Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
Christoph_Modellbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS 2
Gleise: Märklin C-GLeis
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#1

Beitrag von Christoph_Modellbahn » So 9. Sep 2018, 12:44

Hallo,

bin schon länger angemeldet und möchte jetz auch mal meine Märklin-Anlage vorstellen.
Ich bin Christoph und 23 Jahre alt. Ich verfolge schon länger eure Baufortschritte und hole mir oft neue Ideen aus diesem tollen Forum.
Heute möchte ich meine L-förmige C-Gleis Anlage vorstellen, die momentan umgebaut wird. Trotzdem gibt es schon teils fertige Teile zu sehen.
Ich habe die Anlage 2001 (mit 6 Jahren :D ) begonnen, aufzubauen. Da war es nur reines Spielzeug.
Seitem (seit 2011 mit mehr Ahnung von dem ganzen) wird an der Anlage richtig gebaut.

DIe Anlage ist 2,00x2,80m groß. Leider steht kein größerer Raum zur Verfügung, um die Anlage zu erweitern.

Es sind 15 Weichen vorhanden, die alle über ein Gleisbildstellpult (noch im Bau) geschaltet werden.

Gefahren wird digital mit einer Märklin CS2.

In der unteren Ebene befindet sich ein 6-Gleisiger Schattenbahnhof für maximale Zuglängen von 1,46m. (Leider geht nicht mehr :evil: )

Da nicht viel Platz vorhanden ist, möchte ich die Analge so realistisch und vorbildgerecht wie möglich Aufbauen. Nach dem Motto klein aber fein.

Fahren kann ich momentan nicht, da die Verkabelung komplett erneuert wird. Ich denke aber dass bis November 2018 wieder gefahren werden kann.

Hier einige Bilder:

Bild
DIe Anlage von der Eingangstür gesehen

Bild
Der fast fertige Teil. Die Feinheiten fehlen noch

Bild
Hier kommt mal ein kleines Hotel hin. Der Pool ist bereits fertig. Fehlt auch noch Begrünung und Ausschmückung

Bild
Der Schattenbahnhof unter der Anlage. Hier ist die Ein/Ausfahrt zu sehen. Er wurde aus Platzgründen als Kopfbahnhof gebaut. Mit der Kamera wird dieser zusätzlich überwacht. Diese ist vom Tablet aus auch drehbar. Über Gleisbelegtmelder wird am Stellpult auch jederzeit angezeigt, welche Gleise belegt und frei sind. Die Beleuchtung des Schattenbahnhofs habe ich mit LED-Lichtleisten realisiert. Die herunterhängenden Kabel werden momentan alle sauber verlegt. Ist nur vorrübergehend.

Bild

Bild
Hier wird gerade das Stellpult gebaut. Auf den linken, großen Teil wird das Gleisbildstellpult (selbstgebaut) untergebracht. Auf den kleineren (rechten) teil, kommt die Märklin CS 2. Geschaltet wird fast alles analog. Gefahren Digital.

Bild
Unter das Stellpult kommt die Stromversorgung der kompletten Anlage und der Werkstatt. Es werden 3 Trafos verbaut. Einer für die CS2, EIner für Beleuchtungen und Funktionen, und der dritte für Weichen, Signale und Bahnelektrik. Ausserdem werden Sicherungsautomaten und Leuchtmelder eingebaut. Ich bin Informationselektroniker und daher mit der Sache vertraut.

Bild
Die Werkstatt. Hier werden Loks umgebaut und diverse Teile repariert und umgebaut. Es ist alles vorhanden, was der Modellbahner so braucht.
Sieht zwar etwas chaotisch aus, aber so sieht man wenigstens dass was gearbeitet wird :D

Bild
Ein Großteil meines Fuhrparks. DIe Wagen (bisher ca 140 Stück) sind in Eurokisten untergebracht. Die Lokdaten sind noch auf Lokkarten.
Ich fahre überwiegend Fahrzeuge von Roco und Märklin. Es sind aber auch andere Hersteller dabei wie Piko, Brawa, Brekina.. Je nachdem was gefällt.
Ich fahre keine bestimmte Epoche. Und JEDE Dampflok hat bei mir einen Rauchsatz. Gehört meiner Meinung nach einfach dazu.

Bild
Das Ersatzteillager. Hier sind alle möglichen Haftreifen, Schleifer, Motorkohlen... verschiedener Hersteller vorhanden. Es ist hier aber noch viel Platz.

Bild
Im Regal gleich neben der Werkstatt befinden sich noch Farben, Polystyrolplatten, Gleise und Zeug was man sonst noch so braucht.

Das wars im großen und ganzen. Ich werde im Bereich Analgenbau weiter vom Baufortschritt berichten.
Bitte schreibt was ihr von meiner Anlage haltet. Postiv und Negativ


Mfg Christoph
Zuletzt geändert von Christoph_Modellbahn am Mi 4. Sep 2019, 05:47, insgesamt 1-mal geändert.


Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3920
Registriert: Di 16. Nov 2010, 18:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: IB alt u. IB II MM u. DCC
Gleise: PIKO A HO HO/HOe
Wohnort: NÖ nähe Horn
Alter: 64
Österreich

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#2

Beitrag von Dreispur » So 9. Sep 2018, 13:03

Hall o !

Dann ein herzliches Grüß Gott . Klein fein was will man mehr .
Richtige Bahn zum werkeln und " spielen " .
Viel Spaß und Freude wünsch ich dir .
mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015

Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#3

Beitrag von Meidlinger Moba » So 9. Sep 2018, 13:08

Willkommen im Stummiforum ist bei Dir glaub ich nicht ganz die richtige Begrüßung, da du ja schon länger registriert bist, aber ein Willkommen unter den Anlagenvorstellern scheint mir dennoch angebracht.

Deine Anlage an sich gefällt mir sehr gut. Das C-Gleis hast du im sichtbaren Bereich super mit der Landschaft verschmelzen lassen. Besonders beeindruckt mich deine Holzkonstruktion. Alles so schön gerade und spaltenfrei verklebt. :gfm:
Auch deine Ordnung im Mobazimmer ist unglaublich. Alles schön verräumt und zum Teil noch fein säuberlich beschriftet. Davon kann so manch einer (mich eingeschlossen) nur träumen.

LG aus Wien
__________________________________________

meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=173331&p=2024178#p2024178

Benutzeravatar

ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 422
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#4

Beitrag von ManuG » So 9. Sep 2018, 13:10

Hallo Christoph,

Dan n erstmal ein herzliches Willkommen hier :D
das was ich da sehe :gfm: richtig gut.
Du beweist, dass das C-Gleis wenn man es richtig bearbeitet, echt realistisch aussieht.
Mir gefällt auch die Idee, mit dem abgehängten Stoff vorne, um den ganzen "Gruscht" unter der Anlage nicht zu sehen.
Das Konzept, klein aber fein verfolge ich selber auch, ist oft besser als riesig aber ohne Details :mrgreen:
Was mir etwas fehlt ist eine Hintergrundkulisse. kostet nicht die Welt und macht optisch, gerade auf Fotos extrem viel her. Und je früher du die verbaust, desto weniger machst du dabei kaputt :D
Und dein einer Berg wirkt momentan etwas aufgesetzt. Vielleicht kannst du im linken Teil ja noch etwas mit verschiedenen Ebenen spielen. Das wirkt gleich immer besser, wenn zum Beispiel die Züge an ner kleinen Mauer entlangfahren und das Gebäude etwas höher steht. Nur so als Anregung.
Auf deine perfekt ausgestattete Werkstatt kann man ja direkt neidisch werden.
Ich bin gespannt was weiter kommt, werden den Thread auf jeden Fall verfolgen.
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild


Threadersteller
Christoph_Modellbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS 2
Gleise: Märklin C-GLeis
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#5

Beitrag von Christoph_Modellbahn » So 9. Sep 2018, 13:52

Hallo,
danke für die Antworten.

Das mit dem Hintergrund hab ich mir schonmal überlegt. Aber hast recht. Schaut besser aus wenn einer da wäre. Das werde ich mal anpacken.
Der Berg ist noch nicht ganz fertig. Im linken Anlagenteil, wo jetzt nur zeug rumsteht, hätte ich vor eine Stadt/Kleinstadt zu bauen. Diese werde ich dann an den Berg anpassen. Oder besser gesagt den Berg an die Stadt.

Die Holzkonstruktion fürs Stellpult ist stabil. Die alte war dagegen eine Katastrope. Ich denke als Informationselektroniker habs ich gut hinbekommen.

Gruß
Christoph

Benutzeravatar

Lok 24083
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 77
Registriert: So 6. Mär 2016, 03:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog, Umstieg auf MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lipperland
Alter: 49
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#6

Beitrag von Lok 24083 » So 9. Sep 2018, 18:11

Hallo Christoph

Auch von mir ein :welcome: hier. Schön das Du uns Deine Anlage zeigst :gfm: Auf das Gleisbildstellpult bin ich gespannt und bleibe dran. Viel Spaß beim weiter bauen.
Mit freundlichen Grüßen
Jörg


Threadersteller
Christoph_Modellbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS 2
Gleise: Märklin C-GLeis
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#7

Beitrag von Christoph_Modellbahn » Do 25. Apr 2019, 17:43

Hallo,
nach langer Zeit gibts hiermit neue Fotos von meiner Modellbahn.
Es hat sich einiges getan in letzter Zeit. Die Elektrik ist jetzt fast fertig. Sprich ich kann wieder fahren :fool:
Außerdem habe ich meinen Werkstattisch umgebaut.

Dazu gings zuerst in das bekannte schwedische Möbelhaus IKE...

Die Schubladenelemente ALEX sind für meine Zwecke perfekt dafür. Endlich ist jetzt auch genügend Stauraum für den ganzen Kram vorhanden,
der sich über die Jahre so anhäuft.

Hier zuerst ein paar Fotos der Elektrik:

Bild

Das fast fertige Stellpult. Es fehlen noch ein paar Beschriftungen und LEDs


Bild

Und meine komplette "Schaltzentrale". Gefahren wird Digital, geschaltet Analog, bis auf ein paar Ausnahmen. Oberhalb des Stellpults ist noch eine Halterung für ein Tablet, um mal eine CV-Liste, oder die Kamera vom Schattenbahnhof aufzurufen.


Bild

Die Innenansicht des Stellpults. Unten befinden sich die Stromverteiler. Jeder einzelne Anschluss ist beschriftet, und in einer Excel-Tabelle erfasst, für was der Anschluss gut ist. Außerdem halte ich mich IMMER an die Kabelfarben. Ich kenne das Chaos noch von der alten Anlage. Auf 3m Kabel waren 5 verschiedene Farben. :banghead:
Außerdem sind noch Weichenrückmelder von Tams verbaut. Diese zeigen die Weichenlage an. Der Endschalter der C-Gleis Weichen sind ausgebaut, wegen dem bekannten Problem der Endschalter. Mit den Weichenrückmeldern funktioniert das ganze aber einwandfrei.


Bild

Die Unterseite des Stellpults.

Die restlichen Bilder kommen demnächst dazu.
Gruß
Christoph


Threadersteller
Christoph_Modellbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS 2
Gleise: Märklin C-GLeis
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#8

Beitrag von Christoph_Modellbahn » Do 25. Apr 2019, 18:01

Hallo,
hier folgen die restlichen Bilder:

Bild

Der neue Werkstatttisch. Die Basis bilden 2 IKE.. ALEX Schubladenelemente. Darauf ist eine Holzkonstruktion montiert, die die Steckdosen für Lötstation, Airbrushkompressor... enthält. Über die 2 Schalter vorne kann ich einzelne Steckdosen ein oder aus schalten.

Bild

Auf das ganze baute ich dann eine Spanplatte und übernahm die Organizer (auf der Platte) vom alten Tisch.

Das wars fürs erste. Bilder von der Anlage kommen dann demnächst. Hier seht ihr dann wie der neue Bahnhof entsteht.
Gruß
Christoph


101-Fan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Mo 10. Nov 2008, 19:12
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann Profigle
Wohnort: Köln
Alter: 34
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#9

Beitrag von 101-Fan » Do 25. Apr 2019, 18:25

Hallo Christoph,

meinen grössten Respekt. Das Stellpult ist ja absolute Spitze. Vor allem unten drunter, die Verkabelung sieht klasse aus. Saubere Arbeit. Aber auch deine Werkstattecke kann sich sehen lassen. :gfm:
Ich hoffe, wir kriegen in Zukunft mehr von deiner Anlage zu sehen.

Gruss
Markus
Meine Anlage Nüsslingen im romantischen Binztal:
viewtopic.php?f=64&t=158171

Benutzeravatar

ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 422
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#10

Beitrag von ManuG » Do 25. Apr 2019, 19:07

Hallo Christoph,

Respekt an diese saubere Arbeit. Alleine das Stellpult ist ja ein Traum. Da sieht man, dass ordentlich Zeit drin steckt :gfm:
Ich wünschte meine Bastelumgebung wäre derart perfekt aufgeräumt :mrgreen:
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5216
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#11

Beitrag von Cyberrailer » Fr 26. Apr 2019, 10:29

Hallo Christoph

Ich finde auch, das Du sauber gearbeitet hast.
:gfm:
Dein Werkstattbereich ist Super.
Ich muss noch den Werkstattraum ausbauen und wenn der nur halb so gut wird wie deiner, bin ich schon zufrieden :wink:

Gruß Mario

Benutzeravatar

Lok 24083
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 77
Registriert: So 6. Mär 2016, 03:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog, Umstieg auf MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lipperland
Alter: 49
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#12

Beitrag von Lok 24083 » Fr 26. Apr 2019, 12:55

Hallo Christoph

Das Stellpult ist Dir wirklich super gelungen :gfm: . Auch DeinenArbeitstisch finde ich gut. Wie Du schon geschrieben hast... Es sammelt sich einiges an, was seinen Platz braucht :D
Mit freundlichen Grüßen
Jörg


Threadersteller
Christoph_Modellbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS 2
Gleise: Märklin C-GLeis
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#13

Beitrag von Christoph_Modellbahn » So 28. Apr 2019, 14:46

Hallo,
Danke für eure Antworten. Heute zeige ich euch mal die Anlage.

Bild

Hier kommt demnächst ein Bahnhofsgebäuse hin. Bahnsteige sind schon fast alle eingebaut. Es fehlen nur noch Figuren, Bänke... Die Schienen sind bereits eingeschottert unt teils auch schon gealtert. Begrünung und Grasbüschel... fehlt auch noch. Es wurde der Noch Gleisschotter verwendet. Zwischen den Gleisen befindet sich eine Schottermischung von Koemo in SpurZ. Kabelkanäle wurden auch eingebaut. Die Details fehlen aber noch.


Bild

Vollmer Lokschuppen mit Innenreinrichtung und automatischen Torantrieb über ESU-Servos. DIe Tore können von der CS2 auf und zu gemacht werden.


Bild

Natürlich auch mit Innenbeleuchtung.


Bild

Bahnhofsausfahrt mit Viessmann Ausfahrsignalen. Die Züge halten vorbildgerecht über eine Bogobit Bremsstrecke vor dem Signal an.


Bild

Der hintere Anlagenteil mit einem kleinen Streckenposten. Das Gebäude ist auch mit Innenbeleuchtung ausgestattet. Muss ich aber noch anschließen.

Ich hoffe euch gefällt der erste Teil. Weitere Bilder folgen, wenn wieder was ausgebaut wurde.

Gruß
Christoph


wolferl65
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Bidib Fichtelbahn
Gleise: Tillig Elite

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#14

Beitrag von wolferl65 » So 28. Apr 2019, 15:16

Servus Christoph,

heute ist endlich mal Zeit für einen Gegenbesuch....
Christoph_Modellbahn hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 18:01

Der neue Werkstatttisch. Die Basis bilden 2 IKE.. ALEX Schubladenelemente. Darauf ist eine Holzkonstruktion montiert, die die Steckdosen für Lötstation, Airbrushkompressor... enthält. Über die 2 Schalter vorne kann ich einzelne Steckdosen ein oder aus schalten.

Bild

... saubere Arbeit! Von meinem Arbeitsplatz stelle ich hier besser kein Bild ein... :D

Gruß,
Wolfgang
Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: viewtopic.php?f=64&t=157926
Bild


Threadersteller
Christoph_Modellbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS 2
Gleise: Märklin C-GLeis
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage (noch ohne Namen)

#15

Beitrag von Christoph_Modellbahn » So 28. Apr 2019, 17:43

Hallo Wolfgang,
danke für deinen Besuch. :clap:

Viele Grüße und schönen Restsonntag
Christoph


Threadersteller
Christoph_Modellbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS 2
Gleise: Märklin C-GLeis
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#16

Beitrag von Christoph_Modellbahn » Mo 2. Sep 2019, 14:02

Hallo,
nach langer Zeit wieder ein Update von meiner Anlage. Es hat sich wieder einiges getan. Gespannt habe ich auch eure Baufortschritte verfolgt.

Ich habe eine neue Anlagenbeleuchtung gebaut. Es gab immer noch finstere Ecken, da die Zimmerbeleuchtung sehr bescheiden war. Also ab in den Baumarkt und L-Profile besorgt. LED-Beleuchtungsstreifen hatte ich noch genügend. En 78Watt Schaltnetzteil liefert den nötigen Strom für die Beleuchtung. Ein kleines Problem war allerdings die Dachschräge. DIe Aluprofile habe ich deshalb mit kleinen Ketten von der Decke gehängt. (So wie die Preistafeln im Supermarkt.)
An die Ketten wurden die Aluprofile gehängt. Über Steckverbinder können die Profile jederzeit leicht ausgehängt und entnommen werden, falls diese mal im Weg sind, wenn das umgebaut wird. Aber seht selbst:

Bild

Bild

Ein wenig habe ich auch mit der Begrünung weitergemacht. Außerdem hab ich noch ein Schalthaus eingebaut, dass die Stellwerkstechnik beinhalten soll. Die feine Gestaltung fehlt noch (Figuren, Autos...)

Bild

Bild

Bild


Die selbst gebaute Platine ist die Steuerung für den Bahnübergang. Die Blinklichter sollten angehen, sobald sich ein Zug an den BÜ nähert oder ein Signal im Bahnhof auf Fahrt gestellt wird. Dies wird über die Bremsmodule und Relais auf der Platine gesteuert.

Bild


Die Signaltechnik unter dem Bahnhof.

Bild


Chaos auf dem Basteltisch

Bild


Jetzt zu meinen 3 Neuanschaffungen.
Zum einen die Märklin V320 (Insidermodell 2019). Eine sehr gelungene Maschine meiner Meinung nach.

Bild


Dann die Roco ÖBB Vectron.

Bild


Und eine weitere Vectron von Roco im SBB Design.

Bild


Des weitern habe ich einen Schienenreinigungsstab selbst gebaut. Ich wollte mir zuerst den von "Der Schienenreiniger" kaufen, der hohe Preis für diese recht einfache Konstruktion hat mich aber dann davon abgehalten. Also ab in den Baumarkt und Aluprofile besorgt. Als Reinigungsfilze nehme ich Möbelgleiter von Tesa (Tesa protect). Diese sind selbstklebend, und haften super auf dem Alu. Aus dem Filzstück kann ich 8 Stück ausschneiden.
ca 2 Tropfen SR24 auf die Fläche und die Schienen glänzen wie am ersten Tag.
Materialkosten für den Reinigungsstab: 12€. Von dem Material ist auch noch einiges übriggeblieben. Deshalb habe ich für eine Kumpel auch noch einen Stab gebaut.
Und es ist immer noch Material übrig :D :D

Bild

Bild

Bild

Die IMA und Märklintage in Göppingen sind auch nicht mehr weit. Mal schauen was es da alles zu sehen gibt.

Bis zum nächsten mal
Gruß
Christoph


Siegfried.F
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: So 7. Okt 2007, 17:56

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#17

Beitrag von Siegfried.F » Mi 4. Sep 2019, 12:31

Blitzsaubere Arbeit. :gfm:
VG Siegfried


Quox
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 353
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 18:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 50210 TC9 G s88
Gleise: C-Gleis Märklin
Wohnort: Frankfurt / M
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#18

Beitrag von Quox » Mi 4. Sep 2019, 13:20

Meine Güte dein Talent möchte ich haben. Respekt. In Deinem Alter hatte ich ein paar Märklin Blechschienen zusammengemurkst :)
Das ist heute schon Spitze, besonderst was man bei Dir sieht.
Grüße Peter
PS-. Den Reinigungstab habe ich mir übrigens auch so nachgebaut. Ich zerschneide ein T-Skirt in kleine Stücke und stülpe sie über die Filzgleiter. Kleiner Gummi zum halten. Dann mach ich Isopropinol drauf und reinige . Läppchen wegschmeißen, Filzgleiter bleibt wie neu. :) .


Threadersteller
Christoph_Modellbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS 2
Gleise: Märklin C-GLeis
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#19

Beitrag von Christoph_Modellbahn » Mi 4. Sep 2019, 16:20

Hallo,
Freut mich, dass euch meine Anlage gefällt.

@Peter: das mit dem Stück Stoff ist eine gute Idee.
Werde ich auch so umsetzen.
Danke dafür!!

Gruß
Christoph

Benutzeravatar

ssihr
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert: So 14. Jun 2015, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#20

Beitrag von ssihr » Mi 4. Sep 2019, 16:29

Hallo Christoph,

das ist eine tolle Anlage. :gfm:
Viele Grüße
Stefan

mein Youtube-Kanal:
https://www.youtube.com/c/StefanSihr


meine Modellbahn im Forum:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 7#p1918815

Benutzeravatar

ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 422
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#21

Beitrag von ManuG » So 8. Sep 2019, 09:29

Hallo Christoph,

ich bin jedes Mal wieder fasziniert von deiner sauberen Kabelverlegung :D
Bekommen die Vectrons denn auch noch eine artgerechte Oberleitung?

Die geschotterten Bereiche zwischen den Gleisen und vor dem Lokschuppen würde ich noch mit etwas Unkraut zuwuchern lassen.
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild


Threadersteller
Christoph_Modellbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS 2
Gleise: Märklin C-GLeis
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#22

Beitrag von Christoph_Modellbahn » So 8. Sep 2019, 09:39

Hallo Manuel,

Zwischen den Gleisen kommt noch ein wenig Begrünung, sowie stromanschlüsse für die loks, Hemmschuhständer, Indusi...

Über eine Oberleitung hab ich schon nachgedacht. Wäre natürlich eine feine Sache. Hab mir schon eine märklin oder viessmann angeschaut. Weiß aber noch nicht ob ich eine einbauen soll. Sommerfeldt scheidet für mich aus, da die Masten von unten verschraubt werden müssen. Dies ist bei meiner Anlage so gut wie kaum möglich da noch ranzukommen. Für mich kommen deshalb nur märklin oder viessmann in Frage. Diese werden von oben verschraubt.

Würdet ihr eine Oberleitung einbauen?

Noch wäre es möglich. Bin mir da noch etwas unschlüssig.

Gruß
Christoph

Benutzeravatar

ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 422
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#23

Beitrag von ManuG » So 8. Sep 2019, 09:51

Hallo Christoph,

ganz ehrlich, wenn dir E-Loks gefallen, dann ja. Eine Oberleitung lässt eine Anlage um Welten schöner wirken, ist ein absoluter Hingucker, und die Installation ist bei Viessmann wirklich kinderleicht. Ich kanns nur empfehlen.
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

ssihr
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert: So 14. Jun 2015, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#24

Beitrag von ssihr » So 8. Sep 2019, 09:58

Christoph_Modellbahn hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 09:39
Hallo Manuel,

Zwischen den Gleisen kommt noch ein wenig Begrünung, sowie stromanschlüsse für die loks, Hemmschuhständer, Indusi...

Über eine Oberleitung hab ich schon nachgedacht. Wäre natürlich eine feine Sache. Hab mir schon eine märklin oder viessmann angeschaut. Weiß aber noch nicht ob ich eine einbauen soll. Sommerfeldt scheidet für mich aus, da die Masten von unten verschraubt werden müssen. Dies ist bei meiner Anlage so gut wie kaum möglich da noch ranzukommen. Für mich kommen deshalb nur märklin oder viessmann in Frage. Diese werden von oben verschraubt.

Würdet ihr eine Oberleitung einbauen?

Noch wäre es möglich. Bin mir da noch etwas unschlüssig.

Gruß
Christoph
Hallo Christoph,

ich habe meine Anlage auch zuerst ohne Oberleitung aufgebaut. Nicht zuletzt "stört" die Oberleitung ja auch ein wenig. Irgendwann gefielen mir die Elloks auf meiner Anlage ohne Oberleitung aber nicht mehr und ich habe sie nachgerüstet.
Viele Grüße
Stefan

mein Youtube-Kanal:
https://www.youtube.com/c/StefanSihr


meine Modellbahn im Forum:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 7#p1918815

Benutzeravatar

TEEvt115Fan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert: Do 5. Jul 2018, 19:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, CC-Schnitte, ITRAIN
Gleise: K-Gleis, C Gleis
Wohnort: Osnabrücker Land
Alter: 63
Deutschland

Re: Meine Märklin H0 C-Gleis Anlage/Anlagenbeleuchtung, Baufortschritt, Neuzugänge, Schienenreiniger Eigenbau

#25

Beitrag von TEEvt115Fan » So 8. Sep 2019, 10:41

Moin Christoph,

klasse kann ich dazu nur sagen, wie du den Bau, Verdrahtung usw im "Griff" hast, da kann ich noch einiges von lernen bei meinem Anlagenbau. :gfm: Bei mir herrscht doch mehr Chaos, auch bei der Verdrahtung. :fool: Unter dem Motto "irgendwie werde ich später wohl durchblicken" was aber nicht stimmt, das mußte ich schon feststellen. :evil:
So habe ich versucht schon einige Anregungen zu übernehmen, vor allem das Protokollieren der Schritte, Anschlüsse. Bin zwar kein Mirosoft-Fan, es gibt ja auch andere freie Prg. :lol:
Ist doch schon sehr hilfreich, wenn man das geschaffte schnell aufrufen kann. Habe meine Tabellen in Html über eine index-Datei abgespeichert. So kann ich mit Firefox & Co schnell überall abrufen. (hab mal Web-Design gelernt) :fool:

Gruß aus dem Osnabrücker Land
Kalle
Epoche III bis IV, Märklin Anlage im Entstehen :hammer: Märklin,3ter Neuanfang seit seit über 20 Jahre, Schattenbahnhöfe C-Gleis sonst K-Gleis,
Züge: Bekennender Dampf+ Diesel-FAN! :hearts:

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“