Mein Hamburg - meine Speicherstadt...technisches aus der Unterwelt

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#101

Beitrag von Jumbo-44 »

histor hat geschrieben:Speicherstadt -- Dammtor ? Oh, oh - Du sparst den Hauptbahnhof? ;-)
Moin Horst,

in meiner Modellbahner-Bescheidenheit habe ich Hamburg ein wenig komprimiert,

Bild

rot umrandet der auf meinen ersten beiden Segmenten dargestellte Bereich,- damit ich auch irgendwann mal "fertig" werde :wink:

Abgesehen davon, daß "Dammtor" für mich zu den schönsten Bahnhöfen der Welt gehört und daß ich das Trix-Modell auf dem Dachboden liegen habe, war für mich der entscheidende Grund für "Dammtor" als Bahnhof, daß die Gleisentwicklung eine weitgehend vorbildnahe Umsetzung zuläßt!

Hoffe, die "Entschuldigung" für das Übersehen des Hauptbahnhofs wird akzeptiert :roll: ,

LG,

Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#102

Beitrag von Jumbo-44 »

Hallo Stummis,

zur Entspannung habe ich mal ein wenig im Internet herumgesurft und anschließend mit Grafikprogramm und Drucker gespielt.
Herausgekommen ist dieses Foto eines gelangweilten Lagerarbeiters (Hein von Hanssen&Studt, Ihr erinnert Euch) bei der Lektüre des Hamburger Abendblatts vom 3. Mai 1966 (die Ausgabe berichtete über Proteste wütender Eltern gegen eine Verkürzung der Schulzeit):

Bild Bild

Die gleiche Ausgabe auf dem zweiten Foto wartet noch auf ihren Leser. :wink:


Auch dank Eurer positiven Resonanz auf meinen Lampenselbstbau habe ich einen weiteren Prototypen angefertigt. Statt des Bausatzes von C* (die meisten Teile waren wie beschrieben nicht zu gebrauchen) habe ich mir 1,3mm Messingrohr geholt.

Um eine Holzschablone gebogen, lackiert und mit LED bestückt, trocknet der Mast hier neben dem ebenfalls lackierten Schirm.
Bild

Der Schirm entstand wiederum aus einem Spritzlingsast, dieses Mal allerdings mit rund 3mm etwas stärker. So läßt sich die LED in der hier gerade entstehenden Bohrung unterbringen:
Bild

Und wieder warten...
Bild

Das Ergebnis kann sich, denke ich, bei Tag und bei Nacht durchaus sehen lassen (auch wenn der Schirm aktuell noch nach hinten Richtung Wand abstrahlt).
Bild Bild
Der Lichtkegel ist mir zu groß, da werde ich noch mit den Vorwiderständen experimentieren.
Vom zweiten Exemplar dieser "Vorserie" kann ich noch berichten, daß ich die SMD-LED erst einmal zerkokelt habe :evil:

Grüße aus dem verregneten Hamburg,

Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa


GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2196
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#103

Beitrag von GottfriedW »

Hallo Mark,

was macht der Lampenbau und co?
Deine Anlage ist echt bewundernswert.


Liebe Grüße
Gottfried
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#104

Beitrag von Jumbo-44 »

Hallo Gottfried,
danke für das Kompliment und Entschuldigung für mein langes Schweigen!

Die letzten Monate war beruflich heftig viel los, Urlaub mit der Familie war auch noch unterzubringen, und so blieb für die "Speicherstadt" einfach zu wenig Zeit :cry:

In der Zwischenzeit konnte ich einen zweiten, verbesserten Prototypen meiner Straßenleuchten fertigstellen.

Bild

Änderungen:
1. Der Vorwiderstand ist größer dimensioniert (240Ω statt 150Ω bei 5V Versorgungsspannung).
2. Der Lampenschirm steckt jetzt auf einem kleinen "Dichtungsring" aus Schrumpfschlauch. So hält der Schirm auch ohne Kleber und die Gebäudewand wird nicht mehr von Streulicht erhellt (rechts im Bild ist das Streulicht gut zu erkennen).
Bild

Die größte Änderung bringt allerdings der Umzug meiner "Speicherstadt" aus einem "unter-der-Woche-Not-Appartement" auf den eigenen Dachboden mit sich :D - auch wenn dieser leider noch nicht fertig ist :(

So liegen Freud und Leid wieder dicht beisammen, und langweilig wird mir auch nicht!

Bis demnächst und Euch allen gutes Gelingen,

Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa

Benutzeravatar

St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1324
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#105

Beitrag von St. Goar »

Hallo Mark,

schön, mal wieder von Dir etwas zu sehen. :D Habe ich das richtig verstanden, dass Du demnächst einen Modellbahnraum auf dem Dachboden bekommst? Da kann du ja dann so richtig loslegen. :wink:
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild

Benutzeravatar

histor
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2008
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco geoline
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 79
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#106

Beitrag von histor »

Hört sich gut an, dann auf dem Dachboden. Bin gespannt, wie das dann dort aussieht. Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei der Speicherstadt.

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#107

Beitrag von Jumbo-44 »

Moin Gerhard, moin Horst,

schön, daß Ihr "Hamburg" treu geblieben seid!
Ja, mit dem Dachboden das wird schon eine runde Sache, ich freu mich wirklich drauf. Liegt allerdings noch ein wenig Arbeit vor mir, bevor es wieder richtig weitergehen kann. Mal sehen, womit ich die Zeit überbrücke (z.B. Flüsterschleifer, Fahrzeuge verwittern, Beleuchtungen und Figuren einbauen, ...)

Gruß,

Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#108

Beitrag von Jumbo-44 »

Hallo Stummis,

bevor auch die letzten treuen Optimisten die Hoffnung aufgeben, daß in Hamburg noch mal irgendwann weitergebaut wird, gebe ich mal ein Lebenszeichen und ein kurzes Update.

Leider ist der Dachboden immer noch nicht (für die Eisenbahn) benutzbar :( , uns so schlummert die Speicherstadt weiterhin in ihren Umzugskartons :cry: .

Um nicht endgültig dem Frust, dem Alkohol oder gar der täglichen Arbeit zu verfallen mache ich mir derweil so meine Gedanken zum Weiterbau.

Wenn es denn dann weitergeht, werde ich wohl erst einmal in den Untergrund abtauchen: Die durch den Hafen und an der Speicherstadt entlangführende Pfeilerbahn, mithin die Paradestrecke für meinen Hamburg-Abschnitt, wird sich nach der (fiktiven) Elbüberquerung in den Schattenbahnhof wendeln.
Dieser soll auch die Funktion eines Verschiebebahnhofs übernehmen: Zerlegen von Streckengüterzügen, Übergabe an die Hafenbahn und Verteilung der Waggons auf die verschiedenen Ladestellen, und dann wieder retour und Zusammenstellen neuer Streckengüterzüge.

Da der Verschiebebereich viel Platz im Schattenbahnhof benötigen wird (auch bei nicht modellhafter sondern rein funktioneller Umsetzung), plane ich von vornherein eine zweite Schattenbahnhofsebene ein.
Aus der Situation des Vorbilds ergeben sich anspruchsvolle Rahmenbedingungen für die Konstruktion des Wendels:
  • 4-gleisige Hauptstrecke: nach der als Elbbrücke getarnten Kulissendurchfahrt werden die beiden Richtungsgleise zusammengeführt, um nur mit zwei Gleisen in den Wendel zu fahren
  • 1 Verbindungsgleis zwischen Hafen (Versmannkai) / Speicherstadt und Verschiebebahnhof: Bei erreichen der ersten SBF-Ebene muß dieses innen im Wendel laufende Gleis das rechte (also nach unten führende) Streckengleis kreuzen. Ich hoffe, dieses Gleis unter dem Gütergleis durchtauchen lassen zu können. Die größere Steigung wird wohl nicht stören, da es ja nur abwärts geht, ab dieser Stelle kann ich aber keine gemeinsamen Streckenbretter mehr verwenden sondern muß quasi 3 ineinander stehende Wendeln bauen.
  • Die beiden SBF-Ebenen werden dann nur noch mit den beiden Hauptgleisen verbunden: Das abwärtsführende kommt ohne Unterbrechung von der "Oberfläche", das aufwärtsführende kommt aus dem SBF 2 (unten) und führt in den SBF 1 (oben)
  • Die Hauptstrecke wird elektrifiziert, vielleicht habt Ihr Vorschläge (oder Links) für eine einfach zu bauende und robuste Tunneloberleitung (ohne elektrische Funktion, nur zur Lenkung der Pantos)?
Das war jetzt furchtbar viel Text und ganz ohne Fotos, vielleicht ergänze ich demnächst noch eine Prinzipskizze des Wendels, später die "Konstruktionszeichnung", Gleispläne der SBF, ...

Viele Grüße,

Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa


Riedenburgfritz
InterCity (IC)
Beiträge: 638
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 18:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Oberpfalz
Deutschland

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#109

Beitrag von Riedenburgfritz »

Hallo Mark,

zu Deiner "Tunneloberleitung":

Wenn Deine "Unterwelt" hoch genug ist, sodass die Pantos nirgends hängen bleiben, würde ich darauf ganz verzichten und nur an den Enden, vor den Ausfahrten geneigte Metallschienen (z.B. Messingprofil) anbringen, die den vorher ausgestreckten Pantografen wieder auf die "normale" Höhe des Fahrdrahts herunterdrücken.

Dies hätte den zusätzlichen Vorteil, dass bei Arbeiten im Untergrund keine Oberleitung im Weg ist.

Viele Grüße,

Fritz

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#110

Beitrag von Jumbo-44 »

Riedenburgfritz hat geschrieben:Hallo Mark,

zu Deiner "Tunneloberleitung":

Wenn Deine "Unterwelt" hoch genug ist, sodass die Pantos nirgends hängen bleiben, würde ich darauf ganz verzichten und nur an den Enden, vor den Ausfahrten geneigte Metallschienen (z.B. Messingprofil) anbringen, die den vorher ausgestreckten Pantografen wieder auf die "normale" Höhe des Fahrdrahts herunterdrücken.

Dies hätte den zusätzlichen Vorteil, dass bei Arbeiten im Untergrund keine Oberleitung im Weg ist.

Viele Grüße,

Fritz
Hallo Fritz,

danke für die Antwort. Für den Bereich der SBF gehe ich davon aus, keine Oberleitung zu benötigen. Anders verhält es sich mit dem Gleiswendel: dort wollte ich nicht so viel Höhe spendieren, daß die Pantos komplett ausfahren können, weil damit zwangsläufig die Steigung größer wird.

Gruß,
Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa

Benutzeravatar

mb-didi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1297
Registriert: Do 2. Apr 2009, 20:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit PC, Tams, HSI, ESTWGJ
Gleise: K-Gleis
Wohnort: 31552 Rodenberg (Warnamt3)
Alter: 69
Deutschland

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#111

Beitrag von mb-didi »

Da gab es schon einige Themen hier im Forum.
Tunneloberleitung in der Suchfunktion eingeben.

Die günstigste Möglichkeit ist Kupferleitung. Installationskabel 3x1,5 aus dem Baumarkt, wobei es oft Angebote gibt.
Kupfer läßt sich sehr gut löten und hat für die Tunneloberleitung sehr gute Stabilität.

Didi
Bild
Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein... Das krieg ich auch so hin!
Das Leben ist viel zu kurz um es mit Dingen zu belasten, die man nicht liebt.
Aufräumen ist langweilig, da findet man doch nur die eigenen Sachen ...

Aachen98
Ehemaliger Benutzer

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#112

Beitrag von Aachen98 »

Hallo Mark,

schönes Projekt! :D
Kompliment!

Gruß Kevin

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#113

Beitrag von Jumbo-44 »

Danke Kevin, schön, wenn es gefällt!

Hallo Stummis,
auch wenn ich zur Zeit so gar nicht zum Bauen komme :cry: und mir auch der Dachboden noch nicht richtig zur Verfügung steht :x , kann ich zumindest über den aktuellen Stand meiner Planungen berichten. Recherchen hier im Forum (welch unerschöpflicher Quell des Wissens!) haben mich zu dieser Seite geführt. Die dort vorgestellte "Trapez-Methode nach Rüdiger Bäcker" möchte ich, nicht zuletzt aus Kostengründen, einfach mal ausprobieren. Hilfreiche Werkzeuge für die Berechnungen gibt es z.B. hier, die Trassenbretter scheinen aber nicht für die "Trapez-Bauweise" berechnet zu werden.

Bild

Die Trassenbretter sind durchgerechnet (die Ergebnisse meiner eigenen Formeln stehen im schwarzen Kasten) und erste Sperrholz"streifen" aus dem Baumarkt besorgt. Sobald sie zugeschnitten sind, zeige ich auch wieder Fotos.
Mein zweites "Forschungsgebiet" betrifft die Gleise. Auch wenn Piko hier schon besseres bietet als Märklin, stellt das A-Gleis für den sichtbaren Bereich doch nicht ganz zufrieden. Und nachdem ich mir ein paar Testgleise bestellt habe, bin ich von Tillig Elite doch ziemlich angetan.
Das Thema wird u.a. auch hier diskutiert, trotzdem will ich Euch meine bisherigen Erkenntnisse nicht vorenthalten:
  • das einfache Flexgleis (82125) hat einfachere Kleineisen, Mä-Radsätze laufen deshalb völlig problemlos; für alle "Schattenbereiche" damit bestens geeignet
  • die Tillig-Standard-Weichen gibt es auch als Bausatz, und 8,- sind für eine Weiche einfach unschlagbar günstig; Bau- und Fahrversuch stehen noch aus
  • das Elite-Flexgleis sieht klasse aus; unbearbeitet "rubbeln" aber auch neueste Wagen; nach Abschneiden/Abschleifen der Schraubenköpfe auf den Kleineisen laufen aber auch ältere (ab 1990, soweit getestet) Wagen und Loks ruhig; die werksseitige Brünierung ist eine tolle Ausgangsbasis für die weitere Verwitterung!
  • die Kleineisen der Elite-Weichen sind zurückhaltender ausgestaltet, hier scheint es keine Probleme mit den Mä-Radsätzen zu geben; eingehende Tests stehen aber noch aus
? Kennt eigentlich jemand Bezugsadressen für Wechselstromradsätze nach NEM 310/311? Luck z.B. fertigt standardmäßig nach NEM 311 nur isolierte GS-Radsätze.

Vorläufiges Ergebnis und Siegerehrung: Gleiswendel und SchattenBhf werde ich mit Tillig Standardflexgleis und ~weichen aufbauen. Für den Mittelleiter genauso wie für die im Wendel notwendige Panto-Führung werde ich Kupferdraht von opitec ausprobieren.
Somit könnte es eigentlich losgehen - es müßt' halt nur einer Zeit vorbeischicken!

Macht es gut,
Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa

demagkran
Ehemaliger Benutzer

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#114

Beitrag von demagkran »

Hallo Mark,

dann bin ich mal gespannt, wie es aus der schönsten Stadt der Welt weitergeht :mrgreen: .
Radsätze in Deiner Spezifikation solltest Du hier bekommen:
http://www.das-service.de/modellbahn-ra ... /index.php

Viele Grüße.

Markus

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#115

Beitrag von Jumbo-44 »

Hallo Markus,
danke für den Link, das sieht gut aus!

Gruß,
Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 45
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#116

Beitrag von UPBB4012 »

Hallo Mark!

Schön mal wieder regelmäßig von Dir und Hamburg zu hören - äähh lesen . . . :lol:

Ich habe da schon vor geraumer Zeit was gefunden, was Du eventuell für das Innenleben
Deiner Speicherstadt gebrauchen könntest . . .

(ich mußte jedenfalls aus irgendeinem Grund, direkt an dein Projekt denken :oops: )

Nämlich hier: :bigeek:

http://cs.trains.com/TRCCS/forums/t/162 ... geIndex=21

Wenn Du da ein ganzes Stück nach unten scrollst, findest Du mehrere Bögen mit Teppichen
etc. - und da es in der Speicherstadt ja auch jede Menge Teppichlager gibt/ gab . . .

Auf den Link unter den Bildern geklickt, öffnet sich das Bild in größerem Format
und es läßt sich mit rechter Maustaste und Bild speichern unter wunderbar
für die spätere Verwendung "retten" :floppy: !

Viele Grüße
Dein
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#117

Beitrag von Jumbo-44 »

Hallo Axel,
freut mich besonders, daß Du meiner Baustelle treu geblieben bist.
Danke für den Link, die Bodenbeläge und auch die Wandmasken werden sicherlich noch mal Verwendung finden!

Wann gibt es bei Dir denn mal Neues zu sehen?

Gruß,

Dein Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa

Benutzeravatar

catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#118

Beitrag von catlighter »

Hallo Mark,

warum willst Du Dir im nicht sichtbaren Bereich die Arbeit machen, Tillig Gleis mit Mittelleiter zu versehen? Aus Kostengründen für das einfache Gleis? Sicher sind 3 Euro gegenüber 8 bis 10 Euro beim C-Gleis ein Argument. Bei den Weichen jedoch nicht. Für 10 Euro bekommst Du schon eine C Weiche. Gerade bei den Weichen würde mich der Aufwand im schlecht zugänglichen Schattenreich abschrecken. Deswegen hab ich mich hier fürs C-Gleis entschieden.

Viele Grüße
Kai
Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 45
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#119

Beitrag von UPBB4012 »

Hallo Mark!

Hatte ich mir doch gedacht, das Du da was von verwenden kannst . . . :mrgreen:

Beim Bahnhof Odendorf gehts inzwischen auch endlich mal wieder ein wenig weiter . . .
die Bilder dann demnächst - aber dort . . .

Viele Grüße
Dein
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"

Benutzeravatar

UnterdenEichen101
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 428
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 20:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital
Gleise: Märklin M DGML und C
Wohnort: Wiefelstede/Deutschland
Alter: 49
Schweiz

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#120

Beitrag von UnterdenEichen101 »

Moin,

ich hab mir jetzt mal den kompletten Fred reingezogen und komme aus dem Staunen nicht mehr raus, das ist echt der Hammer!

Möglicherweise habe ich es übersehen und jemand anders hat Dir den Buchtipp schon gegeben:

http://www.amazon.de/Mit-Walter-Hollnag ... 388255309X

Kann ich nur empfehlen, die damalige Atmosphäre kommt sehr gut rüber.

Weiter so, ich werde diesen Fred im Auge behalten.

Gruss
Jens

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#121

Beitrag von Jumbo-44 »

@ Jens: Danke für Dein Kompliment. Ist halt noch mehr "werden" als "sein". Habe mir gerade mal Deine Nostalgieanlage angeschaut - wehmütige Erinnerung an meine Anfänge, auch wenn ich schon PuKos hatte und mein Opa ein Noch-Gelände als Basis verwendete! Danke auch für den Buchtip, schon das Titelbild sieht vielversprechend aus. Werde mich mal auf die Suche machen.

@ Axel: Freue mich schon drauf!

@Kai: Zu meiner Schande muß ich gestehen, das C-Gleis nie erntshaft in Betrachtung gezogen zu haben (habe mich bei Deiner Anlage auch schon stumm gewundert!).
Meine Überlegungen / Argumente:
- Tillig Standard: Flexgleis 3,54 EUR/mtr und Weichenbausätze 7..8,- EUR
- Märklin C-Gleis: Gleise ca. 13,- EUR/mtr und Weichen ca. 14,- EUR
- auf Flexgleise mag ich nicht mehr verzichten
- ich bin M-Gleis-geschädigt und unterstelle jedem Böschungsgleis tierischen Radau!
- ich erwarte, Tilligweichen (insbesondere als Bausatz) ggf. an die benötigte Geometrie anpassen zu können; schon das simple Einkürzen des Zweiggleises dürfte beim C-Gleis Probleme bereiten
- daß beim C-Gleis das Zweiggleis einen Radius >360mm hat war mir schlicht entgangen; für so innovativ hatte ich M* nicht gehalten

Da sowohl Tillig Standard als auch Piko A das Profil Code 100 verwenden, kommt auch eine Mischung der beiden Gleise in Frage. Die etwas merkwürdige gelbliche Färbung bei Piko kann mir im SBF ja wurscht sein.


Der Start in den Gleiswendel-Selbstbau fiel am Wochenende leider aus: Der Versuch, die Maße rechnerisch zu ermitteln (mein Zeichenbrett ist einfach zu klein für diese Radien!) hat zu Ergebnissen geführt, die ich noch nicht einmal auf Papier übertragen wollte :( .
Da werde ich wohl nochmal von vorne anfangen, bevor ich wertvolles Sperrholz ruiniere!

Gruß,
Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa

Benutzeravatar

catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#122

Beitrag von catlighter »

N'Abend Mark,
Zu meiner Schande muß ich gestehen, das C-Gleis nie erntshaft in Betrachtung gezogen zu haben (habe mich bei Deiner Anlage auch schon stumm gewundert!).
:lol: Worüber jetzt, meine Wahl, oder Dein Ausschluß?

Mein Schattenbahnhof muß für die bessere Zugänglichkeit der oberen Ebene demontierbar sein, da war C-Gleis erste Wahl. Aber es ist auch sehr bequem und betriebssicher...

Viele Grüße
Kai
Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#123

Beitrag von Jumbo-44 »

Hallo Kai,
catlighter hat geschrieben: :lol: Worüber jetzt, meine Wahl, oder Dein Ausschluß?
ich hatte jetzt meine Wahl gemeint :shame:

catlighter hat geschrieben: Mein Schattenbahnhof muß für die bessere Zugänglichkeit der oberen Ebene demontierbar sein, da war C-Gleis erste Wahl. Aber es ist auch sehr bequem und betriebssicher...
Dein Vorsprung ist mein Vorteil, vielleicht schwenke ich aufgrund Deiner Erfahrungen ja auch noch um.



Gestern habe ich meine Trassenbrettberechnungen überprüft und 1 Formel- und 2 Denkfehler gefunden :oops: .
Damit wäre das jetzt geklärt, und ich hoffe, die Woche die ersten "Teststreifen" aussägen zu können.

Grüße von der Waterkant,

Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa

Benutzeravatar

Threadersteller
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Mi 4. Nov 2009, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: GleisboxUSB + rocrail
Gleise: Piko-A, Peco-Weichen
Wohnort: Rostock
Alter: 47

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#124

Beitrag von Jumbo-44 »

Hallo, Freunde der Speicherstadt,

nachdem ich die ersten Trassenbretter zugesägt und verleimt und eine erste Variante Selbstbau-PuKo-Gleis gebaut und erprobt habe, möchte ich das so wenig schöne, stark techniklastige Thema Gleiswendel und Schattenbahnhof lieber in einen eigenen Fred auslagern. Wer mir also "in den Untergrund" folgen möchte, ist hier herzlich willkommen.
Alle anderen hoffe ich von Zeit zu Zeit wieder hier zu treffen, auch wenn es aus bekannten Gründen in der Speicherstadt erst einmal nicht weitergeht (vielleicht bekomm' ich ja zu Weihnachten einen fertig ausgebauten Dachboden :wink: ).

Bis demnächst,
Mark
Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 63
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Mein Hamburg - meine Speicherstadt

#125

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Mark,

an den Anfang Deines Threads kann ich mich noch erinnern, damals ist mir schon die geschickte Lösung mit den Pukos aufgefallen, die durch das Pflaster pieksen ...

Allerdings habe ich den Thread dann aus dem Auge verloren, weil mein Schwerpunkt damals auf der Herstellung der Fahrfähigkeit meiner Anlage lag - das brauchte ich als Motivationsschub, um überhaupt weiterzumachen. Daher haben mich die Digitalthemen sehr stark interessiert, Anlagengestaltung habe ich damals weggeschoben, denn bei mir existierte großenteils noch Sperrholzwüste.

Heute habe ich Deinen Thread noch mal gründlich durchgeschaut - wunderbar, was Du in der Zeit realisiert hast! Da kommt richtiges Hamburg-Feeling auf - die Zusammenstellung der Gebäude, vieles dazu noch selbst gebaut, Wasser, das sich kräuselt, superschöne selbstgebaute Lampen ... Es ist einfach beeindruckend, mit welcher Kreativität Du das Thema angepackt hast.

So können wir erwarten, dass Deine neue Baustelle wieder so ein Hit wird. Darauf freue ich mich - und wünsche Dir, dass Dein Dachboden-Domizil bald bezugsreif ist.

Viele Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“