Kahlfelden

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Budensmoke
Ehemaliger Benutzer

Re: Kahlfelden (aktualisiert 19.06.11)

#26

Beitrag von Budensmoke »

Hallo Gottfried,
ich wundere mich das ich deine tolle Anlage erst jetzt gesehen habe! Wie man sieht hast du sehr viel Liebe zum Detail, was sehr gut aussieht =)

Die einzigste Kritik die ich momentan haette waere der Übergang der Gleise, wie du ja selbst schon gesagt hattest. Ansonsten finde ich auf dem Photo mit dem Viadukt (Hast du das fertig gekauft oder sind das mehrere Teile die zusammengebaut werden koennen?) Unten rechts ein wenig sehr weiß ist. Kann sein, dass das nur durch das Foto so auffaellt aber ich pers. finde es zu hell!

Ansonsten wuerde ich mich auf weitere Fotos, vllt. mit den Zuegen die unterwegs sind ;)

grueße budensmoke


Threadersteller
GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Kahlfelden (aktualisiert 19.06.11)

#27

Beitrag von GottfriedW »

Hallo Budensmoke,

vielen Dank für deinen Besuch, für dein Lob und auch für deine ehrliche Kritik.

Erst die Fotos offenbaren die Schlampereien am Bau und davon habe ich eine ganze Menge auf der Anlage. :cry:

Du liegst vollkommen auf meiner Linie (auch mit dem Einsteinzitat :lol: ).

Den Übergang zwischen den Gleissystemen muss ich noch kaschieren, da wird ein bisschen Schotter und Farbe helfen.

Das mit dem Viadukt habe ich so noch nicht betrachtet, aber es ist bei 30 Jahre alt und war schon auf der Vorgängeranlage verbaut. Es sind zusammengeklebte Faller-Teile, die in ähnlicher Form heute noch angeboten werden und die im 36cm - Radius noch für Märklin M-Gleise produziert wurden. Natürlich habe ich das Teil beim Einbau farblich behandelt, aber eben mit meinen Fertigkeiten vor 8 Jahren. Du hast richtig erkannt, dass ich hier nacharbeiten muss, es gibt ja dankenswerterweise in diesem Forum genügend erstklassige Vorbilder samt Anleitungen. :D

Nochmals danke für die ehrliche Kritik (nur so werden wir besser). :!:

Mit dem fotografieren der Anlage habe ich erst kürzlich angefangen, drum habe ich noch keinen üppigen Fundus, aber ein paar Bilder mit Fahrzeugen in Windsberg habe ich:

Die BR 24 setzt um...

Bild


...und kuppelt an.

Bild


Die Br 64 bereit zur Rückfahrt nach Kahlfelden.

Bild

Die Br 81 auf dem Weg in die wohlverdiente Pause...

Bild

...in der Lokstation Windsberg.

Bild

Bild


Liebe Grüße

GottfriedW
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356


tob_train
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert: So 16. Jan 2011, 19:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin C-Gleis

Re: Kahlfelden (aktualisiert 19.06.11)

#28

Beitrag von tob_train »

Sieht super gut aus! Mir gefällt der Wagen mit den Blumen gut.

Gruß

Tobias
"Wer alles durchschaut, sieht nichts mehr!" (C.S. Lewis)

Indusi
Ehemaliger Benutzer

Re: Kahlfelden (aktualisiert 19.06.11)

#29

Beitrag von Indusi »

Hallo Gottfried!

Ich habe meine Ankündigung nicht vergessen,mit Verbesserungsvorschlägen herüberzukommen. :redzwinker:
Ich studiere Deine Bilder noch,um dann einen Rundumschlag starten zu können..... :mrgreen:
Es sollen ja auch konstruktive Vorschläge sein und die brauchen etwas Zeit. :roll:
Die habe ich morgen.
Es sind bei Dir ja eigentlich nur Kleinigkeiten,an denen Du noch nachbessern könntest,
denn die Anlage als Solches ist ja schon auf einem recht hohen Level.
Zudem,bin ich mit solchen Beiträgen äußerst vorsichtig geworden! :twisted:

Melde mich auf jeden Fall,entweder öffentlich oder per PN.

Liebe Grüße,Andreas


Threadersteller
GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Kahlfelden (aktualisiert 19.06.11)

#30

Beitrag von GottfriedW »

Hallo Tobias, hallo Andreas,

vielen Dank für eure Beiträge.

@Tobias: das Dreirad des Gärtners ist auf der neu geteerten Srtaße auf dem Weg zum Markt nach Windsberg.

Bild

Bild





@Andreas: Wie du siehst, habe ich mich mal an den "aufgeklebten" Schachtdeckel gewagt:

Bild



Mit dem 10mm Bohrer von Hand und rückwärts ein Loch in das Pflaster gebohrt, ist ja nur Pappe...

Bild



...und den Schachtdeckel versenkt.

Bild

Den fehlenden Pflasterstein muss ich morgen erst noch vom Baumarkt besorgen :lol: .

Mit Kritik oder Tipps mach es bitte so, wie du es für dich am besten hältst, ob öffentlich oder PN ist egal, wichtig ist nur dass :!: , wir sind uns einig, nur durch sachverständige Kritik werden wir besser.

Liebe Grüße

GottfriedW
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1808
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kahlfelden (aktualisiert 19.06.11)

#31

Beitrag von volvospeed »

Moin,

wow sehe die Anlage heute auch zum ersten Mal und bin sehr beeindruckt. Am Besten finde ich die ganzen kleinen Szenen, die eine Anlage so richtig lebendig machen.

Kritik ? Hm, mal überlegen. Nee, da gibts eigentlich keine.
Verbesserungsvorschläge ? Hm, vielleicht die sichtbaren Antriebe verschwinden zu lassen, denn die trüben ein wenig das Bild. Wobei das im Gesamten gar nicht mal so toll ins Gewicht fällt. Kurzum eine sehr schöne Anlage! :wink:
Mfg Manuel

- Manuel Rollbahn ( Moba nach Vorbild, Spur H0 )
- Reichelsheim II ( Spur H0 )
- Rumänische Waldbahn ( Spur H0e )
- kleines Kieswerk ( Spur H0e )
- Traunstein ( modifizierte Fertiganlage Spur N )

Benutzeravatar

V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2600
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 65
Deutschland

Re: Kahlfelden (aktualisiert 19.06.11)

#32

Beitrag von V200001 »

Hallo Gottfried.
Ich finde Deine ersten Bilder schon ganz gut gelungen und es gibt ja einiges abzulichten bei Dir. Hab grade gesehen, dass Du den Kanaldeckel nach Andreas Art versenkt hast. Das sieht wirklich besser aus.
Überhaupt hast Du schöne Szenen Deiner Anlage in Bilder umgesetzt. Gefällt mir gut :!:
Mir gefällt, dass Du Kritik suchst und annimmst, nur so kommst Du weiter. Solange Du wertvolle Ratschläge bekommst, Andreas ist da genau der Richtige, wirst Du auch Stück für Stück davon profitieren. Lass Dich nicht entmutigen, wenn der nötige Zuspruch nicht gleich einsetzt. Du wirst schon sehen, Du wächst mit Deinen Aufgaben und je mehr von Dir hier kommt, um so mehr kommt auch zurück.
Mach weiter so!
Ich wünsche Dir eine schöne Woche, Gruß Pierre :wink:

Indusi
Ehemaliger Benutzer

Re: Kahlfelden (aktualisiert 19.06.11)

#33

Beitrag von Indusi »

Hallo Gottfried!

Aha,das sieht doch schon ganz anders aus mit dem versenkten Kanaldeckel,was?! :mrgreen:
Sehr schön.

Du hast wirklich viele schöne kleine Details auf Deiner Anlage,das ist schonmal goldwert. :wink:
Jetzt solltest Du darangehen,diese etwas zu verfeinern,in erster Linie mit einer vorbildlichen
Farbgebung,manche Dinge müssen einfach nur aus anderen Materialien sein oder durch etwas
Feineres ausgetauscht werden und ich garantiere,Deine Anlage bekommt direkt ein noch
ansprechenderes Aussehen,vertrau mir..... :lol:

Beispiel 1:
Für das "Silo" in Deiner Kohlehandlung würde ich schonmal echte Kohle verwenden,
diese auf H0 Maßstab zerkleinern,das bringt optisch schon viel,im Gegensatz zu diesen
häßlichen Kunsstoffeinsätzen.

Beispiel 2:
Auch in der Kohlehandlung.
Viele der Kleinteile solltest Du unbedingt noch farblich stimmig bearbeiten,die Kohlerutsche,
das Kippgestell daneben.
Erst vorbildlich bemalen(das Internet ist voll mit Vorbildfotos),dann Gebrauchsspuren und Patina
anbringen.
So sieht es eben noch sehr spielzeughaft aus.

Beispiel 3:
Die Wellblechhütte vor der Brücke.
Auch hier,farblich komplett überarbeiten und dann altern.

Beispiel 4:
Die Nadelbäume.
Die "Flaschenputzer".
Nicht unbedingt entfernen,aber zumindest so bearbeiten(unregelmäßig beschneiden)
das sie ein natürlicheres Aussehen erhalten.
Die von Noch(?) würde ich entfernen,die sehen meiner Meinung nach schlimmer als ein
unbearbeiteter Flaschenputzer aus (nur meine Ansicht). :wink:

Beispiel 5:
Die Weichenantriebe würde ich auf jeden Fall noch wegtarnen.
Ohne große Umbauarbeiten kannst Du das realisieren.
Nimm dünne Pappe und baue ein Gehäuse um die Antriebe,
welches Du jederzeit wieder entfernen kannst.
Male es dunkel an,braun oder auch grau,ist nicht so bedeutend
und schottere es ein.
Dann setzt Du es quasi wie ein "Präser" :mrgreen: über den Antrieb.
Es gibt elegantere Methoden,aber die würden einschneidendere Umbauten bedeuten.

Das waren jetzt nur ein paar Beispiele meiner Verbesserungsvorschläge,für den Anfang... :redzwinker:

Und immer daran denken,vor allem die anderen Mitleser:
Alles kann,nichts muß,liegt alles in Gottfrieds Händen und ist Ermessenssache.

Gruß,Andreas


Threadersteller
GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Kahlfelden (aktualisiert 19.06.11)

#34

Beitrag von GottfriedW »

Hallo zusammen,

danke für euren Besuch und eure Anregungen. :)



@Manuel:
Danke für deine lobenden Worte und auch für die Anregung, die doch sehr störenden Antriebe verschwinden zu lassen. Von Andreas habe ich da schon einen Tipp bekommen, wie ich diese zumindest ein wenig "tarnen" kann, ohne groß umbauen zu müssen.

Liebe Grüße
GottfriedW



@Pierre:
Danke für deine Anerkennung und deine aufmunternden Worte. Keine Sorge, so schnell geht mir das Benzin nicht aus, ich bin seit 40 Jahren vom "Virus" befallen und habe schon oft erlebt, dass etwas erst bei der zweiten oder dritten oder... :( Nachbesserung gelingt.

Dir wünsche ich auch eine gute Woche.

Liebe Grüße
Gottfried


@Andreas:
ganz, ganz herzlichen Dank für deine Anregungen :hearts: .
Sie entstammen alle ohne jeden Abstrich feiner und exakter Betrachtung und deine Verbesserungsvorschläge sind super, schön dem Aufwand nach gestaffelt :lol: , nochmals danke.

Viele Teile der Anlage stammen noch von der Vorgängeranlage und sehen meinen damaligen Asprüchen entsprechend aus :shame: . Dann Neubau, 13 qm überbauen, also schnell, schnell was befahrbares und was halbwegs nettes einbauen. Und jetzt kommt das schlimme: man wird betriebsblind, wenn man lange genug seinen eigenen Pfusch angeschaut hat, aber es kann nur besser werden.

Beispiel 1-3 habe ich einmal in Angriff genommen, allerdings den eingeklebten Einsatz im Silo nicht mehr herausbekommen, dann halt eben einfach Kohle aufgeklebt. Die Kleinteile habe ich mal ausgebaut, neu bemalt und den ersten Rost aufgetragen, da sind noch etliche Arbeitsgänge nötig. Die Bude hat auch einen neuen Anstrich erhalten und bekam eine Fensterverglasung spendiert, damits drinnen nicht mehr so zieht :mrgreen: .




Schnell noch der Arbeitsnachweis (ist heutzutage ja oft wichtiger als die Arbeit :banghead: )

Bild







Die Bäume (Bsp.4) habe ich früher schon mal mit Kleber und Belaubung aufgemotzt, aber ich habe mich entschlossen, zumindest in Windsberg mal das alte Zeug abzuholzen und neu zu planzen. Allerdings bin ich mir selber noch nicht ganz im klaren, welche Nadelbäume ich da pflanzen soll. Selber bauen zu versuchen geht aus Zeitgründen nicht. Heki, glaube ich (ja ja die alten grauen Zellen :evil: ), bietet einen Kiefern - Fichtenwald an, der zumindest von weitem auf mich einen ordentlichen Eindruck macht. Was würdest du mir empfehlen?

Die Tarnung der Antriebe gehört unbedingt zum Pflichtprogramm, aber das wird eine Weile dauern (der Beruf und die Famile eben :wink:), bis ich die ähm... Dinger drauf habe. Da fällt mir was ein:

Bild


Nochmals danke für die tollen Tipps.

Eine gute Woche und viel Spaß mit der MoBa wünscht dir
Gottfried
Zuletzt geändert von GottfriedW am Mo 20. Jun 2011, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Indusi
Ehemaliger Benutzer

Re: Kahlfelden (aktualisiert 20.06.11)

#35

Beitrag von Indusi »

Guten Abend lieber Gottfried!

Ich freue mich sehr darüber,das Du Dir meine Vorschläge so zügig zur Brust genommen hast. :wink:
Laß Dir dafür Zeit,bloß nichts überstürzen.
Je mehr Routine man bekommt,desto schneller gehen die anstehenden Arbeiten von der Hand,
aber vor Unglücken ist man nie gefeit.....
An Nadelbäumen gibt es von den Herstellern meist nichts wirklich Ansprechendes,
auch bei Heki sieht es da eher mau aus.
Faller hat ganz schöne Exemplare im Sortiment,die sind aber schon recht teuer.
Silhouette Modellbahnzubehör hat natürlich feinste Bäume im Programm,nur die liegen
preislich weit von Gut und Böse.
Versuch doch erstmal die vorhandenen Flaschenputzertannen mit der Schere unregelmäßig zu stutzen,
das bringt schon oftmals eine Menge.

Bis dann,mein Lieber

Gruß,Andreas
Zuletzt geändert von Indusi am Di 21. Jun 2011, 10:11, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

Madfatbat
InterCity (IC)
Beiträge: 697
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 21:02
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital Multimaus
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Niederrhein
Alter: 38
Kontaktdaten:

Re: Kahlfelden (aktualisiert 20.06.11)

#36

Beitrag von Madfatbat »

Hallo Gottfried,

auch ich finde deine Anlage schön. Die angesprochenen Details bringen ordentlich Leben in die Bude und regen an sich alle Szenen genauer zu betrachten. Toll, dass Du Anregungen so offen annimmst und direkt umsetzt! Der Andi hat ja schon fast alles gesagt. Die Gebäude könntest Du Dir nach und nach zur Brust nehmen und farblich behandeln. Wie Andi schon schrob: Erst komplett neu bemalen und dann altern. Das wirkt Wunder.
Etwas anderes, was mir auffiel und sei mir bitte nicht böse, wenn ich das anspreche. Es ist dein Hintergrund. Auf den Ersten blick ist der zwar sehr liebevoll und wirkt auch idyllisch mit den Vielen Dächern, vor allem da der Hintergrund nahtlos an die Moba anschließt und zunächst nicht sichtbar wird, wo dieser anfängt. Aber mich hat gleich etwas gestört und das würde ich an deiner Stelle unbedingt ändern. Die Häuser, die für den Hintergrund verwendet hast sind alle aus anderen Perspektiven aufgenommen und weisen unterschiedliche Fluchtpunkte auf. Das stört ungemein das Gesamtbild. Eine Lösung wäre selbstfotografierte Mobahäuser aus derselben Position zu fotografieren, auszudrucken und so einen neuen Hintergrund zu basteln. Dazu muss die Helligkeit natürlich in einem Bearbeitungsprogramm angepasst werden. Aber ich denke das ist möglich. Für dir nötige Häuserauswahl gibt es in diesem Forum sicher einige Leute, die Dir helfen könnten eine große Auswahl auf die Beine zu stellen.

Ich hoffe Du machst in deinem Stil weiter mit deiner Arbeit, denn aus der eh schon schönen Anlage kannst Du noch mehr rausholen, wat noch superer wäre :wink:

Freundliche Grüße,

René
Ich bin immer auf dem Teppich geblieben. Doch ich weiß: mein Teppich, der kann fliegen.

Bild

In den 50ern am Niederrhein

Benutzeravatar

Appenzellermichel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1172
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 08:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Hessen
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: Kahlfelden (aktualisiert 20.06.11)

#37

Beitrag von Appenzellermichel »

Servus Gottfried,

nicht eine Unlust hat mich bisher nicht hierher getrieben, sondern der Zeitmangel der
eigentlich jedem Modellbahner bekannt sein dürfte.

Will mich auch nicht in langen Vorreden aufhalten sondern lieber etwas zu Deinem Werk schreiben.

Du hast eine recht ansehnliche Anlage auf die Beine gestellt. Sie ist gefüllt mit vielen kleinen und mit
Bedacht ausgestatteten Szenen des täglichen Lebens. Was mir besonders aufgefallen ist, so
ging es mir am Angfang auch, fehlt hier noch etwas Feinarbeit. Angefangen bei den Schienen. Nicht
den Übergang von M auf K, diesen hast Du ja selbst bereits in Frage gestellt. Nein,
wie unser Indusi schon anmerkte ( er ist auch bei mir an einigen Veränderungen schuld, also nimm
dich vor ihn in acht :lol: :lol: :lol: ) sollte noch so einiges farblich überarbeitet oder nachgebessert werden.
Ich will hier nicht alles wiederholen, das macht nicht viel Sinn, nur mir sind auch als 1tes
die blanken Schienen aufgefallen. Hier fehlt etwas Rost und Patina. Kommt aber jetzt
bestimmt noch.

Mein Idee, diesen Weg bin ich dann auch sehr strickt gefolgt, überlege in Zukunft
was Du dir für Deine Anlage an Grünzeug zulegst, lieber etwas wenniger, dafür aber
Sachen mit denen Du mehr Nähe am Vorbild erreichen kannst, damit wird Deine Anlage
nochmal einen richtigen Schritt nach Vorne machen. Ich schreibe da aus eigener Erfahrung.
8) 8) 8) 8)
Tschüss bis bald :!:

Helmut

Bild

Hier findet Ihr meine Homepage: www.appenfluhertal.com

Benutzeravatar

Topham Hatt
InterCity (IC)
Beiträge: 995
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:44
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: vorgesehen: Tams MC + HC, PC
Gleise: C-Gleis
Alter: 48
Deutschland

Re: Kahlfelden (aktualisiert 20.06.11)

#38

Beitrag von Topham Hatt »

Hallo Gottfried,

ich muss gestehen, dass ich erst aufgrund deines Posts in Andreas' Präsentationsthread (Anlage Geisfeld) auf deine Anlage aufmerksam geworden bin :oops:
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Die Anlage ist wunderschön und lädt zum genüßlichen Wandern mit den Augen ein, um die vielen schönen Einzelszenen zu entdecken und zu bewundern. Ich werde jetzt öfter vorbeischauen! :D


Threadersteller
GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Kahlfelden (aktualisiert 20.06.11)

#39

Beitrag von GottfriedW »

Hallo zusammen,

danke für euren Besuch und eure aufmunternden Worte.

@Jürgen:
Es freut mich, dass die Anlage dir gefällt, aber sie hat auch viele Schwächen :shame: und Schlampereien ( schnell, schnell,..die Familie oder der Job oder...) und die Asse hier machen mir dankenswerterweise gerade Verbesserungsvorschläge.
Ganz privat noch: lass die Zwei- und Dreijährigen nicht ausgehen! :lol: ! Mein Enkel ist in der Altersklasse, von mir genannt Hein Tatendrang :hearts:, von wegen Spielzeugwerkzeug, nein, das echte muss es sein! Und dann wird halt mit dem Opa gebohrt und genagelt und geschraubt und...

Liebe Grüße
GottfriedW


@Helmut:
Deine Werke bewundere ich auch schon seit langem und es freut mich, dass du dir die Mühe machst, mit Tipps zur Verbesserung meiner Anlage zu machen. Die Gleisgestaltung muss ich von der Patinierung bis zur Tarnung der Antriebe komplett neu überarbeiten.
Danke auch für die Warnung :charles: vor dem Indusi - Infekt, ich werde mich vorsehen :lol: .

Liebe Grüße
GottfriedW


@Rene:
Ja der Hintergrund. Die Unstimmigkeiten fallen natürlich dem Spezialisten für den Häuserbau sofort ins Auge :shock: . Aber da behält einstweilen meine sentimentale Seite den Vorrang vor meiner realistischen, den habe ich in vielen vergnüglichen Stunden zusammen mit meiner Frau :hearts: gestaltet und die derzeitige familiäre "Realität" (Senioren- und Brutpflege :pflaster: ) gibt uns keine Möglichkeit, den gemeinsam :!: vernünftig umzugestalten.
Eine Alterung der Häuser in Kahlfelden hat bisher aus Zeitgründen nie stattgefunden, steht aber auch auf der Jobliste :redzwinker:

Liebe Grüße
GottfriedW


@Andreas:
Natürlich immer gemütlich, steht ja keiner mit der Peitsche hinter mir. Ist doch unser Hobby und unsere Relaxecke. Momentan (diese Woche, dann wirds wieder stressig :mrgreen: im Job) habe ich ein wenig Zeit :aetsch: und kann zumindest ein bisschen bauen und mache eben, wozu ich auch Lust habe, dazu gehört auch fahren und rangieren 8) , also dauert alles eben halt.
Heute habe ich (gekocht, Rasen gemäht, Johannisbeeren geerntet,...) ein wenig gepinselt, bin aber nicht zum fotografieren gekommen, gut ist was anderes, aber besser als vorher.

ganz liebe und dankbare Grüße
Gottfried

Bild
...ich sehs, die Fässer und die Säcke :cry:
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Indusi
Ehemaliger Benutzer

Re: Kahlfelden (aktualisiert 20.06.11)

#40

Beitrag von Indusi »

....und den Hubwagen nicht vergessen!
:mrgreen:

Viele liebe Grüße an Dich Gottfried,

der Aufbauhelfer aus Geisfeld. :wink:


Threadersteller
GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Kahlfelden

#41

Beitrag von GottfriedW »

Lieber und hoch geschätzter Aufbauhelfer aus Geisfeld :D ,

heute habe ich ein wenig an den Teilen gepinselt und den armen Arbeitern, die bisher im Plastik stochern mussten, ein wenig echte Kohle spendiert. Ich habe bewusst etwas hellere Farben gewählt, da ich befürchte, dass es sonst in einer Orgie in schwarz endet.
Es sieht schon mal besser aus als vorher, gut ist aber was anderes ( Das Bessere ist der Feind des Guten, Voltaire :mrgreen: ).

Erst in der Gegenüberstellung erkennt man die Unterschiede. :redzwinker:
Der Zustand vorher:

Bild




So siehts momentan aus:

Bild

Bild

Bild

Es ist noch viel zu machen, die Dielen, die Backsteine, die Träger,...



Dir lieber Andreas nochmals herzlichen Dank für deine Anregungen.

Ganz liebe Grüße
Gottfried
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Benutzeravatar

Madfatbat
InterCity (IC)
Beiträge: 697
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 21:02
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital Multimaus
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Niederrhein
Alter: 38
Kontaktdaten:

Re: Kahlfelden

#42

Beitrag von Madfatbat »

N´Abend Gottfried,

das sind mal Verbesserungen, die sich bemerkbar machen. Daumen hoch, die Szenen sind nu noch stimmiger. Das Du den Hintergrund so belassen willst, da Du den mit deiner Frau zusammen gebastelt hast, ist dann natürlich nur verständlich. Auf ein paar emotionale Dinge auf der Moba würde ich auch nicht verzichten :)

Freundliche Grüße,

René
Ich bin immer auf dem Teppich geblieben. Doch ich weiß: mein Teppich, der kann fliegen.

Bild

In den 50ern am Niederrhein

Benutzeravatar

Aedelfith
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 23:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Intellibox II + TC
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Bochum
Alter: 32
Deutschland

Re: Kahlfelden

#43

Beitrag von Aedelfith »

Abend Gottfried, sind das Brikets von "Kotol"?

Wenn ja, dann weiß ich das ich die später auch kaufen werde, da die sich, besonders in der Szene sehr gut machen ;-)

Gruß
Stephan
Aktuell:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=172997 - Von Waldisenburg (Westf) ins Bergische

Alt:

Alte Anlage, Waldisenburg (Westf)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 8#p1065974

Indusi
Ehemaliger Benutzer

Re: Kahlfelden

#44

Beitrag von Indusi »

Hallo Gottfried!

Na also,so sieht die ganze Sache doch schon wesentlich authentischer aus. :D
Weiter so!
Die Kohlestücke im Bunker könnten vielleicht noch etwas feiner sein,
aber ich will jetzt mal nicht zuuuu kleinkariert sein. :redzwinker: :mrgreen:

Viele nette Grüße,

Mobafreund Andreas


Threadersteller
GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Kahlfelden

#45

Beitrag von GottfriedW »

Hallo zusammen,

heute konnte ich nur wenig machen, Feiertag halt :mrgreen: .

@Rene:
Danke nochmals für deinen Hinweis, aber die Zeit ist noch nicht reif für eine Umgestaltung.

Liebe Grüße
Gottfried

@Stephan:
Die Briketts sind tatsächlich von Kotol und machen sich toll. Ebenso die Ziegel, die habe ich auf einer Baustelle und noch eine Reihe anderer Feinheiten.

Liebe Grüße
Gottfried

@Andreas:
Lieber Aufbauhelfer, lieber MobaFreund,
die Kohle im Bunker ist tatsächlich ein wenig grob, aber ich wollte eine Abgrenzung zu der links dahinter liegenden feinen Kohle schaffen, vielleicht hätte ich es eher umgekehrt machen sollen, aber das lässt sich noch ändern.
Heute konnte ich nur ein wenig an der Wellblechbude Rost anpinseln, aber das muss erst noch trocknen. Ansonsten habe ich mich mit Rindviechern und Ochsen beschäftigt :lol: und anderen "nützlichen" Dingen :roll: .

ganz liebe Grüße
Gottfried

Was eher technisches, mein Gleisbildstellwerk Kahlfelden:

Bild
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1808
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kahlfelden

#46

Beitrag von volvospeed »

Hallo Kollege,

das Gleisbildstellwerk sieht auch sehr interessant aus. Wenn ich mir die ganzen Schalter so anschaue, war das mit Sicherheit auch sehr viel Löterei.
An meiner Anlage hab ich ebenfalls ein Eigenbau GBS und Erfahrungsgemäß würde ich auch eine Weichenrückmeldung nicht mehr verzichten wollen Es sind einfach nur je Weiche 2 Widerstände und Led´s, kostet nicht viel, man sieht genau wo die Züge hinfahren sollen. Hängt mal ein Weichenantrieb, kann man es auch erkennen, da in dem Fall beide Led´s, oder gar keine leuchten. Das selbe System kannst Du auch mit den Flügelsignalantrieben verwenden, nur dann eben mit roter und grüner, statt den gelben Led´s bei den Weichen.

Anbei mal zwei Bild meines Eigenbau GBS

Bild

Bild
Mfg Manuel

- Manuel Rollbahn ( Moba nach Vorbild, Spur H0 )
- Reichelsheim II ( Spur H0 )
- Rumänische Waldbahn ( Spur H0e )
- kleines Kieswerk ( Spur H0e )
- Traunstein ( modifizierte Fertiganlage Spur N )


Threadersteller
GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Kahlfelden

#47

Beitrag von GottfriedW »

Hallo miteinander,

heute hatt ich mal einen vergnüglichen Nachmittag auf der Bahn, morgen ruft wieder der Garten bei den Junioren :lol: .

@Manuel:

Ein schönes Gleisbildstellwerk hast du da gebaut, wie ich es einschätze, eher fahrwegsorientiert. Die Rückmeldung ist natürlich wichtig bei Magnetartikeln, die man nicht oder schlecht einsehen kann. Mein Gleisbildstellwerk steht direkt an den Bahnhofsgleisen, so dass ich alle Schaltbewegungen direkt verfolgen kann, darum habe ich in diesem Bereich bewusst auf Rückmeldungen verzichtet.

Liebe Grüße
GottfriedW




Die Wellblechbude habe ich wieder eingesetzt und das sieht jetzt so aus, muss aber noch mal auf die Werkbank :roll: :

Bild



Dann habe ich noch ein wenig an den Fässern und Säcken im Güterschuppen gepinselt und das ist dabei herausgekommen:

Bild

Da war doch noch was :mrgreen: ?
Richtig, der Hubwagen :wink:

Bild

gegenüber vorher :oops:

Bild

Man sieht deutlich, dass sich die Mühe lohnt, ich kann alle nur dazu ermuntern, farblich nachzubehandeln, auch wenns vielleicht nicht beim erstenmal hinhaut. :redzwinker:

Hier noch mal ein dankeschön an alle, die mir weiterhelfen, durch ihre direkten Ratschläge, ihre Anleitungen oder auch ihre Beispiele und Bilder in anderen Threats, ein besonderer Dank natürlich an meinen Aufbauhelfer, Wein- und Rinderbaron :mrgreen: Andreas :prost: .

Ja und dann habe ich mal wieder eine meiner alten Lieblingsloks angefeuert, Strecke auf analog geschaltet und los gings in der Abendsonne :welcome:

Bild

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch allen
GottfriedW
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Indusi
Ehemaliger Benutzer

Re: Kahlfelden

#48

Beitrag von Indusi »

Hallöchen werter Gottfried! :wink:

Na,die "Arbeit",die ja ausnahmsweise noch Spaß macht,hat sich doch richtig gelohnt!
Ist schon Wahnsinn,was so ein bischen Farbe ausmacht. :D
Ich denke mal,Du hast jetzt Blut geleckt....
Aber vorsicht,nicht das Du jetzt noch anfängst die Utensilien Deiner Gemahlin einzufärben... :mrgreen:

Bei der Schafsherde könntest Du auch noch den Pinsel glühen lassen,nein nicht den.....
Den Rosshaarpinsel selbtverständlich!!! :redzwinker:
Nur etwas mit stark verdünnter dunkler Farbe bestreichen und schon wird aus einem
konturenlosen Irgendwas etwas Lebendigeres.
Versuchs mal,Du wirst staunen! :bigeek:

Viele Grüße,Dein Bewährungs........ähhh Aufbauhelfer Andreas :D


Threadersteller
GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Kahlfelden

#49

Beitrag von GottfriedW »

Hallo Andreas, mein lieber Aufbauhelfer Süd :lol: ,

ja, die alten Matschaugen sind ein wenig aufgegangen :mrgreen: und ich bin so gut es geht am pinseln, natürlich an der Bahn :baeh: , wo sonst?

Heute mal Mulch geholt und aufgebracht und den Schröpfschnitt des Rasens beim Nachwuchs :D gemacht, dann aber nichts wie zum Bähnchen.

Den Schäferkarren (altes Farbspektrum: grau, grau, grau, schwarz :shock: ) bemalt und gealtert und dann festgestellt...




...der Tierarzt muss her!!!

Bild

Die Pferde haben Haar- und Farbausfall :shock: , so alt wie die sind wird aber auch normalerweise kein Gaul.
Über den Schuppen und den Zaun brauchen wir nicht zu reden :pflaster: , aber das Feuerholz ist echte Buche, selbst gefällt :redzwinker: , den Stamm selbst heim getragen :fool:, selbst gesägt und gespalten. :P
Nur etwas mit stark verdünnter dunkler Farbe bestreichen und schon wird aus einem konturenlosen Irgendwas etwas Lebendigeres.
Werden wir auch mal probieren :hammer:...... :clap: :?:

Danke dir mein Freund für die "Augenöffnung",
einen schönen Sonntag wünscht dir
Gottfried

Heute noch ein paar Bilder nach einem schönen Sonntagsausflug geschossen:

Vielleicht noch ein bisschen mehr Farbe für die alten Schafe :?:

Bild



Toms Schäferei im Überblick (ein paar Büsche neben die Schranken :mrgreen: )

Bild

Der Schäferkarren im neuen Outfit:

Bild

Bild

Einen guten Wochenanfang
wünscht euch
GottfriedW
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356


Jopasch
InterRegio (IR)
Beiträge: 104
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1
Gleise: C-Gleis
Wohnort: WD

Re: Kahlfelden

#50

Beitrag von Jopasch »

Hallo Gottfried,
schöne Anlage hast du dir da gebaut, wirklich schöne Details auf deinen Fotos.
Das Foto mit dem Schrebergarten ist der Hammer, auch die eingelassenen Gullideckel sehen echt super aus! Woher stammen die Deckel? Könnte auch was für meine Strasse sein!

Viele Grüße,
Jörg
Hier gehts nach Philippshausen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0&start=25
Märklin C-Gleis Anlage, Philippshausen / Epoche III mit CS1 reloaded und Traincontroller 8.0 Gold

Hier geht's nach Philippshausen: viewtopic.php?f=64&t=44780

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“