ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#1

Beitrag von brenner_bahner » Mo 14. Mai 2018, 13:24

Hallo liebe Stummis

Ich heiße Felix und bin neu im Forum.
Meine Anlage befindet sich "zwischen roh und fein Bau" :fool: ( Ich bin ein ziemlicher "Pfuscher" :lol: )
Sie dreht sich um eine fiktive Alpenstrecke zwischen Österreich und Italien mit Grenzbahnhof, jedoch habe ich auch viele
DB fahrzeuge die sich dahin verirren. Ich muss in einem früheren Leben Österreicher gewesen sein, denn
ich mag dieses Land und vorallem seine Eisenbahnen sehr. Auch bin ich großer Fan der Brennerstrecke, die wie
ich finde einen bestimmten Charme austrahlt ( wegen grenze und so ) den ich gerne mit dem Grenzbahnhof
einfangen würde. Bilder und weiteres vorgehen Folgen.

Grüße Felix


PS: ich wusste nicht ganz ob das noch in das oberthema Anlagenbau (Rohbau) gehört,
aber da ich schon teilweise etwas fahren lassen kann habe ich den threat jetzt hier eröffnet.

EDIT: SEITE 001: Vorstellung, Holzunterbau
SEITE 002: Vorbildfotos, Holzunterbau
SEITE 003: Erreichen der Passhöhe,Weichenvorfeld
SEITE 004: Gleisverlegung im Pass und Talbahnhof, Italienisches Signal, Anfang ROLA Terminal
SEITE 005: ROLA Terminal und Bahnsteige Talbahnhof, Neuzugänge Rex Innsbruck-Bozen, EU 43-007
Zuletzt geändert von brenner_bahner am Mo 3. Jun 2019, 18:47, insgesamt 4-mal geändert.
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3568
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#2

Beitrag von DerDrummer » Mo 14. Mai 2018, 14:27

Moin Felix
DB/ÖBB/FS klingt gut, Brennerbahn noch besser! :gfm:
Ich bin gespannt, was du uns ans Fotos zeigen wirst.

Wie groß ist die Anlage denn?
Hast du einen Gleisplan?

Lg Justus
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!


erich51
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: So 26. Apr 2015, 17:00
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z 21
Gleise: Piko
Wohnort: Wien
Alter: 68
Österreich

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#3

Beitrag von erich51 » Mo 14. Mai 2018, 14:28

Hallo Felix!
Willkommen im Forum. Ich kann Dir nur sagen wir
haben alle klein angefangen ( Pfuscher ) gib nicht
auf. Wenn du Hilfe brauchst hier gibt s immer jemanden.
Erich Schleinzer
Die Modulbauer Wolkersdorf

Benutzeravatar

thertz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 18:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Roco-Line, Tillig
Wohnort: Düren
Alter: 46
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#4

Beitrag von thertz » Mo 14. Mai 2018, 17:20

Hallo Felix,
Willkommen hier im Forum!!

Bin sehr gespannt auf Deine Bilder!

Sehr interessantes Thema. Finde die Bahnen der ÖBB und FS äusserst ansprechend! Freu mich schon auf die internationalen Nacht- und Autoreisezüge die einfach zu Deinem Thema dazugehören.

Gruß von der Benelux Anlage!
Gruß Thomas

______________________________
BENELUX-Anlage
DCC, Steuerung mit TC Gold
Blücher, LDT, Lenz Komponenten
EP. IV-VI

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#5

Beitrag von brenner_bahner » Mo 14. Mai 2018, 18:59

Hallo
Erstmal vielen Dank für meine ersten Kommentare :D . Dann nochmal etwas allgemeines zur Anlage:
- Sie wird mit Wechselstrom betrieben und Digital über eine ESU ECOS gesteuert
- Ich benutze Märklin M-Gleise, leider reicht das Geld nicht für mehr, jedoch werde ich den Grenzbahnhof ähnlich wie ein Modul bauen und mit K-Gleisen ausstatten
- Gleisplan habe ich keinen mehr :roll: , da ich ihn "Konservativ" auf Papier gezeichnet hatte und ich ihn nun Verlegt habe :oops:
- Sie hat die Maße 3,2m X 2m und ist aus einem Vierkantholz Gerüst gebaut
- Ich werde die Oberleitung von Viessmann benutzen, außer im Italienischen teil des Grenzbahnhofs, dort wird Sommerfeld zum Einsatz kommen
- Meine Digitalen Fahrzeuge sind bis jetzt: Eine DB 103, eine ÖBB Taurus 1116 "150 Jahre Brennerbahn",eine DB E60, eine Vossloh G 2000 BB von RAG Bahn-Hafen, eine V160 umgebaut auf Digital ehemals von meinem Vater und ein Stadler GTW 2/6 Der Vinschgerbahn in Südtirol ( Ihn gab es nur in einem Geschäft in Meran als AC ausführung zu kaufen, das geschäft gibt es aber nicht mehr :cry: :cry: )
-Das Bahnhofsgebäude im Tal wird von mir und meinem Vater selbst aus Polystyrol in form eines modernen ÖBB Bahnhofs gebaut
-Automatiesierung oder Rückmeldung gibt es eigentlich keine, nur im Grenzbahnof werden Signale und weichen digital angesteuert und Bremsmodule eingebaut.
- Schattenbahnhof mit Wendeschleife wird später angebaut

So nun ein Paar Bilder
Bild
Rola mit Vinschgau Laster
Bild
Stadler GTW

Bitte auf den Link Klicken den es ist nicht das bild daneben, Selbstbau Lärmschutzwand
[url=http://abload.de/image.php?img=img_4469s5scm.jpg]Bild

Tunnelportal Neubaustrecke, Später werden auch ältere in die anderen tunnel eingebaut
Bild
Ein teil der Anlage
[url=http://abload.de/image.php?img=img_4471eps1u.jpg]
ÖBB Taurus
Hatte vergessen das die nur 1024 Pixel hoch seien dürfen :evil: :evil: :evil: , aber es hätte ein halbe Stunde gedauert das nochmal zu machen( ich war zu faul)

Ich hoffe es klappt trotzdem mit dem anschauen.

Grüße Felix
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3568
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#6

Beitrag von DerDrummer » Mo 14. Mai 2018, 19:38

Moin Felix
Ach, die guten alten M-Gleise! So habe ich auch angefangen.
Ich habe gerade gesehen, dass du sogar in einem ähnlichen Alter wie ich bist!

Ecos klingt schon mal gut, damit bist du gerüstet.
3,2•2m ist auch schon ganz ordentlich, damit lässt sich was machen.

Und ich habe mich gerade ein weiteres Mal in den Brennerbahn-Taurus verliebt... :hearts: :roll:

Das mit den Bildern kenne ich, ich bin irgendwann auf Flickr umgestiegen, nachdem sogar bei 1024px die Meldung kam.
So ist das Anschauen halt gerade auf dem Handy etwas mühsam.

Lg Justus
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!


Burningawish
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 18:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Mariasdorf
Alter: 38
Österreich

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#7

Beitrag von Burningawish » Di 15. Mai 2018, 16:03

Hallo Felix,

mir gefällt das Thema sehr gut - bin selbst bei den alpenquerenden Bahnen, aber anderes Bundesland als Thema hängen geblieben ;-)
Unter Pfusch stell ich mir Schlimmeres vor, sieht mMn sehr ordentlich aus.

LG
Christian

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#8

Beitrag von brenner_bahner » Di 15. Mai 2018, 16:28

Hallo
Ich hatte noch einen Punkt in der Anlagenplanung vergessen:
-Neben dem Grenzbahnhof soll ein kurzes Stück Autobahn ähnlich dem Stück von unserem Heldvomerdbeerfeld entstehen
DerDrummer hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 19:38
Moin Felix
Ach, die guten alten M-Gleise! So habe ich auch angefangen.
Ich habe gerade gesehen, dass du sogar in einem ähnlichen Alter wie ich bist!

Ecos klingt schon mal gut, damit bist du gerüstet.
3,2•2m ist auch schon ganz ordentlich, damit lässt sich was machen.

Und ich habe mich gerade ein weiteres Mal in den Brennerbahn-Taurus verliebt... :hearts: :roll:

Das mit den Bildern kenne ich, ich bin irgendwann auf Flickr umgestiegen, nachdem sogar bei 1024px die Meldung kam.
So ist das Anschauen halt gerade auf dem Handy etwas mühsam.

Lg Justus
Ja die M-Gleise Freud und Leid :roll: ,auf der einen seite sind sie sehr robust auf der anderen nicht arg Betriebssicher.
Ich werde längerfristig auf jeden Fall auf k-Gleise umsteigen.

Nächste Woche fahre ich in den Urlaub, ratet mal wohin :fool: :fool: :fool: natürlich Südtirol,und mit der Bahn.
Ich werde versuchen ein Paar schöne Fotos zu machen und mein Patenonkel hat mir einen Laden in Trento ans Herz
gelegt dort werde ich mal reinschauen.

Lg Felix
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

Nulleinszehn
InterCity (IC)
Beiträge: 833
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis + K-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 31
Österreich

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#9

Beitrag von Nulleinszehn » Mi 16. Mai 2018, 12:27

Hi Felix,

Tolles Thema, ich Klink mich mal mit ein. Tirol/Südtirol/Brennerbahn, bietet viele tolle Anregungen sowohl landschaftlich als auch vom Bahnbetrieb her. Da darf man auf deine Fortschritte und auch die Urlaubsfotos gespannt sein.

Schöne Grüße,

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883

Benutzeravatar

Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 918
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#10

Beitrag von Vorarlberg-Express » Mi 16. Mai 2018, 16:46

Hallo Felix,

herzlich willkommen hier.
Dein Anlagenthema klingt interessant - die Faszination von Südtirol DB/ÖBB und FS kann ich gut verstehen. Bin gespannt auf dein Bauen. Hier ist ein gutes Klima um sich auszutauschen, bei Fragen bekam ich bisher immer eine nette Antwort - und Anregungen ohne Ende.

Viele Grüße aus Oberschwaben

Gerhard

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#11

Beitrag von brenner_bahner » Mi 16. Mai 2018, 19:37

Hallo
Heute sind meine ersten Signalbausätze für den Grenzbahnhof von Viessmann gekommen. Leider Sind es DB Signale da ich keine ÖBB Signale gefunden habe (Auser Alphamodell,aber die waren mir zu teuer). Der Bausatz ist für einen Anfänger relativ häftig, denn ich habe 2 1/2 Stunden gebraucht :evil: :evil: alleine eine halbe Stunde um die Anleitung zu verstehen. Die Signale im Italienischen Teil werde ich versuchen aus LED´s, Pape und Messingprofilen selbst zu Bauen. Die 2 Signale an den Hauptgleisen im Grenzbahnhof werden auch noch an ein Bremsmodul angeschlossen. Ich denke ich werde so in einem Monat anfangen das "Modul" Bauen. Wenn ich bis auf die höhe des Bahnhofs gekommen bin.
Bild
Das sind die LED´s fertig an die Platine gelötet
Bild
Platine mit Kabeln und Mast
Bild
Das fertige Signal
Bild
Alle 4 Signale in der Pakung

Lg Felix
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3568
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#12

Beitrag von DerDrummer » Mi 16. Mai 2018, 19:55

Moin Felix
Schaut doch gut aus! :gfm:
War die Platine denn schon fertigender hast du die selbst gelötet?
Mich würden ja nur die Kabel im Mast stören...

Guck sonst mal bei der Signalmanufaktur/Erbert oder Reinhard Signale, vielleicht haben die österreichische Signale.

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#13

Beitrag von brenner_bahner » Mi 16. Mai 2018, 20:42

DerDrummer hat geschrieben:
Mi 16. Mai 2018, 19:55
Moin Felix
Schaut doch gut aus! :gfm:
War die Platine denn schon fertigender hast du die selbst gelötet?
Mich würden ja nur die Kabel im Mast stören...

Guck sonst mal bei der Signalmanufaktur/Erbert oder Reinhard Signale, vielleicht haben die österreichische Signale.

Lg
Hallo

Nein die platine war nicht verlötet das musste ich selber machen.Danke für den Tipp mit der Manufaktur, da werde ich mal reinschauen.

Lg Felix
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#14

Beitrag von brenner_bahner » Sa 19. Mai 2018, 06:11

Hallo

So jetzt rausch ich ab zum glück hab ich in der Ferienwohnung Wlan :sabber: :baeh: :aetsch: dann kann ich ein paar Fotos reinschicken von der Brennersüdrampe.

Lg Felix
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#15

Beitrag von brenner_bahner » Sa 19. Mai 2018, 10:03

So aktuelle Fotos :baeh: [url=http://abload.de/image.php?img=dsc_0261rdsqa.jpg][img]h
[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_02653qsu0.jpg][img]
Mit railjet lakierung :sabber:
Ihr müsst leider auf den Link, denn ich hab die vom Handy hochgeladen

Lg Felix
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3568
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#16

Beitrag von DerDrummer » Sa 19. Mai 2018, 10:37

Moin Felix
Da hast du aber Glück gehabt, bei mir hing damals nur eine Rh 1216 mit Italienflagge dran! :gfm:

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#17

Beitrag von brenner_bahner » Sa 19. Mai 2018, 10:53

DerDrummer hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 10:37
Moin Felix
Da hast du aber Glück gehabt, bei mir hing damals nur eine Rh 1216 mit Italienflagge dran! :gfm:

Lg
8) Ja aber ich habe gar nicht geschaut ob es ne 1216 ist, wenn nicht ( dann halt 1016 weis aber nicht ob die überhaupt railjet fahren) könnte ich glück haben und sie spannen am brenner um oder? Denn die anderen haben glaube ich keine DC an Bord

Lg Felix
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3568
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#18

Beitrag von DerDrummer » Sa 19. Mai 2018, 11:18

Ja, es ist ne Rh 1216, aus dieser Perspektive sieht man das nur an den Türen. Die Rh 1016/1116 haben auf jeder Seite nur eine in der Mitte, die Rh 1216 eine pro Führerstand und Seite.
Man sieht das auch an den 4 Pantos, der Dachverkleidung an den Seiten, dem über der Scheibe liegenden 3. Spitzenlicht, den anderen Lampenformen der unteren Lichter (bei Rh 1016/1116 schräg, bei Rh 1216 gerade), der anderen Baureihenbezeichnung und der fehlenden Tonleiter beim Anfahren.

Die meisten Railjet-Lok sind Rh 1116, die einen 3. Panto für den Schweizverkehr bekommen haben. Die Rh 1216 haben nur die Railjet-Lackierung für den Tschechienverkehr.

Aber du hast Recht, bei einer Rh 1116/1016 müssten sie m.W. am Brenner umspannen.

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#19

Beitrag von brenner_bahner » Sa 19. Mai 2018, 11:52

Ok danke für die schnelle Antwort, ich schau am Brenner trotzdem mal raus was die da so machen denn man hat komischerweise immer einen Aufenthalt von 10 minuten

Lg Felix
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU


Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 545
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#20

Beitrag von Flo_85 » Sa 19. Mai 2018, 16:09

DerDrummer hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 11:18
Die Rh 1216 haben nur die Railjet-Lackierung für den Tschechienverkehr.
Auch die 1216 018 und 020 haben die Railjet Lackierung - sieht man ja am Bild - und sind, wie alle 1216 mit den Nummern 0xx, für den Italienverkehr. Eine 1216 die in Tschechien und Italien zugelassen ist gibt es nicht.


Zu den Signalen:

Ja, Alphamodell oder Krois Signale sind teuer, aber mMn ihr Geld wert. Den Viessmann Signalen sieht man ihren günstigen Preis halt deutlich an: dicker Signalschirm, klobige LEDs und deutlich sichtbare Kabel im Mast. Letzteres könnte man noch selbst durch verwendung von Kupferlackdraht verbessern.
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#21

Beitrag von brenner_bahner » Sa 19. Mai 2018, 16:21

Also am Brenner war ich draußen (fotos folgen)und habe gesehen dass dort ein trenitalia/trenord triebfahrzeugsführer zusteigt. Konnte auch einen blick in das innere von ausen kurz werfen.
Dann zu den Signalen, sie sind nicht optimal aber für den anfang ganz gut und einfach saubilig. Die kabel im Mast stören mich gar nicht, und die platine mal ich noch schwarz an. Die FS signale werden sowieso selbst gebaut.
Das alles wird an Switchpilot+extension angeschlossen und mit dioden wird Abc abgebremst.

Lg Felix
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#22

Beitrag von brenner_bahner » Mi 23. Mai 2018, 09:37

Hallo Stummis

Ich habe wieder ein paar Bilder von meinem Handy( Die guten sind auf der richtigen Kamera daher kann ich die erst nächste Woche hochladen)
Bild
Ich nehme an dass das Fahrzeug für die Oberleitung ist weis da jemand was dazu was es genau macht?
Bild
Weis jemand warum die oberleitung in Italien immer doppelt ist vielleicht wegen DC oder so?
Bild
Trentino Transporti Zug (ich vermute Minutteo) im Bhf Trento
Bild
Noch ein Trentino Transporti Zug in anderem Design in Trento
Bild
Güterzug auf der durchfahrt in Trento
Weis vieleicht jemand wie man videos ohne youtube oder vimeo hochladen kann, denn ich habe eigentlich noch ein schönes mit einem frecciargento auf der Eisenbrücke bei Auer-Ora.
Lg Felix

PS: Ich weis dass hat gerade wenig mit meinem Anlagebau ansich zu tun, aber ich nutze den Urlaub und die Fotos intensiv als recherche für meinen minni Italienteil.
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

Bendan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 289
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 23:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: K-Gleis

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#23

Beitrag von Bendan » Mi 23. Mai 2018, 11:29

Hi Felix,
brenner_bahner hat geschrieben:
Mi 23. Mai 2018, 09:37
Ich nehme an dass das Fahrzeug für die Oberleitung ist weis da jemand was dazu was es genau macht?
Ich denke das wird ein einfaches Wartungsfahrzeug sein, das Teile an der Oberleitung kontrolliert und ggf. austauscht, dazu die Hebebühne.
brenner_bahner hat geschrieben:
Mi 23. Mai 2018, 09:37
Weis jemand warum die oberleitung in Italien immer doppelt ist vielleicht wegen DC oder so?
Die ist nicht immer doppelt. Hier wird ein Abspannmast in der Nähe sein. In der Regel sind die Oberleitungen in diesen Bereichen immer über mindestens vier Masten doppelt geführt:
Erster Mast: Abspannmast "Neue Fahrleitung"
Zweiter Mast, zwei Ausleger, unten die "alte Fahrleitung" oben die "neue Fahrleitung"
Dritter Mast, zwei Ausleger, unten die "neue Fahrleitung" oben die "alte Fahrleitung"
Vierter Mast Abspannmast "alte Fahrleitung"

Manchmal sind zwischen den Abspannmasten auch mehr Masten mit zwei Auslegern. Das dient dazu, dass die Fahrleitungen gespannt werden können, ohne dass die Gefahr des Verhakens des Stromabnehmers entsteht.

lg
Felix

Benutzeravatar

Threadersteller
brenner_bahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos
Gleise: m+k-gleis
Deutschland

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#24

Beitrag von brenner_bahner » Do 24. Mai 2018, 16:33

Hallo Felix ( :fool: ich habe gesehen du heißt auch Felix)
Danke für die schnelle Antwort. Darauf das die doppelte oberleitung etwas mit dem abspannen zutuhen hat bin ich gar nicht gekommen :oops: , da es ja oftmals weite strecken mit doppelter fahrleitung gibt.

Lg Felix
Bild
Vorstellung meiner Anlage viewtopic.php?f=64&t=159640

ÖBB/FS/DB ANLAGE MIT GRENZBAHNHOF IM BAU

Benutzeravatar

Bendan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 289
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 23:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: K-Gleis

Re: ÖBB/FS/DB Gebirgsanlage mit Grenzbahnhof

#25

Beitrag von Bendan » Fr 25. Mai 2018, 15:38

brenner_bahner hat geschrieben:
Do 24. Mai 2018, 16:33
Hallo Felix ( :fool: ich habe gesehen du heißt auch Felix)
:gfm:
brenner_bahner hat geschrieben:
Do 24. Mai 2018, 16:33
da es ja oftmals weite strecken mit doppelter fahrleitung gibt
Insbesondere vor Bahnhöfen ist das häufig, weil die Fahrleitungen der zusätzlichen Gleise ja auch mit abgespannt werden müssen. Auch bei Schnellfahrstrecken sind die Strecken mit doppelter Fahrleitung länger, damit die Höhenunterschiede den Stromabnehmer nicht zu sehr in Bewegung versetzten.
Unabhängig davon gab es in Italien bis in die 30iger Jahre ein Dreiphasen-Drehstromnetz, dass eine zweipolige, sprich doppelte Oberleitung hatte, die Schiene dann (mit voller Spannung!) als dritte Phase. Das hatte aber viele Nachteile, inbesondere bei Weichenverbindungen.

lg
Felix

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“