Seite 2 von 10

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: So 26. Aug 2018, 19:31
von Heldvomerdbeerfeld
Wow, der Hintergrund macht ja mordsmäßig was aus! :shock:

Wenn ich dir jetzt noch einen Floh ins Ohr setzen darf: Oberleitung dunkel bemalen. Geht überraschend schnell und einfach und sieht fantastisch aus!
Hab ich mit einer Revell Farbdose und Pinsel, beides zusammen für 3 Euro gemacht :wink:

Nur mit der Hercules werd ich nicht ganz war. Ist das.... eine Märklin Lok?
Die wirkt nicht stimmig wenn man das Original vor Augen hat!

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: So 26. Aug 2018, 19:52
von Personenzügler
Hallo Manuel,

Lkw und Auto sind top :gfm:
Bei mir in der Nähe gibt's auch ein Schotterwerk bei dem der Schotter mit Kipplastern von einem Steinbruch weiter in den "Bergen" (Schwarzwald) herangeschafft wird. (Und auch oft tagelang dort gelagert, deshalb liegen da als sehr hohe Schotterhaufen, aber dafür hättest du wohl keinen Platz mehr...)

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Mo 27. Aug 2018, 20:12
von ManuG
Dann bin ich jetzt also auch mal bei Seite 2 angekommen :mrgreen:

@Michael: Das mit der Oberleitung hab ich mir schon überlegt nachdem ichs bei dir gesehen hab. Bin mir aber noch unschlüssig, ob ich das machen soll, weil 1. Hab ich Angst, dass sie dann optisch untergeht (und das fänd ich schade) und 2. Fahr ich mit angelegten Pantographen und da befürcht ich, dass die Farbe abplatzt.
Was die Hercules angeht hast du Recht, ist von Märklin, passt nicht so ganz, mir gefällt sie trotzdem (war eine meiner ersten Loks vor 10 Jahren, allein schon deshalb bleibt die da) und leider seh ich die ja eh nicht so oft in echt.

@Bernd: Nen kleinen Schotterhaufen bekomm ich auf jeden Fall noch irgendwo unter, hab auch noch ne Packung Schotter rumliegen :mrgreen:

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Mo 27. Aug 2018, 20:28
von Personenzügler
ManuG hat geschrieben:
Mo 27. Aug 2018, 20:12
@Bernd: Nen kleinen Schotterhaufen bekomm ich auf jeden Fall noch irgendwo unter, hab auch noch ne Packung Schotter rumliegen :mrgreen:
Oki, bin gespannt auf weiteres :wink:

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Mo 27. Aug 2018, 23:15
von XelionRail
Servus Manuel,

wirklich schöne Anlage, die du da gebaut hast. Wenn man die Bilder so sieht und vor allem die Neueren mit dem Hintergrundposter, dann denkt man gar nicht, dass die Anlage so klein ist. Und eine Lieblingslok hast du auch, die Narrenfreiheit und absoluten Bestandsschutz hat :gfm:

Viele Grüße, André

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 11:21
von Heldvomerdbeerfeld
Nein die Farbe platzt nicht ab. Könnte sein, dass sie sich unten am Fahrdraht abfährt. Obenrum sollte aber nichts passieren.

Ich find übrigens schon, dass eine dunkle fahrleitung deutlich ansprechender wirkt.

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Do 30. Aug 2018, 18:31
von ManuG
Guten Abend,

es gibt wieder was neues, auch wenns nur ne Kleinigkeit ist. Das ist ja schon irgendwie Fluch und Segen zugleich, wenn man drei Modellbahnläden in der Nähe hat :mrgreen:
Während Tag für Tag neues Unkraut und neue Figuren meine Anlage bevölkern, möchte ich euch dies nicht vorenthalten:

Einer der LKW des ortsansässigen Stahlbaubetriebes verlässt die Firma um irgendwas zu holen, nur was (ich find diesen Steyr ja klasse, irgendwie schöner als den MAN TGA) ...

BildIMG_8501 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Wenig später fährt er am Rastplatz vorbei (Die Radler sind immer noch nicht weiter...komisch :fool: )

BildIMG_8503 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Nach einer Weile kommt er zurück...

BildIMG_8504 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Biegt wieder aufs Firmengelände, und sobald die Plane geöffnet ist, sehen wir was sich darunter verbirgt

BildIMG_8505 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Es ist... ein Set mit verschiedensten Industrie-Ladegütern (von Preiser - einfach traumhaft :D ) Die angekommenen Paletten und Gitterboxen werden sofort entladen und an verschiedenen Stellen auf dem Gelände positioniert

BildIMG_8509 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8510 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Ich hoffe, meine kleine Geschichte hat euch unterhalten, schönen Restabend noch :D

Mal schauen, ob ich irgendwann anfange, den Fahrdraht anzumalen :D

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Do 30. Aug 2018, 18:43
von Personenzügler
Hallo Manuel,

Sehr schönes Geschichtchen! :gfm: die Gestaltung ist klasse. Musste erst nochmal auf Seite 1 schauen, wo die Firma auf deiner kleinen Anlage Platz gefunden hat. Aha, nochmal eine tolle Ecke gefunden auf deiner Anlage :mrgreen: :bigeek: Einfach großes Kino, was du auf so wenig Platz bietest. Das hätte ich am Anfang nicht gedacht... und es scheint ja auch super deine Bedürfnisse zu erfüllen :wink: Da hast du wohl das richtige Maß getroffen. Platzprobleme kennt ja jeder Modellbahner, aber so eine kleine Anlage bietet eben auch den Vorteil, dass man schnell eine fertige Anlage hat. Und wenn man sie dann so gut detailliert und vielfältig gestaltet wie du es machst, macht das schon was her :wink:

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Do 30. Aug 2018, 19:03
von steve1964
Tag Manuel, die Strasse sieht schon sehr echt aus.
Die Trucks könnten noch ein paar Dreckspuren vertragen.
Wasserfarbe (umbra) fast trocken mit hartem Pinsel aufbürsten,
wenn´s daneben geht, einfach wieder abwaschen.
VG
Steve

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Do 30. Aug 2018, 19:52
von ManuG
Da muss ich mich doch kurz nochmal melden :mrgreen:

Bernd: Danke für die netten Worte :D

Steve: Dass meine LKW zu sauber sind, kann ich nicht auf mir sitzen lassen :mrgreen: ...aber die schön geputzten hergerichteten werden halt immer lieber fotografiert :D ...meine LKW sind entweder immer richtig rausgeputzt, oder eben gealterte Arbeitstiere, ich verwende zum Altern übrigens das Pulver von Noch. Hier mal ein Beispiel von zwei Alltags-LKW: Ich werd mal schauen, in Zukunft n bissl drauf zu achten, da mehr Mischung auf den Bildern zu haben zwischen sauber und dreckig

BildIMG_8515 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Do 30. Aug 2018, 20:41
von GSB
Hallo Manuel,

schöne Fotostory! :lol:

Die Preiser-Teile sehen gut aus :D - überlege auch schon mir die "Ameise" für meine Destillerie zu holen. :wink: Aber da gibt's grad auch andere schöne Teile aus Spanien von 87Train, hatte ich auf ner Messe entdeckt und was mitgenommen. :mrgreen: Und neu sind die Sachen auch beim MSL zu bestellen... :redzwinker:

Gruß Matthias

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Do 30. Aug 2018, 20:54
von Heldvomerdbeerfeld
So Ameisen hab ich auch zwei. Eines war in einem NOCH Set mit Arbeitern und eines hab ich einzeln von Preiser glaub ich. Das war in so einer Ladegut Set Packung.

Ich bin gerade wieder estaunt was für nette kleine Besenszenen man auf auch so ganz kleinen Anlagen zeigen kann! Nicht schlecht, gefällt mir sehr gut, wenngleich ich als Radfahrer die Krise bekomm, wenn ich seh, wie knapp der LKW an den beiden vorbeidrängt :D

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Sa 1. Sep 2018, 09:01
von ManuG
Danke für eure Antworten :D
Freut mich, wenn diese kleinen Szenen so gut ankommen, gerade dafür hab ich meine Anlage gebaut, das macht für mich den Reiz der Modellbahn aus, dass man immer mal wieder andere kleine Szenen nachstellen kann. So wirds nie langweilig :fool:

@Michael: Das mit den Radfahrern sieht auf dem Bild enger aus, als es war, angenehm ist es ja nie von nem LKW überholt zu werden. Deshalb radel ich am liebsten auf Wegen, wo gar kein LKW draufpasst :D

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Di 4. Sep 2018, 16:25
von ICE 4
Hallo Manuel,

deine Anlage gefällt mir sehr gut und durch deine Fotos merkt man auch gar nicht, dass sie eigentlich deutlich kleiner ist, als es scheint.

Viele Grüße
Konrad

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Di 4. Sep 2018, 20:56
von ManuG
Hallo,

mal eine kurzes Lebenszeichen von mir :D Viel neues gibt es nicht, ein paar neue Figuren, ein paar neue Unkrautbüschel hier und da...
Aber ich hab mal meine einzige Soundlok im Fuhrpark ausgepackt - davon brauch ich definitiv mehr.

Offensichtlich ist in der Nähe des Schotterwerks eine größere Gleisbaustelle der DB, denn im Gegensatz zu den sonst zu sehenden Elektroloks sind an diesem Tag gleich zwei Vertreterinnen der V160-Familie zugange und holen Schotter. Einmal 225 020 (Märklin, mit Sound, umlackiert, etwas verfeinert und gealtert) und dann noch 216 059 (ebenfalls Märklin, nicht gealtert, aber auch verfeinert, z.B. mit schwarzen Fensterrahmen und Kupplungsdose an der Front, kostet fast nix und macht aber optisch einiges aus)

BildIMG_8546 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8550 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Während die Züge beladen werden haben die Rangierer Zeit für ein kleines Gespräch...

BildIMG_8554 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Auf der Straße wird derweil das neueste Märklin Magazin ausgeliefert (ich hab das zwar nicht abboniert, aber die LKW gefallen mir :) )...
BildIMG_8552 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Ein herzliches Willkommen an Konrad in meinem Thread :)

Damit schönen Abend

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Di 4. Sep 2018, 21:07
von Personenzügler
Hallo Manuel,

Das :gfm: natürlich! Super Dieselloks in schönen Lackierungen :mrgreen: :!: :gfm:

Die 225 sieht super aus! Umlackiert? War das dann vorher eine andere Farbgebung? Erzähl gerne wie du das gemacht hast! Ebenfalls die Alterung und Verfeinerung ist dir sehr gut gelungen! :bigeek: kannste auch davon berichten...

Auf jeden Fall danke für die Bilder! Und keine Angst, deine super gestaltete Landschaft und die schönen gesuperten Züge verstecken ganz die engen Radien und die ginge Größe deiner Anlage. :wink: :D

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Fr 7. Sep 2018, 18:55
von Jonnytulln
Danke dir für deinen netten Worte in meinen Thread :!: Der Gegenbesuch wurde eh schon längst fällig :!:
Fuer einen Modellbauer auf dem Sektor Eisenbahn bist du ja relativ jung. Du hast ein paar interessante Effekte auf deiner kleinen Anlage gemacht die mir gefallen :gfm: und hast sicherlich das Zeug um weitere Projekte zu starten. Ich würde mich freuen wenn du dich auch Thema fuer Thema reinhängst dann bin ich gespannt was da raus kommt. Wuerde mich freuen.
Viele Grüße Roman

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Fr 7. Sep 2018, 19:15
von ManuG
Guten Abend,

danke für eure Antworten :D

@Bernd: Na das mach ich doch gerne Die 225 ist selber umlackiert, war ursprünglich ne V160 in dunkelrot aus ner Digitalstartpackung (die gabs mal ne Zeit lang richtig günstig weil viele Händler diese Packungen verrissen und alles einzeln verkauft haben), und weil ich ne 225 wollt, dies damals nicht gab hab ich die eben mit Airbrush selber umlackiert und beschriftet. (ist schon einige Jahre her, deshalb gibts kein vorher-Bild) Gealtert ist sie mit dem Pulver von Noch. Ich tu übrigens nur das Pulver drauf, ohne weitere Lackschicht drüber, das hält auch so vollkommen. Die Kupplungsdose und Griffstangen an der Front hab ich, wie beim Taurus aus nem dünnen Kunststoff ausgeschnitten und einfach aufgeklebt. Dann noch die Fenstergummis schwarz lackiert und die Puffer mattschwarz.

@Roman: Vielen Dank, ich gebe mein Bestes um da Stück für Stück mehr Details reinzubringen. Ist für mich immer wieder ne nette Spielerei nach Feierabend, da mal ne Figur zu platzieren oder etwas an der Landschaft zu bauen, da kommt also sicher noch einiges. An Ideen mangelts nicht :D
Das Interesse an der Modellbahn hab ich schon seit über 10 Jahren, unter anderem durch die Anlage von meinem Vater. Bin da quasi familiär vorbelastet :D

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Fr 7. Sep 2018, 22:04
von GSB
Hallo Manuel,

Ja so Loks selbst umzulackieren macht schon Spaß! :mrgreen:

Sieht gut aus! :D

Ich lackiere über meine Alterungen mit den Pulverfarben (bei mir von h0fine) auch nicht mehr drüber. :wink:

Gruß Matthias

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Sa 8. Sep 2018, 14:40
von ICE 4
Hallo Manuel,

die umlackierte Lok sieht echt super aus. :gfm: Ich würde mich das gar nicht trauen, da ich zu viel Angst habe meine Loks zu verunstalten. :lol: Deine Bilder wirken immer wieder auf‘s neue so täuschend echt.

Viele Grüße
Konrad

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Sa 8. Sep 2018, 22:55
von ICE-TEE
Hi Manu,

eine kleine aber feine Anlage hast du da!
Sehr vielfältiger LKW Verkehr! :-)

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: So 9. Sep 2018, 13:56
von Christoph_Modellbahn
Hallo,
eine sehr schöne Anlage !
Besonders aufgefallen sind mir, dass du auch die Fahrzeuge mit Kennzeichen ausgestattet hast. :gfm: :gfm:
Sehr viele kleine Details und die Begrünung ist super.

Gruß
Christoph

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Di 11. Sep 2018, 18:52
von ManuG
Guten Abend :D

Bevors was neues gibt, erstmal die Antworten:

@Matthias: Ja du betreibst das ja noch etwas ausführlicher als, ich :mrgreen: ... aber du hast Recht, es ist dann das Wissen eine wirklich einzigartige Lok zu besitzen, und irgendwie ist jedes Modell gefühlt mehr wert, wenn man selber Arbeit reingesteckt hat.

@Konrad: Vielen Dank für das Lob...Die Lok war nicht das erste was ich lackiert hab, etwa 1/3 geschätzt meiner LKW-Modelle sind ebenfalls mit Airbrush lackiert, ich war mir also einigermaßen sicher, das nicht zu versauen :D Und ich verwende wasserlösliche Farben, die gehen notfalls wieder weg.

@Fabian: Willkommen in meinem Thread :D ...ja die vielen LKWs, da sind die Autofahrer nicht begeistert, aber es ist wohl eine Transitroute und Rollende Landstraße hab ich leider keine :mrgreen:

@Christoph: Willkommen und Danke :D ... Kennzeichen und Detailbemalung bei den Fahrzeugen ist für mich ein absolutes Muss.

Dann will ich mal wieder mit ein paar Bildern starten - auch wenn meine Anlage eher industriell geprägt ist gibt es doch Landwirtschaft.
Während im Hintergrund der tägliche Schotterzug - diesmal mit 185 544 der MRCE (Märklin, allerdings etwas verfeinert) bespannt vorbeirollt, wird im Vordergrund die Wiese gemäht

BildIMG_8595 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Weiter oben auf dem Berg geht der Jäger in den Wald - ob es nur ein Kontrollgang wird oder der Sonntagsbraten erlegt wird, wissen wir nicht.
Im Vordergrund macht der Bauer derweil eine Pause vom Holz sägen, irgendwas scheint er zu beobachten ...

BildIMG_8594 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Tatsächlich gibt es etwas zu sehen - die örtliche Feuerwehr rückt auf dem Gelände des Kieswerks an

BildIMG_8601 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Dort hat sich beim letzten Sturm wohl ein Ast eines hohen Baumes gelöst und droht jetzt herunterzustürzen. Dementsprechend muss da jemand mit der Drehleiter hoch und den absägen... (und das ohne Sicherungsseil, das wenn der Arbeitsschutz sieht :mrgreen: )

BildIMG_8599 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8600 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Aber die Aufregung legt sich schnell und alles geht wieder seinem gewohnten Treiben nach ...

BildIMG_8593 by Manuel Glatzel, auf Flickr

(Beleuchtungen fehlen meiner Anlage noch - will ich aber irgendwann mal machen)

Und damit allen, die tatsächlich bis hierher gelesen haben einen schönen Abend :D

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Di 11. Sep 2018, 19:08
von Personenzügler
Hallo Manuel,

Schöne kleine Geschichte die du da erzählst! Die Fahrzeuge sind natürlich wieder spitze und sehr interessant. Und natürlich liest da jeder bis zum Ende :redzwinker: :D
Ganz schön viele Loks stehen da immer beim Schotterwerk rumm :redzwinker: :wink: Naja was solls, bei deinem wenigen Platz ist das jetzt nicht schlimm. Keine Kritik an dich, nur wenn ich es mit dem Vorbild vergleiche wäre ich froh darüber, wenn mal ein paar Loks mehr an den Bahnhöfen etc. rummstehen würden :redzwinker: 8) :)

Na der Bauer schaut, wer ihn da so doof fotografiert. Vielleicht weiß sogar er etwas von den neuen Datenschutzrichtlinien :fool:
Zum Schuppen hätte ich noch etwas "Kritik". Momentan sieht es eher nach Plastik aus und einfach in die Landschaft geklatscht. Das lässt sich aber einfach ändern:
1. Den Boden in die Landschaft integrieren, d. H. Den Schotter vom Weg bündig an die Bodenkante des Häuschens "auffüllen"/hinführen.
2. Etwas Gerümpel, Holz oder nur Schmutz in den Schuppen tuen. Weil so sauber und leer habe ich noch keinen Schuppen am Waldrand gesehen :redzwinker: :D
Vielleicht hast du es ja sowieso vorgehabt...

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

Verfasst: Di 11. Sep 2018, 19:27
von DR POWER
Hallo Manuel
Wenn man die vielen wechselnden Szenen bei dir auf deiner Anlage sieht,glaubt man immer eine viel größere Anlage vor sich zu haben. Schön was man auf einer relativ kleinen Fläche realisieren kann. Auch dein Fuhrpark schaut gut aus. :gfm: Liebe Grüße, Andre