HO Spielbahn Saar/Mosel

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Südrampe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Kontaktdaten:

Re: HO Spielbahn Saar/Mosel - Doku

#1176

Beitrag von Südrampe »

E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Fr 29. Mai 2020, 16:11
Hallo an alle,
Südrampe hat geschrieben:
Fr 29. Mai 2020, 09:09
Man kann nur hoffen, dass solche Unfälle (offensichtlich würde die Bremsprobe ja nicht richtig durchgeführt) die absolute Ausnahme bleiben.
Anscheinend leider nicht, siehe hier! Gott sei dank kein größerer Schaden entstanden!

Wünsche ein unfallfreies WE!
uLi

Ach Du meine Güte!! 😱😱😱
Ein 2.000-Tonnen-Zug, und die schlampen - und das auch noch zu zweit! - bei der Bremsprobe 🙄🙄
Was da passieren hätte können ...

Danke jedenfalls für den Link!
Viele Grüße,

Jochen


zur BLS Bietschtalbrücke:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=64621

meine Lötschberg-Videos vom Original und in 1/87:
viewtopic.php?f=115&t=140396


Threadersteller
Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 658
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: HO Spielbahn Saar/Mosel

#1177

Beitrag von Ralf67 »

Hallo,

@ Raimund:

Der Film macht sehr nachdenklich.


@ Andreas:

Die TVT's auf dem Viadukt haben was :sabber: :sabber: .
Sind einfach nur lecker anzuschauen; obwohl es die alten Modelle sind..... :baeh:


@ Jochen:

Schreibe Dir zu dem Thema noch eine PN....



@ Alle:

Mein Stelltisch wird neu verkabelt!!!
Hintergrund ist der kürzliche Fehler im Stelltisch.
Dabei wird es einige Verbesserungen/Veränderungen geben.
- So wird die Stromversorgung zwischen der linken und rechten Bahnhofsseite komplett getrennt (bisher waren dieTrafo's Minusseitig verbunden).
- Die Fahrstraßensteuerung wird über Relais gesteuert (bisher Diodenmatrix)

Desweiteren wird die Verkabelung im Stelltisch mehr aufgeräumt gestaltet, um eine bessere Übersicht zu erhalten.

Zum Abschluß noch ein Bild aus der Konserve...

Bild


Bild



Gruß Ralf
Hier geht es zu meiner "HO Spielbahn Saar/Mosel".

viewtopic.php?f=64&t=155518

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3017
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: HO Spielbahn Saar/Mosel

#1178

Beitrag von alex57 »

Ralf67 hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 10:20
Hallo,

@ Raimund:

Der Film macht sehr nachdenklich.


Hallo Ralf,

ich hab mir den Film mittlerweile auch angeschaut :bigeek: :?: und stimme dir zu, das der Film sehr nachdenklich macht.

Ich dir viel Erfolg und schnelles Gelingen beim Verkabeln :redzwinker:


Liebe Grüsse


Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:


Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4023
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 52

Re: HO Spielbahn Saar/Mosel

#1179

Beitrag von Djian »

Moin Ralf,

da reden wir Stund um Stund miteinander, aber eines habe ich vollkommen vergessen dir zu sagen: dein letzter Post, das obere Bild vom Bahnhof. Mein erster Eindruck was man so erkennt mit den Gebäuden und dem Hintergrund: das sieht so richtig nach Stadt aus! Also in meinen Augen: Thema perfekt getroffen. Man kann natürlich immer weiter in die Details eintauchen und weiter in die Tiefe gehen und durchgestalten, aber das meine ich hier ausdrücklich nicht, sondern der allererste Impuls der mir bei dem Bild durch den Kopf schoss war "Stadt" und zwar als Feststellung ohne Fragezeichen. Will meinen, das Unterbewusstsein hat es ohne Einschränkung als solche wahrgenommen.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007

Benutzeravatar

Weinzug
Beiträge: 2
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 22:55
Deutschland

HO Spielbahn Saar/Mosel - Weinzüge?

#1180

Beitrag von Weinzug »

Hallo Ralf,

eine großartige Anlage mit wunderbaren Weinreben. Aber wo sind nur die Weinzüge? Das kann doch gar nicht sein! Der Modellbahn Markt ist mittlerweile voll davon. Du könntest über dein Hangviadukt großartige Ermefer Ganzzüge mit E-Traktion fahren lassen, oder mit einer V90 den "Bf Traben-Trarbach" bedienen. Mir fehlt zu meiner Sammlung leider noch die Anlage.

Ich gebe zu, das Weinkesselwagen und auch Weinfasswagen immer schnell ausverkauft waren, aber in den online Auktionen tauchen die Wagen immer wieder zu fairen Preisen auf. Auch werden derzeit immer wieder neue Wagen auf den Markt gebracht.

Hier mal ein paar Bilder dessen, was an Kesselwagen auf dem Markt war:

Sevino Wagen von ESU und Liliput
Bild

Pujas Wagen von Klein Modellbahn und REE
Bild

SGTL von REE und Tillig
Bild

Ermefer und Adams von REE, Brawa, Liliput, Fleischmann Tillig
Bild

Transfesa von Electrotren
Bild


Danke für deine Beiträge, weiter so!

Basti
Zuletzt geändert von Weinzug am Sa 13. Jun 2020, 13:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2940
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: HO Spielbahn Saar/Mosel

#1181

Beitrag von Badaboba »

Ralf67 hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 10:20
Bild
Hallo Ralf,
klasse Drahtverhau :gfm: und Beleg, dass Modellbahn mit Oberleitung geht... :wink:
Liebe Grüße
Volker

Hier geht es nach Steinweiler:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=179290

Benutzeravatar

Weinzug
Beiträge: 2
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 22:55
Deutschland

Re: HO Modellbahn Saar/Mosel - weitere neue Bilder

#1182

Beitrag von Weinzug »

Ralf67 hat geschrieben:
Sa 9. Jun 2018, 07:45
Hallo,
weiter gehts.

Bild

Das waren alle Bilder von Wolfgang.
Beim nächsten Post geht es weiter mit der Bepflanzung und Ausschmückung des Nebenbahnberges.
Gruß und schönes Wochenende.

Ralf
Hallo Ralf,

ein kleines Detail ist auf deiner Anlage fehlerhaft, was aber im Miniaturformat sicher verziehen werden kann. Der Weinbergsweg liegt nie auf einer Mauer, sondern immer darunter. Grund ist, das man dann am oberen Endes des Weinbergs mit dem Traktor die Versorgungsschlitten oder auch den Pflug von unten nach oben durch die Zeile ziehen kann. In der Steillage hackt man per Hand.

Gruß
Basti

Benutzeravatar

roschi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Münster
Alter: 56

Re: HO Spielbahn Saar/Mosel

#1183

Beitrag von roschi »

Hallo Ralf,

auch von mir erst mal noch ein Rückblick auf den traurigen Film. Danke für den Hinweis. Was für eine Geschichte. Was für eihe Tragik. Hätte, hätte Fahrradkette ... eine stärkere Lok vor dem Zug das Unglück verhindert?

Danke auch für die neuen Bilder zu Deiner Anlage! So was lockert die trübe Gegenwart doch etwas auf.

Herzliche Grüße
Roland
_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“