Großstadtbahnhof - ICE und Co

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1069
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Video Kopfbahnhof

#376

Beitrag von Martin_B »

Moin Albrecht!

Zwei tolle Videos hast du da gedreht. Besonders die Perspektiven der Aufnahmen sind klasse. Kopfbahnhof hat doch was....dein Ankagekonzept ist richtig gut umgesetzt. Und deine Zuggarnituren erst....👍
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3882
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Video Kopfbahnhof

#377

Beitrag von DerDrummer »

Moin Albrecht
Schönes Video deines Kopfbahnhofes, ist viel Abwechslung mit unterschiedlichen Zügen drin! :gfm:
Nur passt es manchmal nicht so ganz zusammen, weil in der einen Szene manche Züge im Bahnhof stehen, in der nächsten nicht und dann doch wieder. Da würde ich beim Schnitt ein bisschen drauf achten.

Lg Justus
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1069
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Video Kopfbahnhof

#378

Beitrag von Martin_B »

Aber aber Justus,

wir sind zwar alle Modellbahn Profis, aber leider keine Profifilmer....gelungen sind die Videos trotzdem. :gfm:
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

Threadersteller
Südbahnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Di 12. Dez 2006, 20:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS mit TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bodenseeraum
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Video Kopfbahnhof

#379

Beitrag von Südbahnler »

Hallo Justus,
DerDrummer hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 11:08
Nur passt es manchmal nicht so ganz zusammen, weil in der einen Szene manche Züge im Bahnhof stehen, in der nächsten nicht und dann doch wieder. Da würde ich beim Schnitt ein bisschen drauf achten.
Hast schon recht, die Szenen sind nicht in chronolgischer Reihenfolge geschnitten. Mir war aber der Wechsel der Perspektiven wichtiger, als die genau Zugfolge im Vidoe einzuhalten.
Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof: 8-gleisiger Kopfbahnhof für den Personenverkehr und Rangierbahnhof für den Güterverkehr

Benutzeravatar

KaBeEs246
InterCity (IC)
Beiträge: 824
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Video Kopfbahnhof

#380

Beitrag von KaBeEs246 »

Hallo Albrecht,

dein Beitrag bei Michael (Dwimbor) hat mich auf deine Spur gebracht.
Ich habe jetzt nur mal die erste und die letzten beiden Seiten gelesen und bin sehr beeindruckt, von der Größe sowieso, aber auch von deinem Durchhaltevermögen und dem in den Videos gezeigten Betriebsablauf im Kopfbahnhof. Was sind moderne Wendezüge doch für ein Glück für dich!
Ich habe nun erstmal einen Pflock in deinen thread geschlagen und werde mir in den nächsten Tage alles durchlesen.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans

Benutzeravatar

Threadersteller
Südbahnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Di 12. Dez 2006, 20:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS mit TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bodenseeraum
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Vectronmanie: Leitwolf und ÖBB

#381

Beitrag von Südbahnler »

Hallo,

heute mal ein kleines Update von meinem Fuhrpark. Heute konnte ich bei meinem Händler gleich zwei neue Vectron-Modelle von Roco abholen:

Als erstes der neue "Leitwolf"-Vectron von TXLogistik aus den Herbstneuheiten:
Bild

Geleichzeitig wurde auch noch die Neuauflage des ÖBB-Modells neu ausgeliefert:
Bild

Hier noch mal die zwei Loks im Überblick:
Bild

Leider konnte ich die Loks noch nicht fahren lassen, erwarte aber hier keine großen Überraschungen. Ich hoffe am Wochenende die Loks in Aktion zeigen zu können zusammen mit den anderen Vectron-Loks.
Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof: 8-gleisiger Kopfbahnhof für den Personenverkehr und Rangierbahnhof für den Güterverkehr

Benutzeravatar

dede
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 486
Registriert: So 10. Dez 2017, 01:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz / TrainController
Gleise: Tillig/Piko A Gleis
Wohnort: Heimertingen
Alter: 45
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Vectronmanie: Leitwolf und ÖBB

#382

Beitrag von dede »

Guten Morgen Albrecht,

sehr schick :gfm: ....
Ich muss noch 2 Wochen durchhalten, bis mein Händler aus dem Urlaub zurück ist und ich den Leitwolf in Empfang nehmen kann...
Aber da hast Du definitiv alle richtig gemacht. Der TXL ist ein richtig hübscher Farbtupfer und der ÖBB Vectron für uns im Süden aus meiner Sicht ein Pflichtkauf.
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu
Daniel

Meine Epoche V/VI Anlage: viewtopic.php?f=64&t=154701

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3882
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Vectronmanie: Leitwolf und ÖBB

#383

Beitrag von DerDrummer »

Moin Albrecht
Der ÖBB-Vectron ist ja ganz schick, aber der Leitwolf ist einfach unschlagbar! Ich bin begeistert! :gfm: :gfm:
Auf deiner Anlage werden die beiden auch laaaange Züge ziehen können, deren perfektes Aufgabengebiet!

Lg Justus
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Threadersteller
Südbahnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Di 12. Dez 2006, 20:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS mit TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bodenseeraum
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Vectronmanie: Leitwolf und ÖBB

#384

Beitrag von Südbahnler »

Hallo Daniel und Justus,

vielen Dank für eure Beiträge.

Leider ist mein Eindruck von meinem Leitwolf etwas getrübt.

Beim genaueren Anschauen, nach dem Zurüsten ist mir auf der anderen Seite der Lok leider ein kleiner Lackfehler aufgefallen:

Bild

Hier mal im Detail ganz groß:
Bild

Werde mal meinen Händler aufsuchen und Fragen, wie es mit einem anderen Modell aussieht. Die Wechselstromversion ist bei Roco ja so gut wie ausverkauft, ein anderes Modell hat er nicht auf Lager. Er hatte es speziell für mich bestellt. Bevor ich keinen Leitwolf mehr hätte, behalte ich das vorhandene Modell.


Deshalb hat es der Leitwolf auch nicht in mein neuestes Video geschafft:

Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof: 8-gleisiger Kopfbahnhof für den Personenverkehr und Rangierbahnhof für den Güterverkehr

Benutzeravatar

dede
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 486
Registriert: So 10. Dez 2017, 01:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz / TrainController
Gleise: Tillig/Piko A Gleis
Wohnort: Heimertingen
Alter: 45
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Vectronmanie: Leitwolf und ÖBB

#385

Beitrag von dede »

Hallo Albrecht,

das ist wirklich sehr ärgerlich mit dem Kratzer am Lokkasten der Leitwolf - hoffentlich findet ihr eine zufriedenstellende Lösung.

Das Video gefällt mir ausgesprochen gut - und Du scheinst wie ich großen Gefallen am Verton gefunden zu haben :gfm: ....
Auch Deine Zuglängen sind ähnlich wie bei mir. Da hoffe ich doch auf ein baldiges Video vom Leitwolf Vectron 8) ....
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu
Daniel

Meine Epoche V/VI Anlage: viewtopic.php?f=64&t=154701

Benutzeravatar

Threadersteller
Südbahnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Di 12. Dez 2006, 20:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS mit TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bodenseeraum
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Vectronmanie: Leitwolf und ÖBB

#386

Beitrag von Südbahnler »

dede hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 20:50
Da hoffe ich doch auf ein baldiges Video vom Leitwolf Vectron 8) ....
ich auch :D
Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof: 8-gleisiger Kopfbahnhof für den Personenverkehr und Rangierbahnhof für den Güterverkehr


PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Vectronmanie: Leitwolf und ÖBB

#387

Beitrag von PhilippJ_YD »

Da ich großer Fan von modernen Güterzügen bin: Super Video!

Der Schaden am Leitwolf ist natürlich ärgerlich. Gewissermaßen könnte man sich aber sogar vorstellen, dass es ein Schaden an der Folierung ist, quasi eine Alterung ;)

Vorschlag, wenn dein Händler darauf eingeht und noch DC Varianten hat: Einfach das Gehäuse zweier Loks gegeneinander tauschen und dann den nicht perfekten zu Roco.
Gruß, Philipp


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1069
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Vectronmanie: Leitwolf und ÖBB

#388

Beitrag von Martin_B »

N'abend Albrecht,
Südbahnler hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 20:31
Hallo Daniel und Justus,

vielen Dank für eure Beiträge.

Leider ist mein Eindruck von meinem Leitwolf etwas getrübt.

Beim genaueren Anschauen, nach dem Zurüsten ist mir auf der anderen Seite der Lok leider ein kleiner Lackfehler aufgefallen:

Bild

Hier mal im Detail ganz groß:
Bild

Werde mal meinen Händler aufsuchen und Fragen, wie es mit einem anderen Modell aussieht. Die Wechselstromversion ist bei Roco ja so gut wie ausverkauft, ein anderes Modell hat er nicht auf Lager. Er hatte es speziell für mich bestellt. Bevor ich keinen Leitwolf mehr hätte, behalte ich das vorhandene Modell.


Deshalb hat es der Leitwolf auch nicht in mein neuestes Video geschafft:

dein Video.....Trainspotting vom Feinsten.... :gfm:
Absolut starke Garnituren hast du da. Besonders deine Kesselwagen sind der Hammer. Und deine Doppeltragwagen erst....sehr lecker. Naja, und zu den 193ern muss ich nix sagen. Einfach megastark.... :bigeek:
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

Threadersteller
Südbahnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Di 12. Dez 2006, 20:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS mit TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bodenseeraum
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Vectronmanie: Leitwolf und ÖBB

#389

Beitrag von Südbahnler »

Hallo,

vielen Dank für eure Meldungen!
PhilippJ_YD hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 22:20
Vorschlag, wenn dein Händler darauf eingeht und noch DC Varianten hat: Einfach das Gehäuse zweier Loks gegeneinander tauschen und dann den nicht perfekten zu Roco.
Mein Händler hat keine weitere Lok auf Lager :( . Er hat jetzt mit Roco Rücksprache gehalten, die sagen Modell zurückschicken und prüfen dann das ganze. Wenn dann noch ein Modell auf Lager ist kommt eine Ersatzlok ansonsten Gutschrift. Es besteht allerdings die Möglichkeit, das Modell wieder zurück zu bekommen. Gehäusetausch mit anderen Modellen wollen sie wohl nicht machen.

Mein Händler könnte sofort eine neues Modell bestellen, bekommt aber unter umständen dann das eingesendete auch wieder zurück, darauf hat er keine Lust. :(

Jetzt was tun?
Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof: 8-gleisiger Kopfbahnhof für den Personenverkehr und Rangierbahnhof für den Güterverkehr

Benutzeravatar

Threadersteller
Südbahnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Di 12. Dez 2006, 20:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS mit TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bodenseeraum
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#390

Beitrag von Südbahnler »

Hallo,

vom Leitwolf gibt es noch nichts neues.

Deshalb hier mal ein kleiner Umbaubericht über meine Märklin K-Gleiswichen:

Ich betreibe ja alle meine Weichen mit Servoantieb. Leider gibt es auch hier immer wieder Weichen, bei denen die Weichenzungen nicht sauber anliegen:
Bild

Bei mir liegen die Weichen in Merkur-Bettungen. Durch Schmutz in der labilen Weichenmechanik kommt es immer wieder zu fehlfunktionen und nicht richtig gestellten Weichen. Das ist ein Märklin-spezifisches Problem, da die Stellschwelle nicht direkt angetrieben wird. Märklin hat es so konstruiert, dass sie nur einen Weichenantrieb für linke und rechte Weichen brauchen, die Stellbewegung vom Antrieb wird über eine Kunststofffeder auf die Stellschwelle übertragen.

Nun war die Überlegung, die Weichen so umzubauen, dass der Stelldraht des Servo direkt in die Stellschwelle eingreift. Dazu hat mir ein Freund Stellschwellen gezeichnet und in 3D ausgedruckt (Danke Gregor!).
Bild

Hier mal ein kurzer Umbaubericht:

Neben der Weiche wir ein längliches Loch in die Anlagenplatte eingebracht
Bild

Bild

Die Weichenzungen werden mit einem Schraubendreher vorsichtig aus der Stellschwelle herausgehebelt
Bild
Bild

Das Ende der Schwelle wird entfernt, dass die neu Stelleschwelle eingeführt werden kann
Bild
Die Merkurbettungen haben den Vorteil, dass man die Gleise leicht anheben kann, so ist der Umbau auch bei schon fertig verlegten Gleisen möglich.

Hier mal die neue Stellschwelle fertig eingebaut
Bild

Hier mal noch in Bewegung
Zuletzt geändert von Südbahnler am Mi 20. Feb 2019, 08:15, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof: 8-gleisiger Kopfbahnhof für den Personenverkehr und Rangierbahnhof für den Güterverkehr


Aphyosemion
EuroCity (EC)
Beiträge: 1301
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 16:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: LoDi Rektor+ LoDi S88 + ITrain
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Mannheim
Alter: 51

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#391

Beitrag von Aphyosemion »

Hallo Albrecht,

eine tolle Idee und Glück dem, der einen 3D-drucker sein eigen nennt :wink: :roll: !

Da ich ebenfalls die Merkur-Gleisbettung verwende und hier auch die ein oder andere schlanke Weiche verbaut ist, welche in meinen Augen, was die Mechanik angeht, wohl noch etwas empfindlicher sind, würde mir so etwas auch gut gefallen und wäre wohl auch auf Dauer, betriebssicherer und eben nicht so empfindlich.

Wie lange ist der Umbau den jetzt schon her, kannst du schon etwas über "Langzeiterfahrung" oder Schaltzyklen sagen, ob es auch hält?
Müssen bzw. werden die Weichenzungen in den beiden Löchern der "neuen" Stellschwellen nur "eingeklinkt" oder hast du sie auch fixiert, sprich geklebt?

Ansonsten, bleibe ich weiter dran...... :wink:

Schöne Grüße, Stephan
"Der Mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen, was er will."
Arthur Schopenhauer

Anlage "Neuland": http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131917

Meine Planung: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=106652

Benutzeravatar

Threadersteller
Südbahnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Di 12. Dez 2006, 20:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS mit TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bodenseeraum
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#392

Beitrag von Südbahnler »

Hallo Stephan,
Aphyosemion hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 19:27

eine tolle Idee und Glück dem, der einen 3D-drucker sein eigen nennt :wink: :roll: !
Die Schwellen haben wir bei Shapeways drucken lassen - habe auch keinen eignen 3D-Drucker :roll:
Wir haben einen 10er Spritzling gemacht, da der kaum teurer ist wie ne Einzelschwelle, der 10er kostet so um die acht € + Versand.
Aphyosemion hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 19:27
Da ich ebenfalls die Merkur-Gleisbettung verwende und hier auch die ein oder andere schlanke Weiche verbaut ist, welche in meinen Augen, was die Mechanik angeht, wohl noch etwas empfindlicher sind, würde mir so etwas auch gut gefallen und wäre wohl auch auf Dauer, betriebssicherer und eben nicht so empfindlich.
Das ist ja auch genau der Grund, warum ich das gemacht habe.
Aphyosemion hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 19:27
Wie lange ist der Umbau den jetzt schon her, kannst du schon etwas über "Langzeiterfahrung" oder Schaltzyklen sagen, ob es auch hält?
Müssen bzw. werden die Weichenzungen in den beiden Löchern der "neuen" Stellschwellen nur "eingeklinkt" oder hast du sie auch fixiert, sprich geklebt?
Die erste Schwelle habe ich schon fast ein Jahr im Betrieb, bisher zur vollsten Zufriedenheit. Jetzt habe ich mal drei weitere umgebaut, im Moment werden die Weichen umgebaut, welche Probleme machen.
Gregor hat sich schlau gemacht, welches Material wohl am geeignetsten ist. Wir hatten zuerst bei einem anderen Dienstleister drucken lassen, doch da war das Material zu spröde, die brachen beim eindrücken der Zungen.
Die Weichenzungen werden nur eingeklinkt, im Prinzip so wie bei den orginalen Stellschwellen von Märklin. Beim aushebeln der Weichenzungen muss man nur aufpassen, dass die Weichenzungen sich nicht am Gelenk lösen, dort sind sie nur geklemmt.
Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof: 8-gleisiger Kopfbahnhof für den Personenverkehr und Rangierbahnhof für den Güterverkehr

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3882
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#393

Beitrag von DerDrummer »

Moin Albrecht
Eine nette Idee um Abhilfe zu schaffen! :gfm: Und wenn’s funktioniert, umso besser!
Lediglich die Löcher würde ich noch ein bisschen tarnen, die fallen ziemlich auf.

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Mucki
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: So 26. Jun 2005, 13:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC + Tams MC + TC 9 B1 G
Gleise: C-,K-,M-Gleis
Wohnort: Herbrechtingen/BW
Alter: 54
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#394

Beitrag von Mucki »

Hallo Albrecht,
hört sich ja richtig gut an. Hätte auch etliche Weichen, die modifiziert werden müssten. Könntest du auch die Druckdatei zur Verfügung stellen, damit man sich solche Schwellen machen lassen kann?
Wäre prima!!😃
Vielen Dank im voraus.
Gruß Dietmar
Tams MC zum fahren, Tams MC zum schalten, TC 9 B1 Gold, C-,K-,M-Gleis,Anlage im Erweiterungsstadium


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1069
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#395

Beitrag von Martin_B »

N'abend Albrecht,

klasse gemacht mit dem Umbau. So werden die Weichen im sicher umgelegt. Du könntest allerdings die Geschwindigkeit der Servos reduzieren, sodass der Stellvorgang langsamer abläuft. :gfm:
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

Threadersteller
Südbahnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Di 12. Dez 2006, 20:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS mit TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bodenseeraum
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#396

Beitrag von Südbahnler »

Hallo,

vielen Dank für eure Rückmeldung!

Die Stellschwellen werden zu haben sein. :D Bin gerade mit Gregor noch ein wenig am überlegen, wie wir es machen wollen. Gregor (218er) ist der Zeichner der Stellschwellen. Werde die nächsten Tage mich mit Details melden.
Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof: 8-gleisiger Kopfbahnhof für den Personenverkehr und Rangierbahnhof für den Güterverkehr


218er
InterCity (IC)
Beiträge: 981
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 11:03
Nenngröße: H0
Wohnort: Württemberg, wo sonsch?
Alter: 34
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#397

Beitrag von 218er »

Guten Morgen,

Albrecht (Südbahnler) hat mich drauf aufmerksam gemacht daß es scheinbar doch noch weitere Stellmechanik-Geschädigte hier gibt.

Wie er es schon angekündigt hat werden wir die Stellschwellen der Öffentlichkeit zugänglich machen. Das wird vielleicht gegen Ende der Woche der Fall sein.

Das Ganze wird so ablaufen daß nach dem finalen Test heute die Datei bei Shapeways freigeschaltet wird, so gegen Ende der Woche. Dann ist es über Shapeways bestellbar, den Link dazu werden wir denn hier reinstellen.

Eine Anmerkung noch, es kann sein (muß aber nicht) daß die Oberfläche der Stellschwellen ein bißchen rauh ist und es eventuell etwas hakelig läuft. Das ist aber kein Mangel an der Konstruktion sondern kommt vom Druckprozeß. Da hilfts wenn man ein bißchen mit feinem Schleifpapier drübergeht, es läßt sich derzeit auch nicht vermeiden aber ich denke das ist nicht so die schlimme Arbeit :wink:

Die Herausgabe der Originaldatei wird bis auf Weiteres nicht erfolgen, ich hoffe dafür habt Ihr Verständnis. Der Einbau der Stellschwellen und der Umbau der originalen Weichenmechanik geschieht auf eigenes Risiko :idea: .

Gruß Gegor.
Bauroiha Zwoihondertachzäh mitm TB 11….oifach a sauguade Maschii!


218er
InterCity (IC)
Beiträge: 981
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 11:03
Nenngröße: H0
Wohnort: Württemberg, wo sonsch?
Alter: 34
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#398

Beitrag von 218er »

Guten Morgen die Zweite,

So, die Stellschwellen sind jetzt verfügbar. Es gibt derzeit zwei verschiedene Farben (schwarz und durchsichtig) und drei verschiedene Qualitätsstufen.

Der Ordnung halber weise ich darauf hin daß bisher nur "Black Natural Versatile Plastic" in die Weichen eingebaut worden ist, die andern vier Varianten sind noch nicht ausprobiert. Es funktioniert nur bei Weichen mit starrem Herzstück.

Hier die Adresse: https://www.shapeways.com/product/K796P ... arketplace

An diejenigen wo schon bestellt haben, gebt doch mal Rückmeldung wenn ihrs eingebaut habt :wink:

Gruß Gregor
Bauroiha Zwoihondertachzäh mitm TB 11….oifach a sauguade Maschii!

Benutzeravatar

Threadersteller
Südbahnler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Di 12. Dez 2006, 20:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS mit TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bodenseeraum
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#399

Beitrag von Südbahnler »

Hallo,

wollte mal ein kurzes Update zu meiner Anlage machen:

Zum einen bin ich dabei, meine Weichen auf die neuen Stellschwellen umzubauen. Der Umbau der Weichen auf die neuen Stellschwellen ist innerhalb weniger Minuten erledigt. Allerdings ist das neu Platzieren der Servos recht aufwendig, da unter dem Weichenfeld mehrere Ebenen mit Gleisen liegen und die Zugänglichkeit stark eingeschränkt ist.

Weiter habe ich mich entschlossen, die Oberleitung im Kopfbahnhof in Angriff zu nehmen. Hier war eigentlich meine Überlegung, auf den Einsatz von Quertragwerken zu verzichten, da die Bahn ja bei Modernisierungen Quertragwerke durch Einzelmasten ersetzt. Ich habe immer wieder versucht, einen Plan zu erstellen, bin aber leider nie zu einer vernünftigen/baubaren Lösung gekommen. Jetzt habe ich mich dazu entschlossen, das Bahnhofsvorfeld mit Quertragwerken zu überspannen, im Bereich der Bahnsteige werden ich dann weiter mit Einzelmasten arbeiten.

Auch wenn ich mit dem Umbau der Weichen noch lange nicht durch bin, so habe ich mal die Masten aufgestellt und die ersten Quertragwerke zusammen gelötet. Die Quertragwerke sind noch nicht mit den Masten verlötet, sondern nur provisorisch eingesteckt.

Hier mal ein paar Bilder vom aktuellen Stand:

Bild

Bild

Bild

Bild

Soviel für heute.
Viele Grüße
Albrecht

Mein Projekt: Großstadtbahnhof: 8-gleisiger Kopfbahnhof für den Personenverkehr und Rangierbahnhof für den Güterverkehr


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2931
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Vom Großstadtbahnhof in den Kleinstadtbahnhof - Weichenumbau K-Gleis

#400

Beitrag von Mornsgrans »

Hallo Albrecht,
das sieht mit den Quertragwerken schon ganz anders aus. :gfm:

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“