Patinierte Loks und Wagen,NEU,Stadtmauer

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten

Threadersteller
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1591
Registriert: Di 23. Dez 2008, 20:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Enzkreis
Alter: 50

Patinierte Loks und Wagen,NEU,Stadtmauer

#1

Beitrag von BW-Fan »

Moin Jungs,
nachdem ich in letzter Zeit immer wieder nach Bildern meiner patinierten Fahrzeugen/Gebäude gefragt werde,habe ich mich entschlossen,einen extra Thread nur über Patinierungen ins Leben zu rufen.Auch werde ich über verwendete Materialien und Techniken berichten.
Da ich allerdings schon etliche Bilder habe,werde ich sie hier Stück für Stück einstellen,da ich sonst Stundenlang am Stück vorm PC klebe :twisted:

Auslöser war die Frage nach meiner V60,mit der ich meine Bilderreihe beginnen möchte :wink:

Bild

Bild

Bild


Dann meine V100

Bild

Bild

Bild

Bild


Meine V80


Bild

Bild

Bild


so,das wars mal fürs Erste.Weiter gehts dann mit meinen Dampfern :wink:
Zuletzt geändert von BW-Fan am Fr 8. Dez 2017, 16:33, insgesamt 21-mal geändert.
Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486
Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2404
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#2

Beitrag von kalle.wiealle »

Hallo Heiko.

Hammer....gefällt mir....
Wie lange machst du das schon:?:

Danke für die vielen Bilder


Grüsse, Kalle
Benutzeravatar

scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1783
Registriert: Do 3. Apr 2008, 10:06
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#3

Beitrag von scotti »

Das V60 Dach ist klasse(!!!), das Fahrwerk finde ich zu hell.
Bitte weitermachne! :P
Fahrdienstliche Grüße Scotti
Bild
Cougarman
Ehemaliger Benutzer

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#4

Beitrag von Cougarman »

:shock:
die schönen Modelle. :(

:wink:

henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1463
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#5

Beitrag von henrymaske »

Du mußt jetzt noch - wenigstens kurz - sagen wie Du das machst :D

Gruß Rolf
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder

Threadersteller
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1591
Registriert: Di 23. Dez 2008, 20:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Enzkreis
Alter: 50

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#6

Beitrag von BW-Fan »

@ Kalle:Hallo Kalle,Danke für dein Lob. :oops: .Hmmmmm,so genau weiss ich das gar nicht mehr,aber schon ein paar Jährchen :wink:
Hallo Rolf,
tschuldigung dass ich mich erst jetzt melde,aber ich habe momentan im Geschäft höllisch viel zu tun :?

So einfach ist das gar nicht zu erklären,aber ich geb mir mal Mühe :wink:

Als erstes wird grundsätzlich die gesamte Lok mit Wasch-und Reinigungsbenzin Mild entfettet,und dann das Gehäuse abgenommen,und wenn möglich die Lichtleiter entfernt.Sollte das nicht möglich sein,ein kleiner Tupfen NIVEA-Creme oder Fett auftupfen,der verhindert dass sich die Farbe festsetzt.Aber wirklich nur auf den Lichtleiter,und nicht das halbe Gehäuse verschmieren,sonst muss man wieder entfetten :lol: :lol:

Danach mische ich mir eine sehr,sehr dünnflüssige "Brühe" aus Ölfarben "schwarz" und "burnt umber" mit Terpentin Ersatz.


Bild

Bild


Terpentin und Ölfarben deshalb,weil diese Farben sehr lange brauchen bis sie getrocknet sind,und man deshalb nicht in Zeitdruck kommt,und weil sie bei nichtgefallen mit Terpentin wieder restlos weggewischt werden können.

Mit dieser "Brühe" wird das gesamte Lokgehäuse mit einem weichen Pinsel triefnass eingepinselt.
Dann wird mit einem Stück Küchenkrepp das Gehäuse wieder ganz vorsichtig abgetupft,NICHT abgerieben,mit mehr oder weniger Druck,ausser Lüftungsgitter,Vertiefungen und Stellen an denen sich Schmutz sammeln kann.Dadurch dass die Ölfarbe nicht so schnell trocknet,kann man dann an senkrechten Flächen an Ecken von Motorklappen,Gittern,Kanten etc.,mit einem sehr weichen, kleinen Pinsel Verlaufsspuren nach unten ziehen.Diese Vorgänge können nach Belieben so oft wiederholt werden biss der gewünschte Verschmutzungsgrad erreicht ist.Dann das Gehäuse nicht mehr anfassen :!:

So ungefähr sieht das dann aus

Bild

Dann heisst es warten min 1-2 Tage biss das Ölfarbengemisch restlos durchgetrocknet ist.

Als nächstes nehme ich dann einen Farbton der 1-2 Nuancen heller ist als die Farbe des Gehäuses,und graniere sämtliche Kanten und erhabenen Teile am Gehäuse,um ausgeblichene,abgegriffene Lackstellen zu immitieren.Ich verwende niemals,wie so viele,reines weiß zum granieren,sondern immer Farben die etwas heller sind als der original-Farbton.
Dafür benutze ich Farben von Revell oder Modell Master,die unverdünnt und mit einem fast farbleeren Pinsel aufgetragen werden.

lieber ein paar Farben zuviel als zu wenig :lol: :lol:

Bild

Dann wird an einigen Stellen auf die gleiche Weise Rost angebracht,lieber 2-3 mal ein wenig als gleich zu viel.Als Rostfarbe nehme ich bevorzugt "Rust" NR:1785,oder "Leather Flat" Nr:1736 von Modell Master.

Dann sieht es so aus

Bild

und mein Arbeitsplatz sieht meist so aus :shock: :shock: :shock:

Bild

abschließend werden noch Türgriffe,Tankdeckel und Teile an denen die Farbe abgeblättert/abgegriffen ist mit Revell 91 Eisen,leicht silbrig gemacht.

Ist alles zur Zufriedenheit,das gesamte Gehäuse mit Marabu Mattlack mit der Airbrush lackieren.
ACHTUNG,der Lack ist wirklich MATT,da glänzt dann nix mehr.

Bild

Dann am besten einige Tage durchtrocknen lassen,und wieder zusammenbauen
(Ich kanns meistens auch nicht erwarten und,hab schon manchen Fingerabdruck hinterlassen :evil: )

Bild

So,ich hoffe das ist etwas hilfreich :wink:

hmmmmm,eigentlich wollte ich heute Abend ein wenig an meiner Anlage bauen,und Bilder meiner "Dampfer"einstellen,aber jetzt ist meine MoBa-Zeit schon wieder fast um :twisted: :twisted:
:twisted:
Zuletzt geändert von BW-Fan am Sa 6. Dez 2014, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486
Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2404
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#7

Beitrag von kalle.wiealle »

Danke Heiko.

Vielen Dank.
Das ist ja schon ne richtige Arbeitsanweisung.
Danke für deine Mühe.
Das mit dem "trocken Malen", und dann nur die Farbe ein wenig heller auswählen, finde ich als total guter Tip...habe schon oft gehört, dass wohl so wie du schreibst, sehr gerne weiß oder hellgrau dafür benutzt wird.


Danke und viele Grüsse, Kalle

Threadersteller
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1591
Registriert: Di 23. Dez 2008, 20:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Enzkreis
Alter: 50

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#8

Beitrag von BW-Fan »

Hallo Kalle,gerne geschehen.

Schau mal,hier habe ich einen super Link auf eine Seite ,auf der das alles noch viel besser beschrieben ist.
http://www.ph-modellbau.de/page_2.htm

unter "Tipps und Tricks" findest du einiges interessantes :wink:
Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486
Benutzeravatar

shay
InterRegio (IR)
Beiträge: 184
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 20:37
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig H0e
Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)
Alter: 51
Deutschland

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#9

Beitrag von shay »

Wenn jetzt noch jemand 'nen Trick weiß, wie man das Altrot der Dieselloks fachgerecht ausgeblichen bekommt...? I.d.R. sind die Dinger ja nicht nur verrußt und mit Bremsstaub belegt, sondern besonders an exponierten Stellen doch ziemlich ausgeblichen...
Gruß: Martin

Question authority - think yourself!

Threadersteller
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1591
Registriert: Di 23. Dez 2008, 20:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Enzkreis
Alter: 50

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#10

Beitrag von BW-Fan »

Hallo Martin,

hmmmm,also ich finde meine Modelle sind schon sehr ausgeblichen,besonders die V80.Ich habe leider keine unpatinierte Lok zum Farbvergleich,aber meine sind schon heller.

Wenn du sie richtig ausgeblichen willst,gibt es einen einfachen Trick:Ein mattes Weiß ziemlich stark verdünnen,und mit der Airbrush die Lok aus großem Abstand ganz vorsichtig einnebeln.
Wichtig ist wirklich nur mit Farbe "anhauchen",sonst wirds zu viel.Lieber öfters.Das Ergebnis ist verblüffend :shock:

Kannst ja ein Stück Kunststoff rot lackieren,und daran experimentieren :wink:
Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486
Benutzeravatar

shay
InterRegio (IR)
Beiträge: 184
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 20:37
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig H0e
Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)
Alter: 51
Deutschland

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#11

Beitrag von shay »

Hallo Heiko,

ich meinte auch nicht so sehr Deine, sondern meine Loks. Die stehen trotz Ruß- und Bremsstaubspuren immer noch etwas zu satt im Lack, quasi wie frisch lackiert und trotzdem schlecht gepflegt (ich liefer demnächst mal ein paar Bilder); dieses Ausbleichen hab ich halt leider noch nicht hinbekommen; Meine Airbrush habe ich damals leider so vernachlässigt, dass ich sie vermutlich gar nicht mehr sauber bekomme. Jugendsünde halt...
Gruß: Martin

Question authority - think yourself!

Threadersteller
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1591
Registriert: Di 23. Dez 2008, 20:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Enzkreis
Alter: 50

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#12

Beitrag von BW-Fan »

@ Martin: hmmm,das mit der Airbrush ist natürlich Grütze.Dann versuch mal mit etwas hellerem Rot überwischen,aber gaaaaanz vorsichtig :!:


Hier nun mal ein paar Dampfer :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


so,das reicht mal wieder :wink:
Zuletzt geändert von BW-Fan am Sa 6. Dez 2014, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486

henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1463
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#13

Beitrag von henrymaske »

Hallo Heiko, vielen Dank für die ausführliche Anleitung.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann verwendest Du Airbrush nur zum Schluß für den Mattlack :shock:

Ich überlege die ganze Zeit schon welche Airbrush Ausrüstung ich mir zulegen soll.
Meine erste (n) Lok (s) habe ich auch mit Pinsel gealtert- Ergebnis - na ja :oops: (ich habe sie aber nicht zerlegt)

Ob man den Mattlack auch mit dem Pinsel auftragen kann :?:

Hier mal Fotos davon

Bild

Bild
Aber die V 200 habe ich wieder "entaltert" :oops:

Bild
Gruß Rolf
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder

Threadersteller
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1591
Registriert: Di 23. Dez 2008, 20:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Enzkreis
Alter: 50

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#14

Beitrag von BW-Fan »

Hallo Rolf,

ui,ui,ui,denen hast du´s aber gegeben :lol:
henrymaske hat geschrieben:Hallo Heiko, vielen Dank für die ausführliche Anleitung.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann verwendest Du Airbrush nur zum Schluß für den Mattlack :shock:

Ich überlege die ganze Zeit schon welche Airbrush Ausrüstung ich mir zulegen soll.

Gruß Rolf
nicht ganz,die Airbrush kommt auch beim Aufsprühen der Abgasspuren auf den Dächern der Loks zum Einsatz.Ebenso werden meine Dampfloks komplett mit "Soot"(Ruß)Nr.343 von Gunze Sangyo eingenebelt,bevor ich sie altere.Das nimmt der Lok komplett den unnatürlichen Glanz,und ist gleichzeitig ein optimaler Haftgrund für die nachfolgenden Farben/Alterungspuder.Diese Farbe entspricht wirklich sehr realistisch Ruß und Abgasspuren.Für Fahrwerksteile die fettig und ölig sind verwende ich "Oil"Nr.342 ebenfalls von Gunze.

Bild

Bei der Wahl deiner Airbrush kann ich dir nicht helfen,ich kann dir nur sagen dass ich seit ich weiß nicht wieviel Jahren schon die Sogolee HP 200 von Conrad benutze,und zwar recht häufig.Die hat bisher alles mitgemacht,angefangen von Alterungen,Gebäude farblich umlackiert,Schienen verrostet,Flockage auf Bäumen mit Mattlack fixiert,X -Mal vom Arbeitstisch gefallen :twisted: und funktioniert heute noch wie am ersten Tag.Wichtig ist nur,dass du die Farben immer gut verdünnst,damit sie nicht die feine Düse verstopfen.Lieber zu dünn und vorsichtig sprühen,als zu dick,und nach wirklich jedem Gebrauch sofort gründlich reinigen und Nadel mit etwas Vaseline einreiben.So mache ich es schon seit Jahren und hatte noch nie Probleme :!:

Ach so,den Mattlack kann man auch mit dem Pinsel verstreichen,dafür sollte er aber noch verdünnt werden,und sehr gut aufrühren,bis der ganze Satz am Boden aufgelöst ist.

So,ich hoffe ich habe dir etwas geholfen,und wenn nicht,einfach wieder melden und fragen :wink:

Nochmal ach so,wenn du deine Farben mit dem Pinsel aufträgst solltest du sie mehr verdünnen,damit sie nicht decken,sondern nur "lasierend" wirken :wink: :wink:
Zuletzt geändert von BW-Fan am Sa 6. Dez 2014, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486

henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1463
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#15

Beitrag von henrymaske »

Hallo Heiko,
BW-Fan hat geschrieben:ui,ui,ui,denen hast du´s aber gegeben
wenn ich erst mal Airbrush habe.... aber das ist nicht so einfach - kannst ja mal hier gucken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=29&t=50316

Also, jetzt frage ich mal :wink:

1. Deine Airbrush kostet so ca. 50 Taler :?: :!: - welchen Kompressor verwendest Du , und welche Düsengröße :?:

2.
BW-Fan hat geschrieben:Ebenso werden meine Dampfloks komplett mit "Soot"(Ruß)Nr.343 von Gunze Sangyo eingenebelt,bevor ich sie altere.
OK, und wie gehts dann weiter :?:

Die richtigen Farben habe ich ja schon - zwar eine andere Nr. aber was solls - nur die Oil-farbe fehlt mir - die finde ich gut.

Bild

Gruß Rolf
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder
Railion
Ehemaliger Benutzer

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#16

Beitrag von Railion »

Moijen...

BW Fan.. warum haust Du alle Fenster aus den Dampfloks raus? Es waren wenn nur die hinteren geöffnet...

Was hast du mit der 50er gemacht? Neuer Kessel auf uralt Fahrgestell?

Ansonstne sieht die Alterung sehr gut aus.. nur die farbigen Ventilhandräder sind aufdringlich.. und gabs nur sehr selten.... (zB an der 03 1010 (Messing))

M-Eisenbahner
Beiträge: 1
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 09:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#17

Beitrag von M-Eisenbahner »

Hallo Heiko, deine Alterung gefällt mir sehr gut.
Besonders hat mich auch der Mattlack überzeugt.
In welchem Verhältnis verdünnst du den Mattlack und vor allem womit, damit so gute Ergebnisse dabei herauskommen ?
Schönen Tag noch
Bodo
Benutzeravatar

Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 933
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 17:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, CS1, CS2
Gleise: M- und C-Gleis
Wohnort: Süddeutschland
Alter: 45

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#18

Beitrag von Manolo »

Cougarman hat geschrieben::shock:
die schönen Modelle. :(
Hehe!
Nichts geht über dezent gealterte Loks und Wagen! :)

Dampfloks altern ist extra schwer. Vor allem wegen der Spurkränze!
Die Dieselloks - besonders die V60 - gefallen mir besser!

Was mich immer beschäftigt: Die Fenster! Nebelt man sie mit ein wirkt die Lok oft wie auf dem Speicher vergessen. Lässt man die Fenster aus, sieht das Ergebnis aber auch wieder unrealistisch aus. Menno!

Wer selbst die Alterungsmaßnahmen nicht so gut hinbekommt, dem kann ich kommerzielle "Alterer" nur wärmstens empfehlen! Hab schon ganz ordentlich was hingeblättert bei meiner Connection. Aber was Dieselloks, Personenwagen und Güterwagen betrifft, so ist das Ergebnis unübertroffen. Aber hab auch länger suchen müssen! Der ist jetzt so gut, dass ich ihm auch guten Gewissens meine König-Ludwig 218er in die Hände gegeben habe. Hat sich gelohnt!

Wie war das: Gegen Plastikglanz...
VG Manuel

Bild
Stahlbahn
Ehemaliger Benutzer

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#19

Beitrag von Stahlbahn »

Manolo hat geschrieben:Was mich immer beschäftigt: Die Fenster! Nebelt man sie mit ein wirkt die Lok oft wie auf dem Speicher vergessen. Lässt man die Fenster aus, sieht das Ergebnis aber auch wieder unrealistisch aus. Menno!
Sofern man mit Acrylfarben wie Tamiya und Gunze-Sangyo arbeitet: Fenster drin lassen, einnebeln und anschließend mit einem Wattestäbchen, angefeuchtet mit Isopropanol, Fenster putzen.

Grüße, Frank

henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1463
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#20

Beitrag von henrymaske »

Manolo hat geschrieben:Aber was Dieselloks, Personenwagen und Güterwagen betrifft, so ist das Ergebnis unübertroffen. Aber hab auch länger suchen müssen! Der ist jetzt so gut, dass ich ihm auch guten Gewissens meine König-Ludwig 218er in die Hände gegeben habe. Hat sich gelohnt!
Kannst Du mal Fotos zeigen und vielleicht sagen wer das denn war :?:

Gruß Rolf
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder
Benutzeravatar

Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 933
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 17:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, CS1, CS2
Gleise: M- und C-Gleis
Wohnort: Süddeutschland
Alter: 45

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#21

Beitrag von Manolo »

henrymaske hat geschrieben:
Manolo hat geschrieben:Aber was Dieselloks, Personenwagen und Güterwagen betrifft, so ist das Ergebnis unübertroffen. Aber hab auch länger suchen müssen! Der ist jetzt so gut, dass ich ihm auch guten Gewissens meine König-Ludwig 218er in die Hände gegeben habe. Hat sich gelohnt!
Kannst Du mal Fotos zeigen und vielleicht sagen wer das denn war :?:

Gruß Rolf
Klar kann ich Fotos machen.
Ob ich hier posten darf, von wem ich der größte Fan bin, weiß ich nicht so genau. Darum war ich - noch - vorsichtig. Will ja nicht Werbung machen (er hat eh superviel zu tun), aber: Ein echter Geheimtipp! Auf seiner Homepage veröffentlicht er auch viele seiner so gealterten Modelle (einige sind von mir, hehe!).

Also, wenn mich niemand auf einen Verstoß hinweist nenne ich die Tage den Namen des Genies. Fotos folgen!
EDIT: Hier die ersten Fotos auf die Schnelle, viel Spaß beim Genießen!

Bild
Bild
Bild
VG Manuel

Bild

henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1463
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#22

Beitrag von henrymaske »

Das ging aber schnell :shock: leider sieht man nicht sooo viel auf den Fotos....

Und wie siehts mit Loks aus :?: Kannst Mir ja eine PN schicken zwecks der Adresse.

Gruß Rolf
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder
Benutzeravatar

Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 933
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 17:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, CS1, CS2
Gleise: M- und C-Gleis
Wohnort: Süddeutschland
Alter: 45

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#23

Beitrag von Manolo »

Das wird am einfachsten sein!
Du hast PN!
VG Manuel

Bild
Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2404
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#24

Beitrag von kalle.wiealle »

Hallo Manolo.

Wenn du hier keine "Schleichwerbung" machen darfst...bitte auch für mich per PN die Kontakt-Adresse deiner Conektion.


Viele Grüsse, Kalle
Benutzeravatar

macbee
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2543
Registriert: So 15. Jan 2006, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 MFX
Gleise: Cgleis und Selbstbau
Wohnort: Lungau
Kontaktdaten:

Patinierte Loks,Wagen Gebäude

#25

Beitrag von macbee »

Hi

Zur Frage wie man Farbe ausbleicht: einpinseln mit Terpentin! Nicht zu lange sonst wird die Farbe weiss! Habe ich bei allen neuen Acrylfarben schon gemacht!
Cheers vom Kanadier in den Bergen
H0N3: RGS/DRGW + DCC NCE; 0N30 mit Shay + Sägewerk DCC; H0 Märklin + CS2 plus CS1 + MS1 und MS 2 sowie MFX/DCC gemischt; LGB. CS1 Steuerung über iPhone und Touchcab sowie Forum auch via iPhone.
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“