beiden Loks gemacht, links Minitrix, rechts Fleischmann:

Bild

Klar, im Detailbereich ist die Fleischmann-Lok nicht die beste, aber von weitem und von oben (so wie ich normal auf die Anlage schaue) sieht sie echt gut aus muss ich sagen. Zudem gibt es viele Varianten und Nummern und sie sind eben sehr günstig. Bevor also nicht irgendein Hersteller eine neu entwickelte 218 rausbringt, bleibe ich bei der alten Fleischmann-218.



Wie oben schon erwähnt bleiben die beiden V100er im Haus, mein Vater kauft sie mir voraussichtlich ab...
Die beiden Loks haben zwar keine planmäßigen Umläufe mehr in der Schwarzburger Gegend, kommen aber manchmal noch ersatzweise vor RB oder Güterzügen zum Einsatz.
Nun zu ein paar Sichtungen, zuerst in Eckenhausen (Fiddle-Yard). Dort wartet unter anderem die 211 auf nächste Einsätze:


Bild


Außerdem konnte ich noch zwei Neuzugänge im IC entdecken. Habe mir nämlich das Startset Mtx 11150 geholt, von dem ich nur die Wagen behalte. Hat sich auf jeden Fall gelohnt, die beiden Bvmz sehen echt edel aus :gfm:


Bild


Als letztens konnte ich noch den produktfarbenen Bvmz im hinteren Teil der Abstellgleise erwischen, der hat von mir ein grau abgesetztes Dach bekommen:


Bild



Nun noch ein paar Streckenbilder. Davor muss aber noch gesagt sein, dass ich mich nun entschieden habe, hauptsächlich Fahrzeuge zu sammeln, die es im Jahr 2001 gab. Nicht weil das mein Geburtsjahr ist :redzwinker: :redzwinker: , sondern weil die Züge vor allem im Fernverkehr damals extrem bunt waren. Da war gerade die Umstellung von Produktfarben auf ICE-Lack und auch die Interregio-Züge waren oft nicht mehr farbrein.
Natürlich kann ich trotzdem jederzeit noch ein anderes Jahr einrichten, alles zwischen 1994 und 2003 ginge... (nur muss man dann halt manchmal auf diverse Fahrzeuge verzichten)
Auf YouTube gibt es übrigens einige interessante Videos aus dem Jahr 2001 vom Allgäu. Daher hole ich mir viele Inspirationen was Züge angeht.

Jetzt aber an die Strecke, wie gesagt im Jahr 2001. Als erstes fuhr mir ein Interregio mit 218 410 vor die Linse, der Komfort wurde schon vom "Bistro-Cafe" auf einen IC-Wagen mit "SnackPoint" (Snack-Automat) reduziert, das Ende des IR naht...


Bild


Es folgt eine RB nach Neustadt, 218 390 schiebt:


Bild


Und als letzter Zug aus Richtung Eckenhausen noch der IC 4321 mit 218 498 gen Norden:


Bild


Wechsel der Fotostelle für Züge nach Eckenhausen, zuerst eine RB, geschoben von 218 452:


Bild


Es folgt der Interregio-Gegenzug mit 232 611. (Ein paar IR-Wagen für die zweite Garnitur sollen noch dazukommen...)


Bild


Und zum Schluss noch der Starzug, EC 123 aus der Schweiz mit 218 356. Die Perspektive hat ungefähr derjenige, der am Fahrpult sitzt (also meistens ich :redzwinker: :wink: )


Bild


Der Speisewagen ist übrigens von Roco, Artikelnummer 24332 mit KKK und schwarz umrandeten Fensterrahmen (um den silbernen). Ich meine den Wagen gab's auch ohne KKK und ohne zusätzlichem schwarzen Rahmen (Dann sehen aber die Fenster so klein aus...).

Ansonsten noch: Danke für die letzten Beiträge! Schön das der EC gefällt. Mir/Uns gefällt er auch sehr gut. Die Schweizer haben bei den Wagen echt Geschmack und dann in Deutschland noch mit 218 davor ist das echt ein sehr schöner Zug. Erinnert auch immer an die Allgäu-Besuche früher...
Zuletzt geändert von Personenzügler am So 29. Sep 2019, 17:49, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4237
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#559

Beitrag von hubedi »

Hallo Bernd,

nunja, die Minitrix 218 sieht m.E. schon filigraner aus. Die Griffstangen, die Frontpartie, die Lüfteröffnungen, bei der Fleischmann-Version fehlen die Rangiertritte ... es lassen sich sicher noch ein paar mehr Details finden. Es liegen schließlich ein paar Jahre zwischen der Entwicklung der beiden Modelle. Aber ich kann Dich verstehen, ob das beim Blick in die Bastelkasse den erheblichen Preisunterschied rechtfertigt? Auf der Anlage im Betrieb wirken die Fahrzeuge sowieso ganz anders als auf einem Foto ... womöglich noch mit Makrolinse.

Mich würde neben der Optik mal interessieren, wie sich die beiden 218er im Betriebseinsatz unterscheiden ... also, Regelbarkeit, Geräuschentwicklung, Endgeschwindigkeit, Zugkraft usw.? Du hast ja beide Loks laufen lassen.

Die Zugzusammenstellungen auf Deiner Anlage sind schon recht abwechslungsreich und gefallen mir sehr gut. Im Hinblick auf das Design kann ich Deine Sammelentscheidung sehr gut nachvollziehen. Wenn ich eine modernere Epoche für meine Anlage ausgewählt hätte, wäre es wohl auch die Zeit um die Jahrtausendwende geworden. Die Lackierungen in dieser, aber auch der aktuellen Zeit gefallen mir viel besser als der Versuch in Epoche IV dieses für mich hässliche ozeanblau-beige durchzusetzen. Aber wie war das mit dem Geschmack ... :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

ManuG
InterCity (IC)
Beiträge: 541
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 28
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#560

Beitrag von ManuG »

Hallo Bernd,

tolle Züge, die du uns da wieder zeigst. :gfm:
Der Unterschied zwischen den beiden 218 Varianten ist echt nicht wirklich groß, da ist man in H0 wesentlich verwöhnter, wo fast jeder Hersteller eine oder mehrere Varianten im Programm hat.

Aber: Der Schweizer IC fuhr im Allgäu doch immer mit ner 218 Doppeltraktion, oder hast du da jemals Bilder mit nur einer Lok davor gefunden?
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

LaNgsambahNer
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: So 31. Jul 2016, 13:30
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: SX2,FCC,Rocrail,Raspberry,
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Hamburg
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - SBB Eurocity & Updates zu Loks und Wagen

#561

Beitrag von LaNgsambahNer »

Moin Bernd,
Personenzügler hat geschrieben:
Fr 27. Sep 2019, 14:35
Dabei habe ich aber auch gemerkt, dass es sich nicht wirklich lohnt, Minitrix 218er zu kaufen, da sie das doppelte bzw. dreifache von einer Fleischmann-218 kosten und nicht wirklich besser aussehen. Die Frontfenster sind zwar gelungener als bei Fleischmann, das bringt aber nicht viel, wenn sich untendran ein dickes Abwasserrohr (Griffstange) befindet. Auch die Leiste über der Kupplung finde ich zu dick... Als Adrian da war habe ich schon ein Vergleichsbild der beiden Loks gemacht, rechts Minitrix, links Fleischmann:

Bild
Bist Du dir sicher das rechts Minitrix und links Fleischmann ist?
Nach deiner Beschreibung müsste das umgekehrt sein. :shock:
Was auch nach Betrachtung meiner beiden Flm218 so aussieht.
Für mich sieht dann die Mtx218 auch zu grob aus.
Gröt ut Hamborg
Kai
Spur N_________4ever

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 434
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 18
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#562

Beitrag von Personenzügler »

Hallo und danke für die Beiträge,

Kai, danke dass du mich drauf aufmerksam gemacht hast, natürlich ist die Fleischmann rechts und die Minitrix links.
Klar, die Minitrix ist neuer und teilweise auch feiner, aber dass die Griffstangen so dick sind, nur damit sie freistehend sind, lohnt sich nicht wirklich. Mich stört es nicht, dass die Griffstangen bei Fleischmann angespritzt sind, hauptsache sie fallen nicht so auf.
Beide Loks haben ihre Vor- und Nachteile, wer das Geld hat kann auch gerne Minitrix nehmen, vor allem bei Digital ein Vorteil, für mich lohnt sich's nicht...

Zu den Fahreigenschaften kann ich nicht viel sagen, nach meiner Erinnerung war aber die Minitrix-Lok sehr zugkräftig und hat nur in der Steigung etwas Geräusche gemacht. Genau weiß ich's aber gar nicht mehr. Mir ist bei der Mtx-Lok nichts negatives an den Fahreigenschaften aufgefallen, die Flm-Lok fährt natürlich sehr gut.

Finde die Epoche IV -Farben auch etwas trist, wobei das auch was hat, bevorzuge aber die hellen und bunten Farben der Epochen V und VI. Außerdem kann man sehr viele Fahrzeuge in vielen Farben haben, was einem eben gefällt. Und wenns aus der Epoche fällt ists ein Museumsfahrzeug :D

@Manu: Ja die EC fuhren auch manchmal mit nur einer Lok, da müsste es Bilder geben. Habe ich schon öfters gesehen. Später wurden auch ein paar Loks bei der Remotorisierung so ausgestattet, dass sie alleine EC-Züge schleppen können. Klar, bevorzugt wurde eine Doppeltraktion, aber derzeit habe ich noch nicht genug Loks :redzwinker:
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner


para+siempre
InterRegio (IR)
Beiträge: 198
Registriert: So 6. Jan 2019, 15:51

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#563

Beitrag von para+siempre »

Hallo Bernd,

die Bilder von deinen interessant zusammengestellten Lok-/Zugimpressionen
sind immer sehr schön anzusehen ... :D

Was die Mtx vs GFN 218er betrifft gefällt mir, unabhängig vom Preis, die Fleischmann-Lok besser,
von denen ich allerdings nur die älteren Modelle in Analog habe, z.B.:

* GFN 7239 Diesellok 218 137-8 City Bahn kieselgrau-orange DB *

Bild
Bild
© Copyright 2O19

Grüsse vom Untermain

Hermann

Benutzeravatar

mss
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 03:54
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: 2L
Wohnort: Dänemark
Alter: 45
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#564

Beitrag von mss »

Hallo,
Mir gefällt der Fleischmann 218 auch sehr, trotz fehlende Fst-Aufstiegstritte bei höheren Loknummern (Gummifeder-Drehgestelle). Die Rangiertritte an die Lok-ecken soll man aber dunkel bemalen, es aufwertet der Stirnfront erheblich.
Ich habe in mein (noch) kleine N-Sammlung bis weiter nur der orientrote. Weitere folgt aber bestimmt :wink:

https://mortenschmidt.piwigo.com/_datas ... 1d7-me.jpg

Ein EC mit nur einer 218:
https://farm5.static.flickr.com/4869/45 ... 5dd3_b.jpg
Ist aber wie erwähnt selten.
Zuletzt geändert von mss am Fr 4. Okt 2019, 20:57, insgesamt 2-mal geändert.
MFG Morten aus Dänemark
DC H0 und N. Thema: Deutschland.
Mein Fotoseite: http://mortenschmidt.piwigo.com/

Benutzeravatar

Lax
InterRegio (IR)
Beiträge: 136
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:28
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: MTTM
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Südhessen
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#565

Beitrag von Lax »

Hallo Bernd,

wir hatten uns ja vor ein paar Monaten über das Thema unterhalten. Die Fleischmann 218 sieht man einfach an, dass sie schon betagt ist. Die 210 kam ja schon 1972 auf den Markt. Die Minitrix gefällt mir persönlich von der Optik her besser. Sowohl die Fleischmann als auch die Minitrix ziehen gut was weg. Die Minitrix 218 fährt super weich. Aber auch das digitale Fahrverhalten der alten Fleischmann Motoren ist ziemlich gut! Bei meiner ersten 218 (218 217 von 1997) ist jetzt der Motor defekt. Sie wartet nun auf einen Tauschmotor von SB-Modellbau. Die Lok ist es mir wert.

Beachtlich finde ich teilweise das Preisniveau der Fleischmann 218 auf dem Gebrauchtmarkt. Für meine altrote und auch die orientrote Minitrix 218 habe ich jeweils neu 99€ beim Händler im Angebot bezahlt. Die entsprechenden Fleischmann Loks gehen in der Bucht und auch auf Börsen in guten optischen Zustand für 65€ - 80€.

Mein Fazit ist, man kann beide Modellfamilien gut einsetzen, nur nicht als gemischtes Pärchen.

Fleischmann hat ja eine Überarbeitung der 210 angekündigt. Heute sind im 1zu160 Forum Bilder vielversprechende Bilder der 210 aufegtaucht: https://www.fleischmann.de/de/news/item ... index.html

Mal sehen was da so kommt :wink:

Viele Grüße

Dominik
Meine Anlage: Kirchhain an der Main-Weser-Bahn viewtopic.php?f=64&t=123912&p=1377824&h ... n#p1377824

Benutzeravatar

ICE-TEE
InterCity (IC)
Beiträge: 932
Registriert: So 23. Jun 2013, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Franken
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#566

Beitrag von ICE-TEE »

Hi Bernd,

das ist mal wieder eine schöne Zeitreise zurück in die Verganngenheit, die du zeigst.
Die Neuzugänge sind auch top und vorallem schön bunt! 8)
Und genau diese Farbvielfalt auf deiner Moba macht das Besondere aus! Die Bilder sind wie immer ein Genuss. :wink:
MfG - Fabian


Adi92
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 10:15
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Wolfach
Alter: 27
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#567

Beitrag von Adi92 »

Hallo Bernd,

wir haben uns ja auch schon ausführlich über das Thema 218 unterhalten bzw. angeregt diskutiert. Ich bin da ganz bei Dominik, dass die Minitrix 218 mir optisch ein wenig mehr zusagt. Von der Zugkraft ist die Fleischmann noch einen Tick besser, aber auch die Minitrix 218 ist alles andere als schwach auf der Brust. Ausschlaggebend für mich bei der Kaufentscheidung war dann aber die "bessere" Schnittstelle (MTC14 ist meiner Meinung nicht wirklich gut weil man keine freie Decoderwahl hat und es auch keine Sounddecoder dafür gibt :? ) mit der man das rote Rücklicht abschalten kann ohne noch am Decoder zu löten und Leiterbahnen aufzutrennen.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist bei der Fleischmann 218 gerade für Analogbahner deutlich besser. Deswegen verstehe ich auch, dass du bei der Fleischmann 218 bleiben möchtest. Denn wie Dominik schon angemerkt hat würde ich beide Modellfamilien auch nicht mischen.

Ich bin aber auch mal gespannt was nach der Fleischmann 210 vielleicht noch kommt :) Bei einer guten Umsetzung wären meine beiden Minitrix 218 schnell gegen welche von Fleischmann mit dem wirklich sehr guten Zimosound getauscht.

Der Bvmz ist dir von der Lackierung des Daches wirklich sehr gut gelungen wenn ich da im Vergleich an deinen ersten Interregiowagen denke. Aber wie sagt man so schön: Übung macht den Meister :D

Auf deine nächsten Bilderstrecken bin ich schon sehr gespannt :gfm:
Gruß Adrian

Mein Projekt N-Segmentanlage Horn - DB AG in Epoche V/VI
Das Projekt meines Vaters: Dachbodenanlage Schönblick

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1885
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 36

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#568

Beitrag von Remo Suriani »

Moin,

richtig:
mss hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 00:17
Hallo,
[...] Die Rangiertritte an die Lok-ecken soll man aber dunkel bemalen, es aufwertet der Stirnfront erheblich.
Ich habe in mein (noch) kleine N-Sammlung bis weiter nur der orientrote. Weitere folgt aber bestimmt :wink:

Bild
[...]
Und dazu noch die Pufferhülsen lackieren: https://www.bahnbilder.de/bild/deutschl ... steht.html

Um die Optik der Fenster zu verbessern kann man noch die Innenkanten der Fronfenster dunkel färben. Beim Blick von oben schaut man sonst auf die Innenkante des Gehäuses, damit wirken die Fenster zu klein.

Prinzipiell finde ich die Proportionen der Minitrix-Lok schon deutlich besser getroffen, sie ist auch in manchen Details feiner als Fleischmann, aber leider auch in anderen grober. Ich hatte auch über einen Tausch nachgedacht aber es bisher nicht gemacht. Nun bin ich auchmal gespannt, was Fleischmann abliefert. Auch wenn die Frontgriffstange bei der 210 extra angesetzt ist, wirkt sie feiner. Die Seitengriffe neben dem Lampen wirken ähnlich knubbelig wie bei Trix aber in Summer sehr gelungen.
https://www.fleischmann.de/de/news/item ... index.html
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 210
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 15
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#569

Beitrag von Florian BR 218 »

para+siempre hat geschrieben:
So 29. Sep 2019, 23:09
Hallo Bernd,

die Bilder von deinen interessant zusammengestellten Lok-/Zugimpressionen
sind immer sehr schön anzusehen ... :D

Was die Mtx vs GFN 218er betrifft gefällt mir, unabhängig vom Preis, die Fleischmann-Lok besser,
von denen ich allerdings nur die älteren Modelle in Analog habe, z.B.:

* GFN 7239 Diesellok 218 137-8 City Bahn kieselgrau-orange DB *

Bild
Bild
© Copyright 2O19

[url=https://abload.de/image.php?img=2019100 ... 29nk7i.jpg]Bild[/url

Hier die Minitrix Variante die mir vom Aussehen her besser gefällt

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 434
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 18
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#570

Beitrag von Personenzügler »

Hallo zusammen und danke für die vielen ergänzenden Beiträge,

Zusammenfassend würde ich mal sagen, dass beide 218er, von Minitrix und Fleischmann ihre Vor- und Nachteile haben. Die Minitrix-Lok ist natürlich eine wesentlich aktuellere Entwicklung und die Feinheiten und Frontfenster sind besser gelungen als bei Fleischmann, zudem liegt sie auch schön tief/realistisch. Dafür ist sie auch mindestens doppelt so teuer, meine Fleischmann 218er habe ich durchschnittlich für 50€ pro Stück bekommen, alle in gutem Zustand.
Finde aber die Fleischmann Lok auch nicht schlecht. Von weiter weg, also wenn man vor der Anlage sitzt und etwas von oben schaut, gefällt sie mir relativ gut, vor allem von den Proportionen. Außerdem habe ich davon jetzt schon 6 Stück, eine Minitrix-Lok würde dazwischen arg auffallen und das nötige Geld habe ich als angehender Student auch nicht :| :redzwinker:
Zudem muss ich "gestehen", dass ich bei den Zügen (auch bei Videos der realen Bahn) oft mehr auf die Wagen schaue, als auf die Lok :redzwinker:

Das Fleischmann-218-Tuning, wie es Dirk bei seiner Lok gemacht hat, habe ich auch noch vor. Das wertet die Lok nochmal auf und sie wirkt stimmiger.
An der Stelle danke an Dirk und Morten für die Tipps!!

Apropos Wagen, ich habe da auch nochmal zwei Neuzugänge, in N Raritäten, zu verzeichnen, dazu demnächst mehr...
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 210
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 15
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#571

Beitrag von Florian BR 218 »

Personenzügler hat geschrieben:
Do 3. Okt 2019, 20:52
Hallo zusammen und danke für die vielen ergänzenden Beiträge,

Zusammenfassend würde ich mal sagen, dass beide 218er, von Minitrix und Fleischmann ihre Vor- und Nachteile haben. Die Minitrix-Lok ist natürlich eine wesentlich aktuellere Entwicklung und die Feinheiten und Frontfenster sind besser gelungen als bei Fleischmann, zudem liegt sie auch schön tief/realistisch. Dafür ist sie auch mindestens doppelt so teuer, meine Fleischmann 218er habe ich durchschnittlich für 50€ pro Stück bekommen, alle in gutem Zustand.
Finde aber die Fleischmann Lok auch nicht schlecht. Von weiter weg, also wenn man vor der Anlage sitzt und etwas von oben schaut, gefällt sie mir relativ gut, vor allem von den Proportionen. Außerdem habe ich davon jetzt schon 6 Stück, eine Minitrix-Lok würde dazwischen arg auffallen und das nötige Geld habe ich als angehender Student auch nicht :| :redzwinker:
Zudem muss ich "gestehen", dass ich bei den Zügen (auch bei Videos der realen Bahn) oft mehr auf die Wagen schaue, als auf die Lok :redzwinker:

Das Fleischmann-218-Tuning, wie es Dirk bei seiner Lok gemacht hat, habe ich auch noch vor. Das wertet die Lok nochmal auf und sie wirkt stimmiger.
An der Stelle danke an Dirk und Morten für die Tipps!!

Apropos Wagen, ich habe da auch nochmal zwei Neuzugänge, in N Raritäten, zu verzeichnen, dazu demnächst mehr...
Ich habe auch beide und ich lasse die Minitrix auch manchmal mit einem Fleischmann 218er Dummy fahren und mir gefällt es

Ich freue mich schon auf deine Neuzugänge :sabber:

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 210
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 15
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Jetzt auch doppelstöckig...

#572

Beitrag von Florian BR 218 »

Personenzügler hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 18:35
Hallo zusammen,

Heute mal wieder ein Update, was so in letzter Zeit passiert ist. Hab nicht immer Zeit, gleich was zu Posten sondern mache das dann so übersichtsweise in umfangreichen Beiträgen. Ist denke ich auch nicht schlecht, dann behält man einen Überblick :redzwinker: :wink:

Zuerst aber zur Post:

Shorty: Schön dass du vorbeigeschaut hast und es dir gefällt! Klar, man kann nicht immer was posten, aber hab schon gemerkt, dass es hier viele stumme Mitleser gibt, das gibt mir auch Motivation :D
Cool dass du die Wagen auch hast, sind echt edel!

Frank: Danke für den Post. Mist, habe auch gemerkt, dass das unrealistisch ist mit einer Cargo-232 :D fährt sie wohl auf dem Gegengleis :redzwinker:
Mit ner 234 würde es natürlich gehen...

Matthias: Finde die Produktfarben an den Dostos echt gelungen :gfm: Heutzutage bringen sie zwar auch Abwechslung in den Fuhrpark, dafür ärgern sich die Fahrgäste im Sommer über die fehlende Klimaanlage :redzwinker:

Hermann: Danke für deinen Post und dass es dir gefällt! Motiviert mich.

Manu: Danke für dein Lob. Zum drinsitzen sind die Wagen echt praktisch. Als Neuheit der Neunziger (DB) sind die dann natürlich ein Muss für mich :D

MSS: Danke. Ja das mit den Prototypen habe ich auch schon gemerkt und bedauert. :|
Aber stört mich jetzt doch nicht so arg, da es ja auch nichts besseres in N gibt. Stellen für mich trotzdem noch die typischen DR-Dostos dar...

Marvin: ne, unrealistisch war in den Neunzigern echt nichts... Danke! Und dabei bleibt es nicht bei 6 :wink:


So jetzt zu ein paar aktuellen Infos:

Zuerst will ich den neuen schweizer EC meines Vaters vorstellen, besteht aus A-A-WR-B-B. Da fehlen jetzt noch einer oder zwei B's, aber schon jetzt sieht das edel aus und erinnert gut an die früheren Besuche um Allgäu, als bei der SBB diese Farben noch aktuell waren:


Bild
Der Eurocity :gfm: sehr gut.
Auch bei mir wird als nächste Neuanachaffung ein Eurocity beschafft

Benutzeravatar

mss
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 03:54
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: 2L
Wohnort: Dänemark
Alter: 45
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#573

Beitrag von mss »

Remo Suriani hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 09:53

Und dazu noch die Pufferhülsen lackieren: https://www.bahnbilder.de/bild/deutschl ... steht.html

Um die Optik der Fenster zu verbessern kann man noch die Innenkanten der Fronfenster dunkel färben. Beim Blick von oben schaut man sonst auf die Innenkante des Gehäuses, damit wirken die Fenster zu klein.
Hallo Dirk,
Die Pufferhülsen habe Ich auch überlegt, bin aber noch nicht dazu gekommen. Ich muss mich auch erst mal die kleine Fahrzeuge gewöhnen, bisher war Ich nur in H0 unterwegs, knapp so fummelig :wink:
Vielen Danke für das Tip mit die Fensteröffnungen, diese werde Ich bald schwarz bemalen!
Remo Suriani hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 09:53
Prinzipiell finde ich die Proportionen der Minitrix-Lok schon deutlich besser getroffen, sie ist auch in manchen Details feiner als Fleischmann, aber leider auch in anderen grober. Ich hatte auch über einen Tausch nachgedacht aber es bisher nicht gemacht. Nun bin ich auchmal gespannt, was Fleischmann abliefert. Auch wenn die Frontgriffstange bei der 210 extra angesetzt ist, wirkt sie feiner. Die Seitengriffe neben dem Lampen wirken ähnlich knubbelig wie bei Trix aber in Summer sehr gelungen.
https://www.fleischmann.de/de/news/item ... index.html
Mir gefällt der Trix nicht richtig. Der Frontansicht wirkt irgendwie befremdet. U.a. der Pufferlage, der dicke Umlauf und der dicke Griffstange unter die fenster. Und seitlich wirkt der höhenlage von Lüfterband und Seitenfenster nicht so gut.
Ich kann ebenfalls bis weiter mit die fehler/unzulänglichkeiten der Fleischmann 218 gut leben, der gesamteindrück findet Ich sehr gut, der preis ebenfalls, und sie läuft und läuft :D
Der neue 210 interessiert mich auch, mal sehen...

Bernd:
Deine kunterbunte ICs gefällt mich sehr, du hast der Allgäu-Stimmung in die Jahren nach 2000 sehr gut getroffen.
MFG Morten aus Dänemark
DC H0 und N. Thema: Deutschland.
Mein Fotoseite: http://mortenschmidt.piwigo.com/

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1885
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 36

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg 2001 - Anders als geplant & ein paar aktuelle Sichtungen

#574

Beitrag von Remo Suriani »

Hallo Morten,
Hallo Dirk,
Die Pufferhülsen habe Ich auch überlegt, bin aber noch nicht dazu gekommen. Ich muss mich auch erst mal die kleine Fahrzeuge gewöhnen, bisher war Ich nur in H0 unterwegs, knapp so fummelig :wink:
Vielen Danke für das Tip mit die Fensteröffnungen, diese werde Ich bald schwarz bemalen!
So sieht das dann fertig aus:
Bild

@Bernd:
Ich hoffe es ist Ok hier kurz abzudriften
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10829
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - SBB Eurocity & Updates zu Loks und Wagen

#575

Beitrag von GSB »

Personenzügler hat geschrieben:
Fr 27. Sep 2019, 14:35
Und als letzter Zug aus Richtung Eckenhausen noch der IC 4321 mit 218 498 gen Norden:


Bild
Hallo Bernd,

eine sehr interessante Zusammenstellung mit 4 verschiedenen DB Design'en. :o :lol:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“