Kleinstanlage Alpenland in H0

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10016
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#76

Beitrag von GSB » Mi 10. Okt 2018, 11:38

Hallo Manuel,

Deine Bilder erinnern mich an einen Besuch in dem Bergwerk vor ein paar Jahren. 8) Da war es aber vor dem Stollen noch nicht so schön parkähnlich angelegt. :o

Wir hatten damals die Spezialführung in sonst nicht zugängliche Bereiche gemacht - absolut faszinierend! :D Allerdings ohne Fahrt mit der Grubenbahn... :(

Hatte danach auch überlegt mein Besucherbergwerk zu ändern und mit der Busch Grubenbahn einzufahren - aber das ließ leider die Konstruktion der Aufständerung nicht so zu... :?

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Threadersteller
ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#77

Beitrag von ManuG » Mi 10. Okt 2018, 20:09

Hallo an alle Mitleser,

@Dirk: Erstmal herzlich Willkommen :D Die LKW haben bei mir allesamt einen Holzboden im Aufbau, auch wenn das vielleicht manchmal auf den Bildern nicht so rüberkommt. Theoretisch müssten die wände auch eine andere Farbe haben, sieht aber meiner Meinung nach doof aus, weil die Innenwände nicht strukturiert sind...

BildIMG_8757 by Manuel Glatzel, auf Flickr

@Matthias: Ja das ist richtig hübsch gemacht, mit kleinem Warteraum nebendran und allem drum und dran. Aber auch sehr gut besucht.

@Wald4tler: Zu den technischen Komponenten kann ich leider nix sagen, von Elektronik hab ich leider null Plan. Ich fahr damit, freu mich, dass es funktioniert und lass besser meine Finger davon :mrgreen:

Dann mal zu den Neuigkeiten:

Ich hab euch ja beim letzten Mal die Baustelle in der Ecke des Firmengebäudes gezeigt. Das Ergebnis da ist jetzt fertig.

Ich habe einen kleinen Gastank aufgestellt (ist von Faller, echt schön gemacht) ... damit der Tank nicht aus Versehen von einem unaufmerksamen LKW oder Staplerfahrer mitgenommen wird, steht er auf einem kleinen Fundament, aus Styrodur gebastelt mit zusätzlich rot weiß beklebten Ecken zur besseren Sichtbarkeit.

Auf den folgenden Bildern ist die Anlieferung...
BildIMG_8749 by Manuel Glatzel, auf Flickr

...Montage mittels Autokran...
BildIMG_8751 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8754 by Manuel Glatzel, auf Flickr

... und das erste Befüllen des Gastanks zu sehen.
BildIMG_8756 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8755 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Ich hoffe die kleine Bastelei gefällt euch :D
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1619
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 12:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Selectrix
Gleise: Selbstbau/Tillig Eli
Wohnort: RLP
Alter: 73
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#78

Beitrag von Schachtelbahner » Fr 12. Okt 2018, 11:29

Hallo Manuel,

ja, mache so weiter. Auf der kleinen Anlage kannst Du dich so richtig austobem. Was Du noch machen könntest ist die Gebäude und Straßen altern. Die sehen mir sehr neu aus was nicht so realistisch ist. Der Zahn der Zeit nagt halt überall.

Weiter so.
Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben.
http://www.fremo-saarlorlux.de/
30 Videos auf meinem Kanal
http://www.youtube.com/results?search_q ... hner&sm=12


Oddgit
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Fl.-Profigleis
Wohnort: bei Bremen
Alter: 38
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#79

Beitrag von Oddgit » Fr 12. Okt 2018, 11:50

Moin Manuel,

ich bin neu hier und finde es echt beeindruckend, was du auf der kleinen Fläche geschaffen hast. Du schaffst es auf kleinsten Raum viele nette Geschichten und Szenen unterzubringen, ohne alles zu überfrachten.

Ich drücke dir die Daumen, dass es weiterhin so klappt und dir viel Freude bereitet.

Eine erste Anregung habe ich mir auch direkt mitgenommen. Auch wenn meine eigene Planung noch am Anfang steht, hat sich irgendwie ein T1 auf die begonnene Beschaffungsliste geschlichen. :wink:
Liebe Grüße, René

PS: Wer mich unterstützen möchte, oder einfach nur neugierig ist, darf gerne mal hier vorbei schauen:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=162734
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=5&t=168860

Benutzeravatar

Threadersteller
ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#80

Beitrag von ManuG » Di 23. Okt 2018, 16:11

Hallo :D

ich wollte mal ein kurzes Lebenszeichen dalassen. Viel hat sich nicht getan. Alterung wird kommen. Stück für Stück, genauso wie Unkraut.

@Rene: Herzlich Willkommen in meinem Thread :D ... der T1 macht richtig Laune, und ist inzwischen (in der neuesten Miba zu sehen) als Sondermodell in Feuerwehrrot mit Blaulicht zu haben. Dürfte den Spielspaß noch steigern :D

Der alte Rundhauber scheint in letzter Zeit ziemlich selten genutzt zu werden, der Parkplatz wächst langsam zu ...

BildIMG_8784 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Das Dach des Kieswerks bietet sich an, bei hervorragendem Ausblick unbemerkt Pause zu machen :mrgreen:

BildIMG_8787 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Mein zweites Modell überhaupt, ca 15. Jahre alt und nahezu unverbastelt, glänzt immer noch wie neu. Hat wie alle meine LKW bemalte Fensterrahmen, Lichter, etc. Falls gewünscht kann ich gerne mal etwas ausführlicher erklären, was ich wie an meinen LKW ändere. Ich find, dass die Qualität der Straßenfahrzeuge maßgeblich dazu beiträgt, wie realistisch eine Modellbahn wirkt.

BildIMG_8788 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Und zum Abschluss nochmal ein Bild aus anderer Perspektive aufs Kieswerk. Hier kommen die Bäume besonders gut zur Wirkung (Auch wenn es nur Industrieware ist, zum selberbauen bin ich zu ungeduldig :mrgreen: )

BildIMG_8789 by Manuel Glatzel, auf Flickr
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4813
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#81

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Di 23. Okt 2018, 18:20

Sehr schöne Modelle sind das Manuel! Ich muss gestehen, dass ich mich mittlerweile auch zum LKW Modell Fan gewandelt habe! Die sind einfach ziemlich cool und umso schöner anzusehen, wenn man die passende Landschaft drum herum hat. Hab ich nämlich leider nicht. Ich kann sie immer nur "blöd" auf die Autobahn stellen :?
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10016
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#82

Beitrag von GSB » Di 23. Okt 2018, 18:55

Hallo Manuel,

bisher hatte ich Auto-/Lkw-Modelle nur geringfügig aufgerüstet (Beschriftung, RKL etc) und neuerdings mit Nummernschildern zugelassen. :wink: Und natürlich teils gealtert. :mrgreen:

Aber Du machst da ja deutlich mehr! Da schau ich mir gerne noch was ab... :lol:

Fertig gekaufte Bäume müssen nicht schlecht sein. :redzwinker: Genial und mit akzeptablem Preis-Leistungs-Verhältnis sind die Bäume von MBR (oft auf Messen vertreten), aber auch die Serie der NOCH Profi-Bäume hat mich echt überzeugt und ist sehr preiswert (nur die Stämme müssen teils noch mattiert werden). :)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Threadersteller
ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#83

Beitrag von ManuG » Do 25. Okt 2018, 19:04

Hallo :D

Beim nächsten LKW, den ich umbau schau ich mal, ein paar Bilder zu machen um einen Vorher/nachher Vergleich zu haben.

Dank Michaels Tipp mit den 20% auf alle Spielwaren war ich heute beim Müller...

Da hab ich mir zum einen diesen schicken Wiking-Passat gegönnt. Bis auf die Farbe ist das Auto ja genau mein Fall :)

BildIMG_8831 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Und dann hab ich mir, da ich schon immer mal ne Sound-Elok wollte den Märklin-Vectron in SBB Version gegönnt. Wirklich eine schöne Maschine, läuft auch richtig gut. Nur die Pantographen sind absoluter Mist, mit denen oben fahren geht gar nicht. Falls hier jemand nen Tip kennt, immer her damit. Aber genug der Worte - hier die Bilder, macht sich, wie ich finde richtig gut in meiner Landschaft.

BildIMG_8889 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8891 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8832 by Manuel Glatzel, auf Flickr
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4813
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#84

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Do 25. Okt 2018, 19:47

Also wenn ich jetzt garstig bin, dann lieber Manuel geb ich dir den Tipp: gib ihn zurück und hol dir einen Roco mit serienmäßigen LeoSound!

1. hat der eklatant schönere Stromabnehmer
2. ist der detailmäßig wie Tag und Nacht im Vergleich zum Märklin und jetzt kommt das spannendste
3. ist der Sound eine, nein zwei Klassen für sich!

Es ist wirklich so, dass du dich nach einem Roco Vectron nur noch fragst wie um Himmels Willen Märklin auch nur einen weiteren Vectron verkaufen kann :wink:

Aber gut. Das war jetzt mein garstiger Tipp, ich bin jetzt auch wieder ruhig, versprochen.

Der Passat schaut wild aus. Postkastlalarm! :lol:
Der Vorher/Nachher vergleich mit einem LKW würd mich übrigens auch interessieren. Ich versuch ja auch immer mit kleinen Details die Modelle aufzuwerten, aber für so Tipps und Tricks bin ich auch sehr dankbar!

Weiter so! Die Gastankgeschichte da oben hat mir letztens auch sehr gut gefallen, hatte ich ganz vergessen zu erwähnen.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10016
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#85

Beitrag von GSB » Do 25. Okt 2018, 22:01

Halle Manuel,

könnte der Passat ein ex-GSB-Dienstwagen sein...? :mrgreen:

Was mich grad (mal wieder) irritiert hat ist Dein Bahnmitarbeiter mit der Warnflagge :? - diese wird ja nur zur Sicherung von Bahnübergängen genutzt... :redzwinker:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#86

Beitrag von Meidlinger Moba » Sa 27. Okt 2018, 22:46

Hallo Manu,
jetzt meld ich mich auch gleich mal bei dir!
Den gelben Passat haben wir auch, allerdings kann unserer auch leuchten^^.
Ansonsten: Deine Anlage gefällt mir nach wie vor sehr gut!!

LG aus Wien
__________________________________________

meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=173331&p=2024178#p2024178

Benutzeravatar

Threadersteller
ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#87

Beitrag von ManuG » So 28. Okt 2018, 15:03

Hallo,

Da ich heute (aufgrund des ersten Schnees) das Haus nicht verlassen wollte, bin ich mal wieder zum Basteln gekommen, aber dazu unten mehr ... erstmal die Antworten:

@Michael: Dass so ne Reaktion von dir kommt, hab ich fast erwartet, und keine Angst ich hab trotzdem Spaß an meiner Neuerwerbung :D
Ich weiß, dass die Modelle von Roco um Welten besser sind, aber halt auch um einiges teurer, und wenn ich die dann so nebeneinander stehen seh, kommt halt doch der Schwabe in mir durch der sich denkt "Die Märklin tuts doch au" ... und letztlich gefällt mir das Modell und für meinen Geschmack reicht (vor allem auf meinem kleinen Oval) der Sound vollkommen. Die Stromabnehmer werden getauscht, sobald ich bessere find, die passen.

@Matthias: He das stimmt, der Passat passt exakt zur GSB (Postgelb isses nämlich definitiv nicht) - vielleicht ists ja auch ein aktiver GSB-Dienstwagen, wobei ich noch keine gelbe Lok bei mir gesehen hab :mrgreen:

@Meidlinger Moba: Das mit den beleuchteten Autos wird bei mir wohl nie kommen, erstens weil ich von allem was Kabel dran hat lieber die Finger lass und zweitens, weil meine Fahrzeuge beweglich bleiben sollen :D Klasse aussehen würds natürlich trotzdem.

Und jetzt zu meiner neuesten Bastelei. Ich bin endlich dazugekommen einen seit Ewigkeiten in Einzelteilen rumliegenden LKW zu einem Sattelzug zusammenzustellen. Das Fahrzeug ist grob an ein Vorbild angelehnt, allerdings nicht in jedem Detail. Die Zugmaschine hab ich mal günstig beim SMDV bekommen, irgendwann den Auflieger gekauft und dann (weil mir das Grün der Zugmaschine gefallen hat und ich die deshalb nicht lackieren wollt) nach einem passenden Vorbild gesucht. Dabei fiel mir dann ein älterer Albedo-LKW ein, den ich hab, die Spedition gegooglet und Zack, Volltreffer, die gibts immer noch und die haben grüne TGX Euro6.

Hier mal der zur Inspiration dienende F2000

BildIMG_8907 by Manuel Glatzel, auf Flickr

So sieht die Basis aus: LKW, Auflieger und im Internet gekaufte Decals

BildIMG_8896 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Als erstes zerleg ich den LKW immer, je nachdem was ich vorhab mal mehr mal weniger. Geht bei Herpa meistens ziemlich gut, man muss nur aufpassen, keine Rastnasen abzubrechen. (ein feiner Schraubendreher und Pinzetten helfen dabei) Als erstes muss man eigentlich immer die Stoßstange abziehen

BildIMG_8897 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Wenn man das Fahrerhaus abgenommen hat...

BildIMG_8898 by Manuel Glatzel, auf Flickr

...kann man meistens, indem man den Kühlergrill von hinten rausdrückt, und die Luftansaugung an der Fahrerhausrückseite demontiert, die Kabine öffnen, indem man sie an der Stelle der Türgriffe etwas spreizt und über diese abzieht (Vorsicht, da geht schnell was kaputt)

BildIMG_8899 by Manuel Glatzel, auf Flickr

So sieht das Ergebnis dann aus: Die Seitenverkleidung am MAN fliegt in die Bastelkiste, weil sie mir nicht gefällt und der Vorbild-LKW auch keine hat.

BildIMG_8900 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Und wofür der ganze Aufwand? Ich bemale immer die Fenstergummis, weil das den LKW wesentlich realistischer wirken lässt, zudem kann man dann die Innenausstattung farblich anpassen (bei diesem Fahrzeug braune Ledersitze) und ggf. mit einer Decke auf dem Bett oder weiteren Gegenständen einrichten. Ich hab mich hier für Wimpel in der Frontscheibe und seitliche Vorhänge (aus einem Hausbausatz) entschieden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. (Wimpel, Warnwesten auf dem Sitz, Kaffetassen,...)
Außerdem werden die Blinker und Markierungsleuchten (seitlich und auf dem Dach) bemalt. Hier eignet sich ein in Farbe getauchter Zahnstocher besser, als ein Pinsel. Wenn das alles fertig ist, kann der LKW wieder zusammengebaut werden. Als zusätzliches Extra gibts noch aus schwarzem Papier zugeschnittene Spritzlappen unter der Frontschürze. Leider auf den Bilder schlecht zu erkennen. Sieht dann so aus:

BildIMG_8904 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8905 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8906 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Der Bullfänger und der Lampenbügel auf dem Dach waren in diesem Fall schon ab Werk dran, sind aber Teile die man bei Herpa auch einzeln bestellen kann, um LKWs damit nachzurüsten. (Die Lampenbügel gibts im 8er Set für ca. 8€)

Als nächstes ist der Trailer dran - Nassschiebebilder drauf, Felgen passend lackieren (Wenn die Zugmaschine schon Chromfelgen hat, sollten die am Trailer zumindest silber glänzen...), Lichter an der Rückseite bemalen, ggf. noch Seitenmarkierungsleuchten bemalen oder zusätzliches Zubehör, wie Radkeile oder Unterfahrschutz am Rahmen anbringen. Erübrigt sich bei dem LKW aufgrund der großen Stauboxen. Als letztes Kommt dann hier der Spritzlappen am Heck. Kann man so kaufen oder sich einfach im Internet passende Vorlagen besorgen, in nem Textprogramm wie Word oder Pages auf H0 skalieren und ausdrucken. (so machs ich) ... und das ist dann das Endergebnis.

BildIMG_8910 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8902 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8901 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_8903 by Manuel Glatzel, auf Flickr

So, ich hoffe der eine oder andere kann mit meinem kleinen Umbaubericht was anfangen :D

Falls ich mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet hab, immer her damit :fool:
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4813
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#88

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 28. Okt 2018, 17:31

Ja super beschrieben und gemacht Manuel! Vielleicht wage ich mich jetzt dann auch einmal näher an das Thema.

Und ein tolles Endergebnis! Dass das der Laster vom Beginn ist kann man fast nicht glauben!
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10016
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#89

Beitrag von GSB » Mo 29. Okt 2018, 08:17

Guten Morgen Manuel,

Wahnsinn was Du da an Details am Lkw anbringst! :o

Das ist ja weit mehr als was ich an nem Schienenfahrzeug mache, geschweige denn an nem Lkw/Bus... Glaub da kann ich mich mal inspirieren lassen. :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

MoBa81
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Do 11. Sep 2014, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Morbach
Alter: 37
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#90

Beitrag von MoBa81 » Mo 29. Okt 2018, 10:42

Hallo, "klein aber fein" finde die Anlage absolut klasse und perfekt gestaltet auf dieser sehr begrenzten fläche. Es muß wirklich nicht immer möglichst groß sein. Das Schotterwerk finde ich auch genial.

MoBa Grüße

Dominik


maybreeze
InterCity (IC)
Beiträge: 513
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 08:36
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Wien
Österreich

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#91

Beitrag von maybreeze » Mo 29. Okt 2018, 11:52

Bezüglich flexible Fixierung der Pantografen suche einfach mal nach Pantofixer
Einfach genial die Dinger
Liebe Grüße aus Wien
Klaus

Benutzeravatar

Hartman
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#92

Beitrag von Hartman » Mo 29. Okt 2018, 12:16

Hallo zusammen!

Unglaublich gutes Gespann. Was haben wir da alles? Wimpel und Fähnchen, eine Straßenkarte auf dem Armaturenbrett? Unglaublich, diese Detailverliebtheit. :hearts:

Eine Lösung für die Chromfarbe wäre vielleicht ein Chrom Lackstift von Edding. Ich habe damals ein recht detailreiches 28mm Tabletop Modell damit verziert. Der Chromeffekt ist unglaublich und auch die Viskosität ist so, das nicht alles zugekleistert wird. Vielleicht erstmal am Reserverad ausprobieren?

Und den Pantofixer werde ich mir auch mal anschauen. Eigentlich wollte ich ja nur Diesel bei mir fahren... :mrgreen:

lg

Marc
#makemodelleisenbahngreatagain


morterti
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert: Do 22. Jun 2017, 20:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: Märklin C
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#93

Beitrag von morterti » Do 1. Nov 2018, 09:03

Hallo

Ich bin durch deine Signatur auf dieses Forum gestoßen. Ich finde deine Anlage richtig klasse, überraschend was man auf so kleinem Raum noch rausholen kann!

Lg
Niki
Mein Umstieg auf DC und meine Deutsch-/Österreichische Teppichbahn!

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=169932

Benutzeravatar

memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1132
Registriert: Do 15. Dez 2011, 22:30
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog (Roco ASC 1000)
Wohnort: Kölle
Alter: 44

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#94

Beitrag von memento » Do 1. Nov 2018, 12:40

Hallo Manuel,

mir gefällt die Anlage auch sehr gut. Erstens mag ich sowieso Kleinanlagen am liebsten, bei Deiner ist halt das Thema auch gut gewählt, mit dem Schotterwerk. Gar nicht erst der Versuch, einen Bahnhof und eine Stadt usw. unterzubringen. Ich finde auch die Landschaftsgestaltung sehr effektvoll, zwei so große Straßen mit viel Verkehr glaubhaft untergebracht. Was Du als "Fehler" empfindest, wo sich Zug und Straße im Tunnel treffen, hat auf dem kleinen Raum dafür ja eine perfekte Wirkung, das läßt die Anlage überraschend großzügig erscheinen. Gut finde ich auch, daß man den hinteren Tunnel normalerweise ja gar nicht sieht, das erzeugt ein offenes Gefühl.

Das einzige, was mir nicht ganz so gefällt in der Gesamtansicht, ist daß Du links vorne den "Hohlraum" unter der Landschaft offen gelassen hast, da würde ich noch eine Abdeckung machen.

LKW und moderne Bahn sind zwar persönlich weniger mein Thema, aber Deine Basteleien und Superungen an den Fahrzeugen sind ja trotzdem wirklich super anzuschauen. :)

LG
Thomas

Benutzeravatar

Threadersteller
ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#95

Beitrag von ManuG » So 11. Nov 2018, 19:19

Servus miteinander,

da melde ich mich nach längerer Abwesenheit hier mal wieder zu Wort. Freut mich, dass meine Anlage trotz der überschaubaren Größe so gut bei euch ankommt :D

Pantofixer sind für mich keine Lösung, wenn dann müssen die Pantographen schon richtig am Draht anliegen, aber ich werd schon neue für den Vectron auftreiben.

Zu den verfeinerten LKW muss ich vielleicht noch sagen, dass ich mein Geld in der Nutzfahrzeugbranche verdiene und deshalb vielleicht auf manches Detail etwas genauer achte, als wirklich nötig :mrgreen:

Betrachten wir zunächst mal die Ankunft des heute von einer 141 gezogenen Kurzgüterzuges. Nach wie vor eines meiner liebsten Modelle.

BildIMG_9389 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Im Kesselwagen befindet sich Zement für eine nahegelegene Fabrik. Direkt nach Ankunft des Zuges wird der Zement in einen bereits bereitstehenden Sattelzug geladen. Mit dem Sattelzug da rückwärts reinzufahren muss ganz schön anstrengend sein...

BildIMG_9394 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_9395 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Wenig später bei seiner Abfahrt können wir den Silozug nochmals genauer betrachten...

BildIMG_9401 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_9400 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Auch dieser ist aufwendig umgebaut (wohlbemerkt, das Basismodell ist von Kibri, wer sehen will, wie der ausgesehen hätte, wenn ich ihn unverändert zusammengebaut hätte kann mal hier schauen https://www.modellbahnshop-lippe.com/pr ... odukt.html )
Der LKW wurde komplett lackiert, die Zugmaschine hat Radsätze von Herpa bekommen (das bringt bei den Kibri LKW optisch am meisten), die Stoßstange wurde mit Teilen einer zweiten Actros Stoßstange (glücklicherweise sind da oft zwei dabei) modifiziert, um statt der Baustoßstange die Straßenversion zu haben. Zudem wurden zwischen Trailer und Zugmaschine die Bremsleitungen nachgebildet. Hab ich mittels eines dünnen um einen Zahnstocher gewickelten Drahtes, der anschließend bemalt wurde gemacht. Da das ein Mordsaufwand ist, mach ich das nur bei LKW, wo man die Leitungen wirklich sieht. Der MAN vom letzten Beitrag hat sowas zum Beispiel nicht :D Und noch einige weitere Kleinigkeiten...

Und da es so schön ist, beobachten wir am nächsten Tag, wie der Waggon, diesmal auf dem Nebengleis stehend, wieder beladen wird. Weiter hat sich der Fahrer des schicken Volvo wohl nicht über den Kies getraut :mrgreen:

BildIMG_9404 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_9405 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Der Volvo ist ebenfalls veredelt, allerdings halten sich die Modifikationen hier in Grenzen (die meisten sind im Fahrerhaus und leider nicht mehr sichtbar)

BildIMG_9406 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_9355 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_9407 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Und damit sage ich ciao, und bis demnächst :D
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild


DR POWER
InterCity (IC)
Beiträge: 646
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#96

Beitrag von DR POWER » So 11. Nov 2018, 19:47

Hallo Manuel
Schöne Szenen hast du da wieder gestaltet.
Deine LKW-Tuningmassnahmen :D sind klasse.
Schön zu sehen was du aus den Industriemodellen rausholst.
Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1657
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#97

Beitrag von Frank K » So 11. Nov 2018, 20:00

Servus, Manuel,

ich finde es jedes Mal beeindruckend, was Du aus den Industriemodellen der Straßenfahrzeuge so raus holst. Und auch die szenische Gestaltung bei Deinen Fotos weiß sehr zu gefallen ...

:gfm: :gfm: :gfm:

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10016
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#98

Beitrag von GSB » Mo 12. Nov 2018, 09:31

Guten Morgen Manuel,

das mit Deiner beruflichen Tätigkeit erklärt einiges... :lol:

Die Lkw sind Dir wieder sehr gut gelungen :D - besonders die Bremsleitungen sind ein echter Hingugger! :o

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4813
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#99

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Mo 12. Nov 2018, 18:35

Na Manuel, dann einmal eine Frage an den Experten:

Kann man jeden LKW einfach selbst nachstellen? Also wenn man sich so ein nackertes Herpa Modell kauft wie du mit deinem Sattelschlepper zuletzt: kann man sich den einfach selbst bekleben oder müssens teure Decals sein?
Hintergrund ist der, dass ich auf der Modellbaumesse eine Rewe Mitarbeiter getroffen habe, der dort auf einem Stand Kleinserien LKW mit Erlaubnis der Rewe Austria verkauft.
Und der hat natürlich die ur super Billa, Bipa, Merkur und Co LKWs. Und ich hätt gerne so einen Billa LKW gekauft, die waren aber selbst mir zu teuer.

Darf man sich optisch so in etwa vorstellen: http://www.georgzechner.com/sir_main_portfolio/lkw/

Geht das mit "Ausdrucken und draufkleben" oder kommt da nur Mist dabei raus? :D
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3903
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#100

Beitrag von Miraculus » Mo 12. Nov 2018, 18:58

Hallo Manuel, alter Schwabe :wink: :lol: ,

Danke für die tollen Bilder und Umbauberichte deiner Lkw. Unglaublich, wie die Modelle an Format gewinnen. Das :gfm: .


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“