Baumbau und Sträucher

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

zlozlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 378
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 09:55
Nenngröße: TT
Steuerung: DCC+Relais
Gleise: Tillig
Wohnort: Moskau
Alter: 39

Re: Baumbau

#776

Beitrag von zlozlo » Sa 20. Aug 2011, 07:33

Die Fichte und die Weißtanne 19 Zentimeter
Bild


don55
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#777

Beitrag von don55 » Sa 20. Aug 2011, 12:24

zlozlo hat geschrieben:Die Fichte und die Weißtanne 19 Zentimeter
Bild
Beeindruckend - ich gratuliere!

Benutzeravatar

zlozlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 378
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 09:55
Nenngröße: TT
Steuerung: DCC+Relais
Gleise: Tillig
Wohnort: Moskau
Alter: 39

Re: Baumbau

#778

Beitrag von zlozlo » Mo 22. Aug 2011, 21:57

Weißtanne
Bild


Threadersteller
grove den
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 23:29
Nenngröße: N
Wohnort: Brunssum( Nähe von Herzogenrath)
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Baumbau

#779

Beitrag von grove den » Mo 22. Aug 2011, 22:10

Zlozlo: :shock: :D
Again great trees!! :D
I am not shure about it ....but may be the next time try to undo the "dead branches" of the pine trees from the sawdust???/barkimmitation before adding the foliage. it makes the tree more natural/like real! and the branches even more dilecate.
If you use very fine sawdust ..just remove it right after you added it on the white glue with a short stiff brush...

Jos
Modellbäume natürlich!
mbbgroveden.com


BaTTka
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert: Di 20. Okt 2009, 18:27
Nenngröße: H0e
Wohnort: Keszthely
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Baumbau

#780

Beitrag von BaTTka » Mi 24. Aug 2011, 16:09

Hallo Die Kollegen!
Nur paar Bilder :)
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ich spreche kein Deutsch. Aber Google ist mein Freund:-)


elkmelker
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#781

Beitrag von elkmelker » Do 1. Sep 2011, 12:07

Hallo alle zusammen,

ich bin neu hier im Forum und zur Zeit dabei mich an ein paar selbst gebauten Bäumen zu versuchen. Ich habe hier im Forum auch schon viele interesante Dinge erfahren (Jos, dem "godfather of trees" sei dank :lol: :lol: :lol: ). Ich versuche mich gerade an ein paar Birken, aber ich kriege das mit der Rinde noch nicht ganz hin. Außerdem sind die Rohling meines erachtens noch zu dick für Birken. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich zuviele Äste habe.

Deshalb meine Frage an euch: Wie hoch sollte eine Birke ungefähr sein, welchen Durchmesser sollte der Stamm max. haben und wie oft sollte man die Äste höchstens verzweigen (falls man das überhaupt tun soll)? Ok, dass sind jetzt drei Fragen auf einmal, aber es währe schön wenn mir jemand helfen könnte, bevor ich den nächsten Rohling angehe. :)

Hier mal ein paar Bilder von meinem ersten Birken Rohling.

[img][img]http://www.apload.de/thumb/137146/birke15BK1Q.jpg[/img]
[img][img]http://www.apload.de/thumb/137148/birke21Y2IK.jpg[/img]
[img][img]http://www.apload.de/thumb/137149/birke3M80H6.jpg[/img]
[img][img]http://www.apload.de/thumb/137150/birke4MJQWX.jpg[/img]
[img][img]http://www.apload.de/thumb/137151/birke5YTB9E.jpg[/img][/img]

Die Rinde habe ich aus einem gemisch von Sägemehl, Weißleim und Wasser probiert, aber das aufbringen, gerade auf die dünnen Äste ist sehr schwierig und zeitintensiev. Darüber hinaus sieht es auch nicht wirklich gut aus.

Zum Schluss nur noch eins:

@Jos: Kannst du mir eine genaue Bezeichnung für das Filterflies geben, oder zumindest ein Foto einstellen auf dem das Flies
so zu sehen ist, wie man es kauft? Ich war bei uns in der Zoohanldung, aber die Filter die die da haben sind ca. 5 cm
dicke Platten.

Schon jetzt vielen Dank an alle die Antworten, und diejenigen die schon soviel interessantes zu dem Thema beigesteuert haben! :lol:

Gruß Kai


Threadersteller
grove den
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 23:29
Nenngröße: N
Wohnort: Brunssum( Nähe von Herzogenrath)
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Baumbau

#782

Beitrag von grove den » Fr 2. Sep 2011, 21:43

Schööönes Diorama baTTka!!!! :D

@Kai;
Die Aquariumfilterwatten sind die "grüne "grobe" Watten...
Bild
Bild
Die kann mann in kleine feine 1 bis 1 1/2 cm lange Faser schneiden und dann mit Sprühkleber auf die Aussenseiten der Zweigen kleben...( im jeden fall so verarbeite ich die faser...)
Es gibt noch grobere faser: die blauwe...
Bild
Die verwende ich auch UND sie sind einsetzbar beim Bau der (kleinen) Sträucher!
Bild
Bild

Wie hoch eine Birke sein soll ist , denke nicht der frage, mann soll die verhältnisse in acht nehmen...Meistens haben Birken einen schlanken schmalen Stamm.
Die verzweigung soll auch "sparsam" sein um wenigstens den Baum ein etwas transparantes Aussehen zu geben...
Die Rohling hier unten gezeigt hat ein wenig zuviel zweigen...habe noch einige entfernt! :wink:
Bild
Dein Birkenrohling sieht aus als ob er auf sehr Nahstoffarmen boden wachst uns schon sehr alt ist.Der Stamm ist etwas zu kürz und könnte schmaller sein wenn du eine Birke modellieren möchtest die in west Europa wachst= mildes klima und genügend náhrstoffen

Jos
Modellbäume natürlich!
mbbgroveden.com


elkmelker
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#783

Beitrag von elkmelker » Sa 3. Sep 2011, 09:58

Hallo Jos,

erstmal vielen Dank für deine Antwort. Werde anfang der Woche nochmal ins Zoogeschäft gehen und denen das Bild von der Filterwatte zeigen. Vielleicht wissen sie dann was ich meine.

Meine Birke ist ja noch nicht bemalt gewesen, deshalb sieht sie wahrscheinlich so nährstoffarm aus. Oder meinst du das auf die Anzahl und Ausrichtung der Äste bezogen? Der Stamm ist mit ca. 1cm Durchmesser wirklich zu dick für eine Birke. Aber ich denke die Höhe von 18cm ist Ok. Ich wohne direkt am Waldrand, und hier stehen Birken die auch ungefähr 20m hoch sind.

Was kann ich aus dem Rohling außer einer Birke noch machen, so alternativ?

Das mit der Rinde werde ich nochmal versuchen. Hab da einen Beitrag von dir überlesen, in dem das ganze sehr gut beschrieben ist.

Wie kriege ich eigentlich die Bilder direkt hier in den Beitrag, ohne Link auf einen Speicherort im web?

Vielen Dank.
Gruß Kai


Threadersteller
grove den
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 23:29
Nenngröße: N
Wohnort: Brunssum( Nähe von Herzogenrath)
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Baumbau

#784

Beitrag von grove den » Sa 3. Sep 2011, 20:31

Hallo Kai,

Was kann ich aus dem Rohling außer einer Birke noch machen, so alternativ?


Mache doch einfach "ein Baum" !!!
Wenn er fertig ist kannst de erst richtig sehen welcher Art Baum es sein könnte! :wink:
In der Natur gibt es t a u s e n d e n verschieden "Grundformen" eines Baumes...also der Baum die du machst, soll/muss irgendwo auf der welt auch in 1:1 wachsen!! :D
Der Rohling könnte ein Baum am waldrand sein...????

Jos
Modellbäume natürlich!
mbbgroveden.com


don55
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#785

Beitrag von don55 » Sa 3. Sep 2011, 22:13

grove den hat geschrieben:Mache doch einfach "ein Baum" !!!
Wenn er fertig ist kannst de erst richtig sehen welcher Art Baum es sein könnte! :wink:
In der Natur gibt es t a u s e n d e n verschieden "Grundformen" eines Baumes...also der Baum die du machst, soll/muss irgendwo auf der welt auch in 1:1 wachsen!! :D
Dass ausgerechnet du das sagt, lieber Jos... :wink:

Ich könnte auch Baumrohlinge zeigen, die ich durchaus in der Absicht gemacht habe, was es werden soll, aber auch solche, wo ich einfach gedacht habe, es soll ein Laubbaum werden... Und jetzt? Was mache ich damit? Einen bestimmten Baum - oder einfach einen Baum...? :(

So sehr ich die stimmige Nachbildung von bestimmen Bäumen bewundere, für mich (als verhinderten Lokführer) zählt am Schluss ganz einfach, ob ich eine Landschaft erschaffen habe, die auch mit ihren Bäumen überzeugt und die Illusion erweckt, dass man irgendwo in Erhabetien (RhB) oder Emgebetien (MGB) ist.

Muss ich mich jetzt schämen - oder ist das ein vertretbarer Standpunkt..? :shame:

PS: Damit keine Missverständnisse aufkommen: Ich bewundere es, wenn jemand so wirklichkeitsgetreue Bäume herstellen kann wie Jos! Nur: Wie kann ich meine ganze (nicht ganz kleine) Anlage mit botanisch eindeutigen, überzeugenden Bäumen ausrüsten...? :cry:


Threadersteller
grove den
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 23:29
Nenngröße: N
Wohnort: Brunssum( Nähe von Herzogenrath)
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Baumbau

#786

Beitrag von grove den » Sa 3. Sep 2011, 23:00

Hallo Don,

Und jetzt? Was mache ich damit? Einen bestimmten Baum - oder einfach einen Baum...?


da hast du recht ...aber ich wollte mit[ "Mache doch einfach "ein Baum" !!!
Wenn er fertig ist kannst de erst richtig sehen welcher Art Baum es sein könnte!
"] sagen das wenn mann anfängt Bäumchen zu basteln/bauen das es am Anfang noch nicht so wichtig ist welcher Art /type baum mann macht...wichtigste ist das es natürlich aussieht/organisch ist....
Am Anfang meiner Baumbau"kariere" habe ich oft so gehandelt und das schöne davon war das ich manchmal ein "AH HA Erlebnis bekam....Mit andere Worte: mann lernt von jeder Baum die mann bastelt!! Ob er gelingt oder nicht....und ja ich habe auch mancher Baum im Mühleimer weggeschmissen!( aber meistens kann man den Baum wieder verwenden durch z. B. die Äste ab zuschneiden und dann als einzelene Sträucher zu verwenden( oder als Gestrüp??)

für mich (als verhinderten Lokführer) zählt am Schluss ganz einfach, ob ich eine Landschaft erschaffen habe, die auch mit ihren Bäumen überzeugt und die Illusion erweckt, dass man irgendwo in Erhabetien (RhB) oder Emgebetien (MGB) ist.

Ja da bin ich auch gaaanz deiner Meinung...aber so etwas braucht in der Tat "Übung" und damit verbunden : Zeit!! :wink: ...Ich kann mich vorstellen dass so etwas Jahren dauern kann bis mann die , von denen mann sagen kann: richtige, überzeugende naturgeträue Bäume bauen kannn ! Bei deiner Anlage gibt es ja ganz karakteristiche Bäume die gehören zum Thema RhB da gibt es also - im grunde /durchschnittlich genommen keine Kopfeide oder Trauerweide oder ganze Buchenwálder... :wink:
Hoffe das ich dir erklären konnte wie ich über dieses Thema(?) denke denn meine Kentnisse der Deutschsprache hat sich schon ein wenig gesteigert seit ich hier im Forum aktiv bin aber es reicht manchmal nicht um deutlich zu machen wass ich meine... :shame:
Aber wie beim Baumbau: bleibe es immer wieder versuchen! :D

Jos
Modellbäume natürlich!
mbbgroveden.com


elkmelker
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#787

Beitrag von elkmelker » So 4. Sep 2011, 09:39

Hallo Jos und Don,

morgen werde ich mal wieder zu uns in den Club fahren und versuchen einfach mal einen Baum zu machen! :lol:
Zuhause habe ich leider keine Möglichkeit dazu.

@Don: Du mußt ja nicht alle Büme deiner Anlage aufeinmal bauen/ersetzen. Bau einfach nach Zeit und Lust mal wieder einen, und "pflanz" ihn dann auf deine Anlage. Selbst wenn das auch Jahre in Anspruch nimmt, aber das Ergebnis wird sich sehen lassen. Und wenn man erstmal einen wirklich naturgetreuen Baum "erschaffen" hat, wird es wie eine Sucht sein noch mehr davon zu bauen, weil auch die eigenen Ansprüche mit dem Ergebnis wachsen. Ist zumindest bei mir so! Deshalb baue ich die Bäume ja schließlich selber, statt die aus der Packung zu nehmen.


Gruß Kai


Rübe
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#788

Beitrag von Rübe » Mo 5. Sep 2011, 10:34

Hallo Jos,

wie versprochen, mein aktueller "Fichtenversuch", links neu :redzwinker: , rechts der Vorgänger.

Bild

Bild

VG
Mathias

Benutzeravatar

zlozlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 378
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 09:55
Nenngröße: TT
Steuerung: DCC+Relais
Gleise: Tillig
Wohnort: Moskau
Alter: 39

Re: Baumbau

#789

Beitrag von zlozlo » Mo 5. Sep 2011, 11:00

Hallo
Super Fichten. Bei mir nur eine Frage - wie?
Bild


Threadersteller
grove den
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 23:29
Nenngröße: N
Wohnort: Brunssum( Nähe von Herzogenrath)
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Baumbau

#790

Beitrag von grove den » Mo 5. Sep 2011, 12:38

hallo Mathias,

Wie echt!!! :shock: :D schööönnn!
und ich muss mich unbedingt auch so schnell wie möglich so ein elektrisches Begrasungsgerät/Ding anschaffen!! :oops:
Zlozlo: Also mit einen elektrostatischen Begrasungsgerät!( denke/vermute ich)

Jos
Modellbäume natürlich!
mbbgroveden.com

Benutzeravatar

zlozlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 378
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 09:55
Nenngröße: TT
Steuerung: DCC+Relais
Gleise: Tillig
Wohnort: Moskau
Alter: 39

Re: Baumbau

#791

Beitrag von zlozlo » Mo 5. Sep 2011, 13:50

Ich bin selb denken , dass es elektrostatischen Begrasungsgerät gemacht.
Noch GrassMaster ist der Meister bei mir, es nicht das Problem.
Ich verstehe welchen Leim nicht man muss verwenden. Auch als es aufzutragen. Doch wird vom Spray der Strich nicht nur auf den Zweigen, sondern auch auf dem Stamm des Baumes erscheinen.


don55
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#792

Beitrag von don55 » Mi 7. Sep 2011, 20:23

grove den hat geschrieben:Hoffe das ich dir erklären konnte wie ich über dieses Thema(?) denke denn meine Kentnisse der Deutschsprache hat sich schon ein wenig gesteigert seit ich hier im Forum aktiv bin aber es reicht manchmal nicht um deutlich zu machen wass ich meine... :shame:
Ich habe die sprachlich und inhaltlich sehr gut verstanden, danke!

Tröstlich, dass du auch nicht immer auf Anhieb Prachtsbäume erschaffen hast! :wink:
Das macht Mut!
elkmelker hat geschrieben:@Don: Du mußt ja nicht alle Büme deiner Anlage aufeinmal bauen/ersetzen.
Alles braucht seine Zeit, da hast du recht!
Ich schaue mir sehr gerne deine Werke an und wie du experimentierst. 8)


elkmelker
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#793

Beitrag von elkmelker » Do 8. Sep 2011, 20:03

Hallo zusammen,

hier mal ein Bild von meinem 2. Birkenrohling. Das mit der Rinde klappt noch immer nicht so richtig. Ich finde die sieht noch ein wenig zu "fransig" aus. Hat jemand eine Idee warum? :?: :?: :?:

Bild Bild

@Don: Hoffe ich kann dir bald einen Erfolg = fertigen Baum präsentieren ! :D

Gruß Kai


don55
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#794

Beitrag von don55 » Do 8. Sep 2011, 21:31

elkmelker hat geschrieben:@Don: Hoffe ich kann dir bald einen Erfolg = fertigen Baum präsentieren ! :D
Hallo Kai, das sieht doch nach baldigem Erfolg aus - lange kann das nicht mehr dauern! :)

Ich bin jedenfalls SEHR gespannt, weil mir (und meiner besseren Hälfte) Birken besonders gefallen - und es in 'Erhabetien' und 'Emgebetien' einige davon gibt...


Threadersteller
grove den
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 23:29
Nenngröße: N
Wohnort: Brunssum( Nähe von Herzogenrath)
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Baumbau

#795

Beitrag von grove den » Do 8. Sep 2011, 22:16

Hallo Kai,

Der Rohling sieht ja gut aus!!! :D
Das "fransige" Aussehen kannst du vermutlich vermeiden durch etwas feineres Sägemehl( oder feines MDF Sägemehl) zu verwenden oder, was auch oft genutzt wird: sehr feiner "Staub"Lehm.( "Schwimmsand???)
Auch kannst du mal versuchen um die feine(ere) Zweigen am ende nicht einzupinselen mit dem HolzLeimmix...Sie sollen Absolut "sauber" bleiben von Sägemehl oder ähnliches...
Wenn bei mir der Stamm und Äste "fransig" aussehen dann pinsele ich meistens zweimal mit einer Misschung von weisse Latexmauerfarbe und etwas Gipspulver( muss mann schnell machen sonnst trocknet der "Farbe" zu schnell ;-) )
Nach einige minuten kann mann dan der Stamm im oberen bereich glatt streichen mit einen sanften Pinsel.
Der untere Bereich der Stamm bekommt bei mir fast immer( wenn es eine Birke sein soll) etwas fine turf. Weil ja der Rinde der Stamm meistens hier grober erscheint....
Oh ja: ich sprühe den ganzen Baumrohling mit den trockenen Schichten Sägemehl und das "Fine Turf" schwarz und dann erst pinsele ich den Stamm weiss mit den Latexmauerfarbe mit etwas Gipspulver... Den unteren Bereich, "Drybrushe" ich mit den weisse Latexfarbe!! Die feinere Äste und Zweigen bleiben also schwarz......( sehe obere Abbildung der Birke)
Weiterhin wieder viel Erfolg/gutes Gelingen!! :wink:

Jos
Modellbäume natürlich!
mbbgroveden.com


elkmelker
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#796

Beitrag von elkmelker » Mo 12. Sep 2011, 20:11

Hallo zusammen,

ich habe die letzten 2 Tage wieder an meinem Birkenrohling rumgedoktort. Die fransige Rinde habe ich noch mal mit einer Mischung aus Farbe, Holzleim, einem Löffel Gips und ganz wenig Wasser gestrichen. Das ganze habe ich über Nacht trocknen lassen, um heute das farbliche Finish sowie die Belaubung zu machen. Nachdem ich erst zu viel schwarze Farbe fürs drybrushen mit dem Pinsel aufgetragen habe, wollte ich die Farbe wieder mit einem, mit Spiritus angefeuchteten Lappen, wieder abwischen. Dabei habe ich zufällig ein wirklich gutes Finish hinbekommen! Dann habe ich noch mit einem kleinen, weichen Pinsel den ganzen Stamm mittels drybush mit Terrschwarzer Farbe betupft. Ich finde fürs erste mal kann sich das Ergebnis sehen lassen!

Jetzt gings an die Belaubung. Diese erfolgte mit Birkenlaub von mini natur. Nachdem ich fertig war, musste ich leider feststellen, dass ich einige Zweige zu wenig "verpflanzt" habe. Dadurch sieht die Birke etwas, na sagen wir mal, unfertig/unvollständig aus. Deshalb werde ich wohl noch ein paar Zweige hinzufügen.

Aber seht selbst! :bigeek:

Bild Bild
Bild Bild
Bild

Die nächsten Bäume mache ich dann mit der Filterwolle und dem Noch Laub. Den ersten geht das mit Sicherheit schneller, und zum anderen kostet die Belaubung dann auch nur einen Teil von dem mini natur Laub :!: :!: :!:

Kann mir jemand von euch Fotos schicken, die mir die Kronen von Birken zeigen? Die sind immer so hoch, dass man die nicht sieht! :lol: Meine Krone gefällt mir nämlich noch nicht wirklich! :roll:

Gruß Kai


BR 99 4512
InterCity (IC)
Beiträge: 654
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 20:01
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Analog, Digital
Gleise: Piko-A,Roco
Wohnort: Mecklenburg Vorpommern

Re: Baumbau

#797

Beitrag von BR 99 4512 » Mo 12. Sep 2011, 20:46

Bild

Anlage "Wittenburg" Das Bw.

Gruß Frank


Marshall61
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#798

Beitrag von Marshall61 » Mo 12. Sep 2011, 21:05

Hallo an alle, legen Sie das Foto von meinem neuesten Schöpfung, ein Blutahorn:

Bild

... Es wird auf der Plattform in der Nähe des Gebäudes der Bäder Ort, den ich renne aus dem Bahnhof:

Bild

Bild


Gruß

Carlo


rintelner
Ehemaliger Benutzer

Re: Baumbau

#799

Beitrag von rintelner » Di 13. Sep 2011, 18:26

Hallo,

recht inspirierend was Ihr hier so macht. Ich müsste mich auch mal daran wagen. Die Vorbilder gibt es ja vor der Tür (wenigstens bei mir :wink:

Bild

beste Grüsse, rintelner

Benutzeravatar

zlozlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 378
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 09:55
Nenngröße: TT
Steuerung: DCC+Relais
Gleise: Tillig
Wohnort: Moskau
Alter: 39

Re: Baumbau

#800

Beitrag von zlozlo » Di 13. Sep 2011, 20:02

Der erste Versuch, die Birke zu machen.

Bild

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“