HO Spielbahn Saar/Mosel

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

HO Spielbahn Saar/Mosel

#1

Beitrag von Ralf67 » So 31. Dez 2017, 15:14

Hallo,

viele von Euch werden meine Anlage noch kennen, bevor ich den Thread aufgelöst habe.
Für die, die mich nicht kennen. Ich heisse Ralf und bin seit Jahren am Bau meiner HO Anlage mit dem Thema SAAR/MOSEL.
Am Anfang werden Bilder von den Plänen und vom Rohbau zu sehen sein.
Es ist eine U-Anlage mit einem Doppelgleisigen Oval, daß auf beiden Seiten durch 3 Ebenen führt. Zusätzlich gibt es zwei Kehrschleifen und eine Nebenbahn.
Gefahren wird digital und gesteuert wird analog über einen selbstgebauten Stelltisch.
Das Zimmer hat die Maße 4,2m x 4,5m.

Der obere, große rechte Seitenflügel hat eine Länge von 4,5m und eine Tiefe von 1,80m. Ganz rechts, hier befindet sich die Nebenbahn (nicht im Plan eingezeichnet), ist die Tiefe 2,50m; die kurze Gerade hat 0,50m.

Das Verbindungsstück zwischen den beiden Anlagenflügel hat eine Tiefe von 0,40m

Die linke Seite ist 3,30m lang und 1,30m tief.

Die Gleispläne sind nicht zu 100% umgesetzt. So sind z.B. langgezogene Kurven nur gerade eingezeichnet.....
Das sind die beiden Schattenbahnhöfe auf Ebene Null.

Bild




Hier ist die zweite Ebene mit dem Hauptbahnhof und alle sichtbaren Gleise.

Bild




Hier nur die Paradestrecke (3. Ebene).

Bild




Als letzter Plan der, wo alle Gleise zu sehen sind.

Bild




Als Grundrahmen dient ein Gitterrahmen aus gehobelten Schalbretter, die in sich eingelassen/verzapft sind. Somit ist eine hohe Verwindungssteifigkeit sichergestellt.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild



Weitere Bilder vom Rohbau nachher.

Gruß Ralf
Zuletzt geändert von Ralf67 am So 24. Nov 2019, 15:52, insgesamt 112-mal geändert.

Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel; WIEDER DA

#2

Beitrag von Meidlinger Moba » So 31. Dez 2017, 15:21

Hallo Ralf,
Glückwunsch zum Comeback! Ich kenne deine Anlage zwar noch nicht, das, was ich aber bisher auf den Bildern gesehen habe, sieht echt toll aus. :gfm: Insbesondere das Viadukt hat es mir angetan.

Lg aus Wien

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk



__________________________________________

meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=173331&p=2024178#p2024178

Benutzeravatar

Benjamin V²
InterRegio (IR)
Beiträge: 157
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 20:26
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: M / K Gleis
Wohnort: Herdecke
Deutschland

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel; WIEDER DA

#3

Beitrag von Benjamin V² » So 31. Dez 2017, 15:25

Hallo und guten Rutsch Ralf
Der Gleisplan sieht sehr schön aus und das Thema Mosel ist sehr schön.
Der Baufortschritt ist ja schon Mal was, ich freue mich auf weitere Bilder vom der Anlage
Viele Grüße
Benjamin
Lg von Benjamin :D

Meine Bahn (Neu) :
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=167971


Mein Vorbild und Wegbegleiter meines Hobbys:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1757476

Benutzeravatar

Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 980
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 57

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel; WIEDER DA

#4

Beitrag von Monsignore66894 » So 31. Dez 2017, 16:50

Hallo Ralf,
willkommen zurück. :D
Na da hast du ja bis zum IST-STAND noch vieeele Seiten zu füllen. Ich bin ja in der komfortablen Lage, mit den neuesten Bildern und Infos schon versorgt zu sein. Was machen die SBHF-Pläne bzgl. des Nebenzimmers?
Ich wünsche dir ein gutes Neues Jahr, Gesundheit und innere Ausgeglichenheit.
LG - Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


Threadersteller
Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel; WIEDER DA

#5

Beitrag von Ralf67 » So 31. Dez 2017, 17:49

Hallo,

@ Meidlinger Moba:
Danke für die Anerkennung.
Das Viadukt ist ein Eigenbau und soll eine Anlehnung an das Pündericher Viadukt sein.

@ Benjamin:
Die untere Saar und die Mosel sind ein sehr schönes Thema. Es werden sehr schnell weitere Bilder und vor allen große Baufortschritte zu sehen sein.
Es sind alles alte Bilder und aktuell ist die Anlage sehr viel weiter. Doch ich will die Bilder vom Rohbau auch zeigen, damit ihr den Gleisplan und spätere Streckenführung nachschauen könnt (wenn durch die Landschaft vieles verdeckt ist).
Danke für deinen Kommentar.

@ Martin:
Mit den Bildern bis zum IST-Stand wird relativ schnell gehen. Dabei werde ich nicht mehr alle Bilder zeigen, sondern es gestrafft gestalten.
So werden z.B. die Lokparaden am Anfang nicht gezeigt. Die kann ich später immer noch zeigen, wenn es sonst nichts zu berichten gibt.
Die Idee mit dem Schattenbahnhof im Nebenzimmer ist immer noch nicht vom Tisch. Eins nach dem anderen :redzwinker: . Es sind aber zwei zusätzliche Gleisplan Varianten entstanden, die den Raum optimal nutzen können (nicht nur für den SBhf).

Wünsche euch auch einen guten Rutsch ins neue Jahr und bleibt gesund.

@: Alle:
Die Metall Gleise in den Schattenbahnhöfen wie im verdeckten Bereich sind später durch C-Gleise ersetzt worden.

Nun weitere Bilder.
Hier die mittlere Ebene mit dem Hbf und dem Bw. Der Hbf verläuft schräg über die Anlage. Somit werden die Gleise länger und es ergibt sich eine Tiefenwirkung, da man an dem Zug entlang schaut.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild




Die Nebenbahn.

Bild


Bild


Bild


Bild



Gruß Ralf

Benutzeravatar

Bernd der Baumeister
InterCity (IC)
Beiträge: 944
Registriert: Di 4. Mär 2014, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + Railware
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bairisch-Schwaben
Alter: 45

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#6

Beitrag von Bernd der Baumeister » So 31. Dez 2017, 18:00

Hallo Ralf,

freut mich dich hier wieder begrüßen zu können. :welcome:

Und ich werde gespannt verfolgen was du uns Neues präsentierst. Bis dahin wird es aber wohl noch etwas dauern, wenn du da Stück für stück vorgehst mit den Bilder.

Bis wir da mal bei den Weinbergen sind... :bigeek:

Freue mich jedenfalls riesig, dass du wieder da bist und uns deine schöne Anlage weiter zeigst.

Dir und deinen Lieben ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr wünscht
Zuletzt geändert von Bernd der Baumeister am So 31. Dez 2017, 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
Bernd

Meine Anlage Neustadt a.d. Sand, schaut doch mal in den 70ern vorbei (Bild klicken):

Bild

"Lang ist der Weg durch Lehren, kurz und wirksam durch Beispiele"; Seneca

Benutzeravatar

wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1518
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel; WIEDER DA

#7

Beitrag von wulfmanjack » So 31. Dez 2017, 18:03

Hallo Ralf,

auch von mir ein :hearts: Willkommen zurück :!: :D

Ich bin mir sicher das Du hin zum IST-Zustand unendliche Seiten füllen könntest. Nichts da nur Holzwüste :mrgreen:
Von daher wird es interessant zu beobachten sein, wie Du im Zeitraffer den Spagat zum jetzigen Ausbaustadion präsentierst.

Ich lehne mich dann mal entspannt zurück und habe dann mal direkt ein Abo gesetzt.

Alles Gute für 2018 :!:
LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=119219


E 03
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1805
Registriert: Do 23. Apr 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#8

Beitrag von E 03 » So 31. Dez 2017, 18:05

Na das ist mal eine schöne Überraschung zum Jahresende :clap: !

Hallo Ralf, da muss ich mich doch wirklich im alten Jahr noch mal ins Forum einloggen. Ich bin schon auf Deine neuen Beiträge gespannt, denn Deine letzten per Mail verschickten Bilder versprechen wieder Modellbau vom Feinsten.

Einen guten Rutsch und ein erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr wünscht Dir
Friedl
***
Die aktuellsten Bilder aus meiner kleinen N-Welt findest Du hier.
***
Mein Thread im Stummiforum
***


Threadersteller
Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#9

Beitrag von Ralf67 » So 31. Dez 2017, 20:00

Hallo,

@ Bernd:
Danke Dir für deine Begrüßung.
Ich werde mich bemühen, die Bilder schnellstmöglich einzustellen, damit der IST-Zustand bald erreicht ist.

Was macht deine Anlage?
Du wolltest doch am Bahnhof was ändern :wink: :?:

@ Wolfgang:
In der Tat könnte ich ganze Seiten füllen :bigeek: . Ich will es aber nicht übertreiben.
Genieße einen Rückblick. Hoffe Du konntest bei den ersten Bildern nochmals den Gleisverlauf verfolgen, den Du im Sommer unter meiner Anlage erkundet hattest :D .

@ Friedl:
Beim aktuellen Abschnitt (Nebenbahnberg) sind die Aufforstarbeiten in der Schlucht fast abgeschlossen und bildlich ist alles festgehalten. Anschließend geht es an den Bahnhofsvorplatz, erneuter Rebenanbau und...........
Mehr dazu im nächsten Jahr :redzwinker: :wink: .

@ Alle:
Wünsche allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr und das Ihr gesund bleibt.


Gruß Ralf


Threadersteller
Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#10

Beitrag von Ralf67 » Mo 1. Jan 2018, 12:39

Hallo

wünsche euch allen PROST NEUJAHR.

Meine Anlage war anfangs als analoge Bahn gebaut worden. Um mehr Fahrbetrieb realisieren zu können, wurde die Oberleitung funktionsfähig ausgeführt und alle Signalabschnitte mit Zugbeeinflussung versehen. Auch im Hbf bei den Quertragwerken.

Seit einigen Jahren ist sie digitalisiert. Seither dient die Oberleitung nur zu optischen Zwecken. Doch bleiben bei allen E-Loks der Stromabnehmer am Fahrdraht und werden nicht niedergebunden, wie es einige Modellbahn Kollegen tun.

Gesteuert wird sie weiterhin analog durch den selbstgebauten Stelltisch.

Die doppelgleisige Hauptstrecke ist in mehreren Selbstblockabschnitten unterteilt, wodurch sich die Züge gegenseitig absichern und ein auffahren verhindert wird.
Der Hbf wird manuell gesteuert. Jede Ein - und Ausfahrt wird separat gestellt. Zur Erleichterung hat der Stelltisch eine Fahrstraßensteuerung, die über Diodenmatrix funktioniert. Desweiteren werden bei Fahrtstellung eines Einfahr- bzw. Ausfahrsignals automatisch alle Sperrsignale mit auf Fahrt gestellt, die sich in der Fahrstraße befinden. Rückstellung auf Halt erfolgt automatisch über Schaltgleise.


Der große Stelltisch.

Bild


Bild

In der Mitte zwischen den Holzleisten ist der Hbf. Die 2 Gleise ganz rechts davon ist der Nebenbahn Bhf.
Die beiden äußeren "Flügel" sind die Ein - und Ausfahrbereiche der Schattenbahnhöfe.
Der ROTE NOT AUS KNOPF stammt noch aus Analogzeiten und ist heute noch funktiosfähig. Sollte irgenwo was entgleisen, so bleiben alle Züge stehen.
Als Fahrgeräte dienen die Intellibox und eine Intellibox Basic. Die Basic ist als Fahrgerät hinter dem Hauptgerät geschaltet.




Der Stelltisch für das Bw.

Bild

Er befindet sich unmittelbar links neben dem großen Stelltisch.
Hier ist der orig. Schaltregler der Drehscheibe integriert.
Alle Gleise um die Drehscheibe herum haben separate Stromeinspeisungen (noch aus der analogen Zeit).




Der kleine Stelltisch für die linke Anlagenseite.

Bild

Hier in dem kleinen Durchgangsbahnhof gibt es ein Überholgleis, welches in der Mitte liegt.
Diese Gleise sind im Sbk Modus geschaltet. Es kann aber manuell die Fahrstraße, die Fahrtrichtung des Überholgleises und ob ein Zug in einem der 3 Gleise abgestellt wird, geschaltet werden. Die Signalbilder entsprechend der Weichenstraße und welche Signalstellung das nächste Signal zeigt. Dies erfolgt automatisch. Auch bei manuellem Eingreifen am Stelltisch.


Gruß Ralf


Threadersteller
Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#11

Beitrag von Ralf67 » Di 2. Jan 2018, 12:56

Hallo,

um Euch schnellstmöglich zu dem aktuellen Stand der Anlage zu führen, werde ich versuchen, die einzelnen Arbeitsschritte in Zeitraffer zu zeigen.
Beginnen wir mit dem linken Anlagenflügel; der große Weinberg.

Hier Teil 1

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild




Dieser Arbeitsbock wurde benötigt, um den Himmel und den Berg ausgestalten zu können. Er ist selbstgebaut.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Gruß Ralf


Threadersteller
Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#12

Beitrag von Ralf67 » Di 2. Jan 2018, 12:57

Weiter gehts.
Teil 2.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Das war die linke Anlagenseite im Schnelldurchlauf.
Auf die einzelnen Details werde ich später eingehen.


Gruß Ralf

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4814
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#13

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Di 2. Jan 2018, 13:51

Ja Ralf, Servus!
Schön, dass du wieder da bist! Da klink ich mich gleich ein und verfolge deine Anlage wieder!

Wunderbar, deine Weinberge und die Einschienenbahn! Fühl ich mich gleich wieder an damals erinnert!

Freu mich schon wenn es weiter geht bei dir!

LG
Michael
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

E 44
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 06:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21 mit Tablet
Gleise: Märklin C/K-Gleis
Wohnort: Celle
Alter: 50
Deutschland

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#14

Beitrag von E 44 » Di 2. Jan 2018, 14:56

Hallo Ralf,

ein gesundes Neues Jahr und herzlich willkommen zurück :gfm:

Hab grad gesehen, das du deine Anlage wieder zeigst und natürlich prompt den Fuß in die Tür gestellt.
Ich nach wie vor von deiner Anlage begeistert.
Zuletzt geändert von E 44 am Di 2. Jan 2018, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis


punch
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#15

Beitrag von punch » Di 2. Jan 2018, 16:11

Hallo Ralf,

schön, Deine Moselbahn wieder zu sehen. :gfm:

Die Landschaft ist einfach klasse, besonders gefällt mir aber die Einschienenbahn, die habe ich noch auf keiner anderen Anlage gesehen.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3590
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#16

Beitrag von DerDrummer » Di 2. Jan 2018, 16:32

Moin Ralf
Nachdem ich den alten Thread nicht kannte, aber ein paar Bilder deiner Anlage, klinke ich mich hier mal schnell ein!
Sieht nämlich sehr gut aus mit der langen Parade und auch das Rollmaterial :gfm: sehr gut!

Lg Justus
Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Über 50.000 Kilometer zurückgebaute Gleise, nicht mal 75% Pünktlichkeit, nur jeder vierte ICE ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Bauzugfahrer Andreas
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1688
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daisy II Zentrale
Gleise: Tillig Elite, Peco
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 57

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#17

Beitrag von Bauzugfahrer Andreas » Di 2. Jan 2018, 17:12

Hallo Ralf,

grade hat das neue Jahr begonnen...und dies ist mein erster Beitrag im Jahr 2018 im Stummiforum.

Schöne das du jetzt auch wieder aktiv mit deiner Anlage dabei bist. Irgendwie habt einem ja die Mosel mit ihren Weinbergen gefehlt. Und wie dicht dran du mit deiner Anlage an der typischen Mosellandschaft bist, sehe ich ja immer wenn ich mit Kohlezügen an Saar und Mosel unterwegs bin.
Und in was für Dimensionen du arbeitest, sieht man nur allzu deutlich, wenn man sich das Bild betrachtet beidem du oben auf der Leiter stehst um das Gebirge zu gestalten.

Auch schön, das du nochmal einen Blick in die Unterwelt gewärst. Das Gewusel da unten hatte ich schon gar nicht mehr so in Erinnerung. Auch deine Heranführung aus dem Einst und Damals zum Hier und Jetzt in einer Art Zeitraffer gefällt mir.

So den also - auf ein neues...

Liebe Grüße

Andreas
Bauzugfahrer Andreas

Neues aus Küppersbusch....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1146368


PatrickK
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 12:42
Deutschland

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#18

Beitrag von PatrickK » Di 2. Jan 2018, 19:18

Sehr schöne Anlage

könntest du vom Hauptbahnhof Fotos machen und vielleicht eine Gesamtansicht der Anlage? Gruss Patrick


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3780
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#19

Beitrag von Der Dampfer » Di 2. Jan 2018, 19:34

Hallo Ralf
Willkommen zurück mein werter saarländischer Freund.Du kannst halt auch nicht ohne Forum und ich denke Deine Anlage gehört hier hin :!:
Freue mich das Du wieder hier bist.Hoffe Du bist gut ins neue Jahr gerutscht.
Beste Grüße und bis später sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Baureihe_54
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: noch Analog
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Montabaur
Alter: 65
Deutschland

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#20

Beitrag von Baureihe_54 » Di 2. Jan 2018, 19:50

Hallo Ralf

Erstmal ein Gesundes 2018.

Herzlich :welcome: zurück. Deine Anlage hat hier echt gefehlt.
Ich freue mich die Bilder meiner Heimat die Mosel so zusehen wie sie ist :gfm: :gfm: :gfm: :gfm: .

Dann die Bilder von deinem Unterbau :gfm: :gfm: .

Ich hoffe man sieht sich.

viele Grüße aus dem Westerwald

Klaus
meine im Bau befindlichen Anlage

viewtopic.php?f=15&t=164657

Benutzeravatar

baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1593
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2x CS2+App
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Land der Zebras
Alter: 28
Deutschland

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#21

Beitrag von baureihe482 » Di 2. Jan 2018, 20:18

Hey Ralf,
Freut mich dass du auch wieder mit deiner Anlage aktiv dabei bist. Die Anlage gehört einfach in dieses Forum...
Freue mich auf neue Updates!
Schöne Grüße,
Christian
Bild Bild


Threadersteller
Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#22

Beitrag von Ralf67 » Mi 3. Jan 2018, 00:42

Hallo,

@ Michael, Raimund und Patrick (punch)

Danke für eure netten Worte und für die Anerkennung meiner Anlage.

Es werden zuerst noch weitere Berichte in Zeitraffer von den restlichen Anlagenteilen kommen.
Danach werde ich die einzelnen Themen wie Einschienenbahn, Sonnenuhr, Weinreben, Hintergrund/Himmel..... genauer erläutern.

Der aktuelle Bauabschnitt ist der Nebenbahnberg. Hier geht die landschaftliche Ausschmückung nach einer sehr, sehr langen Pause an meiner MoBa weiter.
Als kleiner Vorgeschmack ...... :wink: :lol:

Bild


Bild



.... da hat wohl ein Zug (der durch halb Stummiland fuhr) einen Teil seiner Ladung verloren :roll: :D :sabber: .......



Gruß Ralf


Südrampe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1368
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Kontaktdaten:

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#23

Beitrag von Südrampe » Mi 3. Jan 2018, 11:33

Hallo Ralf,


schön, dass Du Deine Anlage hier wieder präsentierst!!

In diesem Sinne: Willkommen zurück und alles Gute für 2018 :)
Viele Grüße,

Jochen


zur BLS Bietschtalbrücke:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=64621

zu den "Freitagsfilmchen" von der BLS-Bergstrecke:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=115&t=140396

Benutzeravatar

mesmerize
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 01:00
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 43
Deutschland

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#24

Beitrag von mesmerize » Mi 3. Jan 2018, 11:56

Hallo Ralf,

eine wirklich schöne Modelleisenbahn hast Du da!! Echt, Respekt!! Hatte bereits vorher unter "meine-Kleine-n-welt.de" Bilder von Dir gesehen und freue mich jetzt sehr, hier auch mehr über Deine Anlage zu erfahren. Ein anderer Eisenbahn-Kollege schrieb weiter oben bereits, dass Dein Weinberg echt realistisch aus sieht - Dem kann ich mich nur anschließen: PERFEKT!!

:gfm:

Viele tolle Details, ich glaub nicht, dass ich das bei mir so genial umsetzen kann/werde!

Werde Deinen Bericht auf jedenfall weiter verfolgen.

Beste Grüße
Tommy
H0 Anlage, Epoche 3
Märklin K Gleise
Intellibox II, IEK Dekoder, selbst gebautes Stellpult
Thema: Kleinstadt Bahnhof mit BW Anschluss

Bild

"Rolfesberg" - Baubericht hier klicken


Threadersteller
Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel

#25

Beitrag von Ralf67 » Mi 3. Jan 2018, 12:07

Hallo,

@ Justus:
Es freut mich, daß Dir meine Anlage und die große Dammstrecke mit dem Rollmaterial gefällt. Wobei ich beim Fuhrpark sehr breit aufgestellt bin.

@ Andreas:
Schön das Du auch wieder da bist.
Und wie dicht dran du mit deiner Anlage an der typischen Mosellandschaft bist, sehe ich ja immer wenn ich mit Kohlezügen an Saar und Mosel unterwegs bin.
Und in was für Dimensionen du arbeitest, sieht man nur allzu deutlich, wenn man sich das Bild betrachtet beidem du oben auf der Leiter stehst um das Gebirge zu gestalten.
Danke für das Kompliment.
Du und ein paar andere Stummikollegen konnten sich im letzten Jahr selbst ein Bild von meiner Anlage und deren Dimensionen machen.
Es war schon sehr mühsehlig, bis alle Weinreben und Sträucher auf dem Berg ihren Platz hatten
Auch schön, das du nochmal einen Blick in die Unterwelt gewärst. Das Gewusel da unten hatte ich schon gar nicht mehr so in Erinnerung.
Das war mir wichtig, damit alle Besucher immer wieder nachschauen können, aus welchem Tunnel ein Zug wieder herauskommt.

@ Patrick (PatrickK):
Bilder vom Hauptbahnhof und Bw kommen bei der nächsten Zeitraffer.
Eine Gesamtansicht ist nicht möglich. Dafür ist die U-Anlage zu groß. Hierfür werde ich mehrere Fotos reihum machen, so das es ein Gesamtbild ergibt. Doch bitte etwas Geduld, da ich zuerst die einzelnen Anlagenabschnitte in Zeitraffer präsentieren möchte.

@ Willi:
Danke Dir für deine Begrüßung und dein Lob für meine Anlage.
Ich habe den Silvesterabend mit Freunden und Bekannten gefeiert.

@ Klaus:
Auch an Dich ein Danke für die netten Worte.
Ich freue mich die Bilder meiner Heimat die Mosel so zusehen wie sie ist
Dann habe ich ja wohl alles richtig gemacht und das Lob von Dir tut richtig gut.
Zum Thema Unterbau habe ich bei Andreas was geschrieben.

@ Christian und Jochen:
Auch euch beiden vielen Dank für eure netten Worte. Aktuelle Updates werden in Kürze erfolgen.


@ Alle:
Nochmals vielen Dank für die vielen und positiven Reaktionen auf meinen Thread.


Gruß Ralf

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“