Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#101

Beitrag von Hans-Georg » Mo 14. Jan 2019, 23:41

Oh, wie habe ich mich gefreut auf diesen Schritt: Kleine Details der Landschaftsausschmückung! Hier ein Stapel Baumstämme ... die trockenen Ästchen dafür hatte ich vor zwei Jahren im Winter beim Spazierengehen gesammelt:
Bild

Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#102

Beitrag von Hans-Georg » Di 15. Jan 2019, 13:13

Endlich, die Burg wurde ans Stromnetz angeschlossen!
Bild
Allerdings müssen am Dach noch einige Ritzen geschlossen werden, das fällt erst jetzt auf, wo's Licht durchscheint. Kein Wunder, daß der Herr Graf immer so über Zug klagte und fror.
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#103

Beitrag von Hans-Georg » Mi 16. Jan 2019, 18:29

Die Energieversorgung Wilzfuhr eG & Co KG hat endlich das Starkstromkabel zum Berg verlegt:
Bild

Von der Nacht in den frühen Morgen hinein:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#104

Beitrag von Hans-Georg » Do 17. Jan 2019, 00:05

Heute stundenlang für Licht in Wilzfuhr gesorgt. Hier meine Haus-Innenbeleuchtung Marke Eigenbau:

Der Sockel / die Halterung:
Bild

Von unten gesehen, schon eingebaut:
Bild

Von oben gesehen:
Bild

Hier beide, links fürs Empfangsgebäude, rechts für die Güterhalle:
Bild

Licht angeschaltet:
Bild

Vorteil kleiner Baugrößen: zum Verkabeln kann man die komplette Anlage einfach kippen:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 33
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#105

Beitrag von 30er Jahre Stil » Do 17. Jan 2019, 13:54

Hallo Hans-Georg,

die Burg mit dem Licht sieht sehr gut aus, :gfm: .
Wie Du schon angesprochen hast würde ich auch die Schalten im Dachstuhl beheben.
Ich persönlich finde die LED Leuchte für die Häuser etwas zu hell. Wie sieht das Gesamtbild mit Haus aus?

Gruß Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#106

Beitrag von Hans-Georg » Fr 18. Jan 2019, 11:02

Stefan, ich kann Deine Bedenken nachvollziehen, daß die LEDs zu hell sind, ABER nach dem Aufbau der Gebäude stimmt es wieder. DENN ich habe die Gebäude von innen verdunkelt (Karton, Holz, schwarze Farbe) und die wenigen Fenster, durch die Licht scheint, mildern das Licht durch ihr Plastik"glas" ab. Sieht gut aus, Bilder folgen.

Hier mal das Bedienpult der Beleuchtung:
Bild

Und hier drei der insgesamt 9 installierten Straßen-/Bahnhofslampen sowie zwei beleuchtete Prellböcke:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 33
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#107

Beitrag von 30er Jahre Stil » Fr 18. Jan 2019, 11:27

Hallo Hans-Georg,

das Bedienpult sieht sehr gut aus auch die Bahnhofs/Straßenlampen.
Da bin ich schon mal gespannt wie die Häuser mit Licht aussehen.

Habe mir gestern schon eine kleine Wunschliste von den Märklin Neuheiten 2019 in Sache Spur Z gemacht. Da wird das eine oder andere Modell seinen Weg in meinen Z Fuhrpark finden :lol: . Da sind ein paar tolle Modelle dabei.
Hast Du auch schon die Neuheiten gesehen?

Gruß Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#108

Beitrag von Hans-Georg » Fr 18. Jan 2019, 15:40

Nein, Neuheiten habe ich mir noch nie angeschaut, Stefan. Bei Rollmaterial kaufe ich praktisch ausschließlich gebrauchte Ware.

Zwischendurch mal das Empfangsgebäude, mit Wasserfarben patiniert und korrektem Ortsschild versehen :-) von vorne und von hinten:

Bild

Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#109

Beitrag von Hans-Georg » Fr 18. Jan 2019, 18:02

Stefan: "Da bin ich schon mal gespannt wie die Häuser mit Licht aussehen." ... hier kommt die Antwort für Dich:

Das Ensemble des patinierten EG und GS bei Tag:
Bild

Der GS bei Nacht:
Bild

Das EG bei Nacht:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#110

Beitrag von Hans-Georg » Fr 18. Jan 2019, 20:39

Neues Teilprojekt: der Lokschuppen. Ich hatte in der Bucht einen gebrauchten gekauft, stellte erst viel später fest, daß der Spur N ist. Ok, solche Fehlinvestitionen muß man abschreiben :-(
Also Selbstbau:

Von wikipedia habe ich mir Klinkermauerwerk kopiert, in Excel Fenster- und Torrahmen gezeichnet:
Bild

Ausgeschnitten, auf Sperrholz aufgeklebt und mit der Dekupiersäge :-) ausgesägt:
Bild

Die Ecken bekommen eine 90-Grad-Fase. Dazu habe ich erstmals meine Flex in den Schraubstock geklemmt, anstatt Werkzeug und Werkstück in den Händen zu halten:
Bild

So können die vier Wände schön zusammengesetzt werden:
Bild

Mit meiner guten, alten Laubsäge (hat mein Vater mir gekauft, als ich ca 10 war. Habe zwar inzwischen zwei neuere, aber mit der alten arbeite ich am liebsten :-)) die Fensterrahmen ausgesägt:
Bild

Mit Flach-, Quadrat- und Rundschlüsselfeilen die Fensterlaibungen sauber bearbeitet:
Bild

Bild

Fortsetzung folgt ....
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#111

Beitrag von Hans-Georg » Fr 18. Jan 2019, 21:54

... so, hier schon die Fortsetzung, quasi in Echtzeit:

Das Fensterglas liefert eine Verpackung, die ich heute erst in den Plastikmüll geworfen hatte:
Bild

Die Fensterstreben werden aus <1mm-Papierstreifen geschnitten und mit Pattex fixiert (NEBEN den Fensteröffnungen, nicht AUF den Fensterscheiben!):
Bild

Von hinten wird die filigrane Konstruktion zusätzlich mit einem Tesastreifen geschützt:
Bild

So sieht es dann von vorne aus:
Bild

Hier spiegelt sich schon das Sonnenlicht ... ähmmm nein, natürlich nur unsere Küchenlampe:
Bild

Habe interessanten Effekt entdeckt: sieht jetzt ein wenig aus wie gewölbtes Glas. Vermutlich durch den Abstand des Tesa in Nähe der Papierstreifen erzeugt:
Bild

Und hier die zum Anlagenvorderrand gerichtete Seitenwand mit 4 Fenstern:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824


para+siempre
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: So 6. Jan 2019, 15:51

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#112

Beitrag von para+siempre » Fr 18. Jan 2019, 23:13

Hallo Hans-Georg,

bei dir hat sich in den letzten Tagen ja wieder einiges getan ... :D

Nur schade, dass man die kleinen Details bei den Gebäuden auf der Anlage
nur aus unmittelbarer Nähe erkennt, aber Hauptsache, das Basteln macht Spass :mrgreen:

Deine Vorgehensweise bei der Fenstergestaltung mit Hinterkleben der Fenstersprossen
wirkt sehr realistisch, finde ich eine super Idee.

Gruss vom Untermain

Hermann

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#113

Beitrag von Hans-Georg » Sa 19. Jan 2019, 16:16

"Nur schade, dass man die kleinen Details bei den Gebäuden auf der Anlage nur aus unmittelbarer Nähe erkennt..." ... das stimmt, aber bei H0 ist das im Prinzip ähnlich, da muß man auch nah (natürlich nicht so nah wie bei Spur-Z) rangehen. Ich denke, es kommt auf das Interesse des Betrachters an. Konkretes Beispiel: vorgestern hatten wir Besuch eines älteren Herrn, der auch zuhause eine Modellbahn hat. Wie ich rausfand, aber nur Gleise und ein paar Häuser, keine Landschaft. Ich zeigte ihm meine Spur-N-Anlage "Urselreuth" und erste Spur-Z-Anlage ... er betrachtete jede Anlage höchstens 20 Sekunden. Obwohl diese Anlagen voller Details stecken. Irgendwie hat mich das völlig überrascht, ich war ganz perplex. Im nachhinein denke ich: ich habe an solchen Details Interesse, andere eben nicht. Ist halt so. Und daher meine These: es liegt nicht am Maßstab, sondern am Interesse des Betrachters.

"aber Hauptsache, das Basteln macht Spass" ... oh ja, das tut es! Meistens zumindest ;-). Wiederkehrende, monotone Arbeiten halt weniger.

"Deine Vorgehensweise bei der Fenstergestaltung mit Hinterkleben der Fenstersprossen wirkt sehr realistisch, finde ich eine super Idee." ... Danke, Hermann! Vielleicht kannst Du sie ja auch mal anwenden?

Weiter mit dem Lokschuppen. Falls mal einer durch die Fenster oder geöffneten Tore ins Innere schauen sollte, muß da natürlich Mauerwerk zu sehen sein, nicht Tesa und Papierstreifen:
Bild

Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 33
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#114

Beitrag von 30er Jahre Stil » Sa 19. Jan 2019, 16:56

Hallo Hans-Georg,

die Beleuchtung im Bahnhof und im Lagerhaus sehen sehr gut. Auch die Patina am Bahnhofsgebäude können sich sehen lassen.
Der größte teil meiner Z Sammlung habe ich auch gebraucht gekauft. Ab und zu kaufe ich mir auch mal Neuware.
Der Lokschuppen gefällt mir schon sehr gut auch wenn er noch nicht fertig ist. Das mitnehmen von N Gebäude kenne ich selber sehr gut.

Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende

Gruß Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#115

Beitrag von Hans-Georg » So 20. Jan 2019, 13:12

Gestern nacht noch das Tunnelportal Nummer 5 gebastelt. Wieder was Neues probiert bzw zwei Techniken gemischt.

Portalrahmen aus Sperrholzrest gesägt, Mauersteine in Streichholz gefeilt:
Bild

Jetzt meine neue Idee: Bogensteine direkt ins Sperrholz gefeilt:
Bild

Mauerwerk-Karton aufgeklebt:
Bild

Rundbogen mit Wasserfarben eingefärbt, Abschlußmauer oben drauf gesetzt:
Bild

Am Endstandort, zwischen EG und GS durch geblickt:
Bild

Nahaufnahme:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#116

Beitrag von Hans-Georg » Di 22. Jan 2019, 13:34

Weiter ging es mit dem Lokschuppen. Das Dach fehlt ja noch. Sollte ich Dachpappe darstellen? Nein, auf ein solches Gebäude gehört ein Ziegeldach. Hunderte von Ziegeln mühsam ritzen oder aufkleben? Nein, auch nicht ... also begab ich mich in die Fußgängerzone meiner Stadt und schlenderte mit offenen Augen durch diverse Ein-Euro-Läden. Dann fand ich es:

Bild
Hat ungefähr die Abmessungen und Struktur eines Ziegeldaches im Maßstab 1:220 :-)

Aufgeklebt auf das extra mit Sperrholz lichtdicht verschlossene Dach des Lokschuppens, untere Hälfte noch unbehandelt, obere mit Wasserfarben patiniert:
Bild

Probeweise am Endstandort plaziert:
Bild

So sieht es Lukas, der Lokomotivführer:
Bild

Kleinigkeiten müssen natürlich noch verbessert werden: Gebäudeecken verschließen, kleine Anbauten, Grünzeug (Efeu?) ....
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 33
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#117

Beitrag von 30er Jahre Stil » Mi 23. Jan 2019, 07:04

Hans-Georg hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 13:34
Weiter ging es mit dem Lokschuppen. Das Dach fehlt ja noch. Sollte ich Dachpappe darstellen? Nein, auf ein solches Gebäude gehört ein Ziegeldach. Hunderte von Ziegeln mühsam ritzen oder aufkleben? Nein, auch nicht ... also begab ich mich in die Fußgängerzone meiner Stadt und schlenderte mit offenen Augen durch diverse Ein-Euro-Läden. Dann fand ich es:

Bild
Hat ungefähr die Abmessungen und Struktur eines Ziegeldaches im Maßstab 1:220 :-)

Aufgeklebt auf das extra mit Sperrholz lichtdicht verschlossene Dach des Lokschuppens, untere Hälfte noch unbehandelt, obere mit Wasserfarben patiniert:
Bild

Probeweise am Endstandort plaziert:
Bild

So sieht es Lukas, der Lokomotivführer:
Bild

Kleinigkeiten müssen natürlich noch verbessert werden: Gebäudeecken verschließen, kleine Anbauten, Grünzeug (Efeu?) ....

Hallo Hans-Georg,

der Lokschuppen ist wirklich schön geworden, :gfm: . Auch das Tunnelportal ist Dir gut gelungen. Bekommt der Lokschuppen noch Tore oder bleibt er so?

Gruß Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#118

Beitrag von Hans-Georg » So 27. Jan 2019, 22:54

Tja, es gab einige Tage Baustopp auf Wilzfuhr, weil ich unser Schlafzimmer renovierte.

Stefan, ja der Lokschuppen wird Tore bekommen. Er ist immer noch nicht ganz fertig, aber Details wurden angebracht:

Die Eisenbahner müssen ja im Winter eine Heizung haben, außerdem braucht es einen Abzug für die diversen Abgase. Also zwei Schlote gesetzt. War ein Stück Draht, das ich am Neujahrsmorgen auf dem Gehweg fand. Ein Rohr geht hinten raus, das andere oben auf dem Ziegeldach ist mit einem Stück Dachpappe (feines Schleifpapier) abgedeckt:
Bild

Bild

Der Dachdecker war auch nochmal da. An der Ecke vorne wurde ein Fallrohr für die (nicht nachgebildete) Regenrinne montiert:
Bild

Hinten wächst Efeu an den Gebäudecken hoch:
Bild

Und - ganz wichtig - der Elektriker hat Strom gelegt und die Deckenbeleuchtung angeschlossen:
Bild

Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#119

Beitrag von Hans-Georg » Mo 28. Jan 2019, 14:35

Thema HINTERGRUND, speziell Flucht des Horizontes. So sah der Hintergrund bis vor 2 Wochen aus:
Bild
Die roten Pfeile sollen das Problem verdeutlichen: der Horizont links ist höher als der Horizont in der Mitte. Ich hatte das von Anfang an so konzipiert, in der Mitte hinter der Brücke sollte sich ein Tal erstrecken. Aber da ich die Anlage für jemand anderen baue und der zukünftige Besitzer eine gleich hohe Horizontlinie wünschte, war eine Änderung angesagt, die mich über einen Arbeitstag kostete und mir im nachhinein eigentlich nicht so gefällt.

Das abnehmbare Mittelstück wird nach oben verlängert:
Bild

Auch über dem rechten Berg wird der Horizont erhöht:
Bild

Am Mittelstück wird die Felsstruktur in Mischbauweise in Holz geflext und Gips geritzt:
Bild

Am rechten Berg wird der neue Fels dreidimensional mit Styropor vorbereitet. Die Kante links wird aus Holz gefertigt, weil Gips nach mehrmaligem Abnehmen des Berges eventuell ausbrechen könnte:
Bild

Hier mit Gips verkleidet:
Bild

Die neue Horizontlinie noch im Rohbau am Endstandort:
Bild

Fels grundiert, alte unschöne Wolken übermalt, Himmel neu blau gestrichen:
Bild

Fels graniert, Hintergrund aufgeklebt, Schnittstellen der Hintergrundausdrucke mit Nadelbäumen getarnt:
Bild

Da die Tarn-Bäume zu gleichmäßig stehen und auffallen, einige weitere gesetzt, um es natürlicher aussehen zu lassen:
Bild

Neue (dezente) Wolken aufgetupft, Blick nach links:
Bild

Blick nach rechts:
Bild

Gesamtansicht:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 33
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#120

Beitrag von 30er Jahre Stil » Di 29. Jan 2019, 13:28

Hallo Hans-Georg,

der Lokschuppen mit seinen vielen kleinen Details sieht sehr gut aus. Die Haftbandage als Dach ist kaum wieder zuerkennen, :gfm: .
Beim Thema Hintergrund bin ich etwas unsicher. Mit dem neuen Hintergrund wirkt die Anlage jetzt etwas beengt durch die großen Berge/Felswand. Ich fand vorher die Anlage etwas luftiger. Jetzt sieht es aus, ob die Anlage jetzt ein Talkessel wäre. Vielleicht kann man die Felswand im Hintergrund etwas kleiner/kürzer machen und ein neues Hintergrundbild suchen. Das ist nur meine Meinung, muss Du nicht machen.
Ansonsten gefällt mir deine Anlage sehr gut.
Ich habe vor kurzen zu meinen Geburtstag noch ein Kranwagen-Set geschenkt bekommen. Jetzt ist endlich mein Gleisbauzug vollständig. Ich wollte in noch etwas mit Farbe bearbeiten.
Hast Du auch Bilder über deinen Fuhrpark der auf die Anlage kommt?

Gruß Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#121

Beitrag von Hans-Georg » Di 29. Jan 2019, 20:30

Stefan, ich hab zwar ein Sammelsurium an Rollmaterial (alles bei Ebäh zusammengekauft), aber wie ich oben schon erwähnte, wird dieses nicht auf dieser Anlage laufen, weil ich Wilzfuhr für jemand anderen baue.

Nochmal drei aktuelle Bilder vom Lokschuppen. Langsam wird er fertig, Tore fehlen immer noch. Mal aus der Ferne:
Bild

Mal der Blick nach innen. Gut, daß ich innen Mauerkarton aufgeklebt habe. Hier sieht man auch schön, wie das Ziegeldach wirkt. Ich bin immer noch begeistert von der Zweckentfremdung der Haftbandage:
Bild

Vorhin wurden Parkplätze fürs Personal angelegt. Weil ich in diesem winzigen Maßstab nie einen gleichbreiten Farbstrich hinbekomme, habe ich einfach einige schmale Streifen Papier aufgeklebt:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#122

Beitrag von Hans-Georg » Di 29. Jan 2019, 20:45

Neues Teilprojekt: Straßenbau. Genauer gesagt: Bau der Serpentinenstrecke.
Bei dieser teilweise gefährlichen Straßenführung müssen unbedingt Leitplanken montiert werden.

Erster Versuch komplett aus Messingdraht. Diese Methode gab ich schnell wieder auf. Bekomme den Draht nicht gerade/parallel zueinander, man sieht die Lötpunkte ... sieht nichts aus, kostet viel zu viel Zeit:
Bild

Neue Idee: Leitplanke selbst aus Flachbandkabel, die im Boden versenkten Pfosten aus Messingdraht, die Pfosten dazwischen aus Tackerklammern (werden noch mit dem Seitenschneider verkürzt):
Bild

So sieht das erste Stück bei der Stellprobe aus:
Bild

Hier das nächste Stück Leitplanke:
Bild

Bild
Ist ne Strafarbeit, habe erst mal keine Lust mehr. Wenn sie lackiert und eingebaut sind, wird es aber bestimmt gut aussehen. Hoffe ich doch...
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824


AlexanderJesse
InterCity (IC)
Beiträge: 557
Registriert: Do 19. Jan 2017, 13:40
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55 und 80
Schweiz

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#123

Beitrag von AlexanderJesse » Mi 30. Jan 2019, 10:36

Innovativ ... Deine Leitplanke :gfm:
Gruss
Alexander
===========================================
Eine richtige Lokomotive macht "Tschuff-Tschuff" :P

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#124

Beitrag von Hans-Georg » Mi 30. Jan 2019, 18:04

Alexander, innovativ zu sein statt nur zu kaufen, macht für mich einen Großteil des Modellbahnbauens aus :D

Heute stell ich mal die beiden Straßentunnelportale vor. Hier die Herstellung:
Bild

Der untere am Einbauort. Bei der schmalen Tunnelbreite muß natürlich durch ein Verkehrsschild geregelt sein, wer zuerst fahren darf, falls ein Brummi zu breit ist:
Bild

Das obere Tunnelportal, Straße frisch "geteert" und Leitplanke lackiert:
Bild

Ein Überblickbild des gesamten rechten Berges mit Verlauf der Serpentinenstrecke:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824


AlexanderJesse
InterCity (IC)
Beiträge: 557
Registriert: Do 19. Jan 2017, 13:40
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55 und 80
Schweiz

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#125

Beitrag von AlexanderJesse » Mi 30. Jan 2019, 22:17

Was mir noch eingefallen ist: in den Alpen wird auf Bergstrecken oft nur auf der Aussenseite von Spitzkehren eine Leitplanke montiert. Auf den Geraden sind oft nur einzelne Steine als Randbegrenzung aufgestellt...
Gruss
Alexander
===========================================
Eine richtige Lokomotive macht "Tschuff-Tschuff" :P

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“