Neues aus Bad Grafen-Röthsitz - Segmentanlage Ep. III im Bau

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3348
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

#51

Beitrag von Udo Nitzsche »

catlighter hat geschrieben:VIERKANTROHR :idea:

Darauf bin ich gar nicht gekommen...
Hab halt gedacht runder Querschnitt gleitet am Besten. Aber nicht uninteressant die Idee.

Wir gehen noch in Kleinserie mit unseren gesammelten Ideen :wink:
Hallo Kai,

keine schlechte Idee - das mit der Kleinserie meine ich! ;-)

Ich habe heute bei OBI mal nach Vierkantrohr geguckt...
In Messing Fehlanzeige und in Alu gab es nur 7,5 x 7,5 (Außenabmessungen), was nicht zwischen die Schwellen passt.

Daraufhin habe ich mir dann ein Rohr mit 5 mm Außendurchmesser sowie massives (!) Rundmessing gekauft, was genau hineinpasst. Diese Kombination ist auch für andere Anwendungen brauchbar, z. B. wenn das Servo nicht direkt unter der Weiche angeordnet werden kann.

Damit werde ich demnächst mal eigene Versuche starten. Ich brauche aber erst einmal Riffelblech, denn das soll ja auch wiederverwendbar sein (in der Güteranlage von Hubbingen)... :roll:

Aber die Idee an sich ist genial, da der Entkuppler in jedem Gleisstück angeordnet werden könnte... :!:
Als Servo hast Du wohl die Mini-Ausführung ES-05 von Conrad eingesetzt (wenn ich das richtig gesehen habe), die ich auch für die Conrad/Viessmann-Bausatz-Formsignale verwende.

Wie hast Du das mit dem Kunststoffmaterial gelöst?
Genauer gefragt: Was hast Du dafür verwendet?
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#52

Beitrag von catlighter »

N'Abend Udo
Ich habe heute bei OBI mal nach Vierkantrohr geguckt...
In Messing Fehlanzeige und in Alu gab es nur 7,5 x 7,5 (Außenabmessungen), was nicht zwischen die Schwellen passt.
Wusst' ich doch, das Du heute zu Obi fährst :lol:
Alu würd ja auch nicht helfen, sollte schon lötbar sein :!:

Ich schau nächste Woche Dienstag mal in unserem kleinen Modellbauladen neben unserem Büro. Auch Conrad sollte so etwas haben...

Den Servo hast Du richtig erkannt, ist einfach mit Seku-Kleber untergeklebt. Von der Kunststoffunterlage mach ich noch Bilder. Das ist dieser transparente folienartige Kunststoff der aktuellen Märklin Wagonverpackung (das rechteckige Schubrohr). Läßt sich prima mit der Schere schneiden, Bohren und hinterher mit dem Dremel auf Maß schleifen!

Gruß Kai

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3348
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

#53

Beitrag von Udo Nitzsche »

catlighter hat geschrieben:Alu würd ja auch nicht helfen, sollte schon lötbar sein :!:

Ich schau nächste Woche Dienstag mal in unserem kleinen Modellbauladen neben unserem Büro. Auch Conrad sollte so etwas haben...
Hallo Kai,

das äußere Profil muss nicht lötbar sein, aber das innere schon. Vierkantmessing (massiv) gab es auch bei OBI. Da aber das Vierkantrohr zu groß war, habe ich nicht weiter "geforscht".

Conrad ist natürlich auch ein guter Hinweis (Rubrik Modellbau?)
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#54

Beitrag von catlighter »

Hallo Udo,

ich würde eine Messing/Messing Verbindung bevorzugen. Ich weiß nicht wie gut die Stromübertragung Alu/Messing funktioniert. Außerdem sollte sicherheitshalber am äußeren Rohr das Mittelleiterpotenzial durch ein angelötetes Kabel anliegen - nicht immer klappt die elektrische Verbindung allein durch den Kontakt zum Mittelleiterband des K-Gleises!

Ich habe jetzt mal extra nicht weitergebaut, um die Konstruktion mit dem Vierkantrohr zu testen. Verspreche mir einiges davon... ...weils wesentlich einfacher wird. Zur Not bau ich alle Entkuppler noch mal um! :evil:

Stattdessen hab ich am Sonntag ein halbes Dutzend Form-Signalbausätze gebaut - gut das ich so kleine Finger habe :lol:

Also dann...

Gruß Kai

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3348
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

#55

Beitrag von Udo Nitzsche »

Hallo Kai,

ich habe mal gestöbert:

Ein Messing-Vierkantrohr 5 x 5 (innen 4,1 x 4,1) gibt es bei Conrad. Dazu passt dann rein rechnerisch ein 4 x 4 Vierkantmessingprofil (massiv). Es könnte aber eng werden wegen der Toleranzen... - also ausprobieren!

Das wäre aber genau das, was "wir" brauchen...

Ich sehe schon, wir machen noch eine Gemeinschaftskonstruktion. :wink:

Das Ganze muss auch schon irgendwie "kleinserientauglich" sein, da ich nicht jeden Entkuppler speziell anpassen möchte - und Du sicher auch nicht, oder? :wink:
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#56

Beitrag von catlighter »

Das Ganze muss auch schon irgendwie "kleinserientauglich" sein, da ich nicht jeden Entkuppler speziell anpassen möchte - und Du sicher auch nicht, oder?
Ja das ist auch meine Hoffnung verbunden mit dem Vierkant...
Ich hätte zwar jetzt jeden Entkuppler einzeln angepasst - habe auch schon Übung darin entwickelt - aber wer weiß wieviele davon noch kommen. Derzeit sind es nur rund 20 :roll:

Wie gesagt, mal sehen was der kleine Kruschtel-Händler hat, ansonsten Conrad. Gibts in allen Größen. Ich werde 5mm, 4mm und 3 mm probieren, mal sehen wie es funzt. Da man zwischen den Schwellen kein größeres Loch als 5 mm bohren kann, wäre vielleicht 4mm Kantenlänge fürs Außenrohr am geeignetsten. Wir werden sehen...

Ich melde mich wenns was Neues gibt!
Kai

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#57

Beitrag von catlighter »

Liebe Stummies,

gut aus Göppingen wieder gelandet hatte ich heute nichts besseres zu tun, als das am Freitag gelieferte Vierkantrohr mal testweise zu verbauen. Es kam wie befürchtet/vermutet: Der Kontakt zwischen Innen- und Außenrohr ist nicht immer gewährleistet, was beim Rundrohr eindeutig besser funktioniert. Jedoch überwiegen die Vorteile: Die Bewegung erfolgt deutlich besser definiert mit weniger seitlichem Spiel.

Um die Kontaktsicherheit zu gewährleisten muß man nun aber zwingend ein Kabel am Innenrohr anlöten und zwar ein hauchdünnes! Alte Decoderlitze eignet sich ganz gut. Nachfolgend mal ein kleines Video mit Köf auf FS 1 :D

http://www.myvideo.de/watch/6938106

Bauanleitung und Details folgen, sobald ich alles dokumentiert habe.
Gruß Kai

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3348
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

Klasse!

#58

Beitrag von Udo Nitzsche »

Hallo Kai,

das funktioniert ja schon einwandfrei... Ich bin beeindruckt!

Die Köf II ist für solche Versuche auch immer das Maß aller Dinge. Wenn die einwandfrei darüber fährt, ist alles bestens.

Meinen Hosenträger aus 2 EW + 2 DKW habe ich ja auch mit der Köf II getestet.
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

Es ist vollbracht...

#59

Beitrag von catlighter »

So nun wie versprochen die Beschreibung und die Fotos...

...in der Rubrik Anlagenbau
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... stbau.html

Gruß Kai (der grad mit seinem Provider kämpft, es geht fast nix mehr raus und rein)

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2673
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

#60

Beitrag von Analogbahner »

catlighter hat geschrieben:Ich dachte schon es interessiert gar keinen mehr - man sieht zwar die Anzahl der Zugriffe wachsen, aber keiner schreibt mehr einen Antwort-Post...
OK, dann schreib ich auch mal, was mir auffiel: bei Deinen ersten Bahnsteig-Nahaufnahmen sah es so aus, als ob die Dachstützen/-Säulen ein wenig über dem Bahnsteig schweben... :-) Ansonsten großes Kino. Ich bin auch immer wieder selbst erstaunt, wie ein wenig Farbe alles noch realistischer werden lässt! Deine Basteltricks sind ebenfalls interessant.

PS: Meine Brawa-Köf fährt, man glaubt es kaum, über praktisch alle K-Gleis-Weichenstraßen problemlos, während sich dreimal so lange Märklin-Loks damit viel schwerer tun. Es ist also nicht nur die Länge des Schleifers, die entscheidend ist (wie auch anderswo... ;-), sondern das komplette Ganze. Meine Testlok ist die alte V60 von Märklin, die hat nämlich leider schlechte Fahreigenschaften, muss aber wegen Telex leider sein...

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#61

Beitrag von catlighter »

Analogbahner schrieb:
OK, dann schreib ich auch mal, was mir auffiel: bei Deinen ersten Bahnsteig-Nahaufnahmen sah es so aus, als ob die Dachstützen/-Säulen ein wenig über dem Bahnsteig schweben... Ansonsten großes Kino.
Dankeee, es wird offenbar genau studiert :shock:, das macht mich glücklich :D -- Stimmt, damals schwebten die Stützen teilweise in der Luft, das Bahnsteigdach war nur aufgesetzt, noch nicht verklebt. Weiß nicht wer da ungenau gearbeitet hat, Fa. Auhagen (Hochbau) oder Fa. catlighter (Tiefbau) :roll:

Jaa die Köf. Eigentlich läuft ja auch die von Märklin nicht schlecht, aber eben nicht immer zuverlässig, gerade bei kreuzender Fahrt auf 2275. Egal, wie ich an anderer Stell schon schrieb: Sobald ich CS1 Reloaded hab, bekommt die Köf einen Lenz Gold Mikro mit dem Power-Baustein. Kleinere Stromunterbrechungen sollten dann Geschichte sein (der freie Führerhausdurchblick allerdings auch :? )

Gruß Kai

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2673
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

#62

Beitrag von Analogbahner »

catlighter hat geschrieben:Jaa die Köf. Eigentlich läuft ja auch die von Märklin nicht schlecht, aber eben nicht immer zuverlässig, gerade bei kreuzender Fahrt auf 2275. Egal, wie ich an anderer Stell schon schrieb: Sobald ich CS1 Reloaded hab, bekommt die Köf einen Lenz Gold Mikro mit dem Power-Baustein. Kleinere Stromunterbrechungen sollten dann Geschichte sein (der freie Führerhausdurchblick allerdings auch :? )

Gruß Kai
Die brawa-Köf hat anscheinend gut schwingend gefederte Radsätze, jedenfalls hat der gelbe 2-achsige Rottenwagen von brawa dieselben Fahreigenschaften. Bei der V60 sind die drei Treibachsen einfach nur starr, deshalb miese Fahreigenschaften. Sie kippelt regelrecht auf den Pukos... Wie ist denn die neue V60 von M. ?

Hab Deinen kompletten Thread jetzt nicht gelesen: wie löst Du die Übergänge zwischen den Segmenten? Mit Schienenverbindern oder Rastnasen ... oder... oder?

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#63

Beitrag von catlighter »

Hallo Analogbahner,

Die Segmente sind stumpf mit Verbindungselementen der "Hobby-Ecke Schuhmacher" verbunden. Ich brauch keinerlei Schienenverbinder o.ä., das passt und geht auch wenn die Gleise in beinahe beliebig spitzen Winkeln getrennt werden. Auf dem Foto erkannt man auch meine vorherigen Versuche mit Holzdübeln, Messingröhrchen usw. :oops:

Bild

Hier noch einmal im verschraubten Zustand

Bild

Die elektrische Verbindung erfolgt bei mir über lediglich 4 Kabel (Bahnstrom und Versorgung). Dabei nehme ich bewusst in Kauf, das auf einigen Segmenten ein oder zwei Decoderanschlüsse nicht benutzt werden. Rückmeldung habe ich nicht vorgesehen, der Betrieb wird über CS1 ganz manuell abgewickelt werden.

Gruß Kai

kaiyjaiy
Ehemaliger Benutzer

#64

Beitrag von kaiyjaiy »

catlighter hat geschrieben:Bild
Hallo Kai,

wie schon an den Märklintagen gesagt, sehr gute Idee. Funktional und sieht sehr gut aus. Bei unserer aktuellen Anlage kommt das nicht in Frage, aber wir merken es uns für die Zukunft.

Auch die Gebäude (Bahnhof und Stellwerk) gefällt uns…

Grüsse

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#65

Beitrag von catlighter »

Schön das ihr kaiyjaiy's auch mal bei kai vorbeigeschaut habt :lol:

Die Entkuppler funktionieren wirklich gut! Nur das ein Problem bei masseführenden Kupplungen auftreten könnte, habe ich nicht bedacht. Aber so etwas hab ich Gottseidank nicht im Bestand.

Freut mich natürlich das es Euch gefällt - ist aber auch noch nicht fertig. Die eigentliche Gestaltung dieses Segementes hat ja erst begonnen.

Also bis bald mal im einen oder anderen Fred
Gruß Kai

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

Es grünt...

#66

Beitrag von catlighter »

Liebe Fred-Verfolger

derzeit bin ich mitten im Begrünen eines kleinen Abschnittes und mache so meine Erfahrungen...

Ein paar Impressionen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte :D

Bild
Die Wahlplakate sind echt von 1949 bzw. 1953! Ich fand sie so schön, da habe ich ein wenig die Augen zugedrückt und gemischt :roll:

Bild

Bild

Das wars auch schon wieder. Demnächst gehts weiter mit dem Thüringer Hof, der in der Ferne schon erkennbar ist.

Schönen Abend und Gruß
Kai

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3348
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

#67

Beitrag von Udo Nitzsche »

Hallo Kai,

das sieht für den Anfang gar nicht schlecht aus...

Bei der Ansicht von oben:
Hast Du da noch nicht saubergemacht oder sind der "Grashaufen" auf dem Bahnsteig und das Gestrüpp auf der Straße so gewollt? Genauso die Pflanze mit den gelben Blüten mitten im Gleis soll doch da sicher auch nicht bleiben, oder?

Und noch eine letzte Frage: Was hast Du für Materialien eingesetzt?

Grasfasern (gemäß Guidos Vorschlag) habe ich ja schon, aber was nehme ich noch? Die Auswahl ist groß, daher bin ich da noch etwas ratlos...
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#68

Beitrag von catlighter »

@Udo
Also mal unter uns Besessenen... :lol:

Die Fotos hab ich mal gestern während der Grün-Arbeiten zwischendrin geschossen. Ist also noch nichts im endgültigen Zustand :wink:

Alles was Du an Grünzeug siehst ist von Mininatur, abgesehen von der Flockage in dunkelgrün. Die ist von Noch. Grasfasern hab ich mir zwar mal geholt, aber noch keine Versuche damit unternommen. Wenn dann werden die nur ganz kleinräumig eingesetzt und wahrscheinlich mit der berühmten Streugrasdose "gepflanzt".

Als Grundlage für die Flockage verwende ich UHU, den ich mit Spritzpistolen-Reiniger stark verdünne, damit ich ihn sehr fein mit dem Pinsel auftragen kann. Trocknet schnell und hält gut. Außerdem zieht er so keine Fäden mehr.

Man muß auch einfach ein wenig experimentieren. Die verschiedenen Jahreszeiten von Mininatur lassen sich auch kombinieren und die Produkte gefallen mir richtig gut. Einzig das tiefe Dunkelgrün des Sommerrasens glänzt etwas unnatürlich. Hier werde ich noch versuchen im Drybrush-Verfahren etwas zu korrigieren, oder Pulverfarben anwenden.

Im Einzelnen sind von Mininatur zu sehen:

Filigran-Büsche
Grasbüschel verschiedener Farbe und Länge
Unkrautbüschel
Schachtelhalm (der sehr gut Disteln und ähnliches wiedergibt)
Goldrute
Bodendecker
Pappellaub

Mal sehen wie ich mit dem Grasflies zurecht komme, das steht noch aus...

Gruß Kai

Volker Schön
Ehemaliger Benutzer

#69

Beitrag von Volker Schön »

Hallo Kai,
na das sieht ja schon richtig klasse aus, was du da so auf die Beine stellst, meinen Respekt hast du. Ich wäre gerne auch schon so weit... :)

Was verwendest du zur Befestigung der Servos unter der Platte, ich meine diesen weißen Dinger auf dem Bild in deinem Beitrag. Ist das eine Eigenanfertigung oder gibt es diese Dinger irgendwo zu kaufen?

Und verrate doch mal, wo du die Wahlplakate her hast, die würden mich auch brennend interessieren...

Beste Grüße
Volker

Stahlbahner
Ehemaliger Benutzer

#70

Beitrag von Stahlbahner »

Mir gefällt das Farbfinish recht gut, da alles zueinander passt.

Sehr guter Gesamteindruck, der da entsteht!

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#71

Beitrag von catlighter »

Hallo Volker,

vielen Dank für die Blumen! Durch die segmentierte Bauweise kommt man einfach schneller durch die einzelnen Bauschritte, allerdings...

...muß man auch viel Geduld mitbringen. Ich hab bislang nur die Gelegenheit gehabt meine Züge aus der linken Wendel heraus in den Bahnhof zu fahren - und wieder zurück. Mehr geht nicht :cry:

Die Servos mit den weißen Rahmen sind die Originale von ESU. Die habe ich ausschließlich wegen dieser Beschlagteile gekauft. Zum Preis von Einem kriegst Du 2,5 andere bei Conrad. Aber unter den Weichen schätze ich die einfache, dennoch exakte Montage. Bei Signalen und Entkupplern ist es relativ egal, die klebe ich einfach mit 4 Tropfen Sekunden-Kleber an.

Die Wahlplakate habe ich unter dem Begriff "alte Wahlplakate" gegoogelt. Da gab es einen Link zu Bild.de mit allen Plakaten aller Parteien von damals bis heute. Ich habe sie dann mit IrfanView resampelt, d.h. Breite auf 1 cm gesetzt und die Auflösung auf 1200 dpi. Da ich einen guten Farblaser zu Hause habe war der Rest ein Kinderspiel. Mit einem Tintenstrahler sollte es aber auch gehen. Wenn Dich der Link interessiert dann schreib mir einfach ne PN, dann such ich ihn raus.

@Stahlbahner
Auch Dir vielen Dank! Ich freu mich das mein Motiv, nicht zuletzt durch die Farbgebung einen stimmigen Eindruck dieser Epoche zu schaffen, mal ausgesprochen wurde. Ich denke wenn das Segment fertig ist, und ich ein wenig Aufwand in Beleuchtung und Fotografie stecken kann, dies auch noch deutlicher wird...

Gruß Kai

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3348
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

#72

Beitrag von Udo Nitzsche »

catlighter hat geschrieben:Aber unter den Weichen schätze ich die einfache, dennoch exakte Montage.
Hm, da habe ich mit dem Ankleben der preiswerteren Conrad-Servos (allerdings die "dickere" Varante ES30) auch bei Weichen bisher keine Probleme.
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#73

Beitrag von catlighter »

Hallo Udo,

darüber habe ich auch schon mit dem verschollenen "Photopeter" disputiert :wink:

Wer ein so sicheres Händchen hat, den Servo im passenden Winkel im ersten Ansetzen hinzubekommen hat natürlich kein Problem. Hätte ich heute wahrscheinlich auch nicht mehr. :roll:

Nie vergessen: Das ist mein erstes echtes Bauprojekt! :oops: Und so fand ich das "rundum sorglos Paket" von ESU für mich sehr passend. Die weiteren Weichen im BW brauchen wohl auch keine ESU-Lösung mehr...

Gruß Kai

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3348
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

#74

Beitrag von Udo Nitzsche »

catlighter hat geschrieben: Wer ein so sicheres Händchen hat, den Servo im passenden Winkel im ersten Ansetzen hinzubekommen hat natürlich kein Problem. Hätte ich heute wahrscheinlich auch nicht mehr. :roll:
Wozu ist da noch der Federstahldraht dazwischen? :wink: Der gleicht so einiges aus. Ich habe das ja so gebaut, wie es Thomas Kainz auf seiner Homepage vorgeschlagen hat.

Aber ich will Dir Deinen schönen Thread nicht kaputtschreiben... :roll:
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8

Benutzeravatar

Threadersteller
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

#75

Beitrag von catlighter »

So, um nun die Begrünung fortzuführen :D...

Eine weitere Gruppe Goldruten
Bild

Im Vordergrund die universellen "Schachtelhalme" von MN
Bild

Der Abschluß zum Anlagenrand - eine etwas baufällige Mauer zu einem Villengrundstück (Ich hoffe ich finde einen passenden Hintergrund :roll: )
Uuups ->Der Busch auf dem Bahnsteig gehört nicht dahin :oops:
Bild

Nochmal ein Blick aufs Vorfeld...
Bild

Und nochmal in der Totale - man sieht schön die Farbgrenze mit Pulverfarbe/ohne - verläuft kurz vorm Thüringer Hof
Bild


So jetzt heißt es wieder Lampen basteln und setzen, damit die Preiserlein auch im Dunkeln ihren Weg finden :D

Schönes Wochenende
Gruß Kai

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“